Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Griechische Myrte (Pflanze)

 
 

Griechische Myrte (Pflanze)

Myrtus communis

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: MYR11

auch als Saatgut erhältlich
5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Griechische Myrte (Pflanze)

Schöner, weißblühender Strauch

Diese großblättrige Form entwickelt sich unter optimalen Bedingungen recht schnell zu einem Strauch von wirklich anmutiger Gestalt. Verständlich, dass sie einst der Liebesgöttin Aphrodite geweiht wurde. Die Blätter können ähnlich wie Lorbeer mitgekocht oder getrocknet gemahlen verwendet werden und haben ein feines Aroma, das zwischen Rosmarin und Lorbeer liegt. Auch die schönen weißen Blüten mit den langen Staubgefäßen sind sehr würzig. Gedeiht auch noch im Schatten. Frost bis -5°C. Unsere Pflanzen sind stecklingsvermehrt, und stammen von einer einzigen besonders schönen Mutterpflanze.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Myrtus
Pflanzen & Saatgut / Maca-Myrte / Myrte
Würzkräuter / Myrte
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, kalt (>0°C)
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: halbfrostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 150/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Myrthe

Bewertungen für "Griechische Myrte (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 17 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Hans Jürgen Maier 2015-10-13 07:57:59

    Griechische Myrte

    Die Pflanze steht bei mir noch auf der Terasse im Kübel und ist gut gewachsen. Hoffe sie kommt gut durch den Winter. Werde dann wieder berichten.

     
  • Von: Christian Möller 2015-09-08 08:36:43

    Griechische Myrthe

    Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt und ist inzwischen fast schon ein kleiner Strauch geworden,, obwoh sie erst etwa drei Monate alt ist.,

     
  • Von: s.h. 2015-09-04 11:41:00

    Sehr schöne Pflanze!

    Sie wächst sehr stark, ist gesund und hat - im Gegensatz zu ihrer Schwester aus Griechenland - kleine Blättchen. Der Duft ist würzig, der Geschmack herb und mediterran.

    Wunderschön!

     
  • Von: Edith Eisenschmidt 2014-08-06 12:51:37

    Hervorragende Pflanze

    Die Griechische Myrte kam im Top-Zustand an. Sie wächst im Kübel, hat einen vollsonnigen Standplatz, hat inzwischen eine schöne kuglige Form und blüht ohne Unterlass. Sie ist mit einmal Düngergabe (Flüssigdünger ) in der Woche und regelmäßigen Wassergaben zufrieden. Die verblühten Knospen entferne ich allerdings ständig.

     
  • Von: Harald Lott 2013-09-17 11:56:43

    Eine "charmante" Pflanze

    Die griechische Myrte erfreut auch in den kühlen Jahreszeiten mit Ihrem feinen Grün und buschigen Wuchs. Wer ein wachsames Auge hat auf den konstanten Wasserbedarf, erlebt kleine zarte Blüten, die weithin leuchten. Später werden daraus ansehnliche Beeren. Man bekommt also das ganze Jahr dankbare Antworten auf gute Pflege.
    Man muss sie schneiden und gelegentlich auslichten. Das kräftigt sie.
    Mehr braucht sie nicht - feine gesiebte Komposterde und ein Schuss Dünger pro Woche im Gießwasser läßt sie aufleben.Die Myrte ist etwas feines.

     
  • Von: J. Bauer 2013-09-10 18:55:45

    Griechische Myrthe

    Die griechische Myrthe macht uns sehr viel Freude. Schon die Anlieferung war vorbildlich gut. Die Pflanze gut verpackt. Und dann hat sie angefangen zu wachsen.
    Und sie wächst und wächst und wächst... Die Pflegeanleitung haben wir sorgfältig befolgt.

     
  • Von: Viola 2013-08-20 22:56:30

    Wächst und gedeiht

    Habe das Pflänzlein ausgepflanzt und sie ist schon ein Stück gewachsen.Seit einiger Zeit hat sie auch sehr schöne Blüten.
    Ausserdem wächst sie recht buschig.Bin sehr zufrieden mit meinem kleinen Prachtexemplar... :)

     
  • Von: Gertrud Lettenbauer 2012-09-09 21:10:20

    wunderschöne Pflanze

    Ich kannte bislang nur die kleinere Art. Diese griechische ist wunderschön und sieht im Kübel einfach toll aus. Sie blüht und wächst, dass es eine Freude ist.
    Das beste ist die Gesundheit, man merkt, dass die Pflanzen mit Liebe behandelt wurden. Ich bin einfach begeistert.

     
  • Von: Ulla Neuhaus 2012-07-12 11:12:27

    Ohne Probleme

    Beide bestellten Pflanzen kamen hier sehr gut verpackt, wohlbehalten und als starke Pflanzen an. Sie stehen auf der Terrasse, im Halbschatten und fühlen sich sehr wohl, schieben ständig neue Blätter nach. Aus eigener Erfahung weiß ich, nachdem ich vorher diese Pflanze schon einmal hatte, dass sie die ganz pralle Sonne nicht so sehr mögen, sie wachsen sogar im Schatten! Ich freue mich darauf, sie wieder blühen zu sehen!
    Ihre
    Ulla Neuhaus
    www.sylt-atelier-arte-husum.de

     
  • Von: Emily L. 2011-09-19 12:44:15

    Myrte

    ich habe leider die Pflanze sehr spät bekommen! Sie wächst kaum, hat keine Blüten , aber lebt noch! ich hoffe, ich bekomme sie durch den Winter und bin auf das nächste jahr gespannt!

     
  • Von: Friederike 2011-09-06 09:42:51

    Myrte

    Die Pflanze ist gut angewachsen und duftet sehr lecker, leider hat sie noch nicht geblüht.

     
  • Von: Friedegard Friebe 2011-07-20 16:28:11

    DANKE !

    Vielen Dank ! Ich bin mit der Qualität der Pflanze sehr zufrieden und sie hat auch schon geblüht !

     
  • Von: Robert Pitzl 2011-07-17 20:44:34

    Pflanze hat sich gut entwickelt

    Seit der Lieferung Anfangs Mai ist die Pflanze doppelt so groß geworden, sie hat jede Menge neuer Blätter bekommen und auch reichlich geblüht. Wir halten die Pflanze mäßig feucht, ähnlich wie Oleander.

     
  • Von: Norbert Noike 2010-11-15 15:27:25

    griechische Myrte

    ich bin zufrieden. Die Pflanze braucht in der Wohnung in der Tat etwas mehr Wasser. Wenn man das berücksichtigt, hat man seine Freude daran.

     
  • Von: G. Baumann 2010-10-30 20:12:32

    griechische Myrte

    Hatte es vor einigen Jahren mit Samen versucht, leider ohne Erfolg. Diese Pflanze hier gedeiht sehr gut, nur geblüht hat sie noch nicht. Jetzt habe ich sie ins Haus geholt, damit sie den Winter gut übersteht. Ich verwende einzelne Blätter zum Kochen, wie im Prospekt empfohlen wurde.

     
  • Von: Ronald 2010-10-27 16:35:56

    macht Freude

    Entgegen der Empfehlungen hier ist die Pflanze sehr durstig und darf nie austrocknen. Hatte erst nur 2x pro Woche gegossen und die Hälfte der Blätter fielen ab. Meine Mama hat sie mir wieder aufgepeppelt. Nun gieße ich fast täglich und sie gedeiht; wächst aber etwas sparrig. Im Moment kämpfe ich an ihr mit der weißen Fliege.
    Die Blätter riechen sehr aromatisch. Vielleicht habe ich ja Glück und sie blüht auch mal.

     
  • Von: Mette Aselmeier 2010-10-22 12:20:49

    griechische Myrte

    nach anfänglichem "Schwächeln" nun eine starke Pflanze

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Griechische Myrte (Pflanze)"

 
  • Von: Steffen Jahn 26.10.2016 18:44

    Ich habe seit vergangenem Jahr eine griechische Myrte ... steht geschützt und sonnig ... wächst sehr gut, hat herrlich geblüht und fruchtet wunderbar. Die Blätter sind sehr würzig. Bitte helfen Sie mir weiter: wie kann man die Früchte verwenden? Vielen Dank. Steffen Jahn

    Antwort von: Martina Warnke 27.10.2016 08:20

    Hallo, als Gärtnerei dürfen wir leider aus rein rechtlichen Gründen keine weiteren Hinweise zur Anwendung und Verwendung der Pflanzen geben. Im Netz gibt es mehrere Rezepte bei denen die Früchte zu Likör verarbeitet werden - vielleicht finden Sie dort weitere tolle Anregungen. Lieben Gruß 

     
  • Von: M.Mattfeldt 14.09.2015 11:33

    Hallo, habe im Frühsommer zwei griechische Myrthen von Ihnen bezogen - eine steht auf Waldgrunstück, hat sich gut entwickelt und hatte leider nur zwei Blüten. Die andere steht auf meinem Balkon, ist ein richtiger schöner Busch geworden, Südseite, ganztägig Sonne, aber leider keinerlei Blütenansatz.Ist das die Regel? Frage: was tue ich mit der Balkonpflanze dann im Winter? Wäre schade, wenn ich sie nicht irgendwie retten könnte- vielleicht blüht sie ja im nächsten Jahr - oder muss man sie düngen? Wäre Ihnen für Hinweise dankbar. Mit freundlichen Grüssen Marianne Mattfeldt

    Antwort von: Christian Müller 14.09.2015 15:25

    Hallo, wenn Sie einen kühlen hellen Raum in Ihrer Wohnung haben können Sie Ihre Pflanze dort überwintern. Damit die Pflanze im Sommer blüht ist eine regelmäßige Düngung unerläßlich. Die Pflanze, die auf dem Waldgrundstück steht, sollte den Winter am Besten in einen Kübel gepflanzt ebenfalls bei Ihnen verbringen, da ab -5°C ein erfrieren des Strauches möglich ist.

    Antwort von: M.Mattfeldt 14.09.2015 18:34 Wäre hilfreich gewesen, wenn Sie mitgeteilt hätten, womit man eine griechische Myrthe düngt - sich nicht mit normalem Biumendünger? Antwort von: Christian Müller 15.09.2015 07:07

    Hallo, die Griechische Myrte kann mit jedem handelsüblichen Blühpflanzendünger gedüngt werden. Bitte  die Dosierungshinweise auf den Packungen beachten.

    Antwort von: M.Mattfeldt 16.09.2015 18:11 Herzlichen Dank für Ihre Antwort; werde versuchen die Balkonpflanze/Myrthe über den Winter zu bekommen, vielleicht habe ich dann mit Düngung mehr Glück!

    Mit freundlichen Grüssen

    M.Mattfeldt
     
  • Von: Lisa M. 30.07.2015 15:51

    Hallo, auf eine Frage vom 17.10.2013 antworten Sie, dass die blauen Früchte für die Likörherstellung verwendet werden können. Kann man sie denn auch roh essen, also direkt von der Pflanze gepflückt? Danke und MfG

    Antwort von: Martina Warnke 31.07.2015 07:57

    Hallo, die Myrtenbeeren sind mit den uns bekannten Blaubeeren verwandt und können wie diese verwendet werden. Lieben Gruß

     
  • Von: Sabine Lunkenbein 12.02.2015 21:09

    Sehr geehrte Damen und Herren, könnten sie mir bitte mitteilen wie groß die von ihnen angebotene Pflanze ist? Mit freundlichen Grüßen Lunkenbein

    Antwort von: Christian Müller 13.02.2015 07:09

    Hallo,


    die von uns angebotenen Pflanzen haben eine Größe von ca. 20cm.

     
  • Von: Monika 04.02.2014 10:12

    Eignet sich die Myrte als Zimmerpflanze?

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 17.02.2014 08:18

    Hallo, ja ! Sehr gut sogar. MfG

     
  • Von: Andreas Köper 18.01.2014 14:00

    Hallo, ich hatte 2013 bei Euch ein schönes Exemplar einer Myrthe gekauft. Momentan steht sie drinnen, hat einen schönen Fensterplatz, es ist auch nicht zu warm (18 - 20 C). Ab und zu gieße ich, d.h. ich lasse sie nicht austrocknen. Dünger gebe ich keinen. Trotzdem werden die Blätter jetzt alle trocken, d.h. sie scheint mir geradezu zu vertrocknen (wenn ich ein Stück abschneide, kommt nur trockenes Holz). Was muss man machen, um sie über den Winter zu bringen? Danke im Voraus für Ihre Antwort in dieser dringenden Angelegenheit .. fG, AK

    Antwort von: Alexandra Hartmann 04.02.2014 08:50

    hallo
    oje, klingt nicht gut. sie steht zu warm.  lieber überwintern bei 12-16 grad. könnte sein das die pflanze mal staunässe hatte oder einmal zu trocken wurde. manche reagieren da sensibel. wenn in den trockenen ästchen im mark noch etwas grün zu sehen ist könnte man versuchen die pflanze zu rückzuschneiden
    tapfer bleiben  und viel glück mfg 

     
  • Von: 17.10.2013 13:01

    Hallo, ich habe 2012 die grichische Myrte gekauft. Nach der ausdauernden Blüte durch den ganzen Sommer haben sich jetzt unzählige blaue Beeren gebildet. Sind die Beeren essbar und wie kann man sie ggf. verwenden? Viele Grüße Jürgen Suhre

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 28.10.2013 09:05

    Hallo,
    die Früchte sind essbar und dienen im Mittelmeerraum der Likörherstellung. Grüne Grüße

     
  • Von: Kim 03.07.2013 09:12

    Hallo und schönen guten Tag! Die griechische Myrthe ist wunderbar und schön angekommen. Meine Frage ist jetzt, in was für einen Topf mit welchem Durchmesser ich sie jetzt einpflanzen soll? Kann er schon ein wenig größer sein (17 cm Durchmesser; 26 cm hoch)? Ich möchte jetzt nämlich nichts falsch machen... Vielen Dank für Ihre Mühe!

    Antwort von: Angela Zech 30.07.2013 15:20

    Hallo,
    der Topf sollte nicht mehr als doppelt so groß wie die Pflanze sein. Ist die Pflanze gut durchwurzelt, darf der Topf auch etwas größer sein.
    Viele Grüße

     
  • Von: Horst Eggert 19.06.2013 13:24

    Hallo, habe letztes Frühjahr bei Ihnen eine griech. Myrte gekauft, ist als Topfpflanze gut angekommen, wurde erfolgreich überwintert, und bekommt nun draußen graue, blasse Blätter und sieht krank aus. Was kann ich tun? herzliche Grüße Horst Eggert

    Antwort von: Angelika Schröter 18.07.2013 14:26

    Hallo Horst Eggert, es handelt sich vermutlich um Verbrennungen von der vollen Sonneneinstrahlung. Die Myrten vertragen direkte Mittagssonne, jedoch müssen sie nach den Wintermonaten erst Stück für Stück daran gewöhnt werden. Viele Grüße

     
  • Von: Gisela Bauer-Haffter 26.04.2012 20:20

    Hallo Zusammen, das dritte Foto bei der Griechischen Myrte muss sich dahin verirrt haben, das kann keine Myrte sein. Viele Grüße Gisela Bauer-Haffter

    Antwort von: Daniel Rühlemann 30.04.2012 09:51

    Danke für den Hinweis, habe das falsche Bild entfernt.

     
  • Von: Gertrud Lettenbauer 26.02.2012 12:54

    Da es bei uns ja meist mehr Frost als -5°C gibt, kann ich die Pflanze ja dann doch nicht in den Garten pflanzen. Wie ist es mit Kübel und wann muss der dann ins Haus und wie muss ich ihn dann versorgen? MfG

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 27.02.2012 11:44

    Als Kübelpflanze ist sie ideal, am besten etwas vor den ersten Nachtfrösten (August/September) ins Haus holen, damit die Umgewöhnungsphase nicht so krass ist. Ein heller, kühler Platz und wenig Wasser sind dann für das Winterquartier angesagt. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.