Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Winterportulak, Postelein (Saatgut)

Montia perfoliata (Claytonia perfoliata)

lieferbar

Liefergröße: ~ 500 Samen

Artikel-Nr.: MON12X

1,95 € *
 
 
 
 
 
 

Winterportulak, Postelein (Saatgut)

Frischer Salat im Winter

Winterportulak ist ein typischer Wintersalat. Sie können es an halbschattigen Stellen unter laubabwerfenden Sträuchern oder Bäumen säen, es ist grün von Oktober bis Mai, und wenn dann die große Frühlings- und Sommergesellschaft der Gartenpflanzen dem Licht entgegenstrebt, verschwindet es wieder, hat sich ausgesamt... um im kommenden Herbst wieder da zu sein - bereit für eine neuen Ernte frischer, zarter, knackiger Bätter. Eine willkommene Bereicherung für die Winterküche. 

Trotz seiner Zartheit ist es winterhart, die Haupternte können Sie im zeitigen Frühjahr von März bis Anfang April erwarten. Und an dieser Pflanze ist alles essbar: Blätter und Blüten für Salate, und die Wurzeln auch ganz kurz gedünstet.

TIPP: Lassen Sie immer ein paar Pflanzen stehen, damit sie blühen und sich wieder aussamen. An geeignetem Standort brauchen Sie nie wieder nachzusäen!

Foto: Rasbak, Lizenz: Creative Commons

Aussaat

Aussaat ins Freie breitwürfig an Ort und Stelle, von August bis März, etwas einharken.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Montia
Pflanzen & Saatgut / Papaya-Prachtscharte / Portulak
Würzkräuter / Portulak
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Salatkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies

  • Haltbarkeit: einjährig
  • Höhe/Platzbedarf: 20/20
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Tellerkraut

Bewertungen für "Winterportulak, Postelein (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Kerstin 2016-08-24 22:46:52

    Herrlich frisches Grün im Winter

    Im Herbst hatte ich den Postelein breitwürfig ausgesät. Er wuchs den ganzen Winter über bis weit in den Frühling hinein. Das saftige Grün war eine Wohltat für Augen und Gaumen. Der Postelein schmeckte wunderbar frisch und mild. Ich habe ihn für Salate oder in grünen Smoothies genutzt.
    Tolle Pflanze.

     
  • Von: Martin 2015-08-04 07:35:01

    Ein super Salat ....

    Die Samen sind aufgegangen, der Salat war sehr lecker.Bis Mai konnte ich ernten und jetzt wächst er scheinbar sogar wieder nach.
    Tolle Sache...

     
  • Von: Sylvia 2014-08-30 22:42:40

    Lecker

    Lecker im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Schnecken haben mir nichts übrig gelassen..... ;-)

     
  • Von: Christine Schröpfer 2014-08-28 08:49:43

    Bewertungen

    Ich gebe prophylaktisch 8 Punkte. Habe erst jetzt vor ein paar Tagen ausgesät und weiß noch nicht ob er wächst und wie er schmeckt

     
  • Von: Roswitha 2014-07-09 22:16:11

    Lieblingswintersalat

    Sehr keimfreudig, wüchsig, wächst nach Abschneiden immer wieder nach.
    Dankbarer wie Feldsalat, Geschmack ähnlich. Idealer Wintersalat.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Winterportulak, Postelein (Saatgut)"

 
  • Von: Oreanne Kraft 21.10.2017 22:25

    Wieviel Samen brauche ich für ein Beet von ca. 1 qm?

    Antwort von: Christian Müller 23.10.2017 12:14

    Hallo, ich würde ein viertel Tütchen auf den qm² säen.

     
  • Von: Petra Baerwolf 17.09.2017 08:50

    Hallo, ich hatte Portulak ausgesäht. Er ist jetzt ein guter Busch geworden. Kann ich ihn jetzt schon essen oder muss ich bis Frühjahr warten? Wann blüht er denn?

    Antwort von: Martina Warnke 22.09.2017 08:22

    Hallo, die Blütezeit ist zwischen Februar bis Mai (je nach Witterung sogar bis Juni). Sie können jetzt natürlich schon ernten, sollten aber nicht alles essen, damit die Pflanze dann im nächsten Jahr samt und sich selber aussäht. Guten Appetit!

    Antwort von: Petra Baerwolf 22.09.2017 08:25 Vielen Dank
     
  • Von: Nadine Bode 30.08.2017 16:29

    Hallo, lässt sich Portulak auch im (größeren) Balkonkasten ziehen oder braucht es einen tieferen Kübel? Ist er im Balkonkasten dann ebenfalls winterhart? Und wie verträgt er sich zusammen mit immerwährendem Kohl?

    Antwort von: Christian Müller 31.08.2017 12:11

    Hallo, der Winterportulak kann auch in einem Balkonkasten gehalten werden. Es sollte darauf geachtet werden, das die Erde im Kasten im Winter nicht durchfriert, sonst würden Ihnen die Pflanzen vertrocknen. Den Ewigen Kohl würde ich auf ein eigenes Gefäß pflanzen.

     
  • Von: Eva Rieder 15.04.2017 11:36

    Mein Portulak blüht zur Zeit. Meine Frage: Kann man die Blüten auch essen?

    Antwort von: Christian Müller 18.04.2017 16:44

    Hallo, an dieser Pflanze ist alles essbar. Wenn Sie nun aber die Blüten ernten verhindern Sie so eine Samenreife bzw. die Selbstaussaat des Winterportulaks. Daher würde ich einige Pflanzen ausblühen lassen um im nächsten Winter wieder ernten zu können.

     
  • Von: Frau König 28.02.2016 15:41

    Liebes Team, wir haben in unserem neu übernommenen Garten unter vier großen alten Fichten eine riesige Fläche mit Winterportulak vorgefunden, zwischen dem auch einige Brenneseln und andere "Unkräuter" wachsen. Zudem nisten in den Fichten mehrere Tauben jedes Jahr, sodass die Fläche mit einigem an Kot beehrt wird. Wir würden den Portulak gerne als Salat verwenden, sind uns aber einfach des Eintrags vor allem durch den Kot unsicher, ob das empfehlenswert ist. Auch besteht das Problem, dass nach dem Verschwinden des Portulaks die Fläche mehrere Zentimeter dick aus Fichtennadeln besteht, welche wir in dem Umfang gar nicht entfernen können. Was könnte man dort schönes sähen, sodass die Fläche im Sommer und Herbst nicht leer ist bzw. sich die Brenneseln nicht zu sehr ausbreiten?

    Antwort von: Christian Müller 29.02.2016 07:42

    Hallo, es gibt da schon einige Möglichkeit, Sie könnten Frauenmantel oder Sanikel dort pflanzen, Waldmeister wäre auch eine Alternative.

     
  • Von: Petra 31.01.2016 13:58

    Hallo, kann man Postelein jetzt noch säen und ernten oder wird es dann erst etwas im Herbst?

    Antwort von: Christian Müller 04.02.2016 08:29

    Hallo, wenn Sie jetzt noch aussäen, sollten Sie im April Mai noch ernten können.


     

     
  • Von: Christine 10.08.2014 14:01

    Hallo zusammen, ist es auch möglich, den Portulak als Topfpflanze auf dem Balkon zu ziehen? Viele Grüße, Christine

    Antwort von: Christian Müller 07.10.2014 14:19

    Hallo,


    ja es ist möglich den Winterportulak in einem Topf auf dem Balkon zu ziehen.

     
  • Von: 30.04.2013 12:15

    Hallo, wann ist eine gute Zeit um die Samen auszusträuen? Zudem die Frage ob es eine gute Idee und zudem möglich ist den Winterportulak in ein Blumenbeet (keine Blumenzwiebeln) auszusähen. Wie es scheint würden sich die beiden Lebenszyklen ja recht gut ergänzen.

    Antwort von: Daniel Rühlemann 04.05.2013 09:39

    Ja, dieser Spätwinter-Vorfrühlingssalat ist tatsächlich gut kombinierbar im Blumenbeet mit später treibenden Blütenstauden. Sie können diesen Portulak jederzeit aussäen, keimen wird er möglicherweise erst im Oktober.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.