Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Mexikanisches Chia (Saatgut)

 
 

Mexikanisches Chia (Saatgut)

Salvia hispanica

lieferbar

Liefergröße: ~ 150 Samen

Artikel-Nr.: SAL53X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Mexikanisches Chia (Saatgut)

Kraftnahrung für Langstreckenläufer

Diese hoch wachsende Art aus Mexiko wird auch in Peru angebaut wegen ihrer sehr nahrhaften Samen, die besonders viel Omega-3-Fettsäuren enthalten, und gerne als Zusatz beim Brotbacken verwendet werden.

Überliefert ist, daß die sagenhafte Ausdauer der Boten, die oft tagelang zwischen den entlegensten Orten des Inkareiches Botschaften übermittelten, ein paar handvoll dieser energiegeladenen Samenkörner als einzige Nahrung bei sich hatten. Die Pflanzen benötigen eine lange Vegetationsperiode, um zur Samenreife zu kommen. Am besten geht das hierzulande in einem Gewächshaus oder Wintergarten.

Aussaat
junge Sämlinge

Aussaat im zeitigen Frühjahr in warmen Gegenden an Ort und Stelle in gute Erde, in kälteren Gegenden ist die Voranzucht ab Ende Februar, und anschließend einen Auspflanzung ab Mitte Mai besser.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Salvia
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / Salbei
Würzkräuter / Salbei, Salbeistrauch
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Essbare Samen
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Fruchtpflanzen

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 160/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Mexikanisches Chia (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Olaf Knode 2015-09-07 15:07:25

    Vogels Liebling

    Nach 6h Einlagerung in Wasser gute Keimrate, nur die Jungpflanzen sind am Anfang sehr windanfällig und scheinen auf dem Spatzenspeiseplan eine Spitzenposition einzunehmen

     
  • Von: Astrid 2015-08-04 21:05:54

    Prima

    Die Samen haben sehr gut gekeimt. Beim Umsetzen ins Hochbeet freuten sich die Schnecken oder Vögel über diese Delikatesse. Aber die Pflanzen im Blumenkasten auf der Terrasse sind sehr gut gediehen. Die Blütenbildung kommt erst (hoffe ich doch) und dann die Ernte.

     
  • Von: Wegleuchte 2014-07-09 14:45:36

    Chia Samen

    Sehr gute Keimung. Pflanzen sehr hoch, allerdings von den Schnecken heißgeliebt, so dass ich bis jetzt noch keine einzige Blüte gesehen habe.
    Hoffe, doch noch ein paar Samen ernten zu können ;-)

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Mexikanisches Chia (Saatgut)"

 
  • Von: Barbara Masuhr 17.09.2015 08:59

    Hallo, ist etwas über die Inhaltsstoffe der Blätter/Pflanzen bekannt? Kann man sie essen? Bringt es etwas, sie zu trocknen? Das wäre doch vielleicht eine Alternative zu dem schwer zu ziehenden Samen?

    Antwort von: Christian Müller 17.09.2015 16:00

    Hallo, die guten Inhaltsstoffe werden von der Pflanze in der Saat konzentriert. Da es sich um eine einjährige Pflanze handelt und diese nach der Samenreife abstribt, werden im Laub nur sehr wenige bis gar keine Inhaltsstoffe zu finden sein.

     
  • Von: Frida Kahlo 13.02.2015 22:57

    Hallo, habe ich das richtig verstanden, dass man ab Ende Februar vorzieht und sie bis Mitte Mai im Haus behält?Wieviel Abstand brauchen die Pflanzen später im Garten?Wie größ müßte ein Kubel pro Pflanze sein?Fragen über Fragen...schon jetzt vielen Dank für die Antwort :-)

    Antwort von: Christian Müller 16.02.2015 07:36

    Hallo,


    der Salbei kann ab Februar ausgesät werden. Die Pflanze sollte dann bis Mitte Mai im Haus vorkultiviert werden. Ein Topf / Kübel so um ca.20cm Durchmesser sollte ausreichend sein. Auf regelmäßige Düngung achten. Bei auspflanzen in ein Beet besteht die Gefahr, das die Pflanzen vor der Samenreife durch Frost Schaden nehmen und Sie deshalb nicht ernten können.

     
  • Von: Katharina Möller 26.01.2015 20:54

    Guten Abend, kann ich die Salvia hispanica auch drinnen anpflanzen? Also als Topfpflanze? Mit einer langen Vegetationsperiode ist gemeint, dass man sie erst zum Winter hin ernten kann, oder? MfG Katharina Möller

    Antwort von: Christian Müller 27.01.2015 07:25

    Hallo,


    das Mexikanische Chia kann selbstverständlich auch drinnen angepflanzt werden. Wichtig ist ein heller Standort, am Besten eignet sich ein Wintergarten. Es wäre auch möglich die Pflanze den Sommer über draußen zu lassen, dann sollte diese aber so ab September aber ins Haus geräumt werden.

     
  • Von: Hans Sgier 24.09.2014 17:00

    Hallo, habe die Giasamen Mitte Mai ausgepflanzt und sie sind inzwischen ca 1,80 hoch. Leider haben sich keine Blüten gebildet. Was habe ich falsch gemacht? MfG Hans Sgier

    Antwort von: Christian Müller 30.09.2014 15:49

    Hallo,


    das Mexikanische Chia hat eine sehr lange Vegetationsperiode bis zur Samenreife. Deshalb ist es am besten diese Pflanzen in einem Gewächshaus oder Wintergarten zu kutivieren.

     
  • Von: Markloff,Hartmut 06.02.2014 12:43

    Wie muss der Chiasamen ausgebracht werden ?

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 17.02.2014 08:44

    Hallo, in unseren Breiten ist eine Anzucht in Schalen mit Anzuchterde von Vorteil. Ab Mitte Mai kann ausgepflanzt werden. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.