Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Erika-Zypressenkraut (Pflanze)

 
 
 

Erika-Zypressenkraut (Pflanze)

Santolina ericoides

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: SAN19

 
Anzahl Stückpreis
bis 5 3,90 €*
ab 6 3,50 €*
 
 
 
 
 
 

Erika-Zypressenkraut (Pflanze)

Kompakte, leuchtend-grüne Art

Der Name sagt schon alles über die Gestalt. Eine frischgrüne Santolina, wie das Grüne Zypressenkraut (auch das Aroma!) aber mit kürzeren Blättern und gedrungenem Wuchs, daher besonders für Einfassungen und den ‘Minikräutergarten’ geeignet. Sehr schön in Kombination mit Lavendel.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Santolina
Pflanzen & Saatgut / Zatar-Zuckerwurzel / Zypressenkraut
Duftpflanzen / Zypressenkraut
Nach Verwendung / Heckenpflanzen / Immergrüne Hecken
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Mediterranes Beet
Nach Verwendung / Mini-Kräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 3: Normalzone, humusreich
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 40/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Heiligenkraut, Erikazypressenkraut

Bewertungen für "Erika-Zypressenkraut (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 12 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Natalia 2015-10-12 18:27:19

    absolute Spitze

    das Zypressenkraut hat sich in meinem Garten gut angelebt unf fühlt sich voll

     
  • Von: Gabi Kaierle 2015-09-02 12:41:16

    Zypressenkraut

    Die Pflanzen kamen in einem guten Zustand und verpackt. Leider ist eine an eingegangen, ich hatte sie nebeneinander gepflanzt. Die andere Pflanze gedeiht und hat auch geblüht.

     
  • Von: claudia 2014-09-08 13:31:13

    Süß

    süße Pflanze, einige Blüten kamen schon. Leider bekam sie zu wenig
    Licht, aber im Herbst bekommt sie einen schönen Platz. Sehr empfehlenswert und ein Blickfang.

     
  • Von: Hanna 2014-09-07 15:41:36

    Zypressenkraut

    Die Pflanzen kamen nicht nur in einem sehr guten Zustand im Frühjahr an, sie sind angewachsen und erfreuen mich - nach einer übervollen 1. Blüte gerade mit einer zweiten. Mittlerweile finde ich sie viel schöner als den kranken Buchsbaum, den sie ersetzen und um den ich so getrauert habe.

     
  • Von: Anja 2014-07-16 16:24:35

    Sehr schön

    Die Pflanzen wurden in einem guten Zustand geliefert. Sie sind schnell angewachsen und fühlen sich im Rasterstein sehr wohl.

     
  • Von: Gabi 2013-09-18 11:39:08

    Gabi

    Die Pflanzen kamen in einem guten Zustand und verpackt. Leider ist eine an ihrem Standort eingegangen. Das lag aber eher an uns. Die anderen Pflanzen gedeihen und wir hoffen uns in den kommenden Jahren an ihnen erfreuen zu können.

     
  • Von: Erik 2013-07-21 07:57:17

    Zypressenkraut

    Beide Lieferungen waren einwandfrei. Leider hatte ich mit der Pflanze wenig Glück. Obwohl alle anderen Kräuterpflanzen an diesem Standort sehr gut wachsen, sind mir alle Pflanzen dieser Sorte eingegangen.

     
  • Von: Barbara 2012-09-24 15:16:42

    Schöne Pflanze

    Die Pflanze ist sehr gut angewachsen. Sie ist leider noch nicht zum blühen gekommen.

     
  • Von: MMchen 2012-09-20 11:48:10

    Gute Pflanze

    Sehr gute Pflanze. Gut eingewachsen. Entwickelt sich hervorragend. Dieses Jahr hat die Pflanze leider noch nicht geblüht. Freue mich deshalb auf nächstes Jahr.

     
  • Von: Carmen 2012-09-17 16:19:30

    Wunderschön

    Ich bin einfach nur begeistert, diese Pflanze hat sich ganz prima entwickelt und blüht unaufhörlich. Ganz prima!

     
  • Von: Helga Kreuz 2012-07-09 14:47:44

    Sieht toll aus

    Die Pflanzen sind ganz toll, haben schöne puschelige Blüten wie abgebildet, sitzen abwechselnd mit Frauenmantel als Beet- bzw. Wegeinfassung.

     
  • Von: kiro 2011-09-21 16:17:23

    eine schöne Pflanze

    das Zypressenkraut ist sehr gut angewachsen, das nadelartige Grün sieht gut aus.Das Aroma ist toll, Blüten hatte ich noch nicht.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Erika-Zypressenkraut (Pflanze)"

 
  • Von: Christiane Rücker 29.07.2016 15:14

    Hallo, ist Ihnen bekannt, ob das Erika-Zypressenkraut für Katzen giftig ist? Beste Grüße!

    Antwort von: Christian Müller 29.07.2016 15:32

    Hallo, eine Giftigkeit für Katzen ist uns unbekannt.

     
  • Von: Katrin 26.05.2016 18:00

    Hallo, im letzten Jahr haben wir 2x das Erika-Zypressenkraut gepflanzt. Beide haben den Winter gut überstanden und haben jetzt im Frühjahr einen ordentlichen Schub gemacht. Es sind auch viele Blütenknospen vorhanden. Der Wuchs macht mich jetzt nur ein bisschen stutzig, denn der obere Teil hängt eigentlich bei allen Ästchen herunter - als ob die Pflanze ihre Köpfchen hängen lässt. Ist dieser Wuchs tatsächlich normal? Schaut man sich die Bilder an, dann sieht es doch nach einem eher aufrechten Wuchs aus. Auf genügend Bewässerung achten wir.

    Antwort von: Christian Müller 27.05.2016 07:24

    Hallo, wir schneiden unser Zypressenkraut immer sehr stark zurück, dadurch kommt der straffe aufrechte Wuchs. Schneiden Sie in diesem Jahr Ihre Pflanzen nach der Blüte gut um die Hälfte zurück. Im nächsten Jahr sollten Sie im März / April die Pflanzen gut um ein Drittel reduzieren.

     
  • Von: U. Kempf 23.03.2016 19:45

    habe einen großen Strauch schon seit einigen Jahren. Wächst immer sehr üppig, habe auch schon Erfolg mit Stecklingen gehabt. Allerdings hat im vergangenen Jahr keine einzige Pflanze geblüht. Bin am überlegen den großen Strauch demnächst kräftig zurückzuschneiden. Haben Sie Erfahrung ob er dann im Sommer blühen wird?

    Antwort von: Christian Müller 24.03.2016 08:02

    Hallo, ein Rückschnitt verjüngt die Pflanze, meiner Meinung nach hat Ihre Pflanze keine Blüten gebildet weil Dünger gefehlt hat. Wenn Sie die Pflanze jetzt zurückschneiden sollten Sie sobald der Neutrieb ausgebildet wird regelmäßig zu düngen. Dann sollten auch wieder Blüten gebildet werden.

     
  • Von: 10.03.2015 10:06

    Hallo, Ist für diese Pflanze bei uns Winterschutz erforderlich bzw. wie Winterhart ist sie wirklich?

    Antwort von: Christian Müller 11.03.2015 16:00

    Hallo,


    diese Pflanzen sind frostfest, sie sollten vielleicht noch im ersten Winter geschützt werden, aber ab dem zweiten Jahr ist diese nicht mehr erforderlich, wenn die Pflanzen in ein Beet ausgepflanzt sind.

     
  • Von: Christopher Emrich 24.07.2013 12:15

    Guten Tag, ich habe eine Erika-Zypresenkraut vor einigen Wochen in einen Schweintrog mit anderen Pflanzen in Blumenerde mit viel Lavagestein als Drainage und Beimischung gepflanzt. Die grünen Triebe sind jedoch mittlerweile vertrocknet, obwohl die Erde schwach feucht ist, und jetzt sind nur noch die holzigen Triebe zu sehen. Ich habe bei der Hitze der letzten Wochen alle zwei, drei Tage gegossen – war das zu viel oder zu wenig? und lässt sich da durch Rückschnitt noch was machen oder sollte ich die Pflanze ersetzen? Viele Grüße

    Antwort von: Nina Meyer 19.08.2013 15:11

    Hallo!
    Es kann aus dem holzigen Teil wieder austreiben, wenn es noch "grün" ist. Dazu kann man vorsichtig an der Rinde kratzen. Einen Rückschnitt würde ich aber vor dem Winter nicht zu tief machen. Vielleicht jetzt nur die trockenen Spitzen schneiden.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: 26.05.2013 17:45

    Hallo, ich habe mir am Wochenende Lavendel und das Zypressenkraut gekauft. Nun ist das Zy.Kraut viel höher und unten schon kahl. Ich würde es gern so tief schneiden wie es geht, damit es zum Lavendel passt (gemischte Hecke).Kann ich es auch bis ins verholzte zurück schneiden oder treibt es dann nicht mehr aus? Und für die Zukunft: Wann soll ich das Kraut zurückschneiden, nach der Blüte, so wie den Lavendel oder im Frühling? Danke MfG

    Antwort von: Angelika Schröter 05.07.2013 11:37

    Hallo Angela Böhme, ein starker Rückschnitt ins alte Holz ist riskant, wenn die Pflanzen noch nicht kräftig durchwurzelt sind und dann zu nass stehen. Kürzen Sie die Triebe etwas ein und schneiden dann im nächsten Frühjahr, wenn sie aus dem alten Trieb Grün treiben, kräftiger nach. Viele Grüße

     
  • Von: 09.05.2013 11:40

    Mein Olivenkraut ist mir leider eingegangen. Aber das Erika-Zypressenkraut steht prima. Da die Pflanzen verwandt sind, kann man es auch in der Küche verwenden ?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 09:01

    Hallo,
    ja das ist möglich, hat jedoch ein anderes Aroma. MfG

     
  • Von: Stephanie Rose 22.04.2013 18:06

    Mein Zypressenkraut (san 19 ) hat den Winter überstanden, aber leider sehr viele braune Stellen. ´Das Herausschneiden der einzelnen Ästchen ist sehr mühsam. Daher frage ich mich, ob es möglich oder sogar nötig ist die Pflanzen kräftig zurückzuschneiden.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 23.04.2013 09:41

    Hallo,
    das dürfen Sie gerne tun, allerdings sollte genügend grün verbleiben. Um die Pflanze zum Wachstum anzuregen ist eine Düngung nach dem Schnitt eien gute Maßnahme. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.