Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Walderdbeere (Saatgut)

 
 
 

Walderdbeere (Saatgut)

Fragaria vesca

lieferbar

Liefergröße: ~ 400 Samen

Artikel-Nr.: FRA01X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Walderdbeere (Saatgut)

Trägt sehr kleine, aber aromatische Früchte

Tee aus den Blättern wirkt sanft adstringierend (=zusammenziehend) und daher gut bei Durchfall. Aber auch bei Gelbsucht und arthritischen Beschwerden zusammen mit Mädesüß. Die kleinen Früchte der heimischen ‘Wild-Erdbeere’ sind sehr aromatisch.

Aussaat

Aussaat von April bis August möglich in gute humose Erde, am besten am Gehölzrand.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Fragaria
Pflanzen & Saatgut / Waldrebe-Wolfstrapp / W-Einzelsorten
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Fruchtpflanzen
Nach Verwendung / Hängeampeln
Wintersaat

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 20/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Walderdbeeren

Bewertungen für "Walderdbeere (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Nathalie 2015-09-13 20:51:56

    Kommt hoffentlich nächstes Jahr wieder

    Leider sind bei mir nur sehr weniger Samen aufgegangen. Ableger von den 2 Pflänzchen waren ausreichend da, die Ernte wird im nächsten Jahr hoffnungsvoll erwartet. Gute Qualität der Pflanzen (Blätter, Standhaftigkeit, etc.).

     
  • Von: Nicole Rompel 2012-02-12 20:46:36

    Wächst prima

    Nach erfolgreicher Anzucht der Pflanzen (gut über die Hälfte hatte gekeimt) war ich die ersten beiden Jahre etwas enttäuscht, weil die Blüten ausblieben (nicht unüblich für Erdbeeren, wenn ich mich recht erinnere?), dafür gab es Ableger noch und nöcher (sehr amüsant und auch schick, weil ich sie in einem großen Topf hielt - machten sich sowohl als "Vorhang" als auch in benachbarten Rosen und Pelargonien breit).
    Im letzten Jahr wurde die aufgebrachte Geduld dann trotz des kühlen Sommers reichlich belohnt, auch wenn ein wenig (Sonne?) die sonst von Walderdbeeren bekannte Süße wenig ausgeprägt war.
    Fazit: zufrieden mit der Saat :).

     
  • Von: Astrid von Lühmann 2011-09-21 16:50:39

    Doppelte Lieferkosten

    Ärgerlich beim Bestellen von Saatgut und Pflanzen ist für mich, dass bisher immer getrennte Lieferung erfolgte und der Umschlag mit dem Saatgut doppelte Lieferkosten verursacht hat :-(

     
  • Von: Alina 2010-10-22 18:10:49

    Wächst gut.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Saatgut, auch wenn längst nicht alle Samen gekeimt sind, was man ja aber auch nicht erwarten kann. Die Pflanzen wachsen sehr gut und halten sich wacker zwischen meinem geliebten "Unkraut", was wohl von Standfestigkeit zeugt. Ich freue mich schon darauf, in den nächsten Jahren dann auch leckere Erdbeeren ernten zu können :).

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Walderdbeere (Saatgut)"

 
  • Von: EM 16.05.2017 12:24

    Hallo, ich muss leider nochmals nachfragen, irgendwie komme ich mit den Walderdbeerchen nicht klar. Ich habe diese Mitte März gesäht. die Pflänzchen wurden einfach nicht groß, so habe ich sie bei einer Höhe von ca. 0,5 cm vor ca. einer Woche dann doch pikiert, weil ich dachte, vielleicht wachsen sie nicht, weil sie zu viele sind. Leider wachsen sie immernoch nicht. Können Sie mir kurz schildern, wie die Pflänzchen am besten versorgt werden? Erde, Dünger? Soll ich sie eher warm halten oder eher kühl (draußen über nacht?) sollen sie viel Sonne bekommen oder wenig/keine? Irgendwas muss ich ja falsch machen... Danke!

    Antwort von: Christian Müller 17.05.2017 14:09

    Hallo, die Pflanzen sollten von Ihnen nach draußen gestellt werden. Der Standort sollte möglichst schattig gewählt werden. Die Pflanzen sollten möglichst gleichmäßig feucht gehalten werden. Das eine Saat nach dem Auflaufen eine Weile steht und kein Wachstum stattfindet ist normal. Durch das Umtopfen kam noch zusetzlich Stress für die Pflänzchen dazu. Halten Sie die Pflanzen jetzt einfach gleichmäßig feucht. Wenn Sie wieder Wachstum beobachten können Sie mit dem Düngen der Pflanzen beginnen.

     
  • Von: EM 31.03.2017 22:09

    Hallo, wie genau muss ich sähen? Mit Erde bedeckt oder sind es Lichtkeimer? Mein Problem ist nämlich, von den rund 25 Samen ist bislang keine einziger gekommen. Die gleichzeitig gesähte Baumwolle ist schon fast 3 cm hoch. Und ich frage mich jetzt, was da los ist? Danke!

    Antwort von: Christian Müller 04.04.2017 08:27

    Hallo, ich vermute das Sie die Saatschale zu warm aufgestellt haben, da Sie schreiben, das die Baumwolle schon gekeimt ist. Das Walderdbeersaatgut sollte in Samenkornstärke mit Erde bedeckt werden.

    Antwort von: EM 04.04.2017 12:13 Danke schon mal :).

    Ok, dann habe ich eine Nachfrage: Wie warm/kalt sollten die Walderdbeeren denn keimen? Ich dachte, ich muss die im Hause vorziehen (so wie die Tomaten) und dannr aussetzen. FEhler?
    Antwort von: Christian Müller 04.04.2017 13:59

    Hallo, das Substrat sollte so um die 15°C haben. Tomaten brauchen so um die 20°C zur Keimung.

     
  • Von: Jessica 25.05.2015 22:26

    Hallo, kann ich die Walderdbeeren jetzt noch Ende Mai/Anfang Juni aussäen oder ist das schon zu spät für dieses Jahr? Vertragen sich die Walderdbeeren mit Waldmeister und Erdbeerminze als Beetumrandung? Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Jessica

    Antwort von: Christian Müller 04.06.2015 07:54

    Hallo, grundsätzlich vertragen sich die Pflanzen nur sollte beachtet werden, das sich sowohl die Erdbeerminze sowie auch der Waldmeister durch Wurzelausläufer verbreiten und im zweiten Jahr auch durchaus mitten im Beet wieder austreiben können.

     
  • Von: Christin Bahnert 04.03.2015 07:56

    Liebes Rühlemann's-Team, wenn ich jetzt noch aussäae, habe ich dann in diesem Sommer Früchte oder erst im nächsten? Viele Grüße Christin Bahnert

    Antwort von: Martina Warnke 04.03.2015 13:53

    Hallo, wenn bis Mitte März die Aussaat erfolgt und auch bei Anzucht und Aufzucht alles gut läuft, dann kann man auch dieses Jahr schon die ersten leckeren, kleinen Früchte ernten. Lieben Gruß

     
  • Von: Senta Hinz-Singletary 11.05.2013 11:02

    Hallo, ich erinnere mich dass Walderdbeeren nicht viel Sonne benötigen. Ist diese Sorte ebenfalls für schattige Plätze gedacht?. Wir haben eine Holzwand an die kaum Sonne kommt und suchen dafür eine blühende Möglichkeit. MFG S. Hinz-Singletary

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 21.05.2013 15:04

    Hallo
    Ja, Walderdbeeren kommen mit einem schattigen Standort zurecht.
    MFG Bernd-U. Eggers

     
  • Von: Stephan Krampitz 07.02.2013 11:15

    Guten Tag, ich habe erstmals bei Ihnen Samen bestellt und es hat alles super geklappt. Vielen Dank dafür! Bei der Walderdbeere steht Aussaat von April - Aug. in humose Erde, am besten am Gehölzrand. Soll die Aussaat hier tatsächlich direkt ins Freiland erfolgen? Wenn ja, welche Saattiefe schlagen Sie vor? Mit freundlichen Grüßen Stephan Krampitz

    Antwort von: Angelika Schröter 18.02.2013 08:48

    Hallo, die Aussaat kann direkt ins Freiland erfolgen. Es besteht aber ebenso die Möglichkeit die Pflanzen in Aussaatschalen vorzuziehen. Die Saat sollte nur leicht mit abgesiebter Erde bedeckt werden, ca 3mm. Viele Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.