Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Perilla 'Rote Auslese' (Saatgut)

 
 
 

Perilla 'Rote Auslese' (Saatgut)

Perilla frutescens

lieferbar

Liefergröße: ~ 50 Samen

Artikel-Nr.: PER01X

3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Perilla 'Rote Auslese' (Saatgut)

Tiefrote Blätter für Sushi und Umbeboshi

Japanisches Gewürz mit großen, gewellten, roten Blättern, die in der makrobiotischen Küche in Essig eingelegt als Delikatesse gelten. Nicht nur ein Gewürz mit einem cuminartigen, exotischen Geschmack, sondern mit ihren tiefroten Blättern auch eine wundervolle Akzentpflanze im Kräutergarten.

In Asien gerne zum Färben von Lebensmitteln verwendet. Die rote Auslese ist eine besonders aromatische Sorte, die das hervorragende Aroma der grünen Perilla mit der Schönheit der roten Perilla verbindet. Außerdem blüht diese Sorte wesentlich früher als vergleichbare Sorten, wodurch sie auch in Deutschland in den meisten Gegenden zur Samenreife gelangt. Um Frühblüher zu vermeiden, sollte diese Sorte, auch unter Glas, erst ab Anfang Mai gesät werden.

Aussaat

Besonders aromatische Sorte. Aussaat Ende März bis ca. Juni. Extreme Kurztagpflanze: zu früh im Feb./März gesäte Pflanzen verblühen vorzeitig!

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Perilla
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / Perilla
Würzkräuter / Perilla, Shiso
Nach Verwendung / Färbepflanzen
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 3: Normalzone, humusreich
Nach Verwendung / Würzkräuter / Japanische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 140/45
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Rotes Shiso, Akashiso, Tia To

Bewertungen für "Perilla 'Rote Auslese' (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 7 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Adam 2015-07-28 17:27:44

    Ob da wirklich rotes Shiso im Tütchen war?

    Habe den Verdacht, dass in meinem Tütchen mit rotem Perilla stattdessen die Sorte Britton drinnen war - weniger rote als erwartet (und diese stammen, glaube ich, aus eigener Ernte vom letzten Jahr) und viel mehr Britton … Kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, da ich beim Trennen der Samen schlampig war ,-)

    Falls meine roten Samen aber doch von Rühlemanns sind, dann ist alles super! Die Pflanzen wachsen sehr schön, wenn auch nicht so groß wie ihre grünen Schwestern, dafür ist die Farbe toll.

    Verarbeitungstipp: Als "Shiso-Limo" - dazu 100g Blätter für 10 Minuten wie einen Tee auskochen, Blätter entfernen, 200g Zucker einrühren, in die unattarktiv graue Flüssigkeit den Saft von zwei Zitronen geben und jetzt bekommt das ganze eine tolle Färbung von intensivem Pink! Erkalten lassen und mit Mineralwasser verdünnen. Schmeckt hervorragend (eventuell auch mit Alkohol als Shiso-Sprizz ,-)

     
  • Von: ado 2014-09-25 16:03:11

    Schnecken waren schneller als ich...

    Nächstes Jahr probiere ich es wieder (schneckengeschützt) Saatgut ist perfekt aufgegangen!

     
  • Von: Isabel 2014-09-08 23:10:28

    sehr dekorativ

    Die Samen liefen spät, aber sehr gut auf. Das Kraut ist überaus hübsch anzusehen, sehr stabil und reizvoll im späteren Farbspiel. Werde ich unbedingt wieder benötigen.

     
  • Von: Haschler-Böckle 2013-09-02 13:16:44

    leider nicht aufgegangen

    Es tut mir dehr leid aber die Samen sind bei mir leider überhaupt nicht aufgegangen.

     
  • Von: G.Lilli 2012-08-23 16:13:06

    Feines Kraut!

    Hatte es dieses Jahr das erste Mal und bin begeistert. Ging gut auf ,wächst üppig(reichlich Wasser und Dünger) Zum feinen Aroma(Kreuzkümmel) kommt noch die schöne Farbe. Lecker für alle experimentierfreudigen Köche!

     
  • Von: Ulrich Kohnle 2012-05-06 13:55:11

    Saatgut überwintert perfekt!

    Wenn man im Herbst die Blütenstände stehen lässt, sät sich die Perilla zuverlässig aus. Selbst der harte Winter (bis -15°C) hat ihr nichts ausgemacht. Überall im Garten treiben schon neue Pflanzen aus.
    Die (feingerebelten) Blätter sind übrigens auch getrocknet in Kräutersalzmischungen der Hit.

     
  • Von: Metzig 2011-09-26 18:24:39

    gediehen gut

    Samen gingen gut auf, reiche Ernte

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Perilla 'Rote Auslese' (Saatgut)"

 
  • Von: Sarah 25.04.2015 13:00

    Hallo, wieviele Pflanzen kann ich etwa bei Vorkultur aus den 50 Samen ziehen? Reicht die Menge für 1,5 qm aus?

    Antwort von: Christian Müller 27.04.2015 07:52

    Hallo, aus den 50 Samen sollten Sie schon so ca. 48-50 Pflanzen bekommen. Für die Fläche von 1,5qm reichen aber 12 - 15 Pflanzen völlig aus.

     
  • Von: Elisabeth Gonser 28.05.2014 18:10

    Kann Shiso getrocknet und als Tee verwendet werden? Vielen Dank für Ihre Antwort. E.Gonser

    Antwort von: Nina Meyer 23.07.2014 16:38

    Hallo!
    Man kann Perilla auch trocknen. Bei getrockneten Kräutern geht nur immer auch etwas Aroma verloren. Ob man sie als Tee aufgebrüht mag, muss man probieren.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: St. Alexander 10.04.2014 16:53

    Sehr geehrtes Rühlemann's Team, von meinen ausgesäten Perillapflanzen werden jede Nacht etwa 3-7 Jungpflanzen (ca 2-4 keimblätter, 5 cm hoch) abgefressen, es bleiben immer nur die Stiele zurück. Die Pflanzen sind im Gewächshaus Bzw in Kübeln mit frischer Erde gepflanzt und entwickeln sich bis auf den Kahlschlag prächtig. Was kann ich machen um meine Pflanzen zu Schützen? Wenn das so weitergeht ist bald die ganze Aussaat vernichtet .... Der daneben ausgesääte Koreander, sowie einige weitere Pflanzen werden nie An/abgefressen.

    Antwort von: Nina Meyer 08.05.2014 17:53

    Hallo!
    Das hört sich ganz nach Schneckenfraß an. Manche Pflanzen mögen sie eben lieber als andere. Am besten irgendwie einen Schneckenzaun um die Pflanzen bauen, über den diese nicht rüber kommen und Schnecken absammeln.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: A. 09.10.2012 13:41

    Hallo, leider istm ir och nicht klar, ob sie auch imemr wieder neu BLÄTTER ansetzt, wenn ich die Blütenstände entferne: bei der Shisopflanze sind die BLÄTTER das wichtige, jedenfalls für die makrochaoten:)..und ich hätte gern welche das ganze Jahr über frisch.. Danke für nochmaligen Versuch der Klärung!

    Antwort von: Angelika Schröter 11.10.2012 15:36

    Hallo Alexandra, die Perilla ist eine einjährige Pflanze und wird mit Ausbildung des Saatgutes absterben. Die Saat kann wieder neu ausgesät werden. Wenn Sie zwei Pflanzen haben, können Sie von der einen das Saatgut ernten und bei der anderen zum Testen die Blüten entfernen. Falls Sie nur eine Perillapflanze beherbergen, würde ich ihnen empfehlen das Saatgut zu gewinnen und den Winter über Shisoblätter im Asialaden käuflich zu erwerben:) Viele Grüße

     
  • Von: Alexandra 03.10.2012 18:47

    Guten Tag, ich wüsste gern, was man jetzt tun muss, damit eine Shisopflanze, die schon blütenstände hat, im Winter weiter neue Blätter produziert? Man stellt sie ins Zimmer, und dann? Muss man die Blütenstände abzupfen (weil Shiso sonst denkt, es muss nichts mehr tun: Vermehrung erledigt o.ä. :) , oder wachsen neue Blätter auch munter nach, wenn man das nicht tut? (Kleine Samen liegen schon in den Blüten drin.) Danke sehr für baldige Antwort!!!!

    Antwort von: Angelika Schröter 08.10.2012 08:13

    Hallo, die Perilliapflanzen sind Kurztagspflanzen und werden, auch wenn die jetztigen Blüten entfernt werden, wieder Neue ansetzen. Sie können dennoch die Blüten entfernen, allerdings nicht, wenn das Saatgut gewonnen werden soll. Die Saat sollte an der Pflanze ausreifen. Viele Grüße

     
  • Von: Alexandra 20.09.2012 12:28

    Hallo, ich würde gern von meiner gut 90cm hohen roten Shisopflanze eine Vermehrung machen, aber wie? Samen, oder Steckling? sie blüht gerade bzw. erster rosa Blütchenschauer leigt shcon im Topf, und wenn Samen, dann wie am besten? (erst i nKühlschrank, oder.. und wie entnehmen- einfach abzupfen? Erde dann dick drüber oder dünn? Dunkel oder hell? Es ist meine wichtigste Ess/Tee-Pflanze, Makrochaotik lässt grüßen ;) Oder doch Steckling? Zweiglein oder blatt? Warm? Hell?? Danke vielmals für Ihre antwort! A.

    Antwort von: Angelika Schröter 26.09.2012 10:00

    Hallo, wenn bereits Blüten ausgebildet sind, können keine Stecklinge genommen werden. Ernten Sie die reife Saat und lagern sie kühl, dunkel und trocken den Winter über. Sie können dann ab Ende März bin Juni ausgesät werden. Viele Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.