Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor

Damiana, schmalblättrig (Pflanze)

Turnera diffusa v.aphrodisiaca

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: TUR01

9,75 € *
 
 
 
 
 
 

Damiana, schmalblättrig (Pflanze)

Das Aphrodisiakum aus Mexiko

Eines der wenigen in der Pharmazie anerkannten Aphrodisiaka! Schon das ‘dunkle’ Aroma der kleinen Blätter lässt spüren, daß die Wirksamkeit sich hauptsächlich auf die unteren Chakren entfaltet (wie auch bei Patchouli und Baldrian!).

Der berühmte mexikanische Guadalajara-Likör wird mit diesen Blättern gewürzt. Außerdem in Mexiko für Tee und zum Aromatisieren von Bonbons und Gebäck. Andere Wirkungen: Mild abführend, blasenstärkend, Stress abwehrende Wirkung auf das Zentralnervensystem (...ein paar Blätter kauen wirkt wohltuend entspannend).

Der kleine Strauch aus Texas und Mexiko mit oft horizontal wachsenden Zweigen wird auch von den dort lebenden Indianern traditionell als Heilkraut genutzt. Alkoholische Auszüge sollen wesentlich wirksamer sein als wässrige. Leuchtend gelbe Blüten. Überwinterung bei sehr viel Licht.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Turnera
Pflanzen & Saatgut / Davana-Duftwicke / Damiana
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Aphrodisische Kräuter
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blattdufter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Indianische Heilkräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 40/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Aphrodisiakum, Damania

Bewertungen für "Damiana, schmalblättrig (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 23 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Klaus Riesel 2015-11-15 10:36:18

    Damiana,schmalblättrig(Pflanze

    Pflanze hat sich nach dem Eingang sehr langsam entwickelt, wenig geblüht.
    Jetzt ist sie vertrocknet. Sie steht an einem hellen Standort bei ca. 15°C.
    Vielleicht hängt das Vertrocknen mit der Jahreszeit zusammen? Ich werde sehen, ob sie im Frühjahr wieder austreibt. Bis dahin werde ich sehr wenig gießen.

     
  • Von: Wegleuchte 2015-10-13 13:39:55

    schmalblättrige Damiana

    Habe mir trotz meiner Vorsätze es nicht mehr zu tun, doch wieder eine Damiana Pflanze bestellt. Sie kam sehr mickrig an - sah aus, als wäre sie relativ frisch vermehrt worden. Im Sommer stand sie draußen und es war schön, die Blüten anzuschauen und auch ab und zu ein bitteres Blättchen zu kauen. Leider wuchs sie nicht einen einzigen - nichtmal halben Millimeter. Schade.
    Nun steht sie seit drei Wochen an einem warmen Ort (Südfenster) und hat (noch) lange Licht und Luftbewegung. Habe sogar extra eine Lampe gekauft, die ich allerdings wohl nicht mehr brauchen werde. Die Damiana geht ein. Die Blätter rollen sich zusammen und fallen ab. Die Blüten trocknen an den sehr dünnen Ästchen ein. Sie "stirbt" und ich bin sehr traurig.

    Nach wie vor wünschte ich mir eine genauere Pflegeanleitung.

     
  • Von: Monique 2015-09-08 13:27:11

    Kriegt man hin!

    Ich ihr einen lockeren sandigen Boden gegeben und einen sonnigen Platz am Südfenster. Bis jetzt wächst sie und fühlt sich wohl :)

     
  • Von: Ilona Rauch 2014-09-08 22:33:05

    Damiana

    Die kleine Pflanze ist leider nicht größer geworden. Schade!

     
  • Von: Bergmann Jürgen 2014-07-09 19:49:37

    Bewertung

    Beide Pflanzen hatten ca 8 Wochen durchgehalten,danach ist eine und dann die andere Pflanze eingegangen.Genau so war es bei der vorletzten Lieferung von diesen Pflanzen letzten Jahres.Deswegen werde ich diese Pflanzen nicht mehr bestellen.

     
  • Von: Wegleuchte 2014-07-09 14:38:23

    Damiana

    Meine beiden Damiana Pflanzen kamen sehr gut an. Es war eine Freude, denn es ist eine Pflanze, die ich sehr liebe. Ich mag diesen rauchigen Geruch und auch den Tee aus Damiana sehr. (Ok, Geschmacksache *g* ich liebe ihn!).

    Nach zwei Wochen verlor die erste ihre Blätter. Als ich sie unter der Lupe betrachtete, sah ich klitzekleine schwarze "Pünktchen". Ich weiß bis heute nicht, worum es sich handelte, aber was soll ich sagen - die Pflanze überlebte nicht.
    Die zweite Pflanze ging den selben Weg - drei Wochen später. Trotz zusätzlicher Lichtquelle und vorsichtigem Gießen.
    So hab ich nun schon insgesamt 4 Damiana Pflanzen auf dem Weg in die Vergessenheit begleitet :-(
    Ich wünschte mir eine detaillierte Pflegeanleitung für diese besondere Pflanze.
    Traurige Grüße
    Wegleuchte

     
  • Von: Jürgen Seifert 2013-09-25 19:22:48

    Damiana

    Ich habe diese Pflanze nun schon eine Weile. Sie hat zwar etwas längere Zweige getrieben, ist aber sonst als mickrig zu bezeichnen. Ich werde mal die Triebe einkürzen, vielleicht wird dadurch die Verzweigung angeregt. Sie hat einen etwas größeren Topf mit Blumenerde bekommen. Ich gieße sie jeden zweiten Tag, weil sie am Wohnstubenfenster in der Sonne steht. Sie hat zwar kleine gelbe Blütchen bekommen, von der Erscheinung oben im Bild ist sie jedoch meilenweit entfernt.
    Wie kann man das Erscheinungsbild dieser Pflanze verbessern? Ist eine Vermehrung über Stecklinge möglich?

     
  • Von: Rosenzopf, Gabriele 2013-09-23 17:48:02

    Die Schnecken haben sie geliebt

    Die Schnecken haben sie fast mit Stumpf und Stiel abgefressen, aber sie hat sich wieder erholt. Bin gespannt, wie ich sie über den Winter bringe.

     
  • Von: Christian Schmdit 2013-08-22 18:07:15

    Beide Erfahrungen gemacht

    Die erste Pflanze war noch sehr klein und mickrig und ist dann auch trotz hilfreicher Anleitungen hier sang- und klanglos eingegangen. Ich habe mir dann noch eine zweite direkt vom Hof mitbringen lassen. Diese Pflanze war schon wesentlich kräftiger und größer Lebt jetzt bereits einige Wochen, blüht und gedeiht. Häufig ist zu lesen, die Pflanze benötigt wenig Wasser. Das verleitet zu der Annahme, das selten gießen richtig sei. Ich gieße jeden 2., spätestens am dritten Tag ca. 75-100ml. (Blumenerde mit ca. 1/3 Sand im Tontopf). Das gefällt ihr sehr gut, so regelmäßig Wasser zu bekommen. Interessant wird noch das Überwintern, da wir im Winter hier im Haus nicht so viel Licht haben, wie sie wahrscheinlich benötigt. Aber das sehen wir dann, wenn es soweit ist.

     
  • Von: mirko meinel 2012-10-19 19:37:26

    bis jetzt kann ich nicht meckern

    Die bei mir angekommene Pflanze war kein kleiner Steckling sondern ein kleiner Strauch mit süßen Miniblütchen. Ich kannte den Namen bisher nur als Räucherzusatz- aber allein der Name! Klingt an sich schon mystisch!
    Da ich über wenig Platz für sehr viele Pflanzen verfüge, gab ich die Damiana als Beigabe in einen hohen schmalen Palmentopf zu einer kleinen Bismarckiapalme.
    Es ist wie gesagt ein "Rosentopf" also mehr tief als breit und die Palme steht in einem Blumenerdegemisch mit starkem Seramisanteil- also sehr luftig für die Wurzeln! Das Gemisch hält die Feuchtigkeit- ohne zu vernässen!
    Aber ich will mich nicht zu früh freuen, denn noch steht die lichtarme Zeit bevor.
    ...............................immerzu mal ein Blättchen naschen ist bisher trotzdem drin.....................fast zu schade zum Räuchern!

     
  • Von: Mesch 2012-09-16 11:27:50

    Super

    Eine sehr schöne Pflanze mit vielen, kleinen Blüten. Vielen Dank.

     
  • Von: Bollwein Theresia 2012-09-11 15:56:14

    Bereits zum zweiten Mal ist mir die Pflanze nach kürzester Zeit eingegangen. Ich hätte mir eine genaue Anleitung dazu gewünscht. Vielleicht ist die Pflanze auch noch zu klein gewesen, um den Transport wirklich zu überstehen.

     
  • Von: Daniel Schäfer 2012-09-09 10:48:02

    sandiger Boden hilft

    Eine sehr zarte Pflanzendame...... kam ein wenig "zerknittert" bei mir an...aber das lag wohl an der Menge der Bestellung und damit auch am Gedränge in der Verpackung...hab den Hinweis von "Nico" unter -Fragen & Antworten- sofort beherzt und sie in sehr sandigen Boden aus dem Garten verpflanzt.....seitdem blüht und gedeiht sie sehr dankbar......hab sie schon einmal ein wenig zurückgeschnitten (tolle Tabakbeigabe) Man kann ihr mir ein weing Übung ganz gut ansehen wenn sie "durstig" ist...ansonsten halte ich sie so trocken wie möglich und dünge einmal pro Woche mit ein weing Grünpflanzendünger...blüht und wächst jetzt seit ca.10 Wochen und hoffentlich noch länger....

     
  • Von: Karle,Otto 2012-07-12 11:22:19

    nach kurzer Zeit eingegangen

     
  • Von: Katrin 2012-07-11 08:45:40

    schwierig zu halten

    ist mir leider kurz nach dem Pflanzen schon zum zweiten mal eingegangen, obwohl diese im Gewächshaus stand

     
  • Von: Lindner 2012-07-10 19:40:50

    Lindnerapemum@o2online.de

    Ich habe auch nach 4 x leider kein Glück mit dieser wunderbaren Pflanze.... sei es im südlichen Europa wie im nördlichen. Im Süden hielt sie sich gut 2 Monate bevor sie einging, in den nördlichen Gefielden gerade mal 2 Wochen. Vielleicht liegt es tatsächlich daran, daß die Pflänzchen noch zu jung sind, oder ich einfach noch zu wenig Erfahrung damit habe. Leider.

     
  • Von: Carlo 2011-10-04 08:28:32

    Naja..

    Sah von Anfang an nicht gerade bestens aus, hat sich dann einige Zeit lang wacker geschlagen, auch nach dem Umtopfen. Letztendlich ist sie dann aber leider draufgegangen.

     
  • Von: Rinsche Petra 2011-09-24 21:23:13

    Etwas schwierig

    Eine wertvolle Teepflanze, die etwas schwierig zu pflegen ist. Ich werde ihr zusätzlich zum Licht am Südfenster noch eine Pflanzenlampe für den Winter kaufen. Zur Zeit ziert sie sich etwas und will nicht so recht wachsen.

     
  • Von: Anita 2011-07-20 11:39:21

    Damiana

    Ich habe die Pflanze zur Pflanzzeit gepflanzt und sie ist gut angewachsen.

     
  • Von: schuhrk 2011-07-08 01:05:53

    immerhin lebt sie

    prächtig ist etwas anders... aber das pflänzchen hält sich wacker und hat auf zartem stengel und trotz wenig blattwerk blüten gezeigt. die andere genauso...
    die grossblättrigen hingegen sind mir alle beide eingangen - auch beim vierten versuch.
    auch ich mache was falsch.......

     
  • Von: Cornelia 2010-12-10 17:53:44

    Nichts für Anfänger

    So interessant die Pflanze auch sein mag, ich habe sie jetzt bestimmt schon 5 x bestellt und versucht zu kultivieren, immer wieder bin ich gescheitert. Den Mini-Steckling, den ich dieses Jar erhalten habe, hatte leider ewas wenig Wurzelmasse um ihn problemlos am Leben zu halten. Dachte dass er noch Wurzeln bildet, ist dann aber nach ca. 2 Wochen eingegangen. Hätte vermutlich mit über dem Topf gestülpter Kunststofftüte für höhere Luftfeuchtigkeit mehr Wurzeln gebildet. Wenn ich mal ein grösseres Exemplar bekäme, könnte eine Kultur endlich klappen.

     
  • Von: Berhard Heise 2010-11-15 19:53:39

    TUR01 Damiana, schmalblättrig (Pflanze)

    die Damiana hält sich wacker, hat das Umtopfen gut angenommen und es bilden sich schon Blüten. Es gibt etwas Blattverlust, ist aberbis jetzt verschmerzbar.

