Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 

Salate

Fruchtiger Obstsalat mit Basilikum-Joghurt-Soße
(Katalog 2017, Seite 41)
 
Fruchtiger Obstsalat mit Basilikum-Joghurt-Soße
  • 1 Banane
  • Saft von einer Limette
  • 300g Mango
  • 700g Ananas in Stücken
  • 1 Kiwi
  • 125g Physalis
  •  
  • ca. 50g Basilikum, verschiedene Sorten,
  • z.B. 'Subja', 'Rotes Lesbos', 'Sweet Dani'.
  • 150g Joghurt
  • 2EL Agavendicksaft
  • 2EL Milch

Obst schälen, in Scheiben bzw. Würfel schneiden, mit dem Limettensaft mischen und ca. 10 Min. durchziehen lassen. Basilikum waschen, trocken tupfen, die abgezupften Blätter mit Joghurt, Honig und Milch pürieren und die Joghurt-Soße zum Obstsalat reichen.

Christians Tipp: Eiersalat mit Altai-Schnittlauch
(Katalog 2015, Seite 185)
 

Ein gutes Bund von diesem Schnittlauch, fein geschnitten, hart gekochte Eier, ein wenig Salatmajonaise, Salz und Pfeffer, Currypulver und noch ein wenig Chilipulver ergeben einen tollen, schnell gemachten Eiersalat.

Christians Tipp: Rucola-Salat
(Katalog 2015, Seite 265)
 

Aus der Italienischen Rauke, der Tomate ‘Smallegg’ und der Winterhecke-zwiebel kann man einen tollen Sommersalat machen. Rucolablätter putzen, die Tomaten vierteln, unter den Rucola mischen, nach Geschmack ein bis zwei Röhren der Winterheckezwiebel in feine Ringe schneiden und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Als Dressing empfehle ich ein Senf – Honigdressing.

Brigittes Tipp: Knollenziest
(Katalog 2015, Seite 357)
 
Brigittes Tipp: Knollenziest

Es ist noch gar nicht lange her, dass ich von einer Freundin bekocht wurde. In dem leckeren Salat mit Winterportulak und Senfblättern waren „weiße Würmer”, die mir irgendwie bekannt vorkamen. Und tatsächlich handelte es sich um Knollenziest, die in Olivenöl angebraten den Salat bereicherten. Ein sehr leckerer, nussiger Geschmack für einen Herbstsalat.

Frühjahrssalat mit Rankspinat von Daniel Rühlemann
(Katalog 2015, Seite 263)
 
Frühjahrssalat mit Rankspinat von Daniel Rühlemann
Man nehme
  • 1 handvoll Rankspinatschösslinge,
  • guten Rotweinessig,
  • kaltgepresstes Sesamöl,
  • Pinienkerne, geröstet,
  • Granatapfelkerne,
  • Salz
So geht‘s

Rankspinatschösslinge waschen,im Ganzen belassen, oder nur sehr grob schneiden, mit Rotweinessig, Sesamöl und Salz nach Geschmack anmachen. Frisch in der Pflanne geröstete Pinienkerne und dann die Granatapfelkerne darüber streuen.

(Ich bestehe auf Rotweinessig bester Qualität, bitte keinen Balsamico-Mist verwenden!)

Bernds Tipp: Vietnamesischer Koriander im Salat
(Katalog 2014, Seite 165)
 

In einem gemischten Salat mit einem Honig-Senfdressing ... ein asiatisches Geschmackserlebnis! Dazu einfach einige Blätter klein schneiden ... es wird nur eine geringe Menge benötigt, dieser Koriander ist sehr intensiv.

Susannes Tipp: Nachtkerzenblüten als Salatdeko
(Katalog 2014, Seite 221)
 

Als Achtuhrsblume und als Unkraut bezeichnete sie meine Oma. Als meine Kinder noch kleiner waren, gab es einen Sommer, in welchem ganz viele Nachtkerzen unser Beet vor dem Küchenfenster bevölkerten. Wegen der Zeitumstellung erst so um 21 Uhr herum entdeckten wir, dass man beim Öffnen der Blüte zuschauen kann. Die Jungen waren total begeistert und fanden heraus, dass zum richtigen Zeitpunkt ein kleiner Anpuster reichte - und die Blüte öffnete sich! Diese wunderschöne, für meine Nase nach Zitrone duftende Blüte, auf der Höhe, wie meine Jungen damals gerade groß waren, und dann kamen auch noch die Nachtfalter ... Schmetterlinge der Nacht - ein unvergeßliches Erlebnis. Heute benutze ich die Blüten als essbare Salatdekoration, wenn es mal Salat nach 21 Uhr geben muss, und ich noch Dekoration brauche.

 
nach oben