Service: 0 42 88 / 300 19 11 Über 20 Jahre Wissen & Erfahrung mehr als 1300 Arten & Sorten
später bestellbar
Geben Sie hier Ihre eMail-Adresse an, wenn wir Sie benachrichtigen sollen, sobald der Artikel wieder lieferbar ist.

  • Australisches Zitronenblatt (Pflanze)

  • Plectranthus species „Mount Carbine“
  • PLE12
  • Mitte Apr. - Okt.
  • 8cm Topf
  • Duftaroma: Frucht

später bestellbar

10,50 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Ja, es sieht ganz eindeutig nach Plectranthus aus, dachte ich, und pflückte ein kleines... mehr
Australisches Zitronenblatt (Pflanze)
Wie ein zitroniger Fruchtpunsch

Ja, es sieht ganz eindeutig nach Plectranthus aus, dachte ich, und pflückte ein kleines Blattstückchen um es mir unter die Nase zu halten. Aber welch eine Überraschung. Gar kein herber Duft, den man sonst so von dieser Pflanzengattung kennt, sondern ein beglückender, intensiv fruchtig-zitroniger Duft kam mir da entgegen! Selbstvergessen schloss ich meine Augen (das mach ich immer, wenn ich einen Duft bis ins Letzte ergründen will) und sah kaleidoskopische, bunte Farben. Kann ich jetzt etwa Düfte sehen? Bin ich ein Synästhetiker geworden? 

Was gut riecht, kann ja auch gut schmecken, dachte ich, und nahm als erstes mein ausgekautes Kaugummi, packte ein winziges Stück Zitronenblatt hinein und - wow! - das war das beste Zitronenkaugummi, das ich je im Mund hatte!

Das habe ich noch nie erlebt: Von Anfang an prägte sich mir das Duftbild dieser Pflanze so stark ein, dass ich mir das facettenreiche Aroma richtig ausmalen konnte, ohne die Pflanze auch nur in der Nähe zu haben. Bilder von Regenbögen, verschiedenen Früchten, Brombeeren, Limetten, Minze, Himbeeren, Bananen und Zitronen, tauchten vor meinem Inneren auf. Ein großartiger Duft!

Aber es geht noch weiter. Die Blätter riechen tatsächlich unterschiedlich. Ganz junge, winzige Blätter duften sehr fruchtig, wie ein ganzer Fruchtsalat, bei den mittleren Blättern geht es mehr in Richtung Zitrone, und bei älteren Blättern ist es eine Komposition von Citronellaöl mit einer Spur Minze. In jedem Blattstadium ist der Duft angenehm und intensiv.

VERWENDUNG IN DER KÜCHE
Hier betreten wir ganz eindeutig Neuland. Auch in Australien hat man das kulinarische Potential noch nicht ausgelotet. Sind Sie experimentierfreudig? Dann freuen wir uns auf Ihre Rezeptvorschläge! Dieses Kraut finden Sie in keinem Kräuterbuch, nicht einmal einen ordentlichen, vollständigen botanischen Namen hat es bis jetzt. 

Das komplexe, kaleidoskopische Aroma passt erst einmal auf jeden Fall an Süßspeisen. Frisch geschnittene Blätter von anderen Kräutern geben ihren Duft-Geist leider oftmals schnell an die Umgebung ab, noch bevor der Bissen unseren Gaumen erreicht. Das Aroma vom Zitronenblatt hält sich dagegen auch frisch geschnitten erstaunlich lange. Am besten sie schneiden die Blätter mit einem scharfen Messer im Carré. Dann können Sie die kleinen Zitronenblatt-Karos leicht zum Würzen einsetzen. Ich habe sie probiert auf Granatapfelkernen (das harmoniert ausgezeichnet), und einfach in ein Joghurt reingerührt (mmh.. lecker). Auch als Topping für einen Obstsalat passt es. 

Die Blätter sind sehr ergiebig, denn sie sind nicht nur vollgepackt mit aromatischen ätherischen Ölen, sondern auch sehr fleischig. Ein Vorteil ist auch, dass die Blätter wirklich ganz zart und weich sind. 

Lecker schmeckt ein Eis-Tee aus den frischen Blättern, besser Blattstücken, denn für eine Tasse Tee ist ein Viertel Blatt je nach Größe schon fast zuviel. Da es sehr hohe Konzentration an ätherischen Ölen hat, sollte man eher wenig nehmen. Einfach mit kochendem Wasser überbrühen, etwas Zitronensaft hinzu, fertig! Der Tee schmeckt am besten, wenn er schon lauwarm abgekühlt ist, und hat dann, ähnlich wie die weisse Melisse, neben dem zitronigen Hauptgeschmack noch eine angenehme rosenartige Note.

HERKUNFT
Das australische Zitronenblatt wächst wild in der Nähe der Ortschaft Mount Carbine, im tropischen Teil von Queensland, in Australien. Diese Art ist botanisch noch nicht benannt. Möglicherweise ist es eine Unterart von Plectranthus bellus. 

ANZUCHT UND PFLEGE
Australisches Zitronenblatt wächst unglaublich schnell, wird ziemlich groß wenn man es nicht zurückschneidet und bekommt je nach Kulturzustand bis zu handgroße Blätter, die ganz zartflauschig behaart sind.

Das Zitronenblatt braucht zum Gedeihen nicht viel. Seine sukkulenten Blätter zeigen schon an, dass es mit wenig Wasser auskommen kann, aber wenn es richtig loswachsen soll, kann man es jederzeit bedenkenlos gießen, es verträgt auch ganz normale, feuchte Erde. 

