Vor
Jiaogulan (Pflanze)
 
 

Jiaogulan (Pflanze)

Gynostemma pentaphyllum

lieferbar

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: GYN01

auch als Saatgut erhältlich
 
Anzahl Stückpreis
bis 5 6,50 €*
ab 6 5,85 €*
 
 
 
 
 
 

Jiaogulan (Pflanze)

Es wirkt wie Ginseng - aber besser als Ginseng

Ein wiederentdecktes Heilkraut aus China und Japan mit Ginseng-Wirkung!

Die frühesten Aufzeichnungen aus China datieren um das Jahr 1400 n.Christus. Ein Aufguß aus den süß-herb schmeckenden Blättern wird seit Jahrhunderten in den bergigen Regionen Südchinas verwendet als ein belebender, verjüngender, täglich getrunkener Tee. Der in dieser Gegend übliche Name „Xiancao“ heißt soviel wie „Kraut der Unsterblichkeit“, und die Leute dort sagen: „Es wirkt wie Ginseng, aber besser als Ginseng!“

In der Provinz Guizhou wird der überdurchschnittliche Anteil an über 100-jährigen auf den dort verbreiteten, regelmäßigen Genuss von Jiaogulan-Tee zurückgeführt. In Japan heißt die Pflanze „Amachazuru“, das heißt soviel wie „süße Tee-Ranke“, und ist auch dort als Tee- und Gemüsepflanze bekannt. Dort wurden erst 1976 - eigentlich rein zufällig - bei der wissenschaftlichen Untersuchung als Kandidat für ein neues kalorienarmes Süßungsmittel in Jiaogulan die gleichen Substanzen entdeckt, für die Ginseng berühmt geworden ist: Die Ginsenoside.

Seit einigen Jahren wird dieses Kraut aber nicht nur in China und Japan sondern auch in den USA zunehmend beliebter als preisgünstige Alternative zu Ginseng. Die Inhaltsstoffe sind ja tatsächlich zum Teil mit denen von Ginseng identisch. Und Jiaogulan enthält sogar noch eine eigene Klasse von Saponinen, die sogenannten Gypenoside, die hauptsächlich für die wohltuende Wirkung verantwortlich sind.

Jiaogulan (sprich: „Dschiau-gu-lan“) ist eine leicht zu ziehende Rankpflanze aus der Familie der Kürbisgewächse. Die Pflanze wächst in guter Erde schnell, und man kann schon nach wenigen Wochen ernten. Im Herbst zieht sie ein, und treibt aus Rhizomen im nächsten Frühjahr wieder aus. Unsere Pflanzen entstammen einer Herkunft, wo sie bis mindestens -18°C winterhart sind. Aber es ist auch eine Überwinterung im Haus möglich, dann wächst sie das ganze Jahr über.

Der Tee aus den Blättern ist wohlschmeckend, und lässt sich sowohl aus getrockneten, als auch frischen Blättern zubereiten, wobei die frischen Blätter einfach besser schmecken. Mit den jungen, knackigen Triebspitzen lassen sich Salate um eine angenehme, exotische Komponente bereichern. Wenn Sie den Geschmack von echtem Ginseng kennen, werden Sie beim Naschen von den frischen Triebspitzen der Pflanze einen ganz ähnlichen, lakritzartigen Geschmack auf der Zunge haben: Dieser kommt hauptsächlich von den wirksamen Bestandteilen der Pflanze, den Gypenosiden und den Ginsenosiden. Einige von uns in der Gärtnerei verspüren sofort einen willkommenen Energieschub, wenn sie nur ein paar der frischen Blätter naschen.

Als echtes Adaptogen hat Jiaogulan keinerlei Nebenwirkungen im Gebrauch, und wirkt immer ausgleichend, balancierend. Es wird auch Frauenginseng genannt, weil Jiaogulan für Frauen besser verträglich ist. Während Ginseng nur etwa 20 Saponine enthält, sind in Gynostemma über 80 Saponine nachweisbar. Diese Saponine sind natürliche organische Verbindungen, die unter anderem an der Hormonsynthese beteiligt sind.

Hier die beeindruckende Liste der nachgewiesenen Wirkungen:

1. Adaptogen: Jiaogulan verfügt über eine Reihe von ausgleichend wirkenden Saponinen, die teils mit denen von Ginseng (Panax ginseng) chemisch identisch sind, und teils eine eigene Klasse bilden, die Gypenoside. Verhindert stressbedingte Krankheiten.

2. Antioxidans: Es wurde nachgewiesen eine Anregung des wirksamen, körpereigenen Enzyms Superoxiddismutase (SOD), welches ein äußerst wirksames Antioxidans ist.

3. Herzstärkungsmittel: Verbessert die Pumpleistung des Herzens, und damit auch die allgemeine Durchblutung.

4. Gegen Bluthochdruck: Der Blutdruck wird, wie bei Ginseng im normalen Bereich gehalten, zu niedriger Blutdruck wird angehoben.

5. Gegen zu viel Cholesterin: Jiaogulan senkt vor allem den LDL-Spiegel, und auch die Triglyceride. Deshalb auch eine gewichtsreduzierende Wirkung bei Übergewicht.

6. Gegen Schlaganfall und Herzinfarkt: Jiaogulan verhindert die Verklumpung der Blutplättchen, sodass die Gefahr, dass lebensbedrohliche Blutgerinnsel entstehen, erheblich sinkt. Wirksam auch präventiv gegen Thrombosen.

7. Immunsystemstärkend: Tätigkeit der Lymphozyten wird gestärkt bei Kranken wie auch bei Gesunden.

8. Blutbildend: Besonders die Bildung weißer Blutkörperchen wird unterstützt. Nützlich zur Rekonvaleszenz nach Chemotherapie oder radiologischer Behandlung.

9. Gegen Diabetes: Senkt Blutzucker und Blutfette.

10. Krebshemmend: Ginsenosid Rh2 ist ein im Ginseng (Panax Ginseng) in einer Menge von 0,001% vorkommendes, besonders tumorhemmendes Glykosid. Gynostemma pentaphyllum enthält auch genau dieses Glykosid - aber in wesentlich größerer Konzentration.

11. Stress abbauend: Ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem: Überdrehte Nerven werden beruhigt, kraftlose wieder angeregt. Die Gesamtheit der Wirkungen bewirkt eine bessere Stressverträglichkeit des Organismus und, bei Sportlern wichtig, eine Steigerung der Ausdauerleistungen.

12. Stoffwechselfördernd: Durch das Zusammenspiel von besserer Kapillar- und Herzdurchblutung, Verbesserung des Blutbildes und anderen Faktoren erklärt sich die stoffwechselanregende Wirkung.

Jiaogulan wirkt auch bei Tieren, egal ob Pferd oder Maus. Dieses wurde durch klinische Tests an Ratten, Kaninchen und Hunden nachgewiesen. Es kann daher gut dem Tierfutter beigemischt werden.Jiaogulan ist eine leicht zu ziehende Rankpflanze aus der Familie der Kürbisgewächse. Man kann sie z.B. an Maschdrahtzäunen hochranken lassen oder wie wir es zuhause machen, als Bodendecker nutzen. Sie trägt kleine Beeren, welche im Reifeprozess ihre Farbe von grün bis fast schwarz wechseln. Die Pflanze wächst in guter Erde (nährstoffreich) schnell, und man kann schon nach wenigen Wochen ernten. Ihr idealer Standort ist halbschattig und windgeschützt. Im Herbst zieht sie ein, um im nächsten Frühjahr wieder auszutreiben. Die Vermehrung erfolgt über Saatgut und Rhizome. Unsere Pflanzen entstammen einer Herkunft, wo sie bis mindestens -18°C winterhart sind. Im Haus gehalten oder im Herbst ins Haus geholt, grünt und wächst sie das ganze Jahr über.

Wussten Sie, dass Jiaogulan bereits seit 2005 die absolut meistgekaufteste Pflanze in unserer Gärtnerei ist? Seit 2007 gibt es übrigens die deutsche Übersetzung des Buches 'Jiaogulan - Chinas Pflanze der Unsterblichkeit' im Buchhandel.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Pflanzen & Saatgut / Jaborosa-Jojoba / Jiaogulan
Daniels Tipps
Heilkräuter / Jiaogulan
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Heilkräuter / Chinesische Heilkräuter (TCM)
Nach Verwendung / Teekräuter / Süße Teekräuter
Nach Verwendung / Würzkräuter / Asiatische Würzkräuter
Nach Verwendung / kriechende Kräuter / sonstige kriechende Kräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Botanisch / Gynostemma

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Jiao-Gu-Lan, Jiao Gulan, Kraut der Unsterblichkeit, Anti Aging, Jiagolan, Jiagoulan, Jiagulan

Bewertungen für "Jiaogulan (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 273 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ellen Seibold 2014-08-31 22:47:18

    Bewertung Jiaogulan

    Tolle Pflanze! Ist in einem einwandfreien Zustand bei mir im Frühjahr angekommen, habe sie gleich in einen größeren Topf gepflanzt. Nach einiger Zeit musste ein Rankgerüst aus Draht angebracht werden. Jetzt sieht man von dem Drahtgerüst nichts mehr, die Pflanze ist so toll gewachsen. Habe auch schon Tee davon gekocht und so gegessen, schmeckt mir. Im Winter werde ich die Pflanze in den Wintergarten zum Überwintern stellen.

     
  • Von: Ulrike Große 2014-08-31 22:07:53

    Jioagulan Pflanze

    Habe die Pflanze im Frühjahr gekauft und an einen halbschattigen Platz gesetzt. Leider mickert die Pflanze so vor sich hin und ist auch nur ein Stückchen gewachsen. Sie ist so klein ich hoffe sie übersteht den Winter.
    Kann sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiterempfehlen.

     
  • Von: AS28 2014-08-31 13:16:00

    gut überwintert und erneut gewachsen

    Ich habe 2 Varianten versucht. Letztes Jahr eine Pflanze im Garten eingepflanzt an halbschattigem Ort an Hauswand. Diese Pflanze ist gut gewachsen, nach dem Winter (mit Vlies abgedeckt) wieder komplett neu ausgetrieben und weiter vermehrt. Die andere Pflanze habe ich versucht im Topf zu ziehen, da ich gern ganzjährig ernten wollte, aber diese Pflanze unterscheidet sich sehr stark von der Anderen. Das Wachstum ist zäh, die Blätter klein und eher hellgrün, während die anderen Blätter richtig groß, saftig und dunkelgrün sind. Ich habe Sie daher nun auch in den Garten gepflanzt, malsehen wie sie sich entwickelt.

     
  • Von: Janine.T 2014-08-30 10:44:35

    Super schneller Wachstum

    Wächst wirklich wie verrückt und habe auch schon bereits 2 Stecklinge von dieser gemacht, die bereits in der Erde sind, nicht ganz so schnell wachsen aber sich gut halten! Vielleicht einziges mini Minus ist eventuell der Geschmack, der relativ bitter ist, wenn man die Blätter pur ist, wobei ich zugegebenermaßen den Tee noch nicht ausprobiert habe! Jetzt heißt es erstmal diese übern Winter zu kriegen, bin noch unschlüssig, ob ich diese zum überwintern rein hole oder draußen auf meinem Balkon lasse!

     
  • Von: Judith Rose 2014-08-28 14:44:11

    Erwartungen voll erfüllt

    Mein Mann hat Diabetes und wir beide haben etwas Übergewicht, deshalb haben wir es mit der Jiaogulan-Pflanze probiert. Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen (kleines Rankgerüst) und wir essen die Blätter auch einmal roh, aber machen überwiegend Tee davon, den wir regelmäßig trinken und der unserer Meinung nach dafür sorgt, dass der Hunger etwas reduziert wird dadurch.
    Im Teeladen hatte ich vor 2 Jahren die getrocknete Version gekauft - sehr teuer. Da ist mir das frische Kraut sehr viel lieber.
    Im Winter werden wir das Kraut etwas abdecken und hoffen, dass es im nächsten Frühjahr wieder austreibt.

     
  • Von: Gloria Wollenberg 2014-08-28 11:37:34

    Wächst und gedeiht

    Die Pflanze wächst sehr schön und hat inzwischen längere Arme, die ich sogar schon stutzen mußte. Die ersten Beeren wachsen auch schon. Einen Blattlausbefall einer anderen Pflanze, hat die Jiaogulan sehr gut überstanden, dazu habe ich sie lediglich mit Teebaumöl behandelt. Von daher, kann ich bestätigen, daß sie sehr resistent und kräftig gedeiht. Bin zufrieden!

     
  • Von: Simone März 2014-08-27 14:21:59

    Jioagulan

    die Pflanze ist gut angegangen, ist gewachsen, ob sie auch den Winter überlebt wird sich zeigen, bisher bin ich zufrieden

     
  • Von: dallas 2000 2014-08-13 14:53:29

    hatt gut angefangen

    Hatt gut angefangen,die hatt am anfang sehr gut ausgetrieben
    dann hatte sie eine Strecke da bekam sie gelbe Blätter
    seit 5 Wochen ist sie, nachdem ich sie nach draußen gestellt habe,
    auf dem weg der besserrung.

     
  • Von: Rado 2014-08-04 12:45:11

    Cholesterin?

    Ich hatte mir die Pflanze mit sehr hohen Erwartungen bestellt um meine Cholesterin-Werte in den Griff zu bekommen. Da ich regelmäßig zur Blutabnahme muss, konnte ich es daher sehr gut kontrollieren. Nach ca. 2 Monaten, ohne Einnahme der sonst üblichen Medikation, waren meine Werte so schlecht, so dass ich wieder mit den Pillen beginnen musste.

    Also bei mir hatte es leider nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Schade.

     
  • Von: Marion 2014-07-28 00:44:50

    Jiaogulan

    Habe mir im Frühjahr diese Pflanze bestellt und bin bis jetzt sehr zufrieden damit habe sie schon 3x geteilt und einmal schon verschenkt.
    Bei mir steht diese Pflanze mit Rank Hilfe an einem halbschattigen Ort und wird regelmäßig mit Regenwasser versorgt.
    Eine Pflanze wird in diesem Winter getestet in wie weit sie unser Klima verträgt.

     
  • Von: K. Fern 2014-07-26 15:28:56

    Wuchert wie verrückt

    Habe letztes Jahr die ersten Pflanzen bestellt und dieses Jahr weitere. Sie wachsen sowohl im Topf auf der Fensterbank als auch draußen im Garten wir verrückt. Auch den Winter haben die Pflanzen gut überlebt und sind mitlerweile gute 4 Meter lang. Nur Vorsicht: Sie ranken so stark, dass sie benachbarte Bohnen-Pflanzen völlig überwuchert haben... :)

     
  • Von: Sander 2014-07-25 06:00:22

    gute Qualität

    Ich habe die Pflanze Ende letzten Jahres erhalten und werde diese nun umtopfen oder ggf. auspflanzen. Sie hat aber auch schon auf meiner Küchenfensterbank ausgebreitet, so dass ich hin und wieder mich an Ihren Blättern zwecks Zubereitung eines Tees bedienen konnte. Ich hoffe, dass ich noch lange etwas von der Pflanze haben werde.

     
  • Von: Arik 2014-07-19 20:13:34

    Fünfblatt

    Die Pflanze hat mich wirklich überzeugt. Der Salat und der Tee aus dem Kraut ist erstklassig und die Vermehrung durch Stecklinge ist kein Hexenwerk. Ich werbe übrigens dafür, die Pflanze Gynostemma pentaphyllum (zu deutsch "Griffelstiel fünfblatt") nicht als Jiaogulan sondern als Fünfblatt zu bezeichnen, da ich den chinesischen Namen (der ein echter Zungenbrecher ist) oft erklären muss, wenn ich Leuten die Pflanze weiterempfehle und man sich die Bezeichnung Fünfblatt gut merken kann und die Pflanze so noch mehr das Zeug zum Klassiker unter den Helpflanzen hat. So hab meinen Senf dazugegeben. Ein schönes Wochenende an alle!

     
  • Von: G. Leidner 2014-07-19 07:07:08

    Erwartung

    Nachdem ich eine Pflanze schon seit Jahren in einem großen Topf habe, die irre wuchert, will ich jetzt einen Versuch wagen, eine Pflanze draußen zu überwintern. Kleines Pflänzchen ist angekommen, sitzt in einem kleinen Top und wächst auch ganz nett jetzt vor sich hin.

     
  • Von: Loni Müller 2014-07-18 12:05:37

    mag keine Katzen

    erst ins Beet gepflanzt, dann kamen die Schnecken, Schneckenkorn drum, sie erholte sich wieder sehr schnell und wuchs, mit einemal war Stop, ich habe sie dann im Topf unterm Baum gestellt, wieder wuchs sie sehr gut, dann legte sich die Katze drauf und wieder aus. Nun hoffe ich, dass sie sich wieder erholt und weiter wächst

     
  • Von: Heyder 2014-07-18 09:39:32

    Super

    Pflanze ist in einwandfreiem Zustand geliefert. Ist super angewachsen und gedeiht jetzt prächtig. All

     
  • Von: Abt 2014-07-17 21:21:45

    Jiaogulan Pflanze

    Die Pflanze ist gut gewachsen, der Tee schmeckt mir sehr gut

     
  • Von: Bayrhof Josef 2014-07-17 16:25:16

    Jiaugulan

    Nachdem ich die Pflanze bekommen habe ,setzte ich diese ins Freilland,es gab dann nachmals Frost und die Pflanze ging leider ein ! Bis jetzt wartete ich vergeblich,daß sie noch austreibt !

     
  • Von: Thomas Limmer 2014-07-16 16:40:32

    Blattmonster - Wucherpflanze - TOP!!!

    Wir haben insgesamt 2 Pflanzen gekauft. Die Pflanzen draußen in einen 20 Liter Topf gesetzt und alle 2 Wochen mit flüssigen Grünpflanzendünger versorgt. Die Wachstumsergebnisse sind der Hammer. Die Pflanze hat zusätzlich eine Rankhilfe bekommen und wurde in den Halbschatten gestellt.
    Die vielen Blätter können wir zu zweit nicht alle verzehren. Sie wächst ständig weiter und wir freuen uns über die vor Kraft und Gesundheit spendende Pflanze. Erzeugt ein wohlbefinden, senkt den Blutdruck und wirkt positiv auf den Stoffwechsel. Bin jetzt 50 Jahre alt und hoffe so noch lange gesund zu bleiben. Dieses Grünpflänzchen gehört in jeden Haushalt...man darf nur nicht vergessen, jeden Tag so 20 Blätter roh zu esssen.

     
  • Von: Sabrina 2014-07-16 10:41:56

    Jiaogulan

    Hallo, habe mir im Frühjahr diese Pflanze bestellt und nach langem Zittern und Ausprobieren für einen guten Standort und Wassermenge ist sie nun zu einer gesunden viel wuchernden Pflanze herangewachsen.Danke für diese tolle Pflanze!!!!

     
  • Von: Freya Veidt 2014-07-16 09:02:52

    Seltsam

    Habe von diesen auch zwei bestelt und die eine vereschenkt. Diese wuchs schnell und üppig, während die von mir behaltene sich nur zögerlich zum Wachsen entschloss. Aber nun ist es doch noch eine prächtige Pflanze geworden.

     
  • Von: elisabeth 2014-07-15 23:15:00

    Bewegt sich nur langsam in die Höh'

    Eine sehr schwachwüchsige Pflanze, die an einer halbschattigen Stelle im Garten gepflanzt wurde. Ich wage es auch im Juli (April gepflanzt) noch nicht, eines der zarten Blättchen zu ernten, weil ich fürchte, dass sie noch schwächer wächst.

     
  • Von: Helia Daubach 2014-07-15 17:20:21

    Letztes Jahr mau, dieses Jahr wow

    Die Jiagolan habe ich letztes Jahr gekauft, superrobust und wüchsig sollte sie sein - leider mickerte sie nur so dahin. Kein hundertjähriges Kraut.... Zog im Winter ganz ein und erst dachte ich schon, na toll, sie ist eingegangen.

    Doch dann im Frühjahr - dieses Jahr macht sie ihrem Ruf alle Ehre: wächst unermüdlich in die unglaublichsten Ecken hinein und wächst und wächst und wächst. Ich esse sie direkt von der Pflanze, mache sie auch in den Salat - der Geschmack ist sehr intensiv und gewöhnungsbedürftig, aber ich finde, dass sie sehr bekömmlich ist. Tee will ich sie jetzt auch mal probieren. Ich würde die jungen Triebe vorziehen, sonst ist der Geschmack noch stärker. Eine interessante Pflanze und mal wieder faszinierend, wie viel Gesundheit auf noch nicht einen Quadratmeter passt! Danke Rühlemanns.

     
  • Von: Georg 2014-07-15 16:23:56

    Jiaogulan

    Sehr dankbare Pflanzen, wachsen sehr gut, vielseitig einsetzbar- Salatbeigabe, aufs Brot, als Tee......, weiter zu empfehlen.

     
  • Von: Angela 2014-07-15 14:29:16

    Muss man haben!

    Diese hübsche Pflanze begleitet uns schon seit Jahren. Wir kriegen sie mehr oder weniger gut durch den Winter, aber im Frühjahr ist sie wieder da. Die Blätter werden bei uns roh gegessen, immer so 3-4 am Tag. Das tut einfach gut. Wir haben mittlerweile unsere ganze Familie mit unserer Begeisterung angesteckt.

     
  • Von: Birgit 2014-07-13 16:22:29

    Mal sehen,wie es weitergeht!

    Ich habe diese Pflanze geschützt unter einem kleinen Vordach im Garten, halbschattig gepflanzt. Den ersten "Winter" hat sie gut überstanden. Sie ist sogar geklettert bis auf eine Höhe von ca. 2 Metern. Sie war richtig stolz. In letzter Zeit, also jetzt im Sommer, kümmert sie so vor sich hin, wächst nicht mehr und lässt die Blätter hängen, obwohl sie keine abweichende Pflege bekam. Ich werde sie mal ein bisschen mit Beinwellsud düngen. Hoffentlich fängt sie sich wieder.

