Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Pita Bhringaraj (Pflanze)

Wedelia calendulacea

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: WED01

5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Pita Bhringaraj (Pflanze)

Sehr wirksames Leberkraut aus Indien

(sprich: Bringaradsch) Eine indische Lebermedizin ersten Ranges ist diese ausdauernde, sehr genügsame Art mit schönen gelben Blüten. Das ganze Kraut und besonders der Frischsaft gilt als ausgezeichnetes Gallemittel. Gegen Gelbsucht, Hepatitis, zu niedrigen Blutzucker, aber auch Diabetes. Tumorhemmend. Auch ein allgemeines Stärkungsmittel und Lebenselixier.

Die Hauptwirkstoffe, die sogenannten Wedelolactone, haben ausgeprägte Leber schützende und antibiotische Eigenschaften. Nach neuesten Untersuchungen ist die Leber schützende Wirkung von Pita Bhringaraj sogar noch wesentlich stärker als die von Silybin aus der Mariendistel. Leicht als Zimmerpflanze zu ziehen.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Wedelia
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / P-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Hängeampeln
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / kriechende Kräuter / sonstige kriechende Kräuter

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Pita Bhringaraj (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 22 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Kerstin Kröger 2015-11-12 17:29:34

    Pita Bhringaraj

    Diese Pflanze rankt und wächst. Sie blühte schon nach kurzer Zeit und macht sich bestens.

     
  • Von: Gunda Hörske 2015-09-02 12:33:03

    Pita Bhringaraj

    die Pflanze ist gut gewachsen und ich esse schon viel davon.

     
  • Von: Alexander Leber 2015-08-06 11:30:26

    Zäh

    Hat die Überwinterung überlebt. Es wäre schön wenn bei der Lieferung die beste Erdbeschaffung dazu geschrieben wäre ,natürlich bei allen Pflanzen.

     
  • Von: Siegrid Kitzrow 2015-07-28 18:16:01

    sehr schöne Pflanze

    Pflanze ist in einen sehr guten Zustand angekommen und wächst sehr gut.

     
  • Von: A. Konegen 2015-05-22 13:24:42

    Überraschung!

    wegen platzmangel habe ich die über sommer sehr gut entwickelte pflanze, im topf im ungeheizten gewächshaus stehen gelassen, frei nach dem motto - übersteht sie´s oder übersteht sie´s nicht, falls nicht, war eine neuanschaffung im frühjahr 2015 geplant. sie sah auch bis anfang april nicht gerade vielversprechend aus und ich wollte sie gerade dem kompost übergeben, da bemerkte ich einen winzigen grünen trieb. na ja dachte ich, bleib mal stehen und verdiene dir eine zweite chance. in den nächsten wochen, mit dem steigen der sonne, trieb sie so kräftigaus, als wollte sie mir sagen: ätsch...totgesagte leben länger!...
    nun habe ich sie im ungeheizten! gewächshaus neben zwei aloisien (die schon den 5. winter überstanden haben, und einer teppichverbene ausgepflanzt.
    nach der herkunft der pflanze aus einem völlig anderen klimabereich bin ich total verblüfft, dass die pita so hart im nehmen ist.

     
  • Von: Brigitte Kemper-Wagner 2014-11-11 16:28:26

    Pita

    Ich musste erst die richtige Balance beim Gießen finden. Jetzt wächst sie sehr zügig.
    Sie hatte nur wenige Blüten, aber mir sind die Blätter wichtiger.

     
  • Von: Gabriele 2014-09-07 01:08:19

    Pflanze wächst und wächst

    in der Hängeampel, hat 2 m lange Triebe.
    Frisch pur oder im Joghurt.
    Frischsaft mache ich nur aus den jungen Blättern.
    Die überwinterung ist so eine Sache, da sie hell und nicht allzu warm mag. Habe deshalb letztes Jahr lange Triebe in eine Glasvase gestellt.
    Im zeitigen Frühjahr dies Wurzelwerk von Pflanze in einen Topf gepflanzt, siehe da, kräftigere und größere Blätter.

     
  • Von: Andrea Erbing 2014-07-10 18:01:12

    Pita

    Leider hat sich die Pflanze den Schnecken geopfert. Sie ist gut angewachsen, hat aber das Frühjahr 2014 nicht überlebt.

