Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Ewiger Kohl (Pflanze)

Brassica species

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: BRA08

 
Anzahl Stückpreis
bis 5 3,90 €*
ab 6 3,50 €*
 
 
 
 
 
 

Ewiger Kohl (Pflanze)

Ernten Sie das ganze Jahr über zarte Blätter

Wie wäre es, einen wirklich ausdauernden Blattkohl im Garten zu haben? Diese aus Belgien stammende Kohlsorte schafft es ausdauernd zu sein, denn sie bildet keine Blüten, und damit auch keine Samen. Vermehrung geschieht also durch Teilung oder Stecklinge im zeitigen Frühjahr. Nach unseren neuesten Informationen ist die Pflanze in Deutschland zuverlässig winterhart! Von diesem Kohl können Sie sowohl im Sommer als auch im Winter grüne Blätter ernten, die wie Wirsing oder Spitzkohl zubereitet werden, wenn Sie die Pflanze immer gut düngen, bzw. mit Kompost versorgen.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Brassica
Pflanzen & Saatgut / Kalmegh-Küchenschelle / Kohl, ewiger
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 2: Feuchtzone, humusreich
Nach Verwendung / Stauden / mittlere Stauden
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 50/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Ewiger Kohl (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 57 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Susanne 2016-10-05 22:59:01

    Ewiger Kohl

    Die Pflanze ist gut angewachsen und hat sich sehr gut entwickelt. Die gedünsteten Blätter sind sehr schmackhaft.

     
  • Von: K. H. 2016-09-14 12:10:26

    Super Sache

    Wir haben zwei Pflanzen bestellt, diese kamen in gutem Zustand bei mir an und sind super angewachsen. jede Pflanze sitzt in einem 50x50 cm großen Topf und füllt den auch prima aus. Im Moment ernte ich jede Plfanze im 4 Wochen Rhythmus und die Ernte einer Pflanze reicht dann für 5 Mann.
    Jetzt wird es nur spannend wie und ob sie den Winter überstehen.

    Der Geschmack ist übrigens etwas Midlder als beim normalen Grün - oder Spitzkohl.

     
  • Von: Herrnböck 2016-09-05 08:20:26

    Perfekt

    Herzlichen Dank für die Pflanzen, das hat super funktioniert. Im Winter bestellen und dann rechtzeitig im Frühjahr liefern. So soll es sein. LG

     
  • Von: Ulrike 2016-08-24 08:44:11

    Superlecker

    Tolle Pflanze, schmeckt klasse. Wächst nach Aberenten gut nach.

    Tip gegen Schnecken: Einfach Holzwolle (in den Rühlemann-Verpackung ist immer jede Menge drin :)) um die Pflanzen wickeln, sieht toll aus und die Schnecken kommen nicht drüber. Mache ich bei allen Pflanzen, die von Schnecken geliebt werden.

     
  • Von: Nina 2016-08-13 00:29:14

    Ewiger Kohl

    Kräftige Pflanze empfangen, gut angewachsen ... leider als Schneckenmagnet entpuppt

     
  • Von: Hanne Lippmann 2016-08-12 12:50:24

    Ewiger Kohl

    Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt, und das Gemüse schmeckt sehr gut.

     
  • Von: Lorenz Pott 2016-08-09 14:25:59

    wächst und gedeiht super

    der ewige Kohl wächst und gedeiht gut, steht im schneckenfreien Gartenteil (Schneckenzaun) habe ihn schon als Gemüse und im Smoothy gekostet. lecke, wenn man Kohl mag! Toll dass er nicht blüht und treibt und treibt.

     
  • Von: Janet 2016-05-19 16:26:32

    Wächst prima

    Nach dem ersten Winter treibt die Pflanze wieder gut aus.
    Ich konnte schon ein paarmal Ernten.

    Die jungen Blätter eignen sich prima für grüne Smoothies.
    Ältere Blätter kurz andünsten (mit Zwiebel und Öl) für eine schnelle Gemüsebeilage.

     
  • Von: Müta 2015-10-06 10:29:53

    Schneckenfutter

    Der ewige Kohl ist gut angekommen und auch gut angewachsen, leider fressen ihn mir regelmäßig die Schnecken kahl, ernten konnte ich noch nichts, wenigstens erholt er sich von den Angriffen wieder, aber ohne Schneckenkorn geht leider gar nichts!

     
  • Von: Marika 2015-08-24 10:32:06

    Alles Super!

    Wie alle anderen Pflanzen von Rühlemann's ist der Kohl in sehr gutem Zustand angekommen und wächst und gedeiht. Zwischendurch hat sich die weiße Fliege daran zu schaffen gemacht. Im Gegensatz zu anderen Kohlarten hat der Ewige Kohl das gut weggesteckt und sich schnell wieder erholt.

     
  • Von: Jürgen Beyer 2015-07-31 14:44:32

    Ewiger Kohl

    Der güne ew. Kohl hat sich dut entwickelt, habe auch schon schön geerntet .

    Aber eine Kritik habe ich dennoch. Ich habe bei ihnen in Horstedt im vorigen Jahr einen Lorbeerstrauch gekauft ( Laurus nobilis LAU 01 PG 8 ) und der entwickelt sich garnicht. Er ist zwar grün aber er wächst nicht.


     
  • Von: Gertrud Merker 2015-07-30 14:15:33

    Ewiger Kohl - unkomplizierte Eintopfpflanze

    ich habe grüne und weißgrüne Pflanzen, die nach einer Anwuchsphase reichlichen Ertrag bringen. Auch unsere Schnecken bedienen sich regelmäßig, lassen jedoch genügend Kohl für uns übrig. Eine sehr unkomplizierte Pflanze, die sich auch gegen Unkraut und Nachbarpflanzen gut durchsetzt.

     
  • Von: Johannes Kreuzer 2015-07-28 20:23:26

    Ewiger Kohl

    Habe im Frühjahr 2 grüne und 1 grünweiße Pflanze bekommen.
    Die grünweiße ist sehr stark gewachsen, die beiden anderen etwas schwächer, aber dennoch sind sie überraschend groß geworden.
    Probleme mit Schädlingen hatte ich keine, die Raupen haben sich eher an die Kapuzinerkresse und den Kohlrabi gehalten :)
    Geerntet habe ich sehr viel - mehr als ich im 1. Jahr erwartet hatte. Sogar für die Kaninchen ist etwas abgefallen. Leider habe ich nur wenige Rezepte gefunden, bei denen dieser Kohl verwendet werden kann.... Bin gespannt, ob er den Winter hier im Fichtelgebirge/Bayern verkraftet. Evtl. werden einige Ableger im Gewächshaus überwintern......

     
  • Von: Peter Reichmann 2015-07-28 19:03:41

    wüchsig, vielseitig verwendbar

    Die Pflanzen sind sehr wüchsig ertragreich und lassen sich auch leicht vegetativ vermehren. In der Küche ist die Pflanze vielseitig verwendbar. Pflanzen sind hierbei uns gut winterhart (RLP). Bin sehr zufrieden.
    Schädlinge wie weiße Fliege, Erdflöhe, Blattlaus und Kohlweißlinge treten bei mir auch an anderen Kohlarten auf. Der Ewige K. wird aber besonders geliebt. Ich bekämpfe durch Besprühen mit Neem (Niehm)-Baumöl-Wasser Suspension auf biologischer Basis. Das hilft wunderbar.

     
  • Von: Claudia Buyken 2015-03-16 04:33:37

    Scheint recht anfällig zu sein

    Eigentlich finde ich den Kohl toll. Zumindest theoretisch. Meine zwei stehen jetzt noch wacker im Garten und sind den ganzen Winter über grün gewesen. Ich habe mich aber nicht getraut, sie zu beernten, weil sie im Sommer massiv mit Schnecken und Läusen zu kämpfen hatten. Insgesamt habe ich also im letzten Jahr wenig geerntet und mehr gepäppelt. Lecker ist er ja, nur ständig voller Viecher.
    Nun würde ich prinzipiell meinen, dass der Kohl bei mir evtl einfach nicht gut aufgehoben war (Boden, Pflege, Klima, Nachbarpflanzen, was-auch-immer), aber die Anfälligkeit ist ja hier in den Kommentaren häufiger beschrieben worden, das allein ist es wohl also nicht.
    Na ja, ich hoffe auf das nächste Jahr und schau dann mal weiter.

     
  • Von: Christiane Quint 2015-02-26 14:01:47

    Echt Toll

    die Pflanze kam gut an, ist sehr gut gewachsen. Ich mag ihn sehr, die Schnecken leider auch. Darum kommt ein Schneckenzaun drum. Habe mir noch eine Pflanze bestellt. Den Winter übersteht er gut und ich freue mich wenn er wieder neue zarte Blätter bekommt.

     
  • Von: Sysan 2014-11-12 18:07:51

    Super Kohl

    Der Kohl wächst sehr gut. Der Geschmack ist sehr eigen und
    passt auch super um Kohlrouladen zu Kochen.

     
  • Von: E. Steinert 2014-11-12 13:31:30

    Kann noch nicht viel sagen

    Habe die Pflanzen erst im Sommer bestellt und dann auch nicht gleich eingepflanzt. Sie sind zwar gut angewachsen, aber mehr kann ich nochnicht sagen. Mal schauen, was der Winter dazu sagt.

     
  • Von: Regine Hoffmann 2014-10-01 10:33:59

    ewiger Kohl

    wuchs anfangs zögerlich, nach der Ernte der ersten Blätter wuchs er üppig.
    Sehr praktisch zu ernten, macht auch in der Küche kaum Arbeit. Jetzt werden manche Blätter gelblich, braucht wohl noch besser gedüngten Boden. Im Rohkostsalat ist er mir lieber als Kopfsalat wegen seines kräftigen Geschmacks.

     
  • Von: Angela D. 2014-09-24 19:12:47

    Lecker und kompakt

    Ewiger Kohl ist toll gewachsen, nach dem Mitessen durch die Schnecken noch mehr Blätter entwickelt.
    Und er passt gut in kleinere Gärten, lässt sich prima vermehren.
    Und er schmeckt einfach gut.....

     
  • Von: Cornelia Krieger 2014-09-24 16:09:49

    Ewiger Kohl

    Die Pflanzen waren ca. 15 cm groß, als sie angekommen sind, nun ind sie ca. 50 cm groß. Mal sehen, wie sie den Winter überstehen.

     
  • Von: Niko Schaefer 2014-09-21 18:16:12

    Kohl + Erdbeeren gehen garnicht...

    Schade, daß ich nicht auf Sie gehört hatte: Kohl mag keine Erdbeeren !
    Nachdem ich die 2 Pflanzen versetzt hatte, sind sie bestens angewachsen. Freue mich auf die deftige Winterküche mit Kohl. Es ist auch ganz leicht Ableger zu ziehen, ich werde alle bekannten damit beglücken...

     
  • Von: Ellen P. 2014-09-10 12:14:28

    Ewiger Kohl

    Die Pflanzen sind sehr gut gewachsen und ich habe sie sogar schon durch
    Ableger vermehrt, nun im September allerdings Befall von Kohlweißlingsraupen, hätte Schutznetze benutzen sollen.
    Geschmack sehr mild, eher wie Spinat zu verwerten.

     
  • Von: Hoffmann 2014-09-08 15:29:50

    Der kohl

    Ja der ewige kohl .Er Hat sich präschtig gemacht aber er ist immer befallen worden . Von schnecken und von Biester die auch ihn gerne essen. Aber drotzdem wieder zurück geschniten und da war er aber sch wieder kräftig da . Schmeckt toll. Man muss allerdinks auch teilen

     
  • Von: Martina 2014-08-27 17:20:25

    alles gut

    gut angewachsen, wächst üppig, schmeckt uns roh und den Gartentierchen auch, - weiß nur nicht, ob ich ihn im Winter im Garten lassen sollte.

     
  • Von: Nancy 2014-08-27 17:18:03

    Wächst super schnell!

    Der Kohl schmeckt lecker und eignet sich für allerlei Gerichte. Er ist unglaublich schnell in die Höhe und Breite gewachsen. Leider musste ich ihn nun komplett herunter schneiden, da ich dem Befall des Kohlweißlings nicht mehr Herr geworden bin. Er wächst sicher wieder schnell weiter und dann sorge ich mit Salbei und Tomatenpflanzen vor!

     
  • Von: Claudia Uthoff-Hachenberg 2014-07-18 13:59:57

    echt super

    habe 5 Pflanzen gekauft, das ist für 2 Personen viel zu viel !
    Jetzt wird eingefroren, gegessen und verschenkt -
    mein Kollege aus Korea ist total begeistert, dort gibt es einen ähnlichen
    Kohl und er ist Hauptverwerter der Pflanze geworden. Gegen Schnecken gibt es eine Bierfalle direkt neben den Pflanzen und gegen den Kohlweißling eine Dusche mit Auszug von der Brennnessel.

     
  • Von: grete 2014-07-16 19:32:26

    genauso vorgestellt

    wunderbar angewachsen, steht zum Schutz vor Schnecken im Hochbeet und zum Schutz vor Kohlweißlingen neben Eberraute (klappt prima)
    schon mehrfach beerntet (lecker in Gemüsepfanne) und schon mehrfach Stecklinge gemacht und verschenkt.
    wächst auch prima in einem eigenen Kübel auf dem Balkon.

     
  • Von: Gerd Klauck 2014-07-16 19:17:48

    Ewiger Kohl

    Wir hatten uns 6 Pflanzen gekauft und diese auf 3 Standorte aufgeteilt
    Garten , Hochbeet,Gewächshaus.
    Die Pflanzen im Gewächshaus haben die größten Blätter und werden deshalb für Kohlrouladen verwendet, die anderen als Gemüse zubereitet .
    Geschmack super . Ertrag super.
    Winterfest werden wir sehen

     
  • Von: Christine Köhler 2014-07-15 20:17:13

    Beurteilungskriterien "Immerkohl"

    Die Pflanze hat sich gut entwickelt ist aber nicht Schneckenresistenz.
    Aus diesem Grund, war es noch nicht möglich, den Kohl in der Küche zu verarbeiten.

     
  • Von: Achim 2014-07-15 12:58:36

    schmeckt wie Weißkraut

    Wächst zuverlässig und fleißig. Leider habe ich bei mir große Probleme mit der weißen Fliege, die ihn auch zu lieben scheint. Mit Niehmschrot in den Boden eingearbeitet, dränge ich sie langsam zurück. Die Blätter schmecken wie Weißkohl und sind doch für die ein- oder zwei-Personen-Küche sehr praktisch, da nicht ein ganzer Kohl geerntet und verarbeitet werden muß. Auch für GrüneSmoothies gut.

     
  • Von: Angelika und Fred Heuer 2013-09-25 19:19:52

    Kräftige Pflanzen

    Haben uns drei Pflanzen gekauft. Blätter einzeln geerntet und als Gemüse verarbeitet. Wohlschmeckend. Blätter sind schnell nachgewachsen. Frostsicherheit werden wir jetzt abwarten.

     
  • Von: Stefanie 2013-09-11 07:46:11

    ewiger Kohl

    Ich bin sehr zufrieden mit der Pflanze.
    Ist ist zwar anfangs noch recht klein, wächst aber äußerst schnell.
    Meinen Kohl haben die Kohlweißlingsraupen leider komplett weggeputzt, ich hatte schon keine Hoffnung mehr, aber der Kohl ist seinem Namen treu geblieben und hat wieder schön ausgetrieben.

     
  • Von: C. Sterner 2013-09-02 20:19:21

    Sehr kräftig

    Kräftige und gesunde Pflanze mit geringen Ansprüchen.

     
  • Von: Lewinski 2013-09-02 16:02:56

    ewiger Kohl

    Ist gut angewachsen, konnten reichlich ernten bevor die Raupen auf den Geschmack gekommen sind ! Nach radikalem Rückschnitt wieder guter Austrieb !

