Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Javanisches Patchouli (Pflanze)

Pogostemon heyneanus

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: POG02

5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Javanisches Patchouli (Pflanze)

Besonders buschige, aromatische Pflanzen

Buschige Pflanze mit gezackten, dunkelgrünen Blättern. Kleine rosalila Blüten erscheinen im Winter. Die Art wird in Indien für den Hausgebrauch kultiviert und zum Aromatisieren von bestimmten alkoholischen Getränken gebraucht.

Beitrag

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Pogostemon
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / Patchouli
Duftpflanzen / Patchouli
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 30/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Patschuli, Patchuli

Bewertungen für "Javanisches Patchouli (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 16 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: carsten kleinow 2016-10-04 17:51:18

    :-)

    wächst gut. könnte bissl mehr riechen

     
  • Von: M.G. 2016-08-10 14:42:15

    javanisches Patchouli

    Die Pflanze kam gesund und kräftig hier an. Lange blieb sie nahezu unverändert und hat auch nicht geduftet. Vor einer Weile hatte sie weiße Blüten ausgebildet, die jedoch sehr schnell wieder abgestorben sind. Die Pflanze scheint ziemlich sensibel zu sein und erst jetzt, nach fast vier Monaten scheine ich alles richtig zu machen, denn sie wächst und gedeiht ohne ein welkes Blatt und duftet angenehm erdig. Wenn man den Dreh raus hat, hat man an/mit ihr seine Freude :)

     
  • Von: Ute Dimopulos 2016-08-09 17:15:34

    Durstig und etwas eigenwillig

    Nach einigem Hin- und Herschieben hat die Pflanze ihren Platz gefunden und ist prima gewachsen. Draußen hat es ihr auch bei uns in Südbaden und bei schönem Sommerwetter nicht gefallen, da entweder zu heiß, zu sonnig oder zu zugig. Sie braucht im Verhältnis zu den anderen "Drinnenpflanzen" recht viel Wasser. Die Pflanze geht zwar nicht gleich ein, aber sie hat offensichtlich "Charakter", dem man nachgehen muss.
    Wenn man sie berührt, belohnt sie mit einem feinen Duft.

     
  • Von: Höhndorf Monika 2015-08-09 10:13:14

    "Erinnerungdpflanze"

    an unsere wilden Jahre. Wo kein Mädel ohne diesen Duft aus-
    kam.Keine Probleme mit irgendwelchen Schädlingen, braunen Blättern etc.

    dc21

     
  • Von: joerg 2014-10-10 15:16:42

    Mein Duft

    Leider hatten allen Pflanzen (ich hatte 3 bestellt) grüne Raupen, die man gar nicht sah. Die Folge war ein enormer Blätterfraß. Nachdem ich die Pflanzen zurückgeschnitten hatte gedeihen sie jetzt prächtig und sind schädlingsfrei.
    Noch ein kleiner Tipp:
    Abgeschnittene Triebe kann man super als Stecklinge verwenden. In Wasser gestellt wurzeln diese sehr schnell. Habe schon 5 weitere Pflanzen gezüchtet, die prima wachsen.
    Verpackung, Versand waren gut und schnell

     
  • Von: Chrissi 2014-09-12 12:06:53

    Yippie!

    So, nach mehreren Anläufen habe ich es endlich geschafft. In den letzten Jahren ist mir die Pflanze leider immer wieder eingegangen. Wohl, weil ich es nicht raushatte, richtig mit ihr umzugehen. Aber aufgegeben wird nicht! Dieses Jahr wächst und gedeiht sie. Sie wurde blühend geliefert. Ich habe es diesmal sogar geschafft, aus Samen Nachkommen zu ziehen. Erst mal hatte sie Spinnmilben und Wolläuse. Denen habe ich mit einer Mischung aus Nikotinsud, Spüli und etwas Spiritus den Garaus gemacht, worauf die Pflanze alle geschädigten Blätter abgeworfen hat. Sie trieb dann aber wieder kräftig aus. Also: nicht aufgeben. Jetzt ist sie kerngesund und macht richtig Spass! Sie steht in der Wohnung, auf einem halbschattig Platz und wächst und wächst! Wichtig: Nicht trocken werden lassen und beobachten, ob sich wieder Schädlinge zeigen. Jetzt bekommt sie präventiv alle 2-3 Wochen eine "Ladung" Nikotinsud. Alles ist gut!

     
  • Von: Elvira Grübel 2014-09-09 17:32:39

    Schöner Duft

    Die Pflanze hat sich erst gut entwickelt,nachdem sie einen Platz im Schattenbereich des Gewächshauses erhalten hat.Jetzt gibt es auch keine gelben zusammengerollte Blätter mehr und ich konnte schon ernten.

     
  • Von: Gloria Wollenberg 2014-08-28 11:36:30

    Allerliebst

    Mein persönlicher "Favorit" unter den Pflanzen....Sie ist sehr buschig gewachsen, nachdem ich sie umgetopft habe. Sie steht an einem hellen Ort aber nicht in direkter Sonnenaussetzung und anscheinend gefällt es ihr dort bestens. Hätte nicht besser wachsen können. Sogar einen Ableger konnte ich bereits ziehen. Sehr schön!

     
  • Von: Sittek 2014-07-15 16:06:22

    Feucht

    Mann muss zusehen da die Pflanze immer schön feucht und keine Sonne bekommt sonst werden die Blätter braun und trocken .
    Mir wäre es allgemein lieber mehr Infos zu bekommen , Auch im Katalog muss mann ständig nachlesen da nur sparsame Info drin enthalten ist .

     
  • Von: Musuri 2014-07-15 14:26:06

    Toller Duft - auf Wunsch

    Die Pflanze war super verpackt. Bei Berührung duftet sie "wie wir früher" - ansonsten riecht man sie nicht.
    Sie wächst auch gut, mäßig aber stetig.

     
  • Von: J.C. 2013-09-17 18:38:52

    Eigentlich gut.

    Der Duft der Blätter ist sehr angenehm. Gleich nach der Lieferung hat sich die Pflanze gut eingelebt und schnell von ihrer Reise im gut gepackten Karton erholt. Inzwischen erscheint sie mir aber ein wenig kränkelnd und über den Grund kann ich nur spekulieren.
    Insgesamt bin ich zufrieden, ich würde mir aber wünschen,dass man gerade so exotischen Pflanzen, zu denen man sonst im Internet auch extrem wenig an Informationen bzgl. der Pflege findet, eine ausführlichere Anleitung beilegt, als die Kurzbeschreibung hier hergibt. Es ist einfach schade um die schönen Pflanzen, die qualitativ wirklich hochwertig sind.

     
  • Von: Siegfried Franz 2013-08-20 15:13:30

    Abwarten

    Die Pflanze wächst nur langsam und der Duft der getrockneten Blätter ist bei weitem nicht so intensiv wie bei der indischen Pflanze. Mal abwarten, evtl. wird`s ja noch besser.

     
  • Von: Brigitte Zonewitz 2011-09-21 14:48:13

    Insgesamt gut

    Die Pflanze ist im Topf gut angewachsen, sie hat einen schönen erdigen Duft wir werden sehen wie sie weiter gedeiht.
    Die Verpackung der Pflanzen gefällt mir sehr gut.

     
  • Von: Sabine Kortmann 2011-07-30 21:56:29

    riecht toll wenn es berührt wird, ist eher langsamwüchsig, aber macht sich gut

     
  • Von: Nina Murzo 2010-10-23 08:58:01

    Geduld gefragt.

    Im Sommer hat sich sich mit dem anderen Pflanzen auf dem Balkon richtig wohlgefühlt. Wächst zwar langsam, aber mit einem tollen erdigen Geruch. Auf einmal verliert sie sämtliche Blätter. Mittlerweile habe ich sie aufgrund des Herbstes in die Wohnung geholt. Jetzt ist Geduld gefragt, ob sie sich wieder bekrabbelt.

     
  • Von: tuczek 2010-10-22 22:00:43

    Pflanze

    Die Pflanze war sehr sorgfältig verpackt, recht groß und duftete anfangs stark und betörend gut, später verlor sich das leider und das Wachstum lässt auch zu wünschen übrig, Wir hoffen auf neue Power im nächsten FRühling!

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Javanisches Patchouli (Pflanze)"

 
  • Von: Sven Grabarczyk 18.06.2015 22:45

    Hallo liebes Team von Rühlemanns, Ich habe heute alle drei Patchouli Pflanzen per Post bekommen. Leider lassen alle drei total die Blätter hängen. Ist das normal? Ich habe jetzt schon alle unter die Dusche gestellt und sie dann auf Unterteller ,in den Töpfen die mitgeliefert wurden auf die Fensterbank gestellt und etwas wasser drauf gegeben. Da ich mich schon jetzt in die Pflanzen verliebt habe und bereits 2008 eine von ihnen hatte,die leider erfroren ist,habe ich echt angst das sie sterben :( bitte gibt mir n Tipp wann und wie ich sie einpflanzen soll. Vertragen die Pflanzen schwarzlicht? Freundliche Grüße :)

    Antwort von: Christian Müller 19.06.2015 07:59

    Hallo, die Pflanzen brauchen erstmal so 2 - 3 Tage nach der Reise zu Ihnen um richtig bei Ihnen anzukommen. Sie haben bis jetzt alles richtig gemacht. Sie können die Pflanzen wenn der Wurzelballen gleichmäßig feucht ist in größere Töpfe umpflanzen. Stauende Nässe sollten Sie unbedingt vermeiden. Der Patchouli sollte dann aber doch einen hellen sonnigen Standort bekommen und eben auch in voller Tageslänge. Ob Schwarzlicht die Pflanze in irgendeiner Form beeinträchtigt vermag ich nicht zu sagen. Die Pflanzen sollten jetzt erstmal auch im Haus bleiben, da es noch sehr kalt ist. Die Pflanze sollte meiner Meinung nach so oder so als Zimmerpflanze gehalten werden.

    Antwort von: Sven Grabarczyk 19.06.2015 10:34 Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Dann bin ich beruhigt und werde am Samstag größere Töpfe für die Pflanzen bereit stellen.



    Liebe Grüße ausm Ruhrgebiet :)
     
  • Von: Jenny Müller 14.06.2015 11:25

    Hallo ich habe alle 3 Patchouli Pflanzen und in allen 3 sind Spinnenweben und es wimmelt vor lauter kleinen weißen Spinnen, was kann ich dagegen tun. Denn die Blätter werden braun und fallen

    Antwort von: Christian Müller 16.06.2015 07:52

    Hallo, gegen Spinnmilben hilft gut eine Erhöhung der Luftfeuchte, als erstes würde ich in Ihrem Fall die Pflanzen in der Dusche gut abbrausen, anschließend sollte die Pflanze mit den noch feuchten Blättern in einen Klarsichtbeutel gepackt werden und dieser verschlossen werden. Die Spinnmilben sterben in der hohen Luftfeuchte relativ schnell ab. Nach 4 - 5 Tagen sollte die Pflanze wieder aus dem Beutel geholt werden um mögliche Fäulnisschäden zu vermeiden.

     
  • Von: Le Figaro 04.09.2014 13:00

    Hallo Rühlemänners und -fraun. ;-) Kann man Patchoulipflanzen auch zusammen in einen Topf pflanzen, wegen der Buschigkeit, oder lieber als Einzelpflanzen pro Topf. Habe erfolgreich einige Stecklinge gezogen. LG

    Antwort von: Martina Warnke 02.10.2014 14:47

    Hallo,


    grundsätzlich ist es natürlich möglich mehrere Pflanzen in einen Topf zu setzen, wenn dieser entsprechend groß gewählt ist. Dabei sollte man den Platzbedarf im Auge behalten, wobei es keine Schwierigkeiten geben sollte,  wenn er ein wenig geringer ist als angegeben.


    Lieben Gruß und wunderschöne Duftstunden mit dem Patchouli!


     

     
  • Von: Patricia Grüner 29.12.2013 11:33

    Hallo! Ich habe von Ihnen eine Patchoulipflanze, die ich im Herbst ins Zimmer geholt habe. Vor kurzem hat sie geblüht und nun wirft sie alle Blätter ab. Ist das normal - spielt sie jetzt Herbst..... Was ist zu tun?

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 15.01.2014 14:44

    Hallo, ja sie spielt Herbst. Auf die Hälfte zurückschneiden und neu durchtreiben lassen. MfG

    Antwort von: Patricia Grüner 15.01.2014 21:45 Vielen Dank für die Info! Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 22.01.2014 11:33

    Hallo, gern geschehen. MfG

     
  • Von: Christine Feger 21.07.2012 21:44

    Hallo Rühlemann`s Team Ich hätte gerne gewusst, ob diese oder eine der anderen im Angebot erhältlichen Patchouli Pflanzen zur Seifenherstellung genutzt werden können. Oder gegebenfalls als Wäscheduft verwendet werden kann. Sind Ihnen Erkenntnisse über Allergien bekannt ?? Nette Grüße Ch. Feger

    Antwort von: Inga Bendig 26.07.2012 15:50

    Hallo Frau Feger!

    Der typische Patchouligeruch macht sich bei den hier erhältlichen Pflanzen schon breit, sobald man die Blätter reibt, schneidet etc.

    Das ätherische Öl gewinnt man durch Wasserdampf-Destillation. Einer meiner Kollegen sammelt dafür fleißig alles an Schnittgut und berichtete neulich, dass er aus einem großen Berg der getrockneten Blätter einen Tropfen Öl gewonnen hat. Dieses Öl ist dann auch zur Verfeinerung von Seife geeignet.

    Über Allergien ist mir zwar nichts bekannt, aber erkundigen Sie sich darüber bitte beim Allergologen!

    Grüne Grüße!

     

     

     
  • Von: 23.01.2012 20:39

    Liebe "Rühlmanns" nach den Bewertungen zu urteilen, kann man diese Pflanze nur im Topf halten? Ist das richtig. Könnte sie aber auch eingepflanzt auf der Terasse stehen. (Südseite) Wenn ja muß man Sie im Herbst ausgraben? Über eine Antwort würde ich mich freuen. Mit freundlichen Grüßen Gabriele Reuter-Schäfer

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 24.01.2012 09:25

    Hallo,

    Sie können sie gerne über den Sommer auspflanzen, aber rechtzeitig vor dem Frost sollte sie schnell ins Warme gebracht werden, da sie nicht winterhart ist und eventuell bei den ersten kalten Nächten Schäden bekommen könnte.MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.