Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Ashwaganda (Pflanze)

 
 
 

Ashwaganda (Pflanze)

Withania somnifera

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: WIT01

auch als Saatgut erhältlich
5,20 € *
 
 
 
 
 
 

Ashwaganda (Pflanze)

Wird auch indischer Ginseng genannt

Gehört zu den am häufigsten genutzten ayurvedischen Heilpflanzen. Die Pflanze ist äußerst vielseitig verwendbar. Einmal sehen die Fruchtstände als Bestandteil von Trockensträußen nett aus; die Pflanze ist sichtlich verwandt mit der Lampionpflanze (Physalis). Dann sind Blätter und Wurzeln antiviral, antibiotisch und insektizid wirksam.

Die Wurzel speziell hat beruhigende Wirkung. Die roten Beeren werden als Seife gebraucht. Und die gemahlenen Samen schließlich - das dürfte manchen Vegetarier interessieren - dienen der Käsebereitung; sie sind ein Ersatz für Lab aus Kälbermägen. In Indien hat Sie tatsächlich fast denselben Stellenwert wie der koreanische Ginseng, und wird auch oft „Indian Ginseng“ genannt. In Indien wird die Wurzel statt „Valium® von gestressten Managern eingenommen. Gut geeignet für Vata-Typen.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Withania
Pflanzen & Saatgut / Abelie-Augentrost / A-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Pflanzen für den Wintergarten / Pflanzen für den Wintergarten, warm (>18°C)

  • Haltbarkeit: ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 50/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Ashvaganda, Ashwagandha, Schlafbeere

Bewertungen für "Ashwaganda (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 7 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Jürgen 2016-07-31 09:19:32

    Sehr zufriedenstellend

    Die Pflanze war sehr zweckmäßig zurückgeschnitten und sicher verpackt. Nach drei Tagen habe ich sie in einen 15 cm Topf umgepflanzt, und sah, dass der Ballen kräftig durchwurzelt war.
    Sie wuchs ohne Stocken weiter und jetzt, nach etwa 5 Wochen, zeigen sich erste Blütenknospen. Eine schöne Pflanze, ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt.

     
  • Von: D.SCHROEDER 2015-10-21 00:11:31

    Angewachsen

    Danke,diese Pflanzen sind gut angewachsen und sehen gut aus.

     
  • Von: Inge-Mika@T-Online 2014-07-21 07:17:16

    Terassenfreude

    Wächst und gedeiht auf der Terrasse, Früchte sind auch reichlich dran.

     
  • Von: Rosenzopf, Gabriele 2012-09-24 15:50:17

    Pflanze gut, Lieferung gut, Verpackung gut

    hat dieses jahr noch nicht geblüht, aber wir haben sie ja erst irgendwann im Juli gekauft. Ist gut angewachsen.

     
  • Von: Klaus Kraft 2011-09-20 10:04:38

    Super Pflanze, sehr zu empfehlen

    Ashvanganda
    Habe die Pflanze im Frühjahrl gepflanzt sie ist gut angewachsen, aber vor allem bin ich begeistert von der wirkung der kleinen roten Früchte ! Bei schmutzigen Händen ein zwei rote Früchte in der Hand etwa eine Minute zereiben und dann einfach abwaschen ohne Seife die Hände sind danach follkommen Sauber und weich.Alles Ohne Chemie. Super Klasse

     
  • Von: marion gessler 2011-07-18 19:41:30

    Ashvaganda

    Diese Pflanze steht im großen Kübel im Freien und zeigt schon einige Blüten.

     
  • Von: S.Funk 2011-07-15 17:52:32

    schöne Pflanze!

    Ashvaganda ist eine sehr schöne Pflanze mit kleinen physalisähnlichen Früchten. Steht bei mit auf dem Fensterbrett und wächst und gedeiht prächtig.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Ashwaganda (Pflanze)"

 
  • Von: Silke 20.08.2016 18:15

    Hallo liebes Team, ich habe in den letzten Tagen meine Ashwagandhapflanze mit Kaffeesatz gedüngt. Irgendwie war das wohl nicht so gut denn heute habe ich gesehen, dass sich stellenweise Schimmel gebildet hat. Ich habe natürlich sofort alles runter genommen. Muß ich jetzt die gesamte Erde raus nehmen? Womit kann ich denn sonst düngen? Und wieviel? Ich bauche die Blätter zum Verzehr.

    Antwort von: Christian Müller 23.08.2016 09:47

    Hallo, Sie brauchen die Erde nicht tauschen. Sie können die Pflanze mit jedem handelsüblichen Dünger düngen. Eine Düngung hat keine Auswirkung auf die Genießbarkeit einer Pflanze. Ich würde Ihnen zu einem handelsüblichen flüssigen Grünpflanzendünger raten, den Sie regelmäßig dem Gießwasser zugeben.

     
  • Von: Silke Pipin 12.08.2016 17:18

    Hallo liebes Team, ich habe vor ca. 4-5 Wochen meine Ashwagandapflanze bekommen. Ich brauche die Blätter zu Heilzwecke Täglich 3x2 Blätter. Ab wann kann ich mir die Blätter abzupfen? Meine Bekannte ist der Meinung, dass ich damit besser noch etwas warten sollte denn das Abzupfen könnte die Ashwagandhapflanze zu sehr stressen. Sie hat ja schließlich grade erst den Transport hinter sich und jetzt eine ganz andere Umgebung. Was sagen Sie als Profis dazu? Sollte ich damit noch warten? Ich möchte ja noch recht lange was von meiner Pflanze haben. Ich hatte mir 2 Pflanzen bestellt.

    Antwort von: Christian Müller 15.08.2016 07:34

    Hallo, Ihre Bekannte hat recht, geben Sie der Pflanze noch gut 4 Wochen um bei Ihnen Fuss zu fassen. Damit die Pflanzen gut nachwachsen ist es wichtig das die Pflanzen regelmäßig gedüngt werden.

     
  • Von: Dennis 18.05.2016 13:56

    Hallo liebes Team! Auf meiner schönen neuen Ashvaganda Pflanze leben schon seit längerem Untermieter. Sie sind ca 0,5-1mm groß, rund und rot-bräunlich. Ausserdem sieht es so aus als hätte ich vereinzelt kleine, feine spinnennetze in der Pflanze. Muss dazu aber sagen das auch eine richtige kleine Spinne mit in der Pflanze lebt. Könnte auch von der sein. Die Schädlinge leben auf der Blatt Unter- und Oberseite. Welche könnten es sein und was kann ich dagegen tun? Danke

    Antwort von: Christian Müller 19.05.2016 09:23

    Hallo, bei den orange-roten Tierchen wird es sich um Spinnmilben handeln. Auch die feinen Gespinnste deuten darauf hin. Die rote Spinne kann zum einen mit Spruzid, einem biologischem Pflanzenschutzmittel bekämpft werden, das Sie in jedem guten Gartenmarkt bekommen sollten, oder alternativ würde auch eine Behandlung mit einem Basilikum-Tee funktionieren. Für den Tee gießen Sie 2 Teelöffel Basilikum getrocknet mit 250ml kochendem Wasser auf und lassen das Ganze 20-30 Minuten ziehen. Dann kann die Pflanze mit diesem Tee eingesprüht werden. Die Behandlung sollte im 2 Tagesrhythmus stattfinden bis die Tiere verschwunden sind. Wichtig ist es die Blattunterseiten ebenfalls zu besprühen.

     
  • Von: Rühle 21.01.2016 18:05

    Wo fühlt sich diese Pflanze am wohlsten und bei welchen Temperaturen? Mir fehlen allgemein etwas mehr Hinweise bei den Pflanzen, wie und wo sie sich wohlfühlen und auch ob mehr drinnen oder draußen.

    Antwort von: Christian Müller 22.01.2016 07:10

    Hallo, die Ashwaganda ist eine tropische Pflanze und sollte dauerhaft als Zimmerpflanze gehalten werden. Das die Pflanze nicht unter 18°C gehalten werden sollte steht am Ende der Artikelbeschreibung, ebenso welche Lichtansprüche die Pflanze hat und wie gegossen werden sollte.

    Antwort von: Rühle 23.01.2016 18:13 Herzlichen Dank für die freundliche Antwort!!
     
  • Von: Katrin 29.06.2014 12:02

    Hallo, meine Pflanze wurde gleich nach Anlieferung in einen schönen großen kübel gepflanzt und alle 2 Tage gegossen. leider welcken jetz die Blätter und sie hängt etwas traurig umher. Was kann ich tun um sie zu retten?

    Antwort von: Nina Meyer 23.09.2014 09:08

    Hallo!
    Vielleicht ist der Kübel zu groß. Am besten immer in einen etwas größeren Topf als vorher umtopfen, also erstmal ca. 15-20 cm Durchmesser. Wenn im Topf einmal gut angegossen wurde, muss man nicht so oft gießen. Ashwaganda mag keine Staunässe und hat es gerne warm. Das Substrat darf zwischendurch etwas abtrocknen, sollte aber nicht ganz trocken werden.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Kandhari 06.03.2014 09:18

    Guten Tag, wird bei der Bestellung eine schon gewachsene Pflanze geliefert oder nur die Samen? Danke Kandhari

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 11.03.2014 07:55

    Hallo, Sie haben diese Frage auf der Pflanzenseite der Ashwaganda im Shop gestellt, wenn Sie die bestellen bekommen Sie eine Pflanze. Wechseln sie auf die Saatgutseite und bestellen dort, bekommen Sie Saatgut. MfG

     
  • Von: Ulla Trzewik 08.09.2012 22:01

    Kann man die Früchte oder Blätter essen oder als Tee zubereiten? Ich stelle auch Seife selbst her, kann ich die Beeren irgendwie dazu verwenden?

    Antwort von: Nina Meyer 13.09.2012 09:45

    Hallo!
    Hauptsächlich findet die Wurzel Verwendung, aber in Indien werden wohl auch die Blätter und Beeren verwendet. Fragen Sie am besten Ihren Arzt oder Apotheker. Über die Beeren zur Seifenherstellung kann ich nichts sagen. Aber da findet sich sicherlich im Netz etwas drüber, vielleicht hier: http://www.naturseife.com/Seifensiederin/seifensieders-tagebuch.htm
    Eine schöne Kräutersaison

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.