Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Brunnenkresse (Pflanze)

 
 

Brunnenkresse (Pflanze)

Nasturtium officinalis

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: NAS11

auch als Saatgut erhältlich
3,25 € *
 
 
 
 
 
 

Brunnenkresse (Pflanze)

Wächst auch in feuchter Erde

Winterhart bis ca. -10°C. Wenn es kälter wird, dann gut abdecken, z.B. mit Laub. Die Hauptwachstumszeiten sind Frühjahr und Herbst. Die erfolgreiche Kultur ist abhängig von nährstoffreichem Boden und hoher Luftfeuchte. Schatten ist nur erforderlich, wenn in der Erde kultiviert wird. Falls Sie nicht gerade ein fließendes Gewässer haben, ist ein Platz unter einem tropfenden Wasserhahn oder ein Teich ideal. Gehackte Brunnenkresse, die man ein paar Minuten vor der Weiterverarbeitung an der Luft liegen lässt, ist leichter verdaulich. Vermehrung ist leicht durch Stecklinge.

* * * * * * * * * * * * * * * * * 

In England hat Brunnenkresse übrigens einen ganz anderen Stellenwert als bei uns in Deutschland. Es wird in großem Maßstab kommerziell angebaut, und wird in vielen Läden und Märkten verkauft. Denn es hat in England eine jahrhundertelange Tradition als gesunde Nahrung, auch für arme Leute. Im 19. Jahrhundert noch war Brunnenkresse in Großbritannien ein Grundnahrungsmittel, und wurde oft meist zum Frühstück auf Sandwich gegessen.

Der berühmte Arzt Hippokrates, hat sein erstes Krankenhaus in der Nähe eines Baches angesiedelt, damit er stets frische Brunnenkresse ernten konnte zur Behandlung seiner Patienten. Im 16ten Jhd. war sie für griechische Soldaten Kraftnahrung, die sie zu sich nahmen bevor sie in die Schlacht zogen. Brunnenkresse, beide Formen, enthalten viel Vitamine und Mineralien, und es gibt sogar Untersuchungen wonach es durch seine Antioxidantien Krebs vorbeugend wirken soll. Die Erntezeit für Brunnenkresse fängt normalerweise im September an, und zieht sich dann bis Mai/Juni. Eine Zeit in der es wenig frisches Gemüse gibt.

EVAS TIPP: Joghurt mit Brunnenkresse

Ca. 300 g Brunnenkresse feinhacken und in ca. 80g zerlassener Butter schmoren. Nachdem die Kresse abgekühlt ist, wird sie mit 600 g Vollmilch-Joghurt, 2 EL Zitronensaft in einem Mixer püriert. Dann mit etwas Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen. Zum Schluß kann man noch etwas getrocknete Zitronenverbene darüber streuen. Schmeckt eiskalt am besten. Und … Joghurt und Zitrone unterstreichen die natürliche Schärfe der Brunnenkresse.

Rezept

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Nasturtium
Pflanzen & Saatgut / Kalmegh-Küchenschelle / Kresse
Würzkräuter / Kresse
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Wildgemüse
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Salatkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 1: Wasserzone, Sumpfbereich
Nach Verwendung / Wasserpflanzen
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 50/20
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Wasserkresse, Bachkresse

Bewertungen für "Brunnenkresse (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 15 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ursula Haase 2016-08-19 01:31:02

    Unverwüstlich!

    Die Pflanze kam mit abgeknickten Trieben an, so dass ich mir schon recht sicher war, dass sie sich in den Folgetagen verabschieden würde. Aber mit viel Geduld hat sie sich dann doch gemausert. Und nun wächst sie schneller als ich sie "verputzen" kann ...

     
  • Von: schmidt 2014-11-13 18:21:21

    Rückinfo

    Diese Pflanze ist leider bei uns nicht gut gewachsen und nach ca. 2 Monaten
    verkümmert. Wurde gut gepflegt.
    Eigentlich Schade.

     
  • Von: Sonja 2014-11-11 12:15:26

    Unverwüstlich

    Die Brunnenkresse hat sich hervorragend von einem mickrigen Pflänzchen, völlig geschafft vom Transport, zu einer sich rankenden Pflanze entwickelt. Wurde dann von einer Raupe gefressen. Die Nachzucht aus verbliebenen Trieben gestaltet sich schwierig, aber sie kämpft.

     
  • Von: Ursula 2014-09-09 01:07:28

    auch die 2. brunnenkresse nix geworden

    sehr feucht und angefault...konnte sie nicht zum wachsen bringen, schade...war schon mein 2. versuch..

     
  • Von: Ingrid Härtel 2014-07-15 15:04:19

    Brunnenkresse

    Ich habe sie ins flache Wasser am Teich gesetzt und kann sie im Moment nicht finden. Ob es ihnen zu naß war?

     
  • Von: Simone 2013-09-17 21:47:50

    Hervorragend

    Ich kaufte vorsichtshalber zwei Pflanzen für den Bottich an der Kräuterspirale. Sie sind beide super angewachsen und wuchern wie verrückt. Ich bin sehr zufrieden.

     
  • Von: helma fuchs 2012-09-10 20:59:32

    sehr feucht, und leicht angefault, haben sich gerade so erholt

     
  • Von: Dorothea Jacob 2012-09-03 19:06:46

    Gut

    Sitzt am Teichrand und wächst üppig.

     
  • Von: Monica Bittl 2012-08-01 11:30:46

    Brunnenkresse

    Ich hab sie am Bachlauf, aber was da gewachsen ist alles nur keine Brunnenkresse

     
  • Von: Anja Nickel 2012-07-09 16:26:29

    Leider eingegangen

    Leider hat die Brunnenkresse den Winter nicht überstanden. Der Zustand der Pflanzen bei Lieferung war in Ordnung. Einige Pflanzen waren noch recht üppig, andere hingegen waren sehr klein. Ich würde es im nächsten Frühjahr noch einmal probieren.

     
  • Von: Dorothea Mende 2011-09-28 11:06:38

    Im Bachlauf üppig gewachsen

    Ich habe die Brunnenkresse-Pflanzen sowohl in den kleinen Teich meiner Kräuterschnecke , als auch in den Bachlauf unserer Teichlandschaft gesetzt. Im Teich blieb sie ziemlich mickrig, aber im Bachlauf hat sie sich zu einer üppigen Pflanze entwickelt, von der oft geerntet werden konnte.

     
  • Von: moe 2011-09-20 09:02:32

    Wächst und gedeiht

    Die Brunnenkresse wächst und wächst und wächst. Wir haben sie ebenfalls am Teich unserer Spirale gesetzt. Dort fühlt sie sich sehr sehr wohl. Leider aber auch die Schnecken in unserem Garten.

     
  • Von: Susanne 2011-07-16 09:22:28

    WÄCHST!!

    Die Pflanzen sahen bei der Lieferung ziemlich schlapp (gelb) aus. Aber sie sind ganz toll angewachsen (auch bei mir am Bottich der Kräuterspirale) und sind jetzt richtig schön und groß.

     
  • Von: Striggla 2010-10-21 12:52:19

    Wächst und wächst...

    Ich habe die Pflanze in den Teich an der Kräuterspirale gesetzt. Hat sich ganz gut ausgebreitet. Zustand der Pflanze bei Lieferung war gut

     
  • Von: Claudia 2010-10-21 07:08:24

    prima

    Hab die Brunnenkresse im Bottich am Rand unserer Kräuterschnecke. Wächst ganz gut, nur nicht so üppig, da Brunnenkresse immer fliessendes, frisches Wasser bevorzugt. Mal schauen ob sie den Winter überlebt.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Brunnenkresse (Pflanze)"

 
  • Von: sabine wengelski 27.03.2016 14:57

    Guten Tag, ich möchte in meinem Garten gerne Brunnenkresse ziehen. Inzwischen bin ich soweit informiert, dass die Pflanze etwas im Wasser stehen muss und dass das Wasser wenigstens jede Woche gewechselt werden muss, weil die Pflanze ja eher in fließendem Gewässer wächst. Ab wann kann ich jetzt im Frühjahr Pflanzen auspflanzen? Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Antwort von: Christian Müller 29.03.2016 07:43

    Hallo, die Pflanze kann jetzt schon ins Freiland. Leichte Fröste werden von der Pflanze gut vertragen.

     
  • Von: H. Vollmer 16.07.2014 11:51

    "... wenn in der Erde kultiviert wird." Ich verstehe das so, dass das Kraut quasi wohl auch mehr oder weniger direkt im Wasser wächst. Warum ist bei den Hinweis-Symbolen aber dann nur ein Wassertropfen (trocken)??? 'tschuldigung für die unqualifizierte Frage ;-)

    Antwort von: Martina Warnke 29.09.2014 13:59

    Hallo,


    ich kann jetzt leider nicht mehr nachvollziehen ob sich ein zwischenzeitlich behobener kleiner Fehler hier befunden hat  oder etwas missverständlich war :)


    Nun sind ja drei Tropfen da und so ist es natürlich richtig.


    ganz lieben Gruß


     

     
  • Von: A.jacoby 12.06.2014 20:13

    Hallo liebes Rühlemann Team, habe diese Jahr bei Ihnen eine Brunnenkresse gekauft und sie in einen Topf gepflanzt, diesen im Wasser an den Teich gestellt. Sie ging super an aber jetzt hat sie keine Blätter mehr sondern es sieht so aus als hätte sie kleine Bohnen! Sind das Samen? Wenn ja, kann ich die neu ansetzen und wie??? MfG A. Jacoby

    Antwort von: Nina Meyer 09.09.2014 14:29

    Hallo!
    Sie bildet Schoten aus, in denen der Samen enthalten ist. Wir vermehren sie hier über Stecklinge, was sehr leicht geht. Aber einen Versuch ist es ja wert, sie mal auszusäen. Ich würde die Schoten auf machen, Saatgut auf feuchtes Anzuchtsubstrat streuen und nur soviel mit Erde bedecken wie das Saatgut dick ist.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Barbara Rausch 05.08.2013 07:12

    Hallo, kann ich jetzt noch Brunnenkresse pflanzen und in diesem Jahr ernten oder soll ich lieber bis zum Frühling warten. Ich habe einen neuen Teich mit Bachlauf, der etwa vor einem Monat angelegt wurde. Im Winter wird der Bach allerdings nicht fließen. Danke B.Rausch

    Antwort von: Nina Meyer 04.09.2013 14:48

    Hallo!
    Dann ist es sicherlich sinnvoller sie nächstes Jahr zu pflanzen. Dann kann sie sich vor dem Winter schonmal gut ausbreiten und ist robuster.
    Eine schöne Kräutersaison

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.