Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Guduchi (Pflanze)

 
 

Guduchi (Pflanze)

Tinospora cordifolia

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: TIN01

16,90 € *
 
 
 
 
 
 

Guduchi (Pflanze)

Schlingpflanze und Lebenselixier aus Indien

Eines der wichtigsten Lebenselixiere Nepals und Indiens. Guduchi ist eine vitale Rankpflanze aus den Wäldern Indiens, die es schafft, selbst die höchsten Baumwipfel zu überranken. Um sich dann noch zusätzlich mit Energie aus der Erde zu versorgen, ist die Guduchi-Ranke in der Lage, bis zu 10 Meter lange Luftwurzeln zu bilden. Wurzelstücke, die monatelang nicht mit Erde in Kontakt kamen, fangen wieder an zu wachsen, wenn man sie in den feuchten Boden steckt. Kein Wunder, dass man schon in den uralten Sanskrit-Schriften (Veden) um die Übertragung dieser unglaublichen Vitalkräfte auf den Menschen wusste. Und es ist ohne Zweifel auch heute noch eine der wichtigsten, begehrtesten Anti-Aging-Pflanzen des Ayurveda.

Das Sanskrit-Wort „Guduchi“ meint soviel wie: „Das den Körper Schützende“. Es ist eines der Kräuter, welches mit Amrita, dem göttlichen Trank der Unsterblichkeit gleichgesetzt wird. Es stärkt das Immunsystem, sorgt für ein harmonisches Gleichgewicht der Körperfunktionen, wirkt allgemein als Lebenselixier gegen vorzeitiges Altern. Als sogenanntes „Medhya Rasayana“ (= geistiges Verjüngungsmittel) ist es eines der besten Mittel zur Gedächtnisstärkung, es verhilft wieder zu geistiger Klarheit, fördert die Intelligenz und wirkt gegen Altersschwachsinn. Was noch?

- Verbessert das Immunsystem

- als Antioxidans, Anti-Stressmittel, Adaptogen

- entgiftend, blutreinigend, Leber schützend

- bei Harnwegserkrankungen, als Diuretikum

- fiebersenkend, entzündungshemmend

- antirheumatisch, gegen Diabetes

- als Aphrodisiakum

- antibakteriell, stärkt die Makrophagen

- gegen Magenübersäuerung

- als Bitter-Tonikum für die Verdauung

- bei chronischer Müdigkeit, Anämie, Depressionen

- fördert die Widerstandskraft

- stärkt die Vitalität und physische Kondition

Enthält eine ganze Reihe von wirksamen Substanzen, wie z.B. das Alkaloid Tinosporin, Terpenoide, Steroide und Sitosterol. Wurzel, Äste und Blätter, eigentlich wird so gut wie alles verwendet. Meist als Teeaufguss oder Presssaft. Äußerlich als ölige Zubereitung bei Hautentzündungen, innerlich eines der wichtigsten, regenerativen, Energie fördernden Rasayanas. Guduchi sollte, wenn möglich, immer frisch verwendet werden, weil es dann viel wirksamer ist.

Botanisch ein Mondsamengewächs. Verliert im Winter meistens die Blätter. Kann in einem Jahr mehrere Meter wachsen.

 

Zusatzinfo: 

Als ich in einem Frühjahr vor vielen Jahren die Pflanze als Steckling aus Indien geliefert bekam, war ich erst etwas enttäuscht. Gesendet hatte man uns nur ein paar ca. 30 cm lange, fingerdicke Holzstücke. Na ja, dachte ich, die werden sich was dabei gedacht haben. Also legte ich die blattlosen Äste einfach längs in eine große Saatschale mit Stecklingserde. Wartete. Wochen, Monate. Es tat sich nichts. Die Schale stand richtig warm in unserem Tropenhaus bei 20-30°C im Sommer. Im Herbst wollte ich schon aufgeben, und kratzte an der Rinde - und siehe da: Diese war immer noch knackig grün, ein klares Zeichen dafür, dass da noch Leben drinne steckt! Gut, dachte ich, als Gärtner sollte man geduldig sein. Ich packte die Kiste irgendwo unter einen Gewächshaustisch und vergass sie schon fast. 

Dann, nach insgesamt 15 Monaten, im Juli des Folgejahres also, kamen plötzlich die ersten grünen Spitzen! Unglaublich! Nach so langer Zeit! 

Es entwickelten sich dann innerhalb weniger Wochen schon die ersten meterlangen Triebe. Die Blätter verlor sie dann aber schon wieder im September. Im folgenden Jahr haben wir dann die erste Pflanze direkt in den Gewächshausboden unseres Tropenhauses gesetzt. Die Pflanze dankte uns das im nächsten Frühjahr, als sie plötzlich nach monatelanger Ruhephase eine rasante Wuchsgeschwindigkeit zeigte. Einzelne Triebe wuchsen innerhalb von wenigen Wochen 2 bis 3 Meter lang.

Falls also Ihre Pflanze einmal die Blätter abwerfen sollte, oder nicht mehr wachsen sollte - haben Sie einfach Geduld. 1 Jahr, 2 Jahre - irgendwann erwacht die Pflanze wieder aus ihren Dornröschenschlaf, und holt alles wieder nach.

Zum Wachsen braucht sie viel Wärme, viel Nährstoffe. Sie verträgt viel Trockenheit, und in der blattlosen Winterruhe, sollte sie fast gar nicht gegossen werden.

Unsere inzwischen fast 10 Jahre alte Mutterpflanze wächst jedes Jahr stärker, und muss regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dieses Jahr habe ich 2 Pflanzen in unser Verkaufsgewächshaus gepflanzt. Dort können Sie sehen wie sie sich rankend den Raum erobert.

Bilder oben:
Seit einigen Jahren blüht unsere ausgepflanzte Guduchi-Mutterpflanze

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Tinospora
Pflanzen & Saatgut / Gagelstrauch-Guduchi / G-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)
Nach Verwendung / Schlingpflanzen

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Guduci, Giloy, Amrita, Gulancha

Bewertungen für "Guduchi (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 22 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Melanie 2016-05-14 20:05:09

    Wow!

    Habe die Pflanze vor ca. einer Woche bekommen. Ausgepackt - nur ein Holzstab mit oben ein kleines Blättchen dran. Naja - so ungefähr hatte ich sie mir eh erwartet. Hab sie dann zu den anderen Jungpflänchen gestellt - regnete diese Tage musste also drinnen bleiben und ich hab sie nicht mehr angesehen. Und nun eine Woche später hat sie schon einen ca. 15 cm langen Trieb und Blätter bekommen!! Höchst erstaunliche Pflanze!

     
  • Von: lexutt harry 2015-09-06 16:59:51

    guduchi

    verpackung toll lieferung ok und die pflanze nachdem sie einen kurzen wuchsstillstand hatte,geht sie nun in die höhe einfach eine freude

     
  • Von: Marika 2015-08-24 10:32:22

    Tolle Pflanze!

    Eine faszinierende Pflanze. Anfangs konnte ich es gar nicht abwarten und habe darauf gewartet, dass die Blätter wachsen. Bei viel Sonne und Wärme ist sie dann regelrecht losgeschossen. Ich habe einen Kletterstab in den Topf gesteckt und nun kann ich jeden Tag zusehen wie schnell sie wächst.
    Würde sie gerne mal in der Natur wachsen sehen, dass muß der Wahnsinn sein.

     
  • Von: Dr. Ursula Hoffmann 2015-07-28 13:30:10

    guduchi

    Nachdem ich mit der ersten kein Glück hatte,wurde ich diesmal mit einer sehr schönen und wuchsfreudigen Pflanze belohnt.

     
  • Von: L. Siebert 2014-07-16 18:26:29

    Bewertung

    Pflanze kam in sehr gutem Zustand. Hatte nach kurze Zeit ein neues Blatt entwickelt. Trotz Pflege und regelmäßigen Düngen, steht im Treibhaus, also auch warm und ausreichend Licht, stagniert z.Z. Im Wachstum.

    MfG

     
  • Von: Jasmin Uhlig 2014-07-07 12:37:28

    Sehr begeistert

    bei der Lieferung kam ein holzstängel mit einem kleinen Blatt am Ende. Wir dachten uns "na mal sehn was das noch wird". Nach wenigen tagen Erholung pflanzten wir die Guduchi neben unserem Teich ein und warteten... das einzige Blatt fiel dann noch ab und wir dachten nur "na toll" Ließen sie aber im Boden... nach kurzer Zeit sah man kleine Knospen aus dem Stängel kommen... diese wachsen zur zeit zu sehr schönen kräftigen blättern und treiben immer weiter... wir sind sehr sehr begeistert von der guduchi

     
  • Von: Günter Thiel 2013-09-02 16:12:27

    Bewertung

    Alles OK nun warte ich das sie sich gut ausbreitet

     
  • Von: Marcus Schöppl 2013-06-29 15:32:08

    Smoothie mit Guduchi

    Hallo zusammen,

    denke ich man kann auch aus Guduchi Blättern, einen gesunden Smoothie zubereiten?

    Bin dankbar für jede Info.

    Gruß

    Marcus

     
  • Von: Holger Windolph 2012-09-11 21:19:30

    Guduchi

    Ich bin von dieser Pflanze total begeistert ! Hab`sie im Mai diesen Jahres als kleinen Trieb mit 3 kleinen Blättern bekommen. Nach anfänglicher Ruhe kam sie ca. 4 Wochen nach dem Auspflanzen in unser Gewächshaus richtig in Gang. Momentan ist der Haupttrieb etwa 6 ! Meter lang und auch die vielen Seitentriebe erreichen mittlerweile
    1 - 3 Meter.
    Also ich denke, es liegt an meinem mit Pferdemist gedüngtem Gewächshausboden. Alles in Allem einfach Klasse.

     
  • Von: Jule 2012-09-10 17:29:01

    Hervorragendes Wachstum im Wintergarten

    Die Pflanze kam im Juni mit drei ca. 40 cm langen grünen Trieben bei mir an. Zwei dieser Triebe (natürlich die kräftigsten) sind mir dann leider beim Einpflanzen und beim Anbinden die Rankhilfe abgebrochen :-( Vor lauter Wut über mein Ungeschick habe ich mir sogar mehrfach auf den Handrücken gehauen. "Geißelst Du Dich?", war der Kommentar meines Mannes. Jaaaa, wie kann man denn nur so ... ungeschickt sein.
    Die gute Nachricht, die Pflanze hatte mir schneller verziehen als ich mir selbst. Schon nach ein paar Tagen begann sie - trotz der wenig freundlichen Begrüßung - fleißig zu ranken und Blätter zu treiben.
    Die Guduchi wohnt in meinem Wintergarten, ich habe sie zusammen mit einer Jiaogulan-Pflanze in einen 25l- Wasserspeichertopf (einen von Ikea) gepflanzt und zunächst einen ca. 180 cm Rankstab angeboten. Ich dachte, das dauert ewig bis sie da oben angekommen ist. Aber nein nach ca. 4 Wochen musste der Stab durch einen Draht verlängert werden. Nun sind die Triebe ca. 3 m lang, schön verschlungen und wachsen rund um ein Fenster. Wunderschön. Die Pflanze sieht ein bisschen aus wie eine große Ackerwinde und bei mir wächst sie auch so schnell. Mal sehen was der Winter bringt. Gestern ist ein Blatt gelb geworden. Macht aber nix, sind noch hundert andere da.

    Für den Wintergarten auf jeden Fall zu empfehlen!

     
  • Von: Cornelia Bihl 2012-09-07 08:30:46

    Interessante Pflanze

    Die Pflanze kam sehr gut verpackt als spiralförmiger Stengel hier an. 1 Woche später kamen schon die ersten Triebe. Irgendwann mal wurde es draußen kälter und ich habe zuviel gegoßen. Blätter fielen ab. Ein großes Blatt war gelb und ich dachte es fällt auch noch ab. Doch dann wurde es wieder warm und ich habe nicht gegossen. Das gelbe Blatt wurde wieder grün und ist immer noch dran. Inzwischen sind es ca. 20 schöne Blätter.

     
  • Von: jean-paul 2012-08-03 13:05:31

    mickrich

    pfanze hat keine Lust zu wachsen.keine Ahnung, wieso
    Bin eigentlich enttäuschte9d3f

     
  • Von: peter schilling 2012-07-13 16:53:57

    die pflanze hat meinen wintergarten erobert wägst sehr gut

     
  • Von: Lichtenberg,Gudrun 2012-07-12 17:46:18

    sehr schöne Ranke

    Habe diesmal eine sehr schön ausgetriebene Guduchi-Ranke bekommen, die auch willig weiter wächst. Trotz des bitteren Geschmacks kommt sie gnadenlos ans Smoothie, ich denke, so hat man die optimale Wirkstoffzufuhr. Im Moment bin ich allerdings noch vorsichtig mit dem Ernten. Ich hoffe sehr, ich bekomme sie über den Winter!.

    Herzliche Grüße
    G. Lichtenberg

     
  • Von: gabi dursch 2012-07-04 13:37:14

    Winzling

    Meine Pflanze wurde mit 2 Blättern geliefert und ist nicht mal 5 cm hoch, dafür ist der Preis sehr üppig!

     
  • Von: Rido 2011-10-11 10:56:34

    ok

    Stattliche Pflanze mit 8 Blättern, hat nur nach dem Erhalt im August das Wachstum eingestellt, Blätter werden nun gelb, habe sie jetzt im Wintergarten verstaut und gieße sie nur sehr wenig, mal schauen was draus wird.

     
  • Von: Ulrike Schipf 2011-08-22 11:39:53

    interessant

    Wuchs zuerst prima, obwohl sie in einem sehr kleinen Töpfchen kam und sehr wackelig aussah, wächst jedoch jetzt nicht mehr weiter, und wirft von unten die ersten Blätter ab, nachdem sie gelb werden. Habe noch nicht so viel geerntet, wichtig ist aber, den Tee-Aufguß nicht zu lange ziehen zu lassen, sonst schmeckt er bitter.

     
  • Von: B. Stieg 2011-08-08 16:02:22

    schwierig

    Habe mich besonders auf diese Pfalnze gefreut, weil ihr eine grosse Heilwirkung nachgesagt wird - der fertige Tee ist ja scheinbar nur über´s Internet und dann relativ teuer zu bekommen. Die Pflanze sah schon bei der Lieferung - entgegen allen anderen Pflanzen, die ich bestellt hatte - nicht richtig "fit" aus, hat sich aber dann doch erstaunlcih gut erholt und ist auch gut angewachsen. An den bereits vorhandenen Blätter bildeten sich weitere Triebe und Ranken, die aber nach dem ersten Schädlingsbefall (alles hatte sich auf ihr niedergelassen: Fliegen, Läuse, kleine Raupen...) eintrockneten. Ich habe Guduchi jetzt in die erste Reihe meiner Balkon-Teepflanzen geholt, damit ich sie beobachten und noch besser pflegen kann. Ich werde wohl mit ihr noch mehr reden müssen, sie scheint eine extra Behandlung zu brauchen...

     
  • Von: Eira 2011-06-17 10:34:44

    Wuchert nur so vor sich hin!

    Die Pflanze kam äußerst unschön hier an. Hatte nur 3 mickkrige Blätter, die nach einem Tag vertrocknet abfielen, was mich erst etwas enttäuschte. Aber dann nach einer Woche Eingewöhnung ging es los. Erst zartes Grün, dass dann zu sehr großen Blättern heranwuchs. Nun wuchert sie in die Höhe und scheint so schnell nicht damit aufhören zu wollen...

     
  • Von: Cornelia 2010-12-10 17:56:17

    interessant...

    ich hatte mich schon gewundert, warum sie nach anfänglich rasantem Wachstum plötzlich alles einstellt und die Blätter gelb werden.
    Nach dem Nachtrag in der Beschreibung durch Rüh. scheint das aber normal zu sein. Mehr kann ich noch nicht sagen und warte bis die schöne Ranke wieder aus dem Dornröschenschlaf erwacht. ;-)

     
  • Von: Markus Peter 2010-10-22 21:35:08

    Guduchi (Pflanze)

    Schnelle und Problemlose Lieferung. Pflanze war und ist wohl auf.

     
  • Von: Ute Rest 2010-10-22 15:06:40

    Guduchi

    wächst so gut wie gar nicht, nach dem Ernten von 2 Blättern kamen keine Neuen

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Guduchi (Pflanze)"

 
  • Von: anja schneider 29.06.2016 08:59

    Liebes Rühlmann Team, Habe mir vor ca. 2 Monaten eine Guducchi Pflanze gegönnt. Leider wächst sie nicht und bekommt gelbe Blätter. Nun habe ich sie ins Haus geholt. Wie soll ich sie weiter pflegen damit sie nicht ganz eingeht? Vielen dank für eure Antwort! LG Anja Schneider432bc

    Antwort von: Christian Müller 29.06.2016 10:01

    Hallo, die Pflanze sollte nicht unter 18°C stehen. Das fehlende Wachstum geht auf eindeutig zu kühlen Temperaturen in den letzten Wochen zurück. Genauso die gelben Blätter. Stellen Sie die Prflanze im Haus möglichst warm und hell, vermeiden Sie stauende Nässe, dann sollte Ihre Pflanze bald wieder mit dem wachse3n beginnen.

     
  • Von: Ingrid Burmeister 06.06.2016 13:13

    Guten Tag, ich habe zwei 8 cm lange, dicke Guduchi-Wurzelstücke bekommen, die schon winzige Triebe hatten und sie in einen 3 Liter-Topf, leicht mit Blumenerde bedeckt, gelegt. Leider habe ich sie dann 2 Wochen nicht beachtet und es hatte in der Zwischenziet geregnet, sodaß Wasser im Untersatz stehen gebliebem war. Nun sind die Triebe weg... Was brauchen Sie um neu zu treiben? Wenn man an den Stücken kratzt, sind sie noch gelb-grün unter der Rinde. Habe sie jetzt vorsichtshalber auf die noch feuchte Erde gelegt und den Topf in die Sonne gestellt. Freundliche Grüße, Ingrid

    Antwort von: Christian Müller 07.06.2016 09:18

    Hallo, die Guduchi braucht jetzt erstmal Trockenheit und Wärme. Topfen Sie bitte die Wurzeln auf trockene Erde, die gut drainiert ist. gießen Sie diese nicht an. Stellen Sie den Topf warm und haben Sie jetzt ganz viel Geduld. Erst wenn aus der Wurzel neue Triebe ausgetrieben sind und diese die ersten Blätter haben darf gegossen werden.

    Antwort von: Ingrid Burmeister 07.06.2016 09:44 Danke!

    Gruß, Ingrid
     
  • Von: Heike Terbeck 10.07.2015 16:50

    Ich habe eine Frage :kann meine Guduchi Pflanze ,die ich eigentlich im Wintergarten halten wollte , zwischendurch auch sehr hohe Temperaturen aushalten ..... er steht zwar Nordost , aber als es kürzlich so heiss war, hatte ich locker über 40 Grad in der Mittagszeit . Da die Pflanze ja so groß werden soll ,denke ich das man sie nicht andauernd hin und her tragen kann - lieben Gruss

    Antwort von: Christian Müller 13.07.2015 07:45

    Hallo, so hohe Temperaturen sind bei uns ja eher die Ausnahme, deshalb denke ich sollte es kein Problem sein Ihre Pflanze in den Wintergarten zu stellen.

     
  • Von: Helmfried Bellaire 28.06.2015 12:45

    Guten Tag liebes Team, In Ihrem Katalog bin ich auf 2 Pflanzen gestoßen, die mich interessieren. Einmal Jiaogulan und Guduchi. Meine Frage. Jiaogulan scheint problemlos im Garten zu wachsen und auch winterhart zu sein. Was mache ich aber mit Guduchi? Kein Wintergarten, nur Wohnung! Haben Sie eine Lösung für mein "Problem"? Ich freue mich auf eine Antwort Helmfried Bellaire

    Antwort von: Christian Müller 30.06.2015 07:58

    Hallo, ein heller Standort wie ein Südfenster würde schon reichen.

     
  • Von: Christine 26.09.2014 20:46

    Hallo liebes Rühlemann`s-Team, meine Frage zu Guduchi: ihr schreibt im Text: "Sie verträgt viel Trockenheit, und in der blattlosen Winterruhe, sollte sie fast gar nicht gegossen werden." aber in dem Kästchen ganz unten befinden sich drei Tropfen bei "Wasser". Wie mache ich es denn nun richtig ehr sehr viel Wasser, oder fast keins? Vielen Dank & herzliche Grüße

    Antwort von: Christian Müller 30.09.2014 08:31

    Hallo,


    die Guduchi sollte über Winter eher fast gar nicht gegossen werden.

     
  • Von: Dani 27.06.2014 23:40

    Hallo, habe schon länger ein Guduchi Pflanze bei Euch bestellt. Dieses Jahr hat sie das erste mal richtig ausgetrieben und ist superschnell gewachsen. ich habe den Fehler gemacht sie abzuwickeln, um sie neu auf zwei Rankhilfen zu verteilen bzw. wachsen zu lassen. Dabei habe ich den Trieb verletzt! Soll ich nun den Trieb etwas abschneiden, damit sie seitlich austreibt, oder macht diese Pflanze das nicht? Sie hat angefangen die Blätter zu verlieren (werden gelb und fallen ab). Sollte ich die letzte Chance nutzen und den Trieb abschneiden um ihn zu verwenden? Vielen Dank.

    Antwort von: Nina Meyer 18.09.2014 15:43

    Hallo!
    Man kann den Trieb abschneiden. Sie treibt aus einem Knoten wieder neu aus. Es kann aber auch bis zum nächsten Frühjahr dauern, da sie jetzt bald in die Winterruhe geht. Auch das Laub färben und abwerfen ist eine Zeichen dafür. Im Winter ist sie oft ganz unbelaubt und braucht kaum Wasser.Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Andreas 23.06.2014 11:59

    Hallo, ich habe mir am 10.5. bei ihnen eine schöne Guduchi-Pflanze gekauft und sie hat einen recht sonnigen platz im Wohnzimmer bekommen. Jetzt nach 1 1/2 Monaten ist sie fast 3m groß geworden und wächst etwa 5cm am Tag. Sie bekommt aller 20cm ein einzelnes Blatt, welche nach und nach sehr groß werden. Meine Frage ist, was kann ich tun, dass sich mehr Blätter ausbilden (so 2-3 pro Ansatz) und ich in 3 Monaten noch mein Wohnzimmer betreten kann? :) Vielen Dank.

    Antwort von: Nina Meyer 18.09.2014 14:17

    Hallo!
    Das ist doch schön, dass sie so gut wächst. Manchmal sind die Internodien (Triebstücke zwischen den Austriebspunkten) sehr lang. Auch das nur ein einzelnes Blatt kommt, ist ein normaler Wuchs. Man kann die Ranken auch gut zurückschneiden, wenn sie zu lang werden.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Danny 23.05.2014 11:12

    Halllo und guten Morgen! In der Beschreibung ist erwähnt, dass die Pflanzen - auch Wurzelstück - sehr leicht bewurzeln...also leicht zu vermehren sind... Warum ist sie dann doch recht teuer...? Herzlichen Dank!

    Antwort von: Nina Meyer 21.07.2014 15:12

    Hallo!
    Sie bewurzeln recht leicht, brauchen aber einige Zeit bis sie eine verkaufsfertige Pflanze geworden sind.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Brigitte Stieg 18.08.2012 18:32

    Seit 2 Jahren lebt eine Guduchi-Pflanze in unserem Haus. Trotz aller Pflege und Hege bekam sie im letzten, wie auch in diesem Jahr lediglich 2-3 Blätter - schöne, grosse sogar -, und jetzt ist das erste schon wieder gelb geworden und abgefallen. Letztes Jahr ging das auch so, das erste verwelkte, das zweite ebenfalls, dann blieb nur der schon leicht verholzte Stammtrieb. Im Winter in die kühle Küche geholt fing die Pfalnze an Weihnachten an, wieder auszutreiben. Diese beiden Triebe sind bis zum Sommer gewachsen - im Sommer stelle ich sie auf den Balkon -, und jetzt verliert sie die Blätter wieder. Wie kann ich ein üppigeres Wachstum anregen?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 19.08.2012 21:16

    Dei Guduchipflanze benötigt in ihrer kurzen Vegetationsperiode von ca. Juni bis September viel Nährstoffe, Sonne und ganz viel Wärme. Haben Sie die Pflanzen gut gedüngt? Ein handeslüblicher Blattpflanzendünger sollte ausreichen. Bei uns wachsen ausgepflanzte Exemplare ca. 2 bis 5 Meter im Jahr!

    Antwort von: Daniel Rühlemann 19.08.2012 21:18

    ...draußen im Sommer auf dem Balkon ist sicher viel zu kalt. Der Wind in einer solchen Location trägt auch noch dazu bei, dass die Blattoberflächen kalt bleiben. - Also: Auch im Sommer nicht rausstellen.

     
  • Von: brian 05.07.2012 16:36

    Kann ich auch ganze Blätter für Green Smoothies verarbeiten?

    Antwort von: Angelika Schröter 10.07.2012 13:47

    Hallo, Wurzeln, Äste und Blätter werden verwendet, meist als Teeaufguss oder Presssaft. Viele Grüße

     
  • Von: Th. Ibele 14.01.2012 21:31

    Wie kann ich die Pflanze vermehren?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 15.01.2012 20:59

    Stecklinge. unbelaubte Stängelstücke bei 25-30°C in Erde stecken. nach 2 Wochen ca. sind die bewurzelt.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.