Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Zuckerrohr, rotblättrig (Pflanze)

 
 
 

Zuckerrohr, rotblättrig (Pflanze)

Saccharum officinalis „Rubra“

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: SAC02

6,50 € *
 
 
 
 
 
 

Zuckerrohr, rotblättrig (Pflanze)

Auch ein schönes Ziergras für drinnen

Zuckerrohr, die Pflanze aus der der Rohrzucker hergestellt wird, ist eine tropische Pflanze, die unter anderem auf Jamaika angebaut wird. Es ist eine Pflanze, die viel Kieselsäure enthält, wie viele andere Gräser auch, und aus diesem Grund vermutlich gilt das Kauen der süßen Stängelstücke in der Karibik als Mittel um weiße Zähne zu bekommen. Gleichzeitig gilt der Rohrzucker als Wegbereiter für Karies. Ist das nicht widersinnig?

Das tropische Gras verträgt es auch mal kalt, aber wächst erst los, wenn es richtig warm ist. Falls es dann mal an der Zimmerdecke anstößt, kann es jederzeit zurückgeschnitten werden. Richtig süß sind die unteren Halmabschnitte, wenn sie mindestens ein Jahr alt sind. Dann kann man den Saft ausquetschen oder die Stücke auskauen. Im Vergleich zum grünblättrigen Zuckerrohr wächst diese Sorte viel buschiger und durch sein schönes bronzefarbigem Laub kommt es auch optisch gut rüber.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Saccharum
Pflanzen & Saatgut / Zatar-Zuckerwurzel / Z-Einzelsorten
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Blumengestecke
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, lauwarm (~15°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 300/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Zuckerrohr, rotblättrig (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Beate Arendt 2016-08-23 18:29:07

    WOW - ein echter Hit

    Ich habe 2 dieser Pflanzen bestellt.
    Eine steht im Garten - mitten im Beet, die andere im Topf.

    Das Zuckerrohr im Topf durfte ich bald umtopfen, hier hatte ich das freudige Wachstum unterschätzt.

    Beide sind prima angewachsen, stehen in der prallen Sonne - sofern diese scheint und sind groß und buschig geworden.


     
  • Von: Nina 2016-08-13 00:30:37

    zuckerrohr

    Schöne, buschige Pflanze; mags feucht; selbst bei kurzer Trockenheit werden Blätter rasch braun - treibt stark aus sobald gewässert

     
  • Von: Christian Schütz 2014-07-14 16:27:21

    Zuckerröhrchen

    Wenigstens ist es über den Winter nicht kaputt gegangen,
    jetzt draußen wächst es langsam, nein falsch, laaaaaaangsaaaaaaam.

    Ziemlich ernüchternd, ich werde wohl mal umtopfen und hoffen.

     
  • Von: mirko meinel 2012-10-19 20:00:07

    auf dem Bild recht gedrungen

    Das Zuckerrohr kam vor einiger Zeit an und wuchs- nicht so super- sondern gemächlich- aber stetig! Der größte Halm wuchs aber etwas krum.Er brachte aber Seitentriebe, die am Halmknoten Wurzelansätze aufwiesen. Ich wollte aber eine etwas bestocktere-sprich mit mehr Austrieben am Ansatz- Pflanze. Also habe ich den Trieb abgeschnitten und geteilt. Da ich noch keine Vermehrungsabsichten hatte, habe ich die Teilstücke einfach auf der Terasse in ein Wasserglas gestellt.
    Gucke an! Die Wurzelansätze wuchsen weiter! Gleich wieder zurück in den Topf!
    Und nun nach dem Einräumen- Jungpflanzen immer etwas eher als gut durchwurzelte Pflanzen- schießt das Ganze in die Höhe! Ich bin gespannt, was nach dem Winter wird- Es steht sehr hell und ohne zu stark aufgeheizte Luft ( Spinnmilbengefahr!) wird sie wohl hoffentlich bis zur Terassensaison überleben.
    PS.: Ein nicht ins Wasser gesetzter Stängelabschnitt schmeckte wirklich angenehm süß beim Kauen- aber eben auch sehr faserig/ holzig.

     
  • Von: Karsten Burghardt 2012-08-17 20:40:45

    Zuckerrohr

    Ein wunderbares Süssgras,stand vorher in der Sonne ,erst bei Standortwechsel
    mit halben Tag Sonne aber nicht in der Mittagszeit und reichlich giessen bei leichten abtrocknen der Erdoberfläche legte das Wachstum sowie die rote Blattfärbung erst richtig los.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Zuckerrohr, rotblättrig (Pflanze)"

 
  • Von: Astrid Seidler 22.11.2016 11:08

    Ich habe nochmal eine Frage zur Überwinterung des Zuckerrohrs. Die Pflanze ist gut angewachsen im Sommer, nun habe ich sie reingenommen . Meine Frage nun, wie weit kann ich die Pflanze runterschneiden ( Pflanze ist schon über 2m hoch), wird sie bis ganz runtergeschnitten oder nur soweit ich meine? Oben an den Spitzen treibt sie nämlich schon wieder aus. Mit freundl.Grüßen A.Seidler

    Antwort von: Christian Müller 23.11.2016 10:32

    Hallo, jetzt im Winter ist ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt um das Zuckerrohr zurückzuschneiden. Besser wäre es im Frühjahr die Pflanze zurückzuschneiden.

     
  • Von: barbara kaiser 15.10.2016 13:08

    ich habe im sommer von ihnen die rotblättrige zuckerrohrpflanze bezogen, die sehr gut gedeiht. allerdings weisen die blätter keinen rotschimmer auf. nur die mittellinie der blätter und die schäfte der dickeren triebe sind rotbraun. das blatt selbst ist eindeutig nur grün. an was liegt das? ich freue mich auf ihre rückmeldung. danke

    Antwort von: Christian Müller 17.10.2016 07:35

    Hallo, junge Triebe wachsen meistens grün aus der Pflanze und färben sich dann wenn Sie älter werden erst rot.

    Antwort von: barbara kaiser 17.10.2016 08:09 das ist ein genialer service von ihnen!

    und sie fördern such die bildung. herzlichen dank, barbara kaiser
     
  • Von: Clifford Tanksley 06.08.2016 15:43

    Hallo, die Zuckerrohrpflanze kam gut bei mir an. Meine Frage: ist die Pflanze mehr was für den Balkon (halbschatten?) oder eher was für die Wohnung?

    Antwort von: Christian Müller 08.08.2016 08:28

    Hallo, das Zuckerrohr sollte besser im Haus gehalten werden.


     

     
  • Von: 18.07.2013 13:55

    Hallo, woher kommt diese Sorte Zuckerrohr ursprünglich? Danke für die Info! LG Eberhard

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 17.02.2014 10:35

    Hallo, das Zuckerrohr stammt aus der Karibik, wo die Sorte Rubra ursprünglich herkommt weiß ich nicht. MfG

     
  • Von: 31.10.2012 09:36

    Hallo, ich hatte im Frühjahr eine Zuckerrohrpflanze geschickt bekommen. Sie ist draußen in einem Kübel super gewachsen. Nun habe ich sie vor dem Frost ins Wohnzimmer geholt und innerhalb von 3 Tagen sind quasi alle Blätter vertrocknet, die Stengel sind aber noch lebendig. Soll ich die vertrockneten Blätter entfernen und kann ich davon ausgehen, dass anschließend wieder frische nachwachsen oder soll ich die ganzen Stengel unten abschneiden,oder soll ich besser die Pflanze so belassen wie sie ist? Vielen Dank für die Info !

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 01.11.2012 09:19

    Hallo,
    die Umstellung von der Kälte draussen bewirkt oftmals erst mal einen Laub-/Blattfall beim Einräumen ins Warme.Ich rate nun die größten, älteren Triebe zu schneiden, die vertrockneten Blätter zu entfernen und so sollte sie bei genügend Wärme und Wasser alsbald wieder neu austreiben.MfG

     
  • Von: 13.09.2012 13:27

    Hallo, ab wieviel Grad sollte man das Zuckerrohr lieber nach drinnen stellen? Es hat zwar keine Minusgrade aber es ist doch schon recht kühl über Nacht. Danke und viel Grüsse Monika

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 24.09.2012 12:07

    Hallo,
    unter 15°C wächst sie jedenfalls gar nicht mehr.Aber vor dem Frost sollte sie schon eingeräumt werden.MfG

     
  • Von: 12.07.2012 13:41

    Hallo, ich habe jetzt zwei Ableger, die eine Art "Luftwurzeln" gebildet haben. Die beiden Ableger habe ich abgetrennt, muss ich die gleich in Erde pflanzen oder soll ich sie noch eine zeitlang ins Wasser stellen, damit sich die Wurzeln besser ausbilden? Danke und Grüsse Monika

    Antwort von: Inga Bendig 12.07.2012 13:53

    Hallo Monika!

    Wenn die Pflanze bereits ausreichend Wurzeln gebildet hat, ist sie bereit alle Nährstoffe und Feuchtigkeit aus der Erde aufzunehemn, die sie braucht. Da Sie sie ja bereits abgetrennt haben, warten sie jetzt nicht lange, sondern pflanzen sie schnell ein! Gutes Angießen nicht vergessen!

    Viel Erfolg!

     
  • Von: 10.06.2012 12:24

    Bei meinem Zuckerrohr wachsen viele kleine Ableger rund um die Mutterpflanze herum. Kann ich die abtrennen und somit die Pflanze vermehren? Danke für Antwort Freundliche Grüsse

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 12.06.2012 12:32

    Hallo,
    ja auf diese Art und Weise findet die Vermehrung statt. MfG

     
  • Von: 08.05.2012 14:24

    Hallo, wie viel Zuckerrohr kann man pro Pflanze ernten? Viele Grüße Sebastian Düpmeier

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 29.05.2012 14:48

    Hallo,
    das kommt ganz darauf an wie groß die Pflanze in unseren Breitengraden wird.Aus einer Tonne Zuckerrohr kann ca. 100kg Zucker gewonnen werden. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.