Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Grönländischer Porst (Pflanze)

 
 

Grönländischer Porst (Pflanze)

Ledum groenlandicum

Lieferung 2017

Liefergröße: 9cm Topf

Artikel-Nr.: LED01

7,15 € *
 
 
 
 
 
 

Grönländischer Porst (Pflanze)

Ritualpflanze der nordischen Schamanen

Ein Strauch der nordischen Hochmoore, liebt also saure Erde. Die aromatischen Blätter wurden Kelten, Germanen und Tungusen in schamanischen Zeremonien verräuchert und inhaliert. Für das sogenannte Gruitbier setzte man im Mittelalter Porstblätter dem Bier zu, um seine Wirkung zu verstärken. Neben Bilsenkraut und Stechapfel war es eines der wichtigsten Bierzusätze. Medizinische Wirkungen: assortativ gegen Lungenleiden, Gicht oder Rheuma. In Sibirien verräucherte man gerne das Kraut, um Insekten fernzuhalten. Vielleicht kann man mit Einreibungen auch die lästigen Mücken fernhalten?

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Ledum
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / P-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Europäische Heilkräuter (TEM)
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Räucherkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 150/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Grönlandtee, Sumpfporst, Sumpf-Porst, Labrador-Tee

Bewertungen für "Grönländischer Porst (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Birgit 2014-07-13 16:44:01

    Sie bleibt schon mal!

    Sie hat den Winter gut überstanden und sogar im Frühsommer Blüten gezeigt. Nur gewachsen ist sie spärlich. Geben wir ihr Zeit!!!!

     
  • Von: Jens Bauer 2014-01-22 17:06:21

    Würzig, als Bierzusatz probiert

    Schon vor vielen Jahren gekauft habe ich nun endlich das lange gehegte Vorhaben in die Tat umgesetzt und ein selbstgebrautes Bier (dunkles Roggenbier) damit gewürzt. Nach dem Hopfenkochen pro Liter einen fingerlangen Stängel in den noch über 90 °C heißen Sud gegeben, über Nacht abkühlen lassen, 2 Wochen mit vergoren und erst vor der Flaschengärung entfernt, damit sowohl wasser- als auch alkohollösliche Stoffe gelöst werden.
    Das geschmackliche Ergebnis ist hervorragend, der Porst rundet das Bier sehr gut ab und verbindet die Aromen, ähnlich wie Kurkuma das in Curry und anderen Gewürzmischungen tut. Dazu kommt eine ganz leicht harzige Note, die aber nicht aufdringlich ist.
    In dieser Konzentration war bei mir und auch bei den 6 anderen Probanden keine nachvollziehbare Wirkung feststellbar, die über die des normalen Alkohols hinausging. Entweder man muss sehr viel höher dosieren, oder das mittelalterliche Berserkertum ging eher auf andere Zutaten wie das Bilsenkraut zurück.
    Wer nicht selbst brauen mag, der kann ein kleineres Stück vom Stängel oder nur die Blättchen davon in einem gekauften Bier ziehen lassen. Dazu besorge man sich eine Flasche Weizenbier, das einen Bügelverschluss und echte Flaschengärung hat (norddeutsche Abfüllungen in 0,33 L Flaschen beispielsweise). Die Flasche zwei Tage sehr gut kühlen. 1/2 gestr. TL Zucker in gleichviel (bzw. wenig!) heißem Wasser auflösen, Flasche vorsichtig öffnen und sehr zügig die Zuckerlösung und den Porst zugeben, sofort verschließen. 2 Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen, dabei wird der Zucker vergoren und ersetzt die verlorene Kohlensäure. Anschließend wieder kühlen und trinken. Diese Art Aromatisierung funktioniert auch mit Vanille, Wacholder, Koriander und Anderem. Wem der Kohlensäureverlust egal ist kann den Zucker weglassen.

     
  • Von: P. Schier 2012-08-03 16:45:36

    interessanter, guter Duft

    Ich kannte Porst (evtl. eine andere Art?) aus Skandinavien. Das Aroma hat mich schon damals fasziniert. Die gelieferte Pflanze ist gesund und kräftig und steht jetzt halbschattig in eher saurem Boden.

     
  • Von: B. Kemper-Wagner 2011-09-19 10:02:49

    Kräftige Pflanze

    Eine schöne, kräftige Pflanze. Auf Blüten hoffe ich im nächsten Jahr.

     
  • Von: Gabi B. 2011-07-13 14:21:07

    Grönländischer Porst

    Habe die kleine Pflanze Ende April erhalten und an einen relativ schattiges Plätzchen gepflanzt. Da sie frische Triebe besitzt, ist sie offenbar auch gut angewachsen. Wenn man ein Blatt zwischen den Fingern reibt, riechen die Finger angenehm würzig.
    was lästige Insekten betrifft, bleibt abzuwarten.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Grönländischer Porst (Pflanze)"

 
  • Von: Angela Chmielewski 10.05.2015 18:56

    Hallo ich besitze meinen grönländischer Porst schon 4 Jahre. Er ist seit dem zwar in die Höhe gewachsen(ca. 30 cm), aber er hat kaum Blätter bildet aber schon wieder Knospen. Er steht an unserem Teich, allerdings nicht zu nah am Wasser. Was ist verkehrt? Ich hab mich nicht getraut ihn zurück zu schneiden, weil er so zierlich ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Antwort von: Christian Müller 18.05.2015 07:32

    Hallo, der Grönländische Porst liebt saure Böden, möglicherweise ist der PH - Wert bei Ihnen zu hoch. Ansonsten schneiden Sie einfach mal die Triebspitzen Ihrer Pflanze nach der Blüte runter, dadurch sollten schlafende Augen aktiviert werden und die Pflanze sich besser verzweigen.

    Antwort von: Angela Chmielewski 18.05.2015 19:07 Ich werden nach der Blüte zurückschneiden.

    Vielen Dank

    Angela Chmielewski
     
  • Von: Siegmund 27.02.2015 19:07

    Aufgrund dessen, dass Grönländischer Porst sauren Boden benötigt ist meine Frage ob es möglich ist diesen relativ nahe an eine Thujahecke zu pflanzen ?

    Antwort von: Christian Müller 03.03.2015 07:29

    Hallo,


    wenn die Pflanze ausreichend mit Wasser versorgt wird und genügend Licht bekommt sollte es kein Problem sein die Pflanze in die Nähe der Hecke zu pflanzen.

     
  • Von: 20.06.2013 14:55

    Hallo, ich komme aus Süddeutschland und habe in meinem Garten einen eher kalkhaltigen Boden. Da der Grönländischer Porst ziemlich eng mit dem Sumpfporst verwandt ist und dieser eher Torfboden bevorzugt, wollte ich fragen, ob der Grönländischer Porst für meinen Garten überhaupt in Frage kommt?

    Antwort von: Angelika Schröter 19.07.2013 07:39

    Hallo Hubert, auch der Grönländische Porst sollte in einen sauren Boden gepflanze werden. Viele Grüße

     
  • Von: 11.05.2013 03:16

    hallo an meinem grönländischen porst sind an den hellgrünen neuen blättern rote flecken. könnten Sie mir sagen was das ist? krankheiten? oder zu wenig sonne?

    Antwort von: Nina Meyer 21.05.2013 15:30

    Ohne Bild ist das schwer zu sagen. Wenn es geht an: info@kraeuter-und-duftpflanzen.de schicken.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.