Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Löwenohr, großblättrig (Saatgut)

Leonotis leonurus

lieferbar

Liefergröße: ~ 50 Samen

Artikel-Nr.: LEO11X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Löwenohr, großblättrig (Saatgut)

Hochwachsende Sorte

Die attraktive Staude trägt im Spätsommer bis in den Herbst große, orange, monardenähnliche Blüten. Die aromatischen Blätter werden bei den Namas in Südafrika als Anregungsmittel geraucht. Wird sonst auch als Tee getrunken.

Aussaat

Aussaat in Schalen von März bis Juni. Keimung erfolgt bei Zimmertemperatur in 1-3 Wochen. Danach pikieren und frostfrei halten. Blüht im Frühherbst, wenn Pflanzen an einem warmen Standort gedeihen können.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Leonotis
Pflanzen & Saatgut / Labkraut-Lungenkraut / L-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Blumengestecke
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, lauwarm (~15°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 200/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Wild Dagga, Leonitis, Löwenschwanz, Marihuanilla, Sibirischer Löwenschwanz, Dagga

Bewertungen für "Löwenohr, großblättrig (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 7 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Wolfgang 2016-08-09 18:33:33

    Gute Keimrate

    Gut aufgegangen, Schneckenresistent, jetzt schon 2 m hoch - allerdings in EM Erde , sehr schöne Blüten, standfest

     
  • Von: Heike 2015-05-21 23:43:39

    Schöne außergewöhnliche Blüten

    Meine Löwenohren blühen jetzt schon seit 3 Wochen im Staudenbeet. Ich hatte sie bereits im Januar vorgezogen. Die Keimung klappte so gut, dass ich sie jetzt nochmal aussäe, um auch im Herbst blühende Pflanzen zu haben.

     
  • Von: Susann 2015-01-12 17:59:02

    Interessante Blüten

    Habe das Saatgut vor 3 Jahren bezogen. Die Keimrate war gut und ich hatte 3 kräftige Pflanzen in den Balkonkasten gesetzt, die alle um die 2m hoch waren und schön geblüht haben. War immer wieder verwundert, dass sie auch bei starken Gewitterstürmen im 7.OG nicht abgebrochen sind! Da die kahlen Stengel mit den kugelig-spitzen Blütenständen auch im Herbst recht interessant aussahen, durften sie auch über den Winter stehenbleiben. ;) So fand ich in den letzten 2 Jahren ab April immer junge Keimlinge durch Selbstaussaat in den Kästen/Töpfen vom Vorjahr und konnte mir so das Vorziehen im Haus sparen. Fazit: Braucht viel Wasser, die unteren Blätter werden sonst schnell gelb und fallen ab, was aber der Pflanze/Blüte nicht groß zu schaden scheint, sieht eben nur bisschen kahl aus :) Ansonsten eine robuste, einfach zu haltende Pflanze mit wunderschönen pelzigen Blüten in sattem Orange!

     
  • Von: Pumba 2013-09-21 18:05:39

    Schön im Verbund

    Die Keimdauer ist lang. Geduld und Zuversicht sind hier gefragt. Vereinzeln wäre besser. Aus meiner Aussaat sind acht adulte Pflanzen herangewachsen. Sie haben ein großes und feines Buschelwurzelsystem das viel Wasser möchte, aber keine Staunässe verträgt. Ich habe verschiedene Standorte im Garten ausprobiert. Am besten gefielen mir die einzelnen Kübelpflanzen. Sie erreichen locker eine Höhe über 2m. Im Verbund mit anderen Pflanzen wird der spärliche Wuchs verdeckt und sie sind nicht so sehr bruchgefährdet. Die Blätter erinnern an Brennnesseln. Zum Beginn der Blüte habe ich Kalium und Phosphor gedüngt. Das Löwenohr bildete je 5-7 Blütenstände die wunderbar Orange leuchten. Nächstes Jahr werde ich sie wieder aussähen.
    Hakuna Matata

     
  • Von: Eric 2013-09-11 21:09:14

    Fängt zu blühen an

    Die Samen keimten relativ gut. Die Pflanzen sind auch auf einem nicht so guten Boden die einen mehr, die andere weniger üppig gewachsen. Erreichte Höhen zwischen 70-170 cm

     
  • Von: Susanne 2013-09-10 16:01:32

    mal sehen, ob es noch blüht

    Das Saatgut hat sich bei Vorkeimen etwas langsam und spärlich entwickelt, was aber auch an unserem Vorkeimteilen (aus Kokos) gelegen haben kann. Inzwischen sind die Pflanzen ca. 1 m und ich bin gespannt, ob sie es noch zur Blüte bringen, da es ja schon September ist.

     
  • Von: Dieter 2013-09-06 17:03:00

    Stattliche Pflanze

    Von den ausgesäten Samen entwickelten sich leider nur 3 Pflanzen. Diese haben sich über den Sommer hin aber zu Prächtigen Pflanzen (über 200cm) entwickelt. Sie blühen derzeit und werden gut von Insekten besucht. Ich habe gehört, dass sie zwar den Winter nicht überstehen werden, sie sollen sich aber gut selbst versamen. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr viele Pflanzen im Garten finden werde

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Löwenohr, großblättrig (Saatgut)"

 
  • Von: Peter 24.07.2016 20:59

    Hallo, meine Löwenohrpflanzen gedeihen gut, nun sind einige aber krank und ich weiß nicht was es ist. die neuen Triebe wachsen anstatt nach oben nach unten und dann nicht weiter und die Blätter bleiben klein und die alten großen fallen ab. Was könnte es sein? Es sind keine Schädlinge auf den Blättern zu sehen.

    Antwort von: Christian Müller 25.07.2016 08:07

    Hallo, aus Ihrer Beschreibung kann ich kein Schadbild ableiten. Wäre es möglich, das Sie ein Bild der Pflanzen an info@salbeiblatt.de schicken?

     
  • Von: Jean 23.06.2016 02:07

    Hallo, meine Löwenohrpflanzen gedeihen bis jetzt sehr gut und sie sind schon ganz schön in die Höhe geschossen. Nun eine Frage: bis jetzt stehen sie im großen lichtdurchfluteten Dachfenster bei viel Sonne und Wärme. Kann ich sie im deutschen Sommer auch rausstellen oder ist es besser, wenn ich sie drinne lasse, wenn sie Blüten bekommen soll?

    Antwort von: Christian Müller 23.06.2016 08:49

    Hallo, Temperaturen von unter 15°C können bei der Pflanze Wachstumsdepressionen auslösen. Es ist möglich die Pflanze raus zu stellen, allerdings wenn die Temperaturen Nachts über einen längeren Zeitraum unter diese 15°C fallen, kann es den Blühzeitpunkt zeitlich verschieben oder die Blüte ganz ausfallen lassen.

     
  • Von: 04.05.2013 19:47

    Guten Abend, Ich versuche seit März das saatgut vom Löwenohr zur Keimung zu bewegen..... Es wäre Prima, wenn diverse Infos wie Keimdauer,Keim Temp, usw. mal auf die Samentütchen geschrieben würden..... Ich weis zumindest nicht ob Lichtkeimer Dunkelkeimer wie Tief und die Temperatur die der Boden haben muss um das es keimt. Ich habe sie mitlerweile ins Gewächshaus gestellt mir kam der Gedanke da ja aus Südafrika dann braucht sie Vieleicht mehr Licht und Wärme Habt ihr sonnst irgendwelche Aussaat tipps diesbezüglich?

    Antwort von: Nina Meyer 21.05.2013 15:22

    Auf dem Saatguttütchen steht, das Löwenohr bei Zimmertemperatur innerhalb von ca. 1-3 Wochen keimt. Solche Aussaaten am besten auf die Fensterbank stellen oder ins warme Gewächshaus.
    Die wenigsten Pflanzen sind Lichtkeimer, dieses wäre auf dem Saatguttütchen vermerkt. Als Richtlinie gilt sonst bei allen Aussaaten: mit soviel Substrat bedecken wie das Saatgut dick ist.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.