Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Römischer Wermut (Pflanze)

 
 
 

Römischer Wermut (Pflanze)

Artemisia pontica

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: ART12

3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Römischer Wermut (Pflanze)

Feinblättrige Form mit feinem Aroma

Gilt unter Kennern als die Sorte mit dem feinsten Aroma. Mildere und zierlichere Form von Wermut, mit besonders fein geteilten Blättern. Breitet sich durch Rhizome aus.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Artemisia
Pflanzen & Saatgut / Waldrebe-Wolfstrapp / Wermut
Heilkräuter / Wermut

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Römischer Wermut (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Nicole 2016-08-09 18:50:21

    Entwickelt sich bestens

    Es wurde eine kräftige, kleine Pflanze geliefert welche jetzt in wenigen Monaten schon die 60cm erreicht hat. Scheint sich auch in der Gesellschaft vom Salbei und den Scharfgarben sehr wohl zu fühlen.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Römischer Wermut (Pflanze)"

 
  • Von: Luzzy 13.06.2015 11:39

    Hallo, ich habe gehört, dass Wermuttee und gutes natürliches Mittel gegen Blattläuse sei. Stimmt das? Wenn ja hätte ich gern eine Sorte, die ich in die Kräuterspirale setzen kann. Ist dies möglich? In welche Vegetationszone? Liebe Grüße

    Antwort von: Christian Müller 15.06.2015 08:07

    Hallo, Wermuth (Art05) kann man gut gegen Läuse einsetzen. Er sollte aber einen eigenen Standort bekommen, da die Pflanze viel Platz braucht.

     
  • Von: 10.05.2013 09:38

    Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich habe aber keine Wermutpflanze ausgesucht. Welche hilft gegen Schädlinge? Bitte namentlich nennen. Vorab vielen Dank. LG Antje Geimer

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 15:11

    Hallo,
    Sie waren doch schon bei der richtigen Pflanze art05. Jetzt sind Sie plötzlich auf art12 "gesprungen". MfG

     
  • Von: 11.09.2012 09:27

    Sehr geehrte Rühlemann Gärtner, ich hatte große Hoffnung auf Ihre Kräuter gesetzt, bin aber sehr enttäuscht. Die meisten Kräuter sind eingegangen oder kümmern vor sich hin, wie z.B. Römischer und Provence -Wermut, Gewürzlilie, Amer- Kalmus, Bachbunge, Kardamon, Rote Brunnenkresse. Alle anderen Kräuter sind ok. Schade und Grüße vom Bodensee Dr. W. Strehlow

    Antwort von: Inga Bendig 11.09.2012 14:34

    Hallo Herr Dr. W. Strehlow!

    Das ist wirklich schade! Erst einmal vielen Dank für das Feedback, jeder Hinweis hilft uns die Arbeit mit den einzelnen Pflanzen zu verbessern.

    Einige der genannten Exemplare stellen in unseren Breiten Sonderwünsche, was den Standort/ Temperatur angeht, was zu Hause manchmal schwer umzusetzen ist und vor dem Kauf gut überlegt sein möchte.

    Sollte eine Pflanze bereits bei der Ankunft bei Ihnen kümmern/tot sein, haben Sie die Möglichkeit dies sofort zu reklamieren.

    Gibt es im Katalog unbeantwortete Fragen zur Kultur, nutzen Sie gerne die Möglichkeit sie an dieser Stelle zu loszuwerden.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: 10.09.2012 17:05

    Habe zwei Pflanzen erworden. Sind gut angekommen. Habe sie in den Garden gepflanzt. Sind schlecht angewachsen und wachsen schlecht. Liegt das am Boden, am Standort oder brauchen die Pflanzen viel Wasser?.

    Antwort von: Inga Bendig 11.09.2012 14:51

    Hallo Nittel!

    Dieser Wermut ist recht genügsam bei kürzeren Trockenphasen. In den ersten zwei Wochen nach dem Auspflanzen sollte er jedoch gut und regelmäßig gewässert werden um ihm ein gutes Ankommen im Boden zu bereiten.

    Wenn er dann nicht gut wächst, sollten alle Wachtumsfaktoren beachtet werden. Hat er genug Licht? Bietet der Boden ausreichend Nährstoffe (ein Anhaltspunkt kann das Wachstum der Nachbarpflanzen sein)?

    Zusätzlich muss der Zeitpunkt im Jahr beachtet werden. Viele frostharte Pflanzen nutzen bei Pflanzung ab Spätsommer ihre Kraft um sich gut im Boden zu verankern und entfalten sich oberirdisch erst im Folgejahr richtig schön.

    Grüne Grüße!

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.