Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Ginkgo (Pflanze)

 
 
 

Ginkgo (Pflanze)

Ginkgo biloba

Lieferung 2017

Liefergröße: 9cm Topf

Artikel-Nr.: GIN01

5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Ginkgo (Pflanze)

Anti-Aging-Medizin fürs Hirn

Kommt nicht mehr in der Natur vor und wird daher seit Jahrtausenden von Menschen kultiviert. Die über 1000 Wirkstoffe dieses lebenden Fossils sind bis heute noch kaum erforscht. Zubereitungen aus den Blättern verbessern Fließeigenschaften des Blutes und führen deshalb bei älteren Leuten, wegen der stärkeren Gehirndurchblutung, oft zur Gedächtnisverbesserung.

Vermutlich werden Sie an den Bäumen, die oft in Parks und anderen Gartenanlagen gepflanzt sind, wohl kaum eine Frucht entdeckt haben, denn es werden hierzulande überwiegend stecklingsvermehrte, männliche Bäume gepflanzt. Angeblich würden die Früchte stinken, und giftig sind sie auch. Der geröstete Samenkern, etwa so groß wie eine große Pistazie, gilt in China jedoch als Delikatesse.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Ginkgo
Pflanzen & Saatgut / Gagelstrauch-Guduchi / G-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Chinesische Heilkräuter (TCM)

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 2000/200
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Bäume, Gingo, Ginko, Gingko

Bewertungen für "Ginkgo (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 11 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Geißler 2016-08-27 15:49:56

    Gingko Pflanze

    Die Pflanze ist gut angewachsen. Haben sie Halbschattig stehen. Hat schon einige Blätter

     
  • Von: M.Liesenberg 2015-09-24 18:17:31

    Endlich!

    Endlich ein Gingko, der unseren Heißen Balkon überlebt!
    Eine wunderschöne Pflanze, die, nachdem sie noch einen bisschen größeren Topf bekommen hat und sich im Halbschatten an die Hitze gewöhnen konnte, ein Blättchen nach den anderen treibt.
    Wenn er noch gut über den Winter kommt und nächsten weiter wächst, bin ich glücklich.

     
  • Von: Christine Ammann 2014-08-30 23:05:39

    Aller guten Dinge sind zwei

    Unsere erste Pflanze hat sehr unter dem langen Transport gelitten. Aber wir sind sehr glücklich mit der zweiten Pflanze und sie wächst gut. Ich habe schon manches Blättchen verwendet.

     
  • Von: Julia Quartier 2014-08-27 17:01:39

    Ginkgo

    Wächst und gedeiht gut. Hat viele neue Blätter und Äste bekommen.

     
  • Von: Anita 2014-07-09 23:33:37

    Ginko

    ist gut angewachsen u. hat bereits neue Blätter, wie die anderen Pflanzen auch

     
  • Von: Peter Becker 2013-09-19 10:57:54

    Schöne Pflanze

    Von beiden Ginkgo Pflanzen begeistert. Sind sehr gut angewachsen und wachsen wunderbar. Auch haben sie die große Hitze im Sommer sehr gut und ohne Schäden überstanden

     
  • Von: Stephanie 2013-03-27 15:27:02

    Bin begeistert

    Habe den Ginkgo etzt schon 3 Jahre in einem Topf auf dem Balkon und im Winter in der Wohnung. Er ist immer wieder eine große Freude und wächst jährlich so um die 15 cm .

     
  • Von: Uwe 2012-09-06 14:56:49

    alles gut

    steht in einem Topf im Freiland wächst aber nicht übermäßig (sehr langsame Triebbildung)

     
  • Von: Marita 2012-09-04 07:38:19

    Gut angewachsen

    Es verwundert mich immer wieder, wie gut die Pflanzen den Transport überstehen. Nach ein paar Tagen Ruhe im Wintergarten, habe ich den Ginkgo in den Garten gepflanzt und er ist sehr gut angewachsen.

     
  • Von: Astrid 2011-07-16 14:35:31

    Ginkgo

    Er wächst fleißig und sieht einfach klasse aus!

     
  • Von: Philipp Seidel 2010-10-20 16:18:05

    Schöne Pflanze, es kommen schon neue Triebe, verträgt zu intensive Sonne nicht

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Ginkgo (Pflanze)"

 
  • Von: Arik Döringer 08.02.2016 00:32

    Wäre es möglich, bestimmt weibliche Ginkyo-Bäume zu bestellen, oder ist das ein Glücksspiel? Nachdem ich in Ihrem (wieder ein Mal sehr schön gelungenem) Katalog gelesen habe, daß es fast nur männliche Bäume dieser Art in Deutschland gibt, würde die "Pimmelparty" gerne mit einigen Weibern beleben. Ginkyo liegt mir am Herzen und ein Aussterben durch mangelnden Nachwuchs wäre bedauernswert.

    Antwort von: Christian Müller 08.02.2016 08:03

    Hallo, bei den von uns angebotenen Ginkgopflanzen handelt es sich um sämlingsvermehrte Pflanzen. Ob es sich jetzt um mänliche oder weibliche Pflanzen handelt können wir bei der Größe der Pflanzen nicht bestimmen.

     
  • Von: yolanda 22.06.2015 15:09

    hallo könnten sie mir sagen, wie schnell dieser baum wächst herzlichen dank

    Antwort von: Christian Müller 23.06.2015 07:21

    Hallo, Ginkgo biloba wächst eher langsam, der junge Baum wächst die ersten Jahre meist schlank in die Höhe. Sein Umriss ist pyramidenförmig und er ist nur spärlich beastet. Dies ändert sich zunehmend beim älteren Baum ab 25 Jahren, dessen Äste sich immer mehr in die Waagerechte bewegen und so eine ausladende, mächtige Baumkrone bilden.

     
  • Von: Ursula Haase 16.06.2015 09:26

    Liebes Rühlemann-Team, ist der Gingko denn wirklich im Kübel anbaubar? Und wie groß sollte er sein? Unter "Platzbedarf" haben sie ja riesengroße Zahlen angegeben oder hat sich da der Fehlerteufel eingeschlichen? Ich habe nur einen Balkon, möchte auf die Pflanze aber nicht verzichten. Sind die Blätter frisch essbar oder sollten sie gekocht werden? Mit besten Grüßen Ursula Haase

    Antwort von: Christian Müller 16.06.2015 16:02

    Hallo, die von uns angebotenen Ginkgopflanzen sind noch recht klein, deshalb würde erstmal ein 30cm Topf reichen. Dennoch handelt es sich bei der Pflanze um einen Baum, der nach einigen Jahren mehrere Meter hoch sein kann. Wie Sie die Blätter der Ginkgopflanze verwenden, sollten Sie bei einem Arzt oder Homöopathen erfragen.

     
  • Von: 01.05.2013 10:10

    Hallo, liebe Kräuterexperten, ich frage mich ob der Ginkgo besondere Ansprüche an den Boden stellt, wenn er denn ausgepflanzt werden soll, bzw auch in einem großen Topf ist ja die Frage: welche Erde nehme ich und muss ich evt düngen bzw. viel oder wenig giessen? Gibt es da Hinweise zum nachlesen für eure Pflanzen? Mfg!

    Antwort von: Angelika Schröter 06.05.2013 15:08

    Hallo, Ginkgopflanzen sind standorttolerant und kann in mäßig trockenen bis feuchten, tiefgründigen Boden gepflanzt werden. Gekauftes Substrat sollte gut duchlässig und nährstoffreich sein, wie z.B. Kübelpflanzenerde. Im Onlineshop oder auch im Katalog finden sie eine Beschreibung der Pflanze sowie eine paar Kulturhinweise. Viele Grüße

     
  • Von: Gabriele Rinklef 07.04.2013 22:46

    Hallo, ich hätte einige Fragen zum Ginko: 1. wie groß ist die Pflanze beim versenden? 2, sollte man sie direkt in einen größeren Kübel umtopfen? 3. verträgt der Ginko im Kübel Frost und wenn ja wieviel? 4. kann man ihn jetzt schon auf den Balkon stellen? viele Grüße Gabriele Rinklef

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 11.04.2013 13:00

    Hallo,
    1. die Pflanze ist ca.40cm hoch
    2. nach ein paar Tagen des "Ankommens" darf er gerne umgetopft werden
    3. im Kübel gehaltene Pflanzen sind nie so frosthart wie ins Erdreich eingepflanzte, eine Gradzahl anzugeben ist nicht möglich, ein Winterschutz in Form von Vlies und Jute ist auf jeden Fall anzuraten.
    4.einen leichten Frost verträgt er ohne Probleme, vorsichtshalber siehe Punkt 3. MfG

     
  • Von: Nicola Maureder 14.03.2013 15:22

    Hallo, dieses Problem ist mir auch aufgefallen, nachdem wir einen Ginkgo geschenkt bekommen hatten, auf dessen Schildchen stand, er blühe gar nicht... :-( Nach meinen Informationen sind die ursprünglichen Bäume aber wie Sie sagen männlich oder weiblich, werden aber laut Internet erst mit ca. 15 Jahren geschlechtsreif! Ist das auch Ihre Information? Haben Sie in der Zeit, in der Sie damit arbeiten, schon einmal eine Blüte erlebt? Und falls ja, wie alt war der Baum? Ich würde ja gern das Risiko eingehen und zwei Bäume bei Ihnen kaufen in der großen Hoffnung, dass ich Glück habe und ein Pärchen erwische ;-) Auch wenn ich dann lange warten müsste, aber das wäre es mir wert, denn ich habe einen Platz im Garten zur Neubepflanzung, wo zwei Bäume Platz hätten. Daher: Haben Sie schon einmal bei Ihren Bäumen eine Blüte beobachtet? Ich würde mich freuen, wenn ich zwei blüh-fähige Bäume bekommen kann und in den Genuss komme, der hierzulande ja leider völlig unbekannt (und ungewollt?) ist... Herzliche Grüße! Nicola Maureder

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 15.03.2013 09:17

    Hallo,
    wir sehen unsere Ginkgo hier nie blühen, da wir sie recht jung verschicken (2 -3 jährig). Da bis zur Blüte tatsächlich einige Jahre vergehen können, ich habe da sogar von mehr als 15, eher 20 -25 Jahren gehört, kommen wir also nicht in den "Genuss" der Blüte. Der "Duft" wird jedoch eher als unangenehm bis stinkend beschrieben. MfG

     
  • Von: Thorsten Tietz 05.05.2012 20:20

    Hallo, sie schreiben, dass die m eisten Ginkgos stecklingsvermehrt sind, sind Ihre denn aus Samen gezogen? MfG Thorsten Tietz

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 08.05.2012 08:03

    Hallo,
    ja wir haben Samenvermehrte Ginkgo, daher wissen Sie nie ob Sie Männlein oder Weiblein erhalten. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.