     
  • Von: Maximilian Schmidbauer 2014-07-11 12:03:43

    Jiaogulan

    Ich habe die Pflanze im Freien überwintert.
    Sie sah im Frühjahr nicht gut aus, hat sich
    aber mittlerweile gut entwickelt. Noch nicht
    ganz so wie ich es mir vorgestellt habe,
    aber ich gebe ihr alle Zeit, sie ist ja noch jung.

     
  • Von: Rebekka 2014-07-11 10:43:57

    Uff...

    ...nach einigen Wochen Zittern und Bangen, ob das letzte Stängelchen der gelieferten Pflanze wohl überlebt, nachdem Mücken sich in der Erde breit gemacht haben, ist es nun entschieden. Sie wächst, steht seit nach den Eisheiligen draußen auf dem Balkon und schaut gut aus, auch wenn ihre Blätter sehr klein sind und sie momentan nicht den Eindruck macht, als steckte in ihr eine meterhohe Rankpflanze. Gefällt mir aber sehr !!

     
  • Von: Thomas Haustein 2014-07-10 12:29:35

    Bewertung jiaogulan

    Pflanzen in sehr guter Qualität.
    Ich bin allerdings von der Winterhärte enttäuscht!
    Der vegangene Winter war ja eigentlich keiner und den hätte das
    Pflänzchen zumindest von den Temperaturen her mitmachen
    müssen,zumal ich es luftig mit Reisig abgedeckt habe.Staunässe
    ist auch nicht vorhanden.
    Deshalb habe ich auch von weiteren Bestellungen abgesehen.
    Th.Haustein

     
  • Von: Gabriele Haake 2014-07-10 09:48:23

    Leider kein gutes Händchen

    Jetzt habe ich die dritte Pflanze und nachdem ich sie endlich schädlingsfrei habe, ist sie auch etwas gewachsen, einzelne Triebe mickern aber immer noch so vor sich hin. Irgend etwas mache ich wohl falsch...? Auch mit dem Samen für das 7blättrige Jiagolan hatte ich kein Glück, nicht ein einziges Körnchen ist aufgegangen. Schade. Vielleicht probiere ich es noch ein Mal.

     
  • Von: Wolfgang 2014-07-10 05:39:32

    Was ist falsch?

    Unsere Pflanze steht im Halbschatten, totz guter Pflege (guter Boden, Wasser, keine Schnecken) kümmert sie vor sich hin. Was machen wir falsch?

     
  • Von: Bianca Pfeifer 2014-07-09 22:18:36

    Wächst gut.

    Die Pflanze kam gut geschützt an und bekam gleich einen schönen Platz in der Küche. Dort wuchs sie bis sie etwas stagnierte und ich setzte sie in einen größeren Topf mit neuer Erde. Anschliessend bekam sie Läuse, die ich gut mit homöopathischen Mitteln vertreiben konnte. Es geht ihr wieder gut und sie rankt munter vor sich hin. Im Freien habe ich es noch nicht versucht.

    Gruß,
    B. Pfeifer

     
  • Von: Glueckspilz 2014-07-09 14:34:13

    Jioagulan Pflanze

    also was ich falsch mache weis ich beim besten Willen nicht. Sie wächst kaum voran, ich nimm nicht mal ein Blättchen weg denn sonst sieht sie ja noch weniger aus. :-) Gerne hätte ich eine ganz buschige Pflanze wovon ich auch essen kann. Ich möchte bemerken, dass sie Pflanze zwar klein aber in einwandfreiem Zustand und liebevoll verpackt geliefert wurde. Eine Pflanze hat sich verabschiedet leider. Vielleicht erfahre ich mal was ich falsch mache. Würde mich freuen.

     
  • Von: P.Arnhold 2014-03-21 08:22:14

    geht so

    Die Pflanze hat sich gut entwickelt, wurde auch als Frostfest beschrieben und habe es mit der Überwinterung im Freien probiert trotz Winterschutz und dem Vergleichsweise milden Winter ist die Pflanze eingegangen. Leider sind auch die Senker nicht s geworden.
    Versuche es aber trotzdem noch einmal.

     
  • Von: B. Engelhardt 2014-03-03 15:05:13

    Wächst extrem gut und tut gut

    Hatte eine im Haus und eine auf der Terasse. Beide sind schnell gewachsen und die Ernte war enorm.
    Richtig genial schmecken ein paar Blättchen auf dem (Frühstücks-)Ei. Hat sogar meinem Mann geschmeckt, obwohl er die Planze sonst nicht so sehr mag.
    Habe immer mal zwischendurch genascht, bis sie dann bitter wurden. Zuerst die Pflanze auf der Terasse, dann die im Haus. Es war jeweils nachdem die Pflanzen diese Mini-Früchte oder Blüten (?) bekamen. Vielleicht lag es aber auch daran, dass sie etwas zu sonnig standen?
    In jedem Fall konnte ich außerordenlich für Tee (mit getrocknetem Toronjil !) ernten, der mir und meiner Mutter noch immer sehr, sehr gut schmeckt und gut tut.

     
  • Von: Ju 2013-10-20 18:05:15

    Wächst wie verrückt und schmeckt

    Das Pflänzchen wurde nach Empfang sofort mit Topf ins Gewächshaus gepackt, damit es sich vom Transport erholen konnte. Nach Schneckenüberfall kam es dann auf den Balkon (in der Rheinebene) und wurde in einen grösseren Topf umgetopft. Den hat es innerhalb einer Woche mit Wurzeln ausgefüllt - also neuer Topf (20cm).
    Seitdem steht es halbtags in der Sonne und wächst fröhlich weiter. Seit die Tage kürzer und kälter werden, hängt es drin am Fenster und bekommt ein paar gelbe Blätter - hält sich aber in Grenzen.
    Es hat einen lakritzartigen Geschmack, leichte Schärfe (lecker zum so essen oder als Gewürz am Salat). Habe es ein paar Wochen lang jeden Morgen als Frühstückstee getrunken (ca 3 Blätter / Tasse - schmeckt frisch krautig) und fühlte mich irgendwie belebter; nur der Kreislauf wurde etwas schwächer. Aber ob es daran lag? Wer weiss. Werde es demnächst wieder probieren. :-)
    Zwei Ableger konnte ich auch schon machen (1x Wurzel abgeknappt, 1x einen Zweig im Wasserglas wurzeln lassen), die entwickeln sich prächtig.

    Fazit : super Pflanze, macht richtig Freude. :-)

     
  • Von: Sonja 2013-10-08 11:46:15

    super Ranke

    Wächst supergut. Ich habe sogar schon einen Ableger. Eine Pflanze werde ich draußen überwintern und die andere im Haus. Mal sehen was besser ist.

     
  • Von: Niko Schaefer 2013-10-06 17:04:17

    Erwartungen

    Nach dem Studium der 2 Seiten im Kräuterkatalog wollte ich es auch wissen: ich habe mir die Pflanze bestellt. Sie kam kräftig an, habe sie nach der Kälte bis ende Mai in den Garten halbschattig gesetzt und gewartet...leider hat sie sich nur minimal entwickelt und auch nur ganz kleine Blättchen gebildet, was mache ich falsch ?

     
  • Von: Harald Thom 2013-10-03 18:36:20

    Wächst prächtig

    Die Pflanze hat sich sehr gut entwickelt. Sie wächst und wird ´regelmäßig als Tee genutzt.

     
  • Von: Rosemarie Polak 2013-10-02 21:50:44

    Jiaogulan

    Die Pflanze ist wunderbar. Wächst und gedeiht. Sie sieht toll aus, genau wie ich es mir gewünscht habe. Ach so, sie steht bei uns auf dem Balkon.

     
  • Von: alexandra b. 2013-10-01 19:21:58

    Perfekte Pflanze

    Die Pflanze kam gut an und ist über einige Monate jetzt auch perfekt gewachsen. Ich ernte und verarbeite die Blätter in grünen Smoothies!

     
  • Von: M. Wetzel 2013-09-28 19:48:42

    Schöne Pflanze

    wir haben sie im Garten im Topf gehabt und ist super gewachsen.... schöne Pflanze, anspruchslos.... und schön anzusehen....abgesehen von den gesundheitlichen Eigenschaften... im Winter werde ich sie reinholen...

     
  • Von: Regina 2013-09-27 00:39:09

    Jiaogulan

    Die Pflanze ist gut angewachsen. Aufgrund des vielen Regens und der vielen vielen Schnecken habe sie erstmal in einen Kübel gesetzt. Zwischenzeitlich hat sie die Zimmerpflanzen, die ebenfalls auf dem Balkon den Sommer genießen durften, zugerankt. Die ersten Ranken habe ich bereits abgeschnitten und getrocknet.

    Ich werde die Pflanze in diesem Jahr noch in der Wohnung ein Winterquatier gewähren. Im kommenden Jahr werde ich sie dann aber in den Garten auspflanzen. Ich hoffe sie wächst dann auch willig weiter.

     
  • Von: Ilonka Bornheim 2013-09-19 15:52:37

    Jiaogulan

    Bin ganz zufrieden, habe 3 Pflanzen die langsam aber gut wachsen. Bis jetzt traue ich mich nicht wirklich etwas abzuernten, die Pflanzenblättchen sind noch sehr zart.
    Geschmacklich sehr gut, ab und zu nasch ich ja doch mal.
    Habe die Pflanzen im Garten eingepflanzt.

     
  • Von: Dienemann-Voigt 2013-09-18 19:13:37

    Küchenzauber

    Pflegeleichte und sehr gut wachsende Pflanze - ich bin sehr zufrieden!

     
  • Von: DPL 2013-09-18 18:07:11

    Jiaogulan

    Wir haben 2 Pflanzen gekauft und sind sehr zufrieden. Beide stehen im Halbschatten auf dem Balkon und wachsen sehr gut. Wir haben schon 2 mal eine grosse Menge an Blätter samt Stiel bzw. Ranke abgeschnitten und getrocknet, da zu viel für roh Verzehr. Trotz des brutalen Umgangs wächst die Pflanze munter weiter.

     
  • Von: Sabine Baum 2013-09-18 13:12:08

    Gute Ernte

    Die Pflanze ist auf der überdachten Terrasse ausgezeichnet gewachsen, so dass ich jede Menge einzelne Blätter zum Naschen und auch für Tee ausreichend ernten kann. Auch Ableger konnte ich mir bereits davon ziehen.

     
  • Von: Johannes Bauer 2013-09-18 09:22:31

    Kraut der Unsterblichkeit

    Wir haben insgesamt 6 Pflanzen bestellt. 4 davon haben wir an Verwandte und Freunde verschenkt. Diejenigen, welche die Pflanzen draußen im Topf haben, haben sehr gute Wachstumsergebnisse. Bei denen, welche die Pflanzen drinnen haben, mickern die Pflanzen noch ein wenig.
    Wir haben unsere zwei Pflanzen in einen Topf gepflanzt. Der steht auf der Terrasse im Halbschatten. Und unsere beiden Pflanzen wachsen und wachsen und wachsen. So viel Blätter wie die Pflanzen entwickeln können wir beide gar nicht verspeisen. Mal sehen, wie die Pflanzen sich weiter entwickeln, wenn wir sie bald in die Wohnung nehmen müssen.

     
  • Von: Günter Megnisch 2013-09-17 22:17:42

    Jiaogulan

    Da bei mir der "grüne Daumen" manchmal nicht funktioniert, habe ich gleich vier Pflänzchen betellt. Diese wurden im Juni auch schnell und gut verpackt geliefert.
    Zwei gedeien mittelprächtig. Die anderen beiden Pflanzen wuchern uns den Balkon und Wintergarten zu. Blätter zum Wegknabbern und für den Tee ohne Ende.

     
  • Von: Falk Walter 2013-09-17 13:09:47

    Teetrinker

    Zum Frühstück ein ausgezeichnete Tee. Die Pflanze hat sich gut entwickelt.
    Mit Rücksicht auf das Wachstum trinken wir den Tee regelmäßig

     
  • Von: Ute Wiesener 2013-09-17 12:56:30

    Jiaogulan

    3 kleine Pflänzchen kamen direkt vor meinem Urlaub bei mir an. Ich pflanzte sie ein, stellte den Topf auf meine Terrasse und fuhr fort. Nach drei Wochen, als ich zurückkam, fand ich einen großen grünen Topf voller herrlicher Ranken vor. Mittlerweile habe ich den Topf von draußen in die Stube geholt - die Blätter strotzen vor Kraft und "Knackigkeit". Die Pflanzen wachsen zum zusehen und betteln geradezu darum, ein paar Blältter 'opfern' zu dürfen... Wirklich nicht zuviel versprochen !

     
  • Von: Bernd Friedemann 2013-09-17 11:25:51

    Jiaogulan-Pflanze

    Habe die Pflanze im Frühjahr bekommen... und sie hat sich prächtig entwickelt,
    Jeden Tag esse ich eine Hand voll Blätter.Super. Mir geht es den ganzen Tag gut.
    hoffe, das ich die Pflanze gut über den Winter bringe.
    Meinen Dank an Rühlemanns-GärtnerTeam für diese Pflanze.

     
  • Von: Angela 2013-09-17 11:25:46

    Dankbar

    Unproblematischer, dankbarer und wuechsiger Genosse, der auch mal Vergesslichkeit verzeiht.Perfekte Ruehlemanns Qualitaet.

     
  • Von: Birgitta Thrun 2013-09-17 10:39:37

    Jiagulan

    Hallo, habe 2 Töpfe gekauft, auf Empfehlung. Die Pflanze drinnen wächst hervorragend, die draußen mittelmäßig. Mit dem Versand hat alles super geklappt. Habe Ihren Katalog schon weiter empfohlen.

     
  • Von: Annette 2013-09-17 09:42:53

    Sie wächst

    Ich bin sehr glücklich, dass die Pflanze sehr gut wächst. Da sie bei mir im Garten ebenfalls gern von den Schnecken besucht wird, werde ich sie im nächsten Jahr in eine Ampel setzen. Werde auch den Versuch der Vermehrung starten, hoffe es ist noch nicht zu spät. Ich pflücke die Blätter auch von der Pflanze direkt zum Verzehr. Tee zu brühen muss ich noch testen.

     
  • Von: johanna 2013-09-17 09:21:20

    jiaogulan

    habe 6 pflanzen bestellt, da ich eigentlich welche verschenken wollte... (das wird nun erst geschehen, falls ich nächstes jahr ableger ziehen kann)
    hatte verschiedentlich gelesen, dass schnecken das kraut lieben. wollte keine unsterblichen schnecken, deshalb hab ich die pflanzen umgetopft und 3 davon in einen licht ausgeschnittenen apfelbaum gehängt, wo sie sich nun wunderbar an den ästen entlangranken. weitere 3 hängen etwas sonniger auch an einem abgeschnittenen baumstamm. sie wachsen prima, und jedesmal wenn ich dran vorbeigehe nasche ich ein, zwei blättchen. der geschmack ist ok.
    bin gespannt, ob/wie ich sie über den winter bringe!

     
  • Von: Günther 2013-09-15 19:56:28

    Super Pflanze

    Letztes Jahr legte ich mir ausser Sushni auch eine Jiaogulan Pflanze zu, weil ich neugierig war, ob das Jiaogulan wirklich so aromatich ist und gut schmeckt.Die Überwinterung im Haus war nicht ganz so einfach (Schädlingsbefall), die Pflanze musste eine Rosskur über sich ergehen lassen und kam durch. Im Frühjahr schwächelte sie erneut,weil sie keine Zugluft mag und so bestellte ich eine zweite Pflanze für alle Fälle.Die erste erholte sich nach vorgenommen Ortswechsel in Windeseile und nun komme ich mit dem Ernten kaum nach. Ich verfeinere meine Soßen, Suppen, Salate sowie die Käuterbutter damit und natürlich wird auch Tee getrunken. Kleiner Tipp zur Überwinterung von Jiaogulan im Haus: Ein bis zweimal die Woche die Pflanze mit Wasser besprühen, beugt Schädlingsbefall vor.

     
  • Von: Claudia Ilona Wagner 2013-09-10 18:33:45

    Jiaogulan

    Habe 2 Pflanzen bestellt, bekommen, in einen großen Kübel gepflanzt und die Dinger sind explodiert. Ich finde die Ranken in den Tomaten, im Ananassalbei, usw.
    Der Tee schmeckt sehr angenehm. Nun habe ich mir Ranken abgemacht, hoffentlich ziehen sie Wurzeln, damit ich auch im Winter frisches Kraut habe. Bin total begeistert, ich hoffe, sie kommt nächstes Jahr wieder!!

     
  • Von: Angelika Brehm 2013-09-10 17:42:03

    Einfach toll

    Die kleine Pflanze wächst super und ist dabei recht anspruchslos . am Spalier ganz schnell hochgeklettert .

     
  • Von: Katja 2013-09-10 05:55:36

    Voll begeistert

    Ich bin von dieser Pflanze voll begeistert. Man kann bei dieser Pflanze beim wachsen zuschauen... ich hoffe, die Pflanze bleibt mir noch lange erhalten

     
  • Von: Camila Gerstacker 2013-09-06 13:44:48

    Klein aber fein

    Ich habe diese Pflanze erst diese Woche bekommen. Sie kam mit einer Schnecke an, die ich sofort nach dem Auspacken entfernt habe. Sie ist seit 4 Tagen bei mir, und fängt an, sich breit zu machen... Ich hoffe, dass sie weiter wächst. Bin zufrieden mit den Pflanzen, die ich bei Euch bestellt habe.

     
  • Von: Herbert-M. Glamm 2013-09-03 18:29:00

    Jiaogulan

    sie wächst sehr gut und schmeckt gut. Ein guter Ersatz für Waldmeister.
    Die Pflanze bekommt Samen , die ich wohl für neue Pflanzen nehmen kann

     
  • Von: Ingrid 2013-09-03 08:07:01

    Jiaogulan schmeckt auch Schnecken

    die Pflanze wird sehr gerne von Schnecken gefressen, deshalb habe ich sie aus dem Beet genommen und im Kübel wachsen lassen, das geht sehr gut. Inzwischen kann ich anfangen Ableger zu machen, was auch sehr gut funktioniert. Ich trinke die Blätter im grünen Smoothie und mische sie mit Ingwertee. Tolle Pflanze, von der ich viele Ableger an meine Freunde verschenken werde

     
  • Von: Jennifer K. 2013-09-02 22:58:16

    Super!

    Die Pflanze wuchert richtig, da kommen wir mit dem Tee trinken gar nicht mehr nach :)

     
  • Von: Kerstin St. 2013-09-02 21:41:13

    Super Pflanze

    Die Pflanze wächst super auf meinem Balkon, schmeckt nicht nur mir sondern meiner Katze auch.

     
  • Von: Dorothea 2013-09-02 20:16:12

    Jiaogulan

    Ich habe im letzten und in diesem Jahr je zwei Pflanzen bestellt und in zwei große Kübel gesetzt. Der Wuchs ist kräftig. Das Überwintern ist nicht ganz so einfach, im Haus hält sich die Pflanze nicht (Schädlingsbefall). Im Frühjahr treibt sie dann wieder neu aus, wenn man sie nach draußen setzt.
    Davon genascht haben wir täglich aber leider keine Veränderungen gesundheitlich bemerkt.
    Für den kommenden Winter habe ich bereits einen Vorrat angelegt, indem ich viele Blätter gepflückt und getrocknet habe. Der Tee aus den getrockneten Blättern schmeckt gut und ist sehr stark.

     
  • Von: Ludwig Seipelt 2013-09-02 19:27:38

    Super

    Habe eine direkt in einen großen Topf und die andere in den Garten, musste sie aber auch schnell eintopfen, weil die Schnecken gerne drangehn. Sie hat sich aber erstaunlicherweise erhohlt und beide haben enorm viel Triebe und Knospen. Schmeckt wie die Enden von Gurken.

     
  • Von: Heike 2013-09-02 15:25:34

    Blutiger Laie

    Ich habe die kleinen Pflänzchen gleich nach der Lieferung in große Töpfe gepflanzt. Es dauerte allerdings eine ganze Weile, bis neue Blätter wuchsen. Dafür kommen jetzt überall wunderschöne dunkelgrüne Blätter, die ich direkt pflücke und verzehre. Auch meine Freundinnen sind inzwischen wahre Fans des Jiaolulan geworden.

     
  • Von: Siegrid Kitzrow 2013-09-02 13:24:11

    Balkonliebhaberin

    Ich habe die Pflanze in einen großen Topf gepflanzt und auf meinen Balkon gestellt. Der 1. Standort war nicht so geeignet, die Pflanze wollte nicht so richtig wachsen, aber der 2. Standort war es dann. Die Pflanze ist sehr schnell gewachsen und die Blätter sind saftig grün. Ich esse jeden Tag einige Blätter und verwende sie auch im Entsafter mit anderen Früchten. Schmeckt alles sehr gut. Mein Kreislauf ist stabiler und ich fühle mich besser. Freue mich jeden Tag über diese schön Pflanze.

     
  • Von: Cathleen Leisker 2013-08-21 17:50:01

    Meine Kletterpflanze

    Als ich sie bekam, dacht ich nun gut ein normales Gefäss tuts wohl... da wußte ich noch nicht was aus ihr wird. Schnell mußte sie umziehen mit einer Rankhilfe. Aber das half auch nicht, ich habe sie mittlerweile in einem erhöhten Topf mit einem Rankhilfeturm über einem Meter und der ist zu gewachsen. Ich nasch jeden Tag von ihr, das scheint dem Wachstum nur zuzusagen. Mein Arzt wollte mir im März noch Blutdrucktabletten geben, die brauch ich nun nicht mehr :) , dank dem "kleinen" Helfer

     
  • Von: Ina Goldfuß 2013-08-21 16:37:43

    Schneckenfutter

    Die Pflanze kam heil im April an.Sie wuchs wegen der niedrigen Temperaturen erst sehr zögerlich,als es wärmer wurde sehr schön und flott.....und dann haben sie die Schnecken entdeckt und lieben gelernt. Trotz aller erdenklicher Schutzmaßnahmen gibt es kein Halten für diese Vielfresser,und so ist nur mehr ein kläglicher Rest übrig.
    Schade,ich hätte sie gern selbst verspeist.

     
  • Von: Gudrun 2013-08-20 20:51:24

    Jiaogulan

    Ich bin von dieser Pflanze sehr angetan. Sie wächst ohne große Pflege sehr übig und wenn sie noch all die guten gesundheitlichen Eigenschaften besitzt, die man ihr nachsagt, dann ist eine Bewertung mit "10" gerechtferigt.

     
  • Von: Claudia 2013-07-06 10:57:15

    wächst gut

    und schmeckt gut. Bin sehr zufrieden!

     
  • Von: Daniel 2013-06-22 15:34:42

    Schön, wüchsig, dekorativ und lecker

    Ich habe mir dieses Jahr zum ersten mal ein paar dieser Pflänzchen zugelegt und bin begeistert. Die Pflanzen wachsen sehr gut und sehen einfach sehr schön aus (vor allem wenn sie nach unten herabhängen). Ich trinke bereits jeden Morgen einen Tee aus Jiaogulan und Sencha da meine beiden Pflanzen ohne Endeneue Blätter produzieren. Auch die Vermehrung ist sehr einfach.

    Kaufempfehlung!

     
  • Von: Oh! 2013-06-13 23:59:18

    Mein chinesischer Patient

    Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich froh bin, dass die Pflanzen noch angekommen sind. Ich hatte wegen der Wartezeit schon gedacht, die Bestellung sei verloren gegangen :) Das Mail am Versandtag fand ich sehr praktisch, so habe ich Tags darauf dafür sorgen können, dass das Paket angenommen werden kann. Eine weitere Nacht in einem Karton ist den Zöglingen damit erspart geblieben.
    Wie gewohnt erhielt ich am unteren Ende des Grüns starke Pflanzen von euch, die schon ganz heiß darauf waren, mit aufgeschnittenen Wurzelballen in größere Töpfe umzuziehen. Nur das Jiaogulan steht noch im Originalgefäß: so zart, so frisch getopft sah es aus. Neben dem psychisch noch etwas pflegebedürftigen Cardamom (ich muss ihm immer gut zureden, dass er bald Gesellschaft von zwei Brahmi-Pflanzen bekommen soll; er steht noch ganz mutterseelenalleine in einem Zimmer), erhält nun das Jiaogulan meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Ich glaube, wir werden gut miteinander auskommen, denn durch Rühlemann's habe ich in den vergangenen Jahren wohl das entwickelt, was man den grünen Daumen nennt. Auch dafür ein recht herzliches Dankeschön mit großen leuchtenden Augen.

     
  • Von: Atze Bruno 2013-06-11 19:09:30

    Mal was neues ausprobiert

    Ich wollte mir mal eine Rankenpflanze für meinen kleinen Garten zulegen und wählte dafür die Jiaogulon. Eine gute Wahl! Die Pflanze fasziniert durch kleine Rankenzweige, die aus der Blattachsel sprießen und Stöcker o.ä. vollständig umarmen. Obwohl die Erde komplett nährstoffarm und zuvor als Anzuchterde für Gemüse verwendet wurde, fühlt die Jiaogulon sich scheinbar sehr wohl.

     
  • Von: Bärbel 2013-06-06 17:54:33

    Jiaogulan

    Leider hab ich nicht so richtig Glück, im Zimmer wächst und gedeiht die Pflanze recht gut. Draussen kümmert sie vor sich hin. Die Blätter rollen sich ein, und von Ranken kann keine Rede sein. Standorte hab ich schon viele probiert...Sie schmeckt aber lecker und ich hoffe, ich bekomme sie noch dazu zu wachsen...

     
  • Von: Andrea 2013-06-05 21:30:56

    Jiagulan

    Auf der Fensterbank wollte die Pflanze erst nicht so rehct wachsen,habe sie dann in den Garten umgepflanzt und jetzt wird sie täglich größer und kräftiger.

     
  • Von: Brunhilde Messerig 2013-06-04 19:55:54

    B. Messerig

    Die Pflanze kam gesund bei mir an. Ich pflanzte sie in meinen Garten, wo sie innerhalb von drei Tagen nicht mehr zu sehen war. Wir haben nun sehr gesunde Vögel, evtl. Schnecken oder was auch immer sich bei uns ernährt.

     
  • Von: Arne 2013-06-04 18:36:38

    Jiaogulan

    ich habe mir letztes Jahr kurz vor Auslieferungsstop 3 kleine Pflänzchen bestellt, umgetopft wirkten sie schon sehr verloren und das den ganzen Winter über. Ich habe den Pflanztopf auf meinen verglasten Balkon gestellt, wo die Pflanzen jetzt schneller als Unkraut wuchern. Ich esse jeden Morgen 3 Blätter und hoffe auf eine gesunde Wirkung. Und nach der letzten Blutbilduntersuchung weiß ich, ich werde diese Pflanzen nicht mehr hergeben. Aber auch wirklich alle Werte waren wieder im normalen Bereich. Auch mein Blutdruck ist wieder normal.
    Mit wenig Investition und ohne Nebenwirkungen.

     
  • Von: Gisela 2013-06-04 16:12:37

    Sehr gute Ware

    Die Pflanze ist einfach klasse ! Super verpackt und kräftige Pflanze als sie angekommen ist. Sie hat sich sehr schnell erholt und letzten Sommer ist aus diesem Pflänzchen eine Pflanze geworden, die über 2 m am Rankgitter gewachsen war. Habe sie schon zum zweiten Mal bestellt, da sie mir immer über den Winter eingegangen ist. Dieses Mal kommt sie aber wieder von alleine. Durch den langen Winter bedingt ist sie noch sehr klein, aber immerhin. Möchte nicht mehr darauf verzichten. Vielleicht versuche ich es dieses Mal die Blätter zu trocknen so das ich über den Winter auch etwas davon habe. Absolut empfehlenswert. Habe auch schon Tee damit aufgegossen. Mir tut sie einfach nur gut !!!!

     
  • Von: werner 2013-05-16 20:04:57

    noch sehr verhalten

    ich schieb es mal auf die kalte frühjahrswitterung. die 3 pflanzen stehen an ganz verschiedenen orten im garten. bisher, nach 4 wochen, hat keine von ihnen auch nur das direkt daneben stehende rankgerüst erreicht. alle 3 wachsen noch sehr langsam und 2 von ihnen werden, nachdem sie 3 wochen verschont waren, nun auch noch recht heftig von schnecken beläastigt. zumindest diese beiden werde ich wohl in töpfe umsiedeln müssen. vielleicht hat die jiaogulan ja auch probleme mit schweren lehmigen böden.

     
  • Von: Anni Hentschel 2013-05-07 21:56:27

    Rankt unglaublich schnell!

    Ich habe seit 2 Wochen eine Jiaogulan in meiner Küche stehen.
    Ich habe das rasante Ranken nicht erwartet!
    Hab zwar vorab eine kleine Rankhilfe in das Töpfchen gesteckt, aber das hat ihr wohl nicht gereicht.
    Wollte meine Pflanze heute Nachmittag rausbringen und umtopfen, aber sie hat meine Bistrogardine in Beschlag genommen und sich festgerankt. :-D

    Werde mir am Wochenende viel Zeit nehmen und die beiden vorsichtig trennen!

    Tolle Pflanze! Die Blätter alleine empfinde ich zwar als unangenehm bitter, aber im Salat machen sie sich hervorragend!

     
  • Von: Sebastian 2013-04-23 17:20:11

    Schnellwachsend

    Die Pflanze wächst sehr schnell und schmeckt relativ gut.

     
  • Von: Schlott Frank 2013-04-14 16:16:30

    Sehr schöne Pflanze

    Hat etwas Zeit gebraucht, ehe sich die Pflanze eingewöhnt hatte. Jetzt wächst sie aber schön.
    Pflanzen waren auch fast eine Woche im Karton unterwegs. Postverschulden!!!

    Hätte gerne genauere Anleitungen zur Kultiverung der bestellten Pflanzen.

     
  • Von: Jan Schaa 2013-02-12 23:35:04

    Robust und Freudig

    Die Pflanze wurde vor einigen Jahren mehr schlecht als recht angezogen und musste dann durch Umzüge öfters in Töpfen und Kübeln ihr Dasein fristen... Doch aller Unbill zum Trotz - Sonne Wasser und Mist und wieder dankt es sie mit gigantischer Wuchskraft und einem Meer grüner saftiger gesunder Blätter. Bitterwürzig herzhaft und erfrischend, ich pflücke immer einige Triebe und esse sie grün...

     
  • Von: Thomas 2012-10-23 12:25:00

    Sehr Gut

    Pflanze hat sich sehr gut entwickelt. Keine Mängel, Blätter sind dunkel Grün. Pflanze hat mehrere triebe entiwickelt und wächst prächtig.

     
  • Von: Gerlinde 2012-10-23 10:45:53

    Pflanzennärrin

    Jiaogulan
    War bei der Ankunft ein zartes Pflänzchen. Nach dem Umtopfen (lebt auf sonnigem Balkon) konnte ich beim Wachsen zusehen. Inzwischen schon umgetopft (weil Topf zu klein geworden ist). Hoffe, dass die Pflanze auch in der Wohnung so gut gedeihen wird. Habe schon öfters Blätter geerntet. Bin begeistert!!!!!!!!!!!!!!!!!Vielen Dank!!!!!!!!!! auch für die tolle Verpackung!

     
  • Von: Beate 2012-10-12 22:18:31

    Pflanzenfan

    Ausgepackt, 3 Pflanzen an Rankgitterturm gepflanzt, eine Pflanze über Nacht den Schnecken zum Opfer gefallen, Schneckenzaun mit Kupferfäden gekauft und angebracht, abgefressene Pflanze schnell nachgewachsen, Schnecken bleiben fern, esse jeden Tag einige Blätter, wächst sehr schnell und schön.

     
  • Von: Heribert Bitz 2012-10-07 05:42:52

    Unverwüstbare Rank- und Hängepflanze

    Wächst nach Anfangsstadium jedes Jahr einige Meter - ob Schatten, halbschatten
    oder Sonne. Hat letzten Winter auch Nachttemperaturen über etliche Tage von bis zu
    -20C ertragen. Blätter sind lecker als Beilage zu vielen Genüssen und Getränken - einfach ausprobieren - und keine Einbildung - bei regelmäßigem Verzehr spürt man
    es körperlich und geistig. Unser sehr großer Innenhof ist über viele Quadratmeter mit nur 3 Pflanzen herrlich begrünt.4

     
  • Von: Anke 2012-09-29 13:40:18

    unglaubliches Gewächs

    Jiaogulan

    Als ich den Karton öffnete und das mickrige Pflänzchen begutachtete,dachte ich mir:Das also soll die hochgelobte Heilpflanze sein?Doch schon nach kurzer Zeit wandelte sich die Skepsis in Begeisterung.Das Pflänzchen entpuppte sich als ein wahrhaft rasant wachsendes Rankwunder.Nicht nur das:Frisch als Tee aufgebrüht bekommt es einen zart duftenden,den Geist sanft belebenden Charakter.Kurzum eine Pflanze fürs Auge , den Geist und für den Körper. Alle Sinne werden von ihr betört.

     
  • Von: Ralf Ratje 2012-09-28 13:57:24

    Sehr kräftige Pflanzen

    Die Pflanzen sind sehr vital und gut angewachsen. Ich habe schon desöfteren ein paar Blätter genascht. Vielen Dank

     
  • Von: Ines Roethlisberger 2012-09-26 01:46:00

    Bin total über diese Pflanze begeistert, einfach ohne Worte... Herzlichen Dank ans Team für die liebevolle Verpackung und Versand.

     
  • Von: Diana Opitz 2012-09-25 08:53:35

    Sie wächst, und wächst, und wächst, und ...

    Die Pflanze kam klein und niedlich hier an. Jetzt steht sie bei meiner Tochter oben in der ersten Etage auf der Fensterbank und hängt bis zur Terasse runter. Wunderschön :-)

     
  • Von: dernorden 2012-09-25 06:47:26

    alles prima

    Alle gekauften Pflanzen wachsen prima!!! Ideal als Tee oder Naschi nebenbei. Bin schwer begeistert von den Pflanzen. Kann ich nur weiter empfehlen!!!

     
  • Von: waltraud lyon 2012-09-24 21:34:31

    Jiaogulan

    Habe die Pflanze gut verpackt erhalten, bald in meineKräuterspirale gepflanzt und den Schnecken ein Festmahl bereitet. Die Pflanze war im Handumdrehen kahlgefressen. Die Überreste pflanzte ich in einen Topf, jetzt wächst sie zart nach, von wuchern kann ich nicht reden. Ich werde sie nun in die Wohnung holen und bin gespannt. Ich schätze Jiaogulan als Tee sehr und hoffe noch auf reichliche Ernte.

     
  • Von: Micha 2012-09-24 21:21:43

    Tolle Pflanze

    Die Pflanze wuchert regelrecht über meinen ganzen Balkon. Sehr unkompliziert und als Tee wirklich sehr lecker. Ob es nun die Kraft der Einbildung ist oder wirklich die Pflanze, kann ich nicht 100%ig sagen, aber ich fühle mich beim Sport energiegeladener, wenn ich vorher Jiaogulan-Tee getrunken habe.

     
  • Von: Karina 2012-09-24 21:14:11

    Pflanzenliebhaberin

    Ihre Pflanze steht bei mir im Topf mit einem integrierten Rankgerüst, nachdem ich gemerkt habe, daß sie abgeht ,wie der Teufel.
    Sie ist innerhalb von 3 Wochen ca.1m gewachsen,nachdem ich die Triebe immer ins Gerüst eingeflochten hab..
    Wenn ich sie nicht schon an den Trieben gestutzt hätte, wäre sie mir wohl bald über den Kopf gewachsen. Ich nehme täglich 10 Blätter ab und kaue sie direkt.Sie schmecken recht aromatisch und ich freu mich ,daß ich auf diese unkomplizierte Art etwas für meine Gesundheit zun kann.
    Ihr Katalog ist übrigens Spitze und ich habe nach einem ausgiebigen Studium Ihres umfangreichen Angebotes vor nächstes Jahr noch viele andere Pflanzen auszuprobieren. Vielen Dank für Ihr Engagement.

     
  • Von: Beate 2012-09-24 16:25:36

    Prima Wuchs

    aAlle 4 Pflanzen sind ohne Probleme angegangen und wuchern im wahrsten Sinne des Wortes. Habe schon vielen ne Freude gemacht mit den Blättern als Salat.

     
  • Von: Iris F. 2012-09-22 17:26:06

    Echt wuchsfreudig!

    Ich habe sie in einen großen Topf mit einem Weiden-Rankgitter gepflanzt und nachdem sie sich nach zwei Wochen eingewöhnt hatte, fing sie an zu wachsen und das tut sie immer noch. Eine wirklich schöne Pflanze-sieht nett aus und die Blätter schmecken auch ganz gut. Bin sehr zufrieden!

     
  • Von: Ulrike 2012-09-17 19:06:36

    super Kraftpflanze

    eine supertolle Pflanze, die ich nicht mehr missen möchte. Ich nasche sehr gerne daran, habe allerdings am Anfang zu viel genascht, das ist ihr nicht so gut bekommen. Den Wechsel auf Gartenerde gefiel ihr auch nicht so gut . Bräuchte noch einen Tipp, welche Erde am besten für diese Superpflanze ist.

     
  • Von: Andrea Franz-Rading 2012-09-16 10:13:55

    Wächst und rankt, bleibt aber zart, Zupfe nur gelegentlich paar Blättchen ab. Hoffe sie wird noch kräftiger.

     
  • Von: hans-dieter kurth 2012-09-14 11:07:55

    ist gut angewachsen aber noch recht klein

     
  • Von: Kirsten Kohrt 2012-09-13 14:35:20

    Unverzichtbar für mich.

    Diese Unsterblichkeitspflanzen sind für mich unverzichtbar. Ich liebe den Geschmack, bin von der Wirkung überzeugt, trinke auch Tee, esse die fast handtellergroßen Blätter und staune über das Wachstum. Man kann die abggeernteten Blätter sowohl trocknen lassen als auch einfrieren.

     
  • Von: Renate Schrader 2012-09-11 14:56:36

    sehr gut

    Die Pflanze wächst und gedeiht, fasst ohne Pflege. Der Geschmack ist Geschmackssache, aber ich pflücke regelmäßig ein paar Blätter. Künftig werde ich auch mal einen Tee daraus kochen. Das habe ich bisher noch nicht probiert.

     
  • Von: Keil, E. 2012-09-11 14:13:44

    Prima Pflanzen

     
  • Von: Maggie 2012-09-11 12:57:48

    Wächst und wächst und wächst

    Jiaogulan ist ein Traum - dunkengrüne, kräftige Blätter an langen Ranken, die nicht nur sehr schön ausschauen, sondern das Ernten erleichtern. Wenn ich nicht ernten würde, hätte Jiaogulan bereits meinen gesamten Balkon überwuchert ;-) Die Blätter sind täglich im Salat und schmecken mir! Ayuboan - langes Leben!

     
  • Von: Marie-Luise Schmidt 2012-09-11 09:24:44

    Was bedeutet Zusammenfassung?

    Meine beiden Planzen sind gut angekommen und wachsen gut. Da ich umziehe halte ich sie noch etwas zurück, aber im nächsten Jahr dürfen sie sich voll entfalten. Habe schon Tee getrunken, werde mich daran gewöhnen können.
    Ich bin sehr zufrieden und freue mich schon auf meine Chili-lieferung in den nächsten Tagen.
    Liebe Grüsse Marie-Luise

     
  • Von: Paul 2012-09-10 22:47:42

    Heidelberg

    Großartig!

     
  • Von: Columbus 2012-09-10 19:32:24

    Jiaogulan-Pflanze

    Pflanzen kamen in guten Zustand an. Sofort gepflanzt, ist sie jetzt 1,70 m hoch.
    Die frischen Blätter sind nicht so mein Fall. Getrocknet als Tee aber sehr gut.

     
  • Von: Simone 2012-09-10 15:28:06

    Kräuterhexe

    Die Pflanze wurde vor ca. 3 Monaten geliefert und wir sind sehr zufrieden!
    Wir haben sie gleich in einen großen Kübel mit Rankgitter gepflanzt und mitlerweile dient sie uns als Sichtschutz vor den neugierigen Nachbarn.
    Die Blätter sind sehr saftig und schmecken gar nicht übel ;o)

    10 Sterne, weil wir mit der Qualtät der Pflanze zufrieden sind und weil die Beschreibung im Katalog vollkommen zutrifft.

     
  • Von: Orsolya 2012-09-10 15:27:23

    wirklich gut

    ich bin hochzufrieden mit den Pflanzen, sie wachsen sehr gut, sehen hübsch aus und können regelmäßig blattweise abgeerntet werden, gerade soviel, wie man aktuell essen will; bin gespannt, wie es über den Winter weitergeht.

     
  • Von: Heidi Gielow 2012-09-10 15:03:44

    ausgezeichnet

    Die geschickten Pflanzen wachsen ausgezeichnet. Wir essen jeden Tag 10 bis 12 Bläter im Salet. Diese Menge täglich verkraftet die Pflanze ohne Probleme

     
  • Von: Manu 2012-09-07 17:22:00

    sie wuchert!!! :-)

    ich habe einen Rosenbogen auf meinem Balkon, den man jetzt nicht mehr sieht.
    ich muss öfter mal den Eingang frei schneiden,sonst wirds dunkel in meiner Wohnung ^^
    sie schmeckt sehr gut mit Pfefferminze zusammen

     
  • Von: Uwe 2012-09-06 13:44:12

    Im Garten nicht gekommen

    Habe die erhaltene Pflanze in den Garten gesetzt und später auch Ableger gemacht.
    Die Ableger im Töpfchen sind sehr gut gekommen.Die Pflanze im Gartenboden wuchs erst recht schön hat dann aber schlappe Blätter bekommen.Ich hab sie zurückgeschnitten und so hat sie überlebt.Die neuen Blätter bleiben aber sehr klein.
    Ursache könnten Bodenbeschaffenheit oder Wetter sein.
    Die wenige Ernte schmeckte hervorragend und wirkte auch angenehm stärkend.

     
  • Von: Angelika 2012-09-05 21:31:47

    Tolle Pflanze, gut angewachsen, schmeckt fein

     
  • Von: Klaus-Dieter 2012-09-04 20:17:16

    einfach nur phantastisch

    Habe die Pflanze in einem sehr guten Zustand erhalten. Nach wenigen Tagen Lichtgewöhnung habe ich sie an einem sonnigen Platz im Garten an einem Rankgitter gepflanzt. Die Entwicklung wurde immer schneller. Einzelne Ranken haben bereits über 1,20 m erreicht. Für den Winter habe ich Reserven im Topf vorbereitet. Teils durch selbstgebildete Absenker, teils durch Stecklingsnachzucht.Seit einem Monat kann ich problemlos für zwei Personen regelmäßig ernten. Erste Veränderungen im Körper sind spürbar, aber noch nicht einzuschätzen. Dazu ist die Einnahmezeit noch zu kurz.

     
  • Von: Thomas 2012-09-04 11:24:57

    sehr gut !!

    Die Lieferung dauerte zwar ein wenig, aber die zwei Pflanzen haben sich wirklich sehr gut entwickelt. Im Gegensatz zur Maca war hier ein voller Erfolg zu verzeichnen!

     
  • Von: Arno Unverwerth 2012-09-04 10:39:31

    wächst wie doll und verückt

    an Baum als Stütze gestellt. ist seither faßt 3 m in den Baum gewachsen. Läßt sich auch einfach vermehren.

     
  • Von: Monika 2012-09-04 09:55:52

    Sehr schön

    Hab das erste mal bestellt und bin sehr zufrieden,
    die Pflanze hab ich in den Garten gepflanzt in meinen Steindrachen. Ist super gut gewachsen.

     
  • Von: Lore Hilger 2012-09-03 23:22:53

    mickert vor sich hin

    Das Pflänzchen kam Ende Juni gut verpackt an. Da sie sich nach vier Wochen nicht entwickelt hatte, pflanzte ich sie um. Danach begann sie mäßig zu wachsen. Von ernten kann keine Rede sein. Wir pflücken ab und zu ein Blättchen und haben dabei das Gefühl, dass sie dass nicht mag.

     
  • Von: Monika 2012-09-03 18:56:05

    Großartig!

