Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Sedanina (Pflanze)

 
 

Sedanina (Pflanze)

Apium nodiflorum (Helosciadum nodiflorum)

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: API08

auch als Saatgut erhältlich
 
Anzahl Stückpreis
bis 5 3,90 €*
ab 6 3,50 €*
 
 
 
 
 
 

Sedanina (Pflanze)

Zartes Grün für Green Smoothies das ganze Jahr

Zart, knackig, erfrischend aromatisch, wie ein Stangensellerie mit Karottengeschmack! Am leckersten sind die jungen Stängel und Blätter, und das besonders im Frühling. Sie sind dermaßen zart, dass man kaum glauben mag, Sedanina sei ein Wildkraut. Frisch kann man sie wie Selleriestangen knabbern und dippen, oder auch pur als Salat zubereiten. Der Geschmack ist immer erfrischend klar und mild. Ich bin erstaunt: Wer hätte gedacht, dass es noch so leckere Köstlichkeiten in Deutschlands Natur zu entdecken gibt! Denn die Pflanze ist hierzulande zwar selten, aber immerhin doch heimisch bei uns. Doch kaum jemand kennt es bei uns in Deutschland. Oder Sie vielleicht?

DIE NAMENSGEBUNG
Nachdem wir vergeblich überall gefandet hatten, ob vielleicht eine Gärtnerei uns Pflanzen liefern könnte, mussten wir - wie so oft - selbst in die Wildnis stapfen und uns Mutterpflanzen besorgen. Denn obwohl heimisch in Deutschland, und leckeres Salatkraut, war es nicht in kommerziellen Quellen auszumachen. Die einen dachten wahrscheinlich „Es ist eh ein Unkraut, das bei uns überall wächst“, während die anderen noch nie was von diesem Kraut gehört haben. Mmmh. Und dann gab es diesen wenig Appetit machenden deutschen Namen „Knotenblütige Sellerie“. - Okay, knotenblütig stimmt. Danke Herr Botaniker! Aber Sellerie? Vielleicht aus wissenschaftlichem Blickwinkel betrachtet. Aber kulinarisch? Bestimmt nicht. Also haben wir uns dann doch für den gut klingenden italienischen Namen Sedanina entschieden.Kennen Sie den Gurkenkürbis? Nicht? Auch ein Name, der sich nicht durchsetzen konnte. Heute verwendet man für diese Pflanze den italienischen Namen: Zucchini. Ist doch in Ordnung, oder?

ITALIEN
So richtig geschätzt wird es offenbar hauptsächlich in Italien, und dort besonders in der Toskana, in einem kleinen Ort namens Viterbo. In dem milden Mittelmeerklima werden die Blätter und zarten Stängel das ganze Jahr über geerntet, und vor allem roh in Salaten oder gekocht mit anderem Gemüse zusammen verzehrt. Ein typischer Sommersalat wird hier mit Sedanina, Olivenöl, Salz, Tomaten und Gurken gemacht.

Es ist eine der 27 Zutaten in der toskanischen Wildkräutersuppe Minestrella, ursprünglich eine mittelalterliche Armensuppe.

Der traditionelle Fisch-Eintopf „Sbroscia“ vom toskanischen Bolsena-See, an dessen Ufern das Kaut üppig gedeiht, wäre ohne Sedanina undenkbar.

In der Gegend um Viterbo ist man kreativ und zaubert spezielle Pestos für Nudelgerichte, in denen Sedanina (oder Gurgulestro wie es dort auch heißt) statt Basilikum eingesetzt wird. Diese grünen Soßen verleihen den Speisen einen unverwechselbaren, aromatischen Geschmack. Lecker soll es auch auf Thunfisch-Sandwiches mit Tomaten sein. Oder an Risotto. Oder als Nudelsauce..

Im restlichen Italien, vor allem auf den Inseln Sizilien und Sardinien, ist das Kraut wohl bekannter unter dem Namen Sedano d‘Acqua - was soviel heißt wie Wassersellerie.

HERKUNFT / GESCHICHTE /VERBREITUNG
Aber auch in vielen anderen mediterranen Ländern von Spanien bis Zypern ist Apium nodiflorum verbreitet und eine der bekanntesten essbaren Wildpflanzen. Auch in Frankreich und England gibt es Wildvorkommen. In Deutschland ist es eher seltener anzutreffen und gilt in Deutschland als vom Aussterben bedrohte Art. Unsere Mutterpflanzen kommen aus Süddeutschland. Unter dem alten Namen Wassereppich finden wir Hinweise, dass diese Art auch schon im mittelalterlichen Deutschland bekannt war und genutzt wurde.

Während man in den meisten Ländern die Pflanze wild sammelt, wird im Libanon Apium nodiflorum, es heißt dort „Kura“ oder „Lebanon Cress“ als Salat- und Gemüsepflanze sogar in dafür vorgesehenen Wasserbecken kultiviert.

MEDIZIN
In der Volksmedizin ist die harntreibene Wirkung bekannt, und die beruhigende Wirkung auf Magen und Darm. Auch bei Nieren- und Atemwegserkrankungen wurde es eingesetzt.

Neuerdings in den Blickpunkt der Forschung geraten ist die signifikante Wirkung von Sedanina gegen Helicobacter pylori, ein Bakterium, welches sehr oft an der Entstehung von Magengeschwüren beteiligt ist.

KULTUR / ERNTE
Diese Staude ist leicht zu ziehen und enorm wüchsig. Draußen ideal am Teichrand, aber auch eine Pflanzung in normalen Gartenboden ist möglich, wenn er schön feucht ist. Sedanina ist super als Topfpflanze geeignet. Am besten ist es, stets die Unterschale mit Wasser gefüllt zu lassen, damit sie nie an Trockenheit leidet. Von Anfang an einen größeren Topf wählen, denn das Kraut wächst richtig schnell! Von Zeit zu Zeit lässt sich die Pflanze sehr leicht durch Teilung vermehren.

Das ganze Jahr über kann man frisches Grün ernten. Schneiden Sie bevorzugt die jungen Triebe bodeneben ab. Im späten Frühjahr treiben dann Blütenstängel mit weißen Blüten, diese sind weniger zart. Schneiden Sie sie einfach raus, damit die nichtblühenden, zarteren Triebe schneller nachwachsen können. Selbst im Spätsommer, wenn andere Salatkräuter zäh werden und herbe schmecken, gibt es immer noch diese zarten Stängel...fantastisch! 

REZEPT: Green Smoothie mit Sedanina

1 Birne
1 Apfel
1 Banane
2 Tassen Wasser
2 handvoll Sedanina
1 handvoll Brunnenkresse oder Teichkresse
1 Spritzer Zitrone 

Alles zusammen im Mixer zerkleinern, bis auch das Grüne schön fein aussieht. Der karottige Geschmack von Sedanina harmoniert perfekt mit den drei Obstsorten, die Kresse schmeckt man erst kaum, aber je länger der Smoothie steht, desto mehr kommt es durch und gibt dann nen kressescharfen Kick, der einen so richtig wach macht!

wkk-logo2  Beschreibung und Rezept in WELTKRÄUTERKÜCHE (Buch)

 

REZEPT: Tabbouleh mit Sedanina

300-400g Sedanina
2 Teelöffel Sumachpulver
2 Stängel arabische Minze
6 Stängel Frühlingszwiebeln (mit Grün)
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen
3 große Tomaten
150ml Olivenöl
150ml Zitronensaft
200g gekochte Linsen

Die Linsen einen Tag vorher in lauwarmem Wasser einweichen, ca. 30 Minuten kochen, abkühlen. Sedanina, Minze und Frühlingszwiebeln kleinschneiden Tomaten in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Sumach und Salz abschmecken.

Rezept

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Apium
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / S-Einzelsorten
Würzkräuter / Sellerie
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Salatkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Kräuter für Balkon u. Terrasse
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 1: Wasserzone, Sumpfbereich
Nach Verwendung / Würzkräuter / Europäische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 60/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Wasser-Sellerie, Wasser-Pastinak, Knotenblütige Sellerie, Libanesische Kresse, Sedano d‘acqua, Gorgalestro, Gurgulestro, Gorgalestro

Bewertungen für "Sedanina (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 49 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Gitta Spruck 2016-10-06 13:34:51

    Überraschung

    Ich habe mir die Pflanze nachbestellt, da sie nach dem Winter in Sumpfkübel anscheinend eingegangen war. Doch Ende Mai war sie wieder da, so dass ich meine Nachbestellung verschenken konnte. Ein sehr leckeres Kraut, das jetzt auch noch neue Freunde finden kann

     
  • Von: Heike Stein 2016-10-04 16:42:48

    Sedanina

    Meine erste Pflanze hatte ich im Topf und das hat ihr nicht gefallen. Die nächste bekam einen Platz im Hochbeet und beschert uns seitdem eine reiche Ernte und ist zudem noch sehr dekorativ.

     
  • Von: Elisabeth Burtscher 2015-09-23 08:59:31

    wächst und gedeid

    Diese Pflanze ist ein wunderbarer Ersatz zu Selerie, umso mehr man erntet ,
    desto mehr wächst sie. Habe die Pflanze im Hochbeet, hoffe sie übersteht den Winter, werde sie mit Reisig abdecken.

     
  • Von: Anja 2015-09-09 19:45:06

    Karottengeschmack

    Die Pflanze kam klein an und ich habe sie in normaler Erde eingepflanzt und regelmäßig gegossen. Allerdings nicht wie die Anderen. Vielleicht war es ein Fehler. Als die Hitze im Sommer kam verbrannte sie. Somit habe ich sie zurückgeschnitten und mehr gegossen. Nun habe ich entdeckt, das sie sich wieder erholt hat. Toll, mal schauen ob ich Sie über den Winter auf dem Balkon bekomme.

