Zurück
Vor
Pilzkraut 'Mushroom Plant' (Pflanze)
 
 
 

Pilzkraut 'Mushroom Plant' (Pflanze)

Rungia klossii

Lieferung 2015

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: RUN13

 
Anzahl Stückpreis
bis 5 6,50 €*
ab 6 5,85 €*
 
 
 
 
 
 

Pilzkraut 'Mushroom Plant' (Pflanze)

Küchenkraut mit zartem Waldpilzaroma

Ernten Sie knackige, dicke, sukkulente, glänzende Blätter mit einem delikaten, zarten Pilzaroma! Sehr nährstoffreich. Das Pilzaroma wird bei kurzem Mitgaren verstärkt, sodass es sinnvoll ist, es erst am Ende des Kochvorganges mitziehen zu lassen. Frische Blätter sind lecker in Salaten und auf Sandwiches. Rungia wird in seiner Heimat, dem Hochland von Papua-Neu-Guinea, in Feldern angebaut, meistens zwischen Süßkartoffelbeeten. Für die Einheimischen ist es eine wichtige Proteinquelle und eine der wertvollsten und bekanntesten Gemüsepflanzen. Die Pflanzen können wirklich das ganze Jahr über wie eine Art Spinat oder, um Speisen ein zartes Pilzaroma zu verleihen, beerntet werden. Unser Pilzkraut stammt aus einer der vielen australischen Kräutergärtnereien, die diese exotische Pflanze seit Jahren in ihrem Sortiment haben.

KULTUR
Das Pilzkraut verträgt die meisten Böden, aber richtig wohl fühlt es sich in einem guten humosen, feuchten Boden. Es verträgt auch erstaunlich viel Schatten, und wächst selbst dann noch ganz beträchtlich, vorausgesetzt es ist warm genug. Bei ca. 10°C stellt sich das Wachstum ein, und bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt verliert es die Blätter, kann aber auch nach leichten Frösten aus dem kräftigen Wurzelstock wieder austreiben. Im Winter ist es ideal auf dem Küchen-Fensterbrett aufgehoben. Aber falls Sie doch mal ein Platzproblem im Winter haben mit Ihren grünen Freunden (.. und wer hat die nicht!) - dann können kräftige Pflanzen durchaus ein paar Wochen oder Monate im Keller ohne Licht verbringen. Man kann das Pilzkraut in der frostfreien Zeit auch draußen wachsen lassen, und dann im Herbst ausgraben und reinnehmen.

ERNTE
Wichtig ist es, immer ca. 5-10 cm lange Triebspitzen zu ernten, dann wächst die Pflanze schön buschig nach. Sollte das einmal nicht möglich sein, ist ein gelegentlicher tiefer Rückschnitt auf ca. 5 cm über dem Boden sehr zu empfehlen, weil dann natürlich gleich wieder frische, besonders zarte, junge Triebe innerhalb weniger Tage für eine Ernte zur Verfügung stehen. Pilzkraut hat ein großes Potenzial als kommerzielle Kultur im geheizten Gewächshaus, denn die Blätter wachsen rasch nach, und sie halten sich sehr gut über längere Zeit frisch.

VERWENDUNG IN DER KÜCHE
Blätter: Roh im Salat und als Garnierung, gekocht als Spinat, oder in Suppen und Wok-Gerichten. Stängel: Sind auch lecker, schmecken wie Borretsch und sind am besten roh zu verwenden. Die Blätter sind zartfleischig, glänzend, und dabei immer knackig. Das macht sie auch so interessant als essbare Garnierung oder als Salatbestandteil, der immer klar zu sehen und zu erkennen ist, bei dem man nicht erst rätseln muss!

VERMEHRUNG
Die Pflanzen können leicht durch Stecklinge, oder noch einfacher durch Teilung der robusten Wurzelstöcke vermehrt werden.

INHALTSTOFFE
Pilzkrautblätter enthalten außergewöhnlich viel Chlorophyll und sind daher besonders gut zur Blutreinigung und Blutbildung geeignet. Sie sind reich an Eisen, Kalzium (272 mg/100g), Beta-Carotin und Vitamin C. Pilzkraut enthält ca. 3% Eiweiß, das ist mehr Eiweiß, als Pilze enthalten, und nur 33 Kalorien pro 100 Gramm.

AUSSEHEN
Ein Akanthusgewächs, das üppig und überhängend wächst. In der Sonne bleiben die Blätter etwas kleiner als im Schatten. Schöne violett-blaue Blüten erscheinen, wie so oft bei tropischen Pflanzen, in der sogenannten Kurztagsperiode, - das ist die Zeit, in der die Tage kürzer sind als die Nächte.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / P-Einzelsorten
Daniels Tipps
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Salatkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Botanisch / Rungia

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/20
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Shombay, Moku, Tani, Kenkaba, Malomalo

Bewertungen für "Pilzkraut 'Mushroom Plant' (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 44 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Thomas Richter 2014-10-09 07:53:21

    Pilzkraut

    Am Anfang wuchs sie ehr kümmerlich und dann erholte sie sich gut.
    Ich habe sie bestimmt zu früh raus gepflanzt.

     
  • Von: Brendt Dietmar 2014-09-24 15:53:03

    Ihre Beschreibung passt

    Die Pflanze steht aud einem Hochbeet in Kübelpflanzenerde. 100X100 cm zusammen mit drei Zitronenverbenen, einer Lettlandzwiebel, chinesischem Koriander und drei Neuseeländer-Spinat-Pflanzen. Alle Pflanzen haben ein starkes Wachstum. Die Mushroom Plant hat sich allen gegenüber hervorragend behauptet und zeigt sich der Beschreibung entsprechend in einer tief-dunkel-grünen Farbe. Beeindrockend. Pilzgeschmack kann ich kaum feststellen. Aber sonst o.k.

     
  • Von: Dr.U.Hoffmann 2014-09-22 13:02:50

    pilzkraut

    war anfangs sehr zögerlich, aber jetzt legt sie richtig los!

     
  • Von: Lena 2014-09-13 11:43:35

    Pilzkraut

    super lecker! Ich will es nicht mehr missen! Auf Butterbrot einfach köstlich!

     
  • Von: rike 2014-09-08 13:33:12

    leckeres Pilzkraut wächst prima

    mein pilzkraut wächst im topf auf dem nordbalkon ganz eifrig doch zeigt es keine blüten.
    den geschmack nach aromatischen champignons finde ich sehr lecker und die konsitenz der blätter tatsächlich knackig und etwas fleischig.

     
  • Von: Katja 2014-09-02 23:58:39

    Pilzkraut

    Das Pilzkraut habe ich recht früh ins Beet gepflanzt, ich fürchte es hat einen späten Frost abbekommen, es hat alle Blätter verloren. Dabei war es doch als recht robust beschrieben? Nun hat es nur noch die Stengel, aber diese sind weiterhin grün. Deshalb bin ich mir nicht sicher: Entweder kleine Blatttriebe werden immer sofort von den Schnecken, gekappt - oder da ist einfach nichts mehr zu machen?? Also ich probier's gerade nochmal mit einem Plastik-Ring, danach gebe ich auf. Vielleicht im nächsten Jahr nochmal ein neuer Versuch, denn neugierig wäre ich schon.

     
  • Von: JJ 2014-05-19 23:18:38

    Aroma

    Die Konsistenz der Blätter ist fleischig-knackig und durchaus interessant.
    Das "Pilzaroma" kann ich leider ganz und gar nicht feststellen. Ich finde, es schmeckt SEHR nach Gartenerde. Auch die frischen oberen Blätter schmecken einfach nur etwas grün und erdig.

     
  • Von: CS 2013-09-25 09:05:57

    einfach lecker

    die Pflanze steht draußen, halbschattig. Nach einem Hagelschlag war sie sehr durchlöchtert und hat sich wieder gut erholt. Schmeckt leicht nach Pilzen, paßt gut in Salat oder für Wok Gerichte kurz vor Schluß mit reinstreuen.

     
  • Von: Inge Greßl 2013-08-20 17:55:24

    Pilzkraut - Lieblingspflanze

    Pilzkraut darf in keinem Sommersalat fehlen, es ist knackig, lecker und erfrischend. Weil ich ständig die Spitzen ( 5 cm ) abschneide, wächst mein Pilzkraut nicht in die Höhe sondern geht in die Breite. Es gedeiht auf meinem Balkon wunderbar!

     
  • Von: Jasmin Klee 2012-10-29 21:26:33

    Neu Entdeckung Pilzkraut

    Ich hab das Pilzkraut aus purer Neugier gekauft. Die eine nette Rühlemann Kollegin hat es im Katalog so toll beschrieben, das ich es einfach mal probieren mußte. Im Garten hab ich es halbschattig bis schattig stehen gehabt. Leider hat es den Schnecken aber auch so gut geschmeckt das das Pilzkraut auf den Balkon umziehen mußte. Da konnte ich immer nur ein paar Blätter ernten, also mußten noch 2 Pflanzen her. Der Geschmack ist echt süchtig machent. Die Blätter sind knackig wie Salat mit einem zarten hauch von jungen Champions. Schmeckt besonders gut auf Döner vegetarisch mit Feta.

     
  • Von: hilde 2012-10-21 20:39:34

    wächst spärlich, Pilzgeschmack konnte ich nicht feststellen...

    Pflanze hat lange gebraucht, bis sie anfing zu wachsen, siehat auch bis jetzt nicht geblüht. Auch den Pilzgeschmack fand ich nicht so ausgeprägt. Vielleicht braucht sie mehr Schatten?

     
  • Von: Gudrun Schultz 2012-09-14 11:29:24

    Robust, wohlschmeckend

    Das Pilzkraut gedeiht bisher im Kübel zusammen mit Minzen hervorragend. Die Blätter eignen sich gut als Beilage zu Salaten und Tomaten etc. Jetzt hoffe ich nur, daß es den kommenden Winter übersteht.

     
  • Von: Brigitte Bodden 2012-09-10 12:48:32

    Pilzkraut

    Eine sehr robuste und gut wachsende Pflanze, die Blätter werden zum würzen an Hackfleisch und Pilzgerichten genommen, angenehmer Geschmack.

     
  • Von: christina 2012-09-04 20:46:22

    Die Pflanze ist sehr zögerlich gewachsen, schiebt jetzt ein bisschen mehr an. Habe auch schon Stecklinge gemacht. Pilzaroma fand ich nicht so ausgeprägt.

    Die Pflanze wuchs wirklich extrem langsam, obwohl sie einen warmen halbschattigen Platz hatte. Von dem Pilzgeschmack(roh oder kurz gegart) hatte ich mir mehr erhofft!

     
  • Von: Brandl I. 2012-09-03 15:56:16

    wächst und gedeiht

    Anfangs wollte die Pflanze ja nicht so recht in die Gänge kommen, aber nachdem ich die ersten Blätter geerntet habe, hat sie so richtig fest mit dem Wachstum begonnen und ist jetzt wunderschön groß geworden. Bislang war die Pflanze im Freien, wie sich das über den Winter entwickelt, wird man sehen. Da lasse ich mich überraschen. Ich finde jedenfalls die Blätter schmecken tatsächlich nach Pilze und ich mag sie sehr gern in jedem Salat, ob Tomate oder Gurke oder Blattsalat. In jedem Fall freu ich mich über das Pilzkraut

     
  • Von: Marion Schmidt 2012-08-21 15:47:22

    Pilzkraut

    ist nur zögerlich gewachsen. Aber jetzt hat sie herrliche sattgrüne Blätter zum ernten.
    Ich habe auch hier schon Stecklinsvermehrt. Das ist ganz einfach. Die Blätter schmecken uns sehr gut auf einem Butterbrot.

     
  • Von: Dieter Bohley 2012-08-07 13:57:39

    sehr schöner Wuchs aber Pilzaroma nicht überwältigend

     
  • Von: Judith 2012-08-05 16:37:06

    Mal schauen was noch wird

    Die Pflanze hat sehr schnell weiße Fliegen bekommen.Ihre Nachbarin die La-Lot Pflanze auch deshalb sind sie noch in Quarantäne und zurück geschnitten worden.
    Mal schauen was noch wird.

     
  • Von: Veronika Krause 2012-08-02 16:43:11

    lecker

    wächst bei mir sehr gut, ich knabbere die Blätter gern frisch von der Pflanze, meine Familie mag sie nicht so. Als Gewürz für gekochte Gerichte habe ich sie allerdings noch nicht probiert.

