Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Chinesische Yamswurzel (Pflanze)

 
 

Chinesische Yamswurzel (Pflanze)

Dioscorea opposita (Dioscorea batatas)

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: DIO02

5,85 € *
 
 
 
 
 
 

Chinesische Yamswurzel (Pflanze)

Schöne Rankepflanze und Heilpflanze

Diese Art ist schnellwüchsig, wenn es warm genug wird, und evtl. sogar an geschütztem Standort winterhart. Sie können aber auch die großen, gekocht essbaren Knollen, wie Kartoffeln im Keller lagern und im Frühling wieder auspflanzen. Shan Yao wird in China seit über 2000 Jahren medizinisch genutzt bei emotionaler Instabilität und Qi-Mangel und ist heute als Nahrungspflanze überall im asiatischen Raum verbreitet.

Die Wurzel schmeckt wie Süßkartoffel und ist ein mildes Tonikum bei Appetitlosigkeit und Müdigkeit. Hilft auch bei Scheidenausfluss und Spermatorrhoe, was wie bei den anderen Arten auf eine hormonelle Wirkung hindeutet. Gegen Rheuma, Harnwegsentzündungen und Verdauungsbeschwerden. Enthält Allantoin, ein Zellwuchsstoff, der auch in Beinwell und Comfrey zu finden ist. Mit ihren herzförmigen, glänzenden Blättern auch eine schöne Blattpflanze. In den Blattachseln wachsen Brutknöllchen, die ebenfalls zur Vermehrung genutzt werden können.

Eine in der anthroposophischen Ernährung und Heilkunde wichtige Pflanze ist die Lichtwurzel, eine auf besondere Art angebaute Dioscorea batatas. Nach Rudolf Steiner ist die Lichtwurzel eine der wenigen Pflanzen, die in der Lage sind Lichtäther in großen Mengen zu speichern, und daher geeignet als Nahrung für die Zukunft der Menschheit. Die nahrhaften Wurzeln schmecken wie das feinste Gourmetgemüse, wenn man sie schält, in Scheiben schneidet und für 5-10 Minuten in Sesamöl brät.

Erst vor kurzem haben wir entdeckt, dass chinesische Yams eine ausgezeichnete Duftpflanze ist. Die winzigen kleinen gelbgrünen Blüten duften überwältigend nach Zimt! deswegen heißt die Pflanze im Englischen auch „Cinnamon Vine“.

ANGELIKAS TIPP: Chinesische Yamswurzel

Yamswurzeln können wie Kartoffelecken  mit etwas Öl, Rosmarin und Salbei im Backofen zubereitet werden. Mit einem Dip schmecken sie noch viel besser.

RezeptBeitrag

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Dioscorea
Pflanzen & Saatgut / Xi Xian Cao-Yucca / Yamswurzel
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Heilkräuter / Yamswurzel
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Wurzelgemüse
Nach Verwendung / Heilkräuter / Chinesische Heilkräuter (TCM)
Nach Verwendung / Schlingpflanzen
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: halbfrostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Lichtwurzel, Shan Yao, Kletter, Kletterpflanze, Rankpflanze, Rankpflanzen, Schlingpflanze

Bewertungen für "Chinesische Yamswurzel (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 16 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Evelyn 2016-08-27 10:16:28

    Yamswurzel wächst in den Himmel

    Ich habe die 2 kleinen Pflänzchen in mein selbstgebautes 3m hohes Gewächshaus gepflanzt. Für die leichte Ernte habe ich sie in eine Art Hochbeet gesetzt (50cm hoch) und die Erde mit reifem Pferdemist aufgepeppt. Die Pflanzen sind enorm gewachsen und die Ranken haben das Gewächshaus zum Dach hinaus wieder verlassen. Ich schätze sie sind 4 bis 5 m lang. Bin gespannt was sich unterirdisch tut. Super Pflanzen von Rühlemann

     
  • Von: Pia Renner 2015-09-03 11:17:14

    Yamswurzel

    Pflanze ist in einem sehr guten Zustand angekommen. Habe sie in einen Topf eingepflanzt. Benötigte längere Zeit, bis sie angewachsen ist. Dachte schon, sie will nicht. Doch die letzten 3 Wochen hat dann das Wachstum begonnen. Laub ist noch nicht so kräftig, wie auf den Fotos.
    Bin gespannt, wie es im nächsten Jahr weitergeht.

