Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
La Mo Long (Pflanze)

 
 

La Mo Long (Pflanze)

Paederia lanuginosa

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: PAE01

7,15 € *
 
 
 
 
 
 

La Mo Long (Pflanze)

Der exotische Geschmack vietnamesischer Küche

Von einem Vietnamesen in Deutschland bekamen wir ein paar Stecklinge geschenkt mit dem Hinweis „Gesund und lecker, aber der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig“. Naja, gewöhnungsbedürftig finde ich den Geschmack eigentlich nicht, seitdem ich weiß, womit ich ihn vergleichen kann. Der Geschmack und Duft liegt irgendwo zwischen Rettich und Kohlrabi, was man natürlich nicht an einer Rankpflanze vermutet. Es schmeckt darüber hinaus leicht bitter, aber sehr angenehm. Das typische Aroma kommt von schwefelhaltigen Verbindungen, die auch bei der Eiweißverdauung helfen, deshalb wird es wohl auch so viel mit proteinreichen Speisen zusammen verwendet. Wichtig zu wissen: Lá Mơ lông ist als Pflanze erst absolut geruchlos! Der Duft entfaltet sich erst beim Zerschneiden der Blätter.

Inzwischen haben wir die Stecklinge dank ihrer enormen Wuchsfreudigkeit gut vermehren können. Dabei ist Paederia lanuginosa auch eine echt schöne, rankende Zierpflanze mit unterseits rotem, grün geadertem, fein behaartem Laub. Die Pflanze kommt aus der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae).

Darüber hinaus ist Lá Mơ lông in Vietnam eine sehr geschätzte Würz-, Heil- und Gemüsepflanze. Verwendet werden immer jüngere Blätter. Sie werden roh in feine Streifen geschnitten über Gerichte gestreut oder mit gedünstet. Auch trocknen kann man sie, wobei überraschenderweise ein großer Teil des ungewöhnlichen Aromas erhalten bleibt.

Hier ein paar einfache vietnamesische Rezepte:

„Ran voi trung ga“: Blätter in dünne Streifen schneiden, mit Ei verquirlen, salzen und mit Zwiebeln braten.

„Thái chỉ và giã với đậu phụ cho thêm gia vị vừa ăn rồi chiên lên“: Blätter in dünnne Streifen schneiden, mit zerdrücktem Tofu mischen, salzen und mit Zwiebeln braten.

„Vò nát nấu canh“: Blätter waschen, ausdrücken, in Suppenbrühe geben, salzen, 2 Minuten kochen und mit Reis essen.

Paederia lanuginosa ist nicht nur ein beliebtes Gewürz; es wird zusammen mit anderen Kräutern auch als Salatbeilage für viele Fleisch- und Fischarten roh gegessen.

Medizinisch wird das Kraut in Vietnam verwendet gegen Arthritis, zur Entgiftung, bei Magen-Darm-Krankheiten wie Ruhr, Durchfall und verstimmtem Magen. Blattabkochungen gibt man auch bei Nierensteinen, Harnverhalt und Rheuma. Es ist ein Antiseptikum, wirkt leberkühlend, gegen Völlegefühl und soll sogar bei Hepatitis B und C wirken. Lá Mơ lông wird auf den Märkten von Hanoi neben Basilikum, Perilla und anderen Kräutern als eines der wichtigsten Frischkräuter gehandelt. In Vietnam wird Lá Mơ lông auch oft als Hecke und als nützliches Kraut auf der Gartenterrasse gepflanzt.

Diese tropische Rankpflanze wächst sehr schnell, für eine gute Ernte sollte die Pflanze daher immer gut nachgedüngt werden, dadurch bleiben die Blätter zarter. Von Zeit zu Zeit kann man sie auch sehr tief zurückschneiden, um wieder junge, zarte Austriebe zu bekommen. Blätter und zarte Triebspitzen lassen sich ganzjährig ernten. Ältere Pflanzen erfreuen uns im Sommer mit schönen rosa Blüten. Als robuste Pflanze kann sie im Sommer auch als Kübelpflanze draußen stehen, im Herbst muß sie dann aber rein ins Haus.

wkk-logo2  Beschreibung und Rezept in WELTKRÄUTERKÜCHE (Buch)

 

DANIELS TIPP: Kräuterfrischkäse „Interstellar“

Diese spontane Kreation anlässlich des Kräutertages 2014 brachte überraschenderweise das geniale Aroma von La Mo Long in sympatischster Form zum Ausdruck. Auch wenn weniger interstellar orientierte Mitarbeiter kleingeschnittenen Harzer Käse in diesem Brotaufstrich vermuteten - lassen Sie sich bitte nicht abschrecken, es schmeckt wirklich lecker:

Ein paar Blätter von La Mo Long, chinesischem Gewürzstrauch, Basilikum Zanzibar und Rosenmelisse fein schneiden und sofort mit 40%igem Quark und Salz vermischen. Als Aufstrich für Kräcker oder auf Brot verwenden.

RezeptBeitrag

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Paederia
Pflanzen & Saatgut / Labkraut-Lungenkraut / L-Einzelsorten
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)
Nach Verwendung / Schlingpflanzen
Nach Verwendung / Würzkräuter / Thai- und Vietnamesische Würzkräuter

Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Lá Mơ, Mơ lông, Mơ tam thể, Rau Mơ Chi

Bewertungen für "La Mo Long (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 9 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Nora 2016-08-10 12:14:35

    robust

    sehr wüchsige Pflanze, man kann ihr beim Ranken regelrecht zusehen.
    Leider anfällig für Thripse, muss sie regelmässig duschen.
    Als Würzkraut passt es gut zu Rettich/Kohl/Ei

     
  • Von: Maria 2016-08-10 06:29:21

    Eine schöne Rankpflanze

    Sehr speciell Geschmack, aber Ich finde es schön

     
  • Von: Claudia 2016-01-10 16:02:03

    Gourmetpflanze

    Tolle pflegeleichte Pflanze für Gourmets!!!

    Unbedingt das Kräuterquark Rezept und den österreichischen Eiersalat aus dem Rühlemanns Kochbuch ausprobieren. Ein Genuss.....

     
  • Von: Jasmin / Micha 2015-12-07 00:57:46

    wieder ok

    Sie stand neben der mit "Tripse" (graue pergamentartige Flecken auf den Blättern) befallenen Guduchi, schade daß es sie später auch erwischt hat. Nachdem eben zwecks Erkundigg. o. a. "Diagnose" stand, wurden Gegenmaßnahmen ergriffen: Befall. Blätter entfernt u. Nützlinge eingesetzt. Die La Mo Long dankte es mit effektiv prächtigem Wuchs. Wir hatten bisweilen keinen Schädlingsbefall an den Pflanzen. Wer weiß, was da alles so in der Umwelt herumschwirrt und sich niederläßt, gerade dort, wo man darauf verzichten könnte. Das kann eben überall passieren. Nachbarbalkon/-Fenster, Garten-u. Blumenanlagen in der Nähe, etc.

     
  • Von: Tina Arens Morgenstern 2015-10-30 17:10:56

    Herzlichen Dank

    top Qualität; reibungslose Abwicklung; alles bestens und nur zu empfehlen.

     
  • Von: Gerhild Feyerherd 2015-09-08 18:35:40

    Man kann beim Wachsen zusehen

    Eine schöne Rankpflanze, die mit wenig Aufwand schnell wächst - jetzt warten wir auf die Blüten!

     
  • Von: Roman Fessler 2015-09-06 19:13:18

    Wächst wie Unkraut - aber der Geschmack!

    Wäre da nur dieser extreme Geruch und der Geschmack. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Tee bei vielen Menschen auf Gegenliebe stößt. Ein wenig faule Eier gleichzeitig mit Kohl gekocht so riecht der Tee nach seinem Aufguß. Der Geschmack ist sehr heftig. Ich beschreibe ihn mal so. Koche Kohlrabi mit Kohlblättern und Brokkoli, dann seihe das ganze ab und nun koste.

     
  • Von: Gerlinde Schnabel 2014-12-12 14:59:22

    Robust und interessant

    Beim Transport war ein kleiner Seitentrieb der schon sehr großen Pflanze abgeknickt - ich habe ihn (anfangs mit Plastiktüte drüber) eingepflanzt, ihn später in der Anzuchtserde (in der noch andere Pflanzetriebe waren) auf dem Balkon "vergessen" (hab aber schon alle Pflanzen bei Trockenheit gewässert). Die Mutterpflanze kam vor´s Wohnzimmerfenster nach drinnen. Beide sind unglaublich schnell gewachsen. Den vergessenen Ableger habe ich im November (!) wieder entdeckt und reinholen wollen und musste feststellen, dass er über 1,60 Meter lang geworden war - er war zwischen anderen Kletterpfanzen am Balkongitter hochgewachsen. Das bei minimaler Nahrung und Erde, faszinierend. Jetzt wächst er drinnen fröhlich weiter. Ich finden den Geschmack ausßergewöhnlich stark, so wie konzentrierte Radieschen und konzentrierten Kohlrabi - man braucht nur wenig zu pflücken für viel Aroma. Lecker für´s Butterbrot oder an Quark. Ich habe die Blätter bislang nur im Rohzustand verwendet (wie Radieschen eben).

     
  • Von: Roswitha 2014-07-18 09:29:10

    Wüchsig, nur bedingt zum Essen geeignet

    Sehr schöne Rankpflanze, unempfindlich, schnell wachsend.
    Im Salat schmeckt sie uns nicht, da die Blätter etwas behaart sind. Geschmack nicht überzeugend.
    Auf Omelett mitgebraten, nicht aromatisch.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "La Mo Long (Pflanze)"

 
  • Von: Franziska Kabisch 01.06.2016 14:26

    Welche Topfgröße bzw. wieviel Platz im Topf benötigt die La Mo Long? Wollen die Wurzeln mehr Platz haben oder lieber enger zusammen?

    Antwort von: Christian Müller 01.06.2016 15:18

    Hallo, die Pflanze sollte in einen Topf mit 15 - 20cm Durchmesser gepflanzt werden.

     
  • Von: Sigrun Köhler 12.07.2015 14:26

    Ich habe im April LaMoLong an der Westseite auf meinem Balkon eingesetzt. Sie wächst an einem Spalier und ist inzwischen trotz Zurückschneidens mind. 2 m hoch. Aber wie bekomme ich sie zum Blühen ??

    Antwort von: Christian Müller 13.07.2015 08:33

    Hallo, durch die mehrfachen Rückschnitte haben Sie Ihre Pflanze Pflanze prima im Blattwachstum gehalten. Ganz einfach ausgedrückt der letzte Rückschnitt bestimmt den Termin der Blüte.

    Antwort von: Sigrun Köhler 13.07.2015 12:18 Danke für die Antwort.

    D.h. wenn ich Blüten haben will, darf ich nicht mehr zurückschneiden.

    Trotzdem weiß ich immer noch nicht, wie lange es dauert, bis sie blüht.

    Sigrun Köhler
    Antwort von: Christian Müller 14.07.2015 07:13

    Hallo, genau wenn Sie weiter zurück schneiden kommt es zu keiner Blüte. Die Blütenbildung hängt von der Temperatur und der Lichtmenge ab, daher ist es sehr schwer eine Aussage zu dem Blühtermin Ihrer Pflanze zu sagen, da Sie diesen ja durch die Rückschnitte unwissentlich nach hinten geschoben haben. Ich vermute mal so Ende August, Anfang September.

     
  • Von: oliver huber 30.06.2015 12:10

    Hallo ich möchte 4 Pflanzen einsetzen und auf der Terrasse wachsen lassen.Welche Topfgröße brauche ich?IWie oft muss man die Pflanzen giessen?Brauchen sie viel Sonne?

    Antwort von: Christian Müller 30.06.2015 16:01

    Hallo, der La Mo Long ist eine tropische Pflanze und sollte besser im Wintergarten gehalten werden. Selbst jetzt im Sommer können Nachts die Temperaturen zu kühl sein. Die La Mo Long Pflanze sollte gleichmäßig feucht gehalten werden. Stauende Nässe ist zu vermeiden.

     
  • Von: Irmgard Gronier 24.04.2015 10:36

    Mein La Mo Long wächst gut mit vielen neuen Trieben ca. 1.50m vom Südfenster entfernt in einer Hängeampel, sehr lichter Halbschatten und regelmäßiger Düngung. Bei den älteren langen Triebspitzen kommt es immer wieder zu Trockenheit mit ein paar gelben Blättern. Bin sonst sehr zufrieden.

    Antwort von: Christian Müller 27.04.2015 07:31

    Hallo, das vergilben der Blätter kann auf einen Lichtmangel hindeuten, grade den Winter über und auch noch im Frühjahr, dieses sollte dann aber jetzt auch langsam aufhören.

     
  • Von: Susanne 24.05.2014 14:08

    Hallo, wir haben eine junge Pflanze auf die Dachterrasse, allerdings überdacht an einen sehr hellen und auch warm bis heißen Platz gestellt, wo die Sonne den halben Tag direkt drauf scheint. Mag die Pflanze das? Und welche Erde bevorzugt sie?

    Antwort von: Nina Meyer 21.07.2014 15:26

    Hallo!
    Sie mag einen warmen Standort und braucht nicht unbedingt volle Sonne. Sie trinkt dann ganz gut, vor allem wenn sie schon einen guten Wurzelballen gebildet hat. Normale Pflanzerde ist völlig ausreichend.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: gert mauersberger 21.12.2013 11:59

    Wie ist die Plege/Überwintern in Deutschland?

    Antwort von: Alexandra Hartmann 14.01.2014 08:49

    hallo
    diese pflanze kann gut bei zimmer temperatur überwintern. wir überwintern sie hell bei 18 grad . aber da sie wirklich sehr wüchsig und robust scheint, wird sie auch mit abweichungen klar kommen.etwas aufpassen mit heizungsluft. wenn sie sehr warm und hell steht wächst sie auch im winter und braucht dementsprechend wasser. bei weniger licht etwas kühler und weniger wasser.


    mfg

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.