Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Mexikanische Riesentagetes (Saatgut)

 
 
 

Mexikanische Riesentagetes (Saatgut)

Tagetes minuta

lieferbar

Liefergröße: ~ 50 Samen

Artikel-Nr.: TAG02X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Mexikanische Riesentagetes (Saatgut)

Riesen Wuchs, aber winzige Blüten

Mit Abstand die größte Tagetes die ich kenne. Der Name ‘minuta’, welcher soviel bedeutet wie ‘klein’ bezieht sich aber anscheinend auf die vielen gelben Blüten, die erst im November kommen. Fein geteiltes, dunkelgrünes Laub. Sehr wüchsig und unempfindlich. Wirkt gegen Bodennematoden. Würziges Zitrusaroma. In Mexiko für Suppen.

Aussaat

Aussaat nicht mit Erde bedecken und feucht und warm halten. Nach 2 Wochen pikieren und nach den Eisheiligen auspflanzen. Entspitzte Pflanzen werden buschiger, aber nicht so hoch.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Tagetes
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / Tagetes
Würzkräuter / Tagetes, Gewürz-
Nach Verwendung / Kräuter zur Schädlingsabwehr
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, kalt (>0°C)
Nach Verwendung / Würzkräuter / Mexikanische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 350/100
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Huacatay

Bewertungen für "Mexikanische Riesentagetes (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Roland 2015-09-09 11:53:05

    wächst rasch

    Samen alle sehr schön zu Pflanzen gekeimt. rasches Wachstum, Teil später von Milbe/oder Mücke befallen, Überlebende erscheinen gross und potent

     
  • Von: helga werner 2013-09-17 10:11:32

    riesentagetes

    aus der ersten Lieferung eine pflanze ansonsten nur Unkraut. nach Reklamation bekam ich ein neues samentütchen, aber für die Aussaat leider zu spät.
    die einzige aufgegangene pflanze ist schön gewachsen, aber leider hatte ich sie zu dicht an den beetrand gepflanzt und der tasenmäher hat sie aufgefressen. schaaaaade.
    nächstes jahr versuch ichs wieder

     
  • Von: Corinna 2012-09-03 18:25:10

    unaufhaltsam

    Die Samen sind alle ausgekeimt und die Pflanzen haben inzwischen eine stattliche Höhe erreicht. Ich hoffe, dass sie es noch bis zur Blüte schaffen, da ich mit der Aussaat etwas spät dran war.

     
  • Von: Markus Laschewski 2012-08-16 19:06:57

    gigantisch

    Als Sämling winzig, dabei aber sehr leicht heranzuziehen, als Pflanze im Wachstum unaufhaltsam. Durch feines Blattwerk wirkt sie auch ohne Blütenschmuck und setzt schöne Akzente. Leider brechen die großen seitlichen Triebe durch das Eigengewicht ohne ein Anbinden schnell aus. Der Geruch ist für empfindliche Nasen etwas herb.
    Ich bin sehr gespannt, ob die jetzt bereits mannshohen Planzen im Herbst blühen und noch vor dem Frost keimfähige Samen ausbilden. Mein Tipp: Bestens geeignet zur Beschattung neugepflanzter Asimina triloba (Indianerbanane)

     
  • Von: Klaus Prinz 2012-07-11 17:27:53

    erfolgreich

    gute Keimfähigkeit, schöne, kräftige Pflanzen.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Mexikanische Riesentagetes (Saatgut)"

 
  • Von: Tanja G. 06.03.2016 14:27

    Hallo, wenn die Pflanze zum Blühen kommt und Samen bildet, pflanzt sie sich selbst aus? Oder sollte ich lieber absammeln und jedes Frühjahr selber anziehen? Hier wird es erst Ende Mai warm genug, dass die evtl. draußen einfach wachsen könnte. Gruß, Tanja

    Antwort von: Christian Müller 07.03.2016 07:24

    Hallo, es ist in jedem Fall anzuraten das Saatgut einzusammeln um dann im Frühjahr neu auszusäen. Es würden im Winter zu viele Samen verderben oder von Vögeln verschleppt werden.

     
  • Von: MT 20.02.2015 16:42

    Ich kenne Tagetes minuta als Huacataya aus Bolivien und Peru. Man kann aus den Blättern Pesto machen und daraus dann verschiedene Saucen. Ist es dasselbe?

    Antwort von: Christian Müller 23.02.2015 07:15

    Hallo,


    bei der Ihnen bekannten Huacataya handelt es sich tatsichlich um Tagetes minuta.

     
  • Von: Holger Steiger 21.05.2012 15:39

    Hallo, ich habe die Samen zum wiederholten Males gesät, einmal in Anzuchterde, einmal in Pflanzenerde, beide Male ist keine einzige Pflanze aufgegangen; was mache ich verkehrt? Ich habe sie im Zimmer und feucht gehalten... Danke für eine info. Gruß, H. Steiger

    Antwort von: Angelika Schröter 22.05.2012 12:45

    Hallo, die Aussaat sollte nicht mit Erde bedeckt werden, gleichmäßig feucht und warm gehalten werden. Anzuchterde ist der Pflanzerde vorzuziehen. Viele Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.