     
  • Von: Renate Jahn 2012-08-02 15:30:36

    Superpflanze, hat etwas gebraucht, aber jetzt wächst sie ganz toll

     
  • Von: Dagmar Espenkott 2012-08-01 21:49:41

    Waldboden,Moos, Pilze

    Zügiger Versand, gut verpackt.Gutes Wachstum in feuchtem Halbschatten.
    Der Kommentar meiner Kinder , nach dem sie ein Blättchen roh probieren durften:
    "Riecht wie Waldboden."
    "Schmeckt wie Moos." (Woher weiss er dass? ;-)
    Zum Schluss mitgegart sind sie in der Pastasauce wirklich gut oder überbackt euch mal ein Hähnchenbrustfilet mit etwas Käse/Sahne und diesem Kraut. Ich glaube, die Geschmacksstoffe brauchen etwas (mehr) Fett um sich voll zu entfalten.

     
  • Von: Susanne Stiemke 2012-08-01 11:23:12

    leider nichts geworden :-(

    Diese Pflanze ist leider kein bisschen gewachsen nach dem einpflanzen :-(
    trotz frischer Erde und ausreichend Pflege. Keine Ahnung warum?

     
  • Von: Sylvia Schreiter 2012-07-23 19:12:33

    Pilzkraut

    Das Pilzkraut wächst erst jetzt richtig, sodass eine Ernte noch nicht möglich war. Vielleicht liegt es an den niedrigen Temperaturen dieses Sommers, die dem Kraut die Probleme bescherten, aber wir geben die Hoffnung noch nicht auf.

     
  • Von: Anita 2012-07-12 19:33:05

    lässt sich nicht unterkriegen

    Die Pflanze sieht eigentlich immer etwas kränklich aus. Hat immer etwas eingekringelte Blätter obwohl kein Schädling zu sehen ist.
    Der Geschmack ist angenehm, ich geb gerne was zu den Butterbohnen.

     
  • Von: Janine 2012-07-10 17:10:27

    leider noch nicht probieren können

    Leider kam diese Pflanze mit Anhang und wurde daher erst einmal behandelt. Daher kann bis jetzt noch nicht probiert werden.
    Die Pflanze wächst aber, an ihrem Platz am Fenster, sehr gut in die Höhe.

     
  • Von: M.G. 2012-06-14 09:40:54

    Mehr, mehr....

    Wir haben vier Pflanzen, die jedoch stetig bis kurz über den Boden "abgegrast" sind, da die Blätter so unsäglich lecker sind: knackig mit grünem Geschmack (NICHT grasig, sondern eben grün und ein wenig erdig mit einem deutlichen Anklang von frischem Champignon.) Meist naschen wir im Vorbeigehen und legen die Blätter / Stengel aufs Brot, so dass zur Anwendung in der warmen Küche bislang immer zu wenig übrig blieb. Die Pflanzen sind einfach in der Haltung, nehmen uns unsere Naschlust nicht übel. Kurz und gut: Unbedingt probieren, jedoch gleich mehrere Pflanzen anschaffen :- )

     
  • Von: Georg 2012-04-15 22:59:22

    Pilzkraut

    Schöne und robuste Pflanze für den warmen Wintergarten oder Fenster bei Zimmertemperatur. Blieb bei mir auch im Winter immer schädlingsfrei.
    Gewürfelte Auberginen gebraten wie Pilze mit Ei und Pilzkraut ist ein wunderbarer Ersatz für "Gebratene Pilze". Eine gute Alternative zu zum Teil leider immer noch verstrahlten Waldpilzen.

     
  • Von: Annette Koeltzsch 2012-01-10 08:32:06

    Wachstumsstark und Lecker !!!

    Das Pilzkraut wird gerade in der dunkleren Jahreszeit bei uns mit Vorliebe als frisches Kraut an alle möglichen Speisen benutzt. Es wächst jetzt im Fenster und ich habe schon Setzlinge an alle unsere Freunde weitergegeben.

