Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)

 
 
 

Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)

Ocimum canum

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: OCI09

auch als Saatgut erhältlich
3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)

Wächst wie wild auch im Garten

(Nodien-Blüte: 6) Vielleicht das robusteste Basilikum überhaupt. Bildet auch in unfreundlichen Sommern ausgeglichene Büsche mit bemerkenswert gesunden Blättern. Mit den vielen rosa Blüten ist diese Art allein vom Aussehen her attraktiv. Macht sich daher auch gut im Blumenbeet.

Das dunkle Blutwurstaroma (Piment) passt besonders an warme Speisen. Nach unseren Erfahrungen schmeckt jedoch ein Pesto von dieser Sorte ganz so, wie wir es vom normalen Basilikum gewohnt sind. Auch diese Art wird oft als Ocimum sanctum gehandelt und ist eines der 3 heilkräftigen Tulsi-Arten. (Die anderen beiden sind indisches Basilikum und ostindisches Baumbasilikum.

Video

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Ocimum
Pflanzen & Saatgut / Babantsi-Bruchkraut / Basilikum
Würzkräuter / Basilikum
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Mediterranes Beet
Nach Verwendung / Würzkräuter / Indische Würzkräuter
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Sri Tulsi, Tulasi, Meng Luk

Bewertungen für "Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 37 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Juliane Molitor 2016-08-14 18:49:45

    Tulisi hat es mir nicht ganz so leicht gemacht

    Ich habe vier Basilikum-Sorten gekauft, und Tulsi war leider die, die es mir nicht ganz so leicht gemacht hat wie die anderen. Sie ist deutlich langsamer gewachsen, aber ich habe nicht aufgegeben. Irgendwann war klar, dass sie offenbar häufiger gedüngt werden will, als beispielsweise kubanisches Strauchbasilikum. Jetzt macht sie sich ganz gut – und ihr Geruch ist wirklich unvergleichlich, wie der Name ja schon sagt (Tulsi = die Unvergleichliche).

     
  • Von: Westvargr 2015-12-13 13:02:48

    Kein Jahr mehr ohne Ocimum canum!

    Diese Tulsi-Variante kaufte ich als kleines, zartes Pflänzchen zu Beginn der Saison direkt vor Ort in der Rühlemann's-Gärtnerei.
    Das ganze Jahr über hatte ich, was die Pflege anbelangt, keinerlei nennenswerte Probleme. Für ein Basilikum ist diese Pflanze wirklich recht anspruchslos. Nur eine regelmäßige Düngung ist Pflicht! Durch das ständige Abknipsen der Triebspitzen wuchs das wilde Basilikum sehr gut, verzweigte sich stets neu und es bildete sich eine sehr große und gesunde Pflanze, die stets ein paar schön rosa blühende Triebe bildete, aber dennoch viel neues Kraut hervorbrachte. Ein paar Blütenstängel lies ich immer stehen, denn Bienen scheinen sie zu lieben. Erst im November, als die Temperaturen deutlich sanken und der erste Frost kam, begann die Pflanze zu kränkeln. So entschied ich mich für eine komplette Ernte, bei der sehr viel Kraut zum Trocknen anfiel. Aus einigen Spitzen entschied ich mich Stecklinge zu ziehen, wovon einer noch lebt und den ich hoffe, gesund über den Winter zu bringen. Sollte dies nicht machbar sein (Überwinterung von Basilikum ist ja wirklich fast reine Glückssache), kann ich im nächsten Jahr allerdings neu aussähen, denn das Tulsi beschenkte mich mit haufenweise reifen Samen!

    Der Geschmack vom wilden Basilikum lässt sich kaum mit dem Standart-Aroma der Gattung Ocimum vergleichen. Zwar ist es ebenso herb-süßlich, doch tritt hier ein sehr warmer, tatsächlich pimentartiger Ton in den Vordergrund, so dass ich es nicht in herkömmlichem Kontext bringen kann (z.B. mit Tomate oder Käse). Stattdessen habe ich es schon erfolgreich in Verbindung mit Lamm und Wild getestet und auch mit Beerenfrüchten (vor allem Erdbeere!) kommt sein Geschmack besonders schön zur Geltung.
    Die wahre Bestimmung dieser Pflanze liegt aber im Tee. Selbst im Vergleich mit den anderen Tulsi-Varianten kommt an das sinnliche Erlebnis, das einem das wilde Basilikum beschert, wirklich nichts ran. Für mich hat sich Ocimum canum zur Teepflanze Nr.1 entwickelt. Die positiven Effekte auf den Körper lassen sich schon nach ein paar Schlücken bemerken und der Geschmack kann süchtig machen.
    Dabei ist es fast egal, ob man das frische Kraut verwendet oder das getrocknete. Das Aroma ist so stark, dass selbst getrocknet kein Aromaverlust zu bemerken ist.

    Ich denke, ich werde von nun an kein Jahr mehr auf diese Pflanze verzichten wollen!

     
  • Von: ilse schmidbauer 2015-09-22 11:52:56

    alles gut

    wächst gut - alles ok

     
  • Von: Karin.A. 2015-09-14 10:15:47

    Tulsi

    Pflanze kam gut entwickelt und blühend an. Habe sie mit dem Topf in den Garten gepflanzt. Hat ein sehr gutes Aroma. Ich kaufe sehr gerne bei Rühlemann

     
  • Von: wolfgang Diener 2015-09-03 23:12:08

    Wunderbarer Duft!

    Sehr ausgeprägter Duft, Intensiver Geschmack. Alle Pflanzen mit sehr gutem Wachstum. Ich pflanze Basilikum zwischen Tomaten - das bekommt beiden offensichtlich sehr gut!

     
  • Von: Astrid Hackenbroich 2015-07-29 11:49:52

    Wachstum, Geschmack, Duft

    Die Pflanze gedeiht im Kübel mit Bio-Erde prächtig. Der Duft der Pflanze und der Geschmack in Tee, Essen oder mal ein Blättchen pur verzaubert mich. Auch die Bienen und Hummeln schienen Freude an den Blüten zu haben.

     
  • Von: Thirsty Fish (formerly known as Oh!) 2015-06-24 14:32:48

    heilsam

    Was für eine wunderbare Pflanzenwesenheit. Zuerst waren es Penne Gorgonzola mit ihr, die mich unendlich glücklich machten. Heute habe ich mir mal einen Tee aus vier ausgewachsenen Blüten mit Blattansatz auf nüchternen Magen zubereitet und kann jetzt nur noch sagen: Ich bringe euch Liebe. Toll -:-)-o-(-:-

     
  • Von: Christine Ammann 2014-08-30 13:56:57

    Sehr eigenwilliger Geschmack

    Unser wilder Basilikum wächst ausgezeichnet und wir haben auch schon einige Blätter geerntet. Noch wächst er in einem Topf, aber das scheint ihm nichts auszumachen. Der Geschmack ist jedoch eigen ... so gar nicht wie der andere Basilikum. Trotzdem genießen wir die Kräuter und mischen ihn meist mit anderen zusammen.

     
  • Von: Brigitte Schroeder 2014-08-28 19:18:08

    So glücklich

    Es ist mein bestimmt zehnter Versuch gewesen, Tulsi hier zu ziehen. Diese Pflanze hat sich sofort super entwickelt und ich habe den Sommer über schon reichlich geerntet. Wenn ich das heilige Basilikum der Inder jetzt noch über den Winter kriege, platze ich vor Stolz.

     
  • Von: Gabriele 2014-08-27 14:08:41

    Prima!

    Schönes Basilikum. Es steht in einem 20-er Tontopf und wurde 2x wg. Befall zurück geschnitten. Es hat sich sehr gut erholt und ist jetzt eine sehr schöne, kräftige Pflanze. Wie das Zanzibar-Basilikum (das liebe ich noch mehr) soll auch dieses im Haus überwintern.

     
  • Von: Michael 2014-08-27 13:35:07

    Anfangs schlecht gewachsen

    Unsere Pflanze war sehr klein und teilweise an den dicken Stengeln abgeschnitten. Außerdem war ein Hauptzweig zur Hälfte durchtrennt, hat es aber bis jetzt überlebt. Zu Beginn ist die Pflanze kaum gewachsen. Nach ein paar Wochen haben sich dann Blüten ausgebildet, die wir dann weggeschnitten haben. Dann wurde die Pflanze nach und nach immer buschiger. Die Beschreibung, dass es wie wild wächst kann ich nicht bestätigen. Andere Sorten die nebendran wachsen sind, obwohl mit Samen eingesäht deutlich schneller gewachsen.
    Das Aroma ist intensiv, aber nicht ganz mein Geschmack.

     
  • Von: Andrea 2014-07-17 12:47:50

    Blütenzauber

    Die Pflanze ist von Anfang an nicht sehr gewachsen. Hat aber schnell das Blühen angefangen. Anfangs habe ich die Blüten noch abgezupft, damit das Basilikum besser wächst. Irgendwann habe ich es aufgegeben und habe die Blüten gelassen. Riecht sehr intensiv, sieht aber sehr schön aus.

     
  • Von: Katja John 2014-07-09 13:41:33

    Leider entäuschend

    Ich habe wohl ein nicht robustes Exemplar erwischt. Die Pflanze ist bereits nach einer Woche abgestorben. Dadurch konnten wir nicht ein Blättchen genießen. Am Standort oder anderen Mängeln, die nicht mit der Pflanze zu tun haben, kann es nicht gelegen haben.

     
  • Von: Ira Nebhuth 2013-09-17 19:59:25

    Ein unglaubliches Dufterlebnis...auch für meine Landschildkröten

    Sehr schöne Qualität steht im großen Topf, da ja nicht winterhart, im Schildkrötengehege - die Schildis scheinen von dem Duft auch sehr angetan zu sein - allerdingsn dürfen sie sie nich fressen, mal abwarten pb sie den Winter drinnen gut übersteht...

     
  • Von: bettina 2013-09-17 13:41:16

    Basilikum ausdauernd


    Habe folgende drei Basilikum bestellt.
    Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)
    Zyprisches Strauchbasilikum (Pflanze)
    Cubanisches Strauchbasilikum (Pflanze)
    Alle drei sind prima angekommen, angewachsen und sehr üppig geworden. Nun sollen sie bald im Winter rein. Bin gespannt, wie sie den Winter überstehn werden.
    Der Geruch vom Tulsi ist nicht mein Fall (ist ja Geschmackssache), die beiden anderen haben das bekannte Basilikumaroma, ganz prima. Ich liebe sie! Absolute Kaufempfehlung für alle drei Sorten.

     
  • Von: xela 2013-09-08 20:17:25

    wächs gut und üppig

    Sehr schönes gut wachsendes und ergiebiges Basilikum. Finded bei mir viel Verwendung im Essen.Sehr empfehlenswert.

     
  • Von: Stephanie 2013-09-04 10:22:19

    Sehr gute Pflanze

    Ein Kraut mit viel Aroma und starkem Duft, gedeiht 1a.

     
  • Von: Gabriele Rudolph 2013-08-20 13:11:15

    Der Duft - Wow

    Drei wilde Tulsi habe ich mir 2013 gegönnt. Sie sind sehr gut angewachsen und auch schön groß geworden. Teeblätter habe ich bereits getrocknet und auch Samen geernet. Und der Duft dieser Pflanze ist einfach umwerfend. Nur eine kurze Berührung genügen und sie verströmen einen angenehm süßlichen Duft, von dem man nicht genug kriegen kann. Auch der Geschmack der frischen Blätter ist nicht so herb wie beim normalem Basilikum. Sehr empfehlenswert!!

     
  • Von: Andreas L. 2012-12-16 09:55:00

    Gutes Aroma

    Sehr guter Ersatz für Basilikum. Aroma ählich. Gedeiht gut:

     
  • Von: Thomas Pieperhoff 2012-09-06 19:05:20

    alles easy

    gut angewachsen, entspricht dem Anspruch, den man an eine Rühlemanns-Lieferung so stellt.

     
  • Von: Uwe 2012-09-06 14:55:44

    tolle Pflanze sehr gut gewachsen

    die Pflanze ist sehr schnell sehr hoch gewachsen.Rückschnitte treiben sie an.
    Das Aroma ist etwas anders als normales Basilikum und erinnert mich im Tee an starken Kamille Duft.Oft ist es mir zu intensiv so daß ich es mische mit anderem Basilikum.

     
  • Von: Angelika 2012-09-03 15:24:21

    super

    Pflanze wurde in sehr gutem Zustand geliefert, wächst gut und das Aroma ist einmalig.

     
  • Von: G.Lilli 2012-08-23 14:52:41

    Unkompliziert,exotisches Aroma

    Ein tolles Basilikum, vom Aroma her ganz anders als man von ebensolchem gewöhnt ist,eher süßlich,exotisch. Schmeckt pur gekaut oder in kleinen Mengen in Smoothies, auch gerne in Salat. Ansonsten wie Unkraut zu halten, so robust!

     
  • Von: Oliver 2012-08-02 09:34:01

    exotisches Aroma, nett anzusehen

    Die Pflanze wächst wie verrückt und blüht wunderbar. Auch nach dem Beschneiden hat man das Gefühl man kann sie gar nicht stoppen. Durch die kleinen Blüten wird sie zum Hingucker und auch Bienen und Hummeln sind gerne zu Gast. Der Duft der Pflanze hat so gar nichts mit dem Basilikum zu tun das man kennt. Mir ist er ein bisschen zu süß, fast schon aufdringlich.

     
  • Von: Clivia 2012-07-10 15:51:44

    ein echter "Kracher"

    Es wächst und blüht und duftet und wächst und blüht...

     
  • Von: Monika Klumpp 2011-10-23 21:04:10

    super Duft

    Ich habe die Pflanze 2x bestellt und eine wächst super toll, di eandere ist ein wenig mickrig. Ich hoffe, sie nimmt sich noch ein Beispiel an der anderen und wächst auch noch so toll.

     
  • Von: Melissa 2011-09-20 07:52:47

    Hübsches Pflänzchen

    Das Basilikum ist gut angewachsen und entwickelt sich prächtig. Es ist viel robuster als die Kollegen aus dem Supermarkt und schmeckt sehr gut.

     
  • Von: Rolf Brand-Künne 2011-09-19 22:29:43

    Starkes Aroma

    Die Pflanze hat ein starkes Aroma, die Blätter sind recht fest. Leider blieb sie recht klein.

     
  • Von: aplak 2011-09-14 15:03:02

    super kauf

    ist nicht zu stopen,
    schneide hier und dort und es wächst weiter.

    sehr zu empfehlen

     
  • Von: Traude Gutekunst 2011-07-23 00:16:13

    Wildes Basilikum

    Ware kam spät, Pflanze ist gut eingewachsen, ist bisher aber klein geblieben, aber
    starkes Aroma und Duft, gute Bienenweide.

     
  • Von: Anita 2011-07-20 11:38:55

    Wildes Basilikum

    Pflanze ist gut angewachsen und steht in voller Blüte ich werde bald Samen ernten.

     
  • Von: von Brenndorff 2011-07-16 22:30:45

    viele Pflanzen sehr gut, diese aber nicht

    habe verschiedene Basilikum Pflanzen gekauft....diese wuchs kümerlich und liegt mkittlerweile im Kompost - die anderen gedeihen!

     
  • Von: S.Funk 2011-07-15 17:54:34

    Tulasi

    geliefert wurde eine sehr starke und blühende Pflanze. Habe Tulsi mit Topf im Beet versenkt, da sie indoor überwintern möchte.

     
  • Von: pb 2011-07-14 17:13:14

    Starkes Aroma einer Überlebenskünstlerin

    Das Wilde Basilikum wurde recht früh ausgepflanzt und dann von den Eisheiligen mit bis zu Minus 4° "überrascht". Zunächst sah es aus, als ob sie eingegangen wäre, dann erholte sie sich aber wieder. Leider ist sie bislang zu klein geblieben, als das ich ihre Blätter in Mengen ernten könnte - vielleicht ein Folgeschaden des Frostes. Der Geschmack allerdings ist grandios.

     
  • Von: Heidi 2011-07-13 22:14:41

    starkes Aroma

    Es steht bei mir auf der Terasse im Topf, ist stärker im Aroma,als man es sonst von Basilikum kennt. Tolle Pflanze.

     
  • Von: Dora Skamperls 2011-05-08 12:18:35

    Überwältigender Geschmack und Duft, aber anfällig

    Die Pflanze war von Anfang an schwächlich und trieb nicht sehr stark weiter. Die Blätter wurden bald nach der Blüte fahl, und im Spätherbst ging die Pflanze dann wg. Mehltau ein. War wohl für den letzten, feucht-kalten Sommer nicht geschaffen. Trotzdem: Eine Entdeckung, was Geschmack und Geruch betrifft. Exotisch, fein, einach herrlich!

     
  • Von: theo_t 2011-04-07 15:09:19

    Top-Empfehlung

    Geschmacklich gut, begeistert mich diese Pflanze vor allem durch den überwältigenden, exotischen Duft, den sie vor allem in der Blüte freisetzt, wenn man an ihr entlangstreift. Daher steht sie bei mir immer direkt neben der Terassentür, so dass sie eigentlich etwas im Weg ist...hmmm. Ausserdem ist sie nicht klein zu kriegen durch schlechtes Wetter oder Schattigen Platz und lässt sich super in Form von Stecklingen platzsparend über den Winter bringen.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Wildes Basilikum (Tulsi) (Pflanze)"

 
  • Von: Carmen 25.07.2016 08:23

    Habe vor ca. 5 Wochen zwei Pflanzen erhalten und sind jetzt schon braun und eigentlich total unansehnlich. Was ist falsch gelaufen? Steht noch 07.04.2016 drauf.

    Antwort von: Christian Müller 25.07.2016 11:15

    Hallo, vermutlich hat Ihr Basilikum zu nasse Füsse. Kontrollieren Sie unbedingt auf stauende Nässe. Halten Sie die Pflanze trockener.

     
  • Von: Barbara 17.06.2016 08:43

    Wie erntet man den Wildbasilikum am besten,um gutes Nachwachsen zu erreichenßVielen Dank

    Antwort von: Christian Müller 17.06.2016 12:58

    Hallo, schneiden Sie einfach die Triebe des Basilikums ein wenig zurück. Das Schnittgut ist im Grunde Ihre Ernte. Durch den Rückschnitt wird die Pflanze zum Neutrieb gezwungen, bei regelmäßiger Düngung verzweigt sich die Pflanze immer besser. Beim nächsten Rückschnitt fällt Ihre Ernte dann auch größer aus. Schneiden Sie Blüten aus der Pflanze, da in diese sonst die Kraft gehen würde und das Blattwachstum sehr eingeschränkt wird.

    Antwort von: Barbara 17.06.2016 18:58 Sicher am besten in den Blattachseln,oder? Antwort von: Christian Müller 20.06.2016 07:08

    Hallo, wenn Sie ca. 1cm über denn Blattachsen schneiden ist es perfekt.

    Antwort von: Barbara 20.06.2016 20:20 Vielen Dank für die Infos
     
  • Von: Sandra 19.05.2016 00:14

    Hallo! Ich hab meinen Tulsi seit etwa 4 Wochen in meiner Küche stehen. Es ist ein sonniger Platz. Ich wässere ihn sobald die Erde etwas trocken ist. Nun hat er überall wie kleine Spinnweben mit kleinen weißen Punkten und er verliert seine Blätter. Was kann ich tun? Vielen Dank im Voraus Viele Grüße

    Antwort von: Christian Müller 19.05.2016 09:29

    Hallo, es handelt sich um Spinnmilben die Ihr Tulsi hat. Besprühen Sie in regelmäßigen Abständen das Laub Ihrer Pflanze mit Wasser, die Spinnmilben mögen keine hohe Luftfeuchtigkeit und verschwinden dann.

     
  • Von: Lydia Lerbs 31.01.2016 15:49

    Hallo, Bei unserer Pflanze tritt an einer Schnittstelle schwarze Flüssigkeit aus. Was könnte das sein? Liebe Grüße

    Antwort von: Martina Warnke 04.02.2016 09:37

    Hallo. Tatsächlich ist uns diese Phänomen hier in der Gärtnerei nicht bekannt. Vielleicht verstoffwechselt die Pflanze etwas oder der Erde war etwas zugesetzt das den Saft der Pflanze gefärbt hat. Das sind leider nur Spekulationen. Lieben Gruß

     
  • Von: Emil 24.01.2016 12:49

    Guten Tag, bieten sie alle drei Tulsiarten an? sprich Rama, Krishna & Vana Tulsi. Vielen Dank

    Antwort von: Martina Warnke 25.01.2016 07:52

    Hallo. Wir bieten neben dem wilden Basilikum Tulsi (Ocimum Canum) auch noch das indische Basilikum (Ocimum Sanctum) an. Leider sind mir die von Ihnen genannten Basilikumarten so nicht geläufig, interessant wäre hier der botanische Name, dann wäre eine Zuordnung eindeutiger. Lieben Gruß

     
  • Von: Sybille 27.04.2014 11:44

    Guten Tag, ist diese Sorte auch für Aufgüsse (Tulsi-Tee) geeignet oder ist dafür eher eine der anderen Sorten gedacht? Vielen Dank!

    Antwort von: Nina Meyer 10.06.2014 15:01

    Hallo!
    Man kann alle drei Tulsi Arten für Tee verwenden. Wie andere Basilikum Arten auch. Die Heilwirkung ist bei allen drei ähnlich.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Elisabeth Blässing 09.04.2014 15:17

    Ist die Tulsi-Pflanze nach Bio-Richtlinien gezogen worden? Falls nein, wie sieht es mit den Samen aus, die Sie verkaufen? Danke!

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 20.09.2014 12:29

    Hallo, wir betreiben biologischen Pflanzenschutz, düngen aber mineralisch, daher nicht BIO-Zertifiziert.
    MfG

     
  • Von: Joacim 18.05.2013 12:25

    Hallo. - Kann ich diese Tulsi als Zimmerpflanze halten? Morgensonne ist garantiert, weil Ostfenster.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 23.05.2013 10:44

    Hallo,
    zwar stehen die Pflanzen auch auf viel frische Luft, aber eben auch auf Wärme, so dass eine Haltung auf der Fensterbank bei guter Pflege gut möglich ist. MfG

     
  • Von: laura 15.04.2012 12:44

    frostfest ist das basilikum nicht, oder? wie überwintere ich es am besten? danke!

    Antwort von: Daniel Rühlemann 15.04.2012 14:48

    Nein, frostfest ist auch dieses sehr robuste Basilikum nicht. Man kann es auf der Fensterbank bei 15-20°C überwintern, oder man nimmt Samen ab nach der Blüte, und sät im kommenden Jahr neu aus.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.