     
  • Von: Silke Steimer 2015-08-07 10:15:43

    leider nicht gewachsen

    leider ist sie nicht weiter gewachsen

     
  • Von: Andrea 2014-09-10 08:51:25

    ?

    Die Pflanze kam im Frühjahr. Habe sie dann auf den Balkon in einen Kübel gepflanzt. Bis jetzt ist nichts passiert. Sie ist nach wie vor grün, wächst aber überhaupt nicht. Mal sehen, was nach dem Winter geschieht.

     
  • Von: Martin 2014-09-09 18:53:25

    Bei mr ist es "Yamspflanze"

    Mir gefällt die Pflanze sehr gut. Ich habe gelesen, dass eher die Wurzeln heilen sollen. Aber als sie bei mir ankam, dachte ich da wird nichts. Etwas war im Töpfchen, ich wusste aber nicht was. Also nahm ich den ganzen Töpfchen Inhalt und verfrachtete es in einen großen Topf, zusammen mit Gotu Kola. Jetzt gedeihen die beiden gut - unten Gotu Kola, die Yamswurzelt kletter langsam aber sicher immer weiter nach oben. Nach Wurzel-Knölchen habe ich nicht gewühlt. Ich finde die Pflanze sieht selbst sehr schön aus, die filigrane, herzförmige Blättchen. Die braucht meiner Meinung nach, viel Zeit um zu gedeihen. Man sollte wirklich nicht zu früh versuchen, von Ihr was zu nehmen, erstmal ordentlich geben, vor allem Zeit, dann wird man wahrscheinlich für die Geduld belohnt.

     
  • Von: Dorothea 2014-09-08 21:40:07

    Chinesische Yamswurzel Pflanze

    bin von dieser Pflanze begeistert und sie kam auch in hervorragendem Zustand klein aber feirn.. Meine Pflanze kommt mir vor, als ob sie in den Himmel wachsen will. Ich hoffe sie überwintert. Nochmals herzlichen Danke für den hervorragenden Service. Liebe Grüße Dorothea

     
  • Von: winni 2014-07-22 13:43:41

    Yamswurzel

    Die Pflanze kam in sehr guten Zustand an habe sie in den Garten geplanzt wo sie Überwintert hat und hat bis heute die angegebene Wuchshöhe um einiges überschritten.jetzt warte ich auf die Ernte

     
  • Von: Anita Holzwarth 2013-09-21 08:54:09

    Bewertung aller gekaufter Pflanzen

    Alle von mir gekauften Pflanzen sind sehr gut verpackt angekommen alle Pflanzen sind in einem sehr@þ/ðXnd angekommen und haben sich sofort eingepflanzt gut entwickelt starke gesunde Pflanzen.!nita Holzwarth

     
  • Von: I.Thiel 2013-09-17 14:49:26

    wächst und gedeiht

    Die Pflanze ist gut angekommen, war gesund und hatte keine Schädlinge. Sie hat inzwischen die 2 Meter erreicht, nach ungefähr 10-12 Wochen.
    Bis jetzt ist alles gut, hoffe das sie über den Winter in der Wohnung etwas weiter wächst.

     
  • Von: Helga Haag 2013-09-02 19:22:21

    Chinesische Yams- Lichtwurzel

    Auch diese Pflanze wächst wunderbar. Danke und gerne wieder.

     
  • Von: Ilona Schwarz 2013-04-16 22:11:52

    So schade...

    Hallo,
    die beiden chinesischen Yams-Wurzeln, sind bei mir recht verwüstet angekommen, hab sie in den Töpfchen suchen müssen, hab sie dann nach oben gerichtet, wobei die Eine unten im Plastik Knöllchen gebildet hatte. Die andere schoss in die Höhe. Hab beide vergangene Woche in einen grossen Topf gepflanzt mit Bachblüten und Co., jedoch der Austrieb lag auf dem Boden und war - ja - tot. Die Zweite tut rein garnichts. Hatte die Hoffnung, dass sich bei der Wärme doch noch ertwas tut... leider nicht.
    Von Rühlemann bin ich es gewohnt, Super-Pflanzen zu bekommen, vielleicht ist es ja möglich, einen Ersatz zu erhalten. Lieber Gruß, Ilona

     
  • Von: Rita K. 2012-08-03 09:00:00

    brauchts Übung oder Erfahrung?