Wenn Sie es in Ihren Kräuterernteplan regelmäßig mit einbeziehen wollen, dann kommen Sie nicht umhin, die Pflanze regelmäßig nachzudüngen. Sie dankt es Ihnen nicht nur mit üppigerem Wachstum, sondern auch mit zarteren, saftigeren Blättern. Relativ oft werden Sie merken, dass der Topf schon wieder zu klein geworden ist. Topfen Sie das Zitronenblatt Stück für Stück in größere Gefäße. Ich habe im Sommer hier in der Gärtnerei unsere Mutterpflanzen vom Zitronenblatt etwa alle 1-2 Monate in größere Töpfe gesetzt. Damit die Pflanzen buschiger werden, schneiden Sie gelegentlich die Trieb-Enden heraus. In der frostfreien Zeit kann diese tropische Pflanze durchaus draussen stehen, aber man kann sie auch sehr gut ganzjährig drinnen halten. Im Winter verträgt sie die trockene Zimmerluft ohne Probleme. Geben Sie dem australischen Zitronenblatt einen hellen Platz. Aber wenn Sie nicht Unmengen an Blättern ernten wollen, wächst das Zitronenblatt auch noch zufriedenstellend in schattigeren Bereichen.

ERNTE UND AUFBEWAHRUNG
Ernten Sie entweder einzelne Blätter oder ganze Triebe. Lagern Sie diese nicht im Kühlschrank. Sie bleiben auch bei Zimmerluft, eventuell unter einer Glasglocke, wochenlang weich um aromatisch. Am besten sind sie natürlich frisch von der Pflanze.

Wer die Blätter trocknen will, muss sich auf ein Kuriosum gefasst machen: Die Blätter bleiben bis zu 8 Wochen lang weich, selbst wenn man sie in trockener Zimmerluft ausbreitet. Die Blätter im Ganzen zu trocknen ist also keine gute Idee. Einfacher ist es da, die Blätter in kleine Karos zu zerschneiden. Diese trocknen innerhalb weniger Tage, und das Aroma ist immer noch drin.

Lange haben wir auf die erste Blüte gewartet. Blüht sie überhaupt jemals? Welche Farbe? Wir wollten schon Wetten abschließen, in welcher Farbe sie denn blühen wird. Wir haben also eine Pflanze in einem großen Kübel für ein Jahr ungeschnitten wachsen lassen, und jetzt, Ende November, zeigen sich tatsächlich die ersten, winzigen, blassblauvioletten Blüten in über zwei Metern Höhe.

wkk-logo2  Beschreibung und Rezept in WELTKRÄUTERKÜCHE (Buch)

Produkteigenschaften

  • Haltbarkeit:ausdauernd
  • Höhe / Platzbedarf:150/30
  • Wasser:  
  • Licht:  
blog.png

Beiträge

  • Das ist dufte! Kräuterideen für Kinder

    Weiterlesen

  • Geballter Kräuterduft: Duftkugeln

    Weiterlesen

rezept.png

Rezepte

  • Vegane Muffins mit Australischem Zitronenblatt

    Weiterlesen

  • Sandplätzchen mit Australischem Zitronenblatt

    Weiterlesen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen für "Australisches Zitronenblatt (Pflanze)"
06.05.2022

Gut zu vermehren über Stecklinge

Die Pflanze riecht unbeschreiblich toll und ist bei mir ordentlich in die Höhe gewachsen. Ich habe bereits mehrere Seitentriebe als Stecklinge (einfach in Erde gesteckt) gezogen und alle sind angewachsen. Einer der Stecklinge (ca. 20cm hoch ) hatte sogar bereits Blüten :-)

28.03.2022

Auch als Zimmerpflanze geeignet

Ich kultiviere diese Pflanze schon seit fast 10 Jahren erfolgreich als Zimmerpflanze. Sie steht bei uns an einem Nordwestfenster, wo sie im Sommer für 1-2 Stunden direkte Sonne abbekommt und im Winter recht dunkel und ohne Heizung auskommt. Da sie sehr robust ist, macht ihr das jedoch nichts aus, sie stellt im Winter nur weitestgehend ihr Wachstum ein, um dann im zeitigen Frühjahr zu recht verlässlich zu blühen.
Streift man beim Gießen ausversehen die Blätter entfaltet sie einen äußerst starken, zitronigen Duft. Was der Rückschnitt im Herbst produziert, wird bei mir in ein luftiges Duftkissen gepackt und an die Decke gehangen. Zum Backen ist mir das Aroma tatsächlich zu intensiv.
Auch Stecklinge lassen sich problemlos gewinnen, viele von ihnen habe ich bereits an Freunde und Freundinnen weitergegeben.

08.04.2021

... gut, dass ich sie habe ...

Habe die Pflanze seit 2020. Erst war ich ein wenig enttäuscht, weil die Späne der
Holzwollen-Verpackung an den feinfilzigen Blättern hingen und die Pflanze schon
mal "abgesenkert" wurde und aus einem "Stamm" 2 Triebe herauswuchsen.
Aus heutiger Sicht ist dies jedoch ein Vorteil für mich, da ich jetzt weiß, wie ich die
sehr zahlreichen Nebentriebe zu "neuen" Pflanzen machen kann.
Zur Zeit stehen beide Triebe in voller Blüte, die sich zierlich lila an einer jetzt 20 cm
langen Rispe befinden.

Dabei ist die Planze ohne die Blüten gerade mal etwa 70 cm groß.
Sie stand bis zum Herbst auf meinem vollverglasten Balkon und ich habe sie bei
10 Grad reingenommen und bei 15 Grad am Ost-Fester überwintert.
Das ist ihr sehr gut bekommen.

Verwendung von Blättern und Blüten:
Die Blätter habe ich von unten nach oben geerntet, d. h. die ältesten zuerst.
Kleingeschnitten kann man 1 Blatt je nach Gusto komplett an Dressings, Dips
oder Salatmischungen geben. Sie haben einen ganz eigenen zitronigen
Geschmack.
Auch die Blüten sind verwendbar. Sie lassen sich leicht abzupfen und
schmecken süß mit zitroniger Note.

Eine interessante Pflnze, die monatliche Düngergaben gern hat.

