Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Marianen-Peperomie (Pflanze)

Peperomia mariannensis

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: PEP03

7,15 € *
 
 
 
 
 
 

Marianen-Peperomie (Pflanze)

Würzig-pfeffrige Blüten aus der Südsee

Peperomien sind ja nicht nur schöne Zierpflanzen, sondern viele Sorten sind auch aromatisch, und werden als Heilpflanze oder Würze genutzt von indigenen Völkern. So auch diese. Die Marianen-Peperomie kommt von der tropischen Insel Guam. Sie wächst dort in den Wäldern. Die Ureinwohner verwenden die fleischigen Blätter dieser Peperomie, um ihren Heilzubereitungen eine feuchtere Konsistenz zu geben, daneben auch gegen Fieber und Kopfschmerzen.

Junge Blätter geben Salaten eine milde Würze. Am besten jedoch schmecken die senkrecht wachsenden kleinen Fruchtkörper! Diese sind richtig würzig und schmecken angenehm nach schwarzem Pfeffer. Damit erklärt sich auch die Verwandtschaft der Peperomien mit echtem Pfeffer.

Als sehr genügsame aber wärmebedürftige Pflanze ist die Marianen-Peperomie bestens geeignet für Terrarien und als Zimmerpflanze. Im Sommer sollte sie schattig stehen und wenig gegossen werden.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Peperomia
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / Pfeffergewächse
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Würzkräuter / Pfeffergewächse
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Neu 2015 / Neue Sorten 2015

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/20
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Potpupot

Bewertungen für "Marianen-Peperomie (Pflanze)"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Marianen-Peperomie (Pflanze)"

 
  • Von: Julia 19.07.2016 10:23

    Hallo, meine Pflanze verliert nach und nach alle Blätter und ganze Stängel, obwohl diese gut aussehen. Sie steht jetzt trocken. Habe ich sie vielleicht am Anfang zuviel gegossen? Kann ich sie noch irgendwie retten? Vermehren? Danke für eure Hilfe.

    Antwort von: Christian Müller 19.07.2016 10:49

    Hallo, ja das klingt nach einem Nässeschaden, halten Sie die Pflanze trockener. Ein schattiger Standort wäre ebenfalls zu empfehlen. Kontrollieren Sie auf stauende Nässe, diese sollte unbedingt vermieden werden. Dann sollte sich die Pflanze schnell wieder erholen.

     
  • Von: doreen 16.06.2015 12:12

    Hallo, wie verwendet man diese Pflanze als Heilmittel, roh/frisch oder ggf. Tee? Bzw. wo finde ich Literatur dazu, gegen Migräne finde ich sehr interessant. Vielen Dank Doreen

    Antwort von: Martina Warnke 16.06.2015 12:37

    Hallo, der Hinweis auf die medizinische Verwendung ist nur als Information  gedacht, was in anderen Ländern z.B. mit dieser tollen Pflanze gemacht wird. Im Netz hab ich einige englischsprachige Seiten gefunden, die noch ein bisschen näher auf die Anwendung eingehen. Oder Sie fragen einen Heilpraktiker der evt. schon Erfahrungen mit dieser Pflanze hat. Wünsche Ihnen spannende Erkenntnisse und eine gute Zeit!

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.