Service: 0 42 88 / 300 19 11 Über 20 Jahre Wissen & Erfahrung mehr als 1300 Arten & Sorten

Rosmarin

Ernten Sie auch im Winter frische Zweige. (= Tau des Meeres) Die Übersetzung des Namens gibt schon ein wenig Aufschluss über die Welt, in der sich Rosmarinbüsche wohl fühlen: feuchte, aber bewegte Luft. Hohe Lichtintensität.

Rosmarin kommt von den kalkigen Felsküsten des Mittelmeeres und gedeiht deshalb auch am besten in einer eher steinigen, kalkhaltigen Erdmischung. Während er in einem Substrat mit vererdetem Dünger (mineralisiert, kompostiert) auch im Winter sehr feuchte Erde verträgt, können, wenn mit nicht vollständig Kompostiertem gedüngt wird, die Wurzeln von Bodenpilzen befallen werden, und die ganze Pflanze kann innerhalb weniger Wochen eingehen. Dabei kann ein gesunder Rosmarin mit seinem immergrünen Nadellaub und seinem manchmal bizarren Wuchs eine attraktive Gestaltpflanze sein, die etwas Mittelmeerstimmung in unseren kühlen Norden zaubert. Für die Überwinterung in unseren lichtarmen Breitengraden sollte unbedingt ein kühler Platz gewählt werden. Ein Keller mit einem kleinen Fenster ist der Fensterbank im geheizten Zimmer auf jeden Fall vorzuziehen! Große, aufrechte Rosmarine sind unter Kräuterfans in den USA beliebt als zünftiger Weihnachtsbaum. Als ich vor vielen Jahren Rosmarinblätter in der Streudose kaufte, um dieses -wie ich inzwischen meine - zu recht gelobte Küchenkraut in meine Kochkunst zu integrieren, war ich enttäuscht: der Geschmack hatte immer etwas muffiges, traniges an sich. Kein Wunder, denn an den Bruchstellen der gerebelten Blätter wird das austretende ätherische Öl unter Einfluss des Luftsauerstoffs ranzig und damit ungenießbar!. Resümee - Geschnittenen, gemahlenen (elektr. Kaffeemühle) Rosmarin nur wenige Wochen lagern. Bei der Ernte zum Trocknen Rosmarinzweige im Ganzen trocknen lassen. Erst vor dem Kochen zerkleinern oder wie Lorbeer auskochen. Passt ausgezeichnet zu Fisch, Fleisch, Geflügel, herzhaften Soßen, Aufläufen.

Winterfeste Rosmarine

Rosmarin zu überwintern macht manchmal einige Mühe: er liebt es nicht zu warm zu stehen, und die Luft sollte auch noch feucht sein! Also ist er draußen eigentlich am besten aufgehoben - gäbe es da nicht unsere kalten Winter, die die üblichen Sorten oft nicht überstehen. In neuester Zeit wurden jedoch Anstrengungen gemacht, winterharten Rosmarin zu züchten - mit Erfolg! Die Winterhärte ist je nach Sorte und Gegend in Deutschland sehr unterschiedlich. Über 10 Jahre lang sind Sorten ‘Arp’ und ‘Hill Hardy’ in Amerika für ihre Winterhärte getestet worden; die Sorte ‘Veitshöchheim’ auch einige Jahre. Es gibt viele Faktoren, die die Winterhärte von Rosmarin beeinflussen. Einer der wichtigsten ist das möglichst zeitige Auspflanzen. Ich empfehle: 1) die Pflanzen den ersten Winter frostfrei zu halten und erst im nächsten Frühjahr, wenn sie groß genug sind, zeitig (Ende April) auszupflanzen oder den ersten Winter mit Tannenreisig o.ä. zu schützen. 2) Wählen Sie den Standort gut; - Rosmarin kann sehr alt werden, wenn ihm der Platz zusagt. Falls Sie doch einmal verpflanzen müssen, was er nicht so liebt, dann im März/ April.

Ernten Sie auch im Winter frische Zweige. (= Tau des Meeres) Die Übersetzung des Namens gibt schon ein wenig Aufschluss über die Welt, in der sich Rosmarinbüsche wohl... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rosmarin

Ernten Sie auch im Winter frische Zweige. (= Tau des Meeres) Die Übersetzung des Namens gibt schon ein wenig Aufschluss über die Welt, in der sich Rosmarinbüsche wohl fühlen: feuchte, aber bewegte Luft. Hohe Lichtintensität.

Rosmarin kommt von den kalkigen Felsküsten des Mittelmeeres und gedeiht deshalb auch am besten in einer eher steinigen, kalkhaltigen Erdmischung. Während er in einem Substrat mit vererdetem Dünger (mineralisiert, kompostiert) auch im Winter sehr feuchte Erde verträgt, können, wenn mit nicht vollständig Kompostiertem gedüngt wird, die Wurzeln von Bodenpilzen befallen werden, und die ganze Pflanze kann innerhalb weniger Wochen eingehen. Dabei kann ein gesunder Rosmarin mit seinem immergrünen Nadellaub und seinem manchmal bizarren Wuchs eine attraktive Gestaltpflanze sein, die etwas Mittelmeerstimmung in unseren kühlen Norden zaubert. Für die Überwinterung in unseren lichtarmen Breitengraden sollte unbedingt ein kühler Platz gewählt werden. Ein Keller mit einem kleinen Fenster ist der Fensterbank im geheizten Zimmer auf jeden Fall vorzuziehen! Große, aufrechte Rosmarine sind unter Kräuterfans in den USA beliebt als zünftiger Weihnachtsbaum. Als ich vor vielen Jahren Rosmarinblätter in der Streudose kaufte, um dieses -wie ich inzwischen meine - zu recht gelobte Küchenkraut in meine Kochkunst zu integrieren, war ich enttäuscht: der Geschmack hatte immer etwas muffiges, traniges an sich. Kein Wunder, denn an den Bruchstellen der gerebelten Blätter wird das austretende ätherische Öl unter Einfluss des Luftsauerstoffs ranzig und damit ungenießbar!. Resümee - Geschnittenen, gemahlenen (elektr. Kaffeemühle) Rosmarin nur wenige Wochen lagern. Bei der Ernte zum Trocknen Rosmarinzweige im Ganzen trocknen lassen. Erst vor dem Kochen zerkleinern oder wie Lorbeer auskochen. Passt ausgezeichnet zu Fisch, Fleisch, Geflügel, herzhaften Soßen, Aufläufen.

Winterfeste Rosmarine

Rosmarin zu überwintern macht manchmal einige Mühe: er liebt es nicht zu warm zu stehen, und die Luft sollte auch noch feucht sein! Also ist er draußen eigentlich am besten aufgehoben - gäbe es da nicht unsere kalten Winter, die die üblichen Sorten oft nicht überstehen. In neuester Zeit wurden jedoch Anstrengungen gemacht, winterharten Rosmarin zu züchten - mit Erfolg! Die Winterhärte ist je nach Sorte und Gegend in Deutschland sehr unterschiedlich. Über 10 Jahre lang sind Sorten ‘Arp’ und ‘Hill Hardy’ in Amerika für ihre Winterhärte getestet worden; die Sorte ‘Veitshöchheim’ auch einige Jahre. Es gibt viele Faktoren, die die Winterhärte von Rosmarin beeinflussen. Einer der wichtigsten ist das möglichst zeitige Auspflanzen. Ich empfehle: 1) die Pflanzen den ersten Winter frostfrei zu halten und erst im nächsten Frühjahr, wenn sie groß genug sind, zeitig (Ende April) auszupflanzen oder den ersten Winter mit Tannenreisig o.ä. zu schützen. 2) Wählen Sie den Standort gut; - Rosmarin kann sehr alt werden, wenn ihm der Platz zusagt. Falls Sie doch einmal verpflanzen müssen, was er nicht so liebt, dann im März/ April.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rosmarin 'Arp' (Pflanze)
Rosmarin 'Arp' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Sehr robuste Art mit dunklen Blättern
ROS02

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Französischer Rosmarin (Pflanze)
Französischer Rosmarin (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Wahrscheinlich der wüchsigste Rosmarin
ROS10

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Pinien-Rosmarin (Pflanze)
Pinien-Rosmarin (Pflanze)
Rosmarinus angustifolia
Kleine Blätter, riesiges Aroma
ROS41

Lieferbar ab 25. März 2019

6,30 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Hill Hardy' (Pflanze)
Rosmarin 'Hill Hardy' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Schmalblättrige, kompakte Form
ROS13

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Veitshöchheim' (Pflanze)
Rosmarin 'Veitshöchheim' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Deutsche Auslese mit aufrechtem Wuchs
ROS12

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
nach der Blüte wollige Samenstände
tipp.png
Afrikanischer Rosmarin (Pflanze)
Eriocephalus africanus
Neues Gewürzkaut aus Südafrika
ERI01

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Rex' (Pflanze)
Rosmarin 'Rex' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Aufrecht wachsende, robuste Sorte
ROS01

Lieferbar ab 25. März 2019

4,20 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Boule' (Pflanze)
Rosmarin 'Boule' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Kriechende Sorte mit hellblauen Blüten
ROS88

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Santa Barbara' (Pflanze)
Rosmarin 'Santa Barbara' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Kriechende Sorte mit wunderschönen Blüten
ROS18

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
Rosmarin (Saatgut)
Rosmarin (Saatgut)
Rosmarinus officinalis
Ausgesät entwickelt er sich langsam
ROS06X

Artikel ist lieferbar

2,10 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin, hängend (Pflanze)
Rosmarin, hängend (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Störrische Art mit bizarrem Wuchs
ROS14

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
Rosmarin 'Gorizia' (Pflanze)
Rosmarin 'Gorizia' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Die violette Blütenfarbe ist ungewöhnlich
ROS04

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Blauer Toskaner' (Pflanze)
Rosmarin 'Blauer Toskaner' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Sorte mit den größten Blättern
ROS05

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte
Rosmarin 'Salem' (Pflanze)
Rosmarin 'Salem' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Sehr dichtstehende hellgrüne Blätter
ROS03

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
Rosmarin 'Majorca Pink' (Pflanze)
Rosmarin 'Majorca Pink' (Pflanze)
Rosmarinus officinalis
Rosa Blüten an zierlichen Zweigen
ROS08

Lieferbar ab 25. März 2019

5,60 € *
rezept.png Rezepte