17.03.2021

Sauna-tauglich

Ich lasse die Blätter bis zur vollständigen Abtrocknung an der Pflanze. Diese Blätter verwende ich dann in der Sauna. In der heissen Luft über dem Ofen verströmen sie auch nach Monaten noch ein intensives Dufterlebnis. Besser als jeder "künstliche" Aufguss!

29.01.2021

Glückspflanze über viele Jahre

Diese Pflanze erfreut mich schon viele Jahre. Ich habe schon oft Stecklinge verschenken können, sogar schon Babys aus selbst gewonnenen Samen groß ziehen können. Ein paar Tipps: Braune, nicht schmutzige oder schimmelige Blätter können genauso wie die grünen wunderbar für Tee verwendet werden, ebenso die gelben. Nicht traurig sein, wenn im Winter Blätter gelb werden und abfallen. Tee draus machen! Die Pflanze hell im Zimmer aufstellen. Ich dünge im Winter 1x im Monat und gieße nur mäßig. Keine ist bislang eingegangen. Zum Trocknen: Blätter unbedingt vorher in kleine Stückchen schneiden! Auf Küchenkrepp getrocknet wird der Tee braun (schmeckt trotzdem!), auf dem Dörrgerät bleibt er grün. Wenn die Tage länger werden, bekommen die kahlen Stämmchen wieder Blätter. Draußen im Sommer, regelmäßig entspitzt, wächst die Pflanze zu einem erstaunlichen wunderschönen Busch heran, wenn man ihr einen großen Topf gönnt. Dann gibt es eine immer reiche Ernte!

25.12.2020

Wächst und wächst

Eine Pflanze, die sehr toll für Kinder geeignet ist. Flauschig, duftet toll nach Zitrone, wächst schnell und essbar. Den Rückschnitt kann man ins Wasser stellen und beim Bewurzeln zusehen. Eine richtige Gute-Laune-Pflanze.

20.08.2020

Schöne Pflanze, Duft zu viel für manche.

Wächst bei mir bis 2m hoch und blühte im Winter, bzw. Stecklinge fangen an zu blühen nach dem abschneiden. Sie braucht eher viel Platz und genug Sonne, sonst wie alle Plectranthuse langgestreckt wachsend. Steht bei mir auf dem Boden, Ostfenster(sehr große Dachfenster von schräg oben). Für das Fensterbrett nicht geeignet würde ich sagen. Der Duft ist leicht penetrant, ähnlich dem Zitronengrass. Für meine Partnerin ist der Geruch zu stark+penetrant, sobald die Pflanze irgendwie handtiert wird. Sie würde sie am liebsten entsorgen, ich will sie behalten?Sieht auf jeden Fall toll aus, ein sattes Grün mit Flausch.

19.04.2020

Sehr erstaunliche Pflanze

Eine wirklich erstaunliche Pflanze. Vor ca. 6 - 8 Wochen habe ich die lang hoch geschossenen Stengel zurückgeschnitten, drei davon in feuchte Erde gesteckt, zwei davon haben gewurzelt und neue Triebe bekommen. Einen weitereren abgeschnittenen Stengel habe ich zum Trocknen aufgehängt, ab und zu ein Blatt davon in meinen Tee oder die Wasserkaraffe getan und der Rest dieses fast trockenen Stengels hat nun plötzlich klitzekleine Blüten - wunderbar!

16.02.2020

Robust

Riecht wie ein Misch aus Bergamottenöl und Zitronenverbene. Schmeckt gut aufgebrüht mit Zitronentee oder mit einer halben gepressten Zitrone und einem kleinen Schuss Apfelessig, nur so pur alleine und für sich gibt es einen Geschmack, aber der ist mir nicht rund genug.
Die Pflanze ist in jeglicher Hinsicht hungrig, aber gleichzeitig macht sie dafür auch was mit. Und das Bewurzeln von Stecklinen? Mir ist noch niemals einer nicht gekommen, wer es mag, kann sich damit in zwei bis drei Jahren komplett zuwachsen lassen. Und die Blätter sind so weich, dass es beim Gießen eigentlich auch immer zum Streicheln verführt.

13.08.2018

Sie blüht auch!

Vor über einem Jahr zog diese Pflanze bei uns ein. Sie bekam einen großen Topf und steht an einer halbsonnigen Wohnzimmerglastür.
Sehr pflegeleicht, sehr wüchsig. Erst mal nicht beschnitten. Als sie im Winter einige Wochen keine direkte Sonne bekam, hat sie fast alle Blätter verloren. Habe daraufhin dieses Frühjahr alle 5 langen Triebe (locker 1,5 m hoch) bis auf ca. 30 cm gekürzt, die Mutterpflanze hat dann sofort neue Blätter und Triebe gebildet.
von den 5 Trieben habe ich ca. die obersten 20 cm jeweills in gute Pflanzerde gesteckt und reichlich gewässert. in unserem Gewächshaus bei entsprechender Wärme dieses Sommer sind dann alle 5 Triebe super angegenagen und einige haben sogar Büten ausgebidet (bei ca. 30-40 cm Pflanzhöhe). Die Büten haben in Form und Farbe etwas Ähnlichkeit mit Basailikumblüten, hellblau-fliederfarben und recht filligran. Leider bricht der Blütenstand sehr schnell ab, hier also sehr vorsichtig sein!
Schicke auf Wunsch gerne ein Foto vom Blütenstand, die nächste Knospe ist schon zu sehen!

10.08.2018

Australisches Zitronenblatt

Wir haben das Zitronenblatt nun das zweite Jahr. Es hat gemütlich auf der Fensterbank im Wohnzimmer bei Sonneneinstrahlung(wenn es welche gab) überwintert. Anschließend haben wir es in das Hochbeet ausgepflanzt. Es hat einen Durchmesser insgesamt wohl von einem Meter und eine Höhe von knapp einem Meter erreicht. Regelmäßig verschenke ich Ableger davon aus wir trocknen die Blätter für Tee im Winter. Was für eine schöne Pflanze! Danke, dass Sie diese verkaufen! Wir freuen uns jeden Tag darüber.

17.07.2018

Australisches Zitronenblatt

Wächst an der Anwachszeit wunderbar weiter und ist schon recht groß.
Schneckt auch in den Smoothies.

17.12.2017

Wunderbar

Diese Pflanze gefällt mir ausgesprochen gut! Sie ist Pflegeleicht, gibt immer wieder neue Blätter ab (welche auch üppiger nachwachsen - dabei kann man ihr richtig zusehen). Ich habe letztens ein frisch gepressten Apfelsaft mit einem kleinem Blättchen getrunken - wahnsinnig lecker! unglaublich gute Geschmacksrichtung! Auch im Wasser oder Tee mögen wir es sehr. Wenn man ein Blättchen schon nur leicht berührt riecht es unglaublich stark - einmal hatte ich aus Versehen die Spitze abgerissen (nur drei kleine Blättchen), eingefrischt und eine neue Pflanze erhalten. Das hätte ich mir nun wirklich nicht erwartet..

13.12.2017

Zu herb befunden

Bin etwas verunsichert bei den vielen, positiv übereinstimmenden Bewertungen, die das Zitronenblatt hier hat ... Ich empfinde jedoch sowohl Duft als auch Geschmack als intensiv herb minzig-zitronig. Auch meine Familie konnte sich damit leider nicht anfreunden.

16.10.2017

Meine Nummer 1

Alles Positive wurde in den vorherigen Bewertungen bereits gesagt, sodaß
ich nur den Werdegang meines meines Zitronenblattes schildern kann. Bei der
Lieferung ziemlich klein und unansehnlich, wuchs in kurzer Zeit sehr schnell.
Erstes Blatt geerntet, probiert und war enttäuscht: Geschmack wie Salatgurke. Na dann mal warten. Nach zwei, drei Wochen der nächste Versuch: angenehmer Zitronenduft, Zitronengeschmack, einfach toll!
Dann gings ab. Überall wo man sonst Zitrone verwendet habe ich dieses
Wunderblatt ausprobiert. Tee, Sprudel, Salat, Joghourt, Fischgerichte und Marinaden. Leute seid experimentierfreudig und probiert einfach aus.Ihr werdet nicht enttäuscht. Letzte Woche habe ich meine Pflanze nach drinnen geholt und hoffe, daß ich sie heil durch den Winter bringe. Sie ist jetzt 95cm hoch und ich sage zum Schluss. Danke liebes Rühlemann Team

06.10.2017

Feiner Duft

Wächst wunderbar ist schon doppelt so groß. Super

06.10.2017

Zitrone im Samtmantel

Die Pflanze kam in gutem Zustand bei mir an und wollte anfangs nicht so recht wachsen. Habe sie dann umgetopft und in den Garten gestellt, dann ging es besser. Dann konnte ich endlich auch Blätter ernten für meinen Tee. Zur Abrundung des Geschmacks mit anderen Kräutern zusammen im Tee perfekt!

05.10.2017

Australisches Zitronenblatt

Wächst bisher gut, habe schon Blätter für Tee getrocknet

02.10.2017

tolle Pflanze

Die Beschreibung stimmt mit der Pflanze voll überein
toller Duft, sieht gut aus
ich hab mal eine Spitze abgeschnitten und in Wasser gestellt
Tee noch nicht probiert, aber in eine Trinkflasche mit Wasser und ein Stückchen Ingwer dazu:lecker

02.10.2017

Welch ein Duft !

Kam als kleines Pflänzchen an und war Anfangs etwas zögerlich im Wachstum. Mittlerweile (5 Monate später) ist das ehemalige Pflänzchen ein Riesending geworden (habe es nicht zurückgeschnitten) und duftet herrlich nach Zitrone.
Den ganzen Sommer stand es in der Hitze auf dem Südbalkon und hat es mir nicht verübelt. Nun steht es drinnen, damit es über den Winter kommt - noch verträgt es das ganz gut.
Ein Tee aus den frischen, kleingeschnittenen Blättern schmeckt angenehm mild nach Zitrone; hoffentlich können wir im Winter schön davon profitieren.

01.09.2017

Sie wächst sehr schnell!

Eine super Pflanze, wunderbarer Duft und sehr schön zum Streicheln. Sie wächst sehr schnell und ist anspruchslos. Gibt es noch leckeren Anwendung Möglichkeiten?

23.08.2017

Tolle Pflanze

Die Pflanze war sehr klein angeliefert worden, entwickelte sich jedoch von Tag zu Tag. Es machte unheimlich Spaß zu sehen, wieviel so eine Pflanze am Tag wachsen kann. Die Weiterentwicklung durch Stecklinge dermaßen einfach. Fleischige, größere Blätter abmachen und unbedingt kleinschneiden und trocknen - ist für Tee perfekt. Je mehr man erntet, um so besser verzweigt sie sich. Sie liebt Halbschatten auf der Terrasse und im Winter nicht auf die Heizung stellen. Lieber hell und kühl stellen und regelmäßig gießen.

Bald kann ich Freunden einen Ableger schenken.

23.08.2017

Australisches Zitronenblatt

Habe die Pflanze bereits 2 Jahre, hat in diesem Jahr sehr lange geblüht und aus dem Samen sind bereits 4 neue Pflänzchen gewachsen.

22.08.2017

Lieblingspflanze

Das Zitronenblatt habe ich nach Lieferung in einen größeren Topf
umgepflanzt und es wächst und wächst. Habe die Blätter zum Salat und Gemüse genommen und es bringt einen herrlichen Geschmack.

22.08.2017

Pflanze

Wächst und gedeiht super schnell. Zitronischer, herber, scharfer Geschmack. Pur mir zu scharf. Aber klein geschnittene Blätter als Tee mit etwas Zucker sehr lecker. Dekorative flauschig Pflanze.

22.08.2017

Australisches Zitronenblatt

Für Teetrinker sehr empfehlenswert

22.08.2017

Flair ...

... super einfache Pflanze, die schön zu vermehren ist. Die Blätter duften so schön! Die Blätter kann man übrigens nicht nur als Getränk genießen. Getrocknet in ein Augenkissen geben sie bei Entspannungsübungen einen tollen Duft ab. Super.

27.07.2017

Ein Traum...

... dieses australische Zitronenblatt. Die Pflanze hat ein super Aroma und ist seit der Lieferung vor etwa 2 Monaten bereits einen Meter hoch. Kann gar nicht so viel Tee machen, dass man ihr das ansehen würde :-)

06.04.2017

Unkompliziert und lecker

Die Pflanze habe ich sofort bestellt, als sie im Katalog war, da ich mit den anderen Versuchen für Zitronenaroma (Melisse,Zitr.kraut) nicht zufrieden war.Sie ist einfach zu halten und zu vermehren, blüht jedes Jahr mit mehreren langen zartlila Rispen. Verwendet wird sie von mir als Tee, zum Kochen, für Getränkesirup uvm. Neuster Versuch war die Blätter zu kandieren.Funktioniert gut, verliert aber ein bisschen Original-Aroma. Die Pflanze ist auf jeden fall zu empfehlen !

04.11.2016

Sehr interessante Pflanze

Eine sehr interessante Pflanze - sie wächst und gedeiht, habe bereits mehrfach Ableger genommen, die ich verschenken muss - sonst habe ich bald keinen Platz mehr. Wegen der Vermehrung durch die Ableger blüht sie vermutlich auch noch nicht. Mit der weiteren Verwendung dieser flauschigen Blätter in der Küche oder als Duftzutat habe ich mich noch nicht beschäftigt

30.08.2016

tolle Pflanze

Ich habe sie bekommen, da war sie noch klein.
Jetzt ist sie fast einen Meter hoch und schön verzweigt.
Duftet toll auch das mit dem Kaugummi funktioniert und schmeckt
hervorragend.
Also rundum eine imposante Pflanze
Karin Müller

27.08.2016

Hmm, lecker!

Die Pflanze steht am sonnigen Küchenfenster. Weil sie so gut wächst, habe ich sie schon umtopfen müssen. Gerne tue ich mir ein Stück Blatt in die Wasserkaraffe - schmeckt lecker. Und beim Kochen der Sauerkirschkonfitüre habe ich auch ein Blatt mit gekocht, anschließend wieder rausgefischt - gibt ein wunderbares Aroma.

24.08.2016

total lecker

Eine super Pflanze, wunderbarer Duft und Geschmack. Sehr wüchsig und anspruchslos. Kann ich nur weiterempfehlen.

23.08.2016

Exotisch

Steht in der Sonne auf der Terrasse, sehr wüchsig, gutes Aroma, passt perfekt
unkompliziert und vielseitig verwendbar

10.08.2016

statt Katze

Mein Liebling aus der Lieferung! So weich und flauschig und dann auch noch wohlriechend! Sie steht in der Küche und wird gern gestreichelt ;)
Hab schon einige Blätter zu Tee verarbeitet, leider wächst sie etwas langsam

09.08.2016

Austral. Zitronenblatt

Die Pflanze hat mein Küchenfenster erobert und duftet herrlich.

09.08.2016

Robuste Australier

Ich liebe inzwischen Pflanzen die "australisch" im Namen haben. Kleine Pflegefehler (bei mir ist es das Gießen oder Düngen, das mal ausfallen kann) werden nicht übel genommen. Die Pflanze wächst bei uns sehr gut und wurde schon umgetopft.

09.08.2016

herrlich

Das Zitronenblatt steht bei mir am Fenster und duftet einfach herrlich. Ich nutze es sehr gerne zum aromatisieren von Tee und Wasser. Sehr zu empfehlen! Es wächst sehr fleissig, ich glaube, das will bald in einen größeren Topf!

09.08.2016

Das Zarteste, was es in der Botanik gibt.

Es ist schon so viel gesagt zu dieser bezaubernden Pflanze.
Aber von all meine Bestellungen ist diese die erfolgreichste.
Sie wächst super, duftet, ist essbar - aber das Schönste ist, sie zu streicheln.
Sie wächst bei mir im Wintergarten und das sehr gut.
Mal dachte ich, ich hätte sie zu trocken gehalten und verfiel ins Gegenteil. Nun musste ich nach meinem Urlaub, wo es die pflegende Nachbarin auch "zu gut" mit ihr meinte, erst mal wieder etwas "zurücktrocknen". Es hat langsam den Anschein, sie hat all das tolleriert.
Bea

01.03.2016

Zitronenblatt treibt Blütenstand!

Nachdem ich schon einige Jahre aus dem -super gemachten- Katalog bestellt habe, hatte ich Anfang September 2015 die Gelegenheit die Gärtnerei zu besuchen. Ich habe mehrere Stunden zugebracht zu schauen, schnuppern und fühlen... Natürlich mußte ich auch einige Pflanzen kaufen, (obwohl ich mit dem Zug zurück nach Dresden fahren mußte), darunter auch ein Zitronenblatt. Nach dem Umtopfen hatte es ein paar Blätter verloren, ist auch nicht sonderlich gewachsen, was ja vielleicht auf die Jahreszeit zurückzuführen ist. Zur Zeit steht das Zitronenblatt auf dem Küchenfensterbrett und treibt zu meiner großen Überraschung einen Blütenstand! Innerhalb von knapp zwei Wochen ist er auf ca. 7 cm Länge angewachsen, die kleinen Knospen sind auch gut zu sehen, haben sich aber noch nicht geöffnet. Bin gespannt, wie die Blüten aussehen (außer lila - steht ja oben).

