Service: 0 42 88 / 300 19 11 Über 20 Jahre Wissen & Erfahrung mehr als 1300 Arten & Sorten

Birkenstamm aushöhlen und bepflanzen

Um einen Garten zu verschönern, gibt es eine einfache Lösung. Alles was man da zu braucht ist ein Birkenstamm, eine Bohrmaschine und ein Stemmeisen. Zuerst bohrt man einen Kreis aus Löchern, hierbei ist es wichtig, dass der Kreis so groß ist, dass die Pflanze ausreichend Platz hat. Mit dem Stemmeisen holt man das Restholz aus den Stamm. Auch sollte man darauf achten, dass das Loch tief genug ist.
Nun wird der Stamm schön abgeschliffen und mit Leinöl (Leinölfirnis) eingerieben. Das sorgt dafür, dass der Birkenstamm langer hält. Außerdem sollte man ein Loch in den Stamm bohren damit überflüssiges Wasser abfließen kann. Nach 24 Stunden ist der Baumstamm bereit bepflanzt zu werden.
Wir haben Gotu Kola in den  Birkenstamm gepflanzt, man kann eigentlich alles in den Stamm pflanzen. Besonders schön sind Pflanzen, die vom Stamm herunterhängen.
Ein paar Ideen, was man pflanzen kann:
Limonaden-Thymian, Bergbohnenkraut kriechend, Rebhuhnbeere und Jiaogulan


Leider ist diese Art von Deko nichts für die Ewigkeit. Da die Birke ein sehr weiches Holz ist, zersetzt es sich relativ schnell. Um länger etwas davon zu haben, nimmt man besser einen Eichenstamm.


von André Wieding und Florian Roosing

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Gotu Kola (Pflanze)
tipp.png
Gotu Kola (Pflanze)
Hydrocotyle asiatica
Dieses indische Heilkraut verhilft zum Elefanten-Gedächtnis
HYD01

bestellbar

5,60 € *
blog.png Beiträge rezept.png Rezepte