Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Wasserblatt (Pflanze)

 
 

Wasserblatt (Pflanze)

Talinum triangulare

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: TAL01

5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Wasserblatt (Pflanze)

Salatpflanze und Ginseng-Ersatz in einem

Essbare tropische Zimmerpflanze mit zartfleischigen Blättern und kleinen rosa Blüten. Junge Blätter und die sukkulenten Stängel finden als Salat, Gemüse oder in Suppen Verwendung.

In Indonesien wird die allgemein stärkende Wirkung dieser Pflanze ähnlich hoch geschätzt wie die von Ginseng. Der Name Wasserblatt bezieht sich auf die fleischigen, wässrigen Blätter, nicht jedoch auf den Wasserbedarf. Die Erde sollte eher mitteltrocken gehalten werden - keinesfalls nass.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Talinum
Pflanzen & Saatgut / Waldrebe-Wolfstrapp / W-Einzelsorten
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Salatkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 50/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Blattginseng, Anti Aging

Bewertungen für "Wasserblatt (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Alexa Ferstl 2012-06-20 16:59:50

    sehr schöne Pflanze

    Eine wirklich sehr schöne und dekorative Zimmerpflanze, robust und auch ohne Blüten sehr schön, wächst und gedeit prima. Jetzt warte ich nur noch darauf wenn sie blüht.

     
  • Von: Cornelia Westfal 2011-09-24 09:14:16

    Bereicherung

    Diese Pflanze bereichtert meinen Speiseplan. Schmeckt mir gut in Salaten, besonders gut auf Brot und im Kräuterquark. Die Pflanze ist besonders robust, blüht bei mir und ist gut und leicht nachzuziehen. Einfach super !!!!

     
  • Von: Margret Hoffmann 2011-07-17 12:35:07

    starke Pflanze

    Die Pflanze ist schön stark und wächst gut. Ich warte gerade auf die Blüten.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Wasserblatt (Pflanze)"

 
  • Von: Nancy 02.07.2016 21:10

    Hallo. Ich habe auf meinem Wasserblatt viele weiße Tiere(geißeltierchen?) entdeckt. Haben einen Schwanz,der so lang wie der Körper ist. Was ist das denn? Die Tiere sind gut mit dem Auge sichtbar und leben auf der Pflanze und sind komplett weiß. Vielen Dank für Ihre Antwort

    Antwort von: Christian Müller 18.07.2016 07:18

    Hallo, bei den weißen Tieren handelt es sich um Wolläuse. Diese können durch ein Abwischen von den Blättern erstmal mechanisch entfernt werden. Zur weiteren Bekämpfung empfiehlt sich eine Behandlung mit Promanal ( einem biologischen Pflanzenschutzmittel ), alternativ kann auch eine Mischung aus 90ml Rapsöl und 5l Wasser, der noch Tropfen Spüli zugegeben wird genutzt werden.

     
  • Von: lea 01.10.2015 18:41

    Hallo, ob das Wasserblatt wohl auch trockene Luft verträgt? Wir haben einen Kaminofen, da wird es im Winter schon sehr trocken (die Aloen halten es aus). Hab gedacht vielleicht sind die Blätter etwas sukkulent (..."fleischige, wässrige Blätter"...). lg, Lea

    Antwort von: Christian Müller 02.10.2015 07:09

    Hallo, das Wasserblatt kann in der Nähe des Kamins stehen, Sie sollten dann aber das Laub gelegentlich mit Wasser besprühen um einem Schädlingsbefall ( Spinnmilben ) vorzubeugen.

     
  • Von: Jana G. 27.06.2014 11:48

    Hallo, mein Wasserblatt sieht nich sehr gesund aus.. Die meisten Blätter rollen sich ein. Blüten gingen nicht auf. Sehen aus als wollen sie absterben. Eineige Blätter haben in der Mitte des Blattesauf eine Seite braune Flecken (sieht aus wie Rost). Pflanze steht in der Wohnung am Fenster.Was kann das sein und was kann ich dagegen machen. Da ich die Pflanzen essen oder für Smooties nehmen möchte bitte keine Chemie Empfehlung. Reicht es zu düngen und mit was? Habe heute Blätter mit Kalten Brennesseltee besprüht, weiß aber nicht ob das hilft! Ich habe gelesen, das Niemöl bei vielen Schädlingen hilft. Hilft es auch bei diesen braunen Rostflecken? Wie gut ist dieses Niemöl? Kann die Pflanze wenn wieder gesund ist, wieder verzehrt werden? Es wäre schön,wenn Sie mir Tips geben könnten was ich tun kann. Danke für die Hilfe. Mit freundlichen Grüßen Jana G.

    Antwort von: Christian Müller 16.10.2014 15:52

    Hallo,


    bei den Blattflecken, die Ihr Wasserblatt zeigt, kann es sich tatsächlich um Rostpilze halten. Eine Behandlung mit Neemöl ( Niemöl) ist unwirksam. Schneiden Sie Ihr Wasserblatt stark zurück und lassen Sie es einfach neu austreiben, achten Sie auf die Feuchtigkeit, das Wasserblatt mag nicht zu feucht stehen.

     
  • Von: Gudrun 17.06.2014 17:30

    Hallo, Ende April habe ich eine Wasserpflanze erhalten, leider habe ich nur Probleme mit Läusen. Zunächst hatte ich die Pflanze auf der Terasse stehen, hier bekam sie sehr viele schwarze Läuse. Ich habe dann gespritzt, die Läuse kamen immer wieder. Danach habe ich die Pflanze stark zurückgeschnitten, umgetopft und ins Wohnzimmer gestellt. Sie treibt sehr schön aus, leider sind die ersten Läuse wieder zu sehen, zum Verzweifeln! Was tun? Ist diese Pflanze grundsätzlich anfällig für Läuse? Spritze ich mit chemischen Mittteln, dann kann ich ja das Abernten der Blätter vergessen. Haben Sie noch eine Idee? Danke für die Antwort

    Antwort von: Christian Müller 17.10.2014 09:48

    Hallo,


    behandel sie Ihre Pflanze mit Kali - Seife oder Neemöl, Brennesseljauche funktioniert auch, da das Nesselgift die Läuse tötet. In diesem Jahr gab es überall massive Probleme mit Blattläusen, was dem milden Winter geschuldet war.

     
  • Von: Marlies 24.02.2013 13:37

    Hallo, habe meine Wasserblattpflanze letztes Jahr erworben, erst hatte sie sich etwas schwer getan, nun sprießen sehr viele neue Blätter und sie wächst gut. Auf den Blättern hat sie leider jedoch m.E. Schädlinge, insbesondere auf den neuen Blätter sammeln sich... sehen aus wie Läuse, kleine Eier? Hab Sie schon abgespült, mühselig abgewischt, kommen aber wieder. Was kann ich tun? Danke für Ihre Hilfe.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 04.03.2013 08:42

    Hallo,
    wenn Sie mit herkömmlichen Mitteln keinen Erfolg erzielen, hilft es oftmals die Pflanze zurückzuschneiden (wäre jetzt ein guter Zeitpunkt) und düngen oder vielleicht sollten Sie die Erde auswechseln oder gar überhaupt umtopfen ?.Von hier aus kann ich leider keine Diagnose stellen, dazu müsste ich genau wissen um welchen Schädling es sich handelt. Dazu wäre ein Bild sehr hilfreich. MfG

     
  • Von: Nadine 14.08.2012 16:06

    Guten Tag, ich bin mit dem Wasserblatt überaus zufrieden, es wächst im Zimmer prima und hat sogar schon drei Blüten entwickelt. Bald möchte ich erste Blättchen oder Triebspitzen testen: Wie ernte ich das Wasserblatt, damit ich es im Wachstum nicht hemme bzw. sogar fördere? Ganze Triebe? Triebspitzen? Blätter? Und wenn ja: Wachsen diese wieder nach? Danke für Ihre Auskunft, Grüsse

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 22.08.2012 09:59

    Hallo,
    ja, alles ist möglich, dies ist eine äußerst wüchsige Pflanze, die nach einem Rückschnitt sehr schnell nachwächst.Allerdings sollten Sie das Düngen nicht vergessen und ab Oktober etwas vorsichtiger mit dem Schnitt sein, damit die Pflanze gut über den Winter kommt. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.