Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Weiße Duftforsythie (Pflanze)

Abeliophyllum distichum

Lieferung 2017

Liefergröße: 9cm Topf

Artikel-Nr.: ABE20

8,45 € *
 
 
 
 
 
 

Weiße Duftforsythie (Pflanze)

Duftende Blüten schon im März

Die schneeweißen, sternförmigen Blüten dieses aufrecht wachsenden, koreanischen Strauches duften durchdringend nach Honig und Mandeln von Januar bis April. Die Zweige lassen sich wie normale Forsythien im Winter ins Haus holen und vortreiben - dadurch lässt sich der, in geschlossenen Räumen auch stärker wahrnehmbare Duft noch mehr genießen! Eignet sich auch gut für die Kübelhaltung.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Abeliophyllum
Pflanzen & Saatgut / FangFeng-Forsythie / F-Einzelsorten
Duftpflanzen / Andere Duftpflanzen
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blütendufter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 150/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Schneeforsythie

Bewertungen für "Weiße Duftforsythie (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: J. Hocke 2013-06-07 11:27:28

    schöne Pflanze

    ich habe meine Pflanzen letzten Oktober ausgepflanzt und sie haben den Winter gut überstanden. Jetzt müssen sie halt noch ein bisserl wachsen und gedeihen und ich freue mich auf die ersten Blüten. Vielleicht im nächsten Jahr?

     
  • Von: S.Klein 2012-07-10 19:06:52

    Habe leider Pech gehabt

    Leider nicht angegangen

     
  • Von: Inge Häßler 2011-07-15 22:08:01

    alles gut angewachsen

    Gut angewachsen. Größe hat sich verdoppelt. Blüten werden hoffentlich kommen

     
  • Von: Helge Bolle 2011-03-18 18:23:48

    h.h.bolle@gmx.de

    Der Wuchs hat sich sehr spärlich entwickelt. Blüten sind nur an den Zweigenden vorhanden.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Weiße Duftforsythie (Pflanze)"

 
  • Von: Petra Hauschild 17.05.2015 13:11

    Ich habe mir letztes Jahr eine Duftforsytie bei euch gekauft. Habe ihr im Winter erst einmal etwas Winterschutz gegeben und sie wächst auch sehr schön. Ich würde gern wissen, ob sie gedüngt werden muss und wenn ja, was nimmt man am besten. Sie steht übrigens zusammen mit einer Tee-Hortensie, die auch toll wächst. Liebe Grüße von Petra

    Antwort von: Christian Müller 26.05.2015 07:55

    Hallo, ja die Pflanzen sollten gedüngt werden, ich würde Ihnen zu einem organischen Dünger wie Oscorna etc. raten. Dieser hat eine Langzeitwirkung und Sie können die Pflanzen damit nicht verbrennen.

     
  • Von: Ursula Albrecht 18.07.2014 19:45

    Sehr geehrter Herr Rühlemann, Ich habe im Frühjahr eine Duftforsythie gekauft, habe sie eingetopft und das Beste gehofft. Leider geht es ihr aus unerfindlichen Gründen nicht gut - sie hat noch kein einziges neues Blatt , die alten sehen auch hart und ungesund aus. Woran kann das liegen? Mit freundlichen Grüßen Ursula Albrecht

    Antwort von: Nina Meyer 25.09.2014 11:29

    Hallo!
    Es könnte mehrere Gründe geben: Sie steht zu trocken oder zu nass (z.B. im Topf/Kübel), hat keine Nährstoffe, die Erde ist vielleicht zu verdichtet oder etwas hat an den Wurzeln geknabbert.
    Sie wird zum Herbst hin das Laub verlieren, aber wenn es unter der Rinde noch grün ist sollte sie im nächsten Jahr wieder gut austreiben.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: 23.07.2013 17:37

    Meine Forsythie ist provisorisch umgetopft und wächst schnell. Sie hat aber nur zwei Triebe, die inzwische einen Meter lang sind. Wann muss ich sie wie schneiden, dass sie buschig wächst. (am liebsten hätte ich eineSchnitthöhenangabe) Danke!

    Antwort von: Angela Zech 15.08.2013 12:49

    Hallo,
    wenn Sie die Forsythie zurückschneiden, wird Sie wahrscheinlich keine Blüten im nächsten Jahr tragen. Am besten schneidet man sie nach der Blüte zurück.
    Möchten Sie aber, dass sie erstmal schön kräftig wird und sich verzweigt, können Sie sie auch jetzt noch zurückschneiden.
    Die Schnitthöhe liegt bei Ihnen. Möchten Sie einen Strauch, der sich direkt über der Erde verzweigt, sollten Sie ca. 20 cm stehen lassen. Soll erst weiteroben die Verzweigung beginnen, z. B. für Unterbepflanzung, schneiden Sie erst da ab, wo es losgehen soll.
    Viele Grüße

     
  • Von: 19.04.2013 15:38

    Ist die Duftforsytie auch im Sauerland ( Höhe >400m ü.N.N., Temperaturen -20 Grad, Schneehöhe zwischen Kahlfrost und 50cm ) winterhart?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 22.04.2013 10:29

    Hallo,
    sie gilt als winterhart, aber in der ersten Wintersaison empfehle ich immer einen Winterschutz bis die Pflanze tief genug im Boden eingewurzelt ist...MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.