22.02.2016

Vermehrung supereinfach?

Der Geschmack ist für uns noch etwas gewöhnungsbedürftig. Als Tee pur finden wir ihn nicht so toll. Ich verwende die Blätter zur Zeit z.B. im Pudding mitgekocht und will sie demnächst auch als Backzutat ausprobieren. Auch Kräuteressig oder Öl werde ich nächsten Sommer ausprobieren.
Im Sommer im Garten war die Pflanze ein Hingucker und mein Mann liebt auch ihren Duft. Im Winter war es ihr jedoch in unserer Wohnung zu dunkel. Sie ist ganz schnell in die Höhe geschossen, hat so nach und nach ihre großen Blätter (Erntegut) verloren und die stets sehr reichlich nachwachsenden neuen wurden mit der Zeit immer kleiner. Der Anblick war nicht mehr so schön. Ich habe die Pflanze deshalb kräftig gekappt und die 30-40 cm langen mit vielen Blättern noch recht ansehnlichen Spitzen in ein Wasserglas ans Nordostfenster gestellt, da ich sie in der Küche eigentlich nicht brauchte. Wie verblüfft war ich, als sie sich schon nach wenigen Tagen in der Januardunkelheit bewurzelt hatten. Nun wird aller paar Tage das Leitungswasser gewechselt und es geht ihnen gut.
Die Mutterpflanze hat mein Mann in seinen Arbeitsraum in besseres Tageslicht mitgenommen und nun wachsen die Blätter wieder.

10.11.2015

Zitronenblatt eine wunderbare Pflanze

ich bin von der Pflanzemehr als begeistert.den Transport hat sie gut überstanden ..Bei Rühlemanns Pflanzen zu kaufen ,ist immer ein Erlebnis Jederzeit wieder.

12.10.2015

einfach lecker

Die Pflanze ist einfach fabelhaft. Die Blätter schmecken auch mit normalen Leitungswasser super. Das Zitronenblatt wächst bei mir im Büro und wird nur unregelmäßig gegossen.

12.10.2015

zitronenblatt

super qualität, top aroma, liebevoll verpackt....genau deshalb kaufe ich bei rühlemanns.

05.10.2015

Highlight

Beeindruckend. Der zitronig-fruchtige Blattduft ist sehr intensiv und immer angenehm. In 3 Monaten ist sie über 40 cm gewachsen, zuerst draußen, jetzt auf dem Fensterbrett.
Eine echte gute Laune Pflanze, die sehr plastische Beschreibung von Hr. Rühlemann ist in diesem Fall wirklich keine Übertreibung, ich kann mich hier den positiven Bewertungen nur anschließen.

23.09.2015

Australisches Zitronenblatt

Von allen meiner Rühlemann-Pflanzen ist das der " Hammer ".Enome Wuchsfreudigkeit,und der Duft,das Aroma als Tee, im Salat,zum Backen ,Daniel hat nicht zuviel versprochen.

12.09.2015

Australisches Zitronenblatt

Hervorragend angewachsen und ich muss demnächst umtopfen. Die Pflanze ist eine Bereicherung.

09.09.2015

Pflanzenbewertung

Ich wurde leider mit dem System nicht fertig, Ich habe nur diesen Weg der Komonikation. Ihre Planzen waren alle gut. Besondere Freude macht uns das Australische Zitronenblatt. Wir haben es den ganzen Sommer über auf der Terrasse gehabt und die Blätterschnipsel sind der der i- Punkt auf unserem Morgentlichen Obstsalat. Ich denke wir werden ihn imSpätherbst reinholen müssen, damit die wasserspeichernden Blätter den Winter überleben. Wir werden Sie weiterempfehlen!

09.09.2015

Sensation

Hallihallo,
diese Pflanze ist schlicht eine Sensation für mich:
Sie ist wunderschön anzusehen und absolut robust und gesund.
Die puscheligen Blätter und der gesamte Wuchs sind ein Augenschmaus, die Haptik ist einmalig und der Geruch/Geschmack ebenso.
Wie gerne habe ich an heißen Tagen die Blätter aufgebrüht...
Auch bei wenig pflege (ich giesse alle zwei Tage- niemals gedüngt) sieht die Pflanze bei mir perfekt aus wie gemalt und macht richtig Freude!
Eine gaaanz dicke Empfehlung!

08.09.2015

Einzigartige Melisse

Gekauft wurde die Pflanze im April, Transport gut überstanden, circa 10 cm hoch. Inzwischen misst sie an die 50 cm :D Sie ist sehr umgänglich, hat auch den heißen Sommer genauso gut überstanden wie den Blattlaus-Angriff. Diese haben sich wenig für die Melisse interessiert. Einfache Vermehrung durch Stecklinge! Ich habe mich noch nicht getraut einen Tee daraus zu machen, weil der Duft etwas herber war als erwartet. Mir macht der australische Tourist auch so viel Freude :)

07.09.2015

für Skeptiker

Meine Familie hat mich ausgelacht, als ich freudig die Neuerwerbung präsentierte: "Wie, australisch? Ohne botanischen Namen? Ist doch bestimmt giftig!" Nein, ist es nicht, soviel ist sicher, sonst kännte ich diese Bewertung nach einigen Monaten Teegenuß vom Zitronenblatt nicht schreiben. Erstaunlich finde ich die Geschmacksunterschiede, die der Tee von heiß bis abgekühlt ausweist. Ich hab die Pflanze draußen stehen, sie hat bisher jedes Wetter vertragen, wächst und wächst und wächst...

02.09.2015

Lieblingspflanze

Ja, dieses Zitronenblatt ist zu meiner Lieblingspflanze geworden.
Sie steht auf der Terasse und wächst, und wächst und ......
Jeden Morden ein Stück im Kräutertee ... mhhh.
Ob zu Quark, Joghurt, Likör, Öl - überall wo Zitronen passen, passt
auc diese Pflanze. Ich hoffe, daß ich sie gut über den Winter bekomme.

02.09.2015

Australisches Zitronenblatt

eine zauberhafte Pflanze die mich jeden morgen mit ihrem zitronigen Duft erfreut und mir Streicheleinheiten mit Ihren samtweichen Blättern gibt.!!!Mit der Verwertung in der Küche muß ich mich noch beschäftigen.
Helga Borzim

24.08.2015

Für tolle Rezepte

Was für eine tolle Pflanze. Sie wächst und wächst und ist so leicht zu halten. Ich habe sie in der Küche vor dem Fenster stehen und die Fensterbank ist eine große Arbeitsplatte, auf diese habe ich mein Gemüse und Obst Schalen stehen. Normalerweise habe ich immer mal die kleine Eintagsfliegen zur dieser Jahreszeit doch dieses mal ist nicht eine einzige an mein Obst. Ich habe einen bekannten einige Blätter für sein Restaurant gegeben und auch er hat keine Eintagsfliegen mehr.
Die Blätter habe ich ins Badewasser gemacht und man hat ein tollen Duft und erfrischendes Bad. In Öl eingelegt gibt es ein super Zitronenöl für Salat oder auch für die Haut. Jetzt will ich ein Deo mit den Blätter ausprobieren. Ein ganzes Blatt im Putzmittel lässt das Haus duften
Ich würze damit Kuchen oder Risotto , Getränke, Joghurt und Pudding und Eis,
Ein Zitronen Likör wird jetzt ausprobiert und ein Apfelgelee mit Zirtonenblatt.
Ich bin so begeistert das ich weiter Ableger von dieser Pflanze gerne als Geschenk mit bringe

15.08.2015

Zitrone pur und sooo Samtweich, Wunderbar!

Eine wirklich außergewöhnliche Pflanze. Der Duft ist unbeschreiblich gut. Ich benutze sie hauptsächlich zur Abwehr von Mücken. Mit 1-2 Blättern die Arme und Beine einreiben und jede Mücken nimmt Reißaus.
Wer etwas neues und ungewöhnliches sucht, sollte sich diese Pflanze gönnen. Sie steht bei mir den ganzen Tag in der vollen Sonne und war auch schon mal ausgetrocknet, einmal wässern und sie war wieder da.

05.08.2015

Wächst !

Also diese Pflanze wächst jetzt mächtig und prächtig in der Veranda im Halbschatten. Geschmack ist eigenartig und sehr ausgeprägt.

04.08.2015

Hammermäßig

die Pflanze habe ich mir aus Neugierde bestellt und sie ist was Duft und Geschmack anbelangt der Hammer, steht zur Zeit bei mir auf der Terrasse (Südseite). Da die Terrasse mit einer Markise abschattiert ist hat sie auch noch Sonnenschutz.

Ich hoffe dass ich sie durch den Winter bekomme.

Das Zitronrenblatt kann ich jedem "Nasenmenschen" weiter empfehlen

29.07.2015

Einfache Handhabung

Bei der Lieferung im Juni, die sehnlichst und voller Neugier erwartet wurde, war das Pflänzchen in einem guten, zarten Zustand. Inzwischen (Ende Juli) habe ich bereits erneut umgetopft (nach Lieferung natürlich auch) in einen größeren Topf - mit normaler Blumenerde, da dies tatsächlich notwendig war, wie ich an der reichlichen Durchwurzelung sah. Die Pflanze ist wirklich kräftig. Bin gespannt, wie die Überwinterung klappt. Der Geschmack ist wirklich außergewöhnlich/einmalig, habe aber festgestellt, dass ihn nicht jeder mag. Ich ja!!!

28.07.2015

Wundervolles Aroma

Schon wenn man an der Pflanze vorbeigeht, kommt ein angenehmer Zitronenduft entgegen.
Vor allem in Tees aus kräftigen Kräutern bringt ein Blatt einen schönen frischen Kick hinein.

28.07.2015

sehr aromatisch

Mittags-Sonne mag es nicht, besser Halbschatten. Nach Startschwierigkeiten treibt es jetzt gut aus und wird kräftig. Man sollte es nicht austrocknen lassen und nicht in der prallen Sonne stehen haben. Dann ist das Aroma am besten.
Eine ganz tolle Pflanze. Schmeckt hervorragend.

28.07.2015

wächst und wächst und wächst

Das Zitronenblatt ist dekorativ und wächst sehr gut. Ich gebe im Sommer ein junges Blatt in die Wasserkaraffe. Das gibt ein zartes Zitronenaroma

20.06.2015

hält ihr Versprechen

Absolut top, macht null Zicken, habe es umgetopft und es steht bei Halbschatten auf der Terrasse. Was in der Artikelbeschreibung steht, ist tatsächlich genau so wundervoll.
Hoffentlich kriegt man es über den Winter!

18.06.2015

Faszinzierend lecker und unkompliziert

Aus Zeitmangel wuchs die arme Pflanze wochenlang im Minitöpfchen. Aber sie wuchs mächtig (hab sie natürlich regelmäßig gegossen). Inzwischen ist sie umgetopft, 30 cm hoch, hat einen fingerdicken "Stamm" und verzweigt sich fröhlich, nachdem ich sie "geköpft" hatte. Aus der Spitze habe ich einen Kopfsteckling gemacht, der ist locker angegangen und steht jetzt draußen. Zwei untere Blätter des Stecklings hatte ich zu Tee gemacht: diesen Tee will ich nie mehr missen!! Unglaublich lecker, diese Pflanze, streichelweich, der Duft nach dem Streicheln am Finger ist wie ein leckeres Erfrischungsparfüm.
Eine pflegeleichte Pflanze zum Freuen und Genießen, sie ist wirklich ihr Geld wert.

26.05.2015

sehr intensiv

Eine tolle Pflanze mit höchst intensiven und leicht herben Aroma. Volle Pulle Zitrone! Man kann es sparsam verwenden, in Sorbet, für Eiswürfel oder in der Quarkspeise mit Erdbeeren, selbstgemachte Limonade ....

Mittags-Sonne mag es nicht, besser Halbschatten. Nach Startschwierigkeiten treibt es jetzt gut aus und wird kräftig. Man sollte es nicht austrocknen lassen und nicht in der prallen Sonne stehen haben. Dann ist das Aroma am besten.

Tolle Pflanze! Aromatherapie pur.

19.05.2015

unglaublich aromatisch

Dieses Kraut ist der Hammer. Es sieht wunderschön aus und hat ein fruchtiges intensives Zitrusaroma, klasse für Tee und Limo. Es wächst auch schon kräftig. STeht allerdings momentan noch im Zimmer.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

FAQ bei Anfrage

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
new.png
Zahnlavendel (Saatgut)
Zahnlavendel (Saatgut)
Lavandula dentata
Harziges Aroma an Blättern und Blüten
LAV03X

lieferbar

2,25 € *
new.png
Westafrikanische Epazote (Saatgut)
Westafrikanische Epazote (Saatgut)
Chenopodium ambrosioides
Hoch wachsende Sorte aus der Volta-Region
CHE16X

lieferbar

2,25 € *
Ambrosia 'Green Magic' (Saatgut)
Ambrosia 'Green Magic' (Saatgut)
Chenopodium botrys
Eine größere Sorte für die Vase
CHE19X

später bestellbar

2,80 € *
new.png
Ninarupa (Saatgut)
Ninarupa (Saatgut)
Aloysia gratissima
Aromatischer Strauch aus Mexiko
ALO11X

lieferbar

3,75 € *
Chilenische Winterrinde (Pflanze)
Chilenische Winterrinde (Pflanze)
Drimys winteri
Heilige Pflanze der Mapuche
DRI01

später bestellbar

19,50 € *
new.png
Prärie-Duftgras (Saatgut)
Prärie-Duftgras (Saatgut)
Sporobolus heterolepis
Nach Koriander duftendes Gras
SPO01X

lieferbar

3,00 € *
Basilikum 'Wildes Purpur' (Pflanze)
tipp.png
Basilikum 'Wildes Purpur' (Pflanze)
Ocimum canum x basilicum
Unsere eigene, robuste Aroma-Auslese!
OCI44

später bestellbar

5,25 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Jiaogulan (Pflanze)
tipp.png
Jiaogulan (Pflanze)
Gynostemma pentaphyllum
Es wirkt wie Ginseng - aber besser als Ginseng
GYN01

später bestellbar

6,75 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
new.png
Rühlemann's Katalog 2022
Rühlemann's Katalog 2022
Lassen Sie sich inspirieren
384 Seiten stark im DIN A4 Format
KAT1

bestellbar

0,00 € *
Zitronenverbene (Pflanze)
tipp.png
Zitronenverbene (Pflanze)
Aloysia triphylla
Erstklassiger Kräutertee aus dem eigenen Garten
LIP01

später bestellbar

6,00 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Toronjil Morado (Pflanze)
tipp.png
Toronjil Morado (Pflanze)
Agastache mexicana
Zitronig schmeckende eßbare Blüten
AGA09

später bestellbar

6,00 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte blog.png Buch
Orangenverbene (Pflanze)
Orangenverbene (Pflanze)
Lippia citriodora (Aloysia triphylla)
Voller Orangen-Zitronengeschmack im Tee
LIP13

später bestellbar

6,75 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Griechischer Bergtee (Pflanze)
tipp.png
Griechischer Bergtee (Pflanze)
Sideritis syriaca
Kostbare Teepflanze mit edlem Aroma
SID01

später bestellbar

6,00 € *
blog.png Beiträge
Wildtomate 'Small Egg' (Pflanze)
Wildtomate 'Small Egg' (Pflanze)
Lycopersicon species
Viele kleine Früchte an herabhängenden Zweigen
LYC20

später bestellbar

3,00 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Handama (Okinawa Spinat) (Pflanze)
tipp.png
Handama (Okinawa Spinat) (Pflanze)
Gynura crepioides
Purpurblättriges Salatwunder aus Japan
GYN23

später bestellbar

5,25 € *
rezept.png Rezepte blog.png Buch
Sedanina (Pflanze)
Sedanina (Pflanze)
Apium nodiflorum (Helosciadum nodiflorum)
Zartes Grün für Green Smoothies das ganze Jahr
API08

später bestellbar

4,50 € *
rezept.png Rezepte blog.png Buch
Sushni (Pflanze)
tipp.png
Sushni (Pflanze)
Marsilea minuta
Wüchsiges Nervenheilkraut aus Indien
MAR12

später bestellbar

5,25 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Erdbeerminze (Pflanze)
tipp.png
Erdbeerminze (Pflanze)
Mentha species
Zierliche Art mit überraschendem Aroma
MEN80

später bestellbar

3,75 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Gotu Kola (Pflanze)
tipp.png
Gotu Kola (Pflanze)
Hydrocotyle asiatica
Dieses indische Heilkraut verhilft zum Elefanten-Gedächtnis
HYD01

später bestellbar

6,00 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Cystus® (Pflanze)
tipp.png
Cystus® (Pflanze)
Cistus incanus ssp. tauricus
Ein Antioxidans, besser als Tee und Rotwein
CIS09

später bestellbar

8,25 € *
blog.png Beiträge
Kardamom (Pflanze)
tipp.png
Kardamom (Pflanze)
Elettaria cardamomum
Die Blätter schmecken köstlich als Tee
ELE01

später bestellbar

6,00 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Mexikanische Mini-Gurke (Saatgut)
tipp.png
Mexikanische Mini-Gurke (Saatgut)
Melothria scabra
Für die kleine Zwischenmahlzeit
MEL41X

bestellbar

4,50 € *