Zurück
Vor
Sibirischer Hauspaprika (Saatgut)
 
 
 

Sibirischer Hauspaprika (Saatgut)

Capsicum annuum v.

lieferbar

Liefergröße: ~ 20 Korn

Artikel-Nr.: CAP01X

auch als Pflanze erhältlich
2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Sibirischer Hauspaprika (Saatgut)

Wächst nicht nur in Sibirien auf dem Fensterbrett

Schön, dass es im fernen Sibirien eine Saatgutindustrie nicht gibt. Die Menschen dort haben deshalb gelernt, ihre Gemüsesorten und Blumen selbst zu züchten und zu vermehren, wie diesen scharfen Hauspaprika, der in fast jedem Haushalt in Sibirien auf der Fensterbank steht. Das Saatgut wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Ausgeprägt ist daher wohl die Fähigkeit, unter schlechten Lichtverhältnissen im Winter zu gedeihen. (Zentralsibirien liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Deutschland) Der Fruchtansatz ist früh und üppig. Die rot reifenden Früchte sind länglich, wachsen aufrecht wie Zierpaprika, dabei wird die ganze Pflanze aber wesentlich größer und die Ernte ist ergiebiger. Öfters flüssig nachdüngen. Nur als Anhaltspunkt: probieren Sie ca. 1/2 Schote pro Person am Essen. Schärfe: 7.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Pflanzen & Saatgut / Gagelstrauch-Guduchi / Gewürzpaprika & Chili
Daniels Tipps
Würzkräuter / Chili
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Fruchtpflanzen
Nach Verwendung / Würzkräuter / Sonstige Würzkräuter
Botanisch / Capsicum

  • Haltbarkeit: 1-jährig oder ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 50/35
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Chili Saatgut, Chilisamen, Chillis, Chilies

Bewertungen für "Sibirischer Hauspaprika (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 16 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Bianka 2013-12-15 18:11:53

    teuflisch scharfe Früchte

    Das Saatgut hat im Fensterbankgewächshaus prima gekeimt. Die Pflanzen haben sich über den Sommer (Sonnenplatz im Garten) prächtig (nur, wenn überhaupt) bis zur Blüte entwickelt. Leider sind inzwischen alle (hatte sie Ende Herbst eingetopft und ins Haus geholt) eingegangen. Keine Ahnung, warum.

    [Selbst die Hauspaprikas, die ich im vorigen Jahr aus Saat gezogen hatte und die sehr viele prächtige Früchte und somit eine reichliche Ernte hervorbrachten, haben vor einigen Wochen nach und nach alle Blätter abgeworfen und sind vertrocknet. Obwohl ich sie - meiner Meinung nach - ausreichend gewässert hatte.]

    Bei den anderen Chili-Sorten, die ich dieses Jahr bestellt hatte, dasselbe. Zum Glück hab' ich noch genug Saatgut für weitere Versuche übrig.

    Über hilfreiche Tipps zum Chili-Anbau bin ich sehr dankbar.

     
  • Von: Gabi Winzker 2013-11-06 15:13:42

    Schade

    Hat sehr gut gekeimt. ich glaube sogar jeder Keim ist aufgegangen. Hab sie dann ins Freie gesetzt, da es ja so heiß wurde... leider nicht lange genug. Der erste Frost kam zu früh und ich war zu langsam. Es hat leider keine Pflanze überlebt. War wohl meine Schuld!!

     
  • Von: J. 2013-08-31 14:05:29

    Sehr ertragreiche Pflanze nur zu empfehlen!!!

    Die Samen sind gut angegangen. Bis zur ersten Ernte hat es Einwenig gedauert, aber dafür haben wir nun schon zum zweiten Mal geerntet und der Strauch ist immernoch voll mit Chilis. Optisch eine schöne Pflanze, die zudem noch sehr ertragreich ist.

     
  • Von: Todd Flanders 2012-10-28 12:17:11

    Schlechtes Jahr, aber immer wieder

    Dieses Jahr unter den gleichen Bedingungen wie stets etwas bedauerliche Keimrate und ungewöhnlich wenig Ertrag. Die Schärfe ist einfach wunderbar, deutlich schlimmer als z.B. Thaichili, aber ohne das muffig-faulige Aroma von Habanero oder Scotch Bonnet. Mein absoluter Liebling.

     
  • Von: Ralf B 2012-09-20 21:58:03

    Bin zufrieden

    Ich habe am Anfang des Jahres Saatgut bestellt.Die Keimrate war echt gut.
    Durch das kalte Wetter im Frühjahr,sind mir leider viele Pflanzen umgefallen.
    Ich habe noch eine Pflanze.Aber die trägt wunderbarHat jede Menge Blüten.
    Und geerntet hab ich auch schon.Die Freude wäre größer,wenn wenigstens
    mehr als 3 Pflanzen überlebt hätten.Ansonsten bin ich schon zufrieden.

     
  • Von: Isis Stachorra 2012-09-03 21:25:32

    Dauert ewig

    Es hat ewig gedauert, bis mal 2, der ausgesähten Körner gekeimt sind. Das ist schon Wochen her und ich habe immer noch nur ca. 3 cm große Pflänzchen mit 2 Blättern. :-(

     
  • Von: Frank Fehler 2012-07-17 15:31:59

    TOP-Ware

    Es geht nichts über Rühlemanns. Besseres Material kann mann einfach nicht bekommen!

     
  • Von: Janine 2012-07-14 17:04:39

    gut

    Samen sind fast alle aufgegangen - Pflanze wächst aber langsam und muss häufiger gedüngt werden (so alle 3 Wochen)

     
  • Von: Matthias 2012-07-10 15:56:57

    Die wächst auch in unseren Breiten toll

    Aussaat war im Winter (mit ein wenig Extra-Licht :o).
    Nun Mitte Juli sind es prächtige (ca. 80 cm hohe) Kandidaten geworden, die je Pflanze schon jeweils etwa 20 grüne Früchtchen nach oben recken. Weiterhin blühen sie und werden bei gutem Wetter sicher reich tragen - im ersten Jahr!
    Bin total zufrieden - muss aber wohl einige Pflanzen verschenken, wenn die so weiter wachsen ...

     
  • Von: Juliane2 2011-09-22 10:50:46

    Schöne, sehr wüchsige Pflanze, die reichlich Früchte bildet

    Die Samen sind sehr gut gekeimt und die Pflanzen sehr schnell gewachsen und haben auch bald schon Blüten und Früchte bekommen, die jetzt reifen, während neue Blüten aufgehen.

     
  • Von: B.Rosen 2011-08-17 19:12:10

    :)

    Lieferung, Saat-GUT: nix zu bemängeln

    Pflanzen: buschig, gedrungen, kräftig, reichtragend

    Früchte: glänzend grün, dann zur Sonne hin schwarz, zuletzt leuchtend rot

    Geschmack: typisch "chillig" und nicht weniger scharf als beschrieben

    Bemerkung: Blätter und Früchte sehen anders aus als abgebildet:
    Blätter heller und größer (?), Früchte größer (?) und weniger ebenmäßig

     
  • Von: Robert 2011-07-13 12:59:35

    Nettes Pflänzchen

    Samen haben gut gekeimt und ein reich tragendes Pflänzchen hat sich entwickelt. Über den Geschmack kann ich noch nichts sagen, das dauert noch eine Weile!

     
  • Von: Rinsche Petra 2011-07-11 18:12:02

    Aussat erfolgreich!

    Die Samen sind fast alle aufgegangen. Die Pflanzen wachsen und gedeihen super. Mit der Ausbeute und der Überwinterung lasse ich mich noch überraschen!

    Sehr zu empfehlen!

     
  • Von: Dora Skamperls 2011-05-08 12:13:35

    Sensationeller Geschmack, wenig Ausbeute

    Der Paprika hat sich über den Winter im Topf gut gehalten und treibt auch heuer schön aus mit vielen Blüten. Er hat letztes Jahr wenig Früchte getragen, die aber sehr scharf und von hervorragendem Geschmack waren. Eine wunderbare Entdeckung!

     
  • Von: Erik 2010-11-08 20:39:57

    Allrounder

    Diese Sorte eignet sich hervorragend für Einsteiger in die Chilizucht. Sowohl für den Balkon geeigent als auch in der Wohnung am Fensterbrett wächst sie sehr gut. Selbst zweijährige Samen waren noch keimfähig. In der Küche vielseitig verwendbar. Dieser Chili baut seine Schärfe langsam auf.

     
  • Von: Tilia 2010-10-24 21:52:49

    Gute Wahl!

    Die Samen sind fast alle aufgegangen und haben über den Sommer in meinem Grünkohlbeet gestanden. Daher sind sie leider etwas klein geblieben, vermutlich, weil der heranwachsende Kohl ihnen das Licht nahm. Jetzt im Herbst habe ich die neun kräftigsten Pflänzchen hereingeholt und eingetopft in der Wohnung verteilt. Sie wachsen nun überall an den Fenstern, egal, wie die Lichtverhältnisse sind, und sind auch schon beträchtlich größer geworden. - Alles in allem eine sehr lebendige Pflanze, und gutes Saatgut sowieso. Ich denke, zumindest einen Teil der Pflanzen werde ich sicher über den Winter kriegen, und im nächsten Sommer werden sie eben als Kübelpflanzen auf der Terasse stehen. An Chilis werde ich künftig jedenfalls keinen Mangel haben!

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Sibirischer Hauspaprika (Saatgut)"

 
  • Von: Matthias 29.10.2014 15:30

    Hallo, habe jetzt noch Samen bestellt und möchte wissen, ob ich die (heute = 29.10.2014) noch auf der Fensterbank aussähen kann im warmen Büro :P

    Antwort von: Christian Müller 30.10.2014 07:38

    Hallo,


    die Aussaast ist jederzeit möglich, doch es empfiehlt sich im zeitigen Frühjahr auszusäen, da man die Jungpflanzen nicht über den dunklen Winter bringen muss.

     
  • Von: Arabella Henze 21.08.2013 16:30

    Ich habe mir dieses Jahr die Sibirische Hauspaprika als Pflanze und als Saatgut bestellt und bin sehr zufrieden! Die Saat ist gut aufgegangen und es erscheinen schon die ersten Früchte! An der bestellten Pflanze konnte ich schon einige chillis ernten. Ich habe allerdings eine frage: bei mir sehen die pflanzen unterschiedlich aus. Vorallem die Blüten und die Früchte. Bei der gekauften Pflanze hane ich weiße Blüten und grüne, rot reifende Früchte. Bei den Pflanzen die ich aus dem Saatgut gezogen habe sind die Blüten weiß mit lila Spitzen und die Früchte sind zuerst grün und jetzt schwarz- lila. Ist das normal? Oder habe ich was falsch gemacht?

    Antwort von: Nina Meyer 14.10.2013 15:25

    Hallo!
    Die sibirische Hauspaprika hat normalerweise weiße Blüten und dann grüne und später rote Chilis. Die anderen, aus Saatgut gezogen klingen eher nach der Chili 'Ecuador Purple' oder haben sich vielleicht mit ihr gekreutzt.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Andi 26.04.2013 09:53

    Super, nach gut einer Woche gehen die Samen schon auf. Meine Frage: Welche Topfgröße soll ich für die entgültige Pflanzung verwenden?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 28.04.2013 18:02

    Endgültig: mmmh. je nach Wuchs! im Juni in 4 Leiter-Topf würde ich sagen. Das reicht für den Rest des Jahres.

     
  • Von: Hillmann 26.05.2012 16:28

    alle Blüten sind, bis auf eine, klein geblieben ud sehen aus wie verdorrt. Ist es sinnvoll eien Radikalschnitt vorzunehmen, damit sich neue Triebe bilden können? Was empfehlen Sie?

    Antwort von: Angelika Schröter 29.05.2012 14:14

    Hallo, wenn die Blüten deformiert waren, können sich dennoch Früchte entwickeln, jedoch wahrscheinlcih auch verformt. Ein Rückschnitt ist auch möglich, verzögert natürlich die Frucht. Viele Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.