Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Wald-Geißbart (Pflanze)

Aruncus dioicus

Lieferung 2017

Liefergröße: 9cm Topf

Artikel-Nr.: ARU01

auch als Saatgut erhältlich
3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Wald-Geißbart (Pflanze)

Waldspargel als Wildgemüse mit duftenden Blüten

Waldspargel oder Wildspargel sind noch andere Namen dieser wenig bekannten Nutzpflanze. Wir plädieren für den Namen Waldspargel, denn als Wildspargel gelten auch andere Pflanzen, wie z.b. Hopfensprossen oder der Pyrenäen-Milchstern (Ornithogalum pyrenaicum), und natürlich der Grünspargel, der kein wirklicher Wildspargel ist. 

Sprosse können im April und Mai, wenn sie eine Länge von ca. 10-15 cm erreicht haben, geschnitten werden, und wie Spargel zubereitet werden. Geschmacklich ist das leicht herbe Aroma als Gemüse oder in Cremesuppen lecker, aber auch gedünstet oder roh an Salate. Man kann die meisten Spargelrezepte auch auf Geißbart-Sprossen anwenden. Sie brauchen nicht geschält zu werden, und die zarten Blattansätze kann man auch dran lassen. 

Bekannt ist diese Art der Nutzung vor allem in Südtirol und in der Schweiz. Dort und auf dem Münchener Viktualienmarkt ist diese Form von Wildspargel auch richtig im Handel erhältlich.

Nach dem Schnitt lässt man die Pflanzen wachsen, und zu Johanni etwa erscheinen die sehr satt und angenehm duftenden, filigranen, cremeweißen Blüten, die auch fleißig von Bienen besucht werden.

Der Wald-Geißbart ist in Deutschland heimisch und mag frische, feuchte Standorte im Halbschatten. Er wächst im gesamten Alpenraum im Wesentlichen an den Steilhanglichtungen der Nordseiten. Es ist eine sehr robuste Staude aus der Rosenfamilie. Wächst im Garten auch noch gut im Schatten an nährstoffreichen, nicht zu trockenen Stellen.

Foto: JoJan, Lizenz

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Aruncus
Pflanzen & Saatgut / Waldrebe-Wolfstrapp / W-Einzelsorten
Duftpflanzen / Andere Duftpflanzen
Nach Verwendung / Bienen- und Hummelpflanzen
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Wildgemüse

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 200/60
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Waldspargel, Wildspargel, Preußischer Spargel

Bewertungen für "Wald-Geißbart (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Guido L. 2015-09-05 09:08:57

    Langsames Erwachen

    Der Geißbart kam in gutem Zustand und schnell an. Bisher kann ich noch nicht viel über Geschmack und Wachstum sagen, da irgendwie immer einer blind drauf latscht. Dafür jedoch ist der Geißbart wirklich hart im nehmen und verzeiht unsagbar viel. Jetzt bekommt er ein Warnschild neben sich und darf unberührt wachsen!

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Wald-Geißbart (Pflanze)"

 
  • Von: Gerda Klemmer 22.02.2014 18:28

    Ich möchte den Wald-Geißbart vor große Rhododendron pflanzen. Wieviel Abstand brauchen die Geißbarte untereinander und wieviel zum Rhododendron? Wir wollen evtl. in den ersten Märztagen Ihre Gärtnerei besuchen, können dann gekaufte Pflanzen schon ausgepflanzt werden? MfG

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 24.02.2014 09:57

    Hallo, Abstand ca 50 cm. Ein Besuch in den ersten Märztagen ist leider nicht möglich, da wir erst am 1.4.2014 unseren Direktverkauf öffnen. Ab dann sind die Pflanzen auch ohne Probleme auspflanzbar. MfG

     
  • Von: vanessa 13.01.2014 20:25

    wenn ich die jungen triebe aufesse, wachsen denn dann entsprechend neue nach? danke :)

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 22.01.2014 11:53

    Hallo, Ja, die pflanze treibt neu durch. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.