Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Lavendel 'Goodwin Creek' (Pflanze)

Lavandula x heterophylla

Duftaroma: Harz

Lieferzeit: Mitte Apr. - Okt.

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: LAV21

4,55 € *
 
 
 
 
 
 

Lavendel 'Goodwin Creek' (Pflanze)

Gezähnte Blätter, ganzjährige Blüte

Von ‘Goodwin Creek Gardens’, einer Kräutergärtnerei in Oregon, USA, kommt diese sehr wüchsige Züchtung. Außerdem hat dieser Lavendel große, dunkelblaue Blütenähren und ein attraktives, wolliges, stark gekerbtes Laub, wodurch er sofort von anderen Lavendeln unterschieden werden kann. Gutes, typisches Lavendelaroma. Als Zimmerpflanze geeignet, kann sie aber fast das ganze Jahr über blühen, und uns mit dem edlen Aroma an den Sommer erinnern.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Lavandula
Pflanzen & Saatgut / Labkraut-Lungenkraut / Lavendel
Duftpflanzen / Lavendel
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blattdufter
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, lauwarm (~15°C)

  • Haltbarkeit: halbfrostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Grauer Zimmerlavendel, Lavendula

Bewertungen für "Lavendel 'Goodwin Creek' (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Anne Lorenz 2015-09-05 15:50:19

    wunderbar

    sehr schöne Pflanze; hatte sie die gesamte Zeit auf dem Fensterbrett, nun bin ich gespannt, wie sie in meiner Wohnung den Winter überlegt.

     
  • Von: Margit König 2014-07-20 11:59:17

    prächtig

    Die Pflanze gedeiht prächtig, wohne ja auf 1000 m Höhe im Gebirge, beginnt jetzt zu blühen.

     
  • Von: uschi 2014-07-11 10:30:14

    sehr wüchsig

    sehr wüchsig, reich blühend, gut für Ableger

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Lavendel 'Goodwin Creek' (Pflanze)"

 
  • Von: Johanna Ludwig 29.06.2017 18:41

    Hallo an das Team von Rühlemann's! Der Lavendel sah gut aus, als er ankam. (Abgesehen von vielen Trauermücken, die in allen Pflanzen waren.) Aber seit ein bis zwei Wochen bekommt er vermehrt graue Blätter (erst fleckig, dann das ganze Blatt). Was könnte das denn sein? Viele Grüße

    Antwort von: Christian Müller 17.07.2017 12:22

    Hallo, Mehltausporen finden sich überall auch auf der Erde und können auch durch geöffnete Fenster auf Pflanzen im Haus gelangen. Wärme und Feuchtigkeit fördert die Entwicklung des Pilzes. Der echte Mehltau sitzt auf dem Blatt, wenn dieser behandelt ist, sollte der Pilz eintrocknen und das Blatt nicht weiter geschädigt sein.

    Antwort von: Johanna Ludwig 17.07.2017 13:33 Ok, danke. Ich habe jetzt über 2 Wochen regelmäßig den Lavendel mit der Milch-Mischung eingesprüht und ihn trockener gehalten. Weil es nicht besser wurde, habe ich ihn auch zurückgeschnitten in der Hoffnung, er hätte dann mehr Kraft, den Pilz an den übrigen Blättern zu bekämpfen. Aber der Pilz frisst sich weiter durch die Blätter und die Pflanze zeigt nur noch einen kümmerlicher Anblick im Vergleich zu vorher. Kann ich noch irgendetwas tun, bevor sie ganz eingeht? Antwort von: Christian Müller 30.06.2017 07:27

    Hallo, wenn der Lavendel bei Ihnen im Garten steht sollten Sie die Pflanze am Besten ins Haus holen. Es scheint sich um einen Mehltaupilz zu handeln, der jetzt ausgelöst durch die feucht warme Witterung ausgebrochen zu sein scheint. Halten Sie die Pflanze im Ganzen trockener. Der Mehltau kann mit einer Frischmilch - Wasser- Mischung bekämpft werden. Dazu mischen Sie ein Teil Milch mit neun Teilen Wasser. Mit dieser Mischung sprühen Sie die Pflanze täglich ein. Das Lecithin in der Milch stärkt die Pflanze, die Milchsäure macht den Pilz kaputt. Dann sollte Ihr Lavendel recht schnell wieder mehltaufrei sein.

    Antwort von: Johanna Ludwig 30.06.2017 14:02 Vielen Dank für die Antwort! Der Lavendel war immer nur im Topf, innen auf dem Fensterbrett.

    Ich habe schon einige graue Blätter abgezupft. Soll ich damit fortfahren, oder werden die betroffenen Blätter wieder gesund durch eine Behandlung mit der Milch-Wasser-Mischung?

    Und ist der Pilz nur auf den Blättern oder steckt er auch in der Erde?
     
  • Von: Anne 03.05.2015 12:53

    Hallo, wie und wann schneide ich den Lavendel am besten zurück? Beste Grüße Anne Lorenz

    Antwort von: Christian Müller 08.05.2015 07:51

    Hallo, Sie können bei Ihrem Lavendel im Herbst die alten Blütenstände ausschneiden, im Frühjahr sollte der Lavendel einmal kurz geschnitten werden und gedüngt werden.

     
  • Von: Daria Kalinin 12.06.2014 20:09

    Hallo, ich mache mir Sorgen um meinen Goodwin Creek. Er kam in einem super Zustand bei mir an (vielen Dank nochmals dafür) und fühlte sich auch ziemlich gut hier. In den letzten Tagen, die so heiß waren, hat er aber vermehrt gelbe Blätter bekommen, die nach und nach dann absterben werden. Was fehlt dem Lavendel? Ich dachte, Hitze und Trockenheit verträgt er gut. Muss ich ihn umtopfen, oder mehr gießen, oder einfach noch ein wenig abwarten? Er steht bei mir übrigens in Lechuza Pon, einem erdfreien Substrat und hat sich bis vor ein paar Tagen sehr wohl darin gefühlt. Viele Grüße

    Antwort von: Nina Meyer 09.09.2014 14:21

    Hallo!
    Lavendel verträgt Hitze und Trockenheit gut, wenn er im Boden ausgepflanzt und angewurzelt ist. Im Topf sollte er zwar auch sparsam gegossen werden, aber nie ganz austrocknen.
    Fehlen vielleicht Nährstoffe? Je nach Größe des vorhandenen Topfes könnten diese aufgebraucht sein. Hierfür kann wöchentlich Flüssigdünger ins Gießwasser geben werden.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Nannette Gibtner 31.07.2012 21:47

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne wissen, ob ich die Lavendelart Goodwin Creek auch in meinen Garten aus dem Topf umpflanzen kann. Ist diese Sorte winterhart? Vielen Dank im Vorraus für Ihr Bemühen. Nannette Gibtner

    Antwort von: Angelika Schröter 07.08.2012 12:20

    Hallo Nannette Gibtner, auch der Lavendel 'Goodwin Creek' sollte frostfrei überwintert werden. Blumige Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.