Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück

Wilde Yamswurzel (Pflanze)

Dioscorea villosa

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: DIO01

7,15 € *
 
 
 
 
 
 

Wilde Yamswurzel (Pflanze)

Anti-Aging-Kraut, enthält Vorstufe zu DHEA

Diese aus Mexiko stammende Art ist auch bei uns hier vollkommen winterhart und lieferte einst den Ausgangsstoff für die Anti-Baby-Pille, das Hormon Diosgenin. Verwendet werden die Rhizome als Teeaufguss. Wirkt anregend und ausgleichend auf die Nebennieren. Entzündungshemmende, kortisonähnliche Wirkung. Krampflösend, Gallefluss fördernd und gefäßerweiternd. Gegen Arthritis und Rheuma. Die hormonartigen Inhaltsstoffe machen sich die Indianer Nordamerikas zur Linderung von Perioden-, Wehen- und Eierstockschmerzen zunutze. Kleine, herzförmige Blätter; rankt bis etwa 3 Meter hoch.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Dioscorea
Pflanzen & Saatgut / Xi Xian Cao-Yucca / Yamswurzel
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Heilkräuter / Yamswurzel
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Indianische Heilkräuter
Nach Verwendung / Schlingpflanzen

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Wilde Yamswurzel (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 13 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Martin 2016-08-23 13:27:25

    Wächst

    Die wilde Yams-Wurzel wächst, aber nicht sonderlich. Weiß noch nicht, wie es unten aussieht. Vielleicht ist unten mehr als oben.

     
  • Von: Peter Pretscher 2016-08-10 11:40:12

    Pflanzenlieferungen

    Habe einige Pflanzen darunter Dioscorea, Scutellaria, Urginea, Turnera und weitere Arten bestellt . Mit der sachgerechten Verpackung, Lieferung und Qualität der Pflanzen bin ich sehr zufrieden. Alle Pflanzen sind gut angewachsen und machen viel Freude. Kann Rühlemann als Pflanzenlieferant mit gutem Gewissen empfehlen.

     
  • Von: Jana Schaberlova 2015-09-25 16:08:24

    Jana

    Ich war sehr zufrieden. Alles war in Ordnung und ist schön gewachsen.
    Ich werde auch zukünftig bei Ihnen bestellen.

    mit freundlichen Grüßen

    Jana

     
  • Von: Kerstin 2015-09-07 17:53:47

    DANKE !

    Dank der tollen Qualität der Pflanzen und der prima Verpackung haben es alle 4 Pflanzen super überstanden, trotz Poststreik. Habe sie alle in einen riesengroßen Topf gemacht mit einem selbstgebauten Pflanzgerüst und man konnte ihnen beim Wachsen zuschauen.
    Danke an das Team für die gute Arbeit.:)

     
  • Von: Ilona Schulze 2015-09-03 23:08:29

    Wilde Jamswurzel

    Habe sie in den Garten an einen halbschattigen Standort gepflanzt. Sehr pflegeleicht, bin zufrieden. Könnte etwas üppiger werden. Mal sehen, was sie im nächsten Jahr sagt.

     
  • Von: Christine M. 2015-08-12 17:30:15

    Sie macht sich gut im hohen Topf

    Ich habe sie in einen großen sehr hohen Topf gepflanzt. Ausrichtung S/W unter Dach gegenüber vom Waldrand. Sie wächst prima und gleichmäßig und hat ihre Blätter gen Westen ausgerichtet. Ohne Dünger, nur Wasser. Als Rankhilfe hat sie einen verzweigten Naturast bekommen. Das gibt dieser überaus zarten Pflanze mit den so großen aber leichten herzförmigen Blättern richtig Halt.

     
  • Von: Axel B. 2014-11-16 14:18:02

    50:50

    Von meinen beiden Pflanzen ist eine direkt, innerhalb der ersten zwei Wochen eingegangen. Die zweite wächst gut. Beide hatten gleiche Bedingungen. Mal schauen, wie es jetzt im Winter wird.

     
  • Von: Helia D. 2013-09-07 21:41:28

    Interessant - mags nicht voll sonnig

    Eine zarte, interessante Pflanze, der man ihre enormen Kräfte nicht unbedingt ansieht. Nachdem ich sie in einen ziemlich großen Topf gepflanzt habe, hat auch die Yams erst mal alles von sich geworfen und sah zunächst etwas kränklich aus - dann hat sie aber losgelegt und ist jetzt schon etwa 1 m hoch und auch schön dicht. Ich habe den Eindruck, sie mag Halbschatten/Gehölzschatten, keine volle Sonne. Im Internet habe ich gelesen, dass sie in Nordamerika im Waldrandbereich wächst - vielleicht erklärt es das oder es liegt an meiner Terrasse (Süd_West-Lage, sehr exponiert). Jedenfalls werden ihre Blätter leicht braun (trotz gutem Gießens), wenn sie zu viel Sonne abbekommt. Die Wurzeln will ich dieses Jahr noch nicht ernten, sie soll erst einmal gut durch den Winter und im nächsten Jahr wird sie bestimmt rieisg und schön!

     
  • Von: Helga Haag 2013-09-02 18:22:16

    wilde Yamswurzel

    wächst und gedeiht. Bin mal auf die Wurzeln gespannt. Danke, gerne wieder.

     
  • Von: Grit Köhn 2012-08-07 20:22:20

    Tolle Pflanze

    Lieferung war super, habe sie auch im Topf erst noch ein bischen wachsen lassen und dann Ende Mai in den Garten gepflanzt an ein Rankelgitter. Entweder ist der Standort nicht der Richtige, obwohl sehr sonnig, oder bei uns war es dieses Jahr zu kalt und zu feucht. Anfangs wuchs die Pflanze ein wenig, aber dann ließ es nach und jetzt dümpelt sie so vor sich hin. Sie ist noch nicht vertrocknet oder so, aber es tut sich halt nichts weiter. Vieleicht klappt es nächstes Jahr.

     
  • Von: nicole 2012-07-12 19:21:02

    wächst sehr gut und ist pflegeleicht

     
  • Von: Gabi B. 2011-07-13 14:40:56

    Wilde Yamswurzel

    Habe die Pflanze Ende April erhalten und an einem sonnigen Platz in einen Holz-Rankkasten gepflanzt. Inzwischen wächst er gut.

     
  • Von: vanlotta 2010-10-25 13:08:25

    wenn sie doch auch bei mir so üppig wüchse

    die lieferung war sehr gut, und ein bischen ists dann auch gewachsen im garten. ich muß wohl nach dem winter ordentlich düngen, damit da ein wenig mehr passiert.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Wilde Yamswurzel (Pflanze)"

 
  • Von: Andreas dudek 23.09.2016 17:31

    Benötigt die Wilde Yams Winterschutz, oder kann sie im Freien überwintern. ? Bis wie viel Grad Frost wird die Winterhärte denn geschätzt ?

    Antwort von: Christian Müller 26.09.2016 07:10

    Hallo, die wilde Yamswurzel ist bei uns winterhart. Im ersten Winter sollte vielleicht ein Frostschutz bei sehr starkem Frost gegeben werden.

     
  • Von: Keller 19.03.2016 18:20

    Isst man die Knollen und/oder die Blätter der wilden Yamwurzel aus Mexiko? Welche Bodenansprüche, welche Wärmeansprüche hat die Pflanze? Wie gross werden die Knollen? Welche Erntemengen sind erreichbar? Wie muss gedüngt werden? Pflanztiefe? Bewässerung?

    Antwort von: Christian Müller 21.03.2016 07:42

    Hallo, in vielen Ländern der Erde ist die bis zu 2m lange Knolle, besonders Afrika, eines der Grundnahrungsmittel. Die Pflanze im Topf sollte so tief eingepflanzt werden das die Erde des Topfes grade mit der Erde des Beetes bedeckt ist. Es sollte regelmäßig gedüngt werden und stauende Nässe vermieden werden. Wie hoch der Ertrag ist läßt sich nicht vorausagen, da das Ganze ja auch Witterungsabhängig ist.

     
  • Von: Hollaender 16.03.2016 13:18

    Hallo, duftet die wilde Sorte auch? Oder hat nur die Chinesiche Yamuswurzel den Duft? Tschüss

    Antwort von: Christian Müller 17.03.2016 07:10

    Hallo, die Wilde Yamswurzel ist schwächer im Duft als Chinesische Yamswurzel. Allerdings ist das Geruchsempfinden auch immer subjektiv.

     
  • Von: Max 25.12.2015 11:25

    Guten Tag, Warum versenden Sie die Yamswurzel nicht in die Schweiz? MfG

    Antwort von: Martina Warnke 28.12.2015 09:18

    Hallo. Wir versenden die kompletten Pflanzen und die Einfuhrbestimmungen der Schweiz sind für Pflanzenlieferungen nicht immer zuträglich. Lieben Gruß

     
  • Von: Nicola Fa 16.06.2015 16:58

    Ich habe vor einigen Jahren ein Yamswurzel bei Ihnen gekauft. Die wuchs so jedes Jahr ein wenig vor sich hin. Ich habe gar nichts gemacht. Nun dieses Jahr waren plötzlich 3 Pflanzen da und ich habe auch ein Klettergerüst gemacht. Und Sie wachen wie wild. Nun habe ich überlegt Sie weiterzu pflanzen, ich weiß aber nicht mal welche das ist die wilde oder die chinesiche. Könnten Sie das anhand der Bestellungen nachsehen. Hat sich da nach den Jahren überhaupt eine Knolle gebildet da die Ranke kaum gewachsen sind.

    Antwort von: Martina Warnke 17.06.2015 07:11

    Hallo, das tut mir leid, ich konnte zwar ihre Kundendaten finden, allerdings nicht mehr welche Pflanze Sie damals bestellt haben. Am Besten machen Sie mal mehrere Fotos und senden uns diese mit einer kurzen Erklärung und welche Pflanze(n) es sich handeln könnte zu. Lieben Gruß

    Antwort von: Nicola Fa 17.06.2015 18:43 Beim Ausgraben um zu sehen wie die Wurzel aussieht habe ich ein Zettelchen gefunden mit Dioscorea opp, also ist es die „Dioscorea opposita (Dioscorea batatas)“.

    Die Wurzeln ca. 10 bis 15cm groß können dort wo Sie sind niemals größer werden, da lehmiger Boden und Stein.

    1. Ist es möglich diese auszugraben und umzupflanzen, die Ranken sind schon etwa 2m oder mehr.

    2. Werden die Wurzel zum Essen schon im ersten Jahr gebildet oder muss ich noch ein Jahr warten.

    Danke
    Antwort von: Christian Müller 18.06.2015 15:53

    Hallo, die Chinesische Yamswurzel können Sie problemlos umpflanzen, allerdings sollte der neue Standort geschützt sein, da die Pflanze nicht ganz so frosthart ist wie die Wilde Yamswurzel. Die Knollen können Sie wie Kartoffeln im Keller lagern und im nächsten Frühjahr auch wieder in den Garten bringen.

     
  • Von: irina brater 25.03.2015 20:45

    Hallo, wie genau verwendet man denn die Rhizome der Pflanze? Lg. und Danke im Voraus

    Antwort von: Martina Warnke 26.03.2015 08:10

    Hallo, wir sind eine Gärtnerei und können/ dürfen keine genaueren Angaben zur Verwendung machen. Bitte kontaktieren sie hierfür eine(n) Fachmann/-frau. Auch im Netz gibt es verschiedene tolle Seiten. Lieben Gruß

     
  • Von: Jürschick, Kathrin 16.11.2014 12:27

    Bildet die Wilde Yamswurzel auch Brutknöllchen und wie kann ich diese (schon jetzt) zur Anzucht nutzen? Wie kann ich wilde und chinesische Yamswurzel unterscheiden? Meine Pflanze im Topf hat bisher nicht geblüht aber in diesem Jahr reichlich Brutknöllchen gebildet. Habe die Pflanze jetzt den 3. Winter.

    Antwort von: Christian Müller 18.11.2014 07:35

    Hallo,


    die Chinesische Yamswurzel unterscheidet sich von der Wilden, dadurch das sie sehr viel dickere Rhizome hat, als die Wilde und wesentlich stärker Brutknöllchen bildet. Die beste Zeit zum Vermehren der Yamswurzel ist der ausgehende Winter, wenn die Tage wieder heller werden.

     
  • Von: Ingo 27.08.2013 19:09

    Ich möchte die Pflanze für einen Freund mit auf die kanarischen Inseln nehmen. Die Reise wird vom Ausgangspunkt bis zum Reiseziel im ungünstigsten Fall etwa einen Tag dauern. Dazu einige Fragen: 1. Wie stelle ich sicher, dass ich durch die Mitnahme der Pflanze (bzw. wachstumsfähiger Teile der Pflanze) nicht gegen die phytosanitären Bestimmungen der Kanarischen Inseln verstosse? 2. Kann ich ggf. ein Pflanzengesundheitszeugnis für die Pflanze bekommen? 3. Wie transportiere ich die Pflanze (bzw. wachstumsfähige Teile der Pflanze) am besten? Vielen Dank

    Antwort von: Nina Meyer 21.10.2013 15:49

    Hallo!
    Vielleicht kann man so etwas beim Zoll oder am Flughafen erfragen? Ein Pflanzengesundheitszeugnis gibt es bei uns nicht. Wir verpacken unsere Pflanzen für die Reise im Paket in Papier ein und machen Holzwolle in die Zwischenräume.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Frostfuchs 17.04.2013 10:21

    Können sie mir bitte mitteilen, wann die wilde Yamswurzel austreiben wird? Sie steht auf einer warmen Loggia. mfg fuchs

    Antwort von: Daniel Rühlemann 18.04.2013 16:44

    Wenn es warm ist geht es sehr schnell. Und dan wächst sie meist rasant. Aber wann das genau ist? Wir halten unsere Versandpflanzen relativ kühl, damit sie nicht zu früh austreiben, aber spätestens ab Mitte Mai sind sie auch bei uns grün geworden.

     
  • Von: Monika Speckner 03.08.2012 09:24

    Kann diese Pflanze auch dieses Jahr noch ausgesetzt werden oder ist es ratsam bis nächstes Jahr/ Frühjahr damit zu warten? Grüsse M. Speckner

    Antwort von: Inga Bendig 03.08.2012 12:56

    Hallo Frau Speckner!

    Wenn Sie die Yamswurzel jetzt pflanzen, hat sie noch ausreichend Zeit sich in ihrem neuen Zuhause auf die kalten Monate vorzubereiten.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: 19.02.2012 02:40

    kann man die blätter auch verwenden....bzw .sind diese auch wie die knolle hormonbildend?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 23.02.2012 15:56

    Soweit ich weiß nimmt man nur die Knolle (Rhizome). Diese können sie aber teilen, und pflanzen dann im kommenden Frühjahr einfach einzelne Rhizomstücke aus, etwa 3-5 cm lang sollten sie sein. Den Rest verwenden Sie wie Sie wollen!

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel