Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Gewürzlilie (Pflanze)

 
 

Gewürzlilie (Pflanze)

Kaempferia galanga

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: KAE01

6,50 € *
 
 
 
 
 
 

Gewürzlilie (Pflanze)

Im Rausch der exotischen Gewürze

Die Gewürzlilie hat einen einzigartigen Duft - sowohl seine Blätter wie auch Rhizom und Wurzeln - so typisch, dass mich der Duft regelmäßig in die Atmosphäre asiatischer Läden versetzt: Blumig, geheimnisvoll, exotisch. Eine der wichtigsten Zutaten in der Küche Südostasiens sind die fleischigen Wurzeln und Rhizome, die an Ingwer erinnern, aber deutlich kleiner sind. Sie werden verwendet, um Reis zu aromatisieren, zum Würzen von Curries und um Gemüsegerichte zu verfeinern. Süßsauer eingelegt sind sie eine würzige Beilage. In Malaysia werden auch die knackigen, zarten Blätter fein geschnitten für Reissalat, Curries und Fischgerichte verwendet, aber auch wegen ihres blumig-süßen Duftes sind sie unentbehrlich in vielen malaysischen Süßspeisen.

Die Gewürzlilie wirkt euphorisierend (ja, das passiert mir schon wenn ich nur dran rieche) aphrodisierend und sogar berauschend. Sie hat eine anregende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Eingen Leuten dient sie sogar als Cannabisersatz und in Neuguinea wird es als Halluzinogen genutzt. (Mmmh... vielleicht hat der Duft dieser Asialäden ja doch mehr Methode als ich dachte!?...)

Medizinisch wird die Gewürzlilie verwendet zur Behandlung von Schmerzen, speziell Kopfschmerzen, zum Gurgeln bei Erkältungen, äußerlich bei Schuppenflechte und rheumatischen Beschwerden. Sie wirkt auch harntreibend, verdauungsfördernd und appetitanregend. Das Rhizom wurde im Europa des Mittelalters als Aphrodisiakum verwendet. Die indonesischen Jamu-Wellness-Drinks enthalten unter anderem etwas von der Gewürzlilie und kommen jetzt auch bei uns in Mode. Jamu gilt als Vitaltrunk zur Stärkung der Gesundheit und Potenz und ist besonders auf Java und Bali beliebt.

Gewürzlilien-Tee soll zu geistiger Klarheit verhelfen. Er wirkt mild anregend, wachmachend, ohne die nervositätsfördernde Wirkung von Koffein. Und er schmeckt! Schön zu wissen, dass man das Rhizom sogar mehrmals für einen Tee aufgießen kann. In Tibet gilt es als stimulierende Mittel um die Bewusstheit zu steigern, physische Erschöpfung zu beseitigen und eine Atmosphäre der Kontemplation zu schaffen. Araber verwendeten es, um ihre Pferde zu höherer Leistung zu bringen.

Der Duft lässt es schon ahnen: Das aromatische ätherische Öl wird oft in Kosmetika und für die Parfümherstellung eingesetzt. Das getrocknete Rhizom kann auch als Anti-Motten-Kraut verwendet werden, um Kleidung vor Insektenfraß zu schützen.

Kleine, weiß-violette Blüten erscheinen im Sommer laufend, sind zart und essbare Ganierung (mit Aroma, wie alles an dieser Pflanze). Die Gewürzlilie braucht es schön warm (18°C Minimum) und feucht. Sie kann im Winter einziehen, dann sollte man sie für ein paar Wochen trockener halten. Von Zeit zu Zeit können die Pflanzen durch Teilung vermehrt werden.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Kaempferia
Pflanzen & Saatgut / Iboza-Indigo / Ingwergewächse
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Duftpflanzen / Andere Duftpflanzen
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)
Nach Verwendung / Teekräuter / Aroma-Teekräuter

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Kentjur, Kentjoer, Galangal, Gewürzlilie, Sandingwer, kleiner Galgant, Kencur, Kacholam, Sugandhavacha

Bewertungen für "Gewürzlilie (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 8 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Hans 2016-06-21 12:22:12

    Geduld und Wärme

    Ich hatte das gelieferte Rhizom in einem Töpfchen mit Erde zwei Monate auf der Fensterbank stehen und habe es feucht gehalten.
    Später habe ich es auf den Balkon gestellt, vor allem, weil ein Unkraut darin wuchs, das mich noch interessierte.
    Die Gewürzlilie selbst hatte ich schon längst abgeschrieben.

    Doch: O Wunder, nach über zwei Monaten unterirdischem Gar-Nichts trieb das Ding in der feuchten Wärme und Sonne plötzlich aus.
    Wenn es noch ein paar Monate weiterwächst habe ich bis zum Winter eine schöne große Pflanze.

     
  • Von: Volker Schmidberger 2015-09-09 22:11:21

    entwickelt sich gut

    Die Pflanze entwickelt sich gut.
    Habe sie bisher nur als Tee probiert - nur kleine Stücke um die Pflanze zu schonen - , schmeckt segr fein

     
  • Von: Karla Hahn 2015-07-28 16:14:29

    wächst und gedeiht

    Die Pflanze hat sehr schnell die ersten Blätter entwickelt und wächst in die Höhe und Breite. Die Blätter schmecken sehr gut, ob im Salat oder in warmen Speisen.

     
  • Von: Marion Kettler 2014-11-24 09:46:57

    Kräftige Pflanze

    Wie immer sehr gut verpackt. Danke!
    Gut gewachsen, hat viel geblüht. Um sie noch ein bisschen zu schonen, werde ich erst im nächsten Jahr ernten. Ich habe allerdings ein abgeknicktes Blatt auf einem Butterbrot probiert, ein toller Geschmack!

     
  • Von: Debora 2013-09-03 13:37:01

    frohwüchsig

    Eine sehr robuste, wüchsige Pflanze, die wunderschöne, rasch vergängliche Blüten zeigte.

     
  • Von: Julia Schmich 2013-05-10 20:17:58

    positive Überraschung

    Ich bin hoch erfreut, was für ein großes und kräftiges Rizom bei mir ankam, es verbeulte bereits seinen Pflanztopf. Innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt und Umtopfen, sind bereits 8 Blätter dabei langsam und stetig zu wachsen.
    Allgemein erfreut war ich über die liebevolle Verpackung aller Pflanzen.

     
  • Von: cornelia 2013-01-24 13:38:55

    sie mochte nicht so recht

    Leider wollte die Pflanze nach ein paar Blättchen so gar nicht weiter wachsen, geschweige denn blühen. Aber gestorben ist sie auch nicht - erst ist sie Richtung Winter eingezogen, nun ist eine kleine Triebspitze zu sehen. Mal sehen, vielleicht habe ich dieses Jahr ein glücklicheres Händchen mit ihr.

     
  • Von: cr 2012-09-03 21:27:22

    Gut verpackt, gute Wirkung

    Die Pflanzen waren gut verpackt, sind gut angewachsen und hatten die erwünschte Wirkung. Wenn man 2 Teelöffel Knolle zerkleinert, in Joghurt mischt und gut kaut, hat sie eine sehr gute Wirkung. Ich nenne sie die Pflanze der Selbsterkenntnis. Die Körpertemperatur steigt, ich werde entspannt und der Geist kreist um mich selbst. So lösen sich innere Knoten. Rückenschmerzen verschwinden und ich fühle mich noch einige Tage wunderbar entspannt. Die Knolle macht übrigens nicht abhängig sondern sie wirkt im Gegenteil nur alle paar Wochen. Die Wurzeln wirken auch, aber man will die Pflanze ja nicht zerstören.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Gewürzlilie (Pflanze)"

 
  • Von: Dieter Hoffmann 18.06.2015 19:43

    Hallo, die Pflanze ist mit drei Blättern angekommen, nach drei Tagen hat eines einen gelben Rand. Sie hat einen halbschattigen Standort und wird täglich gegossen. Was tun? Sanke!

    Antwort von: Christian Müller 19.06.2015 07:35

    Hallo, die Gewürzlilie braucht durchgehend Temperaturen von mindestens 18°C am Tag wie auch in der Nacht, möglicherweise steht die Pflanze einfach nur zu kühl bei Ihnen. Gießen bitte nur nach Bedarf wenn Sie fühlen das die Erde im Topf trocken ist. Stauende Nässe ist zu vermeiden.

     
  • Von: A. Tanoto 09.02.2015 11:42

    Hallo, Was braucht man um diese Pflanze zu pflegen? und Bitte einen Hinweis um diese Planze zu umtopfen. Danke.

    Antwort von: Christian Müller 10.02.2015 07:18

    Hallo,


    die Gewürzlilie bevorzugt einen warmen Standort ca.18°C im Mittel , und kann in den Sommermonaten auf die Terrasse gestellt werden. Ein halbschattiger Standort wäre optimal. Ansonsten sollte die Pflanze gleichmäßig feucht gehalten werden und regelmäßig gedüngt werden. Zum Umtopfen brauchen Sie ein größeres Gefäß und ein gutes lockeres Substrat.

     
  • Von: 08.08.2013 21:34

    Ich war sehr gespannt auf den beschriebenen Duft. Doch leider ist bei beiden Pflanzen, die ich bestellt habe, nur ein ganz zarter Hauch davon zu erahnen, wenn man die Nase tief hineinsteckt. Derzeit stehen die Gewürzlilien auf der Terrasse im Halbschatten und werden regelmäßig gegossen. Was mache ich falsch bzw. wie kann ich den Duft aktivieren? Welche Erde bevorzugen die Pflanzen, wenn ich sie in Kürze umtopfe?Danke!

    Antwort von: Angela Zech 09.08.2013 10:01

    Hallo,
    die Pflanze mag es gerne etwas wärmer. Kann sein, dass sich der Duft bei unserem Klima etwas zurückhält. Bei uns in der Gärtnerei riecht man in teilweise starkt, teilweise muss man "suchen" um ihn zwischen den anderen Grüchen zu finden.
    Beim Umtopfen sollten Sie auf Qualitätserde achten. Aber es muss keine Spezialerde sein. Wir benutzen lockeres, torffreies Substrat für unsere Pflanzen.
    Viele Grüße

     
  • Von: 17.07.2013 15:17

    Hallo, über den Liefer-Zustand der Pflanze war ich sehr erfreut (viele große, gesunde Blätter, kräftiges Rhizom). Nach ein paar Tagen hat sie nun aber pergamentartig dünne Stellen an den Blättern bekommen, an denen scheinbar der gGroßteil der Cutticula sowie der Zellen fehlen. Woher könnte das kommen? Verträgt sie womöglich keine volle Nachmttags-Sonne? Vielen Dank!

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 17.07.2013 15:39

    Hallo,
    so richtig pralle Sonne mag sie nicht so gern, ein halbschattiger Standort wäre besser geeignet.MfG

     
  • Von: 20.01.2013 22:27

    Hallo, wie muss man die Pflanze überwintern? hell und warm? besser kühl? oder gar nur als Rhizom? Vielen Dank im Vorraus für ihre Antwort! MFG

    Antwort von: Angelika Schröter 22.01.2013 11:20

    Hallo Julia, unsere Gewürzlilien in der Gärtnerei stehen den Winter über bei ca. 15°C an einem halbschattigen Ort und sind seit Dezember bei immer geringeren Wassergaben nach und nach eingezogen. Viele Grüße

     
  • Von: 21.03.2012 13:29

    Hallo! Die Pflanze interessiert mich sehr, vor allem die Anwendung für Tee. Wird der nur aus dem Rhizom hergestellt oder können dafür auch die Blätter verwendet werden ( frisch oder getrocknet)? Wie wäre die Dosierung? Danke!

    Antwort von: Nina Meyer 24.04.2012 09:12

    Bitte einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker fragen. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir keine Dosierempfehlung geben und verkaufen die Pflanzen nur zu Zierzwecken.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.