     
  • Von: Anja Stein 2011-10-11 17:17:28

    fast überall einsetzbar

    also gut in Süßspeisen vielleicht nicht gerade, aber als Abschluss gehackt in Soßen, in Salat, als Beigabe an Sahnenudeln, in Rouladen gewickelt.... alles geht. Ich liebe und genieße diese Pflanze,und sie ist bis jetzt einer meiner Lieblinge.
    Hab sie jetzt im Herbst auf´s Fensterbrett in die Küche gestellt und hoffe auf ein langes, genußreiches Zusammenleben.

     
  • Von: Gudrun Schultz 2011-09-20 12:59:01

    noch ist nichts verloren

    Die Pflanze kam wie alle Sendungen von Rühlemann's gut an. Sie steht jetzt in einem Pflanzenkübel und hat sich nur wenig verändert. Ich hatte mir ein rascheres Wachstum versprochen, zumal die wenigen Blätter, die ich abzuschneiden gewagt habe, sich als ausgesprochen wohlschmeckend erwiesen haben. Falls das Pilzkraut sich im nächsten Jahr zu rascherem Wachstum entschließt, wird es eine Bereicherung in der Küche sein.

     
  • Von: Gabriele F. 2011-08-27 16:32:01

    Pilzkraut

    Schade, dass die Blätter so hart sind.
    Geschmacklich aber gut.
    Werde ich mir wieder bestellen.

     
  • Von: Ingrid Bröhl 2011-07-24 13:42:52

    Wächst nicht ! Habe Schneckenkorn gestreut. Wächst einfach nicht weiter.

    Ich werde jedenfalls noch warten. Im Herbst werde ich die Pflanze ins Haus nehmen und weiter abwarten.

     
  • Von: Marco 2011-07-19 12:44:31

    Pilzkraut

    Eine tolle "Gewürz" Pflanze - aber ACHTUNG: Die Nacktschnecken lieben sie über alles! Am besten ist die Kulur im Topf, an einem Schneckensicheren Ort...

     
  • Von: Jutta 2011-07-18 12:14:52

    Auch die Stängel sind sehr lecker!

    Die Blätter (und besonders auch die Stängel, die schön knackig sind) finde ich superlecker z. B. auf Brot mit Bergkäse. Die Pflanze ist unkompliziert, braucht viel Wasser und ist recht wuchsfreudig, wobei sie momentan mit meinem Appetit noch nicht ganz mithalten kann ;-)

     
  • Von: Margret Hoffmann 2011-07-17 12:14:26

    Wächst hier nicht so gut

    Das Pilzkraut will leider bei mir nicht wachsen. Ich habe es schon 2x umgesetzt.Dabei schmeckt es wirklich lecker.

     
  • Von: Beate Rahman 2011-07-15 16:18:18

    Pilzähnlich trifft nicht den Geschmack

    Pflegeleicht schon, aber unseren Geschmack trifft es leider überhaupt nicht

     
  • Von: Lee 2011-07-15 11:12:07

    sehr gut

    Pflegeleichte freundliche Pflanze mit gutem Aroma, es war mir beim Umpflanzen ein Zweig abgebrochen - zwei Tage im Wasserglas und schon Wurzeln daran :)
    Der Nchzögling ist nun fast so groß wie die Mutterpflanze dazu. Gutes Kraut

     
  • Von: pb 2011-07-14 15:12:43

    Wenig Wachstum, aber robust

    Ungewöhnlicher, interessanter Geschmack - erdig und deftig. Das Wachstum der ansonsten robusten Pflanze hält sich in Grenzen - wahrscheinlich habe ich das Pilzkraut zu schattig gepflanzt.

     
  • Von: Judith 2011-07-13 20:24:12

    lecker!!

    Die Pflanze wächst mir langsam aus dem Topf und immer höher :D

    Direkt in eine Pilzpfanne mit rein und leicht mitgaren, unterstreicht die Pflanze sehr gut das Pilzaroma. Lecker!

