Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Mexikanisches Traumkraut (Pflanze)

 
 
 

Mexikanisches Traumkraut (Pflanze)

Calea zacatechichi

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: CAL31

5,85 € *
 
 
 
 
 
 

Mexikanisches Traumkraut (Pflanze)

Dieses Räucherkraut verhilft zu klaren Träumen

Die Blätter dieses Strauches aus der Familie der Korbblütler mit blassgelben Blüten sind in Mexiko ein wichtiges Heilmittel, denn ein Tee aus den Blättern soll helfen, während des Traumschlafes Visionen zur Heilung vom augenblicklichen Leiden zu empfangen.

Nach dem Genuss dieses Tees wird das Kraut bei den Chontal-Indianern (Oaxaca), die die Pflanze auch ‚Thle-pelakano‘ (= Blatt von Gott) nennen, außerdem noch geraucht. In kleineren Mengen wirkt es wegen seiner Bitterstoffe als Aperitif. Weitere Wirkungen: Akustische Wahrnehmungen vertiefen sich; Sinne werden gereinigt. Insektizid. Überwinterung warm, öfters zurückschneiden.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Calea
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / T-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Indianische Heilkräuter
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, lauwarm (~15°C)
Nach Verwendung / Räucherkräuter
Nach Verwendung / Traumkräuter

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 90/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Zacatechichi, Aztekisches Traumkraut, Calea ternifolia

Bewertungen für "Mexikanisches Traumkraut (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 49 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Steffen 2016-01-25 13:35:04

    Bin begeistert. Überwinterung schwierig.

    Bisher habe ich zweimal bei Rühlemanns bestellt und bin jedes Mal begeistert! Die Verpackung ist top und der Zusatnd der Pflanzen auch, Das hebt diesen Shop deutlich von anderen ab. Anlässlich der dritten Bestellung wollte ich kurz mal zu jeder Pflanze die ich bestellte meine Erfahrungen posten. Meine ersten Caleas bestellte ich 3/2014 diese kamen in top Zustand an und wurden nach kurzer Eingewöhnungszeit nach draußen an ein ziemlich sonniges Plätzchen gestellt. Ab und an (14tägig) gab es ein bischen Brennesseljauche (1:10 verdünnt). Man konnte beim Wachsen schon fast zuschauen. Auch die, in anderen Beiträgen erwähnten, Spinnmilben durfte ich kennenlernen. Ich konnte Sie jedoch mit etwas Spruzid leicht vertreiben. Wenn die Triebe so lang wurden, dass es "Stabilitätsprobleme" gab schnitt ich Sie etwas zurück. Diese "Ernte" wurde getrocknet und dann in einem Schraubglas dunkel gelagert. Für die "innerliche Anwendung" hat sich für mich ein Quark-Milch-Shake mit 4-6 Blatt Calea (frisch o. trocken) und etwas Stevia bewährt. Wirkung im Wachzustand von mir nicht wahrnehmbar. Im Schlaf jedoch deutlich vorhanden. Ich bin jedes Mal überrascht wenn ich morgends aufwache und denke das war ja wieder ein Traum ach ja Calea...

    Probleme habe ich nur bei der Überwinterung der Calea ich bin mir noch nicht ganz so sicher woran es liegt. Die ersten Pflanzen hatte ich in der "Waschküche" hell bei ca. 15°C stehen. Mäßig gegossen. Dann trockneten die Blätter einfach von den Blattspitzen ab und die Pflanzen gingen ein. Die zweite Bestellung habe ich jetzt in der Küche auf dem Fensterbrett und Sie halten sich mehr schlecht als recht mal sehen wie es weitergeht. Zur Sicherheit bestelle ich trotzdem nochmal.

     
  • Von: Westvargr 2015-12-02 10:47:13

    Bittere Königin

    Dieses kleine, zarte Pflänzchen nahm ich im April direkt von der Gärtnerei mit nach Hause. Während sich erstmal garnichts tat, begannen dann nach einer Weile diverse Problemchen und die Pflanze verlor einige Blätter, besonders in Bodennähe. Zudem war ihr Wuchs schon hier recht schief, so entschied ich mich zu dem Experiment sie tiefer und gerader neu einzusetzen. Eine Weile später hatte sich die Pflanze dann wohl eingewöhnt. Das komplette Jahr über wuchs die Calea nur sehr zögerlich. Sobald die Seitentriebe groß genug waren, beschnitt ich sie stets. So bildete sie einige Verzweigungen. Ihr Wuchs wurde mit der Zeit allerdings immer bizarrer. Erst im Herbst begann die Pflanze dann ordentlich an Tempo zuzulegen. Nun ist sie groß genug für eine kleinere Ernte und da sie nun, wo es nass und kalt ist, anfängt langsam einzugehen wird es dafür wohl auch höchste Zeit.

    Auf eine Überwinterung verzichte ich, denn überzeugt hat mich die Pflanze auch in ihren anderen Eigenschaften nicht.

    Eine dringende Warnung: Dieses Pflanze ist BITTER. Und das nicht nur geringfügig. Wohl niemals in meinem Leben habe ich etwas schmecken können, das derart bitter ist, dass es gar unmöglich ist den Geschmack auch nur in Ansätzen zu neutralisieren.
    Wer also mit der Calea experimentieren will, sollte wirklich nicht empfindlich sein und mit extremen Geschmäckern umgehen können.
    Zudem sei gesagt, dass die zu verwendende Menge in "Rezepten" sehr hoch angesetzt ist und die Effekte so ungeklärt und unbeständig sind und von Person zu Person schwanken, dass sich (zumindest für mich) ein erneuter Anbau nicht wirklich lohnt.

     
  • Von: Marika 2015-10-14 13:27:48

    Alles bestens :)

    Bin wie immer sehr zufrieden. Die Pflanze ist in sehr gutem Zustand geliefert worden und wächst nun fröhlich vor sich hin.

     
  • Von: Anja Steffen 2015-09-23 18:51:48

    Mexikanisches Traumkraut

    Meine beiden kleinen Pflanzen sind in den letzten paar Monaten bestimmt um das 4-fache gewachsen. Habe sie zur Zeit noch im Garten (Ostseite) stehen.Wie ich finde, die idealsten Lichtverhältnisse für diese Pflanze. Bin super zufrieden.

     
  • Von: Marcus Freund 2015-09-02 19:33:31

    Spinnmilbenplage

    Leider ist diese Pflanze extrem spinnmilbenanfällig. Würde ich mir daher leider nicht noch einmal bestellen, da es mir wenig sinnvoll erscheint, die Pflanze ständig mit Spruzit-Kuren vor dem Exitus zu retten.

     
  • Von: Christian 2015-08-13 16:43:02

    Wächst und gedeiht

    Die Pflanze kam sehr gut verpackt und in gutem Zustand hier an. Ich habe sie auf das Fensterbrett an der Südseite gestellt wo sie sehr gut wächst. Sie war von Anfang an unkompliziert und wuchsfreudig.

     
  • Von: Siegmund Lorenz 2015-02-25 20:25:04

    wuznderbare Pflanze

    Sie entwickelt sich seit einem Jahr sehr gut und ist auch im Zimmer robust. Leider auch Spinnmilbenanfällig.

     
  • Von: Axel B. 2014-11-16 14:02:40

    Im Sommer super gewachsen

    Im Sommer sind meine Pflanzen draußen super gewachsen, so dass ich sogar Ableger ziehen konnte. Habe viele, viele Blätter getrocknet und viele auch frisch als Tee verwendet. Jetzt im Haus seit 4 Wochen, verlieren sie alle Blätter und sehen ziemlich mitgenommen aus. Ich werde sie weiterhin aber nur mäßig gießen und schauen was der Winter so bringt.

     
  • Von: Florian S 2014-09-24 15:22:24

    Sehr schöne Pflanze

    Sie wächst sehr schön nach oben und die Blätter und
    Blüten sind wunderschön!

     
  • Von: Maximilian Spissinger 2014-09-20 12:33:37

    Hallo, liebe menschen!

    Ich hab mir vor ca. einem halben jahr ein Exemplar von calea zacatechichi bestellt, es kam recht schnell an, war gut verpackt und vorallem, es sah sehr kräftig aus. Mitlerweile ist die Kleine Pflanze schon drei bis vier mal so groß geworden! Ich hab sie immer oberhalb jedem dritten blattpaar beschnitten. (jeweils drei blattpaare verbleiben an der pflanze)

    Ich möchte mich noch bei eurem Team bedanken, bin vollstens zufrieden mit eurer arbeit! macht weiter so!

     
  • Von: Karljosef 2014-09-12 09:02:12

    Winterschläfer

    Meine beiden Pflanzen sind sehr gut und rasch gewachsen. Im Herbst habe ich sie in die Wohnung gestellt und sie haben alle Blätter verloren bzw. sind total eingetrocknet. Eine Pflanze wanderte in den Mistkübel, die zweite habe ich im unbeheizten Gartenhaus an einem Südfenster stehend „vergessen“. Im Mai hat dann dieses vertrocknete Etwas begonnen auszutreiben und ist wieder eine schöne Pflanze geworden. Sie steht an einem Südfenster, wird regelmäßig gegossen und besprüht und wird wahrscheinlich in der Wohnung wieder „eingehen“. Da ich einige Ableger gemacht habe, die mittlerweile auch eine gewisse Größe erreicht haben, werde ich diesen Winter Versuche starten welchen Platz die Pflanze am liebsten mag.

     
  • Von: karen 2014-09-08 20:55:14

    traumkraut

    scheinbar mag meine pflanze tiefgründigen boden und schattigen fuß, die zweige aber gern im licht. sie wächst langsam und beständig. ich habe sie bis zum herbst im garten eingebuddelt. großes plus-die schnecken finden sie nicht interessant.

     
  • Von: Anika 2014-09-08 14:29:48

    Sie braucht Zeit

    Interessante Pflanze mit interessanten Wirkkräften! Insbesondere aufgrund der Wirkung ihrer Blätter, hatte ich mir zwei Pflanzen bestellt.
    Sie erhielten einen vollsonnigen und relativ windgeschützten Standort. Leider kam nur ein Lehmboden infrage. Nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten und einzelnem Blattfall erholten sich die beiden Pflanzen im Verlauf des Sommers. Ihr Wuchstempo ist recht langsam, weshalb ich bisher nur 2 kleine Stängel mit Blättern ernten und trocknen konnte. Für spürbare Wirkungen auf die Träume benötige ich jedoch weitaus größere Mengen.

    Nun frage ich mich, ob die Pflanzen den Winter überstehen werden... denn im nächsten Jahr würde ich gern ihre Blüten bewundern.

    Alles in allem bin ich zufrieden mit diesem exotischen Gewächs.

     
  • Von: H.Parthier 2014-08-28 08:41:06

    prima

    Pflänzchen hat den sommer gut überstenden und ist dabei recht in die höhe gegangen, nun habe ich sie das erste mal beschnitten- sieht aber immer noch wie ein stecken aus. Aber das wird noch, bin guter dinge. Sehr gute Verpackung!

     
  • Von: Christian 2014-08-27 13:44:11

    Sehr empfindlich

    Leider ist auch meine zweite Pflanze innerhalb von kürzester Zeit eingegangen.
    Die erste Pflanze überstand den Winter nicht. Sie wurde über den Winter im Haus gehalten.
    Die zweite Pflanze kam gut verpackt an. Ich gab Ihr eine Woche Eingewöhnungszeit. Danach ging´s in einen ca. 20 cm Topf.
    Sie verlor danach alle Blätter. Auch nach einem Monat kamen keine neuen Triebe.

     
  • Von: Karola Käbisch 2014-07-18 00:27:25

    Mexik. Traumkraut

    Sehr gut angewachsen, aber nicht sehr wuchsfreudig, deshalb auch noch keine Nutzung möglich - Schade.

     
  • Von: sabine gein 2013-09-21 18:56:39

    Super Pflanze

    Die Pflanze ist hier ordentlich verpackt und in einem tadellosen Zustand angekommen.
    Sie war größer als ich erwartet hätte! (toll) Habe sie nach ca. 4 Wochen, in Ihrem neuen Zuhause, umgetopft. Sie wächst und wächst... auch habe ich sie schon zwei mal zurück geschnitten ,sie verzweigt sich dann einfach und wächst und wächst weiter.
    Bin gespannt wie sie den Winter auf der Fensterbank meistert. Bin sehr zuversichtlich hat sie doch offensichtlich Lebensfreude und Willen:)
    Bin begeistert !!!!

     
  • Von: Rainer 2013-09-17 16:59:48

    Zufrieden

    Bei mir wächst die pflanze etwas langsam habe ich das gefühl gieße sie leicht und sonne bekommt sie auch sie lesst sich auf jeden fall nicht hängen und das ist das gute ;)

     
  • Von: Hauser-Müller 2013-09-08 10:57:37

    Geniale Pflanze !

    Super lieb verpackt und versendet, wächst super toll und schön, auch der Tee ist einfach nur Genial und sehr wirkungsvoll, trinke immer 2 Tassen wenn es mir grad mal nicht gut geht - er hilft - !! Das Traumkraut ist nur zu empfehlen, wächst so gut das ich es schon trocknen muß, hoffe das es auch getrocknet noch so eine tolle Wirkung hat.

     
  • Von: Joachim Kübler 2013-09-03 12:42:48

    schöne Pflanze

    Die Pflanze wächst gut und sieht gut aus.Tee habe ich noch nicht probiert.Soll ziemlich bitter sein

     
  • Von: S.T. 2013-09-02 19:12:35

    top

    Alles bestens , schön groß geworden....Freunde mich auf die winterliche Blüte.

     
  • Von: Fred Smailus 2013-08-27 21:01:09

    ist ok

    Macht insgesamt einen stabilen Eindruck, lag nur im selben Karton wie eine mit Spinnmilben? infizierte Chacruna. Habe beide mit Spray behandelt und in frischer Erde eingetopft. Wollen mal sehen was daraus wird.

     
  • Von: Flo 2013-08-21 19:24:25

    Voll zufrieden

    Versand war schneller als ich dachte. Nach ein paar tagen war sie schon da. sehr gut verpackt und sie hielt sogar 4 tage bei der nachbarin durch. wächst sehr schnell. absolut top service 10 punkte.

     
  • Von: Viola 2013-08-20 23:05:27

    Mexikanisches Traumkraut

    Das ist meine zweite Pflanze,da die erste eingegangen ist.Diese aber macht mir Freude.Sie wächst zwar langsam,ist aber robust und gesund.

     
  • Von: Melanie S. 2013-06-03 18:45:33

    treuer Begleiter

    Mein Traumkraut begleitet mich jetzt schon seid einigen Jahren (auf der Fensterbank, Südseite) und wächst meist munter und gesund vor sich hin. Regelmäßig zum Winter und der Heizungsluft rollt jedoch eine Spinnmilbeninvasion auf dem Fensterbrett heran, dafür ist diese Pflanze scheinbar sehr anfällig. Meist schneide ich die Pflanze dann radikal zurück, bisher hat sie diese Behandlung gut vertragen und kommt davon jedesmal erneuert und erfrischt zurück. Man sollte diese Pflanze nicht zu früh aufgeben, auch wenn sich ein paar Wochen lang nichts tut!

     
  • Von: Harald Lehmann 2012-10-05 19:47:12

    sehr gut

    wächst prima! Nun gehts ans überwintern...

     
  • Von: Alex B 2012-09-28 10:55:09

    gefällt mir

    die Pflanze wächst bei mir super, auch wenn man mal das gießen vergisst, ist das kein problem. bin sehr begeistert von der Pflanze

     
  • Von: Uwe Milentz 2012-09-11 15:06:08

    Sehr guter Wuchs bei anspruchsloser Haltung

    wächts im Topft sehr gut, ist über 1 Meter hoch wird durch schneiden buschiger.

     
  • Von: Matthias 2012-09-10 13:54:20

    Alle Bestellungen super

    Alle Pflanzen die ich bis jetzt bei Ihnen bestellt habe, sind hervorragend angewachsen.
    Die Ware wird in einem super Zustand versendet, Verpackung ist ebenfalls hervorragend! Ich bin sehr zufrieden und werde ein treuer Kunde bei Ihnen bleiben. Auch ganz hervorragend sind die Beschreibungen im Katalog und im Internet dargestellt mit gutem Hintergrundwissen. Vielen Dank für die gute Arbeit und die wundervollen Pflanzen.
    Mit besten Grüßen aus Hennigsdorf, Matthias.

     
  • Von: Eckard Klein 2012-09-10 13:29:17

    Alles bestens, wächst und gedeit brächtig

    Alle von mir bestellten Pflanzen sind in Ordnung und wachsen

     
  • Von: Gunda 2012-09-03 16:18:27

    Pflanze wächst jetzt gut

    Nach anfänglichen braunen Blättern wächst die Pflanze jetzt jeden Tag.

     
  • Von: claudia mahnken 2012-09-03 14:46:47

    falsche sterne weitergeleitet

    pflanze war sehr schön ,toller duft ,aber schnell eingegangen!!! schade! meine erste bewertung für diese pflanze wurde mit falschen sternen bewertet!

     
  • Von: Bine 2012-07-15 09:47:12

    Mexikanisches Traumkraut

    In der Verpackung könnte man auch rohe Eier versenden. Das Pflänzchen ist Wohlbehlten bei mir angekommen. Etwas trocken.Es wächst und gedeiht bestens.
    Problemlose Abwicklung

     
  • Von: Tanja 2012-07-10 22:06:16

    wächst gut

    Sehr schöne Pflanze ,treibt sehr gut aus

     
  • Von: Wahn 2012-06-16 13:40:22

    Tolle Pflanzen,toll verpackt

    Habe das Traumkarut im letzten Jahr bekommen.Mit einem Großen Topf und einem guten sonnigen standort ist es nun ein ca. 80 cm großer "Busch"
    Staunässe unbedingt vermeiden.
    Danke für diese tolle Pflanze

     
  • Von: Cornelia Schmidt 2011-10-13 21:08:08

    Hier hatte ich Startprobleme

    Habe die Pflanze nicht so im Griff. Irgendwas mache ich hier noch falsch. Wächst toll in die Höhe, verliert aber immer wieder die unteren Blätter. Muß noch üben. Aber sie kam gut an und ist schön angewachsen.

     
  • Von: Ute Gläser 2011-10-11 12:57:34

    wächst gut

    Pflanze kam in gutem Zustand an. Ist jetzt schon einmal umgetopft und wächst jetz so gemütlich vor sin hin. Da wir jetz aber in die Winterzeit gehen, werde ich sehen wie die Pflnaze jetzt darauf reagiert. In den Blattachseln hat sie schon lauter neue Ansätze stehen. Auspflanzen werde ich sie erst nach dem Winter.

     
  • Von: Stefan 2011-10-11 11:16:23

    Sehr gut angewachsen

    Auch meine Pflanze war mit Spinnmilben 'infiziert', konnte diese aber mit geeigneten Mitteln schnell los werden. Sie wächst relativ schnell an einem hellen Standort im Haus.

     
  • Von: M Stee 2011-10-02 14:19:32

    Leider mit Milben befallen

    Leider ist die Pflanze mit Milben befallen, die nicht so wirklich weichen wollen.

     
  • Von: Georg Klinge 2011-09-20 21:51:29

    Die Pflanze war voller Spinnmilben! Leider,. Aber gerettet

    Alle anderen Pflanzen waren sehr gut.

     
  • Von: Joe Hannes 2011-09-20 09:34:59

    Zufrieden

    Die Pflanze war ein wenig mitgenommen als ich sie bekommen habe, doch jetzt scheints ihr gut zu gehen :)
    Vielen Dank

     
  • Von: Druiden Jörg :) 2011-09-19 22:19:43

    Das Traumkraut der Inkas

    Danke für die gute Transportverpackung. Die Pflanze ist recht sensibel was unsere Temperaturschwankung angeht in den hiesigen Breitengraden.
    Nach einer recht kalten Nacht sind fast alle Blätter Braun geworden und ich habe sie dann lieber ins Haus an einen Fensterplatz gestellt.
    Nun kommen wieder langsam neue Blätter und ich kann meinen ersten Tee kaum erwarte.

     
  • Von: Peter Schaffarth 2011-09-19 13:01:43

    gut

    Wächst gut!

     
  • Von: juliane 2011-07-20 14:25:34

    Super

    Pflanze wächst wunderbar. Hat viele neue Triebe bekommen. Eine sehr schöne Pflanze.

     
  • Von: Andi 2011-07-18 15:15:54

    Scheint sehr Robust zu sein

    Die Pflanze könnte gar nicht besser wachsen. Auch direkte Mittagssonne macht ihr überhaupt nichts aus. Andere Planzen wären schon längst ausgetrocknet, das Traumkraut nicht.

     
  • Von: Christian Schürr 2011-07-15 14:52:40

    Mexikanisches Traumkraut

    Die Pflanze sind in einem gutem Zustand angekommen, so dass ich sie gleich in mein Kräuterbeet pflanzen konnte. Allerdings scheint sie sich nicht wirklich wohlzufühlen, denn das Wachsen sieht man ihr nicht an. Aber vielleicht wird es ja noch.

     
  • Von: Dr. Björn Helbig 2011-07-14 11:21:05

    Gut

    Pflanze ist umgetopft, einmal ist der Standort gewechselt, Blätter sind teilweise braun geworden. Ernten werden wir erst nächstes Jahr, falls es nach dem Winmter wiederkommt.

     
  • Von: luisa drehsen 2011-07-13 18:26:26

    super

    die Pflanze scheint sich bei mir echt wohl zu fühlen. Wächst und gedeiht!

     
  • Von: Rosa Drexel 2011-07-13 13:29:31

    wächst gut

    mit dem Traumkraut bin ich sehr zufrieden. Es wächst bei mir ganz gut, obwohl ich extrem sandigen,harten,trokenen Boden im Kräutergarten habe. Viele andere Pflanzen halten das nicht durch. Ernten werde ih aber erst ab nähstem Jahr

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Mexikanisches Traumkraut (Pflanze)"

 
  • Von: Martin H. 19.10.2016 18:47

    Liebes Rühlemanns Team, ich bin seit ein paar Monaten auch Besitzer des Traumkrauts. Leider will es bei mir ganz und gar nicht wachsen. Im Gegenteil es scheint gerade eher ein zu gehen. Als ich es erhalten habe bekam es eine bisschen Wasser und wurde wie empfohlen ein paar Tage vor Wind und Regen geschützt auf dem Balkon stehen gelassen. Danach habe ich die Pflanze in einen größeren Topf mit Blumenerde umgetopft. Nach einer Woche begann Sie dann auch ein bisschen zu wachsen. Eine Woche später wurden allerdings alle Triebspitzen braun und trocken, deswegen habe ich erst einmal mit dem giessen gewartet. Den ganzen Sommer lang habe ich versucht den richten Rythmus zum giessen zu finden. 1x die Woche, 2x die Woche, alle 2 Wochen. Aber nichts brachte eine Besserung. Gegossen habe ich übrigens jedes 2. mal mit flüssig Dünger. Was muss ich tun damit es der Pflanze besser geht?

    Antwort von: Martina Warnke 20.10.2016 07:25

    Hallo, das mexikanische Traumkraut ist eine ausdauernde Pflanze - jedoch nicht winterhart. Temperaturen von unter 15 Grad schätzt sie gar nicht. Zudem mag sie es auch eher trocken. Es klingt ein bisschen so als wenn die Pflanze allgemein ein wenig zu feucht stand (ist nicht einfach auf die Entfernung zu beurteilen) und evt. auch eine zu gut gemeinte Düngung. Lassen Sie die Pflanze erstmal oberflächlich gut abtrocknen und jetzt in der dunklen Jahreszeit keinen Dünger mehr (bzw. ganz ganz wenig!). Lieben Gruß

     
  • Von: Paul 14.01.2016 09:12

    Hallo liebes Ruehlemanns Team, Ich haber vor einigen Monaten das Traumkraut erhalten. Es ist auch wunderbar gewachsen, nun lässt es seit einigen Tagen die Blätter hängen und sie werden welk. Ich hatte Wassermangel vermutet, da ich zur Probe einen steckling geschnitten und in wasser gestellt habe und er sich innerhalb eines Tages erholt hat. Die Mutterpflanze hat auf gießen nicht reagiert und kränkelt nun seit 4 Tagen weiter vor sich hin. habt ihr eine Idee was ihre Wasseraufnahme stören könnte? oder ist es normal, dass die Blätter im Winter welken? Den bisheringen Winter über ist sie gut gewachsen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, MfG paul

    Antwort von: Christian Müller 14.01.2016 13:59

    Hallo, das mexikanische Traumkraut möchte im Winter sehr wenig gegossen werden und stauende Nässe ist unbedingt zu vermeiden. Nach Ihrer Beschreibung, scheit mir, wurde Ihre Pflanze zu nass gehalten. Das klingt erstmal paradox wegen der schlappenden Blätter, aber durch stauende Nässe nimmt die Wurzel Schaden und kann kein Wasser mehr aufnehmen, daher auch die schlappen Blätter. Kontrollieren Sie bitte die Erde auf Feuchtigkeit und lassen Sie die Erde einmal richtig abtrocknen. Wenn die Erde trocken ist und in dem Wurzelballen sind noch weiße Wurzeln, dann mit vorsichtigen Wassergaben starten und erst wieder im Frühjahr gut gießen.

     
  • Von: Nicolas 17.06.2015 22:56

    Hallo, Auf meiner Traumkrautpflanze sind hellgraue Flecken auf den Blattoberseiten zu sehen. Ob das falscher Mehltau ist? Wie krieg ich das wieder weg?

    Antwort von: Christian Müller 18.06.2015 07:17

    Hallo, das klingt sehr nach falschem Mehltau. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten den falschen Mehltau zu bekämpfen, erstens entfernen Sie die befallenen Blätter und entsorgen Sie diese im Hausmüll. Oder Sie müssen auf ein Pflanzenschutzmittel aus dem Gartencenter zu greifen.

     
  • Von: luca putzirer 11.06.2015 15:16

    hallo liebes rühlemann team, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen könnt, das bei euch bestellte mexikanische traumkraut ist gestern angekommen ich hab es heute ein bisschen auf den balkon in die sonne gestellt und es etwas gegossen. Mein problem ist das die blätter welk werden. ist das normal und ich mach mir umsonst sorgen oder könnt ihr irgendeinen fehler verndiagnostizieren? Liebe Grüße von den alpen luca

    Antwort von: Christian Müller 15.06.2015 07:41

    Hallo, die Pflanze braucht nach der Reise ein wenig Zeit um sich zu aklimatisieren, wir empfehlen daher die Pflanzen für drei Tage an einen hellen windgeschützten Ort zu stellen, trockene Pflanzen sofort gießen, erst danach sollte Diese eingepflanzt werden. Ihre Pflanze sollte sich aber auch bald wieder erholen

     
  • Von: HenkkaNevalainen 14.03.2015 15:56

    Hallo liebes Rühlemann-Team!, Empfielt es sich das Traumkraut im Garten wachsen zu lassen oder ist es drinne im Topf besser? Es gibt da ja immer bestimmte Unterschiede wo es am besten wächst! Beste Grüße!

    Antwort von: Martina Warnke 17.03.2015 11:53

    Hallo, das Traumkraut am besten in einem Topf wachsen lassen, denn es mag am liebsten Temperaturen von 15 Grad und mehr. Im Sommer freut es sich auch über einen Freiluftplatz auf der Terasse oder auf dem Balkon - doch bitte erst wenn es nachts auch schon schön lauschig ist. Lieben Gruß

     
  • Von: Ayahuasca-Zuhause 08.08.2014 21:31

    Hallo! Wann pflanze ich das Traumkraut um, in welche Erde, in welchen Topf, welche Größe etc.? Womit soll ich düngen, wenn überhaupt? Wann wieviel Sonne? Bitte schreibt mir eine Pflegeanleitung oder verweist mich auf eine gute. Liebe Grüße.

    Antwort von: Nina Meyer 09.10.2014 14:44

    Hallo!
    Die Pflanze kann nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit gleich in einen nächst größeren Topf (ca. 15-20cm Durchmesser) in handelsübliche gute Pflanzerde umgetopft werden. Nach ca. 4-6 Wochen kann mit dem Düngen begonnen werden. Hierfür kann in der Hauptwachstumszeit wöchentlich Flüssigdünger ins Gießwasser gegeben werden. Im Winter nur noch alle 2-3 Wochen düngen und sparsam gießen. Sie steht gerne warm und sonnig.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: lenni 21.07.2014 20:36

    Hey liebet Rühlemannsteam! Kann Man die Blätter erst zum Tee verwenden, wenn sie geblüht hat oder auch schon während der vegetativen Phase? Gruß u weiter So

    Antwort von: Alexandra Hartmann 22.07.2014 14:07

    hallo,
    leider darf und kann ich keine auskunft darüber geben, ob der wirkstoff gehalt bei älteren pflanzen, vor der blüte nun höher ist oder nicht. aber vielleicht weiß jemand aus dem forum bescheid.


    mfg


     

     
  • Von: Daniel 02.10.2013 20:04

    Hallo, mein neues Traumkraut hat wohl Spinnmilbenbefall... hab es 2 Tage nach erhalt in durchlässiges Substrat (70% normale Blumenerde, 20% Perlit, 10% Blähton als Drainage) gepflanzt. Das Kraut stand an einem Westfenster mit Mittagssonne und lies dort die Blätter hängen. Nun steht das Traumkraut im Schatten; aber mit genügend Licht, und sieht weiterhin kränklich aus (Spinnmilben, leicht hängende Blätter) was mache ich falsch? btw. was muss ich ändern? Vielen Dank für eure Hilfe Daniel

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 14.10.2013 15:06

    Hallo,
    ja, der Spinnmilbenbefall am Traumkraut ist fast ganzjährig ein Problem, es scheint als hätten die Beiden eine Symbiose, allerdings zum Nachteil für das Kraut. Bitte für gespannte Luft sorgen,d.h. die Luft sollte immer etwas feucht sein.Lieber sonnig als zu schattig stellen und für genügend Wärme sorgen, damit sich die Pflanze erholen kann. Bei ganz hartnäckigem Befall sollte mit Spruzit mehrfach behandelt werden...MfG

     
  • Von: Flo 21.08.2013 19:25

    hallo. nachdem ich einen steckling geschnitten habe wächst die mutterpflanze kaum sichtbar. wie lange dauert es ungefähr bis sich neue triebe bilden?

    Antwort von: Inga Bendig 22.08.2013 07:23

    Hallo Flo!

    Das kommt auf die Bedingungen an. Bei uns im Warmhaus zur Sommerzeit sieht man schon nach wenigen Tagen die neuen Seitentriebe. Ist es kälter, die Tage kürzer dauert es länger....

    Grüne Grüße!

     
  • Von: Christoph N. 08.07.2013 21:21

    Liebes Rühlemanns-Team, welche Erde sollte ich bei Eurem erworbenen Traumkraut benutzen? Reicht Kräutererde oder sollte es eine andere sein? Viele Grüße Christoph

    Antwort von: Angela Zech 12.08.2013 14:24

    Hallo,
    wir hängen leider etwas hinterher mit den Antworten. Sollte das Traumkraut noch nicht ausgepflanzt sein, darf es in ganz normale Erde. Bei mir zu Hause wächst es in handelüblicher Topferde, etwas lockerer, keine extra zugeführten Nährstoffe. Es wuchert gerade zu und ich habe es noch nicht gedüngt. Ist also ziemlich anspruchslos, hauptsache Fuß- bzw. Wurzelfreiraum!
    Viele Grüße

     
  • Von: Stefan F. 06.06.2013 19:19

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, mein Mexikanisches Traumkraut ist seit meiner Bestellung bei euch ziehmlich gut gewachsen. Was kann man mit den Blättern noch alles machen, außer einen Tee? habt ihr eventuelle Rezeptvorschläge? ist die Einnahme ungefährlich oder muss man mit Nebenwirkungen rechnen? freundliche Grüße aus Bayern Stefan

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 19.07.2013 12:23

    Hallo,
    na ja, wir verkaufen die Pflanze als Zierpflanze, was Sie sonst noch damit machen obliegt ihrer Verantwortung. MfG

     
  • Von: Senta Hinz-Singletary 10.05.2013 10:41

    Liebes Rühlemann Team, danke für Ihre Antwort. Nur noch kurz eine Frage. Müssen die Triebspitzen schon etwas verholzt sein oder noch grün. Grüße aus dem verregneten Ludwigsburg Senta H.-Singletary

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 15:14

    Hallo,
    die Triebspitzen sind immer grün (sollten sie zumindest sein...) MfG

     
  • Von: Hinz-Singletary 06.05.2013 12:12

    Wie funktioniert das mit den Stecklingen?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 10.05.2013 09:51

    Hallo,
    Triebspitzen von 2-5cm Länge in Wasser oder Anzuchtsubstrat stecken, in den ersten Tagen bis Wochen mit Vlies oder Lochfolie abdecken zur Herabsetzung der Verdunstung. Tägliches Kontrollieren auf Wasser,Lüften,Fäulnis ist unerlässlich. Viel Erfolg. MfG

     
  • Von: Hinz-Singletary 04.05.2013 15:28

    Liebes Team. Pflanzen gut angekommen alle gesund und munter. Meine Frage nun: Muss das Traumkraut hell und kühler überwintert werden (Flur) Hell und warm (Wohnzimmer) oder dunkel und kalt (Keller 10 Grad)? Kann man hier vermehren bzw. kommen hier Samen etc. Senta

    Antwort von: Daniel Rühlemann 05.05.2013 12:04

    Traumkraut mag es warm. 20°C sind gut, 15°C sind noch OK, dabei verliert es dann die Blätter. Im Keller werden Sie wenig Glück haben. Im Winter bilden sich nach der Blüte ca. im Februar auch Samen aus, die können Sie für eine Aussaat versuchen. In der gärtnerischen Praxis hat sich die Vermehrung durch Stecklinge bewährt.

     
  • Von: TinaK 11.04.2013 10:34

    Hat schon jemand Tee davon gekocht?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 23.04.2013 23:15

    Ich habe die Blätter schon mal gekaut - ziemlich bitter sind die. Ein Tee davon wird sicherlich auch schön bitter sein.

     
  • Von: Coco 06.12.2012 15:01

    Liebes Team, kann ich diese Pflanze das ganze Jahr über im Haus halten? Und wenn ich es über die Sommermonate im Garten halte, kann ich sie dann in einem kühleren Zimmer überwintern? Vielen Dank für die Hilfe.

    Antwort von: Angelika Schröter 13.12.2012 11:13

    Hallo, beides ist möglich. Bei uns werden die Pflanzen den Winter im Gewächshaus bei etwa 15°C gehalten. Viele Grüße

     
  • Von: Mirakulix 15.08.2012 18:23

    halli hallo liebes rühlemanns-team, ich hab mal ne frage zu der pflege dieser hübschen pflanze, im netz werd ich nicht ausreichend fündig und hab mir gedacht wende ich mich doch glatt mal an die experten. folgendes: wie viel wasser sollte ich dieser pflanze geben? sollte ich sie "dauerfeucht" halten, oder ihr einfach nur so viel geben, dass die oberfläche nicht austrocknet, oder so, dass sie bis wenige zentimeter unterhalb der oberfläche austrocknet? und vor allem welcher PH-wert der Erde/Wasser ist für sie optimal? ich danke euch/ihnen im vorraus :)

    Antwort von: Daniel Rühlemann 07.09.2012 17:20

    Normal gießen. Von Oktober bis März eher trockener halten und sich nicht wundern wenn sie in dieser Zeit ganz oder teilweise das Laub abwirft. Neuaustrieb kommt im April meist.

     

    pH-Wert? Ganz normale Erde nehmen, die Pflanze hat keinen besonderen pH-wert-Bedarf!

     
  • Von: Richard U. 09.08.2012 17:32

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, Wie einige andere Pflanzenfreunde auch habe ich Spinnenmilben auf meinem Traumkraut (sie sind rot und ziehen auch Fäden in den Blattachseln). Ich habe die Pflanze nun schon zweimal in einer Schmierseife- und Spirituslösung gebadet (die Erde wurde natürlich geschützt), was auch kurzzeitig half, aber nun sind die Spinnenmilben wieder aufgetaucht. Könnt ihr mir vielleicht ein anderes Mittel empfehlen oder muss ich die Reinigung mit meiner Lösung über einen längeren Zeitraum durchführen?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 14.08.2012 11:21

    Hallo,
    ja die Spinnmilben und das Traumkraut sind echt gute Freunde. Wir verwenden Spruzit, aber das muss auch öfter angewendet werden.MfG

     
  • Von: Wahn 21.06.2012 14:53

    Hallo Liebes Rühlemanns Team! Habe das Traumkraut nun im zweiten Jahr. Können Sie mir sagen wann es blüht ? Ist es Jahreszeiten abhängig, oder hat es etwas mit der Größe der Pflanze zu tun?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 29.06.2012 17:10

    Hallo,
    da spielen immer mehrere Faktoren zusammen : Alter der Pflanze, Größe, Ernährung und vor allem darf sie lange nicht geschnitten worden sein um die Blütenbildung zu fördern. Der Blütezeitpunkt ist im Winter, ca. Dezember bis Februar/März. MfG

     
  • Von: Benjamin.B 25.05.2012 10:30

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, in der Beschreibung des Traumkrautes steht dabei, es wäre ein Insektizid. Inwiefern habt ihr denn damit Erfahrnungen sammeln können? Besteht die Möglichkeit blätter zu einem Sud zu kochen den man zB erfolgreich gegen Spinnmilben o.ä einsetzen könnte? Nur komisch ist wieso hier viele Schreiben sie hätten befall, wenns doch ein Insektizid ist? Beste Grüße aus dem Süden Benjamin

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 04.06.2012 16:01

    Hallo,
    die Zubereitung von einem Sud oder Ähnlichem habe ich noch nicht gemacht, die Pflanzen werden hauptsächlich von Spinnmilben befallen, dies sind jedoch keine Insekten, sondern Spinnentiere = Acari. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.