Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Noni (Saatgut)

 
 
 

Noni (Saatgut)

Morinda citrifolia

lieferbar

Liefergröße: ~ 10 Samen

Artikel-Nr.: MOR20X

auch als Pflanze erhältlich
5,85 € *
 
 
 
 
 
 

Noni (Saatgut)

Heilkräftiger Baum aus Hawaii

Kleiner Baum aus der Südsee mit starker Heilkraft, dessen Saft in vielfältiger Form als Heilmittel in den letzten Jahren berühmt geworden ist. Weniger bekannt ist, dass nicht nur der Noni-Fruchtsaft, sondern auch die Blätter und Wurzeln über die gleichen Heileigenschaften verfügen - so können von der Pflanze schon nach kurzer Zeit frische Blätter geerntet werden.

Besonders hervorgetan hat sich Noni durch seine krebshemmende und immun steigernde Wirkung. Noni wirkt antibakteriell, schmerzlindernd, blutungsstillend, entgiftend, die Atemwege befreiend, entzündungshemmend, abführend, psychisch beruhigend, blutdrucksenkend, blutreinigend und physisch belebend. Blättersaft gegen Gicht. Wächst am besten in durchlässiger, sandiger Erde. Die ersten Früchte reifen schon nach einem Jahr. Als „Indische Maulbeere” werden die herben Früchte auch in Currygerichten verzehrt.

Aussaat

Aussaat am besten ab Februar bis Juli in Schalen. Benötigt viel Bodenwärme (bis 30°C) zur Keimung, nach 3 Wochen erscheinen die ersten Sämlinge, und später mehr. Ganzjährige Kultur in geschützten Bereichen empfohlen.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Morinda
Pflanzen & Saatgut / Nachtkerze-Noni / N-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Fruchtpflanzen
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Sonstige Heilkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für die Schönheit
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >100/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Noni (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 4 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Salim 2016-08-09 11:04:08

    Rausgekommen, stagniert jetzt aber

    Nach ein paar Wochen unter Klarsichtfolien-Abdeckung sind 3-4 Pflänzchen gekeimt. Momentan sind sie an der Oberfläche nicht größer als 2cm und stagnieren bereits eine Weile. Ich muss mir etwas einfallen lassen, wie ich dieser Pflanze möglichst ein heimisches Klima schaffe.

     
  • Von: Birgit 2016-08-08 16:19:59

    mit Geduld wird es was

    fünf Samen sind aufgegangen, die ersten Beiden haben schon je sechs Blätter und sehen sehr gesund aus, von den drei Nachzüglern hat es eine nicht geschafft und die anderen Beiden haben eine Höhe von 2cm auch noch nicht überschritten - aber wie gesagt - Geduld

     
  • Von: C.Wolff 2012-09-04 14:01:30

    keimt nicht

    Keiner der Samenkörner hat Lust zu keimen.
    Verpackung, Anleitung perfekt.

     
  • Von: adam 2012-07-30 12:05:31

    für mich der beste Lieferant

    Sehr gute Qualität, super zufrieden sehr gute PreisLeistung

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Noni (Saatgut)"

 
  • Von: Kornelia Kornic 05.05.2016 11:32

    Hallo. Ich habe eine Noni Pflanze die schon einen meter hoch ist. Meine Frage ist darf ich sie auch von oben kürzen? Bekommt die Pflanze dann seitlich dann mehr Äste? Liebe grüße aus Niederösterreich!

    Antwort von: Christian Müller 06.05.2016 07:35

    Hallo, ja Sie sollten einmal die Triebspitze aus der Pflanze nehmen. Dadurch wecken Sie schlafende Augen. Die Pflanze beginnt Seitentriebe zu bilden, um die Pflanze dann noch buschiger werden zu lassen, sollte auch bei diesen Neutrieben nach einiger Zeit die Triebspitze entfernt werden. Wichtig ist aber nach dem Rückschnitt, das die Pflanze regelmäßig und ausreichend gedüngt wird, damit der Pflanze genügend Nährstoffe zum Wachsen zur Verfügung stehen.

     
  • Von: 14.07.2012 19:04

    zum Noni-Saatgut: Licht-oder Dunkelkeimer ? Keimsubstrat? Keimtemperatur (von bis?) feucht oder eher trocken? Keimdauer? Hatte bisher mit 6 von 10 Samen keinen Erfolg (im Wintergarten) .Leider ist die tel. Beratung nicht erreichbar, ständig nur besetzt. Mit freundlichen Grüßen

    Antwort von: Nina Meyer 19.07.2012 14:58

    Für Aussaaten spezielles Aussaatsubstrat nehmen. Wenn auf dem Saatguttütchen nichts anderes steht (z.B.Lichtkeimer), gilt die Richtlinie mit soviel Substrat bedecken wie das Saatgut dick ist. Keimtemperatur ca. 25-30°C. Gleichmäßig feucht halten, aber nicht nass. Keimung unregelmäßig, nach ca. drei Wochen die ersten Sämlinge, später mehr.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: G. Eymann 18.12.2011 18:13

    Hallo. Ich hätte zu der Noni einige Fragen. 1) Von wo stammt die Mutterpflanze: Hawaii, Fidschi? 2) Gibt es bei ihnen auch Noni-Pflanzen zu beziehen? 3) Ist der Samen von einer Kultivierten oder einer wild gewachsenen Frucht / Pflanze ? 4) Wie schnell wächst die Pflanze? So das wars erst mal. Mit freundlichen Grüßen G. Eymann

    Antwort von: Daniel Rühlemann 22.12.2011 02:03

     

    Hallo, ab 2012 liefern wir auch wieder Noni-PFLANZEN, diese kommen aus Indien, unser Saatgut kommt aus Südamerika zur Ziet, aber das ist unterschiedlich.

    Ich weiß nicht, ob die Saat von wilden oder kultivierten Pflanzen stammen, ich gehe aber eher von Kulturbeständen aus. Noni-Pflanzen wachsen nur wenn es warm genug ist, ich denke ganzjährig 20°C oder wärmer ist genau das richtige. Sie verträgt auch mal Temperaturen um 15°C aber das ist die unterste Grenze.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.