     
  • Von: Bea Maiwald 2010-11-26 11:09:48

    Pilzkraut

    Das Pilzkraut wurde von mir letztes Jahr nicht richtig überwintert, somit habe ich es dieses Jahr wieder bestellen müssen. Es ist übers Jahr gut gewachsen , ich konnte oft ernten. Zum Winter steht es jetzt auf der Fensterbank und hat einen hellen Platz.Ich hoffe auch im Sommer 2011 wieder gute Ernte zu haben. Alles Gute Bea

     
  • Von: Geiger 2010-10-27 16:10:35

    Pilzkraut

    keine probleme mit der pflanze

     
  • Von: Sabine Corso 2010-10-21 19:10:11

    Pilzkraut - absolut empfehlenswert

    Eine unkomplizierte Angelegenheit: Die Pflanze ist robust und sehr wuchsfreudig.
    Jetzt im ersten Winter nehme ich sie lieber ins Haus, natürlich auch, um weiter die schmackhaften Triebe im Salat zu genießen. Wir ernten sie wie Basilikum, immer von oben - essen auch den Stängel mit - und schneiden sie nur grob klein, damit das Pilzaroma noch stärker zur Geltung kommt.

     
  • Von: Uwe Wohlgemuth 2010-10-20 18:46:51

    optimal

     
  • Von: Ingrid Hardt 2010-07-31 17:37:30

    Pilzkraut Mushroom Plant

    Wunderschöne Pflanze, bleibt stets dunkelgrün und ist nicht beleidigt, wenn man zum Würzen ein paar Blätter pflückt. Hab sie in einer Mischung aus Kräuter- und Blumenerde zusammen mit Zinnkraut in einen Blumenkasten gesetzt, wo sie bis halbtags Sonne bekommt. Gieße immer dann, wenn die Erde trocken wird. Die Blätter geben als Zutat zu Hackfleischgerichten eine pilzige, aber nicht aufdringliche Geschmacksabrundung. Habe die Pflanze seit dem Frühjahr, jetzt ist Hochsommer und ich bin gespannt, wie sie den ersten Winter auf meinem Balkon überstehen wird.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Pilzkraut 'Mushroom Plant' (Pflanze)"

 
  • Von: Lena 13.09.2014 11:43

    Guten Morgen! Ich bin sehr mit dem Pilzkraut zufrieden und würde gerne wissen, wie ich Stecklinge machen kann ( sorry bin eher Anfänger - also bitte einfach erklären) Vielen Dank im Voraus :-) Lena

    Antwort von: Christian Müller 02.10.2014 13:43

    Hallo,


    grundsätzlich ist das Thema der Stecklingsvermehrung sehr komplex, da sehr viele Faktoren zusammen spielen und über Erfolg bzw. Nichterfolg entscheiden, also es kann funktionieren wenn Sie wie folgt vorgehen, eine Garantie aber kann ich Ihnen nicht geben.


    Schneiden Sie von Ihrem Pilzkraut ca. 4-5cm lange Triebe ab, diese stecken Sie in ein mit Wasser gefülltes Schnapsglas und stellen das Ganze an einen hellen warmen Ort ( so um bei 20 Grad ). Nach ca. 2 Wochen sollten sich Wurzeln bilden und Sie können die Pflänzchen in Erde umtopfen.


     

    Antwort von: Lena 02.10.2014 20:41 Vielen Dank für Ihre Antwort!

    Ich werde es probieren!
     
  • Von: Martin 12.03.2014 09:33

    Guten Morgen, Ich habe vor eingien Monaten das Pilzkraut bei ihnen gekauft. Leider sind die Stellen die von Ihnen beschnitten wurden (die Hauptzweige/ Stängel) an den Ansätzen vertrocknet, sodass sie dort nicht wächst (also seit dem Kauf). DIe Pflanze bildet aber Nebenzweige und hat schon einige Blätter. Meine Frage ist nun, wie bekomme ich es hin, dass sie auch an den Hauptzweigen/Stängel wieder wächst? liebe Grüße, Martin

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 19.03.2014 08:45

    Hallo, das wird nicht funktionieren, der Schnitt ist gemacht worden damit sich die Pflanze verzweigt und buschiger wächst. Der Haupttrieb selbst wird nicht weiterwachsen. Die Seitentriebe werden sich jetzt entwickeln. MfG

     
  • Von: Jasmin Klee 22.10.2013 16:34

    Wie (trocken oder feucht) und wo (Keller oder warme Fensterbank )überwinter ich das Pilzkraut am besten ? Mfg J.Klee

    Antwort von: Angelika Schröter 25.10.2013 08:54

    Hallo Jasmin Klee, das Pilzkraut sollte frostfrei gehalten werden. Hier in der Gärtnerei werden die Pflanzen bei ca. 15°C überwintert. Viele Grüße

     
  • Von: tamara 25.08.2013 19:12

    ich habe diese woche erstmals eine lieferung von euch bekommen - unter anderem auch das pilzkraut, das leider sehr zusammengeschnitten ist und nur ein paar, teilweise löchrige blätter dran hat. habe mir mehr erwartet - in welchen topf (hab nur einen balkon), wie groß & evtl mit anderen kräutern zusammen?! ... soll ich es jetzt am besten umpflanzen, dass doch noch was stattliches draus wird?!

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 26.08.2013 07:59

    Hallo,
    schade, dass die Pflanze nicht ihren Erwartungen entspricht, wir schneiden hier die Pflanzen, damit es mit der Verpackung und dem Verschicken problemlos klappt. Wenn Sie die Pflanze nun umtopfen in einen ca.15cm Topf in ein gut lockeres Substrat, sollte sie schnell weiter wachsen...und da die Pflanze nicht winterhart ist, bitte rechtzeitig rein holen, damit Sie auch den Winter über Freude dran haben.MfG

     
  • Von: Nadine 18.08.2012 22:30

    Hallo, ich beabsichtige mir das Pilzkraut zu bestellen und habe vorab einige Fragen: - Sind auch die Blüten essbar? Sollte man Blüten jeweils abschneiden? - Wenn ich einzelne Blätter (wie beim Basilikum) abpflücke und nicht ganze Triebe, wachsen auch die Blätter wieder nach? - Wachsen die Triebe aufrecht oder richtig hängend und bezieht sich die Höhe von 60cm auf die Länge der Triebe oder auf die effektive Höhe der Pflanze? - Kann ich das Pilzkraut ganzjährig über mehrere Jahre auf der Fensterbank halten (Südfenster, indirekte Sonneinstrahlung)?

    Antwort von: Nina Meyer 06.09.2012 12:02

    Hallo!
    Die Blüten habe ich noch nicht probiert. Oft kommen die Pflanzen auch gar nicht zum Blühen, wenn man häufig erntet. Man erntet am besten die Triebspitzen (ca. 5-10cm). Auch beim Basilikum lieber im Trieb ernten, als nur die Blätter. Man kann sie auch mal radikal auf ca. 5cm runterschneiden. Die Pflanze wächst aufrecht und die Höhe von 60cm bezieht sich auf die Endhöhe der gesammten Pflanze. Man kann versuchen sie ganzjährig im Haus zu halten, aber oft sind Pflanzen dann anfälliger für Schädlinge. Deshalb ist oft schöner, wenn sie im Sommer raus können.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Csaba Orecsik 03.05.2012 20:13

    Hallo! HAbe mir am wochenende eine Pilzkraut gekauft und nun möchte mal gerne wissen 1.wie gross die pflanze wird? Ich habe vor es in eine topf zu geben der 30 CM durchmesser hat, jedoch will ich eine zweite dazukaufen! 2.Reicht die topfgrösse aus? liebe grüsse

    Antwort von: Angelika Schröter 04.05.2012 14:08

    Hallo, die Topfgröße für zwei Pflanzen ausreichend, für eine einzelne Pilzkrautpflanze allerdings zu groß. Die Pflanzen werden etwa 60 cm hoch. Viele Grüße

     
  • Von: gabriele klein 22.12.2011 22:41

    Liebe Redaktion, ich habe seit dem Frühjahr 2 pflanzen im Garten. Noch haben wir keinen wirklichen Frost gehabt. Kann ich die Pflanzen jetzt noch reinholen? Oder laß ich sie lieber mit Schutz draußen? Vielen lieben Dank! Ich wünsche schöne festtage und einen guten Rutsch!!

    Antwort von: Anja Bodmann 23.12.2011 12:57

     

    Hallo Frau Klein,

    Sie sollten die Pflanzen auf jeden Fall vor dem ersten Frost reinholen, sie sind nicht winterhart.

    Herzliche Grüße

    Anja Bodmann

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.