     
  • Von: oskarknies 2010-10-21 16:30:11

    ok.

    die schmalblättrige sind beide eingegangen
    Die grosse war bis jetzt schön, aber jetzt
    werden die Blätter gelb.was mche ich falsch

    Gruß0skar

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Damiana, schmalblättrig (Pflanze)"

 
  • Von: Arik Döringer 15.02.2016 02:19

    Jedem, der Ärger mit dem Anbau dieses Krautes hat, sei folgendes gesagt: Mische drei Fünftel Humus/fertigen Kompost mit je einem Fünftel Seramis und einem Fünftel lehmiger Maulwurfserde (Mutterboden). Dann kann man noch etwas Gartenkalk und Sand (Spielplatzsand, Aquariensand) hinzufügen, etwa je ein Zehntel bis Fünfzehntel der Gesamterdmasse. Das ganze füllt man in einen unversiegelten Tontopf mit Loch im Boden und stellet diesen in einen sauberen Unterteller, in welchen man vorher etwas Kies zur Gewährleistung von Atmung geschüttet hat. Dort kann sich die Damiana dann gut entwicklen, sofern man noch folgendes beachtet: Gießwasser sollte stets lauwarm (Zimmerwarm) sein, also einige Stunden hinstellen und nicht gleich das kalte Leitungswasser nehmen. Gelegentliches Düngen mit Kräuterwasser (Mazerat) oder verdünntem tee/Sud, wird von der Damiana sehr gedankt. Damiana will das ganze Jahr über hell stehen, also am besten an einem Fenster nach Süden oder unter einer guten Lampe. Man kann auch einen langen Zahnstocher (Schaschlikspieße) benutzen, um zusätzliche Belüftungslöcher in die Erde zu stechen, nur auf die Wurzeln achten! Meerträubel kann unter den selben Bedingungen gut im selben Topf gezogen werden.

    Antwort von: Martina Warnke 15.02.2016 07:14

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung der von Ihnen erprobten Art die Damiana zu ziehen. ganz lieben Gruß  :)

     
  • Von: 05.07.2013 20:32

    darf man den mexikanische Traumkraut und das Damianakraut zusammen pflanzen, oder ist es nicht nicht so gut.

    Antwort von: Angela Zech 29.07.2013 15:54

    Hallo,
    solange sie sich gegenseitig nicht behindern oder verdrängen, ist es kein Problem sie zusammen zu pflanzen.

    Viele Grüße

     
  • Von: 27.01.2013 10:30

    Hallo zusammen, ich hatte vergangenes Jahr eine Damianapflanze bei Ihnen gekauft und über den Sommer in einem großen Bottich zusammen mit anderen nicht winterharten Pflanzen kultiviert. Sie ist sehr gut gewachsen und hat ausgiebig geblüht. Im Spätherbst habe ich diesen Bottich in einen kühlen Raum gestellt, wo die Pflanzen unter einer Pflanzenlampe per Zeitschaltuhr bei einer Temperatur von mindestens 10 bis 12 Grad überwintern sollten. Leider hat es die Pflanze trotz aller Bemühungen (regelmässiges Gießen und Düngergaben sowie 12 Stunden Licht pro Tag) nicht geschafft, sie ist komplett verschwunden. Ich würde mich freuen, wenn ich für diese Pflanze Ersatz auf Kulanz erhalten könnte, da ich mir keines Fehlers bewusst bin. Freundliche Grüße Sigrun Hirschfeld

    Antwort von: Daniel Rühlemann 27.01.2013 19:14

    Die schmalblättrige Damiana ist eine sehr interessante Pflanze, doch leider nicht ganz einfach zu überwintern. Speziell im Winter gehen immer wieder Pflanzen ein, wenn sie zu feucht gehalten werden. Andererseits mögen sie niemals austrocknen. Ziemlich tricky - ich meine das Giessen im Winterhalbjahr.

    Abhilfe schafft evt. eine andere Erde. Ich würde Kakteenerde empfehlen.

     
  • Von: 17.07.2012 09:15

    Ich bin Ethnobotaniker und züchte seit 20 Jahren mehr oder minder schwierige Pflanzen-Raritäten. Die Damiana braucht nicht nur sehr viel Licht sondern auch sehr wenig Waser (ich würde nur einen Wassertropfen in den symbolischen Angaben empfehlen). Es tut mir leid aber ihr Medium ist natürlich völlig unpassend, da sie eigentlich auf sehr sandigem Boden wächst, ich kann aber verstehen mit welchem Aufwand es verbunden ist nicht die Standard-Erde zu verwenden. In diesem Medium auf jeden Fall habe weder ich noch Freunde von mir die so gelieferte und damit zusätzlich geschwächte Pflanze durchbringen können.

    Antwort von: Daniel Rühlemann 20.07.2012 14:30

    Wir haben die Pflanze seit über 10 Jahren in Kultur. Im Winter ist es sehr wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu düngen und ja nicht zu feucht zu halten, das ist gar nicht einfach, denn die Damiana geht auch bei nur einmaligem völligen Austrocknen oft ein. Im Sommer ist das alles kein Problem, sie verträgt dann ganz normale feuchte Erde.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel