Service: 0 42 88 / 300 19 11 Über 20 Jahre Wissen & Erfahrung mehr als 1300 Arten & Sorten

Roter Hibiskus

(Katalog 2014, Seite 131)

Ich hab dieses Jahr Roten Hibiskus ausgesät, weil es eine Malvenart ist und ich Malven sehr gerne mag. Optisch ne tolle Pflanze, von der Blüte und bei dieser besonders auch vom Blatt her. Die Farbe ist absolut das Beste daran!

Zur Aussaat hab ich mir einige Tipps geholt und dann ganz schnell losgelegt. Cool! Jedes Saatkorn ist aufgelaufen! Zuerst kam allerdings alles grün aus der Erde und mein erster Gedanke war: Falsches Saatgut! Auch mit Nina hab ich lange sinniert, ob das wohl die richtige Pflanze ist? Doch dann guckste ein paar Tage später rein und da hatte sie ihre Farbe komplett geändert. Puh … verdammt - doch die Richtige! Zuerst wirkten die Blätter sehr schön durchscheinend im Licht, mehr ins orangefarbene. Mit der Zeit, wenn die Pflanze kräftiger wird, wird auch die Farbe satter. Hab sie zweimal kräftig gedüngt und in größere Töpfe gesetzt. Vom Wuchs haben sich die Pflanzen sehr unterschiedlich entwickelt: drinnen sind sie sehr in die Höhe geschossen, draußen haben sie mehr Bauch bekommen, da sind sie kleiner und kompakter geblieben. Der Hammer war, als ich im September aus dem Urlaub kam – was für einen Sprung die in 2 Wochen gemacht haben! Vom Blatt her erinnert sie mich jetzt im Herbst an Indian Summer. Der Geschmack der Blätter: Total überraschend, aber genau das was ich mag. Schön säuerlich, ähnlich wie Sauerampfer oder wie ne unreife Zwetschge. Ob sie wohl dieses Jahr noch blüht?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Roter Hibiskus (Saatgut)
Roter Hibiskus (Saatgut)
Hibiscus acetosella
Schön und nützlich: Junge Blätter eßbar
HIB02X

Artikel ist lieferbar

4,20 € *
blog.png Beiträge
Roter Hibiskus (Pflanze)
Roter Hibiskus (Pflanze)
Hibiscus acetosella
Schön und nützlich: Junge Blätter eßbar
HIB02

Lieferbar ab 15. Mai 2019

5,60 € *
blog.png Beiträge