Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Japanisches Geißblatt (Pflanze)

 
 
 

Japanisches Geißblatt (Pflanze)

Lonicera japonica 'Halliana'

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: LON09

5,85 € *
 
 
 
 
 
 

Japanisches Geißblatt (Pflanze)

Diese Schlingpflanze duftet so stark wie sie wächst

Diese in China und Japan heimische Art der Heckenkirsche wird besonders in Südfrankreich gerne als Pergolaberankung gepflanzt. Was diese Sorte aus der Vielzahl der Loniceraarten heraushebt, ist erstens: der wirklich intensive, teejasminartige Duft der weißen bis blassgelben Blüten. Diese erscheinen zweimal im Jahr (Mai-Juni und August-September); zweitens: ein überaus vitales Wachstum.

Dieser Schlinger kann bis 10 Meter lang werden; drittens verträgt er den ganzen Tag volle (auch südfranzösische!...) Sonne, kann aber auch in den Halbschatten gepflanzt werden, und viertens sind die Blätter und Blüten Medizin. Sie enthalten ätherisches Öl und Salizylsäure und werden ähnlich angewendet wie Mädesüß, bei Schmerzen und entzündlichen Erkrankungen. Immergrün.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Lonicera
Pflanzen & Saatgut / Gagelstrauch-Guduchi / Geißblatt
Duftpflanzen / Geißblatt
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blütendufter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Chinesische Heilkräuter (TCM)
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Jin Yin Hua, Geisblatt, Geissblatt

Bewertungen für "Japanisches Geißblatt (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 34 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Steffi 2016-09-25 08:29:37

    toll!

    Die Pflanze ist gut angewachsen, sehr wüchsig und kletterfreudig und hat sehr hübsche Blätter, die anders aussehen als von "normalem" Geißblatt. Sie sind kleiner und heller. Im Anpflanzjahr noch nicht geblüht, bin aber gespannt auf die nächste Saison!

     
  • Von: Feelcrazy 2015-09-23 09:56:54

    Geißblatt

    mir wurde eine sehr gut gewachsene Pflanze geliefert.. die auch wie verrückt wächst.. toll, bin sehr gespannt auf die Blüten im nächsten Jahr und hoffe die Pflanze überlebt den Winter im Kübel...

     
  • Von: Pari Christine 2015-09-08 13:19:34

    Lonicera japonica

    Die Wunderbare kam als kraftvolle Jungpflanze per Post. Sie klettert und schling fröhlich vor sich hin. Der sonnige Platz am hohen Zaun, der sie schon morgens wärmt, scheint ihr sehr zu gefallen. Ich freue mich sehr auf ihr sattes Grün zur Winterzeit und wunderbar duftende Blüten... eines schönen Tages! Danke!

     
  • Von: Dr. Annette Busse 2015-09-03 07:35:08

    Lonicera japonica

    Im Frühling pflanzte ich 3 Pflanzen, die sich nach der Lieferung in einem sehr zarten Zustand befanden. Sie haben sich seither gut entwickelt, haben aber keine einzige Blüte hervorgebracht, was mich sehr enttäuscht!!!

     
  • Von: Eva Daniel 2015-08-04 13:03:53

    rankt und blüht

    Nachdem ich meiner Gärtnermama von meiner Bestellung erzählt habe hat sie mir direkt noch ein übriges Geißblatt dazugeschenkt - und siehe da, sie sind grundverschieden! Das schöne Weiße von Rühlemann treibt Doppelblüten rechts und links die sich nach wenigen Tagen gelblich färben und schließlich verblühen. Das andere bekommt Tellerblätter und dann Blütenbüschel am Ende jedes Triebs in leutendem Rot mit orangenen Enden. Wir sind mit beiden sehr zufrieden in Rankgeschwindigkeit und Blütenpracht :)

     
  • Von: D.Wagener 2015-07-28 11:55:03

    im Duft baden

    ..ich kann einfach nicht genug von diesem Duft bekommen .. auf dem Weg durch meinen Garten werde ich immer wieder von diesem intensivem, wunderbaren Duft eingeholt . Es ist wie ein Bad in allerfeinstem JasminTee .. einfach unbeschreiblich

     
  • Von: Nicole H. 2015-06-26 07:53:32

    Fleißiges Pflänchen

    Im April habe ich das Geißblatt in einem perfekten, kräftigen Zustand bekommen, DANKE für diese Qualität! Da ich mir nicht sicher war, ob das Geißblatt wirklich so schnell wächst, habe ich es erst einmal in einen großen Topf gepflanzt...und jetzt wächst und wächst es (;-)), meine geplanten Rankhilfen haben nicht ausgereicht für das fleißige "Pflänzchen". Nun hab ich den Topf unter einen "toten" Baum gestellt und hier kann es sich jetzt austoben. Sogar aus der Wurzel treiben neue Triebe, so dass ich fast schon froh bin, es im Topf zu haben. Die ersten Blüten sind auch schon da, der Duft ist toll. Ich bin wahnsinnig begeistert. Endlich mal ein "Pflänzchen" was nicht rumzickt und verhätschelt werden will, einfach Wasser, Dünger und schon geht`s los. Wunderbar!!!!

     
  • Von: Wolfram Saathoff 2014-09-02 14:32:57

    Schöne Rankpflanze

    Nach einem Mehltaubefall haben sich die zwei im Mai von mir bestellten Geißblätter sehr gut erholt und erfreuen mich mit üppigem Wuchs, den sie aber leider nach etwa zwei, zweieinhalb Metern einstellen. Dafür verzweigen sie sich von selbst ganz gut und haben das gesamte Spalier schon gut im Griff. Leder dünnen sie blatttechnisch untenrum ein wenig aus, was sehr fisselig ausschaut, aber okay. Von Blüten ist noch nix zu sehen, aber sie wohnen ja erst vier Monate hier. Für diese kurze Zeit ein erstaunlicher Wuchs!

     
  • Von: Schreiber 2014-08-28 07:11:43

    Geißblatt

    Konnte das Geißblatt erst nach einigen Tagen an seinen Platz setzen.
    Trotzdem gut angegangen, wächst auch wunderbar, nur noch keine Blüten in Sicht- hoffentlich nächstes Jahr. Habe einfach eine schöne Kapuzinerkresse dazu gepflanzt als Blütenersatz, sieht auch sehr schön aus.

     
  • Von: René Pfeifer 2014-08-07 18:09:25

    Kräftige und gesunde Pflanze bekommen.

    Ist gut angewachsen, kommt im Halbschatten jedoch nicht gut. Nur sparrige u. vereinzelte dünne Ästchen. Keine Blüte.

     
  • Von: Petra 2014-05-26 19:54:55

    sehr gut

    ich hab vor einem Jahr bei Rühlemann ein japanisches Geissblatt bestellt. Es wurde nach Wien geliefert, und ist trotz langem Postweg wohlbehalten angekommen. Im ersten Sommer ist es in praller Sonne (Südbalkon) und mit täglichem Giessen gewachsen und gewachsen, bis 2 Meter hoch, allerdings ohne Blüten. Im Winter hat es fast alle Blätter verloren. Die sind im Frühling wieder gekommen. Die Blüte hat wieder auf sich warten lassen. Aber nach einer Düngung kann ich mich jetzt über gelbe Blüten freuen. Sie duften wirklich wunderbar, allerdings nicht so stark wie ich dachte. Man muss schon mit der Nase an sie heran rücken. Ich hab mir auch 2 andere honeysuckles bei österreichischen Firmen gekauft, die wachsen bei weitem nicht so schnell, und haben auch keine Blüten. Dieses Geissblatt ist zu empfehlen

     
  • Von: sirie 2013-12-08 14:02:12

    sehr wüchsig

    Hatte mir im vergangenen Jahr ein Geißblatt im Baumarkt gekauft und gepflanzt (natürlich andere Sorte). Nun entdeckte mein Mann dieses hier und wir wollten es aufgrund des gepriesenen Geruchs testen. Die Pflanze kam in einem guten Zustand bei uns an und ist auch gut angewachsen. Unser Geißblatt vom vorigen Jahr hat sie schon um Längen geschlagen. Wir sind vollauf begeistert. Geblüht hat sie natürlich noch nicht, aber das kommt sicher noch. Freuen uns jetzt schon aufs neue Frühjahr.

     
  • Von: k.Thormann 2013-11-19 19:51:38

    Geißblatt

    Ich habe 2 Pflanzen Jap. Geißblatt am selben Standort gepflanzt (sonnig, mäßiger Boden). Die kompaktere Pflanze fing ca. 4 Wochen nach dem Einpflanzen an zu blühen. Sie blüht jetzt das 3. (!) Mal. Die andere Pflanze schoss erst mal in die Länge, und blüht jetzt auch.

     
  • Von: Karin Ott 2013-09-07 09:29:41

    Geißblatt

    Ist gut angewachsen,schon 3 Meter hoch, hat leider noch nicht geblüht. Wahrscheinlich dann im kommenden Jahr

     
  • Von: S. Ki. 2013-04-08 22:06:47

    robust

    Meine Pflanze hat nun den 2 Winter überstanden. Den vorigen Winter ist sie oberirdisch abgestorben, (habe sie ohne Winterschutz im Beet) hat also nicht aus den Trieben wieder ausgesctrieben. Letztes Jahr ist sie dann aus der Wurzel neu ausgetrieben. Wuchs etwas mickerig. Diesen Winter hat sie grün überlebt und ist kräftig am wachsen.

     
  • Von: U. Krueger 2012-10-25 16:39:51

    sehr zufrieden

    Die Pflanze kam gesund, püntklich und sehr gut verpackt an. Sie steht momentan noch nicht an Ort und Stelle, hat sich jedoch, trotzdem sie noch im Originaltopf steht, sehr schön entwickelt und wird hoffentlich im nächsten Jahr blühen.

     
  • Von: Ulrike Chemin 2012-10-25 11:37:42

    Starker Duft, üpppiges Wachstum

    Standort: Südfrankreich, Pergolabepfanzung. Gepflanzt im August, bildete sehr schnell stark duftende Blüten aus und ist in der Zwischenzeit üppig gewachsen. Wunderbares Pflänzchen...

     
  • Von: Angela Stang 2012-09-25 08:04:33

    super angewachsen

    Super im Halbschatten angewachsen und schon nach 2 Monaten ca. 60 cm gewachsen, Blüten noch keine vorhanden.

     
  • Von: Angela Stang 2012-09-25 08:01:06

    super angewachsen

    Das Geisblatt ist sehr gut im Halbschatten angewachsen und schon nach 2 Monaten ca. 60 cm gewachsen.Blüten sind noch keine vorhanden.

     
  • Von: Siegrun Maune 2012-09-24 23:36:21

    Sehr zufrieden, gerne wieder

    Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt und ist bereit gut gewachsen.

     
  • Von: Regina Richter 2012-09-12 13:46:03

    Geißblatt

    Hatte das Geißblatt schon im vergangenen Jahr. Leider erfror sie im harten Winter. Nichts desto trotz hab sie wieder bestellt und gebe die Hoffnung nicht auf das sie nächstes Jahr blüht. Insgesamt alle bestellten Pflanzen kamen in sehr gutem Zustand an.

     
  • Von: F.Kiefel 2012-08-02 18:19:39

    Begeistert!

    Die Pflanze, die da im Mai per Post kam, war schon recht kräftig, aber noch klein. Jetzt, nach 4 Monaten ist das Rankgestell (120cm hoch) nicht mehr zu sehen und der allabendliche Blütenduft ist einfach nur unbeschreiblich! Die Pflanze sitzt im Kübel, den ich direkt neben die Terrassentür geschoben habe, damit der Duft durch die ganze Wohnung zieht.....

     
  • Von: Karin Eskofier 2012-07-21 19:23:23

    warte auf den Duft.

    Es hat zwar ein Weilchen gedauert, bis die Pflanze richtig angewachsen war, jetzt wächst sie aber ganz gut und ich bin gespannt, wann die Blüten kommen und vor allem, wie der Duft ist.

     
  • Von: Esthere Federspiel 2011-10-15 15:34:14

    super Qualität

    Sehr gute Pflanze, kommt gut an, ich bin begeistert

     
  • Von: Andrea Pech 2011-08-27 19:18:32

    aabsolut empfehlenswerter Pflanzenversandhandel

    Alle Pflanzen kamen in einem tadellosen Zustand an, sind alle angegangen und blühen entsprechend gut. Der Duft der Pflanzen geht von interessant bis sehr gut. Alles in allem bin ich mehr als zufrieden.

     
  • Von: Zoe Thorne 2011-07-31 22:08:11

    Fast schon unheimlicher Wuchs...

    Pflanze kam im guten Zustand und ist innerhalb kuerzester Zeit 2m gewachsen...
    Ich hoffe jetzt auf Blueten und das Ueberleben des Winters.

     
  • Von: Udo Krappe 2011-07-15 16:20:18

    Pflanze prima Qualität, leider sehr späte Auslieferung

     
  • Von: Fattroth 2011-07-10 11:45:01

    Problematischer Postversand

    Aufgrund meiner Berufstätigkeit konnte ich die Lieferung nicht sofort annehmen, so dass die Pflanzen einen Tag länger als notwendig in der Verpackung waren. eine Pflanze war leider verschimmelt.
    Eine Vorankündigung des Versandes bzw. Absprache eines Liefetermines ist möglicherweise hilfreich.
    Leider hat die andere Pflanze noch keine Blüten getrieben.

     
  • Von: Ilka Evers 2010-11-10 08:13:25

    Duftendes Geißblatt

    Schnelle Lieferung in gutem Zustand (wie bisher alles von Rühlemann) es geht auch diesem Geißblatt im Blumenkasten auf dem Balkon super! Dieses Geißblatt schaffte es in einem Sommer einen jasminduftenden Sichtschutz zu schaffen.

     
  • Von: Schlack 2010-10-23 00:59:17

    Himmlischer Duft

     
  • Von: m.b.a. 2010-10-22 14:32:20

    sehr überzeugend

    die Pflanze überzeugt auch im Kübel durch schnelles, vitales Wachstum, Blütenreichtum und Jasminduft

     
  • Von: Birgit Braun 2010-10-21 20:37:45

    super

    was in eurer Beschreibung steht trifft 100% zu
    toller Duft Farbe satt und schnelles Wachstum
    bin begeistert

     
  • Von: Angelika Stein 2010-10-21 15:23:40

    Lonicera japonica

    Schnelle Lieferung und gute Pflanze. Hatte sie schon einmal, hat aber den Winter 09/10 nicht überstanden. Bis jetzt sieht die Pflanze gut aus. Hoffentlich ist sie wirklich im Freien winterhart.

     
  • Von: U.Hosang 2010-10-21 09:11:42

    Geißblatt

    Schnelle Lieferung im ordentlichen Zustand.
    Die planze steht bei mir auf dem Balkon im Kübel, und ist seid April (Pflanzzeit) locker vier Meter in beide Richtungen gewachsen. Der Duft in der Blütezeit war ein echtes Erlebnis. Hoffe sie übersteht den Winter, und ich kann das nocheinmal erleben.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Japanisches Geißblatt (Pflanze)"

 
  • Von: Jörg 16.08.2016 20:47

    Hallo liebes Rühlemann Team , erst einmal vielen Dank , ich freue mich sehr über meine Pflanzen auch über mein jap. Geissblatt welches sehr gut wächst und sogar auch schon 2 Blüten hatte . Mein Problem best. darin das die Pflanze anzeichen von Mehltau hat . Könnt ihr mir einen Tip geben .

    Antwort von: Christian Müller 17.08.2016 07:18

    Hallo, Mehltau kann recht einfach mit einem Hausmittel bekämpf werden. Mischen Sie ein Teil Frischmilch mit neun Teilen Wasser und spritzen Sie die Pflanze mit dieser Mischung tropfnass. Die Milchsäure bekämpft den Mehltaupilz, das Lecithin in der Milch stärkt die Pflanze und macht sie härter gegen einen erneuten Pilzbefall. Die Behandlung sollte solange wiederholt werden bis der Mehltaupilz eingetrocknet ist.

     
  • Von: Sandra 22.07.2016 10:04

    Guten Morgen, ich möchte auf meinen Balkon gerne japanisches Geißblatt ranken lassen. Ist es für die Pflanze besser, sie aus dem 8cm-Topf, in dem sie geliefert wird, gleich in einen sehr großen Topf umzutopfen? Oder ist ein nächstgrößerer Kübel besser? Und sollte ich sie vor dem Umtopfen komplett zurückschneiden? Herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße Sandra

    Antwort von: Christian Müller 22.07.2016 10:33

    Hallo9, die Pflanze sollte im ersten Step auf ein Gefäß mit ca 20 cm Durchmesse gepflanzt werden. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

     
  • Von: Meike Rank 23.02.2016 21:31

    Ist die Pflanze wie das Garten Geißblatt giftig? Sind nur die Beeren giftig oder alle Teile?

    Antwort von: Christian Müller 25.02.2016 07:30

    Hallo, das Japanische Geißblatt ist wie alle Loniceraarten giftig. Für die Giftigkeit des Geißblattes sind wohl Saponine verantwortlich. Besonders Kinder sind gefährdet, wenn sie die roten Beeren zu sich nehmen. Vergiftung zeigt sich durch Erbrechen und Durchfälle, die aber erst nach dem Verzehr größerer Mengen Beeren auftreten

     
  • Von: tillandsio 03.10.2015 12:50

    guten Tag, die Lonicera wurde diesem, ihrem ersten Jahr fat vollständig von Rüsselkäfern zerfressen. Da dieser Käfer auf mehreren Gebieten (nur in halbschattigen Bereichen) im Garten Schäden anrichtet, möchte ich gar nicht erst anfangen sog. Nützlinge gegen Rüsselkäfer anzusiedeln. Gibt es andere Euch bekannte nützliche biologische Mittel um weitere Fraßschäden zu verringern bzw zu verhindern?

    Antwort von: Christian Müller 05.10.2015 07:16

    Hallo, Sie können mit Rainfarntee vorbeugend die Blätter im nächsten Frühjahr einsprühen, das soll vorbeugend gegen Fraßschäden helfen. Bei Befall kann mit Kaliseife gespritzt werden.

    Antwort von: tillandsio 05.10.2015 11:04 danke f die Tipps.
     
  • Von: Cony Frank 13.06.2015 10:31

    Hallo, ich habe nun schon ein 2. Exemplar des japanischen Geißblattes, das am Absterben ist und weiß keinen Grund dafür. Nachdem die 1. Pflanze im 2. Jahr plötzlich mitten in der schönsten Blüte anfing, trockene Blätter zu bekommen und auch frische grüne Blätter abwarf, ist sie komplett abgestorben. Inzwischen habe ich eine neue Pflanze an derselben Stelle im ersten Jahr nur im Topf belassen, um Bodenschädlinge auszuschließen; vor dem Winter habe ich sie eingepflanzt und jetzt blüht sie wunderschön und dasselbe Problem zeigt sich wieder: grüne Blätter fallen ab und die Pflanze beginnt zu vertrocknen, obwohl sie genügend Wasser ohne Staunässe hat. Sie hat sogar im Winter ihre Blätter behalten und jetzt sieht sie recht traurig aus. An den jungen Stielen kurz vor Triebende bilden sich braune Aschnitte mit schimmliger Oberfläche.

    Antwort von: Christian Müller 15.06.2015 08:02

    Hallo, vermutlich haben Sie dort Nemathoden im Boden, die jetzt bei den wärmeren Temperaturen wieder aktiv werden. An der Stelle sollten Sie großzügig die Erde austauschen bevor dort neu gepflanzt wird.

     
  • Von: Monika Mauer 17.05.2015 10:37

    Hallo wir haben uns eine Ruinenecke gebaut und wollen an den beiden Holzpfosten Japanisches Geisblatt hochwachsen lassen. Es soll auch ein Blätterdach bilden. Wie lange dauert es bis sie die 2meter hohen Pfosten hoch geklettert ist? Und wie viele Pflanzen braucht man für ein Gerüst von 4x4 Meter? Eventuell möchte ich auch an dem einen Pfosten das Fliederduftende Geißblatt wachsen lassen geht das?

    Antwort von: Christian Müller 26.05.2015 07:49

    Hallo, es ist schwer zu sagen wie schnell das Japanische Geißblatt Ihre Ruinenecke berankt, 3 - 4 Jahre wird es wohl dauern, je nach Witterung. Für die Fläche, die Sie beranken möchten würde ich Ihnen 3 Pflanzen pro Meter empfehlen. Das Fliederblütige Geißbatt kann von Ihnen enbenso verwendet werden.

     
  • Von: Lola 11.05.2015 21:39

    Hallo, mein Geißenblatt habe ich schon seit 4 Jahren und seit letztes Jahr gibt sie keine Blüten mehr. Es scheint so, dass sie sobald sich die Spitzen zur Blühte bilden wollen, diese Spitze kurze Zeit später wie ausgetrocknet/verwelkt aussieht. Der wachstum ist stehen geblieben. Dünnger bekommt Sie 1xWoche im SOmmer. Was kann ich machen?

    Antwort von: Christian Müller 20.05.2015 07:35

    Hallo, möglicherweise braucht Ihre Pflanze Dünger, vielleicht stand diese im letzten Jahr ein wenig zu trocken, daher wenig Wachstum und das verbräunen der Blüten. Eine letzte Möglichkeit wäre noch ein Schaden an der Wurzel durch Wühlmäuse verursacht.

     
  • Von: Daniel Baderca 09.04.2015 01:19

    Guten Tag, vor ca einem Jahr habe ich das Geißblatt gekauft, es blieb bis demletzt gesund, wuchs langsam, aber konstant und verlor sogar über Winter nicht seine grünen Blätter. Ich dachte andauernd, dass die Pflanze ne recht starke ist. Seit 2 Tagen merke ich aber dass alle Blätter wie bei Wassermangel schlaff runterhängen und es so aussieht, als wenn die Pflanze Richtung Tod geht. Sie blieb an ihrem Platz, nichts neues kam hinzu, ich seh an ihr keine Schädlinge, Wassermangel ist auch nicht. Was kann das nicht, eine normale Anomalie an Geißblätter? Danke für die Antwort und freundliche Grüße aus Ludwigsburg

    Antwort von: Christian Müller 09.04.2015 07:58

    Hallo,


    was Sie da beschreiben klingt sehr nach zuviel Feuchtigkeit. Kontrollieren Sie unbedingt auf stauende Nässe.

     
  • Von: Inge ss 14.02.2015 13:10

    Hallo, möchte dieses jap. Geißblatt als Sichtschutz im Garten. Fallen im Winter die Blätter ab? Beste Grüße I.Ess

    Antwort von: Christian Müller 16.02.2015 07:50

    Hallo,


    ja diese Pflanze verliert im Winter Ihr Laub.

     
  • Von: Roberto Bidotti 03.09.2014 00:01

    Hallo, habe vor ein par Wochen das Geißblatt und wächst prächtig auf dem Balkon.Allerdings sind noch keine Blüten zu sehen.Weiss nicht ob im September doch noch welche kommen. Wie kann ich das Geißblatt im Winter schützen, auch wenn sie winterhart ist? Besser reinholen bei 20 Grad oder im kühleren Schlafzimmer, oder auf dem Balkon (innen liegend) lassen in einer geschützten Ecke? Hab sie in einem 40er Topf mit einem Rankobelisk. Kann oder muss ich sie komplett z.B. mit Jute einwickeln oder nur den Topf? Wäre dankbar für eine Rückmeldung.

    Antwort von: Christian Müller 06.10.2014 08:08

    Hallo,


    Sie können Ihr Geißblatt ohne weiteres draußen stehen lassen, wenn Sie den Topf ein wenig vor Frost schützen sollte das ausreichend sein.

     
  • Von: Nicole 18.08.2014 11:33

    habe vor ca. 4 Wochen termingerecht meine Geißblätter bekommen. Mittlerweile treiben sie auch aus und scheinen angegangen zu sein. Jedoch zeigt sich auf der einen Pflanze ein weißlicher Befall (Pilz?) auf den Blättchen. Staunässe ist es nicht. Was kann man da machen? Welche Art von Schädlingsbekämpfung oder Rückschnitt ist hier zu empfehlen? Vielleicht Schachtelhalm wie im Forum bereits angesprochen

     
  • Von: Gabi Haneld 04.07.2014 13:35

    Leider kamen eines der beiden kleinen Pflänzchen schon mit leichtem Mehltau an und obwohl ich dann die Pflanze komplett runtergeschnitten habe, bildet er sich dann an der wachsenden Pflanze immer wieder. Was ist zu tun? Lieben Gruß G.H.

    Antwort von: Nina Meyer 23.09.2014 14:32

    Hallo!
    Das kann an feuchter, warmer Witterung liegen und wenn das Laub nicht richtig abtrocknen kann. Befallenes Laub absammeln und nicht auf dem Kompost entsorgen. Wenn die Pflanze ausgepflanzt und angewachsen ist, macht es ihr nicht mehr viel aus. Es gibt natürlich auch Spritzmittel (z.B. auf Schwefelbasis) im Fachhandel.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Anna 31.03.2014 10:20

    Hallo ich plane, das japanische Geißblatt zu kaufen. mIch würde aber vorab noch interessieren, ob Bienen die Blüten mögen? DAs fände ich gut. Wenn nicht dieses, sind andere Geißblattsorten Bienen tauglich? viele Grüße Anna

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 09.04.2014 16:36

    Hallo, alle Geißblattsorten sind für Bienen geeignet. MfG

     
  • Von: 25.11.2013 19:42

    Hallo, wie winterhart ist denn das japanische Geissblatt? Ich habs seit ein paar Jahren im Topf geschuetzt aufgestellt, das geht gut, wollte es aber vllt. an einer Pergola auspflanzen. Bei uns wirds durchaus mal -26 C und es windet tuechtig. Danke! Gruß, AH

    Antwort von: Angelika Schröter 26.11.2013 08:52

    Hallo, im Fachbuch sind die Pflanzen in die Winterhärtezone 6 mit -23,3 bis -17,8°C eingestuft. Sie sind also winterhart. Viele Grüße

     
  • Von: 24.11.2013 13:25

    Hallo, es ist schon ein paar Jahre her seit ich das japanische Geißkraut gekauft habe. Bisher hatte es nicht viele Beeren, in diesem Jahr schon und mich würde interessieren ob ich die Beeren ähnlich wie Blätter und Blüten verwenden könnte (entzündungen, schmerzen) oder was sich sonst damit anstellen ließe (Marmelade? pur essen? etc.). lg, Melanie

    Antwort von: Angelika Schröter 26.11.2013 08:33

    Hallo Melanie, die Beeren sind giftig!

     
  • Von: 13.09.2013 14:02

    macht es dem jap. geißblatt etwas aus, wenn es öfter umgetopft werden muss und wenn ja, wie groß sollte ein topf sein, damit es sich gut entfalten kann, wenn es darin verbleiben soll. herzlichen dank schon für die antwort. mfg martina

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 14.09.2013 12:00

    Hallo,
    umtopfen schadet nicht, dennoch ist es besser einen größeren Topf zu benutzen.
    Mit einem Durchmesser von ca 40cm. MfG

     
  • Von: 09.07.2013 11:51

    Hallo, ich hätte gerne gewußt, ob ich das Jap. Geißblatt als Rankpflanze für einen 1 m hohen und 15 m langen Machendraht-Zaun verwenden kann. Wenn ja wieviele Pflanzen bräuchte ich? Und in welchem Abstand? Vielen Dank. Sandra Probst

    Antwort von: Angela Zech 30.07.2013 15:47

    Hallo,
    mit dem Geißblatt kann man auch Maschendrahtzäune begrünen. Da es nicht so hoch ranken muss, sollte ein Abstand von 40 bis 50 cm. passen. Wenn es nicht so schnell begrünt werden muss, reicht auch ein Abstand von 60 bis 70 cm.
    Am Anfang sollten Sie der Pflanze noch beim Ranken helfen, damit sie in die richtige Richtung wächst, später wird sie sich selber den Weg suchen.
    Viele Grüße

     
  • Von: 16.06.2013 13:53

    Hallo, kann ich das japanische Geißblatt auch im Wintergarten ranken lassen ? Oder muss es draußen gehalten werden ?

    Antwort von: Angela Zech 15.07.2013 13:50

    Hallo,
    das japanische Geißblatt sollte auch im Wintergarten wachsen. Ist der Wintergarten allerdings ganzjährig beheizt, wird es sich dort nicht so wohl fühlen. Eingehen wird es nicht, es kann aber sein, dass es sich nicht sehr schön entwickelt. Auf jedenfall sollten Sie im Wintergarten dann immer für frische Luft sorgen und eine nicht so hohe Luftfeuchtigkeit haben.
    Viele Grüße

     
  • Von: 12.01.2013 19:52

    Hallo, ich würde das Japanische Geißblatt gerne als Sichtschutz in einen 60 mal 60 großen und ca. 70 cm hohen Steinguttopf pflanzen, der auf meiner Dachterrasse steht. Nun meine Frage: Wie stark wurzelt die Pflanze? Würde eine Gafahr für die Abdichtung des Daches bestehen, sollte die Wurzel durch das Loch am Boden des Pflanzgefäßes gelangen? Danke Ihnen schon jetzt für eine Antwort. Beste Grüße Rita Rumpf

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 15.01.2013 07:35

    Hallo,
    das Geißblatt wurzelt nicht so stark, dass Sie Bedenken um ihre Dachterrasse haben müssten, aber vorsichtshalber könnten Sie ja noch eine Sperre zwischen Topf und Terrasse legen...MfG

     
  • Von: 04.08.2012 21:21

    Guten Tag, ich würde gerne wissen, wie groß die Pflanzen bei Lieferung sind? Z.B. 100 cm Danke schon mal für die Auskunft!

    Antwort von: Daniel Rühlemann 05.08.2012 21:43

    Zur Zeit etwa 30-40cm.

     
  • Von: 16.06.2012 11:48

    Ich habe ein wunderschönes jajpanisches Geißblatt, leider hat es so einen weißen Belag auf den Blättern? Ist das ein Pilz? Was kann ich dagegen tun?? Freue mich auf eine Antwort, denn grundsätzlich bin ich sehr glücklich mit dieser Pflanze! ELke schiller

    Antwort von: Inga Bendig 04.07.2012 14:38

    Hallo Frau Schiller!

    Ich würde bei dieser kurzen Beschreibung gewagt auf Mehltau tippen. Am zuverlässigsten hilft da der Rückschnitt der betroffenen Teile. Das entfernte Material pflanzenfern entsorgen!

    Zur Stärkung der Blätter können Sie diese auch mit Schachtelhalmtee besprühen.

    Viel Spaß mit diesem aromatischen Hummelspielplatz!

     
  • Von: 16.04.2012 19:12

    Hallo, ich grüße Sie, und hätte gerne gewußt, ob das Jap. Geißblatt winterfest ist. Außerdem, ob ich es als Rankpflanze für einen 1,50 m hohen und 8 m langen Zaun verwenden kann und wie lange es ca. dauern wird, bis er als Sichtschutz zugewachsen ist. Vielen Dank und f.G. Doris O.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 18.04.2012 17:10

    Hallo,
    bis vor kurzem hätte ich gesagt es ist super winterhart, aber dieser Winter hat gezeigt, dass dem manchmal nicht so ist. Der heftige Frost ohne Schnee im Februar hat auch bei uns viele Pflanzen sterben lassen, also bitte Winterschutz machen . MfG

     
  • Von: 21.03.2012 17:16

    Meine Fragen: Ist die Pflanze Winterfest? Kann ich die Pflanze mit einem anderen Geißblatt kombinieren? Ist die Pflanze für einen Rosenbogen geeignet? Kann ich die Pflanze jetzt schon in den Garten pflanzen?

    Antwort von: Angelika Schröter 19.04.2012 11:29

    Hallo Susanne Diersch,

    das japanische Geißblatt ist frosthart und kann bereits ausgepflanzt werden. Sie eignet sich sehr gut zur Berankung eines Rosenbodens oder einer Pergola, auch in Kombination mit anderen Geißblattarte.

    Grüne Grüße

     
  • Von: 16.03.2012 09:58

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Meine Pflanzen stehen alle im Topf in der vollen Sonne. Nun habe ich gehört, dass Rosendünger ebenfalls ganz gut sein soll zum Düngen der Pflanzen. Ist dem wirklich so? Viele Grüsse S. Meissner

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 20.03.2012 08:49

    Hallo,
    da es sich auch um eine Blüteenpflanze handelt, kann auch Rosendünger verwendet werden. MfG

     
  • Von: 15.03.2012 09:50

    Hallo, letztes Jahr habe ich diese Pflanze bei Ihnen gekauft und sie gedeiht und wächst wunderbar. Nun meine Frage: wie oft dünge ich diese Pflanze? Welchen Dünger kann ich verwenden? MfG

    Antwort von: Nina Meyer 15.03.2012 09:59

    Hallo!
    Beim Düngen kommt es darauf an, ob eine Pflanze im Topf steht oder im Gartenboden. Im Topf sind in der Hauptwachstumszeit wöchentliche Flüssigdüngergaben (handelsüblicher Flüssigdünger) zu empfehlen. Im Gartenboden kann im Frühjahr etwas Kompost eingearbeitet werden.
    Eine schöne Kräutersaison wünscht
    Nina Meyer

     
  • Von: 02.03.2012 09:06

    Muß das japanische Geißblatt zurückgeschnitten werden? Ich habe es im Winter unbeschnitten draußen stehenlassen. Es scheint so, als ob es an den Ranken neu austreiben würde. Vielen Dank im Voraus Mit freundlichen Grüßen Heike Pertl

    Antwort von: Angelika Schröter 02.03.2012 11:21

    Hallo Heike Pertl,

    das japanische Geißblatt kann, falls nötig, auf 50-100 cm zurückgeschitten werden. Bei älteren Pflanzen können alte Triebe herausgenommem werden, um somit den Jungaustrieb zu fördern.

    Viele Grüße

     
  • Von: 29.01.2012 21:57

    Guten Tag, ich interessiere mich für das japanische wie das chinesische Geißblatt, habe allerdings keine Möglichkeit, die Pflanze an einen Rankbogen o.ä. zu setzen. Läßt sich dieses Geißblatt durch Rückschnitt etwas kompakter halten oder mögen diese Sorten das garnicht? Freundliche Grüße D.Willer

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 30.01.2012 12:45

    Hallo,

    Sie können die Pflanzen durch Rückschnitt "im Zaum" halten. Nur ist der eigentliche Charakter als Kletterpflanze dadurch natürlich arg beschnitten. Daher würde ich eher das chinesiche Geißblatt bevorzugen, da es von sich aus kompakter wächst. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.