Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Korsisches Basilikum (Saatgut)

Ocimum basilicum

Duftaroma: Nelke

lieferbar

Liefergröße: ~ 100 Samen

Artikel-Nr.: OCI54X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Korsisches Basilikum (Saatgut)

Besonders milde Sorte

Ein ganz mild schmeckendes Basilikum aus Korsika mit rot-grün marmorierten Blättern. Das Aroma passt sowohl an Herzhaftes als auch an süße Gerichte.

Aussaat
junge Sämlinge

Aussaat von Februar bis August unter Glas bei 20-25°C. Saat nur andrücken und feucht halten. Keimt nach ca. 3-7 Tagen. Nach der Keimung sehr sonnig stellen, pikieren und ab Mitte Mai ins Freiland oder Topfkultur.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Ocimum
Pflanzen & Saatgut / Babantsi-Bruchkraut / Basilikum
Würzkräuter / Basilikum
Nach Verwendung / Würzkräuter / Mediterrane Würzkräuter
Neu 2015 / Neue Sorten 2015

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 40/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Korsisches Basilikum (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 2 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ilona Schulze 2015-09-03 23:02:02

    Korsisches Basilikum

    Zu Anfang hat sich der ssssssSamen etwas schwer getan, hat dann aber etliche kräftige Pflanzen entstehen lassen, mit denen ich sehr zufrieden bin. Das Basilikum hat unsere Tomatenernte wunderbar ergänzt.

     
  • Von: Hubert Urbanek 2014-09-25 14:15:14

    Die Saat

    ist gut aufgegangen. Mein Eindruck ist, dass die Pflanze eher nach Minze riecht.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Korsisches Basilikum (Saatgut)"

 
  • Von: Max Elfert 25.06.2017 11:20

    Hi, Habe das korsische Basilikum vor zwei Monaten zusammen mit vier anderen Sorten gesät und mittlerweile sind es teilweise stattliche Büsche im Garten. Wenn ich jetzt aber die im Aussaatsubstrat (Aussaaterde) zurückgebliebenen Pflanzen betrachte, mache ich mir Sorgen etwas zu vergessen. Diese sind sehr hellgrün und wachsen seit einigen Wochen nicht mehr und haben schmale, ein wenig zusammengeklappte Blätter. Das wird wohl an den aufgebrauchten Nährstoffen liegen? Ich habe dieses Jahr meine ersten gärtnerischen Erfahrungen gemacht und frage mich jetzt: 1. Sollte ich Basilikum im Garten düngen? Die Pflanzen stehen zum Großteil nicht in Gartenerde, sondern in Blumenerde oder nährstoffreicherer Erde aus dem Baumarkt. 2. Wie sieht das bei Pfanzen im Topf aus? 3. Wann sollte ich düngen? Wenn die Pflanzen hellgrüner werden oder schon vorher in bestimmten Abständen? Auch mitten in der Saison? Oder nur direkt nach dem Auspflanzen? 4. Wenn ich düngen sollte, mit was? Mit Hornspänen, Brennnesseljauche, organischem Flüssigdünger? Vielen Dank schon einmal für die Antwort! :)

    Antwort von: Christian Müller 27.06.2017 09:18

    Hallo, Basilikum sollte regelmäßig gedüngt werden. Am einfachsten geht das mit einem flüssigen Blühpflanzendünger, der einmal wöchentlich zum Gießwasser dazu gegeben wird. Mit dem Düngen sollte ca. 4 Wochen nach dem pikieren / umtopfen begonnen werden, da nach diesem Zeitraum meist schon die Nährstoffe in den Erden aufgebraucht sind.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.