Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück

Balsamstrauch 'Gomera' (Pflanze)

Cedronella triphylla 'Gomera'

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: CED02

4,55 € *
 
 
 
 
 
 

Balsamstrauch 'Gomera' (Pflanze)

Das ist die anisduftende Spielart

Nur durch meine neugierige Nase entdeckte ich diese zitronig-anisig duftende Unterart des Balsamstrauchs bei einer Wanderung durch den berühmten, dunklen Lorbeerwald ‘El Cedro’ - denn äußerlich unterscheiden sie sich kaum (diese Spielart ist etwas weicher und stärker behaart). Wundervoll für einen aromatischen Tee. Wächst auch in der dunklen Jahreszeit.

Rezept

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Cedronella
Pflanzen & Saatgut / Babantsi-Bruchkraut / Balsamstrauch
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Teekräuter / Süße Teekräuter

  • Haltbarkeit: halbfrostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 100/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Balsamstrauch 'Gomera' (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ámelia Knestel 2015-09-09 08:13:56

    tolle kräftige Pflanze

    Sie ist prima angewachsen und verbreitet einen genialen Duft. Als Tee geradezu fantastisch

     
  • Von: Gerlinde Schnabel 2014-11-09 02:02:04

    Völlig unkompliziert, beständig gewachsen

    Da ich die früheren Bewertungen gelesen hatte, diese Pflanze sei doch sehr empfindlich, war ich doch sehr angenehm überrascht, wie gut sie sich bei mir entwickelt hat.
    Ich habe sie im nicht allzu großen Topf halbschattig aufgestellt, im Sommer ab und zu gedüngt und natürlich bei Trockenheit gegossen.
    Resultat: Viele Monate sehr schöne Blüten, mehrere Ernten. Und sie wächst immer noch, obwohl die meisten Pflanzen langsam kümmerlich werden. Vielleicht ist es ihre Natur, etwas gedrängt zu stehen - ich habe nämlich chronischen Platzmangel. Ich hoffe jetzt, sie gut überwintert zu bekommen, ansonsten werde ich versuchen, die Samen, die ich von ihr gesammelt habe auszusäen. Ich liebe diese Pflanze - ihr Aroma ist wunderbar: anisig-warm, aber noch leckerer als der ("echte") Doldenblütler-Anis, mit einer gewissen Frische und von sich aus recht süß und sehr wohltuend.

     
  • Von: Hilde 2014-07-23 14:31:52

    betörendes Aroma...

    ... aber leider etwas empfindlich, wie auch schon beschrieben. Habe die "Gebrauchsanleitung" nicht gründlich genug gelesen, meine Pflanze stand wahrscheinlich etwas zu sonnig, jetzt sind kaum noch Blätter dran. Geblüht hat sie aber! Vielleicht schafft sie es noch?
    Wenn sie eingehen sollte werde ich sie im nächsten Jahr wieder bestellen!

     
  • Von: G.Lilli 2012-08-23 13:53:45

    Aroma mit Suchtfaktor, leider empfindlich

    Eine Pflanze mit ganz einmaligem Aroma zum dran riechen und als köstlicher Tee.

    Leider ist sie sehr empfindlich, und die Freude währt fast immer nur einige Wochen. Ist mir nun in der dritten Saison eingegangen. Stand wahrscheinlich diesmal zu sonnig und wurde zuviel gegossen. Einmal hat sie bis zum Winter durchgehalten und bekam im Zimmer Spinnmilben.

    Ich werde die Pflanze trotzdem immer wieder bestellen, bin schon süchtig danach, ist ihren Preis allemal wert.

     
  • Von: Manuela Schaper 2011-07-07 10:01:08

    tolle kräftige Pflanze, lecker als Tee

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Balsamstrauch 'Gomera' (Pflanze)"

 
  • Von: Nicole Windau 30.04.2016 16:04

    Wie erntet man? Nimmt man nur einzelne Blätter oder kann man ganze Stängel schneiden?

    Antwort von: Christian Müller 02.05.2016 08:23

    Hallo, hier verhält es sich wie bei dem Basilikum, zur Ernte sollte der ein Teil des Triebes geschnitten werden, durch den Rückschnitt werden schlafende Augen geweckt und die Pflanze verzweigt sich besser.

     
  • Von: Edith Kraft 25.07.2014 15:02

    Habe diese Woche meinen Balsamstrauch "Gomera" erhalten nun ist mir nicht klar: was mache mit der Pflanze im Winter? Danke und Gruß, E. Kraft

    Antwort von: Nina Meyer 25.09.2014 15:39

    Hallo!
    Sie sollte im Haus überwintern, da sie nur geringe Minusgrade verträgt. Am besten aber nicht zu warm, eher nur bei ca. 10°C und so hell wie möglich. Staunässe vermeiden und nur nach Bedarf gießen.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Rosie Keller 22.06.2012 14:02

    Ich habe im Mai diese Pflanze von Ihnen bekommen und leider läßt sie die Blätter hängen. Sie stand von Anfang an in der vollen Sonne (soweit sie denn da war). Erst war es ein Stängel, der die Blätter hängen ließ. Nun habe ich gelesen, daß sie eigentlich gar nicht so viel Sonne mag und habe sie weggestellt, halt absonnig. Nun hängt alles. Was mache ich jetzt? Feucht ist sie immer. Schöne Grüße Rosie Keller

    Antwort von: Daniel Rühlemann 24.06.2012 13:02

    Die Balsamsträucher (Cedronella) sind eigenartigerweise im Sommer empfindlicher als im Winter. Was Sie beschreiben, klingt nach einer bodenbürtigen Pilzkrankheit, die wir am Balsamstrauch auch schon gelegentlich in der Gärtnerei beobachtet haben, wenn die Pflanzen zu warm, zu feucht und zu sonnig standen. Die Pflanzen sind, sobald sie anfangen zu welken zumeist leider nicht mehr zu retten.

    Begünstigt wird diese Sommerkrankheit durch volle Sonne, zuviel Feuchtigkeit, ungenügende Düngung.

    Am besten hält man den Balsamstrauch im kühlen Halbschatten während der Sommermonate. Auf La Gomera wächst diese Art im nebelverhangenen Lorbeerwald im schattigen Unterholz. Dort ist es ganzjährig nicht wärmer als 20°C.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel