Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Französischer Bergthymian (Pflanze)

Wonach duftert er denn nur? - Ein "Conversation Piece"

Französischer Bergthymian (Pflanze)

Thymus „Garrigues“

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: THY17

4,55 € *
 
 
 
 
 
 

Französischer Bergthymian (Pflanze)

Der Duft der französischen Garrigue

Ein ganz graulaubiger sehr knorrig wachsender Zwergstrauch mit ungewöhnlich duftenden Blättern. Ja, er riecht schon typisch nach Thymian, aber es ist ein komplexer, schwer zu bestimmender Duft. Bildet schöne, kleine, kugelige Sträucher. Dieser Feinschmeckerthymian kommt aus der Garrigue. Das ist eine sehr karge Landschaft im Süden Frankreichs auf der sich nur genügsame, sonnenverträgliche Gewächse dauerhaft ansiedeln. Neben dem Berg-Thymian wachsen dort auch Rosmarin, Lavendel und Salbeiarten. 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Thymus
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / Thymian
Würzkräuter / Thymian
Nach Verwendung / Mediterranes Beet
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 4: Mediterrane Zone, mager, trocken
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter
Neu 2015 / Neue Sorten 2015

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 30/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Französischer Bergthymian (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ingrid P. 2016-10-06 12:27:10

    Sehr gute Pflanzenqualität

    Alle Pflanzen der Lieferung wurden in sehr guter Qualität und bestens verpackt geliefert. Im Garten sind sie schnell angewachsen. Die Firma Rühlemann ist absolut empfehlenswert.

     
  • Von: Schönfeld Hannelore 2015-08-04 13:09:51

    bergthymian

    Nicht nur der Bergthymian ,sondern alle anderen Pflanzen sind sehr gut
    gewachsen ,sie haben einen schönen Platz im Garten.Ich bin begeistert und werde garantiert noch mehr Pflanzen bei Ihnen erwerben.
    In der Kräuerecke duftet es herrlich und Hummeln und Bienen tummeln sich.
    danke
    mit freundlichen Grüßen
    Hannelore Schönfeld

     
  • Von: R. Mair 2015-06-21 16:44:57

    liebt es trocken

    Mit viel Spannung, hab ich den Thyminan gekauf und war zuerst vom Wuchs und Habitus der Pflanze beeindruckt... Ich habe Ihn dann in ein Dachgartensubstrat gepflanzt und habe dessen Wasserspeicherung ein bisschen unterschätzt. Die Pflanze benötigt wirklich einen trockenen Standort mit einer sehr guten Drainage. Während andere Thyminane wie z.B. der Zwerthymina prächtig in selben Substrat gedeihen, ist dieser abgesoffen. Ich werde im kommenden Jahr einen weiteren Versuch starten, aber mische mehr Sand in das Substrad, dann sollte es klappen - aber eine spannende Sorte, die mal einen Thymian haben wollen der "anders" aussieht.... Schaut schon klein wie ein kleines Bäumchen aus und nicht wie üblich wie ein Strauch.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Französischer Bergthymian (Pflanze)"

 
  • Von: Niko 31.01.2016 00:59

    Sorte? Guten Tag, leider wieder mal eine Frage nach der genauen Sorte. Ich konnte unter "Thymus Garrigues" ansonsten keinerlei Einträge finden. Die französischen Quellen sprechen zwar davon dass Thymian typisch für eben die "garrigues" sei, als Sortenbezeichnung wird dort aber stets "Thymus vulgaris" genannt. (Woanders wird "Bergthymian" mit "Quendel" bzw. "Thymus serpyllum" übersetzt, aber das ist nun wirklich was anderes) Ich habe hier auf der Fensterbank einen Thymus vulgaris vom lokalen Händler stehen, bin aber vom Aroma her enttäuscht (ich suchte den Duft der in der haute provence abends über die Felsen strömt). Unterscheidet sich denn ihr hier angebotener Thymian nun vom "Thymus vulgaris" und wieso nennen die Franzosen ihren Thymian nicht so wie sie? Herzlichen Dank und Gruß, Niko

    Antwort von: Christian Müller 04.02.2016 08:24

    Hallo, der Sortenname ist Garrigues. bei Gattung und Art handelt es sich ebenfalls als Thymus vulgaris.

    Antwort von: Niko 04.02.2016 12:47 Vielen Dank! Dann muss ich wohl beide ausprobieren.
     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.