    Die Pflanze kam gut verpackt und unversehrt hier an und wurde nach einer Erholungspause von ein paar Tagen eingetopft. Sie hängt eher schattig, hat nur morgens und für kurze Zeit am Nachmittag die Chance auf ein paar Sonnenstrahlen. Sie ist prächtig angewachsen und gedeiht wunderbar. Ich habe bereits einen Ableger gezogen, der nun im Haus auf der Fensterbank ebenso prächtig wächst.
    Ich bin sehr zufrieden!

     
  • Von: Silke 2012-09-03 15:25:01

    Erst klein, jetzt fein...

    Die Pflanze war zu Anfang eher klein für den verhältnismässig hohen Preis. Aber nach 2 Monaten (jetzt steht sie auch im Haus) wächst sie endlich. Die Blätter sind aromatisch und peppen jeden Salat auf!

     
  • Von: Else Eberhardt 2012-09-03 14:00:07

    Sehr schöne Pflanze

    Ich habe die Pflanze recht spät bekommen, sie war aber schon etwas größer.
    Ich habe sie gleich umgetopft und auf dem Balkon an die Wand gehängt. Sie hat sich sehr schnell erholt und wächst und gedeiht sehr gut. Ich habe auch schon Blätter geerntet.

     
  • Von: Ziereremit 2012-08-29 17:47:55

    Das Kraut der Unsterblichkeit…

    …ist wohl vielmehr ein unsterbliches Kraut? Innerhalb kürzester Zeit bildete es etliche neue Blätter aus (nachdem es noch ganze drei Tage in Isolationshaft war, weil mein Mitbewohner den Karton während meines Ulraubs zu öffnen vergaß!) und durchrankt nun fleißig das ganze andere Grünzeug auf dem Balkon. Mir deucht ein bisschen, es würde lieber herab- als hinaufranken, aber mit der nötigen Unterstützung (die kleinen Rankarme einfach um die Rankhilfen wickeln und Mut zusprechen!), gelingt auch das! Der Tee schmeckt sehr... gesund, Triebspitzen pur sind leckerer! ;D Ein wunderschönes Kraut!!!

     
  • Von: Peterman 2012-08-23 20:16:32

    Unglaublich schnell wachsende Pflanze

    Diese Pflanze ist wirklich eine sehr wüchsige Pflanze. Wir machen daraus Tee und einige Blätter kommen in den Salat. Einfach toll. Mit den Ablegern kommen wir sicher auch über den Winter.

     
  • Von: Vitus Ecker 2012-08-14 08:45:14

    wächst noch vorsichtig

    Die Rankpflanze hat sich am Anfang gut entwickelt und viele Ranken gebildet.
    Jetzt im Sommer bleibt das Wachstum trotz regelmäßiger Düngegaben stehen. Werde mal versuchen, sie etwas geschützter in den Halbschatten zu stellen. Zum Ernten bisher zu wenig Laub.

     
  • Von: Sabine Sommer 2012-08-10 11:36:02

    Bitter aber Klasse

    Wächst und wächst. Esse jeden Tag ein Blatt, dass zwar sehr bitter ist, aber das soll ja gesund sein. Würde ich wieder kaufen, und habe auch schon zweimal nachgekauft.

     
  • Von: Petra Gillrath 2012-08-09 07:57:09

    Insgesamt bin ich zufrieden.

    Ein Pflänzchen war etwas mickrig und Triebe abgebrochen. Sie erholte sie dann, und hat dann den Schnecken geschmeckt....:-) Die andere Pflanze ist kräftig und wächst gut. Bin mal gespannt.

     
  • Von: Grit 2012-08-07 20:20:19

    Super Pflanze

    Bin total begeistert, super Pflanze wächst und wächst. Musste bereits die Rankelhilfe vergrößern. Esse jeden Tag davon und die Blätter kommen auch in meinen Kräuterquark. Einfach spitze. Würde ich jedem empfehlen.

     
  • Von: Markus Straßer 2012-08-05 14:21:51

    Wächst gut - Wunderpflanze

    Meine Pflanze hat sich schnell an den Standpunkt gewöhnt und wächst und rankt sich in den Himmel.
    Gerade entdeckt: Pistazien-Nüsse einfach in ein Blatt einwickeln und geniessen - perfekt!

     
  • Von: Jörg 2012-08-05 13:33:57

    Wächst gut - schmeckt aber nicht

    Wächst gut - mag ja auch sein das sie Kräfte hat - sie schmeckt mir jedenfalls überhaupt nicht

     
  • Von: Nicole Nielow 2012-08-02 17:37:22

    wächst super!

    Sehr pflegeleichte schnellwüchsige Pflanze, kann ich empfehlen.

     
  • Von: U. Buchwald 2012-08-02 16:41:33

    wäcks und gedeiht

    ...aber nicht so üppig, wie erwartet. Die Blätter sehen sehr dunkel und leicht glasig aus, fast so als hätten sie Frost abbekommen (im Juli!). Sie hat aber auch nur morgens Sonne. Ich hoffe sie kommt auf Dauer mit dem Platz klar. Geerntet habe ich noch nicht, weil ich Hydrolat destillieren will und dafür brauche ich halt mehr als nur ein paar Blättchen.

     
  • Von: Dagmar Espenkott 2012-08-01 21:47:09

    Knabbern nach dem Mittagsschlaf

    Versand zügig und gut geschützt, Wachstum in guter Erde und an gutem Standort rasant, es macht viel Spass zuzusehen.Ich arbeite in Früh-und Nachtschicht und ich habe festgestellt, dass mich nach dem Mittagsschlaf drei grosse Blätter (gut zerkaut) schneller aus meinem Tran bringen und ich mit frischer Energie an den Rest des Tages gehen kann. "Die Watte im Kopf verschwindet." Dies ist eine aufmerksame Selbstbeobachtung,wobei ich den Placebo-Effekt nicht komplett von mir weisen will.
    Schliesslich habe ich mir die Pflanze wegen der beschriebenen Wirkungen gekauft.
    Jedenfalls mögen wir uns, sie ist bereichernd.

     
  • Von: anita 2012-08-01 20:01:00

    gut zum Naschen

    jiaogulan habe ich schon seit 2 jahren, esse täglich davon oder in salat, super bitterstoffe, habe schon zwei verschenkt mit erfolg angekommen, habe ihn dieses frühjahr in meinen garten gepflanzt, mal sehen, mit etwas winterschutz hoffe ich, dass er es schafft.

     
  • Von: naturgemäß 2012-08-01 13:03:19

    ab geht die Post !

    Die beiden zierlichen Pflänzchen kamen sicher verpackt in der Holzwolle hier an und ich habe sie mit einer Handvoll Hornspänen in einen Tonkasten gesetzt. Seit dem geht die Post ab und eine ganze Balkonseite ist berankt. Zweimal hab ich für Freundinnen beherzt ins Wurzelwerk greifend Ableger gemacht. Nach einer Woche ist das Loch wieder zugewachsen. Bereits 2 mal hab ich einen 1/3 (Aluminium-)Topf voll Blätter abgezupft, im leicht geöffneten (Kochlöffel einklemmen) Backofen ~2 Std. lang, immer Viertelstunde an, 15 min. aus, Blätter wenden,bei 50 Grad getrocknet und so kommt mein Teevorrat für den Winter zusammen. Die Blätter erinnern tatsächlich an Hanf, aber ich glaube, gesünder sind die vom Jiaogulan !

     
  • Von: Marion Mewes 2012-08-01 10:16:17

    Einfach genial diese Pflanze

    Tolle Pflanze, die wahnsinnig schnell gewachsen und toll anzusehen ist. Auf Empfehlung habe ich schon so manchen Tee aus den Blättern getrunken und erfreue mich immer wieder an ihrem Anblick. Sie steht auf der Fensterbank und benötigt mittlerweile trotz Rankgitter schon über einen Meter Stellfläche, obwohl ich sie erst in diesem Frühjahr als kleines Plänzchen erworben habe.
    Ich bin einfach von Pflanze und Qualität begeistert, danke.

     
  • Von: Sigrid Bergjohann 2012-07-26 14:12:59

    Kräuterfan

    Tolle Pflanze, leider ein Leckerbissen für alle Schnecken, deshalb ist sie jetzt im Hydrotopf in der Küche und gedeiht prächtig.

     
  • Von: M. Reith 2012-07-23 20:03:19

    Beste Pflanze

    Beste Pflanze die ich in der letzten Zeit gekauft habe, wenn ich nicht im Internet auf die Rühlemanns gekommen wäre, würde ich sie bestimmt nicht kennen und hätte sie nie zu Gesicht bekommen, so wie andere Pflanzen auch die von Rühlemanns stammen, einfach toll diese Vielfalt an Pflanzen. Ich esse jeden Tag ein Blatt und da ich sehr viel Tee trinke werde ich mir für den Winter ein paar Hände voll trocknen.

     
  • Von: Gabriele Eymann 2012-07-23 16:28:29

    alles ok

    Sind hier gesund und munter angekommen. Inzwischen ganz fleißig gewachsen und fleißig geerntet worden.Danke für dieses schöne Erlebnis.

     
  • Von: sabine 2012-07-17 08:47:40

    super

    wie sagt man so schön,wächst wie unkraut tolle pflanze

     
  • Von: Dörte 2012-07-15 18:23:17

    Tolle Pflanze

    Habe die Pflanze Ende März erhalten. Sie wächst und gedeiht prächtig. Ich und mein Hund genießen fast täglich ein zwei Blätter. Ich bin auf jeden Fall ausgeglichener. Nur mein Cholesterinspiegel hat sich noch nicht senken lassen. Mal schauen wie es nach einem weiteren halben Jahr aussieht.

     
  • Von: Diane 2012-07-15 14:46:41

    Super

    Habe das erste mal eine Jiaguolan und sie wächst wie wild. Muß unbedingt was zu ranken haben, aber ist sehr dankbar. Schmeckt als Tee ein bißchen wie Spinat, aber ist sehr bekömmlich. Wenn man sie frisch von Strauch ißt, schmeckt sie einfach nur grün, aber wenn schee macht;-)

     
  • Von: C. Bernhart 2012-07-12 09:38:49

    Enttäuschung

    Trotz bester Pflege eingegangen :-(

     
  • Von: Beate 2012-07-11 18:36:52

    Super Pflanze

    Prachtvolle Pflanze.Schmeckt und wirkt.Wächst an einer Spirale hoch einfach toll.

     
  • Von: Janine 2012-07-11 08:56:58

    Super

    Wächst sehr schnell und berankt alles in der Nähe. Esse jeden Tag 2 Blätter, mal sehen ob es was bewirkt :-)

     
  • Von: Lars 2012-07-11 00:09:56

    Wächst wie wild !

    Hatte 2 Pflanzen gekauft (eine hätte auch gereicht). Innerhalb von 3 Monaten etwa ums 10 fache gewachsen. Habe beide in einem großen Topf auf dem Balkon. Direkte Sonne verbrennt die Blätter etwas. Freut sich über regelmäßiges Wasser. Tja, meine Kaninchen fressen es nicht. Aber ich gönne mir mal ab und an nen Tee. Pur etwas Lakritzartig mit Blattgeschmack. Bin aber nicht krank, von daher keine Aussage gesundheitstechnisch.

     
  • Von: Grinsela 2012-07-10 22:46:29

    Jiaogulan Explusion

    Habe im Februar zwei Jiaogulan-Pflanzen gekauft. War bei der Lieferung etwas enttäuscht, weil ich mir die Pflanze etwas grösser vorgestellt habe. Ich dacht : "das wird dieses Jahr nichts mehr mit der Ernte". Doch weit gefehlt. Nach etwa 6 Wochen musste ich die "zwei" schon umtopfen. Jiaogulan wächst wie Unkraut...echt super. Hab die Pflanzen im Haus stehen, inmitten von Orchideen. Ich denke die mögen feucht warme Luft. Ich haben noch in den Töpfen etwas Seramis rein gemacht, damit sie nach dem gießen nicht im Wasser stehen.
    Ob Jiaogulan gut für den Körper, Kreislauf etc. ist, kann ich nicht beurteilen, da es uns gesundheitlich gut geht und sich nach der einnahme auch nichts veränderte ;-)
    vom Geschmack her ist es etwas bitter...wie Lackrize...Meine Kinder mögen es nicht. Aber im Salat klein gehackt merkten sie es bis jetzt nicht.

     
  • Von: Grinsela 2012-07-10 22:10:23

    Jiaogulan Explusion

    Habe im Februar zwei Jiaogulan-Pflanzen gekauft. War bei der Lieferung etwas enttäuscht, weil ich mir die Pflanze etwas grösser vorgestellt habe. Ich dacht : "das wird dieses Jahr nichts mehr mit der Ernte". Doch weit gefehlt. Nach etwa 6 Wochen musste ich die "zwei" schon umtopfen. Jiaogulan wächst wie Unkraut...echt super. Hab die Pflanzen im Haus stehen, inmitten von Orchideen. Ich denke die mögen feucht warme Luft. Ich haben noch in den Töpfen etwas Seramis rein gemacht, damit sie nach dem gießen nicht im Wasser stehen.
    Ob Jiaogulan gut für den Körper, Kreislauf etc. ist, kann ich nicht beurteilen, da es uns gesundheitlich gut geht und sich nach der einnahme auch nichts veränderte ;-)
    vom Geschmack her ist es etwas bitter...wie Lackrize...Meine Kinder mögen es nicht. Aber im Salat klein gehackt merkten sie es bis jetzt nicht.

     
  • Von: Sebastian 2012-07-10 09:15:30

    eine irre Pflanze

    also diese Pflanze ist echt der wahnsinn. selten habe ich es erlebt, dass etwas mit solch atemberaubender geschwindigkeit wächst. da kann man glatt zuschauen beim wachsen. selbst wenn man sie ein wenig beschneidet, ist sie einige tage später wieder völlig an den punkt nachgewachsen. und sie schmeckt verdammt lecker! habe sie auch schon mehrfach für saltat oder einfach zum butterbrot gemampft. durchaus empfehlenswert! und absenker kann man aus ihr ziehen..das ist eine wahre freude. und sie sieht auch noch toll aus..

     
  • Von: Kris 2012-07-09 15:12:11

    schnelles Wachstum

    Diese Pflanze ist wirklich klasse,
    sie ist nicht nur gesund, sondern wächst zu dem auch sehr schnell
    und ist sehr pflegeleicht.
    Auch gut geeignet als Deko-Zimmerpflanze.

     
  • Von: simo 2012-07-03 17:51:21

    wächst und wächst

    Vor ein paar Wochen habe ich die Pflanze gekauft. Da ich noch kein Plätzchen im Garten hatte, habe ich sie erstmal in den Wintergarten, Südseite in einen kleinen Topf gepflanzt. Man kann ihr nun beim Wachsen zusehen und ich traue mich gar nicht, sie dort wegzunehmen oder umzupflanzen. Meine tägliche Knabberei an den Blättern sieht man kaum. Ich musste das Pflänzchen erhöhen, in dem ich den Topf auf eine hohe Vase stellte. Bald ist die ganze Fensterbank voll. Klasse!

     
  • Von: EVE 2012-06-25 08:57:41

    Traumkraut

    ich habe die Pflanze im Kübel auf dem Balkon, der im Halbschatten liegt. Jeden Tag knabbere ich ein paar der leckeren würzigen Blätter. Der Pflanze macht das gar nichts, sie wächst und wächst und wächst! Tolle Pflanze!

     
  • Von: Maren Bergmann 2012-04-25 14:14:32

    Einfach klasse!

    Ich habe 2 Pflanzen. Eine draußen im Garten, die Andere im Topf auf der Fensterbank. Ganz so sonnig mag es mein Jiagulan nicht, denn dann verbrennen seine Blätter. Auch sollte der Boden nicht austrocknen, das nimmt er mir "übel". Nichtsdestotrotz kommt er immer wieder. Die Gartenpflanze (sie wächst dort bereits seit 4 Jahren) verschwindet im Winter komplett. Im späten Frühjahr, wenn die Tage wärmer werden, beginnt er auch dort wieder zu wachsen. Alles in Allem eine sehr robuste Pflanze. Übrigens, meine Zimmerpflanze ist ein Ablegerder Gartenpflanze. Ging ganz leicht. Einfach ein bischen mit Wurzel in den Topf - warten, wachsen lassen, fertig. Sehr zu empfehlen.

     
  • Von: Victor Scharnhorst 2012-04-24 16:57:36

    Schnell wachsend und sehr interessant

    Pflanze war ausreichend verpackt. Dank des schnellen Transports war die Erde nicht ausgetrocknet beim Eintreffen!
    Habe gemerkt, dass die Pflanze viel Wasser und viel viel Licht liebt. In einer Woche hat sie ihre Größe verdoppelt und die Blätter sehen sehr gesund aus.
    Die Form der Blätter erinnert an die vom Hanf! Wirklich sehr schön anzusehen.

    Eine tolle Pflanze! Super Genetik!

     
  • Von: Claudia Saupe 2012-03-18 17:45:32

    erstmal nur befriedigend

    Habe die Pflanze voriges Jahr im Herbst gekauft. Sie kam in einem guten Zustand an, zumindest mit mehr Blätter als jetzt, und dachte mir das werden gute Teezeiten. Bis vor ca. 2 Wochen hatte sie keine Blätter und wenn dann waren sie immer wieder eingegangen, sie fängt endlich an zu wachsen. Zwar in sehr kleinen Schritten aber ca. 25 Blätter sind jetzt dran. Sie steht auf dem Fensterbrett und schaut genau der Sonne entgegen. Man sollte nicht sofort aufgeben.

     
  • Von: Wendt Hilla 2011-11-09 14:38:44

    5 Pflanzen

    Alle Pflanzen sind alle wunderbar angekommen und gedeihen prächtig . Nur
    die Jiaogulan auf die es mir eigentlich ankam ,hat von Anfang an
    geschwächelt und warf sofort alle Blätter ab. In der Hoffnung , das
    sie es doch noch schafft , habe ich sie weiter behalten , aber mußte
    sie jetzt entsorgen . Schade ! Da alle anderen Planzen gut gedeihen ,
    liegt es wohl nicht an mir , sondern an eine Montagsausgabe .

    Mit freundlichen Grüßen

    Hilla Wendt

     
  • Von: Bettina Beer 2011-10-21 13:37:26

    kleines Naschwerk

    Ich habe diese Pflanze nicht draußen gepflanzt, sie steht in meiner Küche auf dem Fensterbrett. sie wächst hervorragend, braucht aber unbedingt eine Rankhilfe. Der Hinweis, dass diese Pflanze einen geschützten Standort braucht, hat mich zu dieser Entscheidung bewegt. So haben auch Schnecken und andere Tiere keine Chance.
    Täglich ein Blatt soll der Gesundheit auf die Sprünge helfen, ob dies bei mir auch so zutrifft kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen. Ich habe das methadonische Syndrom; mein Blutdruck ist jedoch wieder besser, geradezu optimal; mein Blutzuckerspiegel ist gesunken, könnte aber noch besser werden. Noch nicht merklich verbessert haben sich die Cholesterinwerte, aber ich bin guter Dinge - Wunder kann man nicht erwarten.
    Die Blätter schmecken leicht süß, erinnern ansonsten im Geschmack an Gras. Das ist ok und so nasche ich jeden Tag ein Blatt.

     
  • Von: Maria Koblowsky 2011-10-16 13:27:40

    wir werden fast süchtig danach...

    Wow, eine kostbare Pflanze. Schmeckt super und sieht gut aus! Wir essen zu viel davon, daher ist die kleine Pflanze noch nicht so viel gewachsen. Aber jetzt bekommt sie ihre Chance; wir fasten ein paar Tage. Im Winter werde ich sie nach drinnen holen und hoffe, dass sie es gut überlebt. Im Frühjahr kaufe ich noch mehr davon!!!

     
  • Von: Esthere Federspiel 2011-10-15 15:33:51

    super

    Die Pflanze wächst prächtig und schmeckt vorzüglich
    ich bin begeistert.

     
  • Von: Haake, Gabrilele 2011-10-15 13:22:05

    Schöne, vitale Pflanze

    Das Pflänzchen sah etwas mickrig aus, als es ankam, hat sich aber zu einer kräftigen, wenn auch noch nicht sehr großen Pflanze entwickelt. Sie steht auf meiner Terrasse und ich werde sie auch da - mit entsprechendem Schutz - überwintern lassen, da sie sich an dem vorhandenen Spalier hochranken soll. Ich hoffe, es geht gut. Zur Vorsicht habe ich bereits kleine Ableger abgetrennt und ziehe diese noch vor dem Winter, für den Fall, dass es schief geht und das jiaougulan den Winter nicht überlebt.
    Ansonsten alles gut!

     
  • Von: strike 2011-10-13 17:45:05

    KLASSE

    Das kleine zarte Pflänzchen ist bestens im Topf angewachsen und seitdem (im Sommer)in einem ständigen Wuchs. Sie hat auch schon eine Rankhilfe. Ende September habe ich sie aber zum überwintern rein geholt - das wäre doch Schade wenn sie den Winter nicht übersteht. Haben auch den ganzen Sommer bereits genascht (Blätter) und nun auch zum Tee angesetzt. Klasse.

     
  • Von: Feringa 2011-10-11 19:52:05

    sehr zufrieden

    Pflanze kam sehr schnell in gutem Zustand. Sie wächst auch gut, allerdings im Zimmer - vorläufig. Mit Schnecken konnte sie deshalb noch keine Bekanntschaft machen. Im Frühjahr werde ich es wohl auch im Freien versuchen.

     
  • Von: LöWe-Coaching 2011-10-11 16:13:50

    ....gerne wieder!!

    ...wächst und gedeiht, dass es eine wahre Pracht ist und sieht auch noch toll aus.

    Da werde ich noch mehr bestellen.

    Perfekt verpackt und geliefert.....

    Danke schön.

     
  • Von: S. Dannemann 2011-10-10 13:40:12

    sehr zufrieden

    Nach längerer Lieferung in gr. Topf mit Rankhilfe gesetzt - mußte zügig in den Garten gepflanzt werden. Rankt reichlich und verzweigt. Habe schon Ersatzpflanzung vorsichtshalber für die Überwinterung. Die Ranken hab ich schon mehrmals zur Teegewinnung beschnitten.

     
  • Von: Moritz 2011-10-03 18:09:29

    super

    Habe zwei bestellt sind hier in tadellos verpacktem Zustand angekommen und eine wurde sofort in eine Hängeampel gesetzt und wächst sehr schnell. Die andere wurde zuerst in einen kleineren normalen Topf gesteckt und dann in eine gleiche Hängeampel, hatte einen 2-3 wöchigen Pflanzschock, fängt jetzt aber auch an sehr gut zu wachsen.
    SUPER PFLANZE.

     
  • Von: Edgar Geinitz 2011-10-01 10:39:20

    Bombastisch

    Wächst top,sie hat sich unsere Kletterhortensie als Rankhilfe ausgesucht und ist schon 1m geklettert.Nach der Pflanzung wurde sie zunächst fast völlig von den Schnecken gefressen,erst als ich das Schneckenproblem gelöst hatte konnte sie sich erholen u.super wachsen!!!

     
  • Von: von:hilli 2011-09-26 15:46:49

    jiaogulan

    Ich habe diese Pflanze erst in diesem Sommer gekauft und sie in einen Topf gesetzt. Sie hat hier an der Mosel sogar die schweren Hagelkörner überlebt. Natürlich waren einige Ranken abgebrochen aber sie kommt wieder. Ich kann die Blätter so essen. Sie sind zwar etwas bitter aber das macht mir nichts aus. Wie sie sich entwickelt, kann ich jetzt noch nicht sagen, glaube aber an ein gutes Wachstum, weil ich mich drum kümmere.

     
  • Von: Juliane2 2011-09-22 12:59:24

    Super

    Was soll ich sagen: einfach super! Wächst ganz problemlos, Stecklinge ganz einfach, wächst in Sonne und Schatten, daß es eine Freude ist. Ich habe mich daran gewöhnt, jeden Tag 4-6 Blättchen zu essen, und zwar auf ein Brot mit Käse (Gouda), da wird erstaunlicherweise der etwas scharfe Geschmack viel milder und das Käsebrot würziger. Mir würde ohne Jiaogulan etwas fehlen beim Essen. Mein Körper scheint schon von sich aus darauf zu warten.

     
  • Von: Martina Seemann 2011-09-22 05:10:06

    Super

    Habe die Pflanze in einem tadellosem Zustand erhalten,Gleich umgetopft und ans Küchenfenster (Nordseite) gestellt.Nach 14 Tagen brauchte ich schon eine Rankhilfe!Die Pflanze wächst und wächst,
    Die gleiche Pflanze (im Gartenhaus gekauft)sieht daneben richtig kümmerlich aus,
    Gedüngt habr ich nicht,nur gute Anzuchterde verwendet.
    Qualität zahlt sich aus,nur zu empfehlen!!!!!

     
  • Von: Elke Hamelmann 2011-09-21 13:51:26

    äusserst positiv

    na ja, die Lieferzeit (8 Wochen) war ja nicht so berauschend. Das Pflänzchen war bei Lieferung sehr klein, hat sich jedoch sehr gut entwickelt, so dass wir jeden Tag ein Blatt (sehr lecker) naschen können. Direkte Sonne mag das Pflänzchen gar nicht, da lässt es schnell die Blätter hängen. Nach einer Düngung mit Hornspänen hat es einen richtigen Wachstumsschub gegeben. Wir haben die Pflanze in einen großen Topf mit Rankhilfe gesetzt, so dass wir keine Probleme mit Schnecken haben. Um den ersten Tee bereiten zu können, braucht es wohl noch etwas Zeit. Wir überlegen, ob wir die Pflanze über den Winter ins Haus holen.

     
  • Von: Iris Müller 2011-09-21 10:03:57

    Jiaogulan

    Jiaogulan war bei sehr schneller Lieferung, schon nach -3-4 Tagen bei mir. Der "Ballen" im Topf war gut mit Wurzeln durchwachsen, hilfreich für das Umtopfen in ein größeres Tongefäß.
    Die Pflanze wächst und gedeiht, weiß leider nicht wann ich das erste Mal ernten darf, aber ich werd es bald ausprobieren, denn die Erkältung bei meinem Kind wird zunehmend schlimmer. Vielleicht schmeckts Ihm ja roh.
    Habe kürzlich aus Neugier mal ein zwei Stengel abgeschnitten, der Geruch ist wirklich lakritzartig, aber nicht abstoßend.
    Den Versand hat sie gut überstanden, bis auf 1-2 Blättchen, die etwas gelitten hatten, aber das war nicht wirklich schlimm. Sie ist gut angewachsen und erfreut sich "bester Gesundheit", die feinen "Blättchen" sind wirklich schön anzusehen.

     
  • Von: Ortrud 2011-09-21 08:03:17

    Pflanze wächst sehr gut. Hoffe dass ich nächstes Jahr mehr davon habe.

     
  • Von: Brigitta Vögler 2011-09-20 22:41:03

    Winzige Pflanze bei der Lieferung, hat sich aber inzwischen zu einer stattlichen Pflanze entwickelt

    Nachdem ich mir schon mal meinen Frust über die viel zu lange Lieferzeit Luft gemacht habe, möchte ich auch etwas positives berichten. Obwohl die Pflanze auch sehr winzig geliefert wurde, hat sie sich inzwischen gut entwickelt. Ich esse fast täglich von den zarten wohlschmeckenden Blättern.

     
  • Von: Rosemarie 2011-09-20 21:16:04

    Super Pflanze

    Eine Super Pflanze,
    sie war zart und klein aber wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einer stattlichen Pflanze, ich habe sie noch nicht probiert aber werde es jetzt nachdem ich die Informationen gelesen habe auf jeden Fall tun !!

     
  • Von: Johannes Heutmann 2011-09-20 11:40:17

    eine kletterfreudige, langsam wachsende Pflanze

    Habe drei Pflanzen bestellt - sind alle gut angewachsen und müssen jetzt den harten Winter überstehen. Est im kommenden Jahr werde ich wohl einige Blätter in meinen täglichen Salat nehmen können - jetzt möchte ich der guten Pflanze das noch nicht antun. Ich werde im nächsten Jahr weitere Pflanzen bestellen.

     
  • Von: proteom 2011-09-20 11:30:45

    Morgengenuss

    Die bestellten zwei Exemplare von Jiaogulan erreichten mich unbeschadet und sehr gut verpackt. Nach dem Einpflanzen in einen Balkonblumenkasten trieben beide Gewächse alsbald üppig aus. Ein Rankgitter über dem Kasten gibt nun dem "grünen Wasserfall" an der Wand Halt und ich ernte jeden Morgen auf dem Balkon mit Freude einige Blätter, die ich gleich frisch verzehre. Ein Morgen-Highlight. Über die Wirkung kann ich wohl erst nach einem Jahr berichten, ich bin gespannt, wie die Pflanzen den Winter überstehen werden.

     
  • Von: heide 2011-09-20 11:20:34

    langsam aber gut

    Die Pflanze hat mich nach dem Katalogbild mit den krönenden Blättern ums Haupt des jungen Herren zunächst verwundert, weil ich die Vorstellung von mindestens Zaunrebengrösse hatte. Nun ist sie doch erheblich kleiner aber wächst im Topf langsam vor sich hin. Unser Boden ist sehr lehmig, vermutlich mag sie das nicht so (habe Gartenboden genommen, weil sie dahin soll - später, wenn sie den Schnecken was entgegen zu setzen hat). Nun, werde es mal mit anderer Erde versuchen. So kam es leider noch nicht zur Ernte wegen der Wachstumsschonfrist, aber ich hoffe...

     
  • Von: Herbert 2011-09-20 10:04:58

    tolle Empfehlung

    Ich habe 2 Pflanzen an recht sonnigen Stellen im Garten eingesetzt. Beide haben sich prächtig entwickelt. Der Tee schmeckt relativ gut. Aber entscheidend ist ja die Wirkung und da köönnen wir nach ca. 2 Monaten schon sagen, daß wir (>60) etwas vitaler geworden sind.

     
  • Von: Charlotte 2011-09-20 09:35:20

    Gesunde und schöne Pflanze

    Die Pflanze habe ich bei Ankunft in einen großen Pflanzentopf gesetzt und innerhalb wenige Tage kamen bereits neue Blätter. Ich bin begeistert. Das Wachstum ist hervorragend, gesunde Blätter, toller Geschmack. Keine Schnecken, da unser Topf oben einen runden Abschluss nach aussen hat, und die Schnecken in dieser Kante nicht mehr weiterkriechen können. Ich werde es auch mal meinen alten Katerchen geben, soll ja auch für Tiere eine vitalisierende Wirkung haben. Wünsche Euch eine schöne Zeit.

     
  • Von: Roy 2011-09-20 09:15:50

    Hobby

    Wächst wie verrückt , Tee aus den Blättern schmeckt etwas Gewöhnungsbedürftig, deshalb mische ich ihn mit Minze.
    Sehr schöne Pflanze

     
  • Von: schildi 2011-09-20 08:37:50

    braucht etwas länger zum wachsen

    Also diese Pflanze kam recht winzig hier an und ich dachte mir....auweia...wenn das was wird...Sie ist auch leider nur ein bissel gewachsen und ich hoffe dass ich sie gut überwintern kann....

     
  • Von: Roberto 2011-09-19 22:11:04

    sehr schöne Pflanze

    Die Pflanze ist ohne Probleme angewachsen und rankt sehr stark.
    Sehr gutes Wachstum und feiner Geschmack.

     
  • Von: Thomas 2011-09-19 13:54:25

    Ausgezeichnet

    Eine Pflanze im Garten, eine im Bad. Schneller Wuchs, pikanter Geschmack.

     
  • Von: Birgit Heinsohn 2011-09-19 11:41:17

    Tolle Pflanze!

    Eine tolle Pflanze!
    Ich freue mich schon sehr auf diese tolle Pflanze! Eine wirklich toll gewachsene Pflanze!

     
  • Von: herbert Schwendner 2011-09-19 10:43:18

    Super pflanze

    Sehr schnell wachsende Pflanze wenn mann einen sonnigen Standort wählt
    wuchert ohne Ende unempfinlich im topf sehr gutes wachstum

     
  • Von: Helena Vuk 2011-09-19 09:31:28

    Jiaogulan

    Leider, habe ich sie in den Blumenkasten mit anderen Pflanzen gesetzt und das hat
    ihr,nehme ich an, nicht gepasst.Jetzt habe ich sie umgetopft und hoffe das sie jetzt
    richtig wächst. So probiere ich es !

     
  • Von: Schlott Frank 2011-09-06 19:04:45

    Sehr schöne Pflanze

    Hat etwas Zeit gebraucht, ehe sich die Pflanze eingewöhnt hatte. Jetzt wächst sie aber schön.
    Pflanzen waren auch fast eine Woche im Karton unterwegs. Postverschulden!!!

    Hätte gerne genauere Anleitungen zur Kultiverung der bestellten Pflanzen.

     
  • Von: Gabriele F. 2011-08-27 16:31:15

    Mein Favorit

    Diesen Tee Pflanze wuchert im Garten so gut, dass ich Mühe habe, sie zu verarbeiten.
    Verarbeiten in Form von Trocknen für den Winter, frisch trinken jetzt im Sommer.
    Die Jiaogulanpflanzen schmeckt bitter, daher mische ich diese mit von mir angebauten Rühlemann's Minzeblätter o.a.
    Als Rankelhilfe habe ich 3 Tomatenstäbe, oben zusammengebungen, mit je einer Höhe von 1,50 m genommen. Prächtig rankelt sich der Tee daran hoch. Probiert es aus!
    Die Rankelei geht dann nicht so in den Boden hinein.

     
  • Von: Manfred Jörg 2011-08-25 09:25:19

    9

    sehr gut verpackt, wächst und rankt,

     
  • Von: tsalemaa 2011-08-19 22:16:42

    top-a-top

     
  • Von: B. Stieg 2011-08-08 15:56:21

    super!

    unglaublich gut und schnell gewachsen, steht in kleinem Kübel auf einem Holzregal auf dem Sonnenbalkon. Muss sie fast schon bändigen, so wild wächst sie, daher werde ich jetzt reichlich ernten. Trockenheit und zu grosse Hitze mag sie nicht, da lässt sie die Blätter hängen. Sehr dekorativ und resistent gegen Schädlinge. Da ich nicht ganz von der Frosthärte überzeugt bin, werde ich sie im Winter ins Haus holen.

     
  • Von: Lissy Hofferberth 2011-08-07 17:47:37

    eher schlecht

    Die Pflanze kümmert bei mir am Zaun, es ist gerade noch zu erkennen wo sie steht, für einen Tip wäre ich dankbar, ich wollte mir doch schon im Herbst den Tee fürs lange Leben kochen. Schade.
    Lissy

     
  • Von: Sabine Kortmann 2011-07-30 21:17:05

    wächst an einem Stamm in der Sonne hoch, habe die Pflanze noch nicht lange, aber sie wächst gut

     
  • Von: Alex 2011-07-24 12:12:40

    ohne Ampel geht es nicht

    denn auch Schnecken wollen hundert Jahre alt werden. Die vom letzten Herbst sind
    erfrohren, die jetzigen kommen im Herbst ins Blumenfester.Als Tee wird er nicht bitter
    wie es manchmal heißt, 6-8 Blätter, 2 Blätter Pfefferminz, 1 ltr Wasser - prost!

     
  • Von: Dorothea M. 2011-07-24 10:52:55

    Wächst prima

    Jiaogulan habe ich neu ausprobiert, da ich die Pflanze noch nicht kannte. Mit dem Zustand der Pflanze bei Erhalt war ich sehr zufrieden.Sie kam dann gleich in einen mittelgroßen Topf, der bei uns am Hauseingang (halbschattig) steht, und hat recht bald angefangen, unser Geländer zu beranken, was ich sehr schön fand, meinem Mann aber zuviel war. Die Ranken wachsen nun ebenerdig und sind seit Eintreffen der Pflanze etwa 1,30 m lang geworden. - Die Blätter habe ich probiert: den Geschmack würde ich als eigentümlich, diskret und ein klein wenig bitter beschreiben. In erster Linie erfreut mich jedoch die Schönheit der Pflanze mit ihren vielen fünfteiligen glatt-glänzenden Blättern.

     
  • Von: Anita 2011-07-20 11:38:37

    Jiaogulan

    Meine Pflanze habe ich in einen flachen oben großen Topf gepflanzt und die Ranken im Kreis um die Pflanze rum gelegt. Es sind schon viele neue Pflanzen entstanden und wachsen prächtig.

     
  • Von: Simone 2011-07-20 09:04:32

    Jiaogulan

    Habe die Pflanze zum ersten Mal bestellt. Sie steht auf meinem sonnigen Balkon. Sie ist der Zwischenzeit mächtig gewachsen. Habe die Tipps der anderen Pflanzenliebhaber befolgt und nasche täglich ein paar Blättchen. Tee habe ich bisher nur aus getrockneten Blätter zubereitet

     
  • Von: Schmidt, Jürgen 2011-07-19 21:57:34

    Bewertung

    Die Pflanze war in gutem Zustand bei Ankunft; leider erst 2 Monate nach der Bestellung. Ist sehr gut angewachsen und wuchert wie verrückt.

     
  • Von: Max Peterson 2011-07-19 20:45:01

    Kräutergärtner

    Jiagulan

    Habe sehr lange auf das Pflänzchen warten müssen.Hat jetzt Ihren Standort an der Hauswand (Südseite bekommen).Hoffe das sie prächtig gedeiht.
    Den Tee aus den Blättern trinke ich jetzt seit 3 Monaten und kann Ihn nur weiterempfehlen.Auf jeden Fall ist man Stress-stabiler und ist Fiter drauf....

    Grüsse Max P.aus O.

     
  • Von: marion gessler 2011-07-18 19:42:22

    Jiaogulan

    Die Pflanze verwende ich täglich in den Tee. Wächst gut an. Ich lasse sie an einem Stab hochklettern.

     
  • Von: martin 2011-07-18 18:39:44

    gut

    planze hat sich gut entwickelt einzelne blätter schmecken gut

     
  • Von: Lausi 2011-07-18 13:28:20

    Super, lecker und oben drauf gesund!!!

    ... ich habe diese Pflanze vor ca. 3 Jahren zum ersten Mal bestellt und meiner Mama zum Mamatag geschenkt. Die war so begeistert, dass ich sie mir auch bestellte. Nun habe ich sie das dritte Jahr - die letzten Jahre im Topf und dieses Jahr zum ersten Mal im Hochbeet.

    Nach anfänglichen "ich habe keine Lust zu wachsen und mich auszubreiten" wächste sie nun seit 1 Monat in alle Richtungen auf dem Hochbeet, verknüddelt sich fröhlich mit Minze und anderen Pflanzen.

    Wir trinken sie als Tee, futtern sie wenn genug Blätter da sind von der Pflanze direkt ab oder ich schnippel sie an den Salat. Egal wo sie zum Einsatz kommt, sie ist einfach lecker. Und obendrauf eben noch sehr sehr gesund :-)

     
  • Von: Achim 2011-07-18 11:08:23

    Hobbygärtner mit viel Erfahrung

    Ich habe schon vor vier Jahre bei einer anderen Firma eine Pflanze bestellt, die ich zwar heute noch habe aber sie kränkelt schon seit Anfang an und ist nicht viel über eine Jungpflanze hinausgewachsen, ständig gelbe Blätter die dann abfallen. Diese Pflanze habe ich schon 3 mal umgetopft aber leider ist nichts richtiges daraus geworden. Die jetzt neue Pflanze die ich erst Ende Mai erhalten habe nach einigen Anrufen wächst wie der Teufel. Da ich sie nicht hoch ranken lasse, habe ich sie an einer Wand bei etwa 2m Höhe angebracht. Sie hängt jetzt schon etwa 60 cm runter.
    Ich hoffe es bleibt dabei.
    Ich muß jedenfalls die Qualität der Pflanze loben.
    Rühlemanns kann ich nur empfehlen trotz ungünstiger Lieferzeit von 6 Wochen und mehr.

     
  • Von: Hartmann, Renate 2011-07-17 12:42:05

    im Frühjahrt pflanzte ich die kleine Pflanze zunächst in ein schattiges Beet. Dort fühlte sie sich nicht wohl. Nun im großen Topf im Halbschaffen gedeiht sie prächtig. ich zupfe die Blätter und bereite zusammen mit zitronenverbene u. pfefferminze einen f

     
  • Von: Sonja Sage 2011-07-17 09:02:42

    Empfehlung

    Jiagulan habe ich seit Ende April und ich kann mich allen positiven Bewertungen anschließen.
    Wächst sehr gut am Rankgitter und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Kränkelt nicht, ist ein schöner Blickfang und ist dazu noch gesund. Ob als Tee, pur von der Pflanze oder aber auch aufs frische Brot.

     
  • Von: Friederike Kalka 2011-07-17 08:08:08

    mal schaun, was draus wird.

    Starke und gesunde Pflanzen, gerne wieder.

     
  • Von: Volkmar 2011-07-15 14:10:50

    Kommt recht schnell

    ich habe das Wachstum etwas unterschätzt, deshalb ist sie auch etwas in die Breite gegangen.

     
  • Von: Karin B. 2011-07-15 10:43:43

    Jiagulan

    Ich habe die Pflanze ganz klein im Töpfchen bekommen und sie auf der Terrasse gleich in einen großen Kübel mit Rankhilfe gesetzt.
    Die Pflanze "explodierte" regelrecht und ich kam mit dem Nachstecken der Rankhilfe bald nicht mehr nach.
    Die wunderschönen Blätter zupfe ich jeden Morgen und hoffe geistig und körperlich gesund 100 Jahre alt zu werden :-) na ja . über den Geschmack lässt sich streiten , aber wenn die Pflanze für den Körper gesund ist , überwindet man auch den leicht bitterlichen Geschmack .

     
  • Von: pb 2011-07-14 17:17:41

    Erwartungen erfüllt

    Der Jiaogulan wächst in einem hohen Kübel im Halbschatten. Zunächst zaghaftes Wachstum, dann kräftiges. Er wird den nächsten Winter draussen verbringen, da bin ich recht zuversichtlich. Trotz bitteren Geschmacks wird täglich ein Blättchen der angeblichen Wunderpflanze "vernascht" - bislang ohne spürbare Wirkung: Ich melde mich in 100 Jahren wieder ... ;-)

     
  • Von: Wenig, Klaus 2011-07-14 13:49:12

    bin sehr zufrieden

    wuchert wie Teufel.

     
  • Von: Günther Weyers 2011-07-14 13:22:11

    Wächst sehr gut

    Die Pflanze wächst sehr gut, als Tee am besten nur mit anderen Kräutern mischen.

     
  • Von: Peter 2011-07-13 22:31:21

    schnell gewachsen

    habe die Pflanzen ende April bekommen.Die planzen sind gut angewachsen,mal
    sehn was daraus wird.

     
  • Von: Gabi B. 2011-07-13 14:19:50

    Jiaogulan

    Habe die Planze Ende April erhalten und in einen Holz-Rankkasten an einen relativ schattigen Platz gepflanzt. Die Planze entwickelt sich recht gut und ihre Triebe haben bereits die obere Kante des Rankgitters erreicht.
    Mein Eindruck ist, dass Schnecken das druckimprägnierte Holz zu meiden scheinen.

     
  • Von: Annegret 2011-07-13 13:36:49

    Wächst prachtvoll

    Es ist eine üppig wachsende Pflanze, zusammen mit verschiedenem "Grünzeug" im Topf auf dem Balkon, aus dem kleinen Pflänzchen geworden. Jeden Tag gibt es Kräutertee, den ich nicht mehr missen möchte.

     
  • Von: Gisela 2011-07-13 12:42:11

    Super Pflanze

    Die Pflanze ist einfach eine Wucht. Als sie ankam, war ich erst skeptisch. In wenigen Wochen hat sie sich einfach ganz toll entwickelt. Mittlerweile rankt sie sich fast über 1.50 m hoch. Unglaublich wie sie sich entwickelt hat. Eine super Qualität. Ich esse die Blätter roh und gieße die frischen Blätter auch als Tee auf. Der Geschmack ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber sie tut mir sehr gut. Absolut empfehlenswert. Hoffe ich bekomme sie auch durch den Winter, denn darauf verzichten möchte ich nicht. Ansonten weiß ich ja, wo ich wieder eine neue bekomme. Außerdem ist sie ein absoluter Hingucker auf meiner Terasse.

     
  • Von: Augenweide 2011-07-11 14:24:24

    Zufriedenheit

    Sehr schnell wachsende gesunde Pflanze.

     
  • Von: Bianca Haß 2011-07-08 19:30:21

    Jiagulan


    Als Pflänzchen hier angekommen -nun ist es eine riesen Kletterpflanze geworden.
    Lecker Tee mit weißer und Rosenmelisse.

     
  • Von: Uwe Messer 2011-07-08 11:56:37

    sehr wuchsfreudig

    gute Pflanzware erhalten.
    habe die Pflanze gleich in einen ausreichend großen Container gepflanzt
    und ein selbstgemachtes Weidenrankgerüst befestigt und ich muss sagen,
    ich hätte nicht gedacht das die Pflanze in dieser kurzen Zeit (2 1/2 Monate),
    das Rankgerüst komplett bewächst.
    Habe schon sehr viele Blätter ernten können; roh gegessen - na ja, aber als Tee
    aufgebrüht (mit einer Scheibe Ingwer), sehr lecker.
    Zucker ist da überflüssig - der Tee schmeckt angenehm süß.
    Konnte auch schon etliche Ableger machen - der Winter kann kommen :-)

     
  • Von: M. Debus 2011-07-07 17:38:37

    Heilpflanze

    die Pflanzen kamen zwar mickrig an, aber haben sich toll erholt und sind sehr schnell gewachsen, sind schön buschig geworden.

     
  • Von: Marga Schreiber 2011-07-07 13:04:39

    sehr gut

    wächst sehr stark wie gewünscht auch im Schatten, anregend, als Tee trinkbar roh gewöhnungsbedürftig

     
  • Von: Shiva 2011-06-14 11:37:20

    perfekt

    Die Pflanze kam in gutem Zustand mit einer Menge Blättern an, in den letzten Wochen ist sie sehr stark gewachsen und wuchert sich über die ganze fensterbank. Man kann jeden Tag eine Menge neu gewachsener Blätter beobachten, der Geschmack der Blätter ist klasse!

     
  • Von: iras 2011-05-31 18:50:57

    wächst wunderbar schmeckt lecker

    Tolle Pflanze. Hat sich schnell erholt und jetzt, in der nicht mehr ganz prallen Sonne läßt sie auch die Blätter nicht mehr hängen. Schmeckt sehr lecker. Erst ein bißchen nach Bohne/Erbse, dann ein bißchen nach Lakritz und dann süß. Herrlich. Ich knabbere mich ständig durch meine ganzen Köstlichkeiten, die ich hier gekauft habe. Wunderbar :-))

     
  • Von: Dora Skamperls 2011-05-08 12:17:54

    Nicht winterhart, aber anspruchslos

    Die Pflanze wuchs letztes Jahr im Balkontopf zu stattlicher Größe heran und bekam keinerlei Schädlinge oder Krankheiten. Der Geschmack der Blätter ist sehr mild, ganz OK auf Salaten. Heuer hat sie nicht wieder ausgetrieben, also nicht winterhart. Werde die Pflanze aber nicht wieder anbauen, da weder Optik noch Geschmack besonders überzeugend sind. An die Wirkung muss man wohl einfach glauben...

     
  • Von: Mogli 2011-05-04 21:55:57

    das wichtigste Küchenkraut für die Gesundheit...

    Diese Pflanze kann sehr viel bewirken - kaum ein sonstiges Kraut hat derartige Inhaltsstoffe. Der geschmackliche Unterschied ist darin begründet, daß es oft auch vom Boden selbst abhängt. Das Ding rankt sich in Urwäldern an Bäumen hoch, benötigt sehr lockeren Humusreichen Boden - weder richtig sauer, noch basisch.
    Keine direkte und langanhaltende Sonne , aber doch viel Licht. Kein kalkhaltiges Wasser (Mein Brita Wasserfilter reicht dafür aus) - und doch regelmäßig Feuchte, sonst trocknet die Geschichte sehr schnell ein. Je größer die Pflanze wird, umso größer ist auch der Wasser- und Nährstoffbedarf. Hellgrüne Blätter bedeutet - zu wenig Nährstoffe und zu viel direkte Sonne. Am südlichen Küchenfenster gedeiht Jiaogulan im Winter am besten (höhere Luftfeuchte ist ideal). Am Anfang jeden 2ten Tag ein Schluck Wasser. Wächst sehr schnell an, wenn man ihm im ersten Monat nicht halb auffuttert. Blätter werden bei guter Behandlung Handtellergroß und saftig dunkelgrün - Blüten sind dann die Krönung.

     
  • Von: Simone Neblich-Spang 2011-04-11 23:28:44

    Wenn ich nur was davon hätte...

    Schmecken tut das Ding ja nicht besonders - jedenfalls meine nicht. Aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich an den eher grasigen Geschmack.

    Leider komme ich nur in den Wintermonaten, in denen ich den großen Topf mit der Pflanze in meinem Bad überwintere, in den Genuß. Denn kaum stelle ich das Ding nach den Eisheiligen raus in den Garten, ist es husch, husch, abgeknabbert. Aber nicht etwas von irgendwelchen Schnecken! Nein, meine *KATZEN* nagen die Pflanze mit Blatt und Stiel bis auf den letzten Zentimeter runter!

    Nur gut, dass die so wuchsfreudig ist, und im Winter wieder kommt. ^___^

     
  • Von: Gabriele Schneider 2010-12-31 15:47:33

    Jaogulan

    Die Pflanze hatte bei mir angekommen im Juni 2010 nur noch zwei kleine Blätter. Es brach schon nach kurzer Zeit ein enormer Wachstumsschub aus, der sie die gesamte Fensterbank entlangwuchern ließ. Ich finde, sie schmeckt lecker nach frischen Erbsen!

     
  • Von: Cornelia 2010-12-10 17:58:15

    Wächst gut

    Offensichtlich gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen. Die eine schmeckt süsslich-bitter, die andere -bitter -herb -erdig.
    Im Winter schön abdecken, treibt im Frühjahr ziemlich spät.
    Leider bei den Schnecken so beliebt, dass es im Frühjahr beim Austrieb ohne Schneckenschutz nicht geht. Aber auch Schnecken wollen ja gesund leben...;-)

     
  • Von: a 2010-11-19 00:20:35

    a

    lieferung haben alle pflanzen problemlos überstanden.
    alle sind angegangen.
    der "jiggy" (mein jiaogulan) steht in einem gr. Topf/Kübel auf dem balkon.
    jetzt wird es kalt und die blätter sind gelb. ob er nächstes jahr wieder austreibt weiss ich nicht, werde ich sehen, wüsste gern ob er inhäusig überwintern muss?!

     
  • Von: Martina 2010-11-15 20:47:21

    noch keine erfahrung

    Kann noch nicht viel sagen,hab sie erst im Herbst bekommen !!freue mich aber auf das nächste frühjahr!!

     
  • Von: Angelika Warnke 2010-11-15 16:35:31

    gut angewachsen

    Hab Sie noch nicht lang. Gut angewachsen, steht auf dem Balkon. Hoffe das sie gut über den Winter kommt.

     
  • Von: Ingrid Müller 2010-11-15 08:34:03

    Jiaogulan

    War bei der Ankunft ein zartes Pflänzchen. Nach dem Umtopfen (lebt auf sonnigem Balkon) konnte ich beim Wachsen zusehen. Inzwischen sind die Blätter gelb und ich hoffe auf viele neue Triebe im kommenden Jahr.

     
  • Von: regina Markert-Bäcker 2010-11-08 14:20:15

    hobby-kräuter-gärtnerin

    hallo, die gelieferte pflanzen waren in einem tollen zustand.innerhalb von 3 wochen haben sie sich zu einer schönen hängepflanze entwickelt und wir konnten von den wunderbaren wirkstoffen als tee und auch als "rohkost" profitieren.
    werde die pflanze und auch ihren shop weiterempfehlen.
    danke!

     
  • Von: Schmidt, Hans-Jürgen 2010-11-07 17:59:42

    Jiaogulan

    Schnelle Lieferung. Pflanzen waren in sehr gutem Zustand und sind sehr gut gewachsen.Als Rankgewächse sehr gut zu empfehlen, als Tee auch. Aber dies ist Geschmackssache.

     
  • Von: Beate Rheker 2010-11-02 21:16:20

    Pflanze

    Sehr gesunde Pflanze. Wächst prima und ich nasche regelmäßig ein Blättchen.

     
  • Von: Steffi 2010-10-27 16:29:51

    Jiaogulan

    Ja, auch die Schnecken wollen gesund alt werden! Habe sie in großen Topf mit Rankgerüst gepflanzt und nun hab ich sie für mich allein! Wächst ohne Probleme, man kann reichlich ernten!

     
  • Von: Geiger 2010-10-27 16:09:11

    Jiaogulan

    habe die pflanze in seramis umgetopft und sie gedeiht sehr gut. mische die blätter auch zum herstellen von grünem saft bei.

     
  • Von: Schmidt 2010-10-26 23:00:39

    Jiaogulan

    Bin sehr zufrieden, Pflanze ist gut angewachsen und ist richtig kräftig geworden. Habe Thymian dazugepflanzt und keine Schneckenprobleme gehabt. Der Tee schmeckt uns mit etwas Zitrone. Konnte jede Menge abtrocknen für den Winter.

     
  • Von: Angelika Tepass-Giesen 2010-10-26 12:48:30

    heilpflanze

    Die Jiaogula Pflanze ist super angegangen.habe mir jeden Tag ein paar Blätter abgezupft und mit heissem Wasser aufgegossen. Den Tee dann nach cirka 5 Minuten getrunken. Er hat mir sehr gut getan.Jetzt ist die Pflanze zurück gegangen. ist das richtig ? Muss ich die Pflanze vor Frost schützten, sie steht in einem Kübel.

     
  • Von: Brandes-Kessel, Jutta 2010-10-25 21:29:04

    sehr gut, schon sehr gross gerworden.

    Tolle Pflanze, ich frage mich nur, ob ich sie im Gewächshaus überwintern kann, oder reinholen muss??

    mfg
    Jukess

     
  • Von: Helga Pohle 2010-10-25 19:05:38

    Jiaogulan-Pflanze

    Die beiden Pflanzen haben sich sofort wohlgefühlt und prächtig entwickelt, sodass laufend schöne Blätter zur Verfügung standen. Für den Winter wurden nun Blätter getrocknet und sie behalten ihre Fünfstern-Form. Bevor wir die Pflanzen hatten, gab es gekauften Tee, der war winzig und schwarz, ging dann im Wasser auf und schmeckte sehr kräftig. Ist der gekaufte Tee fermentiert? Meine Recherchen im Internet waren leider erfolglos.

     
  • Von: Marion3 2010-10-25 18:03:38

    Frostsicher

    Ich habe jetzt eine an meine Freundin verschenkt. Die Pflanze in meinem Garten steht zwar etwas in einer geschützten Ecke aber sie hat bereits 2 Winter ohne Probleme überstanden und wächst immmer schöner und selbst der letzte wirklich harte Winter war nicht das geringste Problem und so üppig wie diesen Sommer war die Jiaogulan noch nie. einen Ableger nehme ich immer für den Winter im Topf mit rein da jetzt die im Freiland sich zurück zieht, aber ab April wird dann wieder draussen geerntet.

     
  • Von: Anne Grube 2010-10-25 15:59:43

    Empfehlenswert

    Sonniger Standort im Kübel im Garten. Wächst problemlos und schnell, aber eher zur Seite und nach unten, als rankend nach oben. Vielleicht besser als Ampelpflanze geeignet?! Blätter sehen hübsch aus und schmecken wie leicht bittere Medizin, aber richtig gut - für Nichtkenner eher gewöhnungsbedürftig. Blätter werden jetzt - Ende Oktober - leicht gelb (Herbstfarbe). Werde der Pflanze demnächst einen frostgeschützten Standort verordnen.

     
  • Von: Dorit Columbus 2010-10-25 15:01:39

    tapfer

    Es hat etwas gedauert, bis ein guter Standort für die Pflanze frei wurde (die Erbsen neben dran mussten erst weg), so dass sie schon ordentlich gewachsen war, als wir sie noch einmal umgesetzt haben. Jetzt scheint sie sich aber von den Strapazen erholt zu haben und kommt hoffentlich gut durch den Winter.

     
  • Von: Gerd Liebing 2010-10-25 07:15:33

    Sehr schöne zarte Rankpflanze

    Sehr wüchsige Rankpflanze mit zartesten Trieben. Im Kübel in geschützter sonniger Nische hervorragend entwickelt.
    Jetzt steht sie im ungeheizten Zimmer bei bester Statur.

     
  • Von: s.lexutt 2010-10-24 11:29:48

    jiaogulan,mojitominze, erdbeerminze,majoran-thymian winterhart

    gesamt bewertung gut,jiaogulan wächst sehr gut, erdbeerminze gut,mojitominze wird langsam müde braun-grau,winterharte majoran-thymian pflanze sieht aus als ob sie aufgibt,hat guten standort im haus,warte ab ob sie wieder kräftiger wird pflanzen sahen beim auspacken vom transport angegriffen aus.mal schauen wie es weiter geht.

    mit freundlichem gruß

    sabine lexutt

     
  • Von: Alexandra 2010-10-23 19:15:15

    Jiaogulan (Pflanze)

    ich hab die Pflanze spät gekauft, aber sie hat sich nach der langen Reise in den Süden gut erholt und ich bin gespannt, ob und wie sie den Winter überlebt, da ich sie im nächsten Jahr gern noch üppiger ranken sehen würde.

     
  • Von: ralf 2010-10-23 17:46:58

    Pflanze Jiaogulan

    Seit September im Freibett gepflanzt kaum Zuwachs, im Topf als Zimmerpflanze dagegen mehr

     
  • Von: jojo 2010-10-22 23:41:38

    jiagulan

    diese Pflanze wächst auch sehr gut im Zimmer

     
  • Von: Juditha 2010-10-22 20:53:24

    Jiaugulan

    Nachdem die Pflanze im Kübel zunächst gut gewachsen war, stellte sie das Wachstum ein, und die Blätter verfärbten sich gelb.

     
  • Von: hans wintermantel 2010-10-22 16:46:12

    hobbygärtner

    sehr schöne pflanze,leider von den braunen gartenschnecken nicht verschont geblieben,habe dann die pflanze großräumig mit schneckenkorn und einem kupferring durchm.ca. 25cm umlegt.die pflanze ist danach prächtig gewachsen und habe mehrmals von den blättern geerntet.einen kleinen vorrat an getrockneten blättern habe ich mir für besondere teemischungen für den winter angelegt.

     
  • Von: Straatman 2010-10-22 16:14:12

    Teetante

    Die Pflanze hat sich sehr gut entwickelt. Habe sie nun wegen der Nachtfröste hereingeholt. Sie mickert seit dem ein bißchen. Hoffe sie erholt sich bald. Tee habe ich noch keinen gemacht, da ich erst wollte, daß die Pflanze größer wird. Werde es aber demnächst ausprobieren.

     
  • Von: Ute Rest 2010-10-22 15:06:55

    Jiagulan

    wächst zu spärlich zum Ernten, aber hat Triebe bekommen und gibt Hoffnug auf Besserung im nächsten Frühling

     
  • Von: M.B.A. 2010-10-22 14:32:40

    wächst sehr langsam

    die Pflanze - im Kübel - wächst sehr langsam, ist aber widerstandsfähig und offenbar anpassungsfähig - ich warte den nächsten Frühling/Sommer ab - mal sehen, ob sie den spätherbst/winter gut übersteht...

     
  • Von: Sylvia Müller 2010-10-22 14:05:56

    Teepflanze

    Endlich kann ich meinen Tee im Garten selber und kostengünstiger ernten.

     
  • Von: Helga Rehbein 2010-10-22 13:13:32

    Jiaogulan

    Bin begeistert von dieser Pflanze und verwende sie für fast alle Speisen wo ich mit Kräutern würze.
    Alle Pflanzen die ich bei Ihnen bestellt habe sind gut angewachsen und gedeihen gut. Hoffe, dass ich alle gut über den Winter bekomme und möchte meinen Kräutergarten im Frühjahr erweitern.

     
  • Von: Brendle 2010-10-22 12:19:44

    Jiaogulan (Pflanze)

    nachdem eine anzucht mit Samen bei mir trotz 4 Versuchen nicht geklappt hat, habe ich es mal mit einer pflanze prpbiert.
    Und die wuchs... nein: schoß in die Höhe!
    Allerdings muss ich sie vermutlich nu in die wohnung geben. Denn die Blätter bekommen bei der Kälte Flecken.
    Brendle

     
  • Von: Herr Exner 2010-10-22 12:00:10

    Jiaogulan

    Jiaogulan existiert bei mir noch. Sie hat ihre Blätter eingerollt. Warum, weis ich nicht. Leider habe ich keine genaue Kulturanleitung gefunden. Viel Text über die Wirkung, aber, wie gesagt keine Kulturanleitung.
    Von dem Samen aus der Tüte hat es ein Samen geschafft.
    Es wäre gut zu wissen, wann ich die Pflanze in "gebauch" nehmen kann, d.h., wie groß sollten die Bätter sein, damit ich sie für meine Gesundheit einsetzten kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Falk Exner

     
  • Von: Uwe Wolff 2010-10-22 11:29:52

    Jiagulan

    Gleiche Bewertung wie bei Ysop.

    Manchmal esse ich auch kleine Ableger im normalen grün,wenn meine Diabetes verrückt spielt und siehe da,es geht herunter.

     
  • Von: Heike B. 2010-10-21 23:23:42

    Sehr angetan

    Die Pflanze hat die Reise in den Norden gut verpackt prima überstanden. Das Rankgitter muss diverse Male angebaut werden, weil die Pflanze super gewachsen ist. Der Tee aus den Blättern schmeckt mir gut, auch wenn der "gekaufte" etwas würziger ist. Für den Winter habe ich mir nun kleine Ableger für drinnen gezogen.

     
  • Von: Antje Hansen 2010-10-21 18:03:16

    ...nun ja

    Die Pflanze ist zuerst im Topf auf dem Balkon wie wild gewachsen. Ich habe sie dann, als die ersten kalten Nächte kamen, ins Haus geholt - das mochte sie garnicht!!
    Zuerst dachte ich sie geht mir ein, aber jetzt hat sie wieder die ersten zarten Triebe.

     
  • Von: Julianna Ziegenbalg 2010-10-21 17:07:53

    jiougolan

     
  • Von: Gwyllions 2010-10-21 12:45:48

    Jiagulan

    Hallo,
    die Pflänzchen sind super gewachsen, ich glaube ca 8 m seid April, sehen immer noch sehr schön aus und mit etwas Pfefferminze und Melisse ein klasse Fitmacher. Ich trinke den Tee wenn ich Sport mache und hab das Gefühl das er mir sehr viel Kraft und Ausdauer verleiht. Super Zeug und sieht auch noch schön aus hat mir die Ganze Stallfront zugewuchert herrlich ;-) hoffe es erfriert nicht und Schnecken mögen es nicht!
    Liebe Grüße

     
  • Von: Dorthe Hodemacher 2010-10-21 12:16:29

    Keine Schnecken auf\'m Balkon

    Diese Pflanze habe ich eigentlich nur bestellt damit sich die Bestellung lohnt...und weil man viel davon hört in letzter Zeit. Sie ist sehr gut angewachsen und hat sich schön entwickelt, ist dann aber im August nach und nach eingegangen. Entweder war es zu sonnig für sie oder sie hat nasse Füße bekommen. Muss aber mein Fehler gewesen sein, da sie eben zu Anfang super wuchs. Ich hab mich auch nicht wirklich schlau gemacht was sie so braucht.

    Den Tee fand ich vom Geschmack her recht unspektakulär...nicht unangenehm, aber auch nicht besonders interessant. Auf jeden Fall eine schöne Pflanze um sie irgendwo runterranken zu lassen!

     
  • Von: Annemarie Rösinger 2010-10-21 12:16:05

    Jiaogulan-Pflanze

    Zuerst sah es nicht so aus,als ob die Pflanze anwachsen würde......doch nach einigem guten zureden und etwas Hornspäne, hat sie sich nun wunderbar gemacht.Der Tee von den Blättern hat eine leicht grünliche Färbung,der Geschmack ist eher neutral.Doch man muß nicht unbedingt davon zubereiten,mann kann die Blätter auch direkt von der Pflanze abpflücken und in den Mund stecken-der Geschmack ist hier dann am Anfang etwas Bitter/Herbe um dann in einen leicht Lakritzartigen Geschmack über zu gehen.Für die Gesundheit ist diese Pflanze wirklich super - und vor allem sehr ergiebig.Ich würde jedem dazu raten,sich diese Pflanze in den Garten zu setzen.

     
  • Von: Henrike Bach 2010-10-21 09:55:30

    Jiaogulan

    Planze ist sehr gut angewachsen.Hatte sie erst in einem Kübel,habe sie aber jetzt in den Garten gepflanzt.Eine habe ich im Haus stehen. Bin gespannt auf das nächste Jahr,welcher Pflanze es besser geht.

     
  • Von: Mo Sauer 2010-10-20 17:51:53

    rankrankrank

    Prima Pflänzchen - hat den Sommer sehr gut schneckenfrei in einer Ampel geschaukelt, die ich nun (Nachtfröste) ins Haus geholt habe. Der Wechsel passt ihr nicht, mal sehen, wie sie wieder zu sich kommt.
    Leider finde ich den Geschmack scheußlich, kann daher nichts zur Wirkung sagen, weil ich den Konsum vermeide...
    Hübsch ist sie aber, drum darf sie bleiben!

     
  • Von: Karl Röder 2010-10-14 16:59:50

    gut

    Ich kennedie pflantze noch nicht hoffe aber sie bald kennenzulernen.

     
  • Von: sweet weed fay 2010-05-05 16:43:36

    Für uralte Katzen ein Lebenselixier

    Ich glaube meine alte Katze (20 J.)lebt nur noch, weil sie täglich am Jiaogulan knabbert. Ich halte diese Pflanze als Zimmerpflanze, weil sonst viel zu viel weggeschneckt wird. Zum Glück lassen sich ja leicht Ableger ziehen. Allen Freundinnen, denen ich schon die Pflanze verpasst habe, sind begeistert.

     
  • Von: Astrid 2010-03-16 15:20:45

    kräuter-verliebt und schräg

    Den J. mag ich richtig gerne, auch wenn der Tee aus den Blättern schnell mal etwas "angestaubt" schmeckt, wenn man zuviel davon trinkt. Mit Zitronenverbene (Lippia citriodora) schmeckt's gleich viel besser.

    Die Pflanze war schon bei der Lieferung kräftig, ist super angewachsen und wächst seither heiter vor sich hin. Ich bin aber gespannt, ob sie dieses Jahr wieder austreibt, denn der Winter war schon extrem bei uns mit Temperaturen um -17°C.

    Das Problem mit den Schnecken kann ich bestätigen, hab dann einfach Thymian auf drei Seiten gesetzt (Sorten gibt es da ja genug, für Abwechslung ist also gesorgt), und den mögen meine Schnecken gar nicht; Ruhe war!

     
  • Von: Wochenendgärtner 2010-03-15 10:00:28

    Pflanzenliebhaber

    Ich kann den Appetit der Weinbergschnecken auf die Jiaogulanpflanzen bestätigen. Seit dem ich die Jiaogulanpflanze jedoch in Blumenampeln pflanze, habe ich keine Probleme mehr. Das Wachstum ist enorm und die Blätter schmecken auch sehr gut.

     
  • Von: Gaby 2010-03-11 20:25:00

    Passionierte Hobbygärtnerin

    ich hatte bereits 2mal die Pflanze bestellt und geliefert bekommen. Leider mögen meine immer hungrigen Weinbergschnecken sie so gerne, daß ich nie in den Genuß kam, sie selbst zu probieren. Die "5" habe ich also als Mittelwert gewählt, da ich sonst keine Erfahrungen mit der Pflanze oder ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper treffen kann.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Jiaogulan (Pflanze)"

 
  • Von: Christine 01.08.2014 16:07

    Liebes Team, meine Pflanze hat einen Schadling! Er sieht aus wie eine Milbe und besiedelt Stengel und Blätter. Der Schädling bewegt sich nicht, wirkt eher wie ein Kokon. Ich kann ihn abkratzen, aber er scheint die Pflanze auszusaugen. Habt ihr das schon erlebt und was sollte ich tun?

     
  • Von: Helmut Gobsch 25.07.2014 21:59

    Sehr geehrte Damen und Herren sind Ihre Pflanzen aus Stecklinge von den Zuchtstämmen der ersten Generation gezogen ? Freundliche Grüße Helmut Gobsch

     
  • Von: Katzenminze 20.06.2014 18:03

    Hallo, habe meine Jiaogulan Pflanze nun im 2.Jahr und sie wächst kräftig. Allerdings hat sie noch keine Beeren gebildet. Kommt das noch oder fehlt der Pflanze etwas? Vielen Dank für die Antwort.

     
  • Von: Roman F. 06.05.2014 08:23

    Hallo leider ist mir die Pflanze eingegangen wegen dem Frost am 02.Mai sie müsste doch Forstfest sein kann es sein das nochmal neue triebe kommen oder war es das und wieso kann ich niemanden Telefonisch erreichen es ist dauerbesetzt ? Lg Frank

    Antwort von: Nina Meyer 18.06.2014 15:21

    Hallo!
    Wenn noch Rhizome (Wurzeln) in der Erde sind, sollte sie nochmal austreiben. Das sollte jetzt aber schon längst geschehen sein.
    Wir haben gerade Hauptsaison und die Telefone laufen heiß, mit Bestellungen usw.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: marion 16.04.2014 07:50

    Hallo, da die Pflanze über Rhizome austreibt, wollte ich fragen ob eine Wurzelsperre sinnvoll ist. Könnte dann ein großer Mörtelkübel mit herausgeschnittenem Boden den Zweck erfüllen? Danke

    Antwort von: Nina Meyer 14.05.2014 15:25

    Hallo!
    Man kann eine Wurzelsperre wie beschrieben (Maurerkübel) einrichten, muss es aber nicht unbedingt. Jiaogulan wandert nicht so wie z.B. Minzen.
    Eine schöne Kräutersaison wünscht Nina Meyer

     
  • Von: sonntag 13.04.2014 17:31

    mich würde interessieren wo ihre Hauptpflanze her kommt und wie die Pflanzen zum Verkauf gezogen werden. Danke

    Antwort von: Nina Meyer 13.05.2014 15:42

    Hallo!
    Wir vermehren Jiaogulan über Stecklinge und das schon seit 2004. Ich weiß nicht, wo die erste Pflanze her war.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Melanie 18.03.2014 08:13

    Hallo, ich habe gelesen, dass diese Pflanze in Deutschland nicht als Lebensmittel etc. zugelassen ist... Ist das so? Warum?

    Antwort von: Nina Meyer 25.03.2014 15:15

    Hallo!
    Ja, das ist so, wie man auf einer offiziellen Jiaogulan Seite nachlesen kann: http://www.jiaogulan-tee.net/novel-food/jiaogulan-ist-als-lebensmittel-in-deutschland-und-somit-auch-in-der-ganzen-europaischen-union-nun-offiziell-verboten/
    Wir verkaufen alle unsere Pflanzen zu Zierzwecken, deshalb fallen wir unter kein Verbot.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Sarah Schiller-Hofmann 10.03.2014 19:00

    Aus den Antworten habe ich leider nicht eindeutig verstanden, ob die Beeren auch eßbar sind. Vielen Dank für Ihre Antwort

    Antwort von: Alexandra Hartmann 23.04.2014 08:20

    Hallo,
    meines wissens sind die beeren nicht giftig. in den überliferungen  steht  nur etwas  von den blättern und triebspitzen, ob die im handel erhältlichen kügelchen die gesammte pflanze enthalten gilt es noch rauszu finden.


    mit freundlichen grüßen

     
  • Von: Nicole 02.03.2014 20:40

    Hallo liebes Rühlemann-Team, ich habe einen klitzekleinen Hinterhofgarten und würde das Jiaogulan gerne auf eine Seite pflanzen, die keine Sonne abbekommt. Zum einen hochrankend, zum anderen aber auch als Bodendecker. Es ist aber trotzdem hell dort d.h. kein direkter Schatten durch Baumkronen o.ä. Meint Ihr das funktioniert?! Liebe Grüße aus Hamburg....

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 04.03.2014 08:26

    Hallo, das sollte funktionieren. MfG

     
  • Von: sibylle birnbaum 11.11.2013 14:27

    Liebes Team, sind die angebotenen Jiaogulan Pflanzen, Pflanzen der 1. Generation?

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 13.11.2013 12:30

    Hallo,
    ja, da wir Jiaogulan vegetativ vermehren, ist es immer die gleiche Generation. MfG

     
  • Von: Nagel Helga 21.10.2013 20:24

    Hallo Was für einen Dünger nimmt man ? Was empfehlen Sie? Wie oft sollte man düngen? Jiaogulanpflanze und Brahmipflanze? Viele Grüße Frau Nagel

    Antwort von: Angelika Schröter 25.10.2013 15:36

    Für die Pflanzen können sie handelsüblichen biologischen Voll - oder Kräuterdünger verwenden, den man in gut sortieren Gartencentern bekommt.

    Im Winter sollten sie gar nicht düngen und den Pflanzen ein bischen Ruhezeit gönnen.

    Im Frühjahr können wieder Düngegaben erfolgen, richten Sie sich nach der Angabe der Düngemittverpackung.

     
  • Von: Thomas Walther 17.09.2013 17:44

    Hallo, die Pflanze ist super gewachsen, war eines morgens komplett abgefressen. Schnecken waren keine zu finden, außerdem ist ein kompletter Kahlfrass unwahrscheinlich. Bei uns streunen viele Katzen im Garten. Kann es sein, dass die an der Pflanze Geschmack gefunden haben? Gruß Thomas Walther

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 20.09.2013 13:47

    Hallo,
    Schnecken scheint eher der Fall zu sein, auch wenn keine mehr zu sehen sind. MfG

     
  • Von: Katharina 29.08.2013 22:59

    Vor ca. 8 Wochen bekam ich einen Jiaogulan. Die Pflanze wuchs rasant und entwickelte sich prächtig. Jetzt bemerke ich seit einiger Zeit, dass sich die Blätter in Richtung Unterseite zusammenziehen, fast wie einrollen, statt gerade der Sonne entgegen zu stehen. Ansonsten sieht die Pflanze recht zufrieden aus, steht auf einem sonnigen Platz auf dem Balkon in einem großen Topf mit gewöhnlicher Blumenerde. Auch an Wasser mangelt es ihr nicht, die Blätter sind weiterhin fest, fast hart. Wodurch kommt es zu diesem einrollen der Blätter, ist das ein Zeichen dafür, dass der Pflanze etwas fehlt, was kann ich dagegen tun? Danke für Ihre Mühe!

    Antwort von: Nina Meyer 20.11.2013 16:40

    Hallo!
    Das machen die älteren Blätter manchmal. Vor allem als Verdunstungsschutz, wenn es sehr warm ist. Jetzt geht Jiaogulan in die Winterpause und zieht sich in die Rhizome zurück. Im Topf sollte sie lieber reingeholt werden und kühl überwintern.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Gudrun Bonn 28.08.2013 12:37

    Für alle Katzenliebhaber hätte ich gerne gewußt: Ist diese Pflanze für Katz und Hund ebenso gesundheitsfördernd wie für den Menschen? Danke ich freue mich auf Ihre Nachricht Herzliche Grüsse von der Gemüse Fee aus Bayern Gudrun Bonn

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 20.09.2013 16:59

    Hallo,
    das können wir nicht beantworten, fragen sie da lieber Ihren Tierarzt. MfG

     
  • Von: 28.08.2013 10:42

    Hallo, kann ich jetzt noch Jiaogulan-Pflanzen nach draußen setzen? Ich lebe in der Eifel in verhältnismäßig rauem Klima. Liebe Grüße G. Clauß

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 20.09.2013 17:03

    Hallo,

    Jiaogulan ist winterhart, dennoch ist ein Schutz bei einer späteren Pflanzung von Vorteil. MfG

     
  • Von: Elocin 20.08.2013 19:03

    Hallo, einige Blätter haben helle Flecken. Als wäre dort das grün vom Blatt weg. Was kann das bedeuten? Danke.

    Antwort von: Nina Meyer 14.10.2013 15:18

    Hallo!
    Wenn es nur einzelne Flecken sind, könnten es Verbrennungen sein. Von starker Sonneneinstrahlung und Wassertropfen/Dünger. Wenn ganze Blätter gelb werden, könnte es Düngermangel sein. Jetzt zum Herbst hin zieht er sich langsam zurück, da wird das Laub auch gelblicher und stirbt dann ab.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Olga L. 19.08.2013 09:26

    Hallo, ich würde die Pflanzen gerne in der Wohnung halten, und im Sommer evtl. auf dem Balkkon. Ist das möglich? Oder benötigt die Pflanze zu viel Erde?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 19.08.2013 13:22

    Hallo,
    die Pflanze lässt sich sehr gut als Zimmerpflanze halten, aber immer gut auf genügend Wasser und Dünger in der Wachstumszeit achten...MfG

     
  • Von: Sabine 11.08.2013 17:26

    Hallo, welche Beleuchtung braucht die Jiaogulan im Winter bzw in der Wohnung, damit sie ganzjährig ausreichend wächst. Wieviel Watt sollten die Pflanzenlampen haben? Ich habe über allen Fenstern Balkone und deshalb nicht so hell. Wie groß sollte der Planzkübel sein, damit sie sich ausreichend ausbreiten kann und wann muss umgetopft werden? Das Gleiche würde mich auch zu Brahmi, griechischen Bergtee und Gotu Kola interessieren (soll ich besser unter jeder Pflanze speziell nachfragen?) Kann ich diese Pflanzen zusammen halten. Bekommt Ihnen Heizungsluft oder brauchen sie es eher feucht. Herzlichen Dank schon mal im Vorraus. Kurz gesagt...wie kann ich Ihnen in der Wohnung ideale Bedingungen schaffen?

    Antwort von: Inga Bendig 14.08.2013 15:25

    Hallo Sabine!

    Am üppigsten und gesündesten wachsen Pflanzen unter natürlichen Umständen, die ihnen entsprechen.

    Brahmi und Gotu Kola können gut im Zimmer gehalten werden, im Frühjahr empfiehlt sich ein Rückschnitt der spärlichen Wintertriebe um einen üppigen Neuaustrieb zu unterstützen.

    Für Jiaogulan gilt das selbe, aber besser ist eine kühle, frostfreie Überwinterung.

    Der griechische Bergtee ist eher eine Beetpflanze und fühlt sich als Zimmerpflanze selten wohl.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: HALMYPETER 11.08.2013 13:35

    Verziehung, plant for furure schreibt : "..The flowers are dioecious (individual flowers are either male or female, but only one sex is to be found on any one plant so both male and female plants must be grown if seed is required) and are pollinated by Insects.The plant is not self-fertile. .." Wie kan man das Geschlecht festlegen, und wo kann ich die andere Pflanze besorgen = Bei Rühlemann natürlich ! Danke und Beste Grüsse : peter

    Antwort von: Daniel Rühlemann 16.08.2013 09:25

    Ja, wir kultivieren eine Mischung von weiblichen und männlichen Pflanzen. Falls Sie also Samen ernten mögen, sollten Sie mehrere Pflanzen pflanzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie beide Geschlechter haben.

     
  • Von: HALMYPETER 07.08.2013 17:39

    Guten TAG, WIE KANN MAN JIAGULAN AM BESTEN VERMEHREN. WIE KANN ICH FESTLEGEN OB ICH WEIBLCHES ODER MAENNLICHES EXEMPLAR HABE WO KANN ICH DAS ANDERE BEKOMMEN. DIE PFLANZE HAT FRÜCHTE. KANN MAN DIE VERWENDEN. DANKE FÜR DIE HILFE, BG PETER

    Antwort von: Angela Zech 08.08.2013 15:32

    Hallo,
    Jiaogulan lässt sich am besten über Stecklinge vermehren.
    Ich kann Ihnen leider nicht sagen, ob die Früchte auch verwendet werden können. Dazu sollten Sie am besten einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker befragen.
    So weit ich weiß, ist die Jiaogulanpflanze einhäusig, d.h. Sie brauchen keine männliche Pflanze dazu zu gesellen, denn die Blüte enthällt sowohl männliche als auch weibliche Organe.

    Viele Grüße

     
  • Von: MadMax 05.08.2013 14:29

    Hallo Sind diese Pflanzen aus Sämlinge entstanden oder durch Rhizome (Stecklinge) vermehrt (vegetativ aus Direktimporten der sog. erste Generation, Danke mfg M.J.

    Antwort von: Daniel Rühlemann 16.08.2013 09:32

    Über diesen "Bullshit" habe ich schön öfters geschrieben. Bitte schauen Sie sich meinen Beitrag im Forum an:

    http://www.ruehlemanns-forum.de/index.php?page=Thread&postID=27050">http://www.ruehlemanns-forum.de/index.php?page=Thread&postID=27050

     
  • Von: Julia 28.06.2013 14:06

    Hallo, Ich habe vor ca.3 Wochen meine jiaogulan Pflanze bekommen sie ist von Anfang an in sich zusammen gesunken und richtet sich auch nicht mehr auf, was kann ich tun momentan sieht es so aus als würde sie kaputt gehen... Lg

    Antwort von: Angela Zech 18.07.2013 15:31

    Hallo,
    kürzen Sie die Pflanze am besten ein, damit sie sich erholen kann und neu austreibt. Bei uns wird Jiaogulan regelmäßig geschnitten und treibt schnell wieder aus. Ein Rückschnitt auf ca. 4 cm ist kein Problem, sie darf aber auch länger bleiben.
    Wenn der Jiaogulan noch nicht umgetopft wurde, sollten Sie dies am besten noch machen. Eine Düngung nach dem Umtopfen sollte nach 3 bis 4 Wochen geschehen, damit es sich gut entwickelt.
    Viele Grüße

     
  • Von: Christa 18.06.2013 02:08

    Hallo zusammen, doof gefragt: hat die Pflanze es lieber, wenn man ihr die Blätter einzeln abrupft oder gleich das gesamte "Händchen" mit allen 4-5 Blättern abschneidet? Wächst sie an diesen Stellen nach bzw. treibt neu aus oder ist nach fleißiger Ernte alles kahl? Vielen lieben Dank im Voraus! :o)

    Antwort von: Angela Zech 12.07.2013 14:14

    Hallo,
    das Jiaogulan stört es überhaupt nicht, wenn Sie ganze Blätter abtrennen oder auch mal einen ganzen Trieb. Es wächst "wie verrück". Wir schneiden unsere Pflanzen regelmäßig zurück und sie treiben schnell wieder aus. Düngen Sie die Pflanze auch hin und wieder mal, dadurch wird sie noch kräftiger!
    Viele Grüße

     
  • Von: sanni 13.06.2013 23:19

    Hallo, Ich suche nach heilpflanzen, welche man im Zimmer pflegen kann, das jiaogulan interessiert mich u. a. Gibt es bei Ihnen eine extra Abteilung hierfür? Liebe Grüße

    Antwort von: Angela Zech 12.08.2013 13:56

    Hallo,
    es gibt die Möglichkeit über den Reiter "nach Verwendung" "Kräuter für's Fensterbrett" auszuwählen. Dort finden Sie u. a. die Meerzwiebel, Goldbart oder auch Bálsamo de Canudo.
    Ich habe den Wunsch nach der Suchoption "Heilpflanzen für's Zimmer" weitergeleitet. Danke für den Tipp! Wir schauen, ob es umgesetzt werden kann.
    Viele Grüße

     
  • Von: Heidi 31.05.2013 17:28

    Hallo, ich habe Jiaongulan Pflänzchen bestellt. Sie gedeihen prächtig. Wollte dann einen ersten Tee mit frischen Blättern - riecht und schmeckt allerdings nach gar nix, obwohl 5 Blätter in halbe Tasse heißes Wasser. Was ist hier falsch? Grüße Heidi

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.07.2013 08:47

    Hallo,
    normalerweise ist er gar recht "bitter", aber dies empfindet ja jeder anders...die fehlende Sonne lässt vermutlich die Wirkstoffe noch gar nicht "zum Zug" kommen. Einfach abwarten und auf mehr Sonne hoffen...MfG

     
  • Von: Doreen Dietrich 27.05.2013 18:05

    Hallo liebes Rühlemann-Team, ich habe mir vor ca. 3 Wochen eine Jiaogulan-Pflanze bei Ihnen gekauft und vom ersten Tag an konnte man ihr beim Wachsen zuschauen. Ich habe sie mir geholt, weil ich von ihrer guten Wirkung nach Chemotherapien gelesen habe hauptsächlich. Muss ich beim Aufbrühen von Tee die Blätter irgendwie anstossen im Mörser, oder kann ich sie so ohen weiters übergiessen. Und wie lange lasse ich den Tee ziehen? Mit lieben Grüße Doreen Dietrich

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 31.05.2013 09:31

    Hallo,
    da wir keine Dosierungen und/oder Anwendungsvorschriften geben dürfen...
    ...mein Kollege nimmt entweder frische oder getrocknete Blätter und lässt den Tee 10 Min ziehen. MfG

     
  • Von: 19.05.2013 20:45

    Hallo Herr Rühlemann, meine 3 Jiaogulan-Pflanzen, die Sie mir geschickt haben ,gedeihen draußen gut in einem Topf. Habe 2 Triebe abgeschnitten und sie in Wasser gestellt, also mit den Stielen nach oben, ist das so richtig? Welcher Dünger ist für diese Pflanze geeignet ( auch für andere Kräuter ) und wie oft muß ich düngen? Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Regina Mähr

    Antwort von: Angelika Schröter 21.05.2013 12:49

    Hallo Regina Mähr, geschnittene Stecklinge werden direkt in Aussaaterde gesteckt. Die ausgewachsenen Pflanzen können mit handelsüblichen Grünpflanzendünger gestärkt werden. Viele Grüße

     
  • Von: C. Jahn 18.05.2013 11:35

    Hallo zusammen, meine Pflanze aus dem letzten Jahr weist einen klebrigen Belag auf den Blättern auf. Haben Sie einen Rat für mich, wie ich die Pflanze davon befreien kann? Viele Grüße C. Jahn

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 23.05.2013 10:47

    Hallo,
    klebriger Belag ist ein Hinweis auf Läuse, aber die habe ich noch nie an der Pflanze gesehen. Steht sie in der Nähe einer "Läusepflanze"? Die erste Variante ist ein Abduschen der Blätter, wenn ganz härtnäckig mit einem Spritzer "Spüli". MfG

     
  • Von: Clara 14.05.2013 10:30

    Hallo :) in einigen der Erfahrungsberichten steht, dass die Blätter einen Lakritz-artigen Geschmack haben. Sind denn bestandteile von Lakritz in der Pflanze enthalten? Liebe Grüße

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 17.05.2013 14:12

    Hallo,
    über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, ich schmecke eher nur bitter. Ob die Pflanze über ähnliche Inhaltsstoffe wie Lakritz verfügt kann ich nicht sagen. MfG

     
  • Von: Liedhegener 09.05.2013 20:52

    Guten Tag, lässt sich Jiaogulan auch als Hydrokultur ziehen und hat es dann noch die gleiche Wirkung? Mit freundlichen Grüßen W. Liedhegener

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 08:50

    Hallo,
    man kann im Prinzip fast jede Pflanze in Hydro halten, dazu sollten Sie jedoch die Wurzeln 100%ig von der Erde befreien oder neue Stecklinge nur in Wasser ziehen. Ob sie dann die gleichen Wirksoffe hat, kann ich nicht sagen, aber warum sollte es anders sein ? MfG

     
  • Von: Silke k. 05.05.2013 08:38

    Hallo, habe hier im Strang gelesen, daß es wohl männliche als auch weibliche Pflanzen gibt. Fruchten tun demnach wohl nur die weiblichen, brauche ich zum Bestäuben auch eine männliche Pflanze? Was verkaufen Sie denn für Pflanzen männl?+weibl? Danke

    Antwort von: Daniel Rühlemann 05.05.2013 12:01

    In der gärtnerischen Kultur von Jiaogulan unterscheiden wir nicht zwischen männlichen und weiblichen Pflanzen aus folgenden Gründen. 1. Männliche sowie weibliche Pflanzen haben die gleichen Wirkstoffe und wachsen ähnlich gut. 2. Wir ernten kein Saatgut der Pflanzen, sondern vermehren die Pflanzen über Stecklinge.

