Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Prärie-Salbeistrauch (Pflanze)

Megaaromatischer Räuchersalbei aus Nordamerika

Prärie-Salbeistrauch (Pflanze)

Artemisia tridentata

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: ART31

auch als Saatgut erhältlich
5,85 € *
 
 
 
 
 
 

Prärie-Salbeistrauch (Pflanze)

Ein Räuchersalbei der Extraklasse

Von den vielen Artemisiaarten, die von den nordamerikanischen Indianern traditionell in Reinigungs- und Schwitzhüttenritualen zum Räuchern verwendet werden, ist es eine der wichtigsten. Bei vielen Indianern Nordamerikas war der Prärie-Salbeistrauch auch eine der heiligsten Pflanzen. Man räuchert ihn, um böse Geister abzuweisen und die Atmospäre zu reinigen. Er ist im gesamten Westen der USA verbreitet. Dies ist der wahrscheinlich am häufigsten in Western-Filmen zu sehende Strauch!

Es ist die aromatischste Artemisia, die mir je begegnet ist und sie hat ein durchdringendes, fast stechendes Aroma. Die silbriggrauen Blätter sind vollgepackt mit starken ätherischen Ölen und Harzen. Sie sind ideal zum Herstellen von Räuchersticks, für Schwitzhütten-Zeremonien, Sauna-Aufgüsse und als Badezusatz. Auch Insekten kann man damit ausräuchern. Wegen der antibakteriellen Wirkung hat man den Prärie-Salbeistrauch auch bei infizierten Wunden und Erkältungen eingesetzt.

Die Navajo-Indianer verwenden das Kraut auch gegen Kopfschmerzen und um Wolle gelb zu färben. Dieser Strauch braucht eine gute Drainage und einen vollsonnigen Standort. Als immergrüne Pflanze kann man die Zweige zu jeder Jahreszeit ernten. An zusagenden Standorten kann er sehr alt werden.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Artemisia
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / Salbei
Würzkräuter / Salbei, Salbeistrauch
Nach Verwendung / Heilkräuter / Indianische Heilkräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, kalt (>0°C)
Nach Verwendung / Räucherkräuter
Neu 2015 / Neue Sorten 2015

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 150/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Sagebrush, Präriesalbeistrauch, Wüstensalbei, Wüstenbeifuß, Steppen-Beifuß

Bewertungen für "Prärie-Salbeistrauch (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Karla 2015-09-02 12:09:15

    Wächst mäßig

    Wächst wenig, hat aber geblüht.
    Mal sehen, was nächstes Jahr ist

     
  • Von: Sabine 2015-08-04 15:25:39

    noch klein

    Der Strauch hält sich gut, ist aber noch klein geblieben. Das ändert sich hoffentlich im nächsten Jahr, manche trocken stehenden Artemisia hier wuchern geradezu.

     
  • Von: Laura Neumann 2015-07-29 16:07:57

    Könnte besser sein

    Ich habe die zwei Pflanzen im guten Zustand erhalten. Das Papier war noch feucht und den Pflanzen ging es gut. Ein kleines Ästchen war gebrochen, aber es war nicht der Rede wert und kein Grund zur Beschwerde. Kann halt passieren. Die Sträucher habe ich eingepflanzt und beobachte, dass sie nicht gut wachsen. Der Standort ist optimal, aber eins der beiden zeigt immer wieder Stress Symptome... Ich hoffe, nach dem Winter, dass die Pflanzen sich gut erholt weiter entwickeln. Wachsen tun sie jedenfalls momentan nicht.

    Mit freundlichen Druiden-Grüßen
    Laura Neumann

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Prärie-Salbeistrauch (Pflanze)"

 
  • Von: Christiane Busch 04.07.2016 08:50

    Ist die Pflanze frostfest (wie in der Beschreibung angegeben) oder nicht (wie in einer Antwort angegeben)?

    Antwort von: Martina Warnke 13.07.2016 12:50

    Hallo, der Präriesalbeistrauch ist frosthart, wie in der Beschreibung angegeben. Lieben Gruß

     
  • Von: Sigrid 02.05.2016 15:33

    Hallo, mein Salbei lässt von Anfang an die Blätter hängen, es sieht aus, als wenn er zu wenig Wasser bekommt aber das ist nicht der Fall. Er kam schon so an und hat sich seitdem nicht verändert.. Gruß Sigrid Schuchardt

    Antwort von: Martina Warnke 03.05.2016 07:33

    Hallo, das hört sich ein bisschen so an als würde er momentan eher zu nasse Füsse haben. Bitte lassen Sie den Strauch jetzt erstmal oberflächlich ein bisschen antrocknen bevor Sie das nächste Mal gießen. Wenn die Wurzeln zu nass sind, können sie leicht faulen und die Pflanze vertrocknet im Wasser, weil sie kein Wasser über die faulen Wurzel ziehen kann. Lieben Gruß

    Antwort von: Sigrid 03.05.2016 08:01 Danke - Aber ich sagte ja, er kam schon so bei mir an. Und ich habe ihn nicht gegossen, ich prüfe immer mit dem Finger vorher in der Erde, ob man gießen muss.... Antwort von: Martina Warnke 03.05.2016 09:12

    Hallo, dann jetzt wirklich erstmal abwarten und trockener werden lassen, ggf. gerne noch mal per Telefon oder Email melden. Bestimmt erholt er sich bei ihrer guten Pflege schnell. Lg

     
  • Von: Ingo Schulze 28.03.2016 07:50

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, ich habe Satgut für den Prärie-Salbei, nach 4 Wochen im Kühlschrank frage ich mch nun, ob ich ihn direkt im Blumenkasten auf der Fensterbank(Süd) aussähen kann und was für Erde er braucht. herzlichen Gruß

    Antwort von: Christian Müller 29.03.2016 08:02

    Hallo, der Prärie-Salbeistrauch kann in den Monaten März und April direkt ins Freiland gesät werden. Die Saat sollte leicht angedrückt werden. Bei einer Aussaat nach April sollte die Saat für 3-4 Wochen in den Kühlschrank.

     
  • Von: Claudia Kaindl 21.08.2015 10:47

    Ich habe den Prärie Salbei in den Garten gepflanzt, das war wohl falsch. Wie verfahre ich nun am besten? Wann grab ich ihn wieder aus und wie soll er am besten überwintern? Vorab schon herzlichen Dank für ihren Rat. Liebe Grüße Claudia Kaindl

    Antwort von: Christian Müller 26.08.2015 07:10

    Hallo, der Prärie-Salbeistrauch sollte vor dem ersten Frost ins Haus geholt werden.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.