     
  • Von: Marika 2015-08-24 10:32:58

    Lecker!

    Wie immer in sehr gutem Zustand angekommen. Ich habe die Pflanze geteilt. Eine Hälfte in den Garten und die andere Hälfte in eine Zinkbadewanne. Entwickelt haben sich beide, aber in der Wanne ist sie sechs mal so größer als im Garten. Ich denke, dass liegt daran, dass ich die Wanne besser mit Wasser fluten kann.

     
  • Von: Ingrid Härtel 2015-08-04 15:10:37

    Sedania

    Ich habe sie ins Sumpfbeet vom Teich gesetzt - und dann leider vergessen, da sie zwischen Rohrkolben wachsen mußte. Dort blühte sie auch. Hoffentlich überlebt sie den Winter.

     
  • Von: Ernst John 2015-07-28 14:32:10

    leckeres Sedanina

    Hat den Winter leider nicht überstanden und fand andere Liebhaber.
    Möchte ich in jedem Fall wieder haben.

     
  • Von: M. Michel 2015-07-17 16:21:35

    Eine Pflanze für den faulen und hungrigen Gärtner

    Ich habe einen Sandsteintrog mit guter Blumenerde gefüllt und bis zum Überlauf geflutet. In die Mitte habe ich eine Sedanina gepflanzt. Nach drei Monaten war der Trog komplett zugewachsen, trotz reichlicher Ernte. Ich glaube jeh mehr man erntet umso mehr wächst sie. Der Trog steht immer voll Wasser und ab und an wird nachgedüngt.Ich glaube reichlich nasse Füße sind der Garant für sehr üppigen Wuchs. Sedanina schmekt echt lecker, wir essen sie im Quark, im Salat oder kurz gedünstet zu Reis oder Nudeln. Ich denke der Experimentierfreudigkeit sind keine Grenzen gesetzt.
    Los gehts`s

     
  • Von: Kräuterfee Karin 2015-05-20 11:49:24

    Lange Eingewöhnungsphase

    Die kräftige Pflanze hat zwei Jahre in unserem fetten Boden gekümmert.
    Nur wenige Stiele und kaum 4cm hoch trotz guter Pflege. Im dritten Jahr war sie dann ganz verschwunden und ist nun - oh Wunder - von irgendwo wieder erschienen (evt. durch Selbstaussaat , da 1x geblüht).
    Die neue Generation erobert zügig ihr Beet und ist auch schon so groß, wie auf den Bildern. Ich hoffe, ich kann sie nun endlich mal nutzen!

     
  • Von: Sibylle H. 2014-11-12 06:52:51

    super Wachstum

    Ich habe die Pflanze in einen riesigen mit Erde gefüllten Maurerkübel gepflanzt und flute alles immer wieder mit Regenwasser. Der ganze Kübel ist überwuchert obwohl wir schon einiges geerntet haben. SUPER
    Ich hoffe, dass alles den Winter gut übersteht.

     
  • Von: Agnes Habenicht 2014-11-11 16:10:57

    hätte mir mehr versprochen

    Den Bildern nach zu urteilen, auf denen lange Stängel und reichlich Grün zu sehen ist, hätte ich mir mehr erwartet. Die Pflanze schmeckt, wie beschrieben, wenn man an erdig schmeckende Möhren denkt. Nur richtig gewachsen ist sie bei mir nicht. Schade

     
  • Von: Sonja G. 2014-09-29 12:14:06

    wächst und gedeiht

    Wächst bei mir im Topf mit Wasser im Übertopf. Sie hat sich zu einer kräftigen Pflanze entwickelt. Sie diente mir schon oft als Beilage für einen Green-Smootie. Ich bin zufrieden.

     
  • Von: Heidi 2014-09-25 21:58:02

    Steckenbleiber

    Ich habe eher den Eindruck, daß sie stecken geblieben ist. Sie mickert so vor sich hin. Ich habe sie in einen Topf gepflanzt und irgendwie geht es nicht so recht vorwärts. Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich warte auf die nächste Saison,falls sie den Winter überlebt.Vor Schnecken konnte ich sie schützen.

     
  • Von: Margit Hermerding 2014-09-15 11:07:56

    Sedanina

    Wächst und gedeiht - probiert habe ich noch nicht - dafür die Schnecken ;-)

     
  • Von: Elisabeth Edenhofer 2014-09-10 23:58:14

    Sedanina

    Gedeiht prima und erfreut Auge und Gaumen.

     
  • Von: claudia 2014-09-08 13:31:27

    lecker

    super angewachsen, tolles Kraut. Mein Ersatz für Sellerie.

     
  • Von: Johann Stückler 2014-09-01 20:50:22

    Schnecken!!!

    Die Katalogbeschreibung über die Zartheit dieser Pflanze unbedingt vor den Schnecken verstecken! Meine Schnecken haben leider die Beschreibung gelesen - Totalschaden.

     
  • Von: B.W. 2014-08-27 19:02:04

    Kraut schmeckt nach Karotten :-)

    Das Pflänzchen hat sich inzwischen ganz gut entwickelt. Obwohl ich glaube, der viele Regen gefällt ihm weniger gut. Aber für erste Kostproben reichte es bereits und vielleicht wird im nächsten Jahr eine kräftige Pflanze draus und eine gute Ernte zu erwarten.

     
  • Von: Kochbaer 2014-08-01 14:37:23

    Toller Snack!

    Eigentlich haben wir nicht die ideale Bedingung. Aber wir haben sie in einen Topf gesetzt, in dem ein kleiner Übertopf sitzt und immer mit Wasser gefüllt ist. Geliefert wurde eine kräftige Pflanze, die auch gut angewachsen ist. Anfang Mai mussten wir sie für zwei Monate "im Stich" lassen. Vorher habe ich noch ein Stück gekostet. Die Überraschung: An unserem Urlaubsziel - in einem kleinen Bach - haben wir diese Pflanze entdeckt - und natürlich etwas davon geerntet. Wir habe die Stängel einfach in einen Dipp getaucht und geknabbert. Wieder zu Hause haben wir festgestellt dass die Pflanze blüht. Wir haben die Blüten entfernt und nun treibt sie wieder Stängel. Die Stängel sind milder als die Blätter. Wir haben sie unter einen sommerfrischen Rucola Salat gemischt - super!

     
  • Von: Otto Karle 2014-07-18 08:27:19

    Sehr lecker

    Schmeckt sehr gut als Salatbeigabe

     
  • Von: G. Leidner 2014-07-17 10:17:20

    Mal sehen

    Eine recht kleine Pflanze kam und krebste in ihrem Topf, den ich schön feucht halte, mehr oder weniger rum. An Ernte überhaupt nicht zu denken. Die letzte Woche habe ich den Eindruck, daß sie langsam mal in die Höhe wächst. Bin also gespannt. Die ersten Geschmacksproben waren verheißungsvoll.

     
  • Von: Irina S. 2014-07-16 22:06:03

    Irina

    Die Pflanze ist gut gekommen.ein lecker kräutchen - sehr schnell gewachsen und viel geblüht- jetzt muß sich die pflanze erholen - ich hoffe danach wieder auf gute ernte.

     
  • Von: aagerbaoui 2014-07-15 14:07:49

    sedanina

    Leider kam die Pflanze ziemlich zerrupft an und war sehr klein, ich habe sie immer feucht gehalten, aber sie kam nicht mehr so recht auf die Beine. Schade, die 4 BLÄTTER, die die Pflanze hatte, waren sehr lecker. Vielleicht probiere ich es noch einmal.

     
  • Von: B. Engelhardt 2014-03-02 16:17:30

    Als Topfpflanze toll!

    Nach Schneckenfraß kaum etwas übrig geblieben. Habe den spärlichen Rest in einen Topf geplanzt und in der Wohnung über den Winter gebracht.
    Konnte jetzt ein paar Stängel naschen. Die Sedanina schmeckt mir sehr, sehr gut! Im Garten schwehr zu ziehen.

     
  • Von: Bettina Holzbecher 2013-09-17 16:51:21

    wächst endlich richtig gut die Sedanina

    Nachdem ich einmal vergessen hatte sie nach voller heißer Sonne zu gießen, wäre sie mir fast eingegangen. Doch nach sorgfältiger Pflege und Wasser wächst sie nun herrlich grün und kräftig. Die Pflanze im Garten ist erheblich kleiner...aber wächst!
    Vielen Dank andie fleißigen Gärtner.

     
  • Von: Tanja Eble 2013-09-17 10:03:29

    Super lecker

    Ist in der Kräuterspirale Super angewachsen und hat sich auch schon schön ausgebreitet. Vor allem unsere Kinder lieben sie. Egal ob einfach abgezupft oder im Salat.

     
  • Von: Eisenack 2013-09-16 00:41:20

    die schmeckt!

    tolles Kraut - leider hab ich nicht den optimalen Platz gefunden - hab sie geteilt und experimentiere weiter.

     
  • Von: Astrid Seidler 2013-09-05 09:59:31

    super Pflanze

    Kam super an, eingepflanzt im Topf ,immer viel Wasser, wächst wie doll.
    Und dazu super im Geschmack. Toll.

     
  • Von: Hartmut 2013-09-02 14:34:35

    nichts geworden

    Null Ernte. Vielleicht ist der Boden zu schwer und gleichzeitig zu trocken gewesen.

     
  • Von: Stef 2013-09-02 13:33:30

    Lecker in Kräuterquark

    Eine der wenigen Pflanzen, denen das verregnete Frühjahr gefallen hat. Ist extrem gewachsen und gedeiht noch immer.

     
  • Von: Iris Beck 2013-07-15 14:45:14

    meine Lieblingspflanze

    wächst auch im Topf super und sehr schnell. So ist immer genügend zum naschen da

     
  • Von: Cornelia 2013-06-02 12:54:16

    Nicht ganz so winterhart

    Die Pflanzen sind mir im Winter eingegangen, ich gehe mal davon aus, dass sie in Klimazone 7 nicht ganz hart genug sind. ( Referenzpflanzen : Bärwurz Klimazone 4-5 friert seit Jahren im Kübel durch ebenso Lavendel, treibt munter im Frühling aus ) Ich hatte sie allerdings im Kübel um ihr ausreichend Feuchte zu bieten. Gut dass sie sich so schön und ergiebig versamt hat, so kann ich auch in diesem Jahr ernten und habe genug Pflanzen übrig um einen Test im Freiland zu versuchen ! ;- )

     
  • Von: vinzenz 2013-02-14 11:05:26

    toller wuchs und geschmack

    im topf und recht feucht gehalten wuchert sie super. im kühlen wintergarten ernten wir ganzjährig. sehr zu empfehlen. der karottengeschmack überrascht immer wieder

     
  • Von: S. Severin-Hendler 2012-11-07 17:26:13

    ertragreich

    eine tolle Pflanze, die in Smoothies und Salaten gut schmeckt - auch nach ein paar kalten Nächten sieht sie noch ganz gut aus - geerntet habe ich fast täglich ca. eine Hand voll Blätter und Triebe - gepflanzt in Komposterde hat sie sich toll entwickelt

     
  • Von: Hamann 2012-10-22 14:51:15

    Lecke!

    Eine kleine gesunde Pflanze, die ankam. Hat sich aber schnell ordentlich vergrößert. Geerntet habe ich bisher nur ein wenig zum probieren, schmeckt mir gut mit Quark auf Brot, anstelle Schnittlauch z. B. Freue mich schon aufs nächste Jahr und die Ernte.

     
  • Von: Marion Kettler 2012-09-25 20:37:12

    bin begeistert

    Zwei Wochen nach der Lieferung der kräftigen Pflanze hab ich sie geteilt und eine Hälfte in unserem Mini Teich mit Bachlauf ausgepflanzt die andere sitzt in einem Topf mit wassergefülltem Untersetzer. Beide machen sich sehr gut und lassen sich recht häufig beernten.
    Der Geschmack ist einfach klasse, wir mögen sie am liebsten mit Frischkäse zu Bratkartoffeln.

     
  • Von: Rosemarie BachR 2012-09-11 19:07:13

    Kräftige Pflanze

    Die Pflanze wächst schön aus der Mitte.Ich gebe ihr aber noch Zeit,bevor ich sie beernte

     
  • Von: Inge Greßl 2012-09-03 18:48:31

    lisa.gressl@versanet.de

    tolle Pflanze, schmeckt gut, wächst gut im Topf, anspruchslos - einfach nur feucht halten, eine Bereicherung für meinen Balkon und für alle Salate!

     
  • Von: Wolfgang Kranek 2012-08-14 23:38:47

    sonnig bis heiter...

    Die bestellte Pflanze (1 Stück) kam im Frühjahr in guter Qualität an, und wurde etwas später in eine große Schale mit Untersetzer ausgepflanzt, sie wächst jetzt gesund vor sich hin und breitet sich aus. Ein wenig habe ich schon davon gekostet, mit der richtigen Ernte warte ich aber bis nächste Saison. Bewertung: drei von drei *

     
  • Von: Nadine 2012-08-14 16:25:17

    kümmerlich angekommen - erholt sich

    Leider ist Sedanina in kümmerlichem Zustand bei mir angekommen: Nur etwa sechs kleine Stängelchen, die bereits etwas krank gelblich aussahen. Umgetopft und reichlich gewässert haben sich innerhalb einer guten Woche rundum einige neue winzige Stängelchen und Blättchen gebildet. Ich hoffe, Sedanina erholt sich und wächst bald kräftig, denn ein abgebrochenes Stückchen hat mir super geschmeckt!

     
  • Von: Luise K. 2012-08-01 22:10:05

    super

    Ein Muß in jeden Salat, macht sich auch in Smoothies gut. Steht im Topf damit ich im Winter auch ernten kann. Mal sehen.

     
  • Von: Ramona Diaz 2012-07-14 21:35:21

    kümmerliche Pflanze

    Habe mich innerlich schon auf den tollen Dip gefreut den man mit den Stängeln machen kann, aber...... Sie kümmert vor sich hin.

     
  • Von: Sailer Gabriele 2012-07-13 20:46:45

    tolle neue Gewürzpflanze für meinen Garten

    Pflanze ist sehr gut im Garten angewachsen. Die Pflanze ist jedoch niedriger bei mir als ich es mir vorstelle. Sie breitet sich gerne mit ihren bewurzelten Stengeln aus, ist jedoch sehr von vorteil, da immer frische Stengel zum Ernten vorhanden sind. Bin gespannt wie sie über den Winter kommt.

     
  • Von: peter schilling 2012-07-13 16:21:32

    ist gut angewachsen

     
  • Von: Helmut 2012-07-12 18:38:48

    1A

    Einfach ein toller Geschmack, der bei Freunden immer wieder ein unglaubliches Gesicht zaubert. Wächst prima und hält einiges aus.

     
  • Von: Cornelia 2012-07-10 22:56:36

    ähnlich wie Petersilie, sehr wüchsig !

    Die Pflanze hat einen Geschmack ähnlich wie Petersilie. Ich habe sie direkt in einen grossen Kübel gepflanzt in Erde mit hohem Torf - Anteil, um die Feuchtigkeit zu halten, da ich im Garten keine feuchten Stellen habe. Sie hat einen Untersetzer, der immer mit Wasser gefüllt ist und sie gedeiht prächtig. Dünge regelmässig mit Grünpflanzendünger, flüssig, Tomatendünger geht aber auch.
    Tolle Entdeckung und guter Ersatz für Sellerie oder Petersilie.

     
  • Von: Beate Stolz 2012-07-10 19:32:51

    super

    Wüchsig ist wirklich richtig - zumindest für eine der beiden Pflanzen. Diese steht in einem recht großen Topf und füllt ihn bereits komplett aus Wir achten auf Wasser im Untersatz. Die Pflanze im Beet ist da sehr viel kleiner. Sehr lecker sowohl als Gewürz in einem Dip als auch mit jungen Trieben zum Dippen selber. nur zu empfehlen.

     
  • Von: margoka hauer 2012-07-10 14:37:07

    lecker

    ein lecker kräutchen - sehr schnell gewachsen und viel geblüht- jetzt muß sich die pflanze erholen - ich hoffe danach wieder auf gute ernte. ich nehme sie zum so knabbern, für suppen und salate - eine köstliche ergänzung zu anderen kräutern. ein dankeschön an die gärtner und die natur :-).

     
  • Von: Bärbel Winning 2012-07-10 12:15:32

    sehr zufrieden

    Sedanina ist einfach pfantasisch
    es wächst sehr gut und ich möchte mir keinen salat mehr ohne sadanina vorstellen.
    Außerdem bin ich viel vitaler.Es schmeckt besonders gut zu Tomate:

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Sedanina (Pflanze)"

 
  • Von: Susanne 18.04.2016 11:45

    Hallo liebes und hochengagiertes Team! habe letzte Woche das Pflänzchen bei Ihnen gekauft (- was ein Einkaufserlebnis!); Was wäre besser: ins Hochbeet (sehr Nährstoffreich und ganztägig Sonne) pflanzen und auf ausreichend Bewässerung sorgen oder besser in einem Topf mit "Universal- "(nährstoffreich) oder "Kräuter- und Aussaaterde" (nährstoffarm) ? DANKE

    Antwort von: Christian Müller 18.04.2016 14:56

    Hallo, die Sedanina möchte gerne in nährstoffreiche Erde gepflanzt werden. Bitte halten Sie diese schön feucht, da die Sedanina in der Natur an Teichrändern und Flussufern vorkommt.

     
  • Von: Jacoby 02.08.2015 15:20

    Hallo liebes Team, Meine Sedanina,ist gut angegangen, aber sie hat mehr Blüten. Ihre Stengel sind sehr klein und man kann sie nicht Essen! Was muss ich tun??? Kann sie auch im Teich in einem Topf stehen?? Wenn ja, welche Größe sollte dieser haben?? MfG

    Antwort von: Christian Müller 10.08.2015 07:33

    Hallo, schneiden Sie die Blüten aus der Pflanze, damit diese wieder ins wachsen kommt, ansonsten werden jetzt "nur" Samen gebildet. Die Pflanze sollte ausreichend mit Dünger  versorgt werden. Die Blätter können ebenfalls verzehrt werden.


     

     
  • Von: firl 11.04.2015 22:18

    Guten Abend, könnte die Pflanze auch direkt in eine flache Stelle im Teich gepflanzt werden? Oder ist das dann zu viel Wasser? MfG K. Firl

    Antwort von: Christian Müller 14.04.2015 07:33

    Hallo,


    ja, das sollte möglich sein.


     

     
  • Von: johanna 03.07.2014 09:44

    Guten Tag liebes Rühlemann Team ich habe meine Sedanina nach dem ich sie 2 Monate in etwas zu trockener Gartenerde gehalten habe in der sie natürlich nicht recht wachsen wollte, in einen grossen Behälter der mit erde befühlt ist in dem aber bis oben hin immer wasser steht(wie ein kleiner sumpf ) gepflanzt . Der Berle und dem Mädesüss geht es dadrinnen sehr gut aber die sedanina ist innerhalb von ein paar Tagen weg kompostiert. kann sie auch zu feucht stehen und ich sollte das rizhom schnell retten oder treibt sie warscheinlich wieder aus? Vielen Dank johanna

    Antwort von: Nina Meyer 23.09.2014 11:30

    Hallo!
    Wenn die Wurzeln noch gut aussehen kann sie wieder austreiben. Aber es könnte auch sein, dass sie zu feucht steht.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Gudrun 20.05.2014 18:25

    Hallo liebes Rühlemannteam, ich habe im April eine Berle und eine Sedaninapflanze erhalten, beide in gutem Zustand. Von dem Geschmack bin ich ein wenig enttäuscht, beide Pflanzen schmecken zwar etwas nach Karotte (und zwar beide gleich) sind aber doch insgesamt etwas bitter und nicht so zart wie ich gedacht hätte. Die Pflanzen sind in Erde eingetopft und stehen in einem weiteren Topf mit Wasser. Von unten hat die Pflanze also genügend Feuchtigkeit, oben trocknet der Boden aber immer etwas aus. Geht die bittere Note weg, wenn die Pflanzen etwas grösser werden? Oder was mache ich falsch? Würden die Pflanzen sich besser entwickeln und eventuell auch geschmacklich besser werden, wenn sie im Garten ausgepflanzt wären? Danke für eine Antwort

    Antwort von: Nina Meyer 01.07.2014 14:35

    Hallo!
    Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und so kann es sein, dass man das Aroma anders empfindet als beschrieben. Viel Wasser ist gut, auch sollte regelmäßig gedüngt werden. Hierfür eignet sich handelsüblicher Flüssigdünger, der ins Gießwasser gegeben wird. Ausgepflanzt entwickeln sich Pflanzen immer etwas anders als im Topf.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Axeli Knapp 12.05.2014 09:25

    Hallo, meine Cousine und ich haben bei Ihnen Sedanina /apium nodiflorum) und Berle (Berlua Erecta) bestellt und auch schon gepflanzt. Nun bin ich etwas irritiert, weil in mehreren online-Publikationen (z.B. Wikipedia) die berula erecta als leicht giftig beschrieben wird. In floraweb.de fanden sich in der gelisteten Fachluiteratur keine Angaben über die Nutzbarkeit der Pflanze. Da wir die Kräuter als Salatkräuter nutzen möchten, bitte ich um Angaben darüber, auf welche Literatur Sie sich bei der Bestimmung als eßpbare Pflanze bezogen haben. Beide Sorten schmecken in der Tat sehr gut, aber sind sie auch eßbar? Mit freundlichem Gruß Axeli Knapp

    Antwort von: Christian Müller 21.10.2014 14:54

    Hallo,


     


    Eine Giftigkeit ist uns nicht bekannt. Wurde hier auch schon von Kollegen verzehrt. Vielleicht gibt es Menschen, die auf die Inhaltsstoffe dieser Pflanze reagieren, wie bei so vielen anderen Pflanzen macht auch hier wieder die Dosis das Gift.


     


     

     
  • Von: Margot Muß 14.02.2014 16:05

    Hallo liebes Rühlemanns-Team, habe mir heute die eine Sedanina-Pflanze bei Ihnen bestellt. Sie schreiben, kann man auch im Topf ziehen, braucht aber viel Wasser. Nun, Topf ist gut, doch welche Größe sollte er haben. 20 cm - 22 cm oder mehr. Der Untertopf sollte also immer mit Wasser gefüllt sein. Freue mich auf Ihre Antwort. LG Margot Muß

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 17.02.2014 15:24

    Hallo Frau Muß, ein ca 30 cm großer Topf ist gut geeignet und wenn sie die Pflanze feucht halten wird sie gut gedeien. MfG

     
  • Von: Melanie 21.01.2014 20:28

    Ich möchte dieses Jahr einige Kräuter in Pflanzsäcke pflanzen, da ich keinen Garten habe aber Green Smoothie mache. Da ich nicht viel vom Gärtnern verstehe bisher weiss ich nun gar nicht wann ich diese Pflamze pflanzen soll. Hätte ich das im Herbst machen sollen oder kann ich es im Fruehjahr?? Kann man dann im Sommer schon ein paar Stängel ernten oder erst im nächsten JAhr??

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 10.02.2014 08:37

    Hallo, eine Pflanzung im Frühjahr ist optimal. Die Ernte ist dann schon sehr schnell möglich. MfG

     
  • Von: ina 18.06.2013 16:05

    Hallo, ich habe im letzten Herbst eine Sedannia gekauft und in den Garten gepflanzt. Sie hat den Winter gut überstanden und gut ausgetrieben. Jetzt bekommt sie an den Blättern un Stängeln wie kleine Bläschen, die erst gelb und dann braun werden. Was ist das und kann ich etwas dagegen tun? Die Pflanze steht an einem halbschattigen Platz und ich gieße jeden Tag, wenn es nicht regnet. Mit freundlichen Grüßen, Ina

    Antwort von: Angelika Schröter 19.06.2013 07:19

    Hallo, das hört sich nach einem Schädling an. Zeigen Sie der Pflanzenschutzabteilung eines Gartencenters ein paar Blätter und lassen sich ein entsprechendes Mittel geben. Viele Grüße

     
  • Von: 21.04.2013 14:03

    Meine zwei Sedanina Pflanzen, die ich im Juli letzten Jahres im Garten ausgepflanzt hatte, wuchsen gut an und bildeten stetig einige neue Triebe. Das die Pflanzen sich im Winter komplett zurück ziehen habe ich schon erfahren, Nun haben wir aber schon den 21 April und es ist an der Pflanzstelle noch nichts zu sehen. Kann ich denn noch mit neuem Austrieb rechnen, oder sind sie mir evtl. doch eingegangen? Seit 2-3 Wochen wässere ich mein Kräuterbeet wieder regelmäßig.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 23.04.2013 09:06

    Hallo,
    wenn sie sich nicht verabschiedet haben, sollten sie in den nächsten Tagen austreiben. Da der Winter recht lang und auch hart war, sind viele Pflanze wieder mal in Mitleidenschaft gezogen oder kommen eben erst sehr spät ans Austreiben, also noch Abwarten und guten Mutes sein...MfG

     
  • Von: Maria Feldner 20.09.2012 19:29

    Hallo, ich habe die toll wachsende Pflanze in einem Kübel mit Wasserschale stehen und sie hat sich super entwickelt. Kann man sie denn auch in einen warmen Wintergarten überwintern und ernten? Sie soll ja winterhart sein. Erfriert das Grün denn und treibt sie im Frühjahr wieder neu aus? Danke im voraus und liebe Grüße Maria

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 24.09.2012 11:44

    Hallo,
    ja eine Überwinterung im Wintergarten ist möglich, dann haben Sie auch im Winter zu Naschen, aber es ist nicht mehr so schmackhaft wie an der Sonne gereift...die Pflanze ist winterhart, draussen zieht sie sich zurück und treibt aus den Rhizomen im Frühjahr erneut aus.MfG

     
  • Von: Christa Raabe 14.06.2012 08:55

    Hallo liebes Rühlemann Team! ich hatte mir unter einigen Pflanzen im zeitigen Frühjahr auch die Sedanina bei Ihnen bestellt. und auch super schöne erhalten. Was mache ich bei meiner Pflanze falsch. Sie bekommt lauter grün gelblich verfärbte Blätter.Kaum ist der erste wunderschön grüne neue Trieb drausen, werden die Blätter gelbgefasert und welken an der Pflanze so dahin. Die Pflanze treibt aber ununterbrochen zu viele Blüten, welche ich abknipse.Es sind fast mehr Blüten als Blätter da. Würde mich freuen, wenn Sie mir Rat geben. Soll ich die Pflanze noch mal neu bestellen, ich denke, daß meine eine Krankheit hat, Ich mag nicht mehr die Blätter frisch verzehren, Mit liebem Gruß Christa Raabe

    Antwort von: Angelika Schröter 14.06.2012 12:12

    Hallo, halten Sie den Wurzelballen gleichmäßig feucht und geben alle ein bis zwei Woche Pflanzendünger zum Gießwasser. Viele Grüße

     
  • Von: Debora 12.06.2012 19:32

    Hallo, wird es die Pflanze auch bald als Saatgut geben?

    Antwort von: Angelika Schröter 20.06.2012 08:33

    Hallo, Sedanina wird auch in naher Zukunft nicht als Saagut angeboten. MfG

     
  • Von: Magdalena 12.05.2012 14:34

    Ist die Sedania winterhart? Oder sollte man sie, wenn man sie im Topf hat, im Winter reinholen?

    Antwort von: Angelika Schröter 14.05.2012 11:00

    Hallo, Sedanina ist winterfest und kann ausgepflanzt werden. Viele Grüße

     
  • Von: Willi Dohmeyer 27.04.2012 10:15

    Nachbestellung für Willi Dohmeyer , Bäckerstr. 30,31785 Hameln Tel 05151 88415 Sedanina (Pflanze) Apium nodiflorum (Helosciadum nodiflorum) Liefergröße: 8cm Topf Bestell-Nr.: API08 3,90 € *

    Antwort von: Thomas Warncke 27.04.2012 14:03

    AUFTRAGSBESTÄTIGUNG IHRER NACHBESTELLUNG

     

    Wir bestätigen den Eingang Ihrer Nachbestellung, und werden diese (sofern Ihr Auftrag noch nicht für den Versand vorbereitet wird)  Ihrer bestehenden Bestellung hinzufügen.

     

     

     

    Vielen Dank!

     

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Ihr Team von

    Rühlemann´s Kräuter & Duftpflanzen

    Auf dem Berg 2

    D - 27367 Horstedt

    Onlineshop: http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de

     

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.