     
  • Von: Permaculturista 2013-06-14 20:06:33

    Ewig!

    Meine drei Pflanzen wachsen jetzt im vierten Jahr stetig vor sich hin, haben Attacken von Weißen Fliegen und Schnecken gut überstanden und landen entweder im Smoothie oder in der Pfanne. Das Pflücken dauert, ist aber meditativ. Letzte Woche habe ich zum ersten Mal Stecklinge geschnitten - mal sehen, ob sie angehen!

     
  • Von: Heike 2013-06-09 12:01:24

    sehr zufrieden

    er wächst und wächst, wird bisher immer nur im Smoothie verarbeitet, muss mal als Gemüse ausprobieren ...

     
  • Von: Klohs 2013-06-06 13:12:16

    ewiger Kohle

    Pflanze wächst und gedeiht. Vom Geschmack bin ich nicht so sehr überzeugt.

     
  • Von: Brunhilde Messerig 2013-06-04 19:55:01

    B. Messerig

    Die Pflanzen kamen gesund an, eine schwächelte nach ein paar Wochen, erholte sich aber wieder. Ich kann ständig Blätter ernten und sehr schnell wächst Neues wieder nach. Die Kohlblätter schmecken gekocht sehr zart und meine einjährige Enkelin mag sie sehr gerne zusammen mit Kartoffeln essen (Ich füge dem Kohl Kreuzkümmel bei, um Blähungen zu vermeiden.). Sehr empfehlenswert dieser ewige Kohl für Kohlliebhaber, man hat das ganze Wachstumsjahr frischen Kohl.

     
  • Von: Susanne F. 2013-05-17 11:53:00

    schade....

    hat leider den letzten langen kalten Winter nicht überstanden...

     
  • Von: Nils B. 2012-10-22 12:08:36

    Pflanze kam schon mikrig an nach kurzer Zeit eingegangen

    Hab mir mehr davon erwartet trotz Pflege ist sie eingegangen schade

     
  • Von: Karin Pistora 2012-09-20 18:28:59

    Sehr gut

    Ich habe zwei kräftige Pflänzchen bekommen und sofort ausgepflanzt. Sie waren sehr gut verpackt und hatten die Reise knautschig aber gesund überstanden. Nach dem ersten Befall der mehligen Kohlblattlaus habe ich ein Mal ein paar Blätter geerntet und in der Pfanne mit Kartoffeln und Speck gedünstet - es war sehr lecker. Leider blieben mir bis jetzt weitere Ernten versagt, da diese Läuse wiederkehrten und sich auch noch aufgrund des feuchtwarmen Sommers Mehltau bildete und ich den Kohl komplett zurückschnitt. Trotz, oder gerade wegen dieser radikalen Behandlung schlug er wunderschön wieder aus und ich sehe in froher Erwartung weiteren Gaumenfreuden entgegen.

    Sehr schön!

     
  • Von: Horst Schröder 2012-09-10 17:51:02

    ewiger Kohl

    Pflanzen lebend angekommen eine welkte ohne erkenntlichen Grund dahin habe sie in einen Blumentopf zurückversetzt hat sich erholt werde sie erhalten können .DIE zweite schlug sehr gut an mit Raupenbefall daraufhin gespritzt hoffe im nächsten Jahr zu ernten

     
  • Von: Kerstin ALf 2012-09-08 13:39:22

    ewiger Kohl

    leider kam die Planze nicht heil hieran, kurz über den Wurzel hatten MAden die Pflanze zerfressen.
    Aber dafür gab es das Geld zurück. Rechnung wurde gekürzt.
    Werde es nächstes Jahr erneut versuchen
    ansonsten kam aber alles andere an und ist sehr gut gewachsen.

     
  • Von: Dieter Kraus 2012-09-04 10:05:23

    Raupenfutter

    Habe 2 Pflanzen bestellt. Eine war bei Lieferung aber bereits eingeknickt, ist nicht angewachsen. die andere hat sich prächtig entwickelt. Sie sieht sehr dekorativ aus. Leider fielen im August die Raupen über sie her. Sie hat sich nach dem Ablesen der Schädlinge aber wieder schnell erholt. Der Geschmach ist sehr gut. Ich hoffe der Kohl ist winterfest.

     
  • Von: Susanne 2012-08-09 11:22:51

    sehr vital!

    der Kohl ist sehr gut angewachsen und hat sich klasse entwickelt! Er hat einen immensen (es war wirklich gruselig!) Befall von grauen Blattläusen ohne jedwedes Zutun meinerseits bestens überstanden und ist nun wieder völlig lausfrei und gesund und kräftig! Tolles Gewächs! ...nur probiert habe ich ihn bislang nicht...gönne ihm noch ein wenig Erholung...bin gespannt, wie er überwintert.

     
  • Von: Siegfried Skala 2012-08-07 23:56:36

    super

    Wächst von allen bestellten Pflanzen am Besten und schmeckt sehr gut. Man sollte nur die frischen Blätter benutzen, die älteren sind sehr fest. Wir haben ihn hauptsächlich für den Winter bestellt, mal sehen, wie er sich da entwickelt.

     
  • Von: Veronika Krause 2012-08-02 16:43:39

    sehr zu empfehlen

    ist zunächst sehr flott gewachsen, sieht bzw. sah sehr dekorativ aus, inzwischen haben sich leider Mäuse daran gütlich getan und ich muß einen neuen, mäusesicheren Platz für die Pflanze finden, ehe nichts mehr von ihr übrig ist

     
  • Von: Fehlhaber, Gisela 2012-08-02 14:07:57

    ???

    Die Pflanze kam gut an und hat sich prächtig entwickelt. Wir haben immer wieder kleine Blättchen im Salat gegessen. Nun bin ich gespannt, wie sie den Winter überstehen wird.

     
  • Von: Magdalena S 2012-08-01 11:39:26

    Blattläuse

    Angekommen ist er schön groß und wunderschön, jetzt, nach ein paar Monaten allerdings gehts ihm gar nicht gut... erst Blattläuse, jetzt Raupen.. ich weiß nicht, ob er das übersteht..

    aber für die Schädlinge in meinem Garten kann der Versandhandel ja nix,o)
    und es war bei der Lieferung eine wirklich schöne Pflanze.. vielleicht versuche ich einen Steckling zu ziehen, denn ich dann im Zimmer lasse, bis er kräftig genug ist..

     
  • Von: Luise K. 2012-05-07 11:36:06

    frostfest??

    2011 erhielt ich meine Pflanzen. Da mein Boden mager ist und wir Schnecken haben dauerte es etwas bis die Pflanzen besser wuchsen. Ich freute mich auf das kommende Jahr. Jedoch - den Winter haben sie nicht überlebt - Schade!

     
  • Von: Katrin L. 2011-10-11 18:43:30

    ewiger Kohl

    Am Anfang mickerte der Kohl etwas und war mit der weißen Fliege behaftet.
    Jetzt aber ist die Pflanze schön gewachsen und ist kräftig.

     
  • Von: Margot Muß 2011-07-09 20:15:47

    ewiger Kohl

    Habe von diese Pflanze in diesem Jahr zwei Stück aus purer Neugierde bestellt. Einige Tage nach Lieferung habe ich selbige in mein Hochbeet gepflanzt.
    Beide Pflanzen sind inzwischen enorm gewachsen, sowohl in der Höhe wie Breite. Noch habe ich nichts davon geerntet, was ich aber bestimmt in den nächsten zwei Wochen tun werde. Ja, auf den Geschmack bin ich gespannt. Dann kann ich mehr sagen.
    Bisher bin ich ganz begeistert von diesen zwei Kohlpflanzen

     
  • Von: Ilona John 2011-07-07 17:05:58

    sehr gut

    Kleiner Kohl kam im Frühjahr an und großer Kohl steht jetzt in meinem Garten. Ich nutze meinen Garten ganzjährig und ernte gern auch im Winter etwas. Mal sehen, ob der Kohl auch im Winter zu ernten ist..., wie zum Beispiel meine Pastinaken, Mangold, Möhren, Grünkohl, Rosenkohl,Feldsalat, Kohlrüben...

     
  • Von: unverzagt sabine 2010-10-28 13:35:16

    ewiger kohl

    pflanze sehr gut in berlin angekommen.der ewige kohl ist eine bereicherung in meinem garten und auf meinem speiseplan

     
  • Von: Annette B. 2010-10-26 17:32:34

    Die Pflanze ist schön gewachsen. Geschmacklich hat sie auch überzeugt.

     
  • Von: Ruth R. 2010-10-22 11:57:51

    die pflanze sieht wunderschön aus im garten und gegessen haben wir davon auch schon.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Ewiger Kohl (Pflanze)"

 
  • Von: olivia 10.11.2016 13:50

    hallo, ich würde mir gerne ein paar pflänzchen vom ewigen kohl bestellen, aber bin mir unsicher ob ich ihn jetzt bestellen sollte. ich würde ihn direkt ins beet setzen, oder würden mir die pflanzen dann gleich erfrieren? sollte ich besser im frühjahr bestellen, was empfehlen sie? ich wüsste auch gern, ob sie nach österreich versenden/wie hoch die versandkosten wären? grüße.

    Antwort von: Anja Bodmann 10.11.2016 15:10

    Hallo,


    den Kohl dürfen Sie gerne jetzt bestellen. Wir versenden zur Zeit keine Pflanzen. D.h. wenn Sie jetzt bestellen, bekommen Sie die Pflanzen erst zu Beginn der nächsten Versandsaison und die beginnt Ende März. Wir liefern auch Pflanzen nach Österreich. Alles weiter hier: http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/custom/index/sCustom/160


    Herzliche Grüße

     
  • Von: Sabine 25.08.2016 15:43

    Hallo zusammen, meine 7 Pflanzen vom "Ewigen Kohl" habe ich vor ca. anderthalb Wochen von Ihnen bekommen und gleich in meine "Salatkiste" draußen gepflanzt. Das ist eine Kiste aus schmalen Holzbrettern, die viele "Fenster" hat. Diese "Fenster" habe ich mit engmaschigem Fliegengitterdraht versehen, so dass auch von den Seiten der Kiste (und nicht nur von oben!) Licht und Luft an die Pflanzen kommt. Die Holzkiste ist ca. 2 x 1 m groß und hat einen Deckel, der aus einem mit Fliegengitterdraht bespannten Holzrahmen besteht und den ich bequem abnehmen kann. Die Kiste habe ich so tief in die Erde gesteckt (besser gesagt: den Holzrahmen!), dass das Holz ca. 12 cm in der Erde steckt. So haben es auch Schnecken schwer, die unter der Kiste durch wollen. Außerdem habe ich zusätzlich außen an den Brettern durchgehend (also um die ganze Kiste herum!) ein Kupferband geklebt. So etwas kann man im Gartencenter bei uns kaufen als Schneckenschutzstreifen. Anscheinend können die Schnecken nicht über den Streifen kriechen, weil sich das Kupfer mit ihrem Schleim nicht verträgt. Der Kohl hat sich schon am nächsten Tag (!) aufgerichtet (er war beim Transport in der Verpackung etwas plattgedrückt worden). Er sieht super aus

    Antwort von: Christian Müller 29.08.2016 07:13

    Hallo, toll wie Sie sich um die Pflanzen kümmern, wir wünschen Ihnen ein gutes gelingen und eine reiche Ernte.

     
  • Von: Jojo Kressierer 13.08.2016 01:07

    Hallo, habe letztes Jahr bei Ihnen ewigen Kohl gekauft, mit grünen und mit panaschierten Blättern.. Bin sehr zufrieden. Aber muss ich die Pflanzen nicht spätestens diesen Herbst an einen anderen Platz verpflanzen, um keine Kohlhernie zu bekommen? Schöne Grüße J.Kressierer

    Antwort von: Christian Müller 15.08.2016 07:43

    Hallo, die Kohlhernie ist ein bodenbürtiger Schadpilz. Wenn die Kohlpflanze bis jetzt keine Kohlhernie hat besteht aus meiner Sicht auch keine Gefahr eines Befalls im nächsten Jahr. Vorzubeugend können Sie im nächsten Frühjahr einmal mit Kalkstick düngen und den pH-Wert Ihres Gartenbodens durch Kalkung neutral halten.

     
  • Von: Birgit Gesierich 10.07.2016 09:18

    Kann man ewigen Kohl auch einfrieren? Danke Beste GRüße Birgit

    Antwort von: Martina Warnke 11.07.2016 12:53

    Hallo, in dieser Hinsicht können Sie ihn genau wie den handelsüblichen Kohl verwenden. Auch Einfrieren ist möglich, allerdings sollte er vorher kurz blanchiert werden (kein Muss). Lieben Gruß

    Antwort von: Birgit Gesierich 11.07.2016 16:27 Danke herzlichst für die Info. Beste Grüße Birgit Gesierich
     
  • Von: Susanne Funke 26.06.2016 23:28

    Hallo, ich bin extrem begeistert von meinem Ewigen Kohl, den ich bei Ihnen vor ein paar Jahren gekauft habe! Ich habe innerhalb von 3 Wochen jetzt 700gr geerntet und er wirkt immer noch riesig ... :) Meine Frage: Wie ist der lateinische, botanische Name ?? Ein Freund aus Amerika, dem ich Fotos und eine Beschreibung geschickt habe, würde diesen Kohl auch gerne im Garten haben, findet ihn aber nicht - der korrekte Name würde helfen! Wenn Sie in den USA eine Quelle für diesen Ewigen Kohl kennen, wäre das natürlich auch toll! Und wenn alle Stricke reißen - wie kann man einen Kopfsteckling so verpacken, dass er die Reise in die USA überlebt? lg s.f.

    Antwort von: Martina Warnke 27.06.2016 07:10

    Hallo Frau Funke,


    der botanische Name lautet Brassica Species (die botanischen Namen finden Sie übrigens immer direkt unter dem Namen der Pflanze) - im Internet findet sich noch die Bezeichnung Brassica oleracea var. ramosa. Lieben Grüße


     

     
  • Von: Renate 08.05.2016 20:00

    Hallo ....der Kohl war ganz super im vorigen Jahr ......leider treibt er bis jetzt noch nicht wieder ......kann ich noch hoffen ....oder wie kann man ihn retten. Mit frdl. Gr. Renate

    Antwort von: Christian Müller 09.05.2016 08:15

    Hallo, der Ewige Kohl sollte eigendlich schon ausgetrieben sein. Ich befürchte das Ihr ewiger Kohl im Winter zu Nass stand und daher die Wurzel Schaden genommen hat.

     
  • Von: K. Hartmann 04.03.2016 12:33

    Welchen Platz brauche ich für eine ausgewachsene Pflanze, braucht sie Dünger, wenn ja welchen, kann man sie auch auf dem Balkon halten?

    Antwort von: Martina Warnke 04.03.2016 12:39

    Hallo, die Angaben zu Platz und Höhe der ausgewachsenen Pflanze, finden Sie immer am Ende der Pflanzbeschreibung. Die erste Zahl gibt die Höhe an und die zweite Zahl den Pflanzabstand. Der ewige Kohl kann auch im Kübel gehalten werden. Über regelmäßige Düngegaben freut er sich auf jeden Fall - wer beerntet wird, braucht auch Futter. Lieben Gruß

     
  • Von: Frank 24.02.2016 22:38

    Hallo! Ich habe im letzten Juni den ewigen Kohl gepflanzt und er ist super gewachsen. Leider habe ich ihn dann etwas vernachlässigt und er war über und über voll von Läusen und weißer Fliege. Ich habe deswegen den Kohl im Oktober ziemlich radikal zurückgeschnitten. Der Kohl hat dann sehr schnell (auch über den Winter) sehr viele neue Triebe und Blätter bekommen. Das Problem ist, das diese Triebe und Blätter extrem eng aneinander stehen und ab einer gewissen Größe (max. handtellergroß, eher kleiner) nicht mehr weiterwachsen. Woran kann das liegen? Danke für Ihre Antwort!

    Antwort von: Christian Müller 25.02.2016 07:55

    Hallo, im Winter wachsen Pflanzen im allgemeinen nicht so stark, deshalb werden die Blätter nicht ganz so groß. Im Frühjahr sollten Sie Ihre Kohlpflanze düngen und regelmäßig beernten, dann sollten auch wieder größere Blätter gebildet werden.

     
  • Von: markus 29.07.2015 17:09

    hallo für mich sieht der kohl aus wie der "sibirische kohl". kann es sein, dass dieser das gleiche ist? danke lg markus

    Antwort von: Martina Warnke 30.07.2015 07:25

    Hallo. Beim sibirischen Kohl handelt es sich um den Brassica napus var. pabularia = var. napus. Die Blätter sind bei ihm auch stärker gekraust als beim ewigen Kohl und im Gegensatz zum ewigen Kohl, der so gut wie nie blüht, bildet der sibirsche Kohl auch Blüten. Lieben Gruß

     
  • Von: Hella Presch 07.07.2015 00:56

    Mein ewiger Kohl wächst prächtig im Kübel auf dem Balkon. Allerdings hat er an den Blattunterseiten kleine braune Tierchen, die nicht wie Blattläuse aussehen, sondern kleiner und kugelig sind. Ich habe vorsichtshalber Ableger gezogen, die im Wohnzimmer, weit weg von den befallenen Mutterpflanzen stehen und wirklich gründlich abgewaschen wurden, als ich sie zum wurzeln ins Glas stellte. Trotzdem sind jetzt als die Ableger gewurzelt haben, auch diese befallen. Was ist das und was kann ich tun?

    Antwort von: Christian Müller 07.07.2015 08:50

    Hallo, ich denke Ihr Ewiger Kohl hat sich Rapserdflöhe eingefangen. Eine Behandlung mit Spruzid oder Brennesseljauche kann gegen diese Plagegeister helfen.

     
  • Von: Britta 10.04.2015 16:54

    Hallo, kann ich den Kohl auch in Kübeln halten? Und wenn ja , wie groß sollte dieser sein ? Geht evtl. auch ein Balkonkasten ? Dank Britta

    Antwort von: Christian Müller 13.04.2015 07:42

    Hallo,


    eine Haltung im Kübel ist möglich, von einer Haltung im Balkonkasten ist abzuraten.

     
  • Von: Fred 03.02.2015 10:22

    Hallo, kann ich den Kohl im Gewächshaus unter Tomaten anbauen?

    Antwort von: Christian Müller 05.02.2015 07:32

    Hallo,


    beide Pflanzen sind Starkzehrer und brauchen viel Platz, deshalb ist davon abzuraten den Kohl unter Tomaten zu pflanzen.

     
  • Von: Sylvia 12.07.2014 14:25

    Hallo, ich habe den ewigen Kohl(2 Stück) in ein Hochbeet gepflanzt und leider hat 1 Pflanze klebrigen kleine Tierchen auf den Blättern. Daraufhin habe ich die befallene Pflanze aus dem Hochbett in ein Tonblumentopf gepflanz, angegossen. Er steht in der Sonne, die nur ab und zu scheint und lässt alle Blätter hängen. Auch die nichtbefallende Pflanze im Hochbeet lässt ebenfalls die Blätter hängen. Was für Pflanzen könnte ich neben den Kohl pflanzen, damit die Vicher verschwinden. Ich nutze den Kohl für Smoothies (gegen Blasenentzündungen wg. Senfölen) und möchte ihn somit nur mit natürlichen Mitteln bekämpfen, damit ich ihn noch essen kann. Habe jetz mal ein Gelbsticker hineingesteckt, aber hilft wohl nicht. Könnte ich Minze daneben pflanzen? Vielen Dank für Ihre Service. Mit freundlichen Grüßen Sylvia

    Antwort von: Christian Müller 16.10.2014 08:32

    Hallo,


    bei den klebrigen Tierchen an Ihrem Kohl handelte es sich um Blättläuse, der ewige Kohl verbraucht sehr viel Wasser, deshalb ist anzunehmen, das die Pflanze im Hochbeet einfach nur schlappte. Blattläuse treten immer wieder recht häufig auf, grade im späten Frühjahr, beziehungsweise im Frühsommer. Wenn Sie im nächsten Jahr wieder Probleme mit Blattläusen bekommen, können sie diese zum Beispiel mit Kali-Seife oder Neemazal bekämpfen, Brennesseljauche wäre auch möglich, oder Sie schneiden den Kohl bis auf 6-12cm über dem Boden ab, entsorgen die befallenen Pflanzenteile im Hausmüll. Bei regelmäßiger Düngung treib der Kohl wieder schön aus.

     
  • Von: Kerstin 06.04.2014 21:52

    Hallo, mein kohl steht jetzt fast genau ein jahr auf dem Feld . Die Pflanze ist wahnsinnig gewachsen und hat sich stark verzweigt und gedeit prächtig!! Heute habe ich an der Mutterpflanze deutliche blütenansätze gefunden. Soll ich diese einfach rausschneiden oder lieber stecklinge machen und die Mutterpflanze roden, da die Blätter dann nicht mehr genießbar/bitter werden? Vielen Dank

    Antwort von: Angelika Schröter 17.04.2014 09:28

    Hallo, sie können die Blüten entfernen oder stehen lassen und später das Saatgut ernten. Roden würde ich ihn nicht, da die Pflanzen mehrjährig sind. Viele Grüße

     
  • Von: Elisabeth Gorniotzek 05.03.2014 12:31

    Hallo, kann ich den ewigen Kohl auch roh verzehren? Und welche Vitamine genau hat er in sich? Liebe Grüße Elisabeth

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 11.03.2014 07:34

    Hallo, meines Wissens ist er roh verzehrbar, aber hat dann eine leicht aufblähende Wirkung. Über den genauen Vitamingehalt kann ich keine Aussage treffen. MfG

     
  • Von: Susanna 28.12.2013 17:33

    Hallo, am 01.08.2012 antworten Sie auf eine Frage wegen Fraß, man solle es doch einfach noch mal probieren. Da unser Garten leider ein erprobtes Paradies sowohl für SChnekcen, als auch für Kohlweißlingsraupen ist: gibt es denn einen tatsächlichen Tip, wie man die Pflanzen schützen, bzw. retten kann? Schneller essen als die Tierchen funktioniert leider nicht ;-) Herzliche Grüße - Susanna

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 15.01.2014 14:32

    Hallo, sicheren Schutz vor gefräßigen Schädlingen bieten da nur Vlies und Schneckenschutzzaun. MfG

     
  • Von: groth 14.11.2013 14:50

    habe heute eine pflanze bekommen mit dem hinweis vor frost schützen muß ich den kohl über dem winter frostfrei halten oder kann er im beet bleiben

    Antwort von: Nina Meyer 20.11.2013 17:17

    Hallo!
    Jetzt würde ich ihn nicht mehr rauspflanzen, sondern lieber frostfrei, aber kühl überwintern. Wenn er gut angewachsen ist, verträgt er aber Frost.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Sabine abruzzese 12.09.2013 20:56

    Hallo, Bis zu welchem Zeitpunkt kann man den Kohl ins freie Pflanzen? Lg

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 13.09.2013 15:31

    Hallo, bis Oktober. MfG

     
  • Von: norbert Heidrich, Rinteln 21.09.2012 12:16

    Die Pflanze ist gut angegangen und wächst auf unserem Hochbeet prima, allerdings ist sie immer auf den Blattrückseiten voller kleiner weißer Fliegen. Reicht es, die Blätter abzuwaschen oder muss gespritzt werden - und mit was?9

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 25.09.2012 09:23

    Hallo,
    ein Abwaschen sollte in ihrem Fall reichen,da es nun in die kalte Jahreszeit geht und die "Tierchen" das nicht überleben. Mfg

     
  • Von: Ulla Schreiber 10.09.2012 17:04

    Hallo, ich habe den Ewigen Kohl ca. Mai gekauft. Bis jetzt mickert er nur rum. Ständig weiße Flecken, von denen wir nicht wissen, was es ist. Gärtner konnten uns dazu auch keien Auskunft geben, obwohl wir mit einem befallen Blatt dort waren. Leider sind wir mit dem Ewigen Kohl sehr unzufrieden. Mi freundlichen Grüßen Ulla Schreiber

    Antwort von: Inga Bendig 11.09.2012 15:06

    Hallo Ulla!

    Also, ich habe ihn ebenfalls im Mai ins Gemüsebeet gepflanz und er wächst so schnell, dass die Schnecken ihn nicht aufhalten können. Es ist schwer eine Ferndiagnose für die weißen Flecken zu stellen, wir würden uns über ein Foto freuen, damit wir beratschlagen können.

    Ansonsten empfehle ich auf jeden Fall ihn an einem sonnigen Ort mit nährstoffreicher, feuchter Erde auszupflanzen.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: Elke Seipp 01.08.2012 11:01

    Hallo Zusammen, der ewige Kohl ist angekommen und sah etwas sehr mickrig aus. Ich habe iHn eingepflanzt und er schien anzugehen. Nach 4 Wochen habe ich zwei Blätter probiert. achmeckte gut. Dann bin ich Anfang Juli in den Urlaub gefahren und am 25.07 wiedergekommen. Alles ist gut gewachsen, nur der Kohl ist eingegangen. Geregnet hatte es genug hier wie mein Mann sagte.Kann der Kohl den Schnecken zum Opfer gefallen sein? Als einzige Pflanze oder habe ich was falsch gemacht. Wie gesagt alle anderen Pflanzen sind super gekommen. Mit freundlichen Grüßen E. Seipp

    Antwort von: Daniel Rühlemann 08.08.2012 16:56

    Oh ja! Ewiger Kohl ist doch bekannt als 1A-Schneckenfutter, und Raupenfutter noch dazu. Das liegt daran wohl, dass die Blätter immer so herrlich zart sind. Probieren Sie es doch einfach nochmal!

     
  • Von: Elke Seipp 04.06.2012 18:12

    Hallo , ich warte schon ganz ungedulig auf den ewigen Kohl. Nun meine Frage. Wie und wann wird der Kohl geenrtet wenn er angewachsen ist? Mit fireundlichen Grüßen E. Seipp

    Antwort von: Angelika Schröter 05.06.2012 10:57

    Hallo, wenn die Pflanze angewachsen ist, können die grünen Blätter jederzeit geerntet werden. Viele Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.