    Unsere Verkaufspflanzen sind immer männliche und weibliche Pflanzen gemischt.

    Antwort von: Daniel Rühlemann 05.05.2013 12:07

    ... ja, natürlich brauchen Sie für eine Bestäubung eine männliche Pflanze!

     
  • Von: Margareta Krafcic 03.05.2013 09:22

    Wir (meine Mutter und ich) haben vor ein paar Wochen diese Pflanze bei Ihnen gekauft und sie wächst super, hat inzwischen ein paar Blätter. Meine Oma ist Alzheimerkrank und kennt uns seit 1-2 Jahren nicht mehr. Vor ein paar Tagen hat meine Mutter ihr ein Blatt der Jiaogulan gegeben und siehe da: ein Wunder: Oma wusste, dass meine Mutter ihre Tochter ist. Da es noch ein paar Monate dauern wird bis wir Blätter "ernten" können, möchte ich nachfragen ob Sie womöglich, ausnahmsweise, vielleicht uns eine größere Pflanze, die schon Blätter hat anbieten könnten? Liebe Grüße M.Krafic

    Antwort von: Daniel Rühlemann 03.05.2013 13:11

    Ihre Geschichte von Ihrer Oma klingt sehr erstaunlich! Leider haben wir hier keine größeren Pflanzen von Jiaogulan in der Gärtnerei. Dei Pflanzen wachsen aber sehr schnell, und wenn Sie einfach ein paar mehr Pflanzen, vielleicht 10-20 Stück, sich schicken lassen, diese in größere Töpfe setzen und gießen, düngen und in der kälteren Zeit noch warm im Haus kultivieren, dann haben Sie innerhalb von 3 Wochen richtig viele Blätter für eine laufende Ernte.

    Jiaogulan-Pflanzen erwachen bei uns jetzt erst aus dem Winterschlaf, darum sind sie anfangs noch klein. Da sie aber viel Energie vom Vorjahr in ihren Rhizomen getankt haben, wachsen diese Pflanzen, sobald sie bei ca. Zimmertemperaturen aufgestellt werden, ganz rasant!

    Viel Glück!

     
  • Von: Ursula Baumeister 28.04.2013 20:06

    Hallo! Ich hatte die Pflanze letztes Jahr im Balkonkasten. Sie wuchs nach einer etwas lägeren Zeit gut an, aber nachdem der Boden bedeckt war nicht mehr wirklich weiter. Sie blieb eher kümmerlich. (Die Kastefläsche betrug ca. 40x20 cm, der Boden war eher feucht, aber es bestand keine Staunässe.) Was kann ich tun, damit sie besser wächst? Ist sie überhaupt für den Balkonkasten geeignet? Vielen Dank für die Hilfe!

    Antwort von: Daniel Rühlemann 04.05.2013 09:52

    Jiaogulan fängt irgendwann im Jahr draussen an seine Energie in Rhizome zu schicken, - das hat zur Folge, dass oberirdisch gesehen kein Wachstum mehr erfolgt. Das ist völlig normal. Sie können die Ernte aber verlängern, indem Sie die Pflanzen bei Zimmertemperatur kultivieren. Sie wächst dann wirklich das ganze Jahr immer wieder nach, und Sie können das ganze Jahr über ernten.

     
  • Von: Andreas Diesend 25.04.2013 12:02

    Liebes Rühlemann-Team, ist die Jiaogulan nur in der Länge sehr wüchsig oder bildet sie auch schnell neue Triebe aus dem Wurzelballen? Danke

    Antwort von: Daniel Rühlemann 11.05.2013 22:55

    Ja, Jiaogulan sprießt auch sehr gerne aus den unterirdischen Rhizomen, besonders wenn er sehr tief abgeschnitten wird, sonst oft erst im auf die Pflanzung folgenden Jahr.

     
  • Von: Krug 27.03.2013 16:56

    Hallo, wollte mich erkundigen aus welcher Generation die Pflanzen stammen? Habe gelesen, dass die erste Generation (genetische Stämme) wesentlich höhere Wirkstoffmengen aufweist, als Pflanzen welche durch Samen von in Deutschland weitergezüchteten Pflanzen stammen.

    Antwort von: Daniel Rühlemann 31.03.2013 12:08

    Mama Mia... wie lange sich Gerüchte halten können! Dieses Märchen hat einst ein Jiaogulan-Züchter verbreitet, es entbehrt aber jeglicher Grundlage. Wäre dem so, gäbe es schon mindestens eine gesetzlich geschützte Jiaogulan-Sorte. Das ist aber nicht der Fall. Unsere Jiaogulan-Pflanzen stammen nicht aus Samen, sondern kommen von einer Heilpflanzengärtnerei in den USA.

    Wir haben diese faszinierende Pflanze in Deutschland überhaupt erst bekannt gemacht, als wir sie 2006 in unser Sortiment aufnahmen. Unsere Gärtnerei hat damit die längsten Erfahrungen mit der Aufzucht und dem Anbau von Jiaogulan in Deutschland.

     
  • Von: Phil 04.02.2013 12:47

    Ist die Pflanze auch jetzt lieferbar oder erst im Frühjahr?

    Antwort von: Angelika Schröter 05.02.2013 11:03

    Der Pflanzenversand beginnt 2013 am 25. März.

     
  • Von: Rainer 03.12.2012 17:42

    In der Beschreibung steht: "Es wird auch Frauenginseng genannt, weil Jiaogulan für Frauen besser verträglich ist." - für Frauen besser verträglich - als für Männer. oder - für Frauen besser verträglich - als Ginseng. Das geht daraus nicht eindeutig hervor. Nehme mal an letzteres, weil es doch ein Mittel ohne Nebenwirkungen sein soll.

    Antwort von: Angelika Schröter 13.12.2012 10:57

    ... Jiaogulan für Frauen besser verträglich ist als Ginseng....

     
  • Von: nona 18.10.2012 12:13

    Hallo, bekomme ich jetzt bei Euch noch eine "Wohnungs"-Pflanze, die mir im Winter Tee liefert oder sind Eure alle (für) draussen + ziehen im Winter ein? Danke

    Antwort von: Daniel Rühlemann 18.10.2012 18:35

    Ja klar, wir liefern Jiaogulan bis einschließlich 31. Oktober.

     
  • Von: Ines Bartsch 21.09.2012 10:55

    Welche Erde muss man verwenden damit die Pflanze gut angeht? Wann ist die beste Pflanzzeit?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 25.09.2012 09:10

    Hallo,
    die Pflanze ist da ganz anspruchslos, ein handelsübliches Substrat ist völlig ausreichend.Als Zimmerpflanze kann sie ganzjährig getopft werden. MfG

     
  • Von: Lena 13.09.2012 18:40

    Hallo! Ich hab jetzt seit ein paar Monaten ein Jiaogulan. Sie wächst wunderbar. Ich habe auch schon ein paar Stecklinge davon gemacht. Verzweigen sich die Triebe da wo ich sie von der Mutterpflanze abgeschnitten habe? Bei mir passiert da noch nichts. MfG Lena P.S.: Wann kommt der neue Katalog raus?

    Antwort von: Inga Bendig 18.09.2012 14:15

    Hallo Lena!

    So langsam neigt sich die Wachstumsphase für dieses Jahr dem Ende zu, deshalb kann es gut sein, dass die Pflanze jetzt kein neues Blattmaterial mehr hervorzaubert, sondern erst nächstes Jahr wieder.

    Der neue Katalog kommt wahrscheinlich um Weihnachten herum heraus.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: Ulla Trzewik 12.09.2012 16:18

    Hallo, mein kleiner Jiaogulan hängt üppig aus einem 1m hochen Hochbeet und wächst auch quer durch das Hochbeet, Gepflanzte Ableger in Töpfchen gedeihen ebenso prächtig. Ich trinke jeden Tag eine Tasse Tee aus frischen Blättern oder nasche ein paar Blätter pur oder im Salat. Sie schreiben in der Beschreibung, das die Pflanze sich einzieht, bedeutet das, dass sie die Blätter abwirft und sich zurückzieht, sodass ich im Winter von der Pflanze draußen keine Blätter ernten kann? (Hätte ja noch Ableger drinnen). Ist es ratsam die Blätter demnächst wenn es herbstlicher wird zu ernten und dann zu trocknen um den Wintervorrat an Tee anzulegen??

    Antwort von: Inga Bendig 18.09.2012 14:31

    Hallo Ulla!

    Im Augenblick neigt sich die Wachstumsphase langsam dem Ende zu und das Jiaogulan-Pflänzchen draußen behält soviele Nährstoffe wie möglich in der Wurzel zurück. In Kürze werden die Blätter sich wahrscheinich gelb verfärben und bem ersten Frost abfrieren.

    Ernte lieber den Winter über von den Ablegern, die im Warmen stehen und dann im nächsten Sommer wieder von der Pflanze im Freien.

    Bei sehr üppigem Wachstum im nächsten Sommer, ernte und trockne am bessten dann eine größere Menge als Vorrat.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: 11.09.2012 14:35

    Guten Tag Ich habe seit den Frühjahr eine Jjaogulanpflanze sie hat keine Beeren gibt es verschiedene Jiaogulanpflanzen ? mit freundlichen Grüssen R.Lüdin

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 25.09.2012 14:33

    Hallo,
    zum einen braucht die Pflanze erst ein bestimmtes Alter um Blüten und Früchte anzusetzen und zum zweiten gibt es meines Wissens sowohl männliche und weibliche Pflanzen. MfG

     
  • Von: Petra 26.08.2012 13:32

    wie genau bereitet man den Tee zu?

    Antwort von: Angelika Schröter 28.08.2012 08:23

    Hallo, das Kraut muss nicht genau abgewogen werden. Eine Hand voll frisches Kraut kann mit einem Liter kochendem Wasser angesetzt werden. Ca. 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Viele Grüße

     
  • Von: Ulrich Deppe 23.08.2012 18:24

    Bei meinem Jiaogulan kräuseln sich die Triebspitzen, werden braun und sterben ab. Der Rest der Pflanze sieht eigentlich ganz gesund aus und wargerade Anfang des Sommers extrem wüchsig? Was machen?

    Antwort von: Angelika Schröter 27.08.2012 08:15

    Hallo, kontrollieren Sie Ihre Pflanze, besonders die Triebspitzen, auf Schädlinge. Es kann ein Rückschnitt erfolgen. Viele Grüße

     
  • Von: 17.08.2012 20:34

    Verehrtes Team,im Frühjahr ich die Pflanze "Jiaogulan" von Ihnen erworben, seit ca. einer Woche kräuseln sich die Blätter.Welchen Rat können Sie mir geben? Mit freundlichen Grüßen K.Bührmann

    Antwort von: Nina Meyer 06.09.2012 11:17

    Hallo!
    Das hat Jiaogulan im Sommer manchmal. Das ist ein Schutz vor übermäßigem Verdunsten. Die Pflanze gleichmäßig feucht halten und regelmäßig düngen (wenn sie im Topf gehalten wird). Möglich wäre auch, das es sich um Spinnmilben handelt. Diese erkennt man an kleinen Gespinnsten unter den Blättern. Dagegen kann man mit Neudosan oder Spruzit spritzen.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Ines Roethlisberger 31.07.2012 20:41

    Sehr geehrtes Rühlemann Team Wie ich gelesen habe verwenden Sie Ihre Pflanzen als Bodendecker. Beeinträchtigt es nicht das Wachstum der anderen Kräuterpflanzen? Da sie eine Winterpause einlegen, dachte ich auch sie wäre geeignet für das Freiland? Jetzt bin ich etwas irritiert, wenn für Freiland geeignet, dann im Winterhlabjahr wie die Rosen schützen oder doch ins Haus zurücknehmen damit im Frühjahr erneut ausgetrieben werden kann?? Was ist korrekt. Meine Pflanze wächst und gedeiht unter freiem Himmel, allerdings in einem erdtönernen Gefäss...?? Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen im Voraus. Mit freundlichem Gruss I:R.

    Antwort von: Angelika Schröter 08.08.2012 08:08

    Hallo, beides ist möglich. Wird die Pflanze den Winter über im Haus gehalten, behält sie ihr grün. Im Freien jedoch verhält sie sich wie eine Staude und zieht ein. Bei der Überwinterung im Freien im Kübeln ist die Winterhärte reduziert. Pflanzungen als Bodendecker sind unbedenklich, da sie keinen erdrückenden Wuchs aufzeigt. Viele Grüße

     
  • Von: Tom 30.07.2012 11:34

    Hallo, kann man die Beeren auch essen ? Liebe Grüße

    Antwort von: Angelika Schröter 01.08.2012 09:27

    Hallo, auch dich Früchte sind essbar. Viele Grüße

     
  • Von: Ilona Schwarz 27.06.2012 21:37

    Hallo, dieses Frühjahr kam der Jiaogulan zu mir, ich habe ihn in einen grossen Topf mit guter Erde auf der Süd-Ost-Terrasse eingepflanzt, dünge ihn mit Düngestäbchen. Er wächst gut und rankt sich an der Rankhilfe aus Weide empor. Nur, er wird regelrecht aufgefressen. Kaum ein Blatt ist vollständig. Was kann ich tun? Ich kann die Schädlinge nicht ausmachen. Der arme Kerl tut mir so leid... er gibt nicht auf... Bitte, wie kann ich ihm helfen ? Lieber Gruss, Ilona

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 29.06.2012 16:40

    Hallo,
    von hier aus ist es nicht möglich den Schädling auszumachen. Vielleicht sollten Sie die Pflanze einfach runter schneiden und sie neu austreiben lassen. MfG

     
  • Von: schwarzer mann 14.06.2012 19:57

    Hallo. Habe am 2.6. diesen Jahres bei ihne eine Jiaogulan gekauft. Habe sie in zunächst in einen kleinen Kübel gepflanzt, Durchlässige Erde verwendet ( Aus dem Bonsaifachhandel ) die enthält Mineralstoffe, ist durchlässig und ohne Torf. Gedüngt habe ich sie mit organischem Streudünger. Seit ich sie habe verharrt sie in Stasis. D.h. Sie verändert sich nicht. Geht nicht ein, wächst aber auch nicht das kleinste bisschen. Ein Standbild sozusagen. Ach ja. Sie steht hell am Ostfenster. Muss sie sich erst an den Standort gewöhnen oder was kann sonst der Grund sein? Danke

    Antwort von: Angelika Schröter 20.06.2012 09:07

    Hallo, Sie haben Ihre Pflanze gut versorgt. Geben Sie ihr noch etwas Zeit. Viele Grüße

     
  • Von: Doris Reinhard 08.06.2012 15:03

    Guten Tag ! ich bin per Zufall auf Ihre Seite gestossen und bin von der Pflanzenwelt ganz fasziniert. Versenden Sie auch nach Liechtenstein ? Vielen Dank für Ihre zeitnahe Antwort. FG / D.R.

    Antwort von: Angelika Schröter 11.06.2012 10:42

    Hallo, die Lieferung von Pflanzen nach Liechtenstein ist leider nicht möglich. Viele Grüße

     
  • Von: Martin Dietzel 16.05.2012 09:15

    Ich habe in den bisherigen Fragen gelesen, das Ihre Pflanzen mittels Stecklingen vermehrt werden. Besitzen sie in der Gärtnerei dennoch Pflanzen beider Geschlechter, die man soweit ich weiß braucht, um fruchtbare Samen zu erhalten. Wenn ja, versenden Sie männliche oder weibliche Pflanzen?

    Antwort von: Angelika Schröter 18.05.2012 11:47

    Hallo, wir versenden weibliche und männliche Pflanzen. Das Geschlecht ist leider nicht erkennbar, da sie zum Verkaufszeitpunkt noch nicht blühen. Grüne Grüße

     
  • Von: Ulla Trzewik 13.05.2012 12:20

    Hallo, meine Pflanze ist noch "frisch" und winzig und ich hatte noch eine Blüte oder Beeren, sehe sie nur auf ihrem Foto. Sind in den Beeren die Samen?? Danke und VG

    Antwort von: Angelika Schröter 18.05.2012 11:41

    Ja, die Samen sind in den Beeren. Vor der Aussaat in Wasser einweichen ist von Vorteil. Viele Grüße

     
  • Von: Veronika 06.05.2012 13:56

    Hallo, ich habe grade 3 Pflanzen bestellt, meine Frage ist ob man sie alle in einem Kübel rein setzten kann oder jeder in sein eigenes? Lieben Gruß.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 07.05.2012 11:28

    Hallo,
    beides ist möglich, wenn der Kübel genügend groß gewählt ist, sieht es sogar sehr gut aus alle 3 zusammen zu pflanzen. MfG

     
  • Von: KONRAD Roswitha 15.04.2012 10:02

    Wieviel Tassen tgl. trinken?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 16.04.2012 08:00

    Hallo,
    über Dosierungen und Anwendungen dürfen/können wir leider nichts sagen , da wir Gärtner und keine Heilpraktiker, Ärzte, Apotheker etc. sind MfG

     
  • Von: 29.03.2012 10:29

    Meine Jiaogulan ist auf der Terasse im Winter eingangen, aber ihre Mini-Ableger haben im Arbeitszimmer tapfer überdauert und ranken jetzt kräftig. Ab wann kann ich sie ins Freie lassen? Apropos ranken, ist es besser, einzelne Blättchen von verschiedenen Ranken zum Essen abzuzupfen oder die Spitzen der Ranken mit mehreren Blättchen abzuschneiden? Vielen Dank im voraus!

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 02.04.2012 09:13

    Hallo,
    die zarten Pflänzchen würde ich erst nach den Eisheiligen Mitte Mai nach draussen setzen, Sie können Sie jedoch zum Abhärten schon tagsüber rausstellen. Ernten können Sie sowohl einzelne Blättchen oder auch ganze Triebspitzen je nach dem wie gut die Pflanze schon entwickelt ist. MfG

     
  • Von: Angela Fischer 28.02.2012 07:58

    Hallo, ich möchte gern wissen wann die beste Pflanzzeit für jiagulan ist, bis wann ich sie dann bestellen müßte und wo der beste Standort wäre. Danke und freundliche Grüße,A.Fischer

    Antwort von: Angelika Schröter 29.02.2012 08:51

    Hallo! Ein halbschattiger, windgeschützter Standort mit nährstoffreicher Erde ist ideal. Ab April kann gepflanzt werden, sollte allerdings vor Spätfrösten geschützt werden. Grüne Grüße

     
  • Von: Anita Probst 19.01.2012 11:31

    Hallo, habe eine Frage? Kann man die Beeren auch essen? Freundliche Grüße Anita Probst

    Antwort von: Daniel Rühlemann 19.01.2012 13:22

    Schmecken jedenfalls nicht. Verwendet werden nur die Blätter!

     
  • Von: simon braun 08.01.2012 22:15

    Hallo zusammen, würde gerne wissen ob eure jiaogulan mutterpflanze eine der " ersten generation" ist und woher diese stammt. im vorraus viellen dank mfg simon

    Antwort von: Daniel Rühlemann 08.01.2012 23:33

    Hallo Simon, unser Jiaogulan stammt aus einer Gärtnerei in den USA, die auf chinisische Heilpflanzen spezialisiert ist. Unsere Pflanzen werden hier bei uns seit 2004 nur über Stecklinge vermehrt. 

    Ansonsten verweise ich auf meine antwort auf eine ähnliche Frage in unserem Forum:

    http://www.ruehlemanns-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=14902">http://www.ruehlemanns-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=14902

     
  • Von: Rene Beganovic 04.01.2012 02:27

    Meine Pflanze wuchs zunächst ganz gut, seit mitte Oktober ist es jedoch als ob die Zeit stehen geblieben ist. Sie wächst nicht mal ansatzweise und sieht genauso gesund und grün aus wie im Sommer, also kann sie doch keinen Schaden haben, oder?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 06.01.2012 07:45

    Hallo Herr Begunovic,

    ihre Pflanze macht nur eine Winterpause, oftmals wird das Laub auch gelb und zieht ganz ein, im Frühjahr wird sie aber wieder weiter wachsen. MfG Brigitte Gollnik

     
  • Von: 23.12.2011 08:18

    Hallo ich habe eine Jiaogulanpflanze seit diesem Frühjahr und halte sie als Zimmerpflanze. sie hing den ganzen sommer an einem Südfenster. Als im Herbst der Sonnenstand niedriger wurde und sie mehr direkte Sonneneinstrahlung bekam wurden die Blätter immer hellgrüner. ich hing sie dann in ein helles Ostfenster, aber leider erholte sie sich nicht. Mittlerweile sind die Blätter hellgelb mit hellgrünen blattadern. Ich hatte sie nicht neu umgetopft und hatte allerdings auch im Herbst einen neuen Dünger einen Allrounddünger auch für Gemüseppflanzen im garten genommen. Sind die gelben blätter nun ein Zeichen der Überdüngung oder des falschen Standortes.. sie hat auch nur 2 neue Blättchen seit dem ausgetrieben. Soll ich sie zurückschneiden und umtopfen? Kann man die gelben Blätter noch als Tee verwenden? Vielen Dank im voraus für die Beantwortung der Fragen. Gesegnete Weihnachten wünscht Ihnen Sabine

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 27.12.2011 11:36

     

    Hallo Frau Wollförster,

    eine Diagnose von hier aus ist sehr schwer zu erstellen, es hört sich jedoch eher nach Düngermangel als -Überschuß an. Sie haben nicht umgetopft und jetzt erst gedüngt ?Wenn die Pflanze vom Garten eingeräumt wäre, würde ich einfach sagen, dass sie  für den Winter einzieht, aber eventuell macht sie es trotzdem. Versuchen Sie es mit umtopfen,schneiden und stellen Sie sie hell und warm auf. Mit der Teezubereitung würde ich allerdings auf das nächste Jahr mit frischem Grün warten.

    Freundliche Grüße Brigitte Gollnik

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.