Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Meerfenchel (Pflanze)

 
 
 

Meerfenchel (Pflanze)

Crithmum maritimum

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: CRI01

5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Meerfenchel (Pflanze)

Lecker: Fleischige Blätter, sauer eingelegt

Auf den Londoner Wochenmärkten war dieses Kraut noch vor etwa 150 Jahren anscheinend so begehrt, dass die Wildbestände an den kalkigen englischen Küsten nicht mehr ausreichten, den Bedarf zu decken, und daher oft die Zweige einer anderen Strandpflanze (Inula crithmoides) beigemengt wurden, um das Angebot zu strecken. In dem englischen Kräuterbuch ‘Universal Herbal’ von 1832 bedauert der Autor diese Praktiken, denn: „Diese Pflanze (Inula crithmoides) hat nicht das Geringste von dem warmen, aromatischen Geschmack des echten Meerfenchels.

Die salz- und kalkliebende europäische Meeresstrandpflanze ist bis nach Schottland hinauf heimisch. Nicht nur die Blätter, sondern auch Stängel und die gelben Blütenköpfe sind fleischig und saftig und als Gewürzkraut verwendbar. Sauer eingelegt galten die Blätter im Mittelalter als Delikatesse.

Der Geschmack hat nichts vom echten Fenchel, er hat ein ganz eigenes, herbes, frisches, manchmal zitroniges Aroma. In einem anderen Kräuterbuch wird es als Arznei für Leber, Milz, Verdauung und Nieren gelobt. In Spanien und Griechenland noch heute als Fischgewürz bekannt. Gedeiht besonders in Steinfugen und auch in Mauerritzen, wenn sie genügend Nährstoffe und Feuchte bieten. Als Zimmerpflanze bleibt die Pflanze das ganze Jahr über grün.

wkk-logo2  Beschreibung und Rezept in WELTKRÄUTERKÜCHE (Buch)

 

Im Blog weiterlesen:

meerfenchel-blogbanner

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Crithmum
Pflanzen & Saatgut / FangFeng-Forsythie / Fenchel
Würzkräuter / Fenchel
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 3: Normalzone, humusreich
Nach Verwendung / Strandkräuter
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Crest Marine, Samphire, Herba di San Pietra

Bewertungen für "Meerfenchel (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 9 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Marieanne 2016-08-24 11:45:38

    schöne Pflanze

    Bin sehr zufrieden. wächst schön

     
  • Von: Jules Toussaint 2016-08-09 18:07:19

    Super

    Top Pflanze

     
  • Von: Lost Christabel 2016-08-08 17:54:20

    Prima!

    Ist gut angewachsen und ich konnte auch schon ein bisschen ernten. Wirklich eine klasse Pflanze in Topqualität!

     
  • Von: Brigitte Fischbacher 2013-09-17 09:35:47

    Super Würzkraut

    bin sehr zufrieden, wächst gut und hat einen tollen Geschmack, mache es oft in Gurkensalat.

     
  • Von: Lutz Pfennig 2013-09-15 18:04:20

    Wächst gut

    ich habe sie in einen Topf gepflanzt und sie wächst gut. Eine kleine Ernte habe ich schon gewagt und der Geschmack ist sehr gut.

     
  • Von: Berta 2013-09-03 11:14:55

    cooles kraut!

    der meerfenchel ist eine sehr schöne pflanze, die an die landschaft steiniger küsten erinnert und somit einen anderen flair in den garten bringt. ich erfreue mich sehr an ihrem erscheinungsbild. nächstes jahr kann ich dann sicher auch von einer ernte berichten!

     
  • Von: Salvia 2013-09-02 13:43:27

    Passt ganz gut in einen Steingarten

    gedeiht aber auch in einem Topf.

     
  • Von: Esther Jost 2011-07-07 14:53:30

    kräftige Pflanze

    jetzt im ersten Jahr noch keine Ernte möglich, hat bisher ein paar Blüten, entwickelt sich aber gut

     
  • Von: Ortrun Richter 2010-10-22 10:56:31

    super

    hat sehr stark geblüht, stand auf dem Balkon, wo Bienen und Schmetterlinge immer da waren und wir haben fleissig geerntet

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Meerfenchel (Pflanze)"

 
  • Von: MBW 04.10.2016 17:20

    ...und stimmt es, dass er hin und wieder eine Prise Salz braucht? Danke und liebe Grüße!

    Antwort von: Martina Warnke 10.10.2016 08:49

    Hallo. Hier bei uns bekommt er jedenfalls keine Extra-Salzgaben und gedeiht trotzdem prächtig. Allerdings findet man im Netz dazu ja die unterschiedlichsten Angaben, die einen gießen ab und an mit Salzwasser, wieder Andere haben den Meerfenchel in ganz normaler Gartenerde und er kommt bestens klar. Wenn man zwei Pflanzen hat wäre doch sicher ein kleiner Selbstversuch sehr interessant - eine Pflanze mit ab und an einer Prise Salz (aber bitte nicht versalzen!) und die andere Pflanze ohne. Auf das Ergebnis wäre ich sehr gespannt! Ganz liebe Grüße

     
  • Von: Birgit 04.10.2016 16:52

    Hallo! Kann ich Meerfenchel auch über Stecklinge vermehren? Danke und liebe Grüße,

    Antwort von: Martina Warnke 11.10.2016 07:24

    Hallo. Der Meerfenchel kann problemlos über Stecklinge vermehrt werden. Lieben Gruß 

     
  • Von: Claudia 05.07.2016 13:32

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, vor ein paar Wochen ist die Meerfenchelpflanze bei mir angekommen. Sie sieht toll aus und blüht auch schon. Nun sehe ich in der Beschreibung, das die Pflanze salz- und kalkliebend ist. Ist es empfehlenswert Salz in die Erde einzubringen? Wenn ja, wieviel ca. auf einen ca. 20 cm Topf. Vielen Dank im Voraus für die Antwort und herzliche Grüße

    Antwort von: Martina Warnke 11.07.2016 11:08

    Hallo, der Meerfenchel gedeiht auch in der normalen, handelsüblichen Gartenerde sehr gut. Der Wasserbedarf ist größer und ein Austrocknen des Bodens sollte unbedingt vermieden werden. Regelmäßiges Gießen ist unabdingbar. Sie könnten die Pflanze auch in den Garten setzen, dort empfiehlt sich Einarbeiten von Kompost oder anderer organischer Dünger. Lieben Gruß

     
  • Von: Margot Muß 30.04.2016 16:22

    Hallo liebes Leute, habe diese Pflanze am Donnerstag von Ihnen erhalten. Nun habe ich mir auch die Fragen und Antworten angeschaut. Hier schreibe ein Herr Müller, dass man diese in einen 30er Topf setzen möchte. Stimmt dass, ist das nicht ein bisschen viel, denn der jetzige Pflanztopf ist gerade mal 8 cm? Wenn ja, warum? Ich setzte zwar alle Pflanzen in einen größeren Topf, doch wähle ich hier meist Topfgrößen zwischen 16 und 20er Durchmesser.

    Antwort von: Christian Müller 02.05.2016 08:51

    Hallo, eine einzelne Pflanze kann kann auf einen 15-20cm Topf gepflanzt werden, wenn beide Pflanzen in einen Topf gepflanzt werden, sollte dieser eben etwas größer ausfallen.

     
  • Von: Martina Pilarski 05.08.2015 07:23

    Ich habe zwei Sendungen Meerfenchel von Ihnen bekommen Welche Erde eignet sich am besten und welchen Topf soll ich nehmen.

    Antwort von: Christian Müller 11.08.2015 07:27

    Hallo, eine handelsübliche Pflanzerde ist ausreichend, der Topf sollte ca. 30cm Durchmesser haben.

     
  • Von: Thomas 22.07.2015 13:23

    Liebes Team, ich habe mir aus Kroatien meerfenchel mitgenommen samt holzigen "Wurzelansatz" Wie kann ich diese "Pflanzerln" vermehren bzw. am Leben erhalten Danke Thomas

    Antwort von: Christian Müller 24.07.2015 15:44

    Hallo, im Grunde haben Sie nur die Möglichkeit diesen Abschnitt zu bewurzeln, also einen Steckling zu nehmen.

     
  • Von: Natalie 27.04.2014 15:40

    Hallo liebes Rühlemann-Team, hab vor 2 Wochen den Meerfenchel von euch geliefert bekommen - nun bildet sich weisser Schaum an den Stengel der Pflanze - was ist das bzw. woran liegt das? Vielen dank Natalie

    Antwort von: Nina Meyer 10.06.2014 15:16

    Hallo!
    Es handelt sich vermutlich um Schaumzikaden (kleine Insekten die im Schaum sitzen). Ein Befall ist nicht kritisch. Sie können einfach weggewischt oder abgespühlt werden. Sie richten keinen starken Schaden bei der Pflanze an.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: tamara 26.08.2013 08:48

    in der soeben erhaltenen sendung von euch habe ich außer dem meerfenchel u.a. noch das pilzkraut, eiskraut & johanniskraut - mit welchem davon kann ich ihn zusammenpflanzen?! ich habe auch minze da, doch die wuchert so, dass sie wohl das ganze blumenkisterl brauchen wird ... verhält sich der meerfenchel ähnlich? und ab wann kann ich was davon essen? es ist ein kleines, kompaktes stöckchen mit zwei blütenansätzen geliefert worden... danke für eure hilfe :)

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 14.09.2013 12:47

    Hallo,
    er verträgt sich mit Pilzkraut und Eiskraut, ernten können sie eigentlich jetzt schon. die Pflanze wird wieder austreiben. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.