Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Meeresbohne (Saatgut)

Canavalia rosea (Canavalia maritima)

Duftaroma: Jasmin

lieferbar

Liefergröße: ~ 10 Samen

Artikel-Nr.: CAN11X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Meeresbohne (Saatgut)

Von den Stränden Mexikos

Blätter werden in Mexiko geraucht als eine Art legales Marihuana, der aktive Wirkstoff ist Betonicin. Schon die Azteken sollen in ihren Gräbern die Samen dieser Art beigelegt haben. Jedenfalls wurden getrocknete Blätter in verschiedenen Kulturen Südamerikas in heiligen Zeremonien verwendet. Viele Anwender berichten heutzutage im Internet von einer beruhigenden Wirkung.

Eine schnell wachsende Schlingpflanze, Töpfe sollten nicht dauerfeucht gehalten werden, sondern immer mal vor dem nächsten Gießen Gelegenheit haben abzutrocken. Heute (17.11.2012) blüht die erste Meeresbohne bei uns - und, was soll ich sagen? - Die Blüten duften einfach fantastisch! 

Foto: File Upload Bot (Magnus Manske, Lizenz

Aussaat
junge Sämlinge

Aussaat in Saatschalen von Februar bis Juni. Nur mäßig angießen und mäßig feucht halten. Keimt am besten bei Zimmertemperatur oder wärmer.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Canavalia
Pflanzen & Saatgut / Maca-Myrte / M-Einzelsorten
Duftpflanzen / Andere Duftpflanzen
Nach Verwendung / Aphrodisische Kräuter
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blütendufter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)
Nach Verwendung / Räucherkräuter
Nach Verwendung / Schlingpflanzen

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Strandbohne

Bewertungen für "Meeresbohne (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 7 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Michael Walter 2017-10-04 22:42:10

    Übung in Meeresbohnen Geduld

    Schöne kräftige Samen. Auf der Heizung ist die erste aufgegangen. Etwas zu viel Wasser und sie verfaulen. Die zweite Pflanze kam dann unerwartet im Sommer aus dem Topf. Die zwei Pflanzen wachsen langsam. Also Geduld mit dieser Diva.

     
  • Von: M.Wank 2016-10-06 18:54:45

    sehr zufrieden

    Hab auch aus der Tüte professionell im Gewächshaus probiert und letztendlich bin ich zum Schluss gekommen das weniger mehr ist. Habe nachdem zwei im Topf standen den Rest in die Ecke gestellt und sporadisch gegossen und nicht weiter beachtet. Zum Schluss(drei Monate später) sind die letzten aus der Erde gekommen. Also, niemals aufgeben. Nun sind es vier aus der Tüte.

     
  • Von: Alexander Frisch 2015-04-04 14:29:11

    Starke Bohne

    Die ersten Tage einweichen lassen, dann in Kokus Quell Tablette in warmen Gewächshaus, starkes Wurzeln direkt eingepflanzt und an die Fensterbank. Nr 2 ist jetzt auch fertig zum eintopfen.

     
  • Von: Cornelia L. 2015-02-15 22:08:01

    Kräftige Pflanzen

    Sie sind alle gekeimt, hatte sie warm auf der Heizung stehen in einem Gemisch aus Anzuchterde, Seramis und Perlite.
    Sind schnell gekeimt und wachsen auch gut.

     
  • Von: Dr.U.Hoffmann 2014-07-16 09:48:34

    Meeresbohne/ Samen

    Es hat lange gedauert, bis sich etwas getan hat , und es sind bisher auch erst 4 gekommen - aber gut Ding hat Weile.

     
  • Von: Max W. 2013-09-02 13:04:36

    Super Saatgut

    Alle gekeimt und erfolgreich gewachsen.
    Im Außenbereich (Frühling-Sommer) am besten gewachsen und am hellen Ostfenster ein bisschen geschwächelt.
    Aber sonst alles super, zu empfehlen!

     
  • Von: Sabine Faust 2013-08-21 00:26:06

    wenig Samen – schlechte Ausbeute

    Zwei Pflanzen konnte ich kultivieren aus der Tüte ... hoffentlich bleiben sie stark!!!
    Sie wachsen langsam.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Meeresbohne (Saatgut)"

 
  • Von: Marlene Steggewentz 09.06.2017 12:00

    Guten Tag, nach mehreren Wochen haben nun schon drei Bohnen gekeimt und es sind auch schon circa 15 cm hohe Pflänzchen gewachsen. Die restlichen Bohnen zeigen allerdings keine Veränderungen und sind noch nicht mal aufgebrochen. Könnte es was bringen, die Bohnen noch mal in Wasser zu legen, oder sie erneut anzufeilen? Oder sollte ich sie einfach in Ruhe in der Erde liegen lassen und abwarten was passiert? Vielen Dank schon mal im Vorraus! Viele Grüße, Marlene

    Antwort von: Christian Müller 12.06.2017 07:44

    Hallo, ich würde die Saatschale ein wenig wärmer stellen. Eine Bodentemperatur von 18°C - 22°C ist für eine gute Keimung erforderlich.

     
  • Von: Cordula 18.04.2017 17:10

    Hallo! Meine erste Bohne ist nun nac heinigen Wochen gekeimt und das erste Blattpaar nach den Keimblättern ist schön ausgebildet. Bisher steht das Pflänzchen in Anzuchterde in einem kleinen Gewächshaus auf der Fensterbank in der Küche (Südfenster). Wie verfahre ich mit der Pflanze nun am besten weiter? Erst mal in einen größeren Topf pflanzen (welche Erde?) und dann? Wenn ich sie nach den anstehenden Frostnächten nach draußen ins Beet pflanze geht sie mir im Winter doch ein, oder ist sie eh nur einjährig? Rankt sie nur nach oben (wie z.B. Feuerbohnen), oder auch seitlich (wie z.B. Kürbis)? Müsste das wissen für die ideale Standortwahl....

    Antwort von: Christian Müller 18.04.2017 17:19

    Hallo, die Meeresbohne sollte von Ihnen in einen größeren Topf gepflanzt werden. Eine handelsübliche Pflanzeerde ist ausreichend. Die Pflanze kann mehrere Jahre alt werden, es handelt sich aber eher um ein Pflanze für den Wintergarten wie für den Garten. Eine Haltung als Zimmerpflanze ist möglich.

     
  • Von: Kevin 19.08.2015 00:00

    Hallo liebes Team, meine Pflanze ist inzwischen ca. 12 cm groß und hat neben den beiden Keimblättern noch 2 Seitentriebe mit jeweils 3 Blättern ausgebildet. Die Pflanze steht in einem Gemisch aus 50% Kübelpflanzensubstrat und 50% Sand. Die 3 Blätter der jungen Triebe biegen sich nach innen bzw. rollen sich in Richtung Blattmitte auf. Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? LG

    Antwort von: Christian Müller 25.08.2015 07:24

    Hallo, möglicherweise handelt es sich um einen Spinnmilbenbefall. Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen auf kleine Spinnentierchen, oder ob die Blätter eingesponnen sind, wenn keine Spinnmilben vorhanden sind sollten sie vielleicht einmal düngen und die Pflanze etwas feuchter halten, Staunässe ist aber unbedingt zu vermeiden.

     
  • Von: Petra L. 15.04.2015 20:02

    Hallo liebes Rühlemann-Team, kann sich die Meeresbohne an einer Rankstange hochranken? (Ich meine so eine Stange, die ca. 2m hoch ist, mit Kunststoff rauh ummantelt und für Speisebohnen benutzt wird) Oder benötigt die Meeresbohne eher eine gitterartige Rankhilfe? Vielen Dank schonmal für Eure Antwort! P.S. mit der "Anfeil-Methode" lt. Max W. hat´s geklappt. Danke Max

    Antwort von: Christian Müller 20.04.2015 07:38

    Hallo,


    man sollte der Pflanze ein wenig die Richtung zeigen aber dann kann diese auch an so einer Stange hochranken.

     
  • Von: Iris T. 30.05.2014 20:22

    Muß die Meeresbohne überwintert werden oder vermehrt sie sich durch Selbstaussaat?

    Antwort von: Nina Meyer 05.08.2014 15:32

    Hallo!
    Sie sollte am besten warm überwintern.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Max W. 05.05.2013 13:23

    Guten Tag und danke für die Antwort! Ich habe nun Erfolge erzielt. Bei mir hat sich die Methode "Meeresbohne leicht anfeilen und dann ca. 48h in Wasser einlegen bewährt. Die Bohne quillt dabei auf. Danach nehme ich sie aus dem Wasser und stecke oder lege sie in Anzuchterde. Mit der Zeit erscheint ein ziemlich dicker Keimling der einen sehr stabilen Eindruck hinterlässt! Beim umtopfen habe ich gut gestaunt, die Wurzel geht bis auf den Boden des Töpfchens und erstreckt sich in alle Richtungen.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 15:25

    Hallo,
    toll, herzlichen Glückwunsch ! MfG

     
  • Von: Max W. 22.04.2013 08:50

    Diese Woche ist mein Saatgut eingetroffen. Könntet ihr den Keimvorgang.. Dauer... näher beschreiben. Bei der Meeresbohne handelt es sich wohl um eine unbekanntere Pflanze, im Internet findet man wenig Information. Ich habe mein Saatgut in Erde eingepflanzt, in ein nasses Zewa gelegt und eine Bohne in ein Wasserglas zum aufquellen. Bin über jede Information dankbar! :) MfG

    Antwort von: Daniel Rühlemann 04.05.2013 10:04

    Die Meeresbohne ist ein relativ großer Samen. Für alle großen Samen gilt: Erde nur sehr mäßig feucht halten, zu feuchte Erde kann zu Fäulins führen! Also vielleicht nur ca. 1-2 cm in beutelfeuchte Aussaaterde stecken, und NICHT angießen. Dann sehr warm, bei mindestens Zimmertemperatur aufstellen. Die Keimunf erfolgt nach unseren Erfahrungen unregelmäßig über einen langen Zeitraum von mehreren Wochen (..weil es keine Kulturpflanze, sprich Wildpflanze ist, ist das eine weit verbreitete Strategie von Pflanzensamen). Die ersten Pflänzchen schauen etwa nach 1 bis 2 Wochen aus der Erde

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.