Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Teebaum (Pflanze)

 
 

Teebaum (Pflanze)

Melaleuca alternifolia

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: MEL02

auch als Saatgut erhältlich
7,15 € *
 
 
 
 
 
 

Teebaum (Pflanze)

Die berühmte Heilpflanze aus Australien

Das sog. Teebaumöl hat in den letzen Jahren eine solche Popularität erlangt, dass es sich fast erübrigt, etwas über die Anwendungen zu schreiben. Weniger bekannt sein dürfte, dass die eng umzäunten Plantagen streng bewacht werden, und dass es verboten ist, Pflanzmaterial (Stecklinge, Pflanzen, Samen) mit nach draußen zu nehmen. Man kommt sich ein bisschen vor wie zurückversetzt ins Mittelalter, wo z.B. von Holländern ganze Gewürzinseln (Muskatnuss, Nelken, Pfeffer etc.) streng bewacht wurden, um sich das Monopol zu sichern und die Preise hochzutreiben. Nichtsdestotrotz eine wissenschaftlich erforschte, hochwirksame Heilpflanze.

Die Heilanwendung des Öls und der Blätter wären eine ganze Liste. Hier nur einige: Gingivitis, Herpes, Verbrennungen, Candida, Warzen und andere Hautinfektionen; allgemein gegen Viren, Bakterien, Pilze. Sehr hautverträglich. Die australischen Ureinwohner, die Aborigines, kennen die heilsame Wirkung der zerstoßenen Blätter bei Hautinfektionen schon seit Generationen. Der berühmte englische Entdecker Käpt’n James Cook braute einen aromatischen, erfrischenden Tee aus den Blättern. Immergrüner Strauch mit kleinen, festen grünen Blättern. Naturvorkommen in feuchten Sumpfgebieten Australiens! Leicht zu kultivierende, wüchsige Kübelpflanze.

Wir hatten über 10 Jahre einen Teebaum bei uns in der Gärtnerei. Mit der Zeit hat sich ein sehr knorriger Stamm mit einer interessanten Rinde herausgebildet - siehe Foto.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Melaleuca
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / T-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blattdufter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Sonstige Heilkräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, kalt (>0°C)
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/-
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Australischer Teebaum

Bewertungen für "Teebaum (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 25 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Beate Lubinsky 2016-09-18 22:09:56

    Teebaum

    DANKE! :) ein wundervolles zartes Bäumchen. Wie pflegeleicht er ist wird sich in den kommenden Wochen zeigen... ;) Super verpackt angekommen!

     
  • Von: Karin 2016-08-14 10:56:53

    Teebaum

    Wurde in gutem Zustand im Frühjahr geliefert. Hat nun die stattliche Höhe von 1m erreicht. Er sollte regelmäßig gegossen werden. Steht bei mir in voller Sonne im Garten, hoffe, dass er den Winter gut übersteht.

     
  • Von: Marco 2016-06-01 13:56:48

    Teebaum

    Sehr kräftige gesunde Pflanze ca.50 cm hoch

     
  • Von: Gundi 2016-04-11 11:45:53

    Es ist ein Baum, nicht vergessen :-)

    Mein Teebäumchen ist toll gewachsen und ich musste es bereits zum 2. Mal umtopfen, obwohl der der 2. Topf echt groß war. Der Wurzelballen war gigantisch ..... auf dem Balkon hat es ihm im Sommer am besten gefallen, leider ist mein Balkon jetzt zu klein für ihn geworden. Ich hoffe, dass ihm der neue Platz in meinem warmen und hellen Spitzboden-Büro trotzdem gefällt. Ein wunderschöner Baum :-) .. bin ein großer Rühlmann-Fan!

     
  • Von: Martina Joos 2014-09-16 22:02:54

    Teebaum wächst gut

    Bin sehr zufrieden mit der gelieferten Pflanze. War sehr gut verpackt und schon recht kräftig. Ist inzwischen sehr schön gewachsen. Werde gerne wieder bestellen.

     
  • Von: elke weiler 2014-09-01 11:41:02

    Teebum

    Habe diverse Teebäumchen gekauft um sie zu verschenken. einer ist
    leider eingegangen - dies war aber wohl mein Fehler - die anderen
    sind wohl erhalten und die neuen Besitzer erfreuen sich daran. einen
    habe ich für mich behalten und finden diese Pflanze einfach schön.

     
  • Von: Dr.U.Hoffmann 2014-07-16 09:48:45

    teebaum

    habe wohl einmal vergessen zu gießen, sodaß die Nädelchen vertrocknet sind, da aber unter der Rinde noch grün, wird sie einfach weiterhin sorgfältig gegossen.

     
  • Von: Margareta Schroeter 2014-07-15 23:28:24

    3 Teebaumpflanen

    Unser 3 Teebaumpflanzen stehen im Gewächshaus und wachsen, gedeihen hervorragend, Danke Rühlemann

     
  • Von: Petra Busch 2013-09-17 15:10:45

    Immer gießen!

    Ich habe einmal vergessen die neue Pflanze zu gießen. Alles war eingetrocknet. aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben und wieder regelmäßig gegossen. Siehe da: die Pflanz trieb wieder aus. Also nicht das Gießen vergessen!

     
  • Von: Frau Breer 2013-04-25 20:09:57

    schöne Pflanze erhalten

    Ich habe heute Ihre Pflanzensendung erhalten. Darunter ist auch ein Teebäumchen. Ich bin ganz begeistert von der schönen, schon recht großen, preisgünstigen Pflanzenrarität. Auch die anderen Pflanzen sind wie gewohnt einwandfrei und wurden liebevoll verpackt. Auch vor dem Versand gegossen wie es sich gehört. Danke dafür Fa. Rühlemann.

     
  • Von: Schlott Frank 2013-04-14 16:15:48

    Wunderbares Bäumchen

    Wächst und gedeiht hervorragend ohne Aufwand. einpflanzen und fertig! Gießen nicht vergessen :-)

     
  • Von: Marion Schmidt 2012-09-12 13:46:38

    Teebaum

    Da der Teebaum so gewalltig gewachsen war, habe ich die Pflanze umtopfen müssen. Leider hat sie das nicht vertragen. Nach zwei sehr sonnigen Tagen hat er wohl zuwenig Wasser bekommen. Die Pflanze ist nicht mehr zu retten. Es war meine Schönste bisher.

     
  • Von: Petra Hoffmann 2012-08-01 11:59:34

    Pflanze hat Rückschnitt nicht verkraftet

     
  • Von: Birgit Spitzner 2012-07-10 12:50:27

    Sehr schöne kräftige Pflanze

    schöne, kräftige Pflanzen, die fleißig weiter wachsen :o)

     
  • Von: Viola 2011-09-23 00:30:51

    Super

    Erstmal ein Riesenlob für's Rühlemann-Team ! Meine Pflanzen kamen hier nach Spanien ratz fatz an im einwandfreien Zustand.Mein Teebäumchen hat sich bereits "verdoppelt"und ist schön buschig geworden.Aber die Erde darf keineswegs zu trocken sein,sonst gibts gelbe Blattspitzen.

     
  • Von: Juliane2 2011-09-22 13:12:23

    Keimt gut, wächst langsam aber stetig

    Winzige Pflänzchen kommen aus den Samen. Und sie wachsen langsam bei mir (ziemlich schattig leider). Aber sie sind gesund und sehen schön aus.

     
  • Von: Schlott Frank 2011-09-06 18:32:21

    Wunderbares Bäumchen

    Wächst und gedeiht hervorragend ohne Aufwand. einpflanzen und fertig! Gießen nicht vergessen :-)

     
  • Von: Juliane 2011-07-20 13:12:45

    Teebaum

    Das Bäumchen wächst und gedeiht wunderbar. Sehr pflegeleicht.

     
  • Von: luzia domesle 2011-04-10 21:08:33

    schöne und robuste Pflanze

    habe die Pflanze letztes Jahr im Frühling gekauft, kam gut an. Habe sie im Sommer draußen gehabt, ist ganz gut gewachsen. habe sie im Stiegenhaus unter dem Dachfenster überwintert bei Temperaturen bis 5-7 Grad im Jänner/Februar, hat sie gut ausgehalten und treibt jetzt seit ca. 3 Wochen ordentlich aus, ist inzwischen ca. 3/4 m hoch. habe sie nur sehr mäßig gegossen und lasse sie jetzt noch im Haus bis es wieder richtig warm wird. Mit Schädlingen gibt es auch keine Problem - sogar die sonst sehr lästigen weißen Fliegen meiden sie.

     
  • Von: Redmann 2011-03-07 05:02:39

    Teebaum

    Super robuste und pflegeleichte Pflanze, stand im Sommer den ganzen Tag in der prallen Sonne. Auch im Winterquatier keinerlei probleme, obwohl ich manchmal vergesse zu gießen, macht ihm nichts aus. Auch Schädlinge scheinen den Teebaum zu meiden.Ich habe ihn vor ca 2 Jahren gekauft und er ist jetzt ca 2m hoch. Tolle Pflanze!!

     
  • Von: Stephanie Jörges 2010-11-21 18:34:25

    \" Klasse \"

    Einwandfreier Zustand bei der Anlieferung,sehr gute Verpackung.
    Das Teebäumchen wächst und wächst.
    Ich bin sehr zufrieden
    vielen Dank

     
  • Von: Reiner Schumann 2010-10-27 12:19:16

    Teebaumpflanze

    Im sehr guten Zustand bei mir angekommen.
    Auf dem Balkon in Südlage halbschattig aufgestellt ist die Teebaumpflanze sehr gut gewachsen. Sie ist jetzt 85 cm hoch.
    Zur Überwinterung habe ich sie im Treppenhaus kühl und hell gestellt. Gegossen wird sie sehr sparsam.

     
  • Von: Ingrid Hardt 2010-10-23 13:21:39

    Teebaum Pflanze

    Das kleine Teebäumchen ist eine philigrane zart wirkende Pflanze, die nach einem verregneten Sommer auf dem Balkon (in direkter Nachbarschaft zu Salbei) so viel wie möglich Sonne abgekam und nun im Oktober vor dem ersten starken Nachtfrost auf der Fensterbank steht. Ich giesse sie mäßig und sorge dafür, dass die Erde nie austrocknet. Sie ist die letzten Wochen für ihre Verhältnisse um einiges gewachsen (ca. doppelt so gross wie am Anfang mit etwa 10 cm Höhe) und wirkt sehr vital. In der Mischung aus Blumen- und Kräutererde mit etwas Drainage im kleinen Topf fühlt sie sich wohl.

     
  • Von: Heiner Koch 2010-10-21 15:13:50

    sehr gut

    herliche Pflanze

     
  • Von: Hr. Klotz 2010-03-15 17:48:25

    Gnampf

    Sehr vielseitige Pflanze mit vielen Heilkräften.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Teebaum (Pflanze)"

 
  • Von: Irene 14.10.2016 16:42

    Hallo, ich habe gerade festgestellt, das bei unserem Teebäumchen (von 2015) ab einer Höhe von ca. 1cm über der Erde die Rinde fehlt! Ich weiß nicht, wie tief das nach unten geht... Krank aussehen tut er aber nicht. Kann das von eim Schädling verursacht sein? Was soll ich tun? Dunkelbunte Grüße.

    Antwort von: Christian Müller 17.10.2016 07:23

    Hallo, es sieht beim Teebaum oft so aus, als wenn die Pflanze die Rinde verloren hätte, das ist aber normal, solange die Pflanze vital aussieht besteht kein Grund zur Sorge.

    Antwort von: Irene 24.10.2016 21:07 Große Erleichterung! Danke! ☺
     
  • Von: Jenni 10.07.2016 12:56

    Hallo, Bei meinem Teebaum kräuseln sich die Blätter und ich weiss auch das es ein wassermangel ist,aber ich giesse ihn morgens und abends. (Manchmal so viel das sich in der Schale Wasser absetzt)Er treibt auch immer wieder aus aber die angewelkten Blätter hat er immer. Kann es an der Erde liegen, dass die Feuchtigkeit nicht lange gespeichert wird? Welche Erde nehmt Ihr? Gibt es Sumpferde? Und welchen Dünger nehmt ihr? Düngen tu ich einmal pro woche mit kräuterdünger. Wie kann ich meinem Bäumchen helfen? Vielen lieben Dank schon mal Jenni

    Antwort von: Martina Warnke 11.07.2016 07:29

    Hallo, wir kultivieren den Teebaum in normaler, handelsüblicher, torffreier Gartenerde. Auch Ihre Düngung ist absolut in Ordnung. Der Teebaum gilt in Versorgung mit Wasser als pflegeintensiver - wichtig ist eben darauf zu achten das der Wurzelballen nicht austrocknet. Lieben Gruß

     
  • Von: Thorsten Eckardt 09.07.2016 21:41

    Hallo liebes Rühlemanns Team, wir haben unser Teebaumpflänzchen beim Ihnen vor 2 Jahren auf dem Krätertag gekauft. Eine tolle Veranstaltung und eine wirklich tolle Pflanze. Der Baum steht bei uns im Wintergarten, hat im Sommer immer so um max. 35 Grad und ist bereits ca. 170 cm hoch. Insgesamt ist er aber eher recht zart beblättert und zeigt keine Blüten. Ich gieße ihn reichlich. Dünger erhält er auch regelmäßig. Warum blüht er nicht?

    Antwort von: Martina Warnke 13.07.2016 07:43

    Hallo, das kann verschiedene Ursachen haben. Im allgemeinen gibt es folgende verschiedene Gründe dafür das Pflanzen nicht blühen wollen: Lichtmangel, falsche Düngung (Stickstoffdünger regt mehr das Blattwachstum an, Blühdünger sind phosphatreicher und versorgen die Blüten), falscher Rückschnitt.


    Wichtig wäre auch eine wirkliche Ruhezeit im Winter. Ein heller Platz mit Temperaturen zwischen acht und 15 Grad sind optimal. Im Winter muss auch weiterhin gegossen werden, da die Pflanze ihr Laub behält. Allerdings reicht ein gelegentliches Wässern etwa alle zwei Wochen (je nach Umgebungstemperatur) völlig aus. Am einfachsten ist es, mit dem Finger zu prüfen, ob die Erde noch feucht ist. Erst dann, wenn die oberste Schicht schon trocken ist, sollte erneut gegossen werden. Austrocknen darf der Ballen jedoch nie.Ganz lieben Gruß

     
  • Von: Lutz 22.06.2016 12:32

    Hallo, welchen Dünger braucht der Teebaum Danke und Gruß Lutz

    Antwort von: Christian Müller 22.06.2016 13:54

    Hallo, der Teebaum kann mit einem handelsüblichen Flüssigdünger gedüngt werden.

     
  • Von: Marco 01.06.2016 14:28

    Hi Da der Teebaum in Sumpfgebieten wächst , stellt sich mir die Frage: Könnte man die Pflanze um Austrocknung ( absterben der Pflanze ) zu vermeiden ,nass stellen oder wird sie das auf Dauer nicht vertragen ?! Wie pflegt ihr den Teebaum ?! Lg

    Antwort von: Christian Müller 01.06.2016 15:23

    Hallo, die Pflanze kann nass gestellt werden. Wichtig ist, das das Substrat nicht austrocknet. Dazu kann der Topf in dem der Teebaumsteht in einen Topfuntersetzer gestellt werden, in diesem Untersetzer sollte immer ein wenig Wasser stehen.

     
  • Von: Garten 18.04.2016 16:49

    Hallo, kann der Teebaum auch bedenkenlos in den Garten gepflanzt werden oder muss er zwingend im Innenbereich "gehalten" werden? Würd ihn gern in unseren Therapiegarten integrieren.

    Antwort von: Martina Warnke 19.04.2016 07:19

    Hallo, der Teebaum ist nicht winterhart, das heißt er würde den Winter draußen nicht überstehen. Eine Kultivierung im Topf und Übewinterung auch bei kühleren Temperaturen (wie angegeben) ist durchaus möglich. Lieben Gruß

     
  • Von: Volkmar Rockstroh 28.07.2015 16:43

    Das Bäuchchen vertrocknet unaufhaltsam von den Spitzen her. Es stand zuerst hell in Fensternähe nur leicht feucht. Dann habe ich es mit Vollschatten und mehr Wasser versucht (Erde mit Wasser gesättigt ohne Staunässe) . Ich habe den Erdballen in ein Tongranulat (Blähtonsubstrat und Seramis in der Mitte) gepflanzt. Was mache ich falsch? Danke.

    Antwort von: Stephan Osiewacz 30.07.2015 14:13

    Hallo,


    dürre Blattspitzen und Welkeerscheinungen deuten beim Teebaum meist auf einen Trockenschaden hin, von dem er sich meist nicht wieder erholt! Diese Pflanze mag Sonne und benötigt verhältnismäßig viel Wasser, verträgt absolut keine Trockenheit! Ein feuchtes, sonniges, warmes Plätzchen ist während des Sommers ein geeigneter Standort. Mit der Kultur in Tongranulat habe ich keine Erfahrung, empfehle aber, den Teebaum in qualitativ hochwertiges Substrat umzutopfen und die welken Zweige/Zweigspitzen zu entfernen. Wenn noch zu retten, treibt die Pflanze wieder zuverlässig aus.


     


    Viel Erfolg!

     
  • Von: Marita 27.06.2015 21:52

    Hallo, ich habe vor etwa 2 Monaten einen kleinen Teebaum bei euch gekauft. Er steht in einem Kübel in meinem Gewächshaus,dort wächst und gedeiht er, dass es eine Freude ist. In der Beschreibung wird er als Teepflanze ausgewiesen. Kann ich frische Blätter nehmen und mit heißem Wasser als Tee aufbrühen??? ist mit Wirkungen und Nebenwirkungen zu rechnen oder einfach nur mit Genuss? Liebe Grüße aus dem Emsland Marita

    Antwort von: Christian Müller 30.06.2015 07:51

    Hallo, aus den getrockneten etwas zerkleinerten Blättern soll man einen erfrischenden Tee zubereiten können. Wegen möglicher Nebenwirkungen sollten Sie einen Arzt konsultieren, mir sind keine bekannt, nur ich bin eben Gärtner.

     
  • Von: uschi höps 08.04.2015 17:50

    Hallo, habe 2014 bei Ihnen einen Teebaum bestellt. Die Pflanze ist sehr kräftig und schön gewachsen. Im Herbst holten wir sie ins Haus und gaben ihr einen hellen Platz bei ca. 15 Grad. Alles wunderbar. Vor ca. 4 Wochen fing der Teebaum an braun zu werden und zu nadeln. Kann ich hoffen, daß er wieder durchtreibt oder soll ich ihn einkürzen oder umtopfen bevor ich ihn nach draußen stelle? Ich hoffe, bald von Ihnen zu hören und verbleibe bis dahin mit freundlichem Gruß Uschi Höps

    Antwort von: Christian Müller 09.04.2015 07:25

    Hallo,


    möglicherweise hat Ihr Teebaum etwas zu trocken gestanden oder es fehlt an Dünger. Sie sollten die Pflanze jetzt umtopfen und dabei darauf achten das der Ballen der Pflanze feucht ist und gut angießen. Wenn der Teebaum anfängt durchzutreiben sollten Sie die Pflanze regelmäßig düngen.

     
  • Von: Nadja Feldman 23.11.2014 16:50

    In welcher Erde gedeiht der Teebaum am besten?

    Antwort von: Christian Müller 24.11.2014 07:26

    Hallo,


    Sie können handelsübliche Blumenerde für Zimmerpflanzen nutzen.

     
  • Von: marianne höppner 29.07.2014 09:25

    wie hoch ist der Teebaum, wenn ich ihn bei Ihnen bestelle?

    Antwort von: Nina Meyer 30.09.2014 08:12

    Hallo!
    Zur Zeit ist er ca. 50cm hoch.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Margareta Schroeter 10.03.2014 09:50

    Hallo liebes Rülemann Team vor ca 4 Wochen bestellete ich bei Euch die Teebaum Pflanze aus Australien, leider ist bis heute noch nichts gelliefert worden Kann ich noch auf die Pflanze hoffen? Danke und VG Margareta Schröter

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 11.03.2014 08:15

    Hallo, das kann ja auch "noch" nicht sein, wie auf unserer Shopseite sowie in unseren Lieferbedingungen steht, versenden wir ab dem 24.3.2014. MfG

    Antwort von: Margareta Schroeter 11.03.2014 16:40 Danke ich freue mich, Viele Grüsse M.Schröter Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 19.03.2014 08:24

    Vorfreude ist ja bekanntlich schön....

     
  • Von: Nicole Altrogge 29.10.2013 20:39

    Hallo, ich habe im frühjahr einen kleinen teebaum bekommen, der seit dem um das dreifache gewachsen ist. bislang stand er immer auf dem Balkon. jetzt habe ich den teebaum reingeholt und prompt "nadelt" er... die triebspitzen werden, naja, ich sag mal "welk", und hängen schlaff herunter,... am triebansatz sieht er irgendwie vertrocknet aus und lässt dort die nadeln fallen.... die rinde am stammansatz ist etwas aufgesprungen... ich habe den teebaum immer regelmäßig gegossen, der ballen ist nie augetrocknet... was mach ich denn falsch? Bitte um Hilfe, Danke. Lg Nicole

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 13.11.2013 13:47

    Hallo, das ist ganz normal, wir haben Winter und das merkt auch ein Teebaum. Im Frühjahr treibt er wieder neu durch. MfG

     
  • Von: Nicole 17.09.2012 20:40

    Hallo, kann der Teebaum in den Garten gepflanzt werden oder muss die pflanze im winter rein geholt werden.. vom Zweiten gehe ich aus. Wenn ja, wann und wie lange? Gibt es pflegetipps? Danke schon ab für Tipps ;0)

    Antwort von: Inga Bendig 18.09.2012 13:45

    Hallo Nicole!

    Der Teebaum ist im Winter nichts für draußen, es sei denn Du wanderst mit ihm nach Australien aus....Bis zum Beginn des Herbstes fühlt er sich draußen noch wohl, doch sobald die ersten empfindlichen Temperaturen unter 5°C heranrücken, gib ihm ein helles kühles Plätzchen zum Überwintern.

    Der Teebaum mag keine Staunässe, aber sollte auch niemals ganz austrocknen, da  er das meist nicht verzeiht.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: Fabian 25.05.2012 07:50

    Hallo Habe den Teebaum 3 Tage nach erhalt umgetopft und Sonnig aufgestellt, leider trocknete der Wurzelballen am Anfang 2 mal aus. Nun verliert der Baum die Blätter. Besteht noch die Chance das Er sich erholt? Lg Fabian

    Antwort von: Angelika Schröter 31.05.2012 12:23

    Hallo, Melaleuca erholen sich nur schwierig bzw. gar nicht, wenn der Wurzelballen ausgetrocknet war. Freundliche Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.