    Die erste dünne Knolle habe ich Ende März eingegraben. Nachdem nichts wuchs habe ich bei Rühlemanns angefragt und einen Kulanzersatz geschickt bekommen. Vielen Dank! Diesmal war auch schon Laub dran. Ob ich heuer noch Ernte zu erwarten habe weiß ich allerdings nicht.

     
  • Von: Christa Raabe 2012-06-25 16:29:13

    Habe die wilde und die chinesische erhalten

    beide Yamsarten wachsen und wachsen und treiben immer mehr aus. Habe schon umgetopft , denn beide Pflanzen sind bereits fast einen Meter hoch. Eine davon bildet ganz viele Brutknöllchen und sieht wunderschön aus. Nur mit Tee kochen usw.bin ich vorsichtig geworden, ich hatte mir von der wilden Yams einige Blättchen aufgebrüht , aber der tee hat mir fast die Schilddrüsenhormone ausgetrieben. Ich habe sie nur als wunderschöne Pflanzen auf der Fensterbank stehen. Bin aber damit sehr zufrieden, gerne nehme ich wieder Kräuter von Rühlemann

     
  • Von: Doris Weihmann 2011-07-28 12:24:49

    Sie wuchert


    Ich habe ein kleines Plänzchen erhalten, es hatte den gut verpackten Versand prima überstanden. Gleich in einem großen Kübel mit Rankhilfe eingeplanzt, zusammen mit Pferdedung. Nach dem Anwachsen ist sie förmlich explodiert. Jetzt ist sie 2,50-3m hoch und hat unzählige Seitentriebe und Blätter. Leider sind bis jetzt keine Brutknöllchen dran.

     
  • Von: Koch Heiner 2010-10-21 15:14:08

    gut

    sehr gut angewachsen, krätiges Laub

     
  • Von: B.Scheffski 2010-10-20 18:24:47

    Yamswurzel

    Nach grosser Vorfreude(bei der Bestellung)auf einen üppig berankten Sommer-Balkon,sind nach anfangs schönen Blättchen nur einige unscheinbare "Knöllchen" übrig geblieben!
    Die Enttäuschung ist dementsprechend;
    da die Pflanze relativ frostfrei steht,hoffe ich wenigstens auf ein neues Austreiben im nächsten Jahr.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Chinesische Yamswurzel (Pflanze)"

 
  • Von: doris 14.11.2016 13:24

    Wir haben einen terrassierten Garten im südlichen Mittelmeerraum (kein Frost). Frage 1: Kann die Yamswurzel ganzjährig in der Erde bleiben und müssen die Triebe dann ab und zu zurückgeschnitten werden? Frage 2: Braucht die Yamswurzel immer ein Spalier oder könnte sie auch nach unten hängend wachsen? Frage 3: Wie erntet man die Yamswurzel, wenn sie ausdauernd kultiviert wird? Gräbt man Teile der Wurzel aus oder muss sie im Ganzen geerntet werden? Danke und viele Grüße

    Antwort von: Christian Müller 15.11.2016 07:23

    Hallo, die Yamswurzel zieht zum Winter hin ein. Hier in Deutschland zumindest. Verantwortlich dafür ist die Tageslänge. Das wird bei Ihnen im südlichlichen Mittelmeerraum wohl genauso sein. Der Pflanze sollte ein Spalier gegeben werden. Zur Ernte, es werden die Knollen wie Kartoffeln geerntet. Ein Teil der Knollen kann von Ihnen im Keller eingelagert werden und dann im nächsten Frühjahr wie Kartoffeln neu gesetzt werden.

     
  • Von: Stefan 18.01.2016 22:26

    Kann man die Pfanze auch als Zimmerpfanze halten?

    Antwort von: Christian Müller 19.01.2016 07:12

    Hallo, an einem hellen Standort in einem Topf mit Rankhilfe sollte das möglich sein.

     
  • Von: Delphinn 06.05.2015 17:24

    Hallo, ich hatte mir eine Chin. Yamswurzel zum essen gekauft. Vor 2 Wochen kam ein kleiner Sprössling an der Wurzelseite heraus. Erst war es nur eine kleine Kugel und nun ist er schon ca. 40-50 cm lang. Ist in den letzten 3 Tagen 30 cm gewachsen. Nun mal ne Frage, wie kann man diesen langen Stengel einsetzen und kann man daraus mehrere Setzlinge machen? Geht das auch auf einem Balkon im Topf? Nur zur Info, ich habe bis jetzt gar nichts gemacht, sie wuchs einfach von Selber. Ohne Wasser, Erde oder sonstiges. Die Wurzel lag nur in der Küche rum, hab sie ja gegessen. Ist seit dem Kauf ca. 2-3 Monate alt.

    Antwort von: Christian Müller 13.05.2015 07:25

    Hallo, die Wurzel sollte getopft werden. Durch das Wachstum bildet die Pflanze neue Wurzeln, die dann im Herbst geerntet werden können bzw. neu eingetopft werden können, um mehr Pflanzen zu bekommen.

     
  • Von: heikepankotsch@hotmail.de 06.04.2015 14:50

    Hallo, mich würde interessieren ob dioscorea opposita und dioscorea batatas die Gleiche Pflanze ist und ob sie roh giftig ist. Grüsse

    Antwort von: Martina Warnke 08.04.2015 09:28

    Hallo, es handelt sich um die selbe Pflanze. Bei dieser Sorte gilt der Verzehr der rohen Knolle als ungiftig. Lieben Gruß

     
  • Von: Marina 25.01.2015 00:41

    Guten Tag, ich möchte die Chin. Yamswurzel gern in meinem Garten anpflanzen. Gestern habe ich in einem Asiamarkt erfreulicherweise eine Wurzel zu kaufen bekommen und heute davon gegessen. Die Konsistens ist superzart, nur vom Geschmack bin ich enttäuscht. Von süß keine Spur, eher fad und leicht bitter. In einer Warenkunde habe ich jetzt gelesen, dass es verschiedene Sorten gibt. "Die Wasser-Yam kommt aus Asien und hat ein weißes bis rötlich, violettes Fruchtfleisch. Sie wird beim Garen mehlig und schmeckt süßlich. Die Kartoffel-Yam schmeckt leicht bitter und wird beim Garen etwas pappig. Außerdem gibt es die Asiatische Yamswurzel, die einen ähnlichen Geschmack wie Süßkartoffeln hat. Eine der angeblich besten Sorten ist die Cush-Cush-Yam, die ein weißes Fleisch hat." In Ihrer Beschreibung steht: "Die Wurzel schmeckt wie Süßkartoffel." Daher meine Frage: Wie schmeckt Ihre Sorte genau? Denn ich möchte die Süße Sorte. Vielen Dank im Voraus.

    Antwort von: Christian Müller 26.01.2015 07:15

    Hallo,


    der Geschmack der chinesischen Yamswurzel erinnert an Süßkartoffel ist aber nicht ganz so intensiv. Geschält, in dünne Scheiben geschnitten und in Sesamöl angebraten soll die chinesische Yamswurzel sehr gut schmecken, oder in Spalten geschnitten und dann mit Öl, Rosmarin und Salbei wie Kartoffelecken zubereitet.

    Antwort von: Marina 26.01.2015 22:15 Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort.

    Das mit dem Anbraten (ca. 1cm Scheiben mit Sesam paniert in Rapsöl) habe ich inzwischen ausprobiert und es schmeckt lecker. Das Bittere geht weg. Was ich in meiner Anfrage versäumt habe zu erwähnen ist, dass ich meine Ernährung auf Rohkost umstellen möchte und mich der Geschmack der rohen Chin. Yams interessiert.

    Lt. der Warenkunde gibt es 4 essbare Sorten:

    1. Die Wasser-Yam kommt aus Asien und hat ein weißes bis rötlich, violettes Fruchtfleisch. Sie wird beim Garen mehlig und schmeckt süßlich.

    2. Die Kartoffel-Yam schmeckt leicht bitter und wird beim Garen etwas pappig.

    3. Die Asiatische Yamswurzel, die einen ähnlichen Geschmack wie Süßkartoffeln hat.

    4. Die Cush-Cush-Yam, die angeblich besten Sorten mit einem weißen Fleisch.

    Nr. 2 dürfte die sein (), die ich gerade probiere und die anderen drei lesen sich wesentlich leckerer.

    Es würde mich freuen, wenn Sie mal ein Stückchen roh probieren und berichten.

    Verkaufen Sie auch Brutknöllchen ?

    Es würde mich freuen, wenn Sie alle Sorten ausfindig machen und anbieten können.

    Vielen Dank im Voraus.
    Antwort von: Martina Warnke 27.01.2015 08:11

    Hallo :)


    Vielleicht wären sie mit dieser Frage besser im Forum aufgehoben, dort gibt es verschiedene Threads zu dem Thema Rezepte, Verarbeitung, Geschmack etc.  und das natürlich nicht nur zur Yams sondern vielen anderen Kräutern und Pflanzen.


    Ich habe die Yams schon roh gegessen und finde es schwierig diesen ganz eigenen Geschmack zu beschreiben, sehr "grün", saftig, knackig - lecker, doch das ist ja bekanntlich sehr individuell.


    Brutknöllchen bieten wir nicht an.


    Lieben Gruss


     

     
  • Von: Sandra Poppitz 09.06.2014 01:09

    Ich habe schon viel über den Lichtwurzelanbau gelesen. Immer wurde empfohlen, die Pflanze in hohen Holzkisten anzubauen wobei eine Seite zur Ernte aushängbar sein sollte. Was sagen Sie? Wo pflanze ich die Yamswurzel an?

    Antwort von: Nina Meyer 03.09.2014 16:26

    Hallo!
    Man kann sie ins Beet pflanzen und die Knollen zum Herbst hin ausgraben und dunkel überwintern. Oder man pflanzt sie in einen Topf/Kübel und überwintert diesen dann frostfrei.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: R. Ludwig 02.04.2014 17:13

    Hallo, heute habe ich die Lieferung mit den bestellten Pflanzen erhalten - vielen Dank, dass sie rechtzeitigig vor dem Urlaub ankamen! Ich habe zwei Fragen zur chinesischen Yamswurzel: 1. Sie ragte nach dem Auspacken an einer Seite einige Zentimeter aus der Erde. Soll das so sein, oder ist sie beim Transport rausgerutscht? 2. Im Winter verliert sie einfach alle Blätter? Muss man sie runterschneiden? Wenn ja, wie viel und wann? Viele Grüße, Lulu

    Antwort von: Angelika Schröter 16.04.2014 12:46

    Hallo, ich vermute, dass die Pflanze beim Transport oder beim Packen etwas herausgerutscht ist. Der Topf kann wieder mit Erde befüllt oder die Pflanze gleich in einen größeren Topf gesetzt werden. Wenn das Laub eingetrocknet ist, kann es entfernt werden. Ernten Sie vorher jedoch die Knollen. Viele Grüße

     
  • Von: Barbara 31.03.2014 12:41

    Guten Tag, kam man die Blätter der Yamswurzelpflanze für den grünen Smoothie verwenden? Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 09.04.2014 16:42

    Hallo, mir ist nur eine Verwendung der Wurzel bekannt. MfG

     
  • Von: Christine Riebeck 09.09.2013 19:30

    Hallo liebe Mitarbeiter, ich würde mich gerne an das Pflanzen einer Yamswurzel wagen. Macht es Sinn, sie dann eher nächstes Frühjahr zu bestellen oder ist es jetzt noch genauso sinnvoll?? Gruß, Christine Riebeck

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 11.09.2013 12:26

    Hallo, beides ist möglich. MfG

     
  • Von: Merlin 16.07.2013 16:17

    Hallo Ich habe gelesen, das die discorea 2 Häusig ist. Wissen sie wo man den sozusagen dazu gehörigen Partner herbekommt da ich ich mich über die Weitervermehrung über Samen interessieren würde? Gruß Merlin

    Antwort von: Inga Bendig 17.07.2013 15:46

    Hallo Merlin!

    Du hast Recht, die meisten Discorea Arten sind zweihäusig, aber die Discorea opposita (Chinesische Yams) so weit ich weiß nicht. Allerdings habe ich hier nach der Blüte trotzdem noch keine Samen gesichtet, aber reichlich Wurzelknöllchen, mit denen man die Pflanze sehr gut vermehren kann.

    Viel Erfolg!

     

     
  • Von: Peter Stephan 27.05.2013 12:42

    wenn ich die yamswurzel jetzt noch bestelle habe ich da die schangse das ich dieses jahr noch erfolg mit ihr in meinem garten habe. beste grüße Peter

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 31.05.2013 09:52

    Hallo,
    sie gilt als "Schnellwachser", aber nur bei warmen Temperaturen.Also am besten schnell pflanzen auf einen warmen Sommer hoffen.Bedenken Sie dies bitte auch bei der Wahl des Standorts, sie ist nur bedingt winterhart, also nur in geschützter Lage frosthart.MfG

     
  • Von: Christoph 02.05.2013 13:46

    Wir haben heute (2.5.) die bereits in der Wohnung vorgezogene Yamswurzel in den Garten in eine ca. 70cm hohe Kiste gepflanzt. Müssen wir uns wegen eventuellem Frost während der "Eisheiligen" sorgen machen? Wie frostempfindlich ist sie? Schönen Gruß.

    Antwort von: Angelika Schröter 06.05.2013 14:54

    Hallo, die Pflanzen sind halbfrostfest, jedoch ist es sicherer bei Frost die jungen Triebe mit Vlies zu schützen. Viele Grüße

     
  • Von: daniela 25.01.2013 22:41

    Hallo , kann man die Jamswurzel auch in einem Topf ziehen auf dem Balkon ? Liebe Grüße Daniela

    Antwort von: Daniel Rühlemann 27.01.2013 19:22

    Oh ja, Sie können die chinesische Yams auch sehr gut im Topf ziehen. Nehmen Sie dafür einen möglichst tiefen Topf, die Pflanzen möchten am liebsten mit den Fleischigen Wurzeln metertief dem Erdmittelpunkt entgegen wachsen!

    Seien Sie darauf gefasst, dass nach mindestens 2 Jahren der Topf durch die Wurzel vernichtet worden ist. Aber es geht.

     
  • Von: Birke Soukup 08.10.2012 11:02

    Guten Tag, ich würde gern wissen, wie die Lichtwurzelknöllchen am besten überwintert werden, um sie im Frühjahr stecken zu können. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Brandenburg.

    Antwort von: Angelika Schröter 10.10.2012 14:32

    Hallo, lagern Sie die Knöllchen an einen trockenen, kühlen und dunklen Ort bis zum Frühjahr. Viele Grüße nach Brandenburg

     
  • Von: Bastist 20.03.2012 09:39

    Hallo, ich würde die Yamswurzel gern in den Garten pflanzen und würde gern wissen wie schnell und wie tief die Wurzel wächst. Wächst sie generell senkrecht? Wäre es besser einen Schutz (Drahtgeflecht) gegen Wühlmäuse in den Boden zu bringen? Oder bietet es sich an, die Wzurzel mit einem großen Kübel in die Erde zu setzen? Liebe Grüße, Bastist

    Antwort von: Daniel Rühlemann 16.07.2012 19:10

    Sie können beides machen. Direkt im offenen Boden wird aber die Winterhärte besser sein. Wühlmäuse? - Haben sicher viel Freude an dieser schmackhaften Knolle!

     
  • Von: sabine 07.01.2012 20:58

    hallo ich überlege ob ich mir eine chinesische yamswurzel bestell darum .... kann man die chinesische yamswurzel im garten neben tomaten und anderen gemüse pflanzen. lg. sabine

    Antwort von: Daniel Rühlemann 09.01.2012 20:41

    Hallo Sabine, ja, die Chinesische Yamswurzel kann man gut neben anderen Gemüsen und Tomaten pflanzen. Aber sie braucht einen geschützten Platz und eine Rankhilfe, denn sie kann mehrere Meter hoch ranken.

    An einem offenen, windigen Platz würde sie lange brauchen um richtig zu wachsen.

    Aber: Es ist eine sehr schöne Pflanze, finde ich persönlich!

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel