Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Karibische Minze (Pflanze)

 
 
 

Karibische Minze (Pflanze)

Micromeria brownei (Clinopodium brownei)

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: MIC07

3,25 € *
 
 
 
 
 
 

Karibische Minze (Pflanze)

Enorm schnell kriechende Duftminze

Kriechende Minze aus Jamaika, die auch in Florida und den Südstaaten heimisch und an feuchten Stellen sehr verbreitet ist. Das klare Pfefferminzaroma lässt sich gut als Tee nutzen, aber auch als Würze für die Küche.

In Kübeln und Töpfen, am besten allein oder mit anderen feuchteliebenden Kräutern gepflanzt, wirkt es apart durch die kleinen, hellgrünen Blätter und dem herabhängenden Wuchs. Auf den karibischen Inseln wird der Tee bei Magenschmerzen getrunken. Gegen Erkältung werden angeblichzerdrückte Blätter in Rum eingeweicht und auf dem Kopf aufgelegt, wobei die Nase anfangen wird zu laufen, und die Erkältung ausgetrieben wird. Mmmh. Stell ich mir nicht so fotogen vor.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Micromeria
Pflanzen & Saatgut / Maca-Myrte / Minze
Würzkräuter / Minze, Minzestrauch
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / kriechende Kräuter / sonstige kriechende Kräuter
Nach Verwendung / Teekräuter / Aroma-Teekräuter

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 20/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Karibische Minze (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Falk Walter 2013-09-17 12:57:50

    feine Sache

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Pflanze sehr gut entwickelt.
    War wohl ein Pflegeproblem Auch diese ergibt zum Frühstück einen sehr guten Tee.

     
  • Von: Evelyn 2013-09-02 15:07:52

    Bin begeistert

    Hatte die Pflanze bestellt, weil wir uns auf Jamaica in das Aroma der Minze verliebt haben. Jetzt nach ein paar Monaten kann ich sagen, dass sich die Minze im Kräutergarten sehr wohl fühlt und toll eingewachsen ist. Ich freu mich schon auf den ersten Tee. :)

     
  • Von: Mike 2013-07-24 00:13:44

    Anfangs gut...

    ...dann ist sie mir leider eingegangen, warum auch immer.. schade drum... vllt falsche Pflege...

     
  • Von: Martin 2011-10-12 07:49:20

    Extrem wüchsig und tolles Aroma

    Als ich die Pflanze bekam war sie im Vergleich zu den anderen relativ klein und ich machte mir schon Sorgen, wie sich in den folgenden Wochen und Monaten herausstellte, waren diese unbegründet. Zwei Wochen nachdem ich sie in einen größeren Topf gepflanzt hatte fing sie an richtig zu wuchern und ich habe sie etwas zurückgeschnitten, damit sie nicht auf dem Boden weiterwächst (sie steht auf einem ca. 20cm hohen Stein). Das Aroma erinnert etwas an die einheimische Minze die häufig an Wasserläufen wächst. Fazit: diese Pflanze würde ich jedem Minzefan wärmstens ans Herz legen

     
  • Von: Angelika Holzer 2011-08-10 08:14:47

    "versteh ich nicht ???"

    Die Pflanze hat bei ihrer Ankunft schon etwas mickerig ausgesehen, aber ich dachte, die wird sich schon wieder erholen. Leider hat sie sich trotz fachgerechter Pflege nicht erholt und ist deshalb nach langem Abwarten und Hoffen auf Besserung nun dem Komposthaufen anheim gefallen. Schade.........

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Karibische Minze (Pflanze)"

 
  • Von: Ute Thamm 07.05.2014 08:26

    Einen guten Morgen an das Team nach Horstedt wünscht Ute Thamm aus Bremen mit folgendem Anliegen: Vor 1 1/2 Wochen war ich das 1. Mai bei Euch und habe auch das 1. Mal in meinem Leben Kräuter- und Duftpflanzen gekauft. An dieser Stelle erst einmal: TOLL, was IHR aufgebaut habt. Danke. Ich knüpfe an die obige Frage an von Mike S.. Ein paar der Blätter der karibischen Minze sind auch bei mir mit einem dünnen weißen Belag überzogen. Kann ich da etwas unternehmen? Oder wird die Pflanze, wie oben von Mike beschrieben, dann letzten Endes ganz eingehen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da ich noch sehr unerfahren bin. Herzliche Grüße Ute Thamm

    Antwort von: Nina Meyer 18.06.2014 15:43

    Hallo!
    Ein weißer Belag könnte Mehltau sein. Die betroffenen Blätter am besten abzupfen und im Hausmüll entsorgen. Um einen weiteren Befall zu vermeiden, die Blätter nach Möglichkeit nicht nass machen, sondern nur den Topfballen gießen. Jetzt im Sommer kann sie auch gerne mit nach draußen, da ist die Luftzirkulation besser und das Laub kann abtrocknen.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Mike S 03.07.2013 09:36

    Hi, ich hab die Pflanze iim guten Zustand erhalten, war größer als die Erdbeerminze und die Spearmintminze :) Dafür Daumen hoch. Leider ist sie mir mittlerweile eingegangen. Sie wurd leider infiziert angefliert, irgendein weißer Staub war drauf und breitete sich immer mehr aus. Ein paar Monate hat sie überlebt, nun meine eigentlich Frage ist, ob die Pflanze nochmal wieder kommt, also neu austreibt, oder ob ich die wegwerfen kann. Sie ist nur noch braun... ... da sie schon blühend ankam, habe ich mir gedacht, ja gut kommt aus der karibik, vllt blüht sie ja bei uns im winter und geht im sommer ein und treibt im winter wieder neu aus... hoffe mir kann jmd antworten liebe grüße von mike :)

    Antwort von: Nina Meyer 16.08.2013 15:07

    Hallo!
    Die karibische Minze ist keine "echte Minze", also botanisch keine Mentha wie die anderen Minzen. Sie bildet kein Rhizom wie diese, aus dem sie wieder austreibt. Da kommt wohl leider nichts mehr, wenn sie wirklich komplett braun ist. Manchmal kann man die braunen Triebe und Blätter ausputzen und wegschneiden und unten ist es noch etwas grün. Dann treibt sie wieder aus.
    Eine schöne Kräutersaison

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.