     
  • Von: Wolf-Tomes, Annemarie 2013-09-03 00:06:46

    Pita Bhringaraj

    Die Pita Bhringaraj ( Pflanze )

    ist sehr gut angewachsen. Sie steht im Garten, hat lange Ranken und gelbe Blüten.
    Alle Pflanzen die ich bestellt hatte, waren gut angekommen und sind schön angewachsen.
    Der Samen der Pasionsblume ist gut aufgegangen und wurde schon verpflanzt.

    Ich freue mich auch über Ihre wunderschöne Kataloge. Wo alle Pflanzen gut beschrieben sind . Auch Ihr Angebot von vielen, seltenen, heilkräftigen Planzen finde ich sehr gut. Dazu gibt es auch verschiedene Rezeptvorschläge.
    Fast ist es mir zu schade, die Kataloge vom Vorjahr wegzuwerfen. Ich gebe sie dann an Bekannte weiter.

     
  • Von: Magdalena 2013-09-02 14:45:17

    verdörrt

    Schade, die Pflanze fing an ihre Blätter zu kringeln und vertrocknete, obwohl ich sie gehegt und gepflegt habe. Keine Blüte, keine Frucht, kein Wachstum.

     
  • Von: Susan 2013-08-30 20:38:17

    Super Rankenpflanze

    Eine sehr schöne Pflanze, habe sie mit andern Pflanzen im Balkonkasten und sie rankt kräftig nach unten. Blätter esse ich meist morgens frisch von der Pflanze und finde sie sehr lecker. Mit den Blüten ist sie noch sparsam. würde auch perfekt in eine Hängeampel passen. Gerne wieder.

     
  • Von: Benny 2012-09-03 20:21:28

    Super

    Super pflanze, ist in einem Hängetopf und wächst sehr gut und hat wunderschöne Blüten.

     
  • Von: Marion Schmidt 2012-08-21 15:45:07

    Pita

    Die Pflanze habe ich in eine Hängeampel gepflanzt. Sie ist sehr wüchsig hatt viele Blüten bekommen. Ich lasse sie bis Oktober draußen. Blätter habe ich auch schon gegessen. Schmeckt halt wie Gras

     
  • Von: Christiane Urban 2011-09-23 16:12:21

    sehr gut

    Wächst sehr gutl am Ostfenster und blüht jetzt auch. Die Blätter schmecken sehr aromatisch. Je mehr man erntet, desto schneller wächst sie!

     
  • Von: Lisa 2011-09-22 09:12:55

    Schädling

    Hab die Pflanze im Topf, anfangs wuchs sie einigermaßen; jetzt hat sie einen Schädling, irgend fand ich sie von Anfang an nicht so kräftig.

     
  • Von: Juliane 2011-08-02 13:06:35

    Gute Pflanze, wächst langsam

    Die Pflanze ist gut angekommen. Sie hat allerdings schon seit ich sie bekommen habe etwas "gewellte" oder "verbogene" Blätter, anders als auf dem Rühlemann-Katalogfoto. Auch sind die Blätter teilweise ziemlich dunkelgrün und auch rötlich. Auch die beiden Blüten, die inzwischen erschienen sind, sind etwas zerzaust. Vielleicht ist das eine Krankheit oder ein Mangel? Trotzdem liebe ich diese Pflanze, sie hat gerade durch ihre Ungeradheit etwas charaktervolles.

    Sie wächst langsam.

     
  • Von: marion gessler 2011-07-18 19:41:53

    Pita

    Pflanze wächst gut .Steht im Freien direkt neben Brahmi. Hat aber noch keine Blüten.

     
  • Von: Lilli 2011-07-16 07:37:55

    Ales Bestens Gerne Wieder

     
  • Von: Bernhard Heise 2010-11-15 19:52:45

    WED01 Pita Bhringaraj (Pflanze

    treibt nach dem Umtopfen kräftig aus, bildet Triebe und Blütenknospen.

     
  • Von: Birgit Heider 2010-11-08 14:41:43

    sehr schöner Pflanze

    Hoffentlich überlebt sie den Winter

     
  • Von: Günter Gehrke 2010-11-01 17:43:05

    perfekt

    Pflanzen in guter Qualität angekommen, übers Jahr hervoragend gewachsen -gerne wieder

     
  • Von: Uwe Wohlgemuth 2010-10-20 18:49:17

    optimal

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Pita Bhringaraj (Pflanze)"

 
  • Von: Evelyn Ritschel 02.06.2015 09:34

    Hallo, ich habe diese Pflanze schon das 3. Jahr. Sie hat allerdings nur 3 wirklich lange Triebe, wie kann ich diese Pflanze verjüngen oder sie dazu bringen, mehr Triebe von unten heraus zu bringen. Oder sollte ich mir doch eine neue kaufen? Mit freundlichen Grüßen

    Antwort von: Christian Müller 09.06.2015 07:29

    Hallo, wenn Sie Die Triebspitzen ausknipsen, werden schlafende Augen aktiviert und die Pflanze verzweigt sich. Wichtig ist eine regelmäßige Düngung nach dem stutzen, damit sich die Neutriebe gut entwickeln können.

     
  • Von: Susanne 02.05.2015 08:46

    Liebes Rühlemann's-Team ich habe eine Pita-Pflanze bestellt und nun hatte ich ein wirklich komisches Phänomen: Heute morgen waren an einigen Stellen der Pflanze richtiger weißer Schaum. Ich hab mir den dann etwas näher angeschaut und ihn mit Wattestäbchen auf ein Taschentuch gestrichen. Dabei hab ich festgestellt, das darin kleine gelbe Tierchen "wohnen". Ich gehe mal davon aus, dass das irgendwelche Schädlinge sind. Könnt ihr mir mehr darüber sagen? Hattet ihr das schon mal? Ich habe auch ein Photo davon gemacht, falls benötigt.

    Antwort von: Martina Warnke 06.05.2015 13:57

    Hallo, das klingt nach den Larvennestern der Schaumzikade, die zwar ziemlich unappetitlich aussehen aber der Pflanze normalerweise nicht schaden. Sie können diese ganz einfach abwischen oder mit einem scharfen Wasserstrahl die vorhandenen Nester entfernen. Kontrollieren sie am Besten in nächster Zeit einmal täglich und schauen das Sie alle vorhandenen Nester entfernt haben. Lieben Gruß

     
  • Von: Behrens, Achim 28.01.2015 14:53

    Hallo ihr mit dem grünen Daumen, guten Tag. Welchen Boden benötigt die Pita Bhringaraj? Gruß Achim Behrens

    Antwort von: Christian Müller 29.01.2015 07:37

    Hallo,


    Sie können die Pflanze in handelsübliche Pflanzerde topfen.

     
  • Von: Carmen 29.08.2014 03:41

    Meine Pflanze steht zur Zeit auf dem Balkon und gedeiht dort sehr gut. Wie überwintere ich sie am besten? Welcher Temperaturbereich, Wohnzimmer oder kühler, welche Lichtverhältnisse? Ab welchen Außentemperaturen soll ich sie nach drinnen holen? Grüße und vielen Dank!

    Antwort von: Christian Müller 06.10.2014 09:44

    Hallo,


    Ihre Pita Bhringaraj möchte hell und warm überwintert werden und sollte sobald die ersten Nachtfröste drohen ins Haus geholt werden.

     
  • Von: Marita Thomsen 08.05.2012 18:57

    Hallo, wie geniest man die Blätter, so roh essen? Wie viele darf man pro Tag? Kann man auch Tee damit zubereiten? Mit freundlichem Gruß

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 06.06.2012 14:45

    Hallo,
    da fragen Sie besser einen Arzt mit TCM oder Ayurveda Kenntnissen.Die dürfen genaue Anwendungen und Dosierungsanleitungen geben. Meines Wissens verwendet man in erster Linie den Pressaft.Aber ich denke, dass die Blätter dann auch nicht schaden können, es kommt jedoch auf die Menge an...MfG

     
  • Von: 09.04.2012 19:15

    Wie ist die Pflege?

    Antwort von: Angelika Schröter 11.04.2012 12:04

    Hallo Inge Kötter, die Pflanze kann im Zimmer an einem sonnigen bis halbschattigen Standort gehalten werden. Die Erde sollte gleichmäßig feucht gehalten werden. Grüne Grüße.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.