Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Gewürztagetes 'Red Gem' (Saatgut)

 
 
 

Gewürztagetes 'Red Gem' (Saatgut)

Tagetes tenuifolia

lieferbar

Liefergröße: ~ 100 Samen

Artikel-Nr.: TAG05X

1,95 € *
 
 
 
 
 
 

Gewürztagetes 'Red Gem' (Saatgut)

Dunkelrote Blüten den ganzen Sommer

Wie die anderen Gewürztagetes; mit schönen roten Blüten.

Aussaat

Saat in Saatschalen, leicht andrücken und warm stellen. Nicht mit Erde bedecken! Sämlinge in der Jugendphase nicht zu feucht halten aber sehr sonnig stellen.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Tagetes
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / Tagetes
Würzkräuter / Tagetes, Gewürz-
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Kräuter zur Schädlingsabwehr
Nach Verwendung / Mediterranes Beet
Nach Verwendung / Teekräuter / Aroma-Teekräuter

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 30/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Gewürztagetes 'Red Gem' (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 20 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: annerose 2016-08-29 17:37:59

    A. Bayer

    Sehr schöne Blüte, hat sich gut entwickelt. Nur den Geschmack finde ich etwas zu tagetesmäßig

     
  • Von: Nora 2016-08-10 12:23:56

    mit Geduld...

    Hab mehrmals gesät, bis ich genügend überlebende Pflänzchen hatte. Die Ausbeute war nicht so dolle. Die Pflanzen die durchgekommen sind, wachsen aber sehr schön und blühen und sind aromatisch.

     
  • Von: Birgit 2015-09-03 12:01:06

    gut gekeimt

    aber leider wohl der absolute Favorit für Schnecken - ganz gleich, in welcher Wuchshöhe ausgepflanzt, nach spätestens 3 Tagen waren die Stengel kahl

     
  • Von: Helia 2015-07-28 12:16:02

    Voranzucht sinnlos, Direktsaat wunderbar

    Also, wie schon mehrfach hier auch erwähnt: Alle meine Voranzuchten unter Glas ab März sind definitiv nichts geworden, entweder nicht aufgegangen oder direkt verkümmert. Sie braucht Wärme und Sonne und Licht, das gibts im März einfach noch zu wenig hier. Aber meine Direktsaat ab Mai ist dafür umso schöner aufgegangen, jetzt ist es wieder das duftende Blütenmeer, das ich vom letzten Jahr kannte und das ist einfach herrlich! Ob so zum Naschen, zur Deko in Eiswürfel oder als "würzige" Zutat zum Blumenstrauß, in den Obstsalat oder Salat, in den Smoothie, bloß zum angucken - sie passt einfach überall und macht grundsätzlich gute Laune.

     
  • Von: Helia 2015-05-22 16:39:25

    Direktsaat bringt die Lösung

    Hatte erst eine ganze "Charge" im Gewächshaus vorgesät - sind fast alle nicht angegangen/gekeimt oder direkt wieder eingegangen. Kann Heikes Erfahrungen also nur bestätigen. Habe mir dann noch welche bestellt und im April die Direktsaat in den großen Kübel gewagt, in dem sie dann auch raussollten, aber erstmal im Wohnzimmer (Südseite) auf der Fensterbank und wirklich ziemlich trocken gehalten (also eigentlich das Gegenteil, was man sonst tut, wenn ein Same keimen soll). Und siehe da: Nach und nach gehen viele Samen auf, es entwickeln sich super-kräftige, schöne Pflanzen, die jetzt schon (ca. 15 cm) herrlich duften, wenn man die Blätter berührt. Steht in einem Topf mit versprengtem Basilikum und scheint sich gut zu verstehen. Bin gespannt, welche von den 3 Farben jetzt wirklich aufgeht und freue mich auf die tolle Blüte. Letztes Jahr war die Gewürztagetes nämlich toll bei mir. Würde auf Voranzucht verzichten und in Zukunft immer direkt auf der Fensterbank ab Mitte April in das eigentliche Pflanzgefäß einsäen.

     
  • Von: Marina 2014-09-06 07:20:44

    Schön und lecker!

    Diese Pflänzchen war für mich eine Offenbarung. Sie sehen nicht nur bezaubernd aus, sondern sind auch geschmacklich ein Erlebnis. Vielseitig einsetzbar, unbedingt ausprobieren. Für Bienen- und Hummel-Freunde ebenfalls sehr empfehlenswert.

     
  • Von: Petra Lichtwer 2014-07-25 14:47:18

    schön im Kohlegranulat

    zuhause vorgezogen habe ich die jungen Pflanzen nach den Eisheiligen in den Garten in gute Erde eingepflanzt. Aber ALLE BIS AUF EINE sind von den Schnecken gefressen woeden. Habe gleich vom Köhler Holzkohlengranulat geholt und flächenmäßig großzügig auf dem Beet verteilt. Das mögen die Schnecken ja gar nicht. Inzwischen wächst die Tagetes schön buschig mit tollen Blüten und bezauberndem Duft.
    Sie fühlt sich sichtbar wohl.
    Kurz noch gesagt: Kohlegranulat ist die Holzkohle, die für den Grill zu klein ist. Mit z.Bsp. Beinwellblätterjauche vollgesaugt ist das Granulat ein Langzeitdünger.

     
  • Von: Heike 2014-06-29 07:34:05

    Superschön bei Direktsaat

    Bei Voranzucht sind nur 3 mickrige Pflänzchen übrig geblieben, eine fiel den Schnecken zum Opfer. Die Direktsaat Mitte April war ein voller Erfolg, die Pflanzen sind jetzt ein duftendes, wohlschmeckendes Blütenmeer.

     
  • Von: tina 2013-09-22 18:48:46

    überraschung

    da ich tagetes nur von meiner oma aus dem garten als ziemlich unangenehm riechende pflanze kannte war ich sehr skeptisch aber auch neugierig. es wird ja viel versprochen. und als die samen anfingen zu sprießen hätte ich nie für möglich gehalten zu was für üppig wuchernden pflanzen sie heranwachsen werden! alle drei farben sind toll gekommen und riechen echt nach zitrus! meinen garten erkennt man durch die schönen tagetes schon von weitem und ich freue mich jedes mal.

     
  • Von: vannacarlotta 2013-09-02 22:15:25

    den schnecken hats geschmeckt

    die samen sind gut aufgegangen, dann servierte ich sie den schnecken im garten, sie haben nichts übriggelassen. müssen also wunderbar gewesen sein.

     
  • Von: Raphaela Haas 2013-09-02 12:45:05

    Keimt prima

    Das Saatgut ist wunderbar aufgegangen und ich hab schöne satte kräftige Blüten und Pflanzen

     
  • Von: Nathalie 2012-09-10 22:22:10

    Duftende Schönheiten

    Am Anfang war ich wirklich skeptisch, ob diese kleinen mickrigen Samen was werden. (Orange Gem, Red Gem, Lemon Gem) Die Anzuchtschalen waren dann leider auch noch einem heftigen Platzregen ausgesetzt, sodass die angekeimten Samen in den Schalen ihren Freischwimmer machen mussten und von mir nach dem Abgießen des ganzen Wassers wieder auseinander gezerrt werden mussten. Zu dem Zeitpunkt hatte ich sie schon abgeschrieben und nicht weiter beachtet. Und dann - oh Wunder! - sind doch fast alle Samen aufgegangen!! Und was für herrliche, kräftige, duftende, unerschütterliche Pflanzen daraus geworden sind! Ich liebe sie einfach!!

     
  • Von: Karsten 2012-08-17 21:31:55

    Tagetes

    Alle aufgegangen ,wunderbarer Duft immer wieder.
    Die Pflanzen zwischen die Rosen gepflanzt ,ziehen unmengen an Nützlingen an die sich Pollen und Necktar holen um danach die Rosen sowie ihr Umfeld nach Schädlingen absuchen.

     
  • Von: Vicki Janssen 2012-08-01 21:37:42

    naja

    es sind nur wenige Samen aufgegangen und eine Pflänzchen habe ich an die Schnecken verloren, aber 2 Pflanzen stehen in voller Blühte und sind richtig toll

     
  • Von: mhw 2012-07-24 19:17:47

    sehr gute Erfahrung

    Der Samen ist sehr gut gekeimt und hat sich im Minigewächshaus erstaunlich schnell zu üppigen Pflanzen entwickelt. Auch das Umpflanzen ins Freiland war unproblematisch. Die Pflanzen sind schön kräftig und blühen fleißig - Tagetes fehlt jetzt in keinem Salat mehr, auch für Kräuterbutter und Kräuterquark eine gute Empfehlung.

     
  • Von: Mirjam Aring-Kappertz 2012-07-11 15:50:46

    Üppig, buschig und lecker!!!!!

    Die Gewürztagetes sind kurz vor dem Aufblühen, sehr üppig und sehr schmackhaft!!! Ich hab bislang Tagetes nicht gegessen, nun sind sie in jedem Salat vertreten. Auf die Blüte bin ich noch sehr gespannt!!!!

    Meine schwarze Stockrose blüht wohl erst im nächsten Jahr, schade.

     
  • Von: Armin Ködel 2011-09-20 09:36:11

    mangelhaft

    Saatgut war nicht keimfähig

     
  • Von: Jordi 2011-07-13 20:50:55

    schöne, buschige Pflanze

    Bei der Keimung etwas empfindlicher als gewöhnliche Tagetes, aber hohe Keimraten und guter Wuchs. Blüht sehr reichhaltig auch an halbschattigen Standorten. Interessantes Aroma. Richt im Gegensatz zu anderen Arten eher angenehm.

     
  • Von: popp 2011-07-13 12:54:42

    mit Geduld erhält man tolle Pflanzen

    Die Samen sind nicht alle wirklich gekeimt.Trotzdem habe ich genug Pflanzen vorziehen können. Zu meiner Überraschung ist die Blütenfarbe unterschiedlich was einen tollen Eindruck vermittelt. Sie duften bei jeder Berührung und schmecken sehr intensiv.

     
  • Von: Jana 2010-10-31 14:33:02

    Tagetes

    als sie dann endlich nach längerer Zeit aufkeimte und anwuchs eine wahre Pracht !

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Gewürztagetes 'Red Gem' (Saatgut)"

 
  • Von: Ute Bollert 12.08.2016 13:36

    Hallo Ihr Lieben, die Gewürztagetes sind sehr hübsch und die Blätter schmecken appetitlich interessant. Aber ich weiß trotzdem nicht richtig zu was dieser Geschmack gut passt. Habt Ihr noch Tipps? Viele Grüße Ute

    Antwort von: Christian Müller 12.08.2016 14:10

    Hallo, Sie können die Tagetes für Omelett verwenden, für heiße Soßen mit Wein, kleingeschnitten im Salat. Wenn Sie gerne Tee trinken, mischen Sie dem Schwarztee ein paar Blätter oder Blüten bei. Es gibt so viele Möglichkeiten.

     
  • Von: Maria Jäger 04.04.2015 15:23

    Hallo Rühlemann-Team, sind denn alle Pflanzenteile der Tagetes essbar? Geht sie auch für Kräuterbutter, oder nur verkocht? Danke für die Antwort

    Antwort von: Christian Müller 07.04.2015 07:55

    Hallo,


    es sind die Blätter die für den Verzehr geeignet sind, ja es sollte möglich sein diese auch zu einer Bräuterbutter zu verarbeiten.

     
  • Von: Kartoschka 23.03.2015 11:39

    Hallo Rühlemänner und Rühlefrauen, ich freu mich schon wieder so auf die Gewürztagetes!!! Dieses Jahr will ich sie auch auf dem Balkon haben. Wie viele Pflänzchen könnt ihr für einen ca. 10 Liter Topf empfehlen? Danke und Grüße

    Antwort von: Martina Warnke 26.03.2015 11:35

    Hallo, das kommt eher auf den Durchmesser als auf die Literzahl an, denn jedes Pflänzchen beansprucht ca. 25 cm ganz für sich alleine ( siehe Angaben in Klammern unter der Pflanze). Lieben Gruß

     
  • Von: Frank Bayer 22.07.2014 09:30

    Hallo, habe heute Ihre Seite entdeckt und zum ersten mal von Gewürztagetes erfahren. Da ich viel Tagetes-groß und klein- in meinem Grundstück besitze,habe ich nun folgende Fragen? -Wie unterscheiden sich diese Sorten? -ist die Gewürztagetes winterhart? -Wie ist der Duft der GT? Vielen Dank für die Antwort

    Antwort von: Alexandra Hartmann 22.07.2014 13:57

    hallo,
    der duft oder auch das aroma der gewürztagetes ist feiner als das der herkommlichen. sie riechen mehr nach zitrone oder orange. eine schmeckt sogar nach lakritz. fast alle sind  einjährig und für die ausdauernden sorten braucht man schon ein helles nicht zu warmes plätzchen (wintergarten). aber keine ist winterhart. meine meinung: lohnt sich aber